Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6339
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#101

Beitrag von Erich Müller » So 3. Feb 2019, 16:07

Hallo,
MoBa81 hat geschrieben:
So 3. Feb 2019, 15:40
Bis auf die wirklich fragwürdige Bühnenlänge.
:pflaster: :pflaster: :pflaster:
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


SBB
InterRegio (IR)
Beiträge: 165
Registriert: Fr 18. Okt 2013, 08:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 Märklin
Gleise: C-Gleis

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#102

Beitrag von SBB » So 3. Feb 2019, 20:47

Der Lokschuppen und die Drehscheibe scheinen an dem BW Heilbronn angelehnt zu sein.
Eine gewisse Ähnlichkeit können die beiden Modelle nicht verleugnen.
Gruss Marco

Benutzeravatar

Frank 72
EuroCity (EC)
Beiträge: 1122
Registriert: Mo 13. Jul 2009, 16:54
Nenngröße: TT
Steuerung: Tams+TCGold
Gleise: Filigran/Tillig
Wohnort: Schwerin
Alter: 47

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#103

Beitrag von Frank 72 » So 3. Feb 2019, 20:58

Wenn es in Heilbronn eine 23m-Scheibe gibt, kann das durchaus möglich sein. Die Dinger sehen ja im großen und ganzen alle gleich aus.
Gruß Frank
Bild

Benutzeravatar

Ollyhal
Beiträge: 8
Registriert: So 29. Apr 2018, 08:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin CS3
Gleise: C-Gleis
Wohnort: NRW
Deutschland

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#104

Beitrag von Ollyhal » Mo 4. Feb 2019, 10:51

Bild

könnte schon hinkommen
Gruß, Olly

Benutzeravatar

Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 5846
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 60214+MS2+6021+WDP
Gleise: C+K Gleise MM+MFX/M4
Wohnort: JÜL/ERK
Alter: 58
Kontaktdaten:
Neuseeland

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#105

Beitrag von Peter BR44 » Mo 4. Feb 2019, 11:12

MoBa81 hat geschrieben:
So 3. Feb 2019, 15:40
......Bis auf die wirklich fragwürdige Bühnenlänge.....
auch schon alle Beiträge gelesen?
Im vierten Beitrag ist ein Link vorhanden, der deine Aussage fragwürdig erscheinen lässt.
Zuletzt geändert von Peter BR44 am Mi 6. Feb 2019, 06:51, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße Peter

weist Du nicht mehr vor und zurück,
helfen dir die Stummis, was ein Glück.

Benutzeravatar

hansi057
InterCity (IC)
Beiträge: 844
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 10:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 MS2 iTrain
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bei Peine
Alter: 62

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#106

Beitrag von hansi057 » Mo 4. Feb 2019, 15:42

Frank 72 hat geschrieben:
So 3. Feb 2019, 20:58
Wenn es in Heilbronn eine 23m-Scheibe gibt, kann das durchaus möglich sein. Die Dinger sehen ja im großen und ganzen alle gleich aus.
Im Märklin Messevideo wird groß und breit gesagt, das es an Heilbronn angelehnt ist.
Freundliche Grüße
Hansi


Analogbahner
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2253
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#107

Beitrag von Analogbahner » Mo 4. Feb 2019, 23:47

Mag ja sein, dass es gewiefte Märklin-Strategie ist, den einzigen für die Drehscheibe brauchbaren Schuppen selbst anzubieten. Aber dann sollten sie wenigstens verschiedene Architekturstile im Sortiment haben. Mit LaserCut stelle ich mir das auch nicht so schwer vor. Für Norddeutschland würde ich den süddeutschen Schuppen nicht wollen. Dann lieber eine andere Drehscheibe... 8)
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher


bahnfannet
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 57
Registriert: Fr 20. Jun 2008, 17:35
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: CS3
Gleise: Trix C-gleis
Alter: 40
Dänemark

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#108

Beitrag von bahnfannet » Di 5. Feb 2019, 11:43

Es ist ein Märklin Strategie die Drehscheibe an die C Gleis Geometrie anzupassen. Dafür 12 Grad.

Die Zubehörherstellern will zicherlich in Zukunft passende Lokschuppen anbieten.
Viele Grüße aus Dänemark
Søren


Xien16
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert: Do 13. Dez 2018, 06:27
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 oder CU (6021) + 80F
Gleise: C-Gleis / M-Gleis
Wohnort: Albstadt
Alter: 29

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#109

Beitrag von Xien16 » Di 5. Feb 2019, 12:12

Wäre es nicht denkbar mit 3° Randstücken zwischen den Abgängen von 12° auf 15° zu kommen?
Rein theoretisch sollte das für die Entwickler doch kein unlösbares Problem sein.
Kommt natürlich darauf an, wie die Abgänge eingerastet werden und wie die Bühne einen Abgang erkennt.

7,5° hingegen wird sicher um einiges schwieriger umzusetzen sein aber auch das ist nicht unmöglich.
Dann müsste man eben verschiedene Abgänge anbieten - im Optimalfall einen für jede Grad-Zahl 8)
Da es bisher auch nur eine 3D Animation als Bild gibt, kann man ja noch hoffen, dass solch eine Möglichkeit geschaffen wird.

Aber selbst wenn Märklin das Problem ignoriert, könnte man dann nicht selbst die 15° Aufteilung herstellen?
Modellbahner sind doch dafür bekannt, handwerklich nicht gerade unbegabt zu sein :lol:


Gruß,
Janik


JoWild
EuroCity (EC)
Beiträge: 1180
Registriert: Di 31. Okt 2017, 17:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z.Z.MS2, CC-Schnitte, rocrail
Wohnort: BA

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#110

Beitrag von JoWild » Di 5. Feb 2019, 12:14

Hallo,
wenn man sich an Heilbronn wirklich orientiert hat, dann hätte man die bei einer 23m-Drehscheibe möglichen 7,5° Abgangswinkel auch realisieren können. Dann hätten halt die Abgangsschienen am Bühnenende quasi ein Herzstück gebraucht.
https://www.google.de/maps/@49.139778,9 ... a=!3m1!1e3
Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim


blechwurmpilot
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert: Mo 20. Aug 2007, 15:45
Wohnort: Zuhause

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#111

Beitrag von blechwurmpilot » Di 5. Feb 2019, 13:13

Guten Tag,

der Lokschuppen ist ja schön und gut, leider wurde es vom Produktentwickler versäumt zu beachten, dass der Heilbronner Schuppen auf einem Fundament aus Sandsteinquadern steht.

Alles vermeidbare Fehler, da es die Baupläne dazu noch gibt...


SET800
InterCity (IC)
Beiträge: 986
Registriert: So 5. Dez 2010, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 80f
Gleise: Märklin-K
Wohnort: Mühldorf am Inn
Alter: 70

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#112

Beitrag von SET800 » Di 5. Feb 2019, 13:36

Hallo,
wann von welcher Firma kam denn ach den Blechdrehscheiben von anderen Firmen welche in Baugröße H0,
gab es vordem Geminschaftsprojekt Märklin-Fleischmann schon andere, was im Ausland?
Wann gab es alternative Lokschuppen gegenüber dem schrecklich großn Blechding von Märklin?

Um 1961 von Kibri einen modernen 2-ständigen von Kibri, der ist mir bekannt, ebenso Vollmers Baukasten, auch für RRechteck, oldtimer..

Gruß


JoWild
EuroCity (EC)
Beiträge: 1180
Registriert: Di 31. Okt 2017, 17:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z.Z.MS2, CC-Schnitte, rocrail
Wohnort: BA

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#113

Beitrag von JoWild » Di 5. Feb 2019, 17:30

Vor dem "Gemeinschaftsprojekt" wurde die Drehscheibe von Fleischmann selbst so gebaut und vertrieben, dass sie durch Tausch der Abgänge und die Verdrahtung AC-kompatibel war - Bestellnummer 6652.

Von Großserienherstellern gab/gibt es für AC nur
- Märklin Metall - Abgänge fix (vom Aufbau her ein Funktionsmodell einer 1-fach geteilten Einheitsdrehscheibe)
- Fleischmann (27m-Scheibe) für K-Gleis - min. Abgangswinkel 7,5° und nur in 7,5°-Stufen (vom Aufbau her ein Modell einer 3-fach unterteilten Einheitsdrehscheibe)
- "Gemeinschaftsentwicklung" Fleischman-Märklin (27m-Scheibe) für K-Gleis - min. Abgangswinkel 7,5° und nur in 7,5°-Stufen (vom Aufbau her ein Modell einer 3fach unterteilten Einheitsdrehscheibe)
- Roco 22m-Scheibe mit min. Abgangswinkel 9° in 1°-Schritten weiter variabel (vom Aufbau her ein Modell einer 1-fach unterteilten Einheitsdrehscheibe)
- und bald die neue Märklin (23m-Scheibe) für C-Gleis - min. Abgangswinkel 12° und zumindest laut Neuheitenprospekt nur in 12°-Stufen. (vom Aufbau her ein Modell einer 1-fach unterteilten Einheitsdrehscheibe)

Der große Vorteil der alten Metalldrehscheibe zusammen mit dem Metallgleis war die geringe Aufbauhöhe so dass sie Teppichbahnfähig ist.
Die Fleischmann hat eine sehr geringe Einbautiefe von 25mm unter Trassenbrettoberkante.
Die Roco hat 50mm unter Trassenbrettoberkante.
Zur neuen Märklin gibt es im Prospekt zur Einbautiefe keine Aussage, wobei allerdings der Prospekttext "Ferngesteuerte Drehbühne mit eingebautem Motor" Platz für hier so beliebte Spekulationen lässt
Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim

Benutzeravatar

bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1678
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#114

Beitrag von bjb » Di 5. Feb 2019, 18:00

JoWild hat geschrieben:
Di 5. Feb 2019, 17:30
Vor dem "Gemeinschaftsprojekt" wurde die Drehscheibe von Fleischmann selbst so gebaut und vertrieben, dass sie durch Tausch der Abgänge und die Verdrahtung AC-kompatibel war - Bestellnummer 6652.

Von Großserienherstellern gab/gibt es für AC nur
- Märklin Metall - Abgänge fix (vom Aufbau her ein Funktionsmodell einer 1-fach geteilten Einheitsdrehscheibe)
- Fleischmann (27m-Scheibe) für K-Gleis - min. Abgangswinkel 7,5° und nur in 7,5°-Stufen (vom Aufbau her ein Modell einer 3-fach unterteilten Einheitsdrehscheibe)
- "Gemeinschaftsentwicklung" Fleischman-Märklin (27m-Scheibe) für K-Gleis - min. Abgangswinkel 7,5° und nur in 7,5°-Stufen (vom Aufbau her ein Modell einer 3fach unterteilten Einheitsdrehscheibe)
- Roco 22m-Scheibe mit min. Abgangswinkel 9° in 1°-Schritten weiter variabel (vom Aufbau her ein Modell einer 1-fach unterteilten Einheitsdrehscheibe)
- und bald die neue Märklin (23m-Scheibe) für C-Gleis - min. Abgangswinkel 12° und zumindest laut Neuheitenprospekt nur in 12°-Stufen. (vom Aufbau her ein Modell einer 1-fach unterteilten Einheitsdrehscheibe)

Der große Vorteil der alten Metalldrehscheibe zusammen mit dem Metallgleis war die geringe Aufbauhöhe so dass sie Teppichbahnfähig ist.
Die Fleischmann hat eine sehr geringe Einbautiefe von 25mm unter Trassenbrettoberkante.
Die Roco hat 50mm unter Trassenbrettoberkante.
Zur neuen Märklin gibt es im Prospekt zur Einbautiefe keine Aussage.
Hallo Joachim,
danke für Deine Zusammenstellung, damit sollten ein paar Fragen beantwortet sein. :D

Die letztendlich verwirklichte Einbautiefe der neuen C-Gleis Drehscheibe wird sicher bald noch bekannt gegeben. Für die fliegende Verlegung wird sie leider (nach der Einschränkung im Beschreibungstext) nicht flach genug sein, was viele Teppich- und Parkettbahner traurig stimmen wird. :cry:

Beim möglichen Gleisabgangswinkel deutet momentan fast alles auf das feste Raster von 12° hin. Weniger geht wegen den Abgangsgleisen eh nicht, mehr wäre bei einer individuelleren Abgangsplatzierung sicher möglich, z.B. wenn die Abgänge im 3° Raster angesteckt werden könnten. Hier gibt es ja noch einen Funken Hoffnung, weil in der Beschreibung ja drin steht "an jeder beliebigen Stelle". :sabber: Ich befürchte aber, dass es diese Möglichkeit nicht geben wird. :cry:

So ist die neue Drehscheibe für viele nur bedingt einsetzbar und Märklin hätte mit den zur Zeit erkennbaren Einschränkungen (fester Abgangswinkel immer im 12°-Raster und zu große Einbautiefe) das Verkaufspotential nicht ausgeschöpft. :evil:
Da kann man nur hoffen, dass es doch weniger Einschränkungen geben wird als bisher zu vermuten ist. Der Antrieb wird sicher im Bühnenhäuschen sitzen, da muss die Grube aus technischer Sicht gar nicht so tief werden. Ging ja bei der Tellermine auch schon. Es wäre interessant zu wissen, wie viele Moba-Freunde eher mit einer flachen als mit einer tiefen Grube leben könnten. :?:

Mit nachhakenden Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr unter Anlagen)

Benutzeravatar

B VI
InterCity (IC)
Beiträge: 597
Registriert: So 11. Mai 2014, 15:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos
Gleise: Fleischmann
Schweiz

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#115

Beitrag von B VI » Di 5. Feb 2019, 18:33

Der Blick in die Welt anderer Nenngrössen zeigt manchmal Interessantes (vielleicht ja eine Anregung für Märklin oder für talentierte Bastler?):
Die Firma Lenz baut in Spur 0 ein Drehgleis, ausdrücklich auch für Teppichbahner. Eine voll ausgestattete Drehscheibe kommt allerdings in 0 auch schon mal auf 2,5 k€ ...

So ein Drehgleis wäre etwas für mich - in N :D

Gruss
Chris
Spur N: D Ep. I+II (-IV); CH BLS/SBB Ep. I-III, USA Transition Era, F Ep. II+III
Spur Z: D Ep. I-IV

Benutzeravatar

Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3527
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 15:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB Basic + GFN Profi-Boss
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Kronsburg bei RD
Alter: 49

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#116

Beitrag von Thilo » Di 5. Feb 2019, 18:42

Hallo,

auch gegen die Drehscheibe von Bachmann schneidet von den bisher bekannten Fakten her m. E. die neue Märklin-Drehscheibe schlechter ab (von der digitalen Vollausstattung abgesehen! ;) ).

https://shop.bachmanntrains.com/index.p ... ts_id=2514

Die Bachmann ist ebenfalls für ein Bettungsgleis vorgesehen, was auch vom Gleiskörper dem C-Gleis recht ähnlich ist.
Es sind ab Werk alle Gleisanschlüsse mit 15 Grad Abständen vorhanden.
Und sie ist auch (oder gerade) für Teppichbahner geeignet.

Die Drehbühne ist mit 10" (ca. 255mm) vergleichbar lang, wie die der neuen Märklin-Drehscheibe.

Am meisten stört mich der Schuppen am Bühnenrand in dem der Antrieb "getarnt" ist. ;)
Außerdem scheint sich etwas vorbildwidrig der Bühnenrand zusammen mit der Bühne zu drehen.

Liebe Grüße

Thilo

Benutzeravatar

Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2592
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021 Uhlenbrock IRIS
Gleise: K-Gleis und C-Gleis
Wohnort: Pfalz - Südliche Weinstraße

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#117

Beitrag von Badaboba » Di 5. Feb 2019, 19:01

Thilo hat geschrieben:
Di 5. Feb 2019, 18:42
Hallo,

auch gegen die Drehscheibe von Bachmann schneidet von den bisher bekannten Fakten her m. E. die neue Märklin-Drehscheibe schlechter ab (von der digitalen Vollausstattung abgesehen! ;) ).

https://shop.bachmanntrains.com/index.p ... ts_id=2514
Hallo Thilo,

ich schätze Deine Beiträge ansonsten sehr, aber die verlinkte Scheibe sieht absolut grauenvoll aus...
Offensichtlich wird mit der Bühne der graue Innenkreis mitgedreht...grusel... :fool:

Märklin bindet seine Scheibe in das 12 Grad Raster der schlanken Weichen ein, man hat sich also schon etwas dabei gedacht.
Liebe Grüße
Volker

Bericht vom 1. FREMOPuko Regionaltreffen Pfalz:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=153&t=170380

Projekt AWANST Niederweilbach nach FREMOPuko-Norm - Norm am Anfang:
viewtopic.php?f=170&t=146964&p=1659321#p1659321


SET800
InterCity (IC)
Beiträge: 986
Registriert: So 5. Dez 2010, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 80f
Gleise: Märklin-K
Wohnort: Mühldorf am Inn
Alter: 70

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#118

Beitrag von SET800 » Di 5. Feb 2019, 19:22

Hallo,
für den der selbstbauen möchte, als Zentrallagerung bietet sich das das leicht ausbaubare Lager einer 3,5"-Computer-Festplatte an, sehr präzise! und nicht allzuhoch.
Ich bastele an einer Segementdrehscheibe die ohne Schuppen ( da ist dann die H0-Welt nurnoch virtuell ) an eine Anlagenecke kommt, Drehwinkel etwa 165° nur, bei 90° eine Verbindung in die andere Richtung und bei 105° ein kurzes Abstellgleis, bei 165° eine 2. Zufahrt zur Ausfahrt gewenderter Lolkomotiven. Siehe ähnlich Neuenmarkt-Wirsberg!

Gruß

PS.:

Wenn gedreht wird schwebt die Bühne weit über den Anlagenrand hinaus, nur in Grundstlellung ist die deckungsgleich mit der Anlage.


Analogbahner
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2253
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#119

Beitrag von Analogbahner » Di 5. Feb 2019, 20:40

Badaboba hat geschrieben:
Di 5. Feb 2019, 19:01

Märklin bindet seine Scheibe in das 12 Grad Raster der schlanken Weichen ein, man hat sich also schon etwas dabei gedacht.
In der Regel hat eine Drehscheibe ein bis drei Zufahrtsgleise. Der Rest an Gleisanschlüssen sind Schuppengleise. Selbst wenn Märklin die Zufahrt auf 12° gesetzt hat, um mit einer schlanken Weiche zwei parallele Zufahrtsgleise zu ermöglichen, so geht das auf Kosten von 6, 12 oder mehr Abstellgleisen. Bereits das dritte Zufahrtsgleis im 12°-Winkel erfordert ohnehin zusätzliche gebogene Gleisstücke. Für mich ist das keine befriedigende Lösung. Das Ei des Kolumbus ist also, dass sowohl 12° als auch 15°-Abgänge möglich sein sollten, ähnlich der Roco-Scheibe. Für die Einfahrt mag es 12° sein, für den Schuppen spreizt man die Abgänge eben auf 15° (oder was gerade der verwendete Schuppen erfordert).
Und wenn die Grube ohnehin Einbautiefe erfordert, kann man den Motor auch gleich unterflur anbringen. Da sehe ich keinen Vorteil darin, den Motor ins Häuschen zu setzen. Bei dem breiten Rand ist sicher Platz dafür...
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher


Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 6050
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:49
Wohnort: Minden (Westf.)

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#120

Beitrag von Schwanck » Di 5. Feb 2019, 22:16

Moin,

in den letzten paar Beiträgen tun alle Schreiber so als hätten sie die Drehscheibe schon in natura gesehen oder sogar in der Hand gehabt. Das kann jedoch nicht sein - also was soll das?
Tschüss

KFS

Vorsicht, meine Beiträge können Ironie enthalten!

Benutzeravatar

bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1678
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#121

Beitrag von bjb » Di 5. Feb 2019, 22:26

Analogbahner hat geschrieben:
Di 5. Feb 2019, 20:40
Badaboba hat geschrieben:
Di 5. Feb 2019, 19:01

Märklin bindet seine Scheibe in das 12 Grad Raster der schlanken Weichen ein, man hat sich also schon etwas dabei gedacht.
In der Regel hat eine Drehscheibe ein bis drei Zufahrtsgleise. Der Rest an Gleisanschlüssen sind Schuppengleise. Selbst wenn Märklin die Zufahrt auf 12° gesetzt hat, um mit einer schlanken Weiche zwei parallele Zufahrtsgleise zu ermöglichen, so geht das auf Kosten von 6, 12 oder mehr Abstellgleisen. Bereits das dritte Zufahrtsgleis im 12°-Winkel erfordert ohnehin zusätzliche gebogene Gleisstücke. Für mich ist das keine befriedigende Lösung. Das Ei des Kolumbus ist also, dass sowohl 12° als auch 15°-Abgänge möglich sein sollten, ähnlich der Roco-Scheibe. Für die Einfahrt mag es 12° sein, für den Schuppen spreizt man die Abgänge eben auf 15° (oder was gerade der verwendete Schuppen erfordert).
Und wenn die Grube ohnehin Einbautiefe erfordert, kann man den Motor auch gleich unterflur anbringen. Da sehe ich keinen Vorteil darin, den Motor ins Häuschen zu setzen. Bei dem breiten Rand ist sicher Platz dafür...
Hallo Jochen,
mit der 12° Teilung sind im C-Gleis-Raster locker bis zu fünf (5!) parallele Zufahrtsgleise möglich. Das mittlere Gleis gerade, die zwei daneben liegenden Gleise mit 24912 und die zwei äußeren Gleise mit 24224 oder 2x24912. Die 0,3° bei den Außengleisen kann man da als Ungenauigkeit vernachlässigen. :wink:
Will man die neue C-Gleis-Drehscheibe auf einer M- oder K-Gleis Anlage mit mehreren Zufahrtsgleisen einbauen, wären meiner Meinung nach aber 15° zwingend erforderlich.
Will man die älteren dreiständigen Lokschuppen weiterverwenden wären zwischen den beiden Lokschuppen 18°Abgangsteilung toll.

Warum man all diese Möglichkeiten außer acht lässt ist schwer nachvollziehbar.

Mit flexibleren Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr unter Anlagen)


Analogbahner
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2253
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#122

Beitrag von Analogbahner » Di 5. Feb 2019, 22:29

Danke. War in der C-Gleisgeometrie nicht so drin. Habe nur K-Gleis...
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

katzenjogi
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2086
Registriert: Fr 13. Apr 2007, 13:07

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#123

Beitrag von katzenjogi » Mi 6. Feb 2019, 00:12

Die Leute, die meinen, der Antrieb wäre im Wärterhäuschen, sollten sich mal die Artikelbeschreibung ordentlich durchlesen:
Wärterhaus mit Led-Beleuchtung
Das wäre ja Nonsens, wenn dort ein Motor drin stecken würde....

Liebe Grüße

Jürgen


Analogbahner
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2253
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#124

Beitrag von Analogbahner » Mi 6. Feb 2019, 00:55

Es gibt Modellbahner, die mögen es, wenn der Motorraum beleuchtet wird... 8) :mrgreen: :redzwinker:
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher


Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6339
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

#125

Beitrag von Erich Müller » Mi 6. Feb 2019, 09:04

Hallo Thilo,

du schreibst zur Bachmann-Drehscheibe :
Thilo hat geschrieben:
Di 5. Feb 2019, 18:42
Es sind ab Werk alle Gleisanschlüsse mit 15 Grad Abständen vorhanden.
Die Scheibe hat laut Bachmann 16 fest vorgegebene Abgänge. Zwei werden durch die Hütte verlegt, sonst wären es 18. Da ein Vollkreis 360 Grad hat, weist die Bachmann-Drehscheibe also 20° Abstand auf.

Das hatte schon die alte Tellermine besser...
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.

Antworten

Zurück zu „Spur H0“