Kopfbahnhof auf dem Teppich

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 774
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#26

Beitrag von Lokzug62 »

Hallo Analognahner,

nachdem Du bei mir reingeschneit bist, möchte ich auch mal bei Dir einige Spuren hinterlassen. Für eine Teppichbahn sieht das ja schon schön aus, wie eine stationäre Bahn. Ein Kopfbahnhof bietet immer viel Abwechslung und Betrieb. Eigentlich müsste nach Lösung gefunden werden, es wäre sehr schade wenn das alles immer wieder nur kurzzeitig auf- und dann wieder abgebaut wird. Also ich bekäme das irgendwann Frust. Außerdem machen gerade die Basteleien wie Gebäude, Beleuchtung viel aus. Ich hatta auch immer mehr oder weniger Platzprobleme und ganz am Anfang mal eine Teppichbahn. Dann hatte ich die H0-Bahn verkauft und mir Spur N angeschafft. Vorletztes Jahr wurde diese verkauft - letzte Rest sind noch im Verkauf - und nun fahre ich wieder H0. Eigentlich ist es ja keine grosse MoBa, aber mehr Platz möchte ich nicht unbedingt verschlingen, man muss ja auch mal dran denken was passiert bei einem Umzug. Jetzt hat man 25 - 40 m² MoBa im Bau oder aufgebaut und plötzlich nicht mehr den nötigen Platz. Ich denke bei meiner Größe geht immer was und so bin ich auch davon überzeugt, dass es in Deinem Fall eine Lösung geben wird damit Du noch lange Spaß am Hobby hast.
Ich schaue wieder rein um zu sehen wie es weitergeht. Bis dahin wünsche ich Dir noch viel Fahr- und Bauspaß ...

Grüße
Markus
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen

Benutzeravatar

Threadersteller
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2672
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#27

Beitrag von Analogbahner »

Vielen Dank für deinen Beitrag!

Bei mir ist seit Jahren modellbahnmäßig nichts mehr passiert - stattdessen habe ich in eep so groß bauen können wie ich wollte... ;)
Dabei war die Teppichanlage gar nicht mal groß: der Bahnhof war vielleicht 2,50 Meter lang, der Abstellbahnhof lag unterm Bett und die Züge fuhren mehr oder weniger im Kreis, bis sie dann in den Kopfbahnhof umgeleitet und gewendet / umgespannt wurden. Da alles analog war, entwickelte sich das Rangieren und Abkuppeln zu einem Abenteuer, das heutzutage digital sicher leichter zu lösen wäre. Für jedes Bahnsteiggleis mussten drei Stromkreise her und die Kabelage quetschte sich zwischen Spanplatte und Teppich. Leider ist Fahrtrichtungsumschalten und Verrecken auf Weichenstraßen das schlimmste Problem. Dass es besser geht, zeigte die Brawa-Köf: sie schaffte jede Weiche...

Apropos Teppich: ein Teppich (zumal ein wiesengrüner...) ist viel toleranter als Laminat. Unebene Kabel gleichen sich aus, und wenn doch mal ein Viessmann-Sockel unten heraus ragte, ist das nicht ganz so schlimm. Auf Laminat käme hingegen alles ins Wackeln und Kratzer gäb's auch.

Gruß
Analogbahner
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

roepejoe
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 84
Registriert: Sa 18. Sep 2010, 23:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CU 6021
Gleise: K (M im SBH)
Wohnort: Jena
Alter: 58
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#28

Beitrag von roepejoe »

Eine ganz tolle Atmosphäre hast Du da geschaffen! Schade, dass es nicht von Dauer war.
Auch ich mag den gezeigten Kompromiss zwischen Perfektionismus und gelebter Realität. Und das ist Dir grandios gelungen. Respekt!
Frage: wirst Du jemals wieder bauen? Über etwas Neues von Dir würde ich mich nach dem Gezeigten sehr freuen.
Beste Grüsse,
Jörg

Benutzeravatar

Threadersteller
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2672
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#29

Beitrag von Analogbahner »

Ich will unbedingt wieder bauen... :) Schon allein deswegen, weil einige Modelle noch nie gefahren sind...

Ich schlage mich seit einiger Zeit mit einer Modulplanung rum: 100x50 cm (kann man auch quer kombinieren), 8mm-Spanplatte mit Schottermatte. Gleise und Gebäude unbefestigt (naja, einige Schrauben wirds vielleicht brauchen, und die Quertragwerke müssen immer geschraubt werden). In WinTrack bereits fertig.

Aber diese Lösung bereitet mir Probleme mit dem Schattenbahnhof (der Platz reicht nicht aus, um noch großzügig 10 Schattengleise zu verlegen und soviel wären sinnvoll), außerdem ist K-Gleis auf dem Boden suboptimal, um über Teppichkanten und Türschwellen zu kraxeln; deshalb überlege ich mir eine Methode, wie man die Module zweistöckig ausführen könne (im Untergeschoss ist dann Abstellbahnhof). Um dafür extra C-Gleise für den Fußboden zu kaufen, fehlt mir das Geld; es blieben meine alten M-Gleise.

Allerdings müssten die Module komplett wieder zerlegbar sein, und 8mm-Platten - die auf dem Boden liegend OK sind - würden dann wieder zu wabbelig sein. Es gibt natürlich Fertiglösungen (Menninghaus oder Alu-Systeme), aber die sind unverhältnismäßig teuer...
Deshalb drehe ich mich im Kreis. Einige hier im Forum haben ihre Anlagen quer über Tisch, Fensterbrett und Küchenplatte verlegt (mit an der Decke befestigten Hängebrücken...) - wär auch eine Idee...

Reines Teppichfahren befriedigt mich nicht so sehr; ich hatte immer einen Winkel in der Anlage, der möglichst echt aussah, während der Rest mit Legostützen und Kartons angelegt wurde... :lol:

Das Thema wäre dann übrigens wieder das gleiche. Da der Kopfbahnhof anfängerbedingt immer zu voll war, muss ein großer Abstellbahnhof unbedingt sein. Und ich bleibe bei analog.

Analogbahner
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Hinnak
InterRegio (IR)
Beiträge: 145
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 13:44
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: OpenDCC / BiDiB
Gleise: Tillig E, Roco, Piko
Wohnort: Nottensdorf/Buxtehude
Alter: 57
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#30

Beitrag von Hinnak »

Trotz der Länge.. Hut ab was du da hingezaubert hast... :gfm:
Sag mal... luschert das im Hintergrund die Gleisfront des Anhalter bahnhofs vor ??? :shock: KLASSE :wink:
Gruß der Henryk 8)

Digital = OpenDCC-BiDiB
Steuerung: I-Train
Neues Projekt:https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... &p=1723667
Altes Projekt: Mein kleines Fantasie-Berlin- in Epoche 2 (DRG)

Benutzeravatar

modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1431
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 43
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#31

Beitrag von modellbahnelektronik »

Guten Morgen

Nicht schlecht. Kopfbahnhof ist auch immer ein so heikles Thema.
Aber haste echt klasse gelöst.

Bin auf deinen Neubau Fortschritt gespannt..Analog muss nicht schlechter als Digital sein.
Hat alles seine Vor - und Nachteile

Ich habe auch gerade mit dem Aufbau meiner Bahn begonnen.

Gruss
Patrick
- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ

Suche: ACME 90048 / Roco ET423 / Roco x-Wagen

Benutzeravatar

Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 774
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#32

Beitrag von Lokzug62 »

Hallo Teppichbahner,

freut mich, dass Du wieder bauen möchtest. Das mit der Größe der Anlage ist so 'ne Sache. Egal was man in H macht - es ist immer zu wenig Platz vorhanden. Ich habe mich jetzt nach der Umstellung von N in H0 mit einem Kleinbahnhof begnügt. Danach richtet sich auch mein neu angeschaffter Fuhrpark aus, nach dem Motto weniger ist mehr.
Dir kann ich raten je nach Platz 2 oder mehr Mittelmodule und links und rechts Gleiswendelmodule die ggf. in den Schattenbahnhof münden. Das ganze natürlich transportabel - sie nachfolgende Skizze.

Bild

Die Höhe der Module richtet sich nach der SBhf-Ebene, ich denke mit insgesamt 25-30 cm solltest Du hinkommen. Nach Bedarf wird die Anlage aufgebaut und im abgebauten Zustand könnten wenigsten die Mittelteile stehen bleiben um Loks und Wagen zu präsentieren.
Vielleicht hilft Dir das etwas - es gibt bestimmt eine Lösung, bis dahin ...

Gruß
Markus (lokzug62)
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen

Benutzeravatar

MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1224
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 20
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#33

Beitrag von MoBaFahrer216 »

Hallo Analogbahner (steckt da auch ein anderer Name hinter?).
ich find's toll, was du da temporär geschafft hast und freue mich auch schon darauf, was du uns (hoffentlich) bald präsentieren wirst. Da du übrigens wohl einige Anregungen zu Teppichgleisplänen nicht verschmähen wirst, lege ich dir diesen Thread zu Herzen: viewtopic.php?f=168&t=103184 8)
Viele Grüße
Richard


Typisch deutsches Bautempo!

Mitglied des MEC Limburg-Hadamar.

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.


kanther
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 428
Registriert: Mo 8. Sep 2014, 19:14

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#34

Beitrag von kanther »

Nach den ersten Bildern wäre es eine Schande, wenn die Bahn nicht wieder zum Leben erwacht!

Benutzeravatar

Threadersteller
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2672
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#35

Beitrag von Analogbahner »

kanther hat geschrieben:
Di 21. Nov 2017, 18:16
Nach den ersten Bildern wäre es eine Schande, wenn die Bahn nicht wieder zum Leben erwacht!
Tja, aber ein R1-Oval mit Abstellgleis wär mir echt zu wenig. Mehr ist im Moment nicht drin... Und gerade die Kehrschleifen sind das Hauptproblem (wie wohl meistens), weil ich neben den 720 R1-Millimetern kaum noch Platz zum Durchgehen hätte...
Zuletzt geändert von Analogbahner am Mi 22. Nov 2017, 18:04, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Threadersteller
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2672
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#36

Beitrag von Analogbahner »

MoBaFahrer216 hat geschrieben:
Mi 18. Okt 2017, 23:41
Da du übrigens wohl einige Anregungen zu Teppichgleisplänen nicht verschmähen wirst, lege ich dir diesen Thread zu Herzen: viewtopic.php?f=168&t=103184 8)
Boah, wenn ich diesen Platz zur Verfügung hätte,wäre meine Anlage schon seit über 10 Jahren fertig... Ich befürchte, die nächsten 10 Jahre wird sich daran groß nichts ändern. Die einzige Lösung wäre, eine Garage oder einen Dachboden anzumieten. Aber eine Modellbahn dort, wo man nicht selbst wohnt, ist immer doof.
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1224
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 20
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#37

Beitrag von MoBaFahrer216 »

Das Wesen einer Teppichbahn ist ja, dass die Anlagen temporär aufgebaut werden. :) Also wirf mal ein Wochenende deine Verwandtschaft raus und bau die Wohnung für das Wochenende zu. :mrgreen: :wink:
Viele Grüße
Richard


Typisch deutsches Bautempo!

Mitglied des MEC Limburg-Hadamar.

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.

Benutzeravatar

Threadersteller
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2672
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#38

Beitrag von Analogbahner »

Das Problem ist nicht die Verwandschaft, sondern, dass es keinen ausreichend zusammenhängenden Platz gibt. Man könnte sich mit einer eingleisigen Ums-Zimmer- herum-Anlage begnügen; dazu müsste ich aber irgendwie "Über-Stock-und-Stein-Module" bauen/hängen/anbohren. Ein Bahnhof ist so nicht möglich. Und da alles demontierbar sein muss, kommt auch keine modellierte Landschaft in Frage, die z.B. mit Tunneln einiges kaschieren könnte. Und nur Züge beim Rumfahren zu betrachten, lohnt sich für mich nicht. Da ich außerdem nur noch K-Gleise habe, ist fliegendes Verlegen auf Laminat und über Türschwellen nicht so gut möglich wie mit M- oder C-Gleis.
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Threadersteller
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2672
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#39

Beitrag von Analogbahner »

Hinnak hat geschrieben:
Sa 9. Sep 2017, 17:42
Trotz der Länge.. Hut ab was du da hingezaubert hast... :gfm:
Sag mal... luschert das im Hintergrund die Gleisfront des Anhalter bahnhofs vor ??? :shock: KLASSE :wink:
Nein, leider nicht. Es handelt sich um den Bremer Hauptbahnhof, der meines Erachtens nach eines der schönsten Stationsgebäude Deutschlands hat. Ich glaube, er ist vom selben Architekten wie der Bahnhof in Hannover. Es gab ja mal einen Papierbastelbogen vom Anhalter, der hätte mich schon gereizt. Aber der verlangt Fläche ohne Ende, genauso wie der Bahnhof Dammtor, den ich tatsächlich schon in der Hand hatte und mit ihm auf dem Weg zur Kasse war. Ich habe mir dann aber überlegt, dass das einfach overdressed sein würde, denn für Dammtor habe ich noch weniger Platz. Naja, und so ganz billig war das komplette Paket ja nun wirklich nicht.

Ich hoffe, es gefällt dir immer noch, obwohl es nicht der Anhalter ist. Ich befürchte, in Epoche 4 hätte man das Gebäude ohnehin zu Tode renoviert, wenn es stehengeblieben wäre... Oder gleich ganz abgerissen, wie Altona, Braunschweig, Stuttgart...
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Threadersteller
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2672
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#40

Beitrag von Analogbahner »

Bremen ist zwar kein Kopfbahnhof, als Fassade wirkt es aber.
Bild


Aus dem Bc4ümg-53 (bin nicht sicher) könnte man durch Entfernen des Schildes gut einen B4üm machen.
Bild


Eigentlich ein schönes Modell, schafft aber gerade mal drei Silberlinge (ohne Steigungen!):
Bild
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Threadersteller
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2672
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#41

Beitrag von Analogbahner »

Hatte Gummifäden als Oberleitung gespannt (aus dem Kurzwarenbedarf)... Der Andruck der Stromabnehmer war aber zu stark.
Bild

Herr der Ringe gab es natürlich damals nicht. War eine Einladung zum Kino (wie soll man die Aufmerksamkeit von Modellbahnern auch sonst erregen???)
Bild
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Threadersteller
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2672
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#42

Beitrag von Analogbahner »

Das BW wurde einmal schräg zu den Bahnsteigen, einmal parallel aufgebaut. Auch änderten sich die Weichenstraßen praktisch jede Woche... :mrgreen: :roll:

Bild

Bild

Bis auf die 78 fährt hier fast nur Roco (auch die Güterwagen). Köf von Brawa:
Bild

Fotos von der anderen Seite gibt's nicht, weil da die Wand ist. Eine dicke Spiegelreflex mit Stativ passt nicht zwischen die Gleise, und wie soll man auch in den Sucher schauen..? :redzwinker:
Bild
Zuletzt geändert von Analogbahner am Mi 31. Jan 2018, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Threadersteller
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2672
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#43

Beitrag von Analogbahner »

Kleine Szene (gestellt):
Bild

Durch mehrere Stromkreise kann ich zwar einerseits rangieren und andererseits einen Zug einfahren lassen ... aber ich kann mich immer nur auf eins konzentrieren (schließlich bremsen die Züge nicht automatisch am Sackbahnhofsende...) ;)
Außerdem funkt es immer ein bisschen, wenn die Trennstellen überfahren werden, trotz gleicher Polung.
Bild
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1224
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 20
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#44

Beitrag von MoBaFahrer216 »

Ganz einfach: :gfm:
Viele Grüße
Richard


Typisch deutsches Bautempo!

Mitglied des MEC Limburg-Hadamar.

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.

Benutzeravatar

Threadersteller
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2672
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#45

Beitrag von Analogbahner »

Zu guter Letzt noch ein Bild vom Schattenbahnhof... :mrgreen:

Bild
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Threadersteller
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2672
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#46

Beitrag von Analogbahner »

MoBaFahrer216 hat geschrieben:
Mi 18. Okt 2017, 23:41
Hallo Analogbahner (steckt da auch ein anderer Name hinter?).
Jochen. Da es aber bereits einen Jochen hier gibt, verwende ich Analogbahner.
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Threadersteller
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2672
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#47

Beitrag von Analogbahner »

Gibt doch noch einige Bilder. Obwohl die Kamerastandorte und Motive alle sehr ähnlich sind.

Bild

Die Gummioberleitung zwang dazu, sich Gedanken über die vorbildähnliche, korrekte Abspannung zu machen. Sommerfeld light sozusagen... Sie funktionierte aber dann doch nicht reibungslos mit angelegten Stromabnehmern.Und die Bügelhöhe mit Kontaktkleber zu fixieren war mir schließlich zu riskant.
Bild

Noch ohne Fotohintergrund:
Bild

Die Schweiz ist auch mal zu Besuch. Die TEE-Variante der Lok wäre natürlich passender.
Bild

Ziemlich voll. Und manche Güterzüge reichten fast um die ganze Anlage herum...
Bild

Wem fällts auf? Hier sind es 24cm-Wagen. ;)
Bild
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Stoecki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1222
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 18:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, Tablet
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrpott

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#48

Beitrag von Stoecki »

Hallo Jochen,

Deine Teppichbahn mit Oberleitung sieht super aus. :gfm: :gfm: :gfm:

Analog ist 'ne echte Leistung :bigeek:

Digital ist Pupfatz dagegen (2 Kabel - fertig)

Weiter so und gerne mehr.

Carsten

P.S. Eigentlich gehört dein Threat ins Teppichbahning :wink:
Stoecki grüßt aus der Metropole Ruhr
Bild
Permateppichbahn im Dachgeschoss
Hast'e eine Lok hast' ein Problem, hast'e viele
summieren sich diese :wink:
[128/98/91(12/317)]

Benutzeravatar

Threadersteller
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2672
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#49

Beitrag von Analogbahner »

Stoecki hat geschrieben:
Mo 12. Feb 2018, 10:27

P.S. Eigentlich gehört dein Threat ins Teppichbahning :wink:
Genau genommen ist das meiste auf einer 5mm-Spanplatte, also eine "echte" Moba. ;) ;)
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Threadersteller
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2672
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Kopfbahnhof auf dem Teppich

#50

Beitrag von Analogbahner »

Bild

Bild
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“