Meine Weichenbauten

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

Threadersteller
Manu2090
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1942
Registriert: Di 29. Mai 2012, 13:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: TC 8 Gold
Gleise: 2-Leiter
Wohnort: Laufenburg (Baden)
Alter: 22

Meine Weichenbauten

#1

Beitrag von Manu2090 » So 14. Aug 2016, 21:39

Hallo Stummis

Hier möchte ich in loser Reihenfolge meine Weichenbauten zeigen. Bisher hab ich das immer in meinem Anlagenthread getan, da es dort aber nicht so richtig passt, eröffne ich mal diesen Trööt :D .

Alle Weichen sind komplett selbstgebaut. Als Material benutze Pertinax Platten und Schienenprofil aus Flexgleisen.

Anfangen möchte ich mit 2 Weichenstraßen, die ich für einen Mitstummi gebaut habe, auf den Bildern ist sie noch nicht lackiert, aber schon fertig gebaut und verkabelt. Es ist der Nachbau, der Bahnhofseinfahrten von Immenstadt.
Bild

Hier die andere Seite, insgesamt diese Weichenstraße etwa 230cm lang
Bild

Bild

Hier noch mein neustes Werkt, auch für einen Mitstummi. Es sind 9 Weichen mit Mittelleiter von Peco.
Bild

Noch unlackiert und ohne Mittelleiter
Bild

So sehen die Weichen dann fertig aus, die Kabel sind für die Polarisierung der Innenschienen
Bild

Bild

Das war es erst einmal, falls Intresse besteht, streue ich hin und wieder neue Bilder ein.

Gruß Manu
Meine Selbstbauweichen
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=139752

Wer auch eine Spezielle Weiche braucht, darf sich gerne melden :D
"Garagenelb of "M(E)C Garagenkinder"


Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1023
Registriert: So 13. Mär 2016, 09:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain, z21 u IB Com
Gleise: Peco 100, Märklin K
Wohnort: Karlsruhe
Deutschland

Re: Meine Weichenbauten

#2

Beitrag von Martin_B » So 14. Aug 2016, 22:01

Hallo Manu,

Donnerwetter....sehen die Weichen gut aus! Du bist ein echter Künstler. Der Stummi-Kollege hat bestimmt einen riesen Spaß mit den Teilen. :gfm:
Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=135741


Aphyosemion
EuroCity (EC)
Beiträge: 1224
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 16:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: LoDi Rektor+ LoDi S88 + ITrain
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Mannheim
Alter: 50

Re: Meine Weichenbauten

#3

Beitrag von Aphyosemion » So 14. Aug 2016, 22:45

Hallo Manu,

nun muss ich doch auch mal einen Kommentar hinterlassen, verfolge dein "Tun“ auch schon eine ganze Weile und muss gestehen das ich begeistert von deinen Weichenselbstbauten bin, große Klasse! :clap:

Und was mich vor allem fasziniert, ist die Selbstverständlichkeit und Leichtigkeit mit der du das machst, bzw. dir so etwas von der Hand geht, so kommt es auf jeden Fall rüber!

Ich hab auf jeden Fall großen Respekt vor dem was du machst und ich glaube meins wäre das nicht :fool: , obwohl ich auch gerne solche Weichen hätte, lach………… :wink:

Vielleicht, solltest du aus deinem Hobby einen Nebenerwerb generieren, aber nur so lange du natürlich auch Spass dabei hast?

Bin auf jeden Fall auf deine weiteren Kreationen gespannt! :wink:


Schöne Grüße, Stephan
"Der Mensch kann zwar tun was er will, aber er kann nicht wollen, was er will."
Arthur Schopenhauer

Anlage "Neuland": http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131917

Meine Planung: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=106652

Benutzeravatar

lernkern
EuroCity (EC)
Beiträge: 1495
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: Meine Weichenbauten

#4

Beitrag von lernkern » Mo 15. Aug 2016, 04:36

Moin Manu.

Sehr, sehr schön! Daumen hoch!
Manu2090 hat geschrieben:falls Intresse besteht, streue ich hin und wieder neue Bilder ein.
Aber ja, aber ja doch, gerne!!

GRuß

Jörg

Benutzeravatar

Railstefan
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4525
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Meine Weichenbauten

#5

Beitrag von Railstefan » Mo 15. Aug 2016, 14:27

Hallo Manu,

du darfst uns selbstverständlich mit weiteren Bildern deiner tollen Weichen versorgen. :lol:

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage hier im Forum: viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Frank1467
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 299
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 13:00
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: CS 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: zu weit weg vom Allgäu
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Meine Weichenbauten

#6

Beitrag von Frank1467 » Mo 15. Aug 2016, 16:10

Ja Servus Manu,
ich bin jedesmal auf´s Neue von deinen Bauten und Künsten begeistert :gfm:
Auch bist du stets für Fragen und Antworten für mich/uns da,denke das sollte auch mal erwähnt werden.

Hoffe du verwöhnst uns noch sehr mit deinen Weichenbauten.

Grüsse aus dem Urlaub
Epoche V+VI
Bahnen im Allgäu




Gruß
Frank1467

Benutzeravatar

Threadersteller
Manu2090
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1942
Registriert: Di 29. Mai 2012, 13:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: TC 8 Gold
Gleise: 2-Leiter
Wohnort: Laufenburg (Baden)
Alter: 22

Re: Meine Weichenbauten

#7

Beitrag von Manu2090 » So 21. Aug 2016, 15:41

Hallo Zusammen

Vielen dank für die vielen Rückmeldungen, dann mache ich mal weiter :D

Diesmal mit einer Weichenstraße für meinen Freund Stefan7, die Bilder zeigen die komplette Entstehung.

Los gehts mit Brainstoarming um 3 Uhr Nachts :D
Bild

Alles auf Papier gebracht und morgens um 5 ins Bett :D
Bild

Weiter gehts mit den ersten Schienen
Bild

Bild

Bild

Nach ein paar Tagen war das Werk dann vollendet
Bild

Und lackiert
Bild

Hier noch ein paar Detailbilder
Bild

Bild

Ich hoffe es gefällt :D .
Wer auch sowas haben möchte, kann sich ja melden :D

Gruß Manu
Meine Selbstbauweichen
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=139752

Wer auch eine Spezielle Weiche braucht, darf sich gerne melden :D
"Garagenelb of "M(E)C Garagenkinder"


DB-Modellbahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 395
Registriert: So 4. Dez 2005, 14:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MoBaSbS
Gleise: Tillig Elite & Peco
Wohnort: Anger
Alter: 57

Re: Meine Weichenbauten

#8

Beitrag von DB-Modellbahn » So 21. Aug 2016, 15:55

Hallo Manu,

das Thema ist gleich abboniert. :lol:

Deine Weichenstraßen hauen mich jedes Mal vom Hocker, kann mich gar nicht satt sehen... :gfm:

Deine für mich gebaute Tillig DKW konnte ich leider noch nicht einbauen, da ich noch am Sbf arbeite..aber irgendwann bin auch ich im sichtbaren Bereich....

Schönen Sonntag noch

gruß

Daniel
Beste Modellbahngrüße

Daniel

Epoche IV, 2=DCC, MoBaSbS, Edits booster, Railroad &Co.

Benutzeravatar

Feldschlösschen
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 72
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: C Gleis
Wohnort: 53...
Alter: 40

Re: Meine Weichenbauten

#9

Beitrag von Feldschlösschen » So 21. Aug 2016, 19:08

Hallo Manu,

deine Weichen sind der absolute Knaller. Wie beim Original :gfm: gern mehr davon.

Gruss Rico

Benutzeravatar

arminius88
InterRegio (IR)
Beiträge: 163
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:26
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin M und C
Wohnort: Bielefeld
Alter: 31

Re: Meine Weichenbauten

#10

Beitrag von arminius88 » So 21. Aug 2016, 19:15

Diese 3Leiter Weichen in deinem älteren Beitrag *sabber*
Aus welchen Schienen hast du die gezaubert?


Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1575
Registriert: So 13. Aug 2006, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: TwinCenter
Gleise: Roco Line

Re: Meine Weichenbauten

#11

Beitrag von Derrick23 » So 21. Aug 2016, 19:16

Und du lötest wirklich mit der zu sehenden Lötstation? So eine habe ich auch, ich überlege, wen ich so wenig mag, dass es mir Freude bereiten würde.

Arbeiten kann man mit dem Dingen ja nicht wirklich, nach 10 Minuten ist der Griff so warm, dass man ihn nicht mehr anfassen will und das obwohl das Dingen schon gefühlte 10 Minuten braucht, bis es überhaupt auf Temperatur ist.


Pinball
Ehemaliger Benutzer

Re: Meine Weichenbauten

#12

Beitrag von Pinball » So 21. Aug 2016, 19:35

Derrick23 hat geschrieben:Und du lötest wirklich mit der zu sehenden Lötstation? So eine habe ich auch, ich überlege, wen ich so wenig mag, dass es mir Freude bereiten würde.

Arbeiten kann man mit dem Dingen ja nicht wirklich, nach 10 Minuten ist der Griff so warm, dass man ihn nicht mehr anfassen will und das obwohl das Dingen schon gefühlte 10 Minuten braucht, bis es überhaupt auf Temperatur ist.
Ich habe diese Lötstation auch.
Ich arbeite Stundenlang damit und hatte bisher keine Probleme, ausser das mir nach 2 Jahren ein Lötkolben gestorben ist.
Aber ich löte manchmel 4 Stunden am Stück..und bisher ..
Für den Preis eine Super Lötstation..Meine Weller davor war auch nich besser

Gruss
Pat


Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1575
Registriert: So 13. Aug 2006, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: TwinCenter
Gleise: Roco Line

Re: Meine Weichenbauten

#13

Beitrag von Derrick23 » So 21. Aug 2016, 19:45

Ich hab mittlerweile 3 davon in den Finger gehabt, und mit Verlaub alle davon waren Mist.

Bei einem hat sich der Lötkolbenständer verselbstständigt, was dazu führte, das sich der Lötkolben durch den Kunststoffrahmen geschmolzen hat, der nächste braucht, genau wie meiner sehr lange um überhaupt mal auf Temperatur zu kommen.
Lötspitzenwechsel geht nicht wirklich, alles ist rappelig und klapperig.


Pinball
Ehemaliger Benutzer

Re: Meine Weichenbauten

#14

Beitrag von Pinball » So 21. Aug 2016, 20:11

Derrick23 hat geschrieben:Ich hab mittlerweile 3 davon in den Finger gehabt, und mit Verlaub alle davon waren Mist.

Bei einem hat sich der Lötkolbenständer verselbstständigt, was dazu führte, das sich der Lötkolben durch den Kunststoffrahmen geschmolzen hat, der nächste braucht, genau wie meiner sehr lange um überhaupt mal auf Temperatur zu kommen.
Lötspitzenwechsel geht nicht wirklich, alles ist rappelig und klapperig.
Sehr seltsam
keinerlei Probleme..auch ein Lötspitzenwechsel ohne Probleme

Auf Temperatur...wie lange ?? meiner braucht ca 60 - 80 Sekunden..finde das jetzt vollkommen ok
Ich löte auch nicht im Akkord..sondern wenn ich löten will mache ich die Station an..warte etwas da ich ja eh noch vorbereiten muss..und dann kann ich löten..

Was ist denn lange für dich?

Gruss
Patrick


Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1575
Registriert: So 13. Aug 2006, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: TwinCenter
Gleise: Roco Line

Re: Meine Weichenbauten

#15

Beitrag von Derrick23 » So 21. Aug 2016, 20:17

Lange ist für mich mehr als 15 Sekunden bis 330 Grad.

Beim Lötspitzenwechsel brauche ich Werkzeug weil die Schraube ebenfalls heiß wird, das kann ich so. Schraube öffnen, Pinzette für die Spitze, neue Spitze drauf, Lötstation an, fertig.

Dazu hat das Dingen keinen Standby, und SMD Lötspitzen sind sowieso Fehlanzeige.

Benutzeravatar

Feldschlösschen
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 72
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: C Gleis
Wohnort: 53...
Alter: 40

Re: Meine Weichenbauten

#16

Beitrag von Feldschlösschen » So 21. Aug 2016, 20:27

Welches Material wurde für die Schwellen benutzt?

Gruss Rico


Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1575
Registriert: So 13. Aug 2006, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: TwinCenter
Gleise: Roco Line

Re: Meine Weichenbauten

#17

Beitrag von Derrick23 » Mo 22. Aug 2016, 20:25

Oben wurden Pertinaxstreifen genannt!

Benutzeravatar

Feldschlösschen
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 72
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: C Gleis
Wohnort: 53...
Alter: 40

Re: Meine Weichenbauten

#18

Beitrag von Feldschlösschen » Mi 24. Aug 2016, 19:38

Danke hab ich bei den super feinen Weichenbildern glatt überlesen :D

Benutzeravatar

Max Wiesbeck
InterRegio (IR)
Beiträge: 178
Registriert: So 16. Nov 2008, 19:39
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Tams
Gleise: Peco 55
Wohnort: Landshut

Re: Meine Weichenbauten

#19

Beitrag von Max Wiesbeck » So 18. Sep 2016, 10:36

Hallo Manu

Ich habe noch nie so schöne Dreileiterweichen gesehen :D !!! Suchterzeugend ... :gfm:
Aber wie funktioniert die elektrische Trennung der Zungenschienen? Ich sehe einen Trennungsschnitt bei der Doppelschwelle am Herzstück, also liegt an der ganzen Zunge Mittelleiterpotential an wenn sie nicht an der Aussenschiene liegt. Die Kupferschicht der Pertinaxschwellen unter der Weichenzunge liegt aber doch an Masse und der Spalt zwischen der Weichenzungenspitze und der Aussenschiene ist minimal. Wieso gibts da keinen Kurzschluß, ich sehe nicht daß das Kupfer komplett weggeschliffen ist? Hab ich einen Trennungsschnitt übersehen? Liegen die freien Zungenspitzen durch das Lötzinn im oberen Teil genügend hoch über der Kupferschicht?

Ehrfurchtsvoll staunende Grüße

Max

Benutzeravatar

Threadersteller
Manu2090
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1942
Registriert: Di 29. Mai 2012, 13:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: TC 8 Gold
Gleise: 2-Leiter
Wohnort: Laufenburg (Baden)
Alter: 22

Re: Meine Weichenbauten

#20

Beitrag von Manu2090 » Mo 19. Sep 2016, 20:58

Hallo Zusammen

@Max
Danke für die Blumen :D
Die Zungen sind durchgängig und haben genug Abstand, sodass kein Kurzschluss entstehen kann. Auf den Bildern ist die Kupferschicht noch nicht durchgetrennt worden. Das mache ich erst kurz vorm lackieren :D

Weiter gehts mit meiner neusten Bastelei :D
Zwei EW300 1:9, etwa 37cm lang. Eine mit beweglichem, eine mit normalem Herzstück. Es sind Betonschwellenweichen, deshalb auch ohne Doppelschwelle.

Weil es schon spät ist, halte ich mich kurz und zeige die Bilder.

Bild

Bild

Bild

Hier ein Vergleich zu einer Roco R20 Weiche
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

An meiner Anlage wird es auch noch eine Weichenverbindung geben, hier der erste Entwurf :D
Bild

Wer auch eine Spezialkonstruktion braucht, kann sich gerne melden :D

Gruß Manu
Meine Selbstbauweichen
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=139752

Wer auch eine Spezielle Weiche braucht, darf sich gerne melden :D
"Garagenelb of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

Rocmarhag
EuroCity (EC)
Beiträge: 1389
Registriert: Mi 30. Sep 2009, 10:48
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS, MS 1, 6021
Gleise: Märklin K-Gleise
Wohnort: Western Australien
Alter: 75
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Meine Weichenbauten

#21

Beitrag von Rocmarhag » Di 20. Sep 2016, 15:31

fantastisch :gfm: sehr

Ole

Benutzeravatar

Max Wiesbeck
InterRegio (IR)
Beiträge: 178
Registriert: So 16. Nov 2008, 19:39
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Tams
Gleise: Peco 55
Wohnort: Landshut

Re: Meine Weichenbauten

#22

Beitrag von Max Wiesbeck » Do 22. Sep 2016, 18:07

Super :gfm:

Max


Thomas I
EuroCity (EC)
Beiträge: 1049
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Meine Weichenbauten

#23

Beitrag von Thomas I » Fr 23. Sep 2016, 23:44

Hi Manu!
Danke für die Weichen, sie gefallen mir sehr.
Ich muss dich korrigieren, sie entsprechen nicht der EW 300 1:9 sondern der beim Vorbild sehr seltenen Variante EW 300 1:12.
Zumimdest da du meine Maßvorgaben sehr genau umgesetzt hast und diese auf der EW 300 1:12 basieren.

Wirklich eine gute Arbeit!

Vielen Dank dafür.

Thomas
http://www.oogardenrailway.co.uk/

Benutzeravatar

Schienenchaos
InterRegio (IR)
Beiträge: 170
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Digital
Gleise: Roco/Tillig
Wohnort: Wien
Österreich

Re: Meine Weichenbauten

#24

Beitrag von Schienenchaos » Sa 24. Sep 2016, 16:07

Sehr gefällig!
Wie hast du das bewegliche Herstück umgesetzt?

LG Benedikt


Thomas I
EuroCity (EC)
Beiträge: 1049
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Meine Weichenbauten

#25

Beitrag von Thomas I » Do 29. Sep 2016, 23:06

Schienenchaos hat geschrieben:Sehr gefällig!
Wie hast du das bewegliche Herstück umgesetzt?

LG Benedikt
Hallo Benedikt,

im Prinzip wie bei einer Gelenkzunge.

LG
Thomas
http://www.oogardenrailway.co.uk/

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“