BR103 Türkis und andere

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

Silbergräber
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 372
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 10:42
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Gleise: Peco
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6176

Beitrag von Silbergräber » Sa 13. Apr 2019, 18:42

rale1966 hat geschrieben:
Sa 13. Apr 2019, 17:01
Nein, an Wagen die sich an die 103 anlehnen, also auch mit den Rundungen, und sich glatt an den 103er anlehnen.
Ein 103 Triebzug hält eben, keine Eurofima
Nimm halt einen VS 08 :wink:
H0m ist ein Ponyhof! :fool:
--------------------------
Mein Planungsthread:
"Auf schmaler Spur in den Oberharz"
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=144119

Mein Wagenschnitzer-Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=139641


bahngarfield
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2462
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#6177

Beitrag von bahngarfield » Sa 13. Apr 2019, 19:31

Vor ziemlich genau einem Jahr schrieb ich hier unter Verweis auf die von Siemens gewonnene ÖBB-Ausschreibung (Stichwort "Super Cargo East/ West"), dass der "Megatron" - also die sechsachsige Variante des sattsam bekannten "Vectron" - kommen werde. Leider hat - wie auf der höchst informativen und sehr gut gemachten Homepage der Schweizer TT-Freunde nachzulesen - die Schweizer Eisenbahn-Revue etwas Wasser in den Wein gekippt: Es wird wohl doch keinen "Super-Vectron" geben, da "...die Erstangebote nicht den Erwartungen entsprochen hätten."

Nun gut, hier kommt mein Angebot: Der "Megatron" nicht als Co'Co', sondern in der oberbauschonenderenden Variante als Bo'Bo'Bo'.

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Und warum im Kleid der DB und nicht der ÖBB? Ich gebe die Hoffnung auf ein Revival der "F-Kuppler" (sprich: sechs angetriebene Achsen) nicht auf, womit ich ausdrücklich reine Elektrolokomotiven im Sinn habe und keine DualMode-Typen. Denn nur solche Megamaschinen wären in der Lage, die Traktionsanforderungen für Güterzüge auf der VDE8 wie auch auf der Neubaustrecke Ulm - Wendlingen zu erfüllen. Auf die Idee, die sechs Kilometer lange und mit maximal 22 Promille geneigte "Geislinger Steige" durch eine 16 Kilometer lange Rampe mit beinahe durchgehender Steigung zwischen 24 und 31 Promille - und dazu noch in nicht begegnungsverkehrfähigen Tunnels - zu "entschärfen", muss man erst einmal kommen...


Grüße!


Christian
Zuletzt geändert von bahngarfield am So 14. Apr 2019, 19:17, insgesamt 1-mal geändert.


bahngarfield
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2462
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#6178

Beitrag von bahngarfield » Sa 13. Apr 2019, 19:41

Shoogar hat geschrieben:
Fr 12. Apr 2019, 23:11
Gips vielleicht noch ne Version ohne "Mitteleinstiege", dafür mit (3-achsigem) Jakobsdrehgestell?
:fool:
Ja, die gips. Und zwar in Spur N: *klick*

Ich weiß, dass ein sehr versierter Bastler den gleichen Umbau auf der Basis zweier Lima-103er in HO gemacht hat, den finde ich auf die Schnelle jedoch nicht. Die meisten Anfragen und Wünsche hinsichtlich der Doppel-103 werde ich wohl abschlägig bescheiden müssen; die sprengen den mir zur Verfügung stehenden Zeitrahmen bei Weitem. Blöderweise gibt es da draußen eine Wirklichkeit, in der ich durch ehrlicher Hände Arbeit Geld verdienen muss, von daher bitte ich um Nachsicht. Außerdem habe ich hier noch eine "to do"-Liste mit einer zweistelligen Anzahl von Wünschen liegen, die auch abgearbeitet sein will. Vielleicht kann ich ja die ein oder andere Variante des "doppelten Lokchens" in der nächsten Regen- bzw. Saure-Gurken-Zeit noch nachreichen. :wink: Oder ich muss doch mal darüber nachdenken, gegen Honorar zu arbeiten... :mrgreen: :twisted:


Grüße!


Christian


bahngarfield
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2462
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#6179

Beitrag von bahngarfield » Sa 13. Apr 2019, 20:13

Diesen Entwurf wollte ich Euch auch nicht vorenthalten haben:

Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von "GSB-Bahner" Matthias


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

Alvaro
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 23:19
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Wohnort: Köln
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6180

Beitrag von Alvaro » Sa 13. Apr 2019, 21:09

Bevor die Rufe nach einem 103er Triebzug lauter werden, der hier kommt der Sache doch schon recht nahe:
http://www.db-eierkoepfe.lokfoto.de/VT_ ... 08_801.jpg
http://www.db-eierkoepfe.lokfoto.de/VT_ ... 10690b.jpg
Dabei handelt es sich um einen Vt08 der US-Streitkräfte, der in den 80ern modernisiert wurde.
Hier vor dem Umbau auf der Neckargemünder Eisenbahnbrücke,
http://www.db-eierkoepfe.lokfoto.de/VT_ ... 290984.jpg
die der eine oder andere hier aus dem Forum vielleicht schon kennt:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 7#p1790147

Gruß

Heiner


Thomas I
InterCity (IC)
Beiträge: 978
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6181

Beitrag von Thomas I » Sa 13. Apr 2019, 23:20

bahngarfield hat geschrieben:
Sa 13. Apr 2019, 19:31
Ich gebe die Hoffnung auf ein Revival der "F-Kuppler" (sprich: sechs angetriebene Achsen) nicht auf, womit ich ausdrücklich reine Elektrolokomotiven im Sinn habe und keine DualMode-Typen. Denn nur solche Megamaschinen wären in der Lage, die Traktionsanforderungen für Güterzüge auf der VDE8 wie auch auf der Neubaustrecke Ulm - Wendlingen zu erfüllen. Auf die Idee, die sechs Kilometer lange und mit maximal 22 Promille geneigte "Geislinger Steige" durch eine 16 Kilometer lange Rampe mit beinahe durchgehender Steigung zwischen 24 und 31 Promille - und dazu noch in nicht begegnungsverkehrfähigen Tunnels - zu "entschärfen", muss man erst einmal kommen...


Grüße!


Christian


Hallo Christian, die Neubaustrecke Wendlingen-Ulm oder Schnellfahrstrecke Wendlingen-Ulm soll ja auch nicht die Steigungen der Geislinger Steige entschärfen sondern die Kurven auf selbiger, denn diese und nicht die Steigung an sich, sind dem Verkehren von Personenzügen mit hoher Geschwindigkeit im Wege.

Im übrigen würde es auch mit der von dir skizzierten Lokomotive keinen Sinn machen Güterzüge über diese Neubaustrecke zu schleppen, weil wenn die Lok Güterzüge über die 24 bis 31 Promille der Schnellfahrstrecke ziehen kann, bekommt sie dieselben Züge sicherlich auch problemlos die 22 Promille der alten Geislinger Steige hoch und muss nicht auf der Schnellfahrstrecke irgendwelche Trassen blockieren...

Mit Gruß
Thomas
http://www.oogardenrailway.co.uk/

Benutzeravatar

Brumfda
InterCity (IC)
Beiträge: 879
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6182

Beitrag von Brumfda » So 14. Apr 2019, 00:16

Moinsen Leute!

Jetzt habe ich eine technische Frage. Welche Steigungen sind maximal hier in der BRD vorgesehen und wie steil darf maximal die Steigung auf den TGV Strecken sein? Ich glaube, ich habe mich textlich da neulich vollkommen verhauen und zum Deppen gemacht :oops:

Schönen Sonntag, Felix

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9323
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: BR103 Türkis und andere

#6183

Beitrag von GSB » So 14. Apr 2019, 09:44

Guten Morgen Christian,

Danke für die Überarbeitung der letzten GSB Designstudie :gfm: - mit den dunklen Türen sieht die nochmal gefälliger aus als mit den weißen Türen (welche doch arg ins Auge gestochen waren :roll: ). :D

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Brumfda
InterCity (IC)
Beiträge: 879
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6184

Beitrag von Brumfda » So 14. Apr 2019, 11:50

Moin Leute! Ein weiterer Waggonprototyp des VT 11.5 ist feritig :D . Das Langpaorama. Erlebnisbar mit Tanzfläche...

Bild

Bild

Bild

Bild

Der blaue Blechbereich im Panoramadach ist den Schränkchen der Bar geschuldet... Form folgt manchmal doch der Funktion :bigeek: . Mehr über den innenraum auf dem Trööt :fool:


andre81
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 10:08
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6185

Beitrag von andre81 » So 14. Apr 2019, 15:47

bahngarfield hat geschrieben:
Sa 13. Apr 2019, 19:31
Vor ziemlich genau einem Jahr schrieb ich hier unter Verweis auf die von Siemens gewonnene ÖBB-Ausschreibung (Stichwort "Super Cargo East/ West"), dass der "Megatron" - also die sechsachsige Variante des sattsam bekannten "Vectron" - kommen werde. Leider hat - wie auf der höchst informativen und sehr gut gemachten Homepage der Schweizer TT-Freunde nachzulesen - die Schweizer Eisenbahn-Revue etwas Wasser in den Wein gekippt: Es wird wohl doch keinen "Super-Vectron" geben, da "...die Erstangebote nicht den Erwartungen entsprochen hätten."

Nun gut, hier kommt mein Angebot: Der "Megatron" nicht als Co'Co', sondern in der oberbauschonenderenden Variante als Bo'Bo'Bo'.

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Und warum im Kleid der DB und nicht der ÖBB? Ich gebe die Hoffnung auf ein Revival der "F-Kuppler" (sprich: sechs angetriebene Achsen) nicht auf, womit ich ausdrücklich reine Elektrolokomotiven im Sinn habe und keine DualMode-Typen. Denn nur solche Megamaschinen wären in der Lage, die Traktionsanforderungen für Güterzüge auf der VDE8 wie auch auf der Neubaustrecke Ulm - Wendlingen zu erfüllen. Auf die Idee, die sechs Kilometer lange und mit maximal 22 Promille geneigte "Geislinger Steige" durch eine 16 Kilometer lange Rampe mit beinahe durchgehender Steigung zwischen 24 und 31 Promille - und dazu noch in nicht begegnungsverkehrfähigen Tunnels - zu "entschärfen", muss man erst einmal kommen...


Grüße!


Christian
Hallo Christian,

das ist ja mal wieder eine geniale Variante.
Wenn du noch mal Lust und Zeit hättest, könntest du da gerne noch mal einen IR Steuerwagenführerstand aufbauen und einen Triebkopf draus machen. Vielleicht dann mal mit dem Verkehrsrotem Fensterband wie bei DB Autozug. So wäre es dann eine optimale Zugmaschine für Alpenquerende Autoreisezüge.

Benutzeravatar

LeJaEm79
InterCity (IC)
Beiträge: 732
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 40
Norwegen

Re: BR103 Türkis und andere

#6186

Beitrag von LeJaEm79 » Mo 15. Apr 2019, 11:26

Moin Moin



Ich möchte nochmal das Thema der Trinidad-Lackierung, wie wir sie vom ET 403 kennen, wieder aufgreifen. Felix hatte den Wunsch geäußert, auch den Avmz111 und den Apmz121 in der Trinidad-Lackierung zu sehen... nun, hier sind die beiden

Bild
Avmz111

Bild
Apmz121


Wie wir ja wissen, kam das Ende des ET 403 im InterCity-Verkehr mit der Einführung der 2. Klasse. Nun hatte sich aber die Trinidad-Lackierung durchgesetzt und stand nun vor der Frage, wie nun mit den InterCity-Wagen der 2. Klasse verfahren werden sollte. Klar war, dass diese sich farblich von den 1.Klasse-Wagen und Speisewagen absetzen sollten. Zunächst hatte man an RAL 1004 (Goldgelb) gedacht, welcher sehr gut mit dem schwarzbraunem Fensterband harmonierte. Jedoch hatte man Bedenken, dass dann die Kunden die 1. und 2. Wagenklasse miteinander verwechseln könnten... so hatte sich doch schon Goldgelb als Markierung für die 1. Wagenklasse bei den popfarbenen Schnellzugwagen durchgesetzt, und so hatte sich das Designer-Gremium letztlich auf RAL 1027 Currygelb geeinigt, der hervorragend in den Zeitgeist der späten 70er Jahre passte. Und so kamen die brandneuen Bpmz291 daher 8)

Bild
Bpmz291


Gruß Manfred
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread

Benutzeravatar

Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5078
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#6187

Beitrag von Cyberrailer » Mo 15. Apr 2019, 11:31

Wie wäre es mit grünen Streifen für den Bpmz ?
So wie bei den SNCF Corail Wagen...

Gruß Mario

Benutzeravatar

Brumfda
InterCity (IC)
Beiträge: 879
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6188

Beitrag von Brumfda » Mo 15. Apr 2019, 13:33

LeJaEm79 hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 11:26
...
Ich möchte nochmal das Thema der Trinidad-Lackierung, wie wir sie vom ET 403 kennen, wieder aufgreifen. Felix hatte den Wunsch geäußert, auch den Avmz111 und den Apmz121 in der Trinidad-Lackierung zu sehen... nun, hier sind die beiden
...
Wie wir ja wissen, kam das Ende des ET 403 im InterCity-Verkehr mit der Einführung der 2. Klasse. Nun hatte sich aber die Trinidad-Lackierung durchgesetzt und stand nun vor der Frage, wie nun mit den InterCity-Wagen der 2. Klasse verfahren werden sollte. Klar war, dass diese sich farblich von den 1.Klasse-Wagen und Speisewagen absetzen sollten. Zunächst hatte man an RAL 1004 (Goldgelb) gedacht, welcher sehr gut mit dem schwarzbraunem Fensterband harmonierte. Jedoch hatte man Bedenken, dass dann die Kunden die 1. und 2. Wagenklasse miteinander verwechseln könnten... so hatte sich doch schon Goldgelb als Markierung für die 1. Wagenklasse bei den popfarbenen Schnellzugwagen durchgesetzt, und so hatte sich das Designer-Gremium letztlich auf RAL 1027 Currygelb geeinigt, der hervorragend in den Zeitgeist der späten 70er Jahre passte. Und so kamen die brandneuen Bpmz291 daher 8)
...
Moin Mafred!

Ich bin sowas von geplättet! Als ich den Trööt öffnete und diese unglaublich wunderschönen Wagen gesehen habe, setzte sich das Bild mit Christians Lok zusammen. Anschließend in einer Bastelstunde für Kindergarten mit Papier und Schere -> :hammer: :hammer: :hammer: :!: :!: :!: Super gewählt die Farbe!. Ist fast das mimosengelb der Mercedes R 107 u. W116 der damaligen Zeit

Bild

Bild

Bild

:Popcorn: Kopfkino :Popcorn: Kopfkino :Popcorn: Kopfkino :Popcorn:

Freue ich mich auf Beginn und Erstfahrt! Danke Euch zweien :oops:

Felix

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9323
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: BR103 Türkis und andere

#6189

Beitrag von GSB » Mo 15. Apr 2019, 18:20

Hallo Manfred,

Interessante Idee mit dem 2. Klasse Waggon. :lol:

Aber ich könnte mir den besser mit blauen Streifen vorstellen, als Reminiszenz an die Schnellzug Wagen. :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Brumfda
InterCity (IC)
Beiträge: 879
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6190

Beitrag von Brumfda » Mo 15. Apr 2019, 19:32

GSB hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 18:20
Aber ich könnte mir den besser mit blauen Streifen vorstellen, als Reminiszenz an die Schnellzug Wagen. :mrgreen:
Moin Matthias!

Ich bin mir nicht sicher, welches blau zu diesem orangerot passt? Meistens klappt das eher über den Komplimentärkontrast orange blau. Oder grell und zurückhaltend. Hier geht die Koplimentärfarbe mehr ins grün....

Bild

hier wie dieses oben bereits erwähnte mimosengelb. Sehr grünstichig.


Mir fiel noch etwas ein. Aktueller ICE mit Panoramafenstern, die sich als Streifen eingebettet in die normale Karosserie im Sitzbereich fügen. Also 3 - 4 Fensterbänder ab der normalen Fensterbandunterkante bis zu einem Mittelsteg geführt. Türen und WC´s sind natürlich ohne die weite Sicht. Obwohl: Kann man mit dem Gefühl unter freiem Himmel besser entspannen :fool: ? Sofern man einen Panoramablick hat, bedarf es doch nicht der Erhöhung des Waggons wie im bekannten Panoramawagen oder? Der ganze Waggon kann wie zufor in seiner Sitzordnung genutzt werden. Wäre das mal eine interessante Designaufgabe Chrisian? :D

:bigeek: Felix

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2782
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#6191

Beitrag von torsten83 » Mo 15. Apr 2019, 19:38

Hallo,

heute mal wieder ein Modell-gewordenes Exemplar der What-if-"Freelance"-Reihe von TILLIG. Nach der DB Personenzuglok 246 in verkehrsrot und der Schwester im IC-Look folgt als dritte im Bunde eine 285 von DB Cargo.

Im Gegensatz zu ihren Personenzugschwestern ist die neue noch in Epoche V zu Hause und trägt entsprechend keine NVR-Nummer am Rahmen:
Bild
Ansonsten zeigt sie sich zumindest von der Seite der 246 schon sehr ähnlich in der Umsetzung. Hauptsächlich grenzt der große Cargo Schriftzug ihren Haupt-Tätigkeitsbereich ein.

Doch auch die Frontgestaltung hat Tillig bei der Cargo 285 etwas anders gewählt und ihr den gewohnten DB Balken verpasst, den auch die IC 246 invertiert trug. Die verkehrsrote 246 kommt hingegen mit einem etwas ungewohnten Frontbalken um die Lampen herum:
Bild

Das DB Trio aus der Startreihe :)
Bild
Bild

Heimlich träume ich für das nächste Jahr, das man eine Lätzchen 246 mit Reko-Wagen im IR Lack bringen wird :sabber: aber das ist vielleicht selbst für TILLIG etwas zu viel Freelance :lol:

LG
Torsten


bahngarfield
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2462
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#6192

Beitrag von bahngarfield » Mo 15. Apr 2019, 19:46

Brumfda hat geschrieben:
Fr 12. Apr 2019, 20:25
Bitte nicht! Ich habe da noch einen ganz perversen Gedanken! Die E95.
Du hast es so gewollt:


Bild

www.commons.wikipedia.org/ Seitenansicht der E 95 02/ Datum 30. August 2017, 19:51:19/ Quelle Eigenes Werk/ Urheber Rainerhaufe/ CC BY-SA 4.0

Obwohl... da man in Waiblingen kontrafaktischen Farbgebungen wohlwollend gegenübersteht - siehe 06 -, wäre dies möglicherweise sogar eine "Steilvorlage" für BRAWA. :wink:


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

Brumfda
InterCity (IC)
Beiträge: 879
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6193

Beitrag von Brumfda » Mo 15. Apr 2019, 19:55

bahngarfield hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 19:46
...
Du hast es so gewollt:
------------
Moooiiiin Christian!

Jaaaaaaaaaaaaaaaaa. Fantastisch gelungen! :hammer: ! Martialisch wie sie nun mal ist; Eine Matrone im Abendkleid :fool: . BRAWA!Guck emal do eiverbübsch...


bahngarfield
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2462
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#6194

Beitrag von bahngarfield » Mo 15. Apr 2019, 19:57

Hallo Manfred!

Deine Wagen sind einfach wieder nur :hearts: :hearts: :hearts: ... Herrgott, warum haben "die da oben" das damals nicht so gemacht? Auch die Idee, über die Farbe der Einfassungsstreifen des schwarzen Fensterbandes Informationen an Reisende zu vermitteln, finde ich äußerst attraktiv. Was die Farblehre betrifft schlösse ich mich allerdings eher Mario an: Grüne Streifen für die Zweite Klasse, denn diese Farbe ist das Auge des Kunden von den Bm her gewohnt. Gelb für die Erste Klasse, entsprechend dem Erste-Klasse-Streifen der Am, da ein Dunkelblau/ Schwarz-Kontrast zu gering ausfallen dürfte. Und Rot bliebe den Lokomotiven, Salon-, Speise- und Schlafwagen sowie dem Vertreter des "Premiumsegments", dem ET 403, vorbehalten.

Felix, Vorsicht: Um den oberen Absetzstreifen nicht durch die Lüfter und die Führerstandsfenster ziehen zu müssen, habe ich ihn beim Trinidad-103er-Triebkopf nach oben verschoben. Entsprechend höher käme er auch bei den Wagen zu liegen. Diese Anregung habe ich von Torstens Trinidad-Z-111 übernommen.


Grüße!


Christian
Zuletzt geändert von bahngarfield am Mo 15. Apr 2019, 20:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Brumfda
InterCity (IC)
Beiträge: 879
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6195

Beitrag von Brumfda » Mo 15. Apr 2019, 20:07

bahngarfield hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 19:57

Felix, Vorsicht: Um den oberen Absetzstreifen nicht durch die Lüfter und die Führerstandsfenster ziehen zu müssen, habe ich ihn beim Trinidad-103er-Triebkopf nach oben verschoben. Entsprechend höher käme er auch bei den Wagen zu liegen. Diese Anregung habe ich von Torstens Trinidad-Z-111 übernommen.
Moin Christian!

Danke für den Tip, habe ich aber gleich bei Deinen ersten Entwürfen gesehen. Das lässt sich nur über Versuche mit Klebeband regeln, sobald die Lok fertig ist und ich sie mit einem Waggon koppeln kann.

Liebe Grüße, Felix

Benutzeravatar

LeJaEm79
InterCity (IC)
Beiträge: 732
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 40
Norwegen

Re: BR103 Türkis und andere

#6196

Beitrag von LeJaEm79 » Di 16. Apr 2019, 09:04

Moin Moin



Die Bundesbahn war, und die Deutsche Bahn ist ja dafür bekannt, bei der Wahl ihres farblichen Erscheinungsbildes grundsätzlich gegen die optisch gefälligsten Alternativen zu entscheiden... und wenn doch mal ein optischer Volltreffer gelungen ist, ist dem nur ein kurzes Leben gewährt worden (siehe Pop-Wagen und die Produktfarben). Gestern habe ich ja schon die Reisezugwagen in der Trinidad-Lackierung vorgestellt, so wie sich das damalige Designer-Gremium damals entschieden hätte.

Den heutigen morgen nehme ich mal zum Anlass, die alternativen Trinidad-Entwürfe zu zeigen, die sich leider nicht durchsetzen konnten.


GSB hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 18:20
Aber ich könnte mir den besser mit blauen Streifen vorstellen, als Reminiszenz an die Schnellzug Wagen. :mrgreen:
Ein von Matthias vorgeschlagener Entwurf hatte für die 2.Klasse-Wagen Begleitstreifen in blau vorgesehen gehabt, wovon der Farbton Lichtblau am gefälligsten erschien und am besten mit den anderen Farbvarianten hamonierte.
Bild
Bpmz291 - Lichtblau (RAL 5012)
Brumfda hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 19:32
Ich bin mir nicht sicher, welches blau zu diesem orangerot passt?
Lichtblau geht :mrgreen:


Cyberrailer hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 11:31
Wie wäre es mit grünen Streifen für den Bpmz ?
So wie bei den SNCF Corail Wagen...
bahngarfield hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 19:57
Was die Farblehre betrifft schlösse ich mich allerdings eher Mario an: Grüne Streifen für die Zweite Klasse, denn diese Farbe ist das Auge des Kunden von den Bm her gewohnt. Gelb für die Erste Klasse, entsprechend dem Erste-Klasse-Streifen der Am, da ein Dunkelblau/ Schwarz-Kontrast zu gering ausfallen dürfte. Und Rot bliebe den Lokomotiven, Salon-, Speise- und Schlafwagen sowie dem Vertreter des "Premiumsegments", dem ET 403, vorbehalten.
Aber auch Farbvorschläge, die 2.Klasse-Wagen mit grünen Absetzstreifen in Anlehnung an die französischen Corail-Wagen und die Beibehaltung des Goldgelben 1.Klasse-Streifens standen zur Diskussion.

Bild
Avmz111 - Goldgelb (RAL 1004)

Bild
Apmz121 - Goldgelb (RAL 1004)

Bild
ARmh217 - Orange (Mischung Blutorange (RAL 2002) und Reinorange (RAL 2002) 1:1)

Bild
Bpmz291 - Gelbgrün (RAL 6018)



Gruß Manfred
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread

Benutzeravatar

Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5078
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#6197

Beitrag von Cyberrailer » Di 16. Apr 2019, 10:38

Man, die sehen mal Scharf aus ! :bigeek:

Gruß Mario

Benutzeravatar

Brumfda
InterCity (IC)
Beiträge: 879
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6198

Beitrag von Brumfda » Mi 17. Apr 2019, 06:48

MOIN Manfred!

Wie genial! Das passt. Dann habe ich meine zweite Seite. Allerdings werden Lok und Speisewagen auch gelbe Zierstreifen erhalten. Ein Guss soll es sein :D

Jetzt sollte noch jemand Manfreds 211 und die Umbauwagen ausdrucken und -schnippeln. Als Pop Art, als Silberling...

Benutzeravatar

Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5078
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#6199

Beitrag von Cyberrailer » Mi 17. Apr 2019, 08:49

Hm ...

Lok rote Steifen
1. Klasse Orange
Speisewagen Bordeaux
2. Klasse Kobaltblau

Wie bei den Popwagen ...

Gruß Mario


bahngarfield
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2462
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#6200

Beitrag von bahngarfield » Mi 17. Apr 2019, 13:05

Sorry for fullquote, Thorsten - aber das da...
LeJaEm79 hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 09:04
Bild
Avmz111 - Goldgelb (RAL 1004)

Bild
Apmz121 - Goldgelb (RAL 1004)

Bild
ARmh217 - Orange (Mischung Blutorange (RAL 2002) und Reinorange (RAL 2002) 1:1)

Bild
Bpmz291 - Gelbgrün (RAL 6018)
...ist einfach nur eine Garnitur zum Niederknien. Liebe Bahnverantwortlichen, warum habt ihr denn damals nicht...? Während Eidgenossen und Franzosen in derart edlen Fahrzeugen reisen dürfen, dient man uns im Premiumsegment wenig werbewirksame Weißwürste als höchste Form des Reisens an. Es wär' mal wieder dringend Zeit für ein neues Farbkonzept. Nun, die 86er-Produktfarben waren ja nichts anderes als ein - leider recht kurzes - Revival der Pop-Wagen. Vielleicht entsinnt man sich eines Tages des 403 und seines zeitlos eleganten Kleides. Ach ja, und der hier...
LeJaEm79 hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 09:04
Bild
...läuft mit seinen "Farbbrüdern" im FD "Königssee"...! :wink:


Grüße!


Christian

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“