Waggon rollt nicht richtig

Dieser Bereich dient ausschließlich der Beschreibung von Reparaturen von Modellbahnartikeln.
Antworten

Threadersteller
MichaelKK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert: Fr 8. Mai 2020, 20:42
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: Peco
Wohnort: Kempen
Alter: 52
Deutschland

Waggon rollt nicht richtig

#1

Beitrag von MichaelKK »

Hallo zusammen,

ich habe mir vor etlichen Jahren immer mal Waggons gekauft, die aber nie zum Einsatz kamen. Gelagert wurden diese im Keller, der schon mal etwa Feuchtigkeit hat, obwohl er beheizt ist.

Jetzt habe ich die Waggons (Regionalbahn) aufs Gleis gesetzt, aber sie rollen fast nicht. Ich kann sie anschupsen, aber von schön Rollen kann keine Rede sein. Sie machen nur ein paar cm.

Wie kann ich die Räder / Fahrgestell reinigen, damit es läuft? Doch nicht mit Maschinenöl oder?
Herzliche Grüße
Michael

regalbahner
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:10
Cayman Inseln

Re: Waggon rollt nicht richtig

#2

Beitrag von regalbahner »

Hallo Michael,
wie sehen denn die Achsen aus ? Haben die Achsen einen
Rostansatz ? Zwar wenig wahrscheinlich da m.W. die letzten
20 Jahre meist nicht rostende Achsen verwendet wurden.
Wenn die Achsen sauber aussehen einfach entnehmen die
Enden mit einem sauberen Lappen abreiben und ein sehr
sehr kleines Tröpfchen Öl auf die Enden.
Vor dem Wiedereinbau der Achsen die Lager mit einem Alkohol
(z. B. 70% Isopropanolol) getränkten Wattestäbchen reinigen.
Gruss
regalbahner

Threadersteller
MichaelKK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert: Fr 8. Mai 2020, 20:42
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: Peco
Wohnort: Kempen
Alter: 52
Deutschland

Re: Waggon rollt nicht richtig

#3

Beitrag von MichaelKK »

Hallo Regelbahner,
nein, kein Rost.
Ich geh mal wie beschrieben dran und schaue ob es besser wird. Danke sehr
Herzliche Grüße
Michael

Threadersteller
MichaelKK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert: Fr 8. Mai 2020, 20:42
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: Peco
Wohnort: Kempen
Alter: 52
Deutschland

Re: Waggon rollt nicht richtig

#4

Beitrag von MichaelKK »

Es ist alles sauber. Was mich wundert ist, dass alle 3 Waggons schwerfällig sind. Alle anderen Waggons, die ich sonst noch habe, laufen einwandfrei
Herzliche Grüße
Michael

SAH
Gleiswarze
Beiträge: 10898
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Waggon rollt nicht richtig

#5

Beitrag von SAH »

Guten Abend Michael,

laut Deinem Profil bist Du in Spur N. Je kleiner der Maßstab, desto mehr ist die Lauffähigkeit der Wagen auch von Details abhängig. Daher folgende Anregungen für Deinen Fall:
die Achslager müssen saubet und mit wenig Öl geschmiert sein. Kunststofflager etwas weniger als Metalllager. Bei Kunststofflagern auch überprüfen, ob sich die Lager nicht verzogen haben.
Die Radsätze müssen an den Enden ebensfalls sauber sein. Beim Einsetzen brauchen sie nicht zusätzlich geschmiert werden, das wird von den Kapillarkräften für das Öl im Lager übernommen.
Mögliche Andrückfedern oder Halterungen dürfen den Lauf der Radsätze nicht behindern. Bei Haltebügeln (meist aus Kunststoff) sollten die Achsen an diesen Stellen ebenfalls ganz leicht geölt werden, wenn sie nicht gleichzeitig der Stromaufnahme dienen.
Zum Schluss noch eine Bitte: fotografiere bitte zwei Wagen, einen leicht- und einen schwergängigen Wagen nebeneinanderund stelle das Foto hier ein. Wenn das nicht geht, kannst Du so ggf. die Unterschiede sehen.

Mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn
Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php

Threadersteller
MichaelKK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert: Fr 8. Mai 2020, 20:42
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: Peco
Wohnort: Kempen
Alter: 52
Deutschland

Re: Waggon rollt nicht richtig

#6

Beitrag von MichaelKK »

Hallo Stephan-Alexander,

danke. Ich werde morgen oder überMorgen Fotos einstellen und dann schauen wir mal.
Herzliche Grüße
Michael

Beschwa
EuroCity (EC)
Beiträge: 1152
Registriert: Di 6. Jan 2009, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 WDP 2018
Gleise: C + K Märklin
Wohnort: Ditzingen
Alter: 56

Re: Waggon rollt nicht richtig

#7

Beitrag von Beschwa »

MichaelKK hat geschrieben: So 22. Nov 2020, 18:23 Hallo Stephan-Alexander,

schauen wir mal.
vielleicht gseng mor wooos. :fool:
Grüßle
Bernd

Threadersteller
MichaelKK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert: Fr 8. Mai 2020, 20:42
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: Peco
Wohnort: Kempen
Alter: 52
Deutschland

Re: Waggon rollt nicht richtig

#8

Beitrag von MichaelKK »

Hier kommen die Fotos. Die Waghons sind im Prinzip noch nie gefahren, daher ist Abnutzung auszuschließen

Bild

Bild

Bild
Herzliche Grüße
Michael

rainerkrüger
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 84
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: C-Gleis
Alter: 64
Deutschland

Re: Waggon rollt nicht richtig

#9

Beitrag von rainerkrüger »

Hallo Michael ,hast du mal die Spurweite der Achsen überprüft? Sie könnte ggf. etwas zu groß sein. Ein halber Millimeter weniger würde schon ausreichen. Es sieht nämlich so aus, als würden die Räder an den Drehgestellwangen schleifen.

mfg
Rainer aus Wuppertal
Benutzeravatar

dimitiger
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: Do 4. Okt 2018, 06:54
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: ESU ECoS 2
Gleise: MiniTrix
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Waggon rollt nicht richtig

#10

Beitrag von dimitiger »

Fall ich es richtig auf deinen Bildern sehe, habe die Radsätze noch Stromabnehmer drin. Prüfe diese, ob sie nicht zu fest drücken bzw. verrostet oder verklemmt sind. Das heißt, auch die Kontaktflächen sollte man dann reinigen und den Andruck überrpüfen.

Threadersteller
MichaelKK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert: Fr 8. Mai 2020, 20:42
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: Peco
Wohnort: Kempen
Alter: 52
Deutschland

Re: Waggon rollt nicht richtig

#11

Beitrag von MichaelKK »

dimitiger hat geschrieben: Di 24. Nov 2020, 11:58 Fall ich es richtig auf deinen Bildern sehe, habe die Radsätze noch Stromabnehmer drin. Prüfe diese, ob sie nicht zu fest drücken bzw. verrostet oder verklemmt sind. Das heißt, auch die Kontaktflächen sollte man dann reinigen und den Andruck überrpüfen.
Aaah, ich weiß was Du meinst. Ich schau noch mal nach, Ich glaube ich habe sogar Ersatz-„Plättchen“. Wofür braucht man diese Stromabnehmer? Beleuchtet sind die Waggons innen nicht, zumindest bislang nicht :?:
Herzliche Grüße
Michael
Benutzeravatar

BR 182 - 2015
EuroCity (EC)
Beiträge: 1010
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 09:29
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Fahren u. Steuern Analog
Gleise: 2,5 mm Profil
Wohnort: Berlin
Alter: 59
Deutschland

Re: Waggon rollt nicht richtig

#12

Beitrag von BR 182 - 2015 »

Hallo,
Stromabnehmer sind da keine vorhanden, aber mit den Achs Abstand das kann die Ursache sein.
Viel Spaß mit eure MoBa :charles:
Grüße aus Berlin
Burkhard (Spitzname: Burgi)


Meine Modellbahn Video´s
https://www.youtube.com/channel/UC-tanE ... 7PA/videos
Benutzeravatar

Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1117
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Waggon rollt nicht richtig

#13

Beitrag von Stadtbahner »

BR 182 - 2015 hat geschrieben: Di 24. Nov 2020, 22:18 Stromabnehmer sind da keine vorhanden (...)
Burgi, schau dir noch einmal die Fotos genau an. Was siehst du?
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Ladegut im Eigenbau.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Antworten

Zurück zu „Reparaturen“