Neuheiten 2018

Threads zu den Neuheiten 2018 finden sich im Forum "Neuheiten-Übersicht" (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2018 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Threadersteller
Richrath
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert: So 10. Aug 2008, 17:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Cs2 rocrail
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Leverkusen
Alter: 46

Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#1

Beitrag von Richrath » So 15. Jul 2012, 10:06

Hallo Leute,

ich trau mich jetzt auch mal aus dem Keller. :-) dies mit Grüße an den Namensgeber, ich bin derzeit mit Arbeit eingedeckt und arbeite nachts im Keller zur Entspannung.

Mit den Links ging irgendwie nicht anders, weil die Bilder zu groß waren :-(

Zunächst möchte ich kurz unter Hinweis auf den nachfolgenden, nicht mehr aktuellen Plan die Spielsituation darstellen.
(der Hafen liegt jetzt anders, das BW ist jetzt an der Kopfseite, dafür wurde Platz für den PBF frei.

Bild

Bad Zaunow liegt irgendwo an der Nordsee, wobei es bei mir denklogisch, sonst haut das mit der Ausfahrt aus dem Bahnhof gedanklich nicht ganz hin, noch eine Brücke über die Elbe geben muss, da der Ort oberhalb von Hamburg an der Küste liegt. DIe viergleisige Einfahrt von rechts kommend hat sich dahingehend geändert, dass drei Gleise von rechts kommen, ein Gleis statt zwei Gleise oben hinter der Brücke im Off verschwinden. Der dreigleisige Teil wird jeweils auf den Außengleisen, von und nach Hamburg mit allern Traktionen der EP III befahren, das mittlere Gleis hat gedanklich im Off eine Überführung und ist eingleisig für Dampf und Diesel ausgelegt und geht an der Küste vorbei nach Sylt. Das letzte Gleis an der Wand geht irgendwie auch an der Küste entlang in kleinere Orte und wird nur vom Nahverkehr nebst Kurzgüterzügen genutzt.

Alles trifft sich im Bahnhof. Es ist eine Urlaubsanlage, es kommen unzählige Fernzüge in dem einst beschaulichen kleinen Kurort an, alle über Hamburg kommend. Im Regelfall machen diese im Bahnhof Kopf (erinnert etwas an Altona). Im Bahnhof werden in der Regel zwei Wagen abgekuppelt, damit die Urlauber direkt in den Hafen geschoben werden können, da warten Fähren auf die Inseln vor der Küste. Der Rest des Zuges geht wieder zurück über die Brücke auf das mittlere Gleis nach Sylt. Teilweise fahren auch Züge weiter, zurück über die Hamburger STrecke und biegen dort Richtung Flensburg Dänemark ab.

Durchfahrende Züge (auch E-Traktionen) fahren dann gedanklich im Off über die Elbe und bedienen dort die Küste, mit Anschluss über Emden ans Ruhrgebiet (Erklärung für die Güterzüge).

Neben dem Abstellbahnhof für PErsonenzüge kommt noch ein Postamt hin, weil in Bad Zaunow die Post für die ganzen Inseln und den weiteren Norden umgeschlagen wird.

Ebenfalls, der Bahnhof hat zwei Güterzugdurchgangsgleise, fünf Gleise für PErsonenzüge, werden dort Wagen zur Verladung im HAfen umgesetzt. Ich spiele noch mit dem GEdanken vor dem Bahnhof einen Güterbahnhof anzupflanzen. Der Hafenbereich wird noch um 50 cm verlängert.

Es ist viel los, Lokwechsel wegen des Traktionswechsels, Endbahnhof für einige Züge, Zustellung von Güterwagen in den Hafen oder auf die Nebenstrecke. Postverkehr.....so soll es mal sein.

So, jetzt die Bilder, ich hab das glaub ich endlich geschafft die vernünftig einzubinden :-)
Ansicht bei offener Kellertüre:
Bild

Strecke von und nach Hamburg
Bild
Bild
Bild
Bild

Brücke über den Hafen:
Bild
Bild
Bild



Vorbei am Dampf BW in den Bahnhof
Bild
Bild
Bild
Bild

Bahnhof
Bild

aus dem Bahnhof richtung Elbe
Bild
Bild
links davon der PBF, gestern Nacht fertig geworden
Bild
mit Wendel nach unten
Bild

Zum Abschluss noch der Hafen etwas genauer:
Bild
Bild
Bild


Ich hoffe es gefällt ein wenig, wer Fragen hat kann fragen, wer Tipps hat, kann tippen :-)

Beste Grüße

René
Zuletzt geändert von Richrath am Fr 3. Aug 2012, 09:53, insgesamt 2-mal geändert.


Lordi001
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 63
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 20:53

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#2

Beitrag von Lordi001 » So 15. Jul 2012, 10:29

Hallo Renè,

sieht doch schonmal sehr gut aus!
Bitte binde die Bilder doch als "Thumbnail für Foren" ein, dann muss man nicht jedes Bild aufklicken.
Gruß
Andreas


rsjahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert: Do 31. Mai 2012, 20:28
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: digital (Lenz)
Gleise: Glöckner, Peco
Wohnort: Berlin
Alter: 58

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#3

Beitrag von rsjahn » So 15. Jul 2012, 11:23

Hi René,

eine Anlage mit Hafen, oh schön, das mag ich! Werd ich mal im Auge behalten, da bin ich gespannt was du draus machst.

lG, Ralf

Benutzeravatar

kirmesjunkie
InterCity (IC)
Beiträge: 502
Registriert: Do 8. Dez 2011, 09:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin C-Gleis
Alter: 52
Deutschland

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#4

Beitrag von kirmesjunkie » So 15. Jul 2012, 12:04

Hi René,

das wird ja eine gigantische Anlage :shock: :shock:

hätte auch gerne soviel Platz :( :( :(

werde deinen Baufortschritt verfolgen
schöne Grüße aus dem Tor zum Sauerland

Kai

Mein Projekt:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100796

Hagenau mit Innenstadtkirmes, DC-CAR System u. Containerbahnhof


Threadersteller
Richrath
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert: So 10. Aug 2008, 17:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Cs2 rocrail
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Leverkusen
Alter: 46

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#5

Beitrag von Richrath » So 15. Jul 2012, 13:09

Hallo Mobakollegen,

soweit ich das sehe hab ich die Thumbnails für Foren gewählt.Edit: habs gerade nochmal probiert, Thumbnail für Foren. Die Seite hier hat sich aber bei den anderen Möglichkeiten über die Bildgröße beschwert.

Hinsichtlich des Raumangebotes kann ich nur sagen:

1. Es ist nie genug Platz da, hier im Forum gibts eine Bahn mir 150 qm, auch da sehe ich noch Platzbedarf :-)
2. Ich bin mir der Luxussituation völlig bewußt und bedanke mich auch artig mit Blick nach Oben.

Was den Baufortschritt angeht, weiss ich nicht in welchen Abständen was zu sehen sein wird. Die letzten paar Wochen hab ich tatsächlich immer spätabends gearbeitet, statt Fernsehen, zur Entspannung.

Nächstes Ziel ist die Drehscheibe und dann werde ich erstmal sparen, um die Elektronik kaufen zu können.

Bei der Planung waren mir viele Betriebsstellen wichtig, die ich unabhängig vom Fahrbetrieb bedienen kann, da ich nicht der Fan von Mittelgebirgsanlagen bin, kam da der Hafen gelegen.

Ich habe, was den späteren sichtbaren BEreich angeht streng nur zwei Ebenen geplant, Bahnhof und Hafen. Trotz viel Platz reduziert sich die Anzahl der Optionen für Paradestrecken, etc. dramatisch.

Das ist nicht gemeckert sondern nur festgestellt :-)

Bin selbst gespannt, wie das mal mit Landschaft aussieht. Ist meine Dritte Anlage, in der Hoffnung, dass diese dann auch einmal mit Landschaft fertig werden wird. Bei den anderen Anlagen hab ich (anlaog) nach der Fertigstellung festgestellt, dass mir der vorgestellte Spielbetrieb nicht gefällt. Dank nun digital stelle ich zwar fest, dass es lästig ist, wenn alles über den Bahnhof läuft, aber da zumindest viel Betrieb möglich ist. Setze halt gerne Loks und Wagen um.

Witzig an der Sache ist: Mein Vater hat früher auch immer mit Kurswagen und ähnlichem gespielt..... ich war da mehr auf Güterwagen aus....über 30 Jahre später stelle ich fest, die Idee war gar nicht so dumm, was zum Epochenwechsel auf die EP III führte, um das umzusetzen.

So, ich geh gleich nochmal in den Keller :-)

Euch noch einen schönen Sonntag.

Beste Grüße

René


Jungmodellbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Di 10. Jul 2012, 14:00
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann Modellgl

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#6

Beitrag von Jungmodellbahner » Mi 18. Jul 2012, 17:00

Richtig tolle Anlage!
Fleischmann H0


Was unterscheidet die Bahn von der Mafia?
Die Mafia ist organisiert.


Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3410
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 11:20
Nenngröße: H0
Steuerung: analog
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 23717 Sagau
Alter: 49

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#7

Beitrag von Djian » Mi 18. Jul 2012, 17:02

Hallo Rene,

du musst für die Bilder vorm Abload die Größe auf 600 mal 800 begrenzen, dann klappt's.

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias
Bautagebuch: Sagau in Segmenten http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=139007

Benutzeravatar

Swissmetro
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 427
Registriert: Di 19. Okt 2010, 10:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 / Windigipet
Gleise: Märklin C Gleis
Wohnort: Hausen AG
Alter: 45
Kontaktdaten:

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#8

Beitrag von Swissmetro » Do 19. Jul 2012, 06:45

Hallo René

Noch einer mit einem Kindheitstraum :fool: :fool: :fool:

Das sieht ja nach einem riesen Ding aus und macht Laune auf mehr. Ich bin auch glücklicher Besitzer eines eigenen Bastelraumes. Was gibt es Schöneres..... :D :D

Freue mich auf weitere Bilder

Gruss
Peter


Patrickseisenbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2496
Registriert: Fr 4. Nov 2011, 19:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#9

Beitrag von Patrickseisenbahn » Do 19. Jul 2012, 07:30

Hallo René,

Schön Anlage baust du da. Leider sind die Bilder so klein versuche sie als Direktlink einzufügen.


grashüpfer95
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 32
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 10:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: C-Gleis

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#10

Beitrag von grashüpfer95 » Mo 30. Jul 2012, 13:29

Soviel Platz hätt ich auch gern :( aber ich feu mich für dich :)
Schaut doch auch mal bei meiner Anlage(-nplanung) vorbei:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=79663
Kritik und Anregungen erwünscht !!!!!!!!!!!!! :D

"Fussball ist wie Schach nur ohne Würfel" - Lukas Podolski
:D :D :D


Threadersteller
Richrath
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert: So 10. Aug 2008, 17:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Cs2 rocrail
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Leverkusen
Alter: 46

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#11

Beitrag von Richrath » Do 2. Aug 2012, 08:42

Hallo Leute,

vielen Dank für die positiven Antworten.

das mit den Bildern versuche ich mal zu ändern, ich habe nur gerade nicht soviel Zeit.

Ich weiß, mich hat jemand mit Glück bedacht. Soviel Platz.

Beste Grüße

René

Benutzeravatar

histor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1873
Registriert: So 5. Sep 2010, 23:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Wohnort: Niedersachsen (Nordost)
Alter: 77
Kontaktdaten:

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#12

Beitrag von histor » Do 2. Aug 2012, 09:52

Schön, auch wieder eine Anlage mit Hafen und an der See. Freue mich auf mehr Bilder, wenn der Aufbau deiner Anlage fortschreitet. Gut gefällt mir auch die "Legende" deiner Stadt als Seebad und ihre fiktive geographische Lokalisation.

Nur eines: Bad Zaunow hört sich eher nach Ostsee und Mecklenburg an. Die Endung -ow bei Ortsnamen an der Westküste ist nicht üblich, wenn, dann auf -au. Kannst das noch ändern? Hätte mehr Lokalkolorit.


Threadersteller
Richrath
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert: So 10. Aug 2008, 17:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Cs2 rocrail
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Leverkusen
Alter: 46

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#13

Beitrag von Richrath » Fr 3. Aug 2012, 09:01

Hallo Histor,

das -ow ist einerseits einem Mobafreund geschuldet, andererseits mag ich die Ostsee auch ganz gerne. Also es ging nicht anders :-)

Ich kann ja auch nix dafür, dass 1797 sich an der Nordsee mecklenburgische Siedler niedergelassen haben, was einmalig ist in der Geschichte und den Ort so benannt haben und dann diese Ausnahme derart prosperierte, dass sie so bekannt wurde :charles:

Beste Grüße

René

Benutzeravatar

histor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1873
Registriert: So 5. Sep 2010, 23:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Wohnort: Niedersachsen (Nordost)
Alter: 77
Kontaktdaten:

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#14

Beitrag von histor » Fr 3. Aug 2012, 09:48

Hallo René
... eine gute Erklärung ist nie verkehrt ;-)


Jungmodellbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Di 10. Jul 2012, 14:00
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann Modellgl

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#15

Beitrag von Jungmodellbahner » So 26. Aug 2012, 18:10

Hallo Rene,

Ich habe deinen Bahnhofshallenbau entdeckt. Mit Berlin passt der doch gar nicht so hier rein. Hast du etwa 2 Analagen?

Gruß Jungmodellbahner
Fleischmann H0


Was unterscheidet die Bahn von der Mafia?
Die Mafia ist organisiert.


Jungmodellbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Di 10. Jul 2012, 14:00
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann Modellgl

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#16

Beitrag von Jungmodellbahner » Mo 27. Aug 2012, 09:52

Sorry, es gibt wohl mehrere Rénes hier

Gruß Jungmodellbahner
Fleischmann H0


Was unterscheidet die Bahn von der Mafia?
Die Mafia ist organisiert.

Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7727
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 47
Deutschland

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#17

Beitrag von Alex Modellbahn » Mo 27. Aug 2012, 21:00

Hallo René,

ja, das ist eine Anlage, wirklich ein Traum. Schön zu sehen das Du diesen verwirklichen kannst.

Ich werde sicher weider bei Dir vorbei schuaen.
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein 1. Modul Raffeisen - Die Traventaller Getreidemühle

Anlage vom Sohnemann: Flexi's Gleise

Member h.C. of "M(E)C Garagenkinder"
SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7252
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 48

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#18

Beitrag von Stefan7 » Mo 27. Aug 2012, 21:08

Hallo René

ich bin auch gerade erst bei dir in den Keller gestürzt.
Das ist ja ein gewaltiges Projekt :bigeek: Tolles ding.
Dein Unterbau könnte glatt von mir stammen :wink:
Ich behalte dich im Auge, denn ich freue mich auf deine Fortschritte
Allerdings will ich noch schnell anmerken, dass deine Gleisführung vor der OBI- Drehscheibe nicht sehr harmonisch wirkt :?

Allerbeste Grüße

Stefan7


Threadersteller
Richrath
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert: So 10. Aug 2008, 17:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Cs2 rocrail
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Leverkusen
Alter: 46

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#19

Beitrag von Richrath » Fr 31. Aug 2012, 16:46

Hallo Leute,

nach Stefans Kritik an meinem BW bin ich hingegangen und habe....

Natürlich nicht :fool:

Mir hat das ohnehin nicht so ganz gefallen. Zum BW kann ich festhalten, es sollte eigenlich links unten in die Ecke, da ist jetzt der PBF und nachdem ich da sehe wie nah ich an den Wagen bin, bin ich froh das BW da nicht gebaut zu haben. Der Platz hätte nicht gereicht. Die Bilder oben sind nur als Zwischenplanung zu bezeichnen, was ich aber erst nach dem Ausprobieren festgestellt habe. Optisch hat die Platte jetzt einen Knick erhalten. Das lockert meiner Ansicht nach die Anlage auf.

Weiterhin wollte ich eigentlich nie einen Ringlokschuppen. Ich finde da Vorbilder wie BW Köln Deutz und Nippes mit Rechteckschuppen schöner.

Das führt nun zu dem aktuellen, vorläufigen Ergebnis:
Bild
Bild
Bild
an dem Bild erklärt von links nach räätz: Bekohlung Behandlung 1 und 2 Ausfahrt, Hilfsausfahrt und Dieseltanke.

Über Anregungen würde ich mich freuen, zumal Sonntag bei mir die Gleisplankonferenz tagt.

Was mir noch fehlt ist ein passender Schuppen, 50er Jahre, gerne Nachkriegsbau, aber am Markt käuflich (die Pola Wagenhalle gibts wohl nicht mehr) und gerne Bilder zur Tankstelle für Öldampfer....

Besten Dank vorab für Anregung, Hilfe und Kritik.

René

Edit: ich frag mich echt, ob das nicht schon Schleichwerbung für OBI ist :oops:

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7252
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 48

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#20

Beitrag von Stefan7 » Fr 31. Aug 2012, 21:16

Also René, wenn du auf Rechteckschuppen stehst, solltest du dir diesen http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=80614 meinen neuen Beitrag mal ansehen und deinen Senf dazu geben.
Zu der Pola Wagenhalle Freilassing sei dir berichtet, dass bei meinem Mobahändler um die Ecke noch eine vorhanden ist, die ich mir eigentlich schnappen wollte, aber jetzt doch meinen Traum einer Selbstbauhalle erfülle.
Also wie gesagt, den Schuppen könnte ich dir besorgen und das schöne daran er kostet eigentlich 90,-€ aber zur Zeit 50% auf einige Sachen und deswegen ist der Schuppen für 45,- zu haben :wink:

Beste Grüße

Stefan7


Threadersteller
Richrath
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert: So 10. Aug 2008, 17:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Cs2 rocrail
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Leverkusen
Alter: 46

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#21

Beitrag von Richrath » Fr 31. Aug 2012, 22:24

Hallo Stefan.

Zum Thema Besorgen wollte ich schon eine PN mit: Ja ich will! losschicken. Dann hab ich mir deinen Beitrag angesehen und jetzt kommt von Herzen ein : Danke Nein.....Aber Du kannst mir gerne deinen Schuppen schicken :-)

Der Schuppen von Pola gefällt mit nicht wirklich, bei der Auswahl auf dem Markt bleibt einem aber nicht viel anderes übrig.

An den Selbstbau hab ich mich nicht rangetraut, denke aber ich werd es dank deiner Anleitung mal versuchen. Dauert aber sicherlich noch ein paar Monate. Dein Schuppen entspricht jedenfalls meinen Vorstellungen. Ich werd dich also mit Fragen nerven. Gespannt bin ich aber auf die Schuppentore!

Zu meiner Gleisführung hast du nichts gesagt ! Nachdem ich extra deinetwegen alles geändert habe :lol:

Beste Grüße

René

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7252
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 48

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#22

Beitrag von Stefan7 » Sa 1. Sep 2012, 05:51

Hallo René,

zu deiner Gleisführung kann ich noch nichts sagen, weil ich nicht erwartet hatte, dass das schon der Weisheit letzter Schluss sein sollte. Klar wirkt das jetzt viel besser, aber die Gleise sollten zur Drehscheibenmitte zulaufen. Ds weißt du natürlich, aber dann sieht es erst richtig gut aus :wink:
Wenn du das hin bekommst und alle sechs geraden Gleise hinten an die Scheibe angeschlossen kriegst dann finde ich einen Rechteckschuppen dort nicht schlecht. Allerdings denke ich du bräuchtest deutlich mehr Platz für die Bögen.
Die Polahalle ist optisch nicht die schönste, aber es gibt auch schlimmere.
Meine Einstellung dazu ist, dass ich nicht das Schönste haben will, sondern realistische Dinge, deswegen mag ich auch oft die hässlichen Sachen.

Beste Grüße

Stefan7


Threadersteller
Richrath
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert: So 10. Aug 2008, 17:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Cs2 rocrail
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Leverkusen
Alter: 46

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#23

Beitrag von Richrath » So 16. Sep 2012, 17:30

HAllo Leute,

kleines Update. Nach 34 Jahren Lieferzeit ist meine Drehscheibe endlch eingetroffen.

Wie auf den Bildern zu sehen, gibts bei mir keinen Ringlokschuppen. Ich werde mir einen Rechteckschuppen bauen.
Dank Stephan7 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=80614 trau ich mich dann auch an den Schuppenselbstbau.
Kurz zur Erklärung:

Kohlegleis, erkennbar an den O-Wagen. Ausfahrt 1, Behandlungsgleis 1 und 2 Ausfahrt 2 und Dieseltanke wo die 216 steht.

Bild

Bild

Bild

Beste Grüße

René

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7252
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 48

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#24

Beitrag von Stefan7 » So 16. Sep 2012, 18:10

So René,

das ist doch gleich ne ganz andere Basis auf der man reden kann.
Das sieht doch schon sehr gut aus, allerdings scheint mir das dritte Gleis von links etwas geknickt :wink:
Aber das machst du noch schön................
Besonders freut mich, dass ich dich zu einem Schuppenselbstbau animieren konnte. Da bin ich doch echt gespannt auf das was kommt.
Schön, dass deine Drehscheibe dann doch noch gekommen ist :fool:

Beste Grüße

Stefan7


Threadersteller
Richrath
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert: So 10. Aug 2008, 17:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Cs2 rocrail
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Leverkusen
Alter: 46

Re: Bad Zaunow-Kindheitstraum im Keller

#25

Beitrag von Richrath » So 16. Sep 2012, 19:00

Stefan7 hat geschrieben:So René,

Das sieht doch schon sehr gut aus, allerdings scheint mir das dritte Gleis von links etwas geknickt :wink:
Aber das machst du noch schön................
Stefan7
flöööööt nöööööhhhhh
:( Das sollte eigentlich gerade werden, aber irgendwie wurd es nicht gerade....
ist aber nur hinter der Weiche gebogen. Ich glaub es liegt an der Kombination schlanke Weiche im Behandlungsgleis 3 und den sonst kleinen Weichen. Hatte kurzfristig darüber nachgedacht die ganzen engen Weichen rauszuwerfen. Konsequenterweise hatte ich den GEdanken dánn auch für die linke Bahnhofseinfahrt, wobei ich die dann komplett umbauen müsste und das würde meinen PBF killen.....abgesehen von den gefühlten 400 Euro für die Weichen...ohne Antrieb.

Irgendwann muss Weichen Walter dran glauben und dann kommt eine entsprechende Kombi ins BW. dann wird auch das Gleis neu gezogen...in 4 Jahren oder so.


Ich habe ohnehin im BW nicht alles nach Maß liegen, auch die Dieseltanke liegt im Bogen. ICh finde das lockert die Sache etwas auf.

was den Selbstbau angeht, bei Conrad habe ich sogar sowas wie Standardteile gefunden. Die Einfahrten werde ich indes nach deiner Holzmethode machen. Dein Beitrag hat da echt Mut gemacht :-) Vielleicht schreibst du mal sowas wie ein Tutorial. ICh glaub hier gibts noch mehr Selbstbauangsthasen :-)

Beste Grüße

René

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“