Rheinmodellbahn: St. Goar im Modell (linksrheinisch)

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

FrankieBoy
InterRegio (IR)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 20. Mai 2009, 17:22
Wohnort: Im Herzen des Schwabenlandes

#26

Beitrag von FrankieBoy »

Hallo Gerhard,
Gratulation!Gelungene Umsetzung eines Vorbildthemas,bitte mehr Bilder!!!
Frank
Ellzeh
Ehemaliger Benutzer

#27

Beitrag von Ellzeh »

St. Goar hat geschrieben:
Bild
Hallo,
die Anlage sieht spitzenmäßig aus.
Bei siesem Bild muß man wirklich zwei mal hinsehen, ob es sich hier noch um Modellbau, oder doch um Realität handelt.

Hut ab.
Gruß Lutz
Benutzeravatar

ardez09
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert: Sa 21. Mär 2009, 21:51
Nenngröße: H0m
Steuerung: DCC
Gleise: Bemo + Peco
Wohnort: NRW
Alter: 55

#28

Beitrag von ardez09 »

Hallo Gerhard,

diese schönen Bilder schaut man sich wirklich sehr gerne an!
:D :D ... und freut sich schon auf Zugaben ...

Grüße
Volker
Benutzeravatar

Angar
InterRegio (IR)
Beiträge: 229
Registriert: Di 29. Jul 2008, 17:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Control Unit 6021
Gleise: C-Gleis u. K-Gleis
Wohnort: 89165 Dietenheim
Alter: 31
Kontaktdaten:
Deutschland

#29

Beitrag von Angar »

:shock:

Das ist pure Perfektion. Unglaublich schön :)

Diesen Thread werde ich jetzt öfters aufsuchen :wink:
Eisenbahn trennt nicht, sondern sie verbindet!
Benutzeravatar

Threadersteller
St. Goar
EuroCity (EC)
Beiträge: 1328
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 17:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Zimo
Gleise: RocoLine
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:
Deutschland

#30

Beitrag von St. Goar »

Hallo Modellbahnfreunde,

gerne komme ich dem Wunsch nach mehr Bildern nach.

Hier ein Eilzüge am linken Rhein unter Fahrdraht.

Auf jeden Fall sind die Dampfloks vereinzelt auch nach der Aufnahme des elektrischen Betriebs der linken Rheinstrecke anzutreffen gewesen. Zumindest für kurze Zeit.

Noch einmal sehen wir eine BR 50 mit einem Eilzug, der direkt hinter der Lok einen Schlafwagen mitführt. Der WL4y(e) wurde auf Basis eines Eilzugwagens der Verwendungsgruppe 36 aufgebaut.

Bild


Noch sind Dampfloks auch vor Güterzügen unterwegs.

Mit einem langen Durchgangs-Güterzug (die Lok hat 28 Wagen am Haken) hat die BR 44 wenig Mühe auf der linken Rheinstrecke. Eine Vielzahl von Güterwagen, darunter auch welche aus dem Ausland, zeigen, dass es mit der Wirtschaft in den 50er Jahren bergauf geht.

Bild


Hier kommt mein Lieblings-Güterzug mit Muldenkippwagen der Gattung Ommi 51. Die BR 50 mit Kabinentender dürfte hier schon etwas gefordert sein. Und mit der Lok natürlich der Heizer. Der Kessel scheint an diesem Sommer-Morgen gut unter Druck zu stehen. Kein schwarzer Rauch kommt aus dem Schornstein. Keine Kohle wird auf die Roste geschaufelt.

Bild

Ein alter Postwagen steht noch auf dem Freiladegleis im Bahnhof von St. Goar.

Bild

Einen Gleisplan für die Gesamtanlage habe ich noch nicht gezeichnet. Hier nur der Bahnhof von St. Goar mit seinen wenigen Gleisen und Weichen. Die Gleise dürften Ende der 50er Jahre noch so gelegen haben. nach und nach wurde dann immer mehr zurück gebaut. Heute liegen nur noch die beiden Hauptgleise. Der Rest ist Geschichte.

Bild
Gruß aus Bielefeld

Gerhard

In Stummis Modellbahnforum: viewtopic.php?f=51&t=42457

Bild
Benutzeravatar

bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1798
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

#31

Beitrag von bjb »

Hallo Gerhard,

danke für die neuesten Bilder, bei der schönen Anlage kann man gar nicht genug bekommen. Immer wieder schön neue Aufnahmen von Deinem Werk zu sehen.

Mit bewundernden Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")
Achim_Koch
Ehemaliger Benutzer

#32

Beitrag von Achim_Koch »

Da fängt man ja zu sabbern an! Thema, Detailierung, Umsetzung, Farbauswahl, DIESE Bilder machen Lust auf mehr! Bin wirklich schwer begsistert.
Benutzeravatar

Meise
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2145
Registriert: Fr 17. Nov 2006, 23:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 (60215)
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 21502 Geesthacht
Alter: 53
Kontaktdaten:

#33

Beitrag von Meise »

Hallo Gerhard - Absoluter Suchtfaktor 1+

ich liebe deine Paradestrecke, alleine die schräge Stützmauer ist eine wucht. wundervoll die plastische Ausarbeitung der schmalen Steine.

dein Muldenkippwagen-Ganzzug ist klasse, ich persönlich finde diese ganzzüge auch wundervoll.

kannst du bitte auch noch schöne Bilder mit E-Lok Zügen machen?

Vielleicht eine E40 mit Silberlingen? oder eine E19? was du eben in deinem schönen Fuhrpark so hast :wink:
Mit freundlichem MoBa-Gruß - Guido Meißner

[img]http://modellbahncenter.homestead.com/02_Tools_Design/mmc_logo_dhl.jpg[/img]
Benutzeravatar

saturaluna
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert: Fr 29. Feb 2008, 17:24
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 ESU reloaded
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Südhessen/Hessische Bergstraße, "Vettel"heim
Alter: 50
Kontaktdaten:

#34

Beitrag von saturaluna »

Hallo Gerhard,

absolute High End Anlage !!!! Mir gehen da die superlative aus dieses (dein) Wahnsinnswerk zu beschreiben. Ich denke Worte werden deinem Meisterwerk auch nicht gerecht :)
Ich freue mich schon auf auf neue Impressionen :)

Viele Grüße
Stephan
Es gibt keine Schatten in einer Welt ohne Licht... aber es bleibt die Hoffnung, dass eine Welt aus Lärm und Lügen, aus Ignoranz und Intoleranz an der Macht der Stille zerbrechen wird...

Deutsche Bundesbahn - Epoche IV

Meine alte Anlage

Meine neue (geplante) Anlage
Benutzeravatar

Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3300
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 08:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams MC
Gleise: Märklin C-Gleise
Wohnort: Weserbergland
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

#35

Beitrag von Der Krümel »

Hallo Gerhard,

auf Deiner Website war ich schon mal zufällig gelandet, bevor Du Dich hier angemeldet hast.

Ich bin nach wie vor begeistert von Deiner Anlage.
Toll gemacht!

Beste Grüße aus Löhne! :wink:
Viele Grüße
Hendrik

Bild
Benutzeravatar

Threadersteller
St. Goar
EuroCity (EC)
Beiträge: 1328
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 17:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Zimo
Gleise: RocoLine
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:
Deutschland

#36

Beitrag von St. Goar »

Hallo Modellbahnfreunde,

über euer Lob - besonders aus Löhne, meiner Heimatstadt - habe ich mich sehr gefreut. Vielen Dank.

Hier weitere Bilder von E-Loks:
Da ich E-Loks nur unter Fahrdraht fahren lasse und der Bahnhof von St. Goar noch ohne ist, gibt es nur wenige gestellt Bilder mit meiner Lieblings-Traktion.

Hier eine E 32, die wohl nie am Rhein gefahren ist. In Heidelberg gab es mal ein Gastspiel.

Bild

Die E 32 ist mal versuchsweise von mir vor ca. 20 Jahren? gealtert worden.

Bild

Die E 16 wurde mal in einem Lokzug nach Koblenz gebracht. Alleine war sie wohl auch nie am Mittelrhein unterwegs.

Bild

Auch die E 04 war nicht am Mittelrhein zu Hause. Da ich E-Loks besonders schön finde, konnte mich die mangelnde Einsatzmöglichkeit vor dem Kauf einiger Altbau-Loks nicht abschrecken.

Bild

Bin übrigens selbst mit vielen Details auf meiner Modellbahn noch lange nicht zufrieden.

Eine Frage an Euch: Meine Fotos helle ich etwas auf, weil auf meinem alten Monitor die Bilder sonst sehr dunkel sind. Mache ich da zu viel?
Gruß aus Bielefeld

Gerhard

In Stummis Modellbahnforum: viewtopic.php?f=51&t=42457

Bild
Benutzeravatar

ardez09
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert: Sa 21. Mär 2009, 21:51
Nenngröße: H0m
Steuerung: DCC
Gleise: Bemo + Peco
Wohnort: NRW
Alter: 55

#37

Beitrag von ardez09 »

St. Goar hat geschrieben: Eine Frage an Euch: Meine Fotos helle ich etwas auf, weil auf meinem alten Monitor die Bilder sonst sehr dunkel sind. Mache ich da zu viel?
Hallo Gerhard,

wieder Super-Bilder! Danke!

Zu Deiner Frage: mir gefällt die Helligkeit so sehr gut. Evtl. wirkt bei dem ersten Bild mit der E 32 wirkt des Grün etwas zu hell glänzend ... aber das ist glaube ich eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Grüße aus der Stadt zwischen Bielefeld und Löhne :wink:
Volker
Benutzeravatar

Threadersteller
St. Goar
EuroCity (EC)
Beiträge: 1328
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 17:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Zimo
Gleise: RocoLine
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:
Deutschland

#38

Beitrag von St. Goar »

Hallo Volker,

welche Stadt zwischen Löhne und Bielefeld mag das wohl sein? Herford?
Vielen Dank für Deine Beurteilung zur Helligkeit der Bilder.

Für alle,
die mehr Bilder sehen möchten, noch mal Altbauloks auf meiner elektrifizierten Strecke zwischen Bett- und Kammerecktunnel.

Zunächst die "Mutter" aller modernen deutschen E-Loks, die E 44. Am Rhein eher nicht zu Hause.

Bild

Die E 18! für mich eine der schönsten Loks die je gebaut wurden. Auch in der Leistung überragend. Zwar nicht diese Lok aber Schwestern waren am linken Rhein, wenn auch selten, anzutreffen. Zuletzt kamen sie vor Rekrutenzügen bis Koblenz.

Bild

Die E 19 war zumindest auf der rechten Rheinstrecke zu sehen. Wohl in der Hagener Zeit.

Bild

Zuletzt noch das Krokodil aus Deutschland. Kam auch mal planmäßig bis Mainz. Als Museumslok auch mal hier unterwegs.

Bild

Die elektrischen Einheitslokomotiven waren alle am Rhein unterwegs. Da braucht es beim Einsatz keine Beschränkungen mehr.

Freue mich, wenn euch die Bilder gefallen. Bin über den Einsatz der Altbauloks am linken Rhein für jede Info dankbar.
Gruß aus Bielefeld

Gerhard

In Stummis Modellbahnforum: viewtopic.php?f=51&t=42457

Bild
Benutzeravatar

Threadersteller
St. Goar
EuroCity (EC)
Beiträge: 1328
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 17:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Zimo
Gleise: RocoLine
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:
Deutschland

#39

Beitrag von St. Goar »

Hallo Modellbahnfreunde,

meine Anlage sah nicht immer so grün aus. Hier meine erste Digitalbilder aus August 2003. Der Rohbau war damals abgeschlossen und ich begann mit der Begrünung der Berghänge. Einige Baurohlinge sind hier und da zu sehen. Viele Stunden meiner "Baumeditation" sollten folgen. Dafür eignet sich besonders gut die Herbst- und Adventszeit.

Die Qualität der Bilder bitte ich zu entschuldigen.

Gut zu sehen sind auf den Bildern die beiden Ebenen der Anlage und die Landschaftsbasis aus Styropor in Segmenten.

Bild

Bild

Für alle, die noch am Beginn der Bauphase ihrer Modellbahn sind, sollen diese Bilder Mut machen.
Gruß aus Bielefeld

Gerhard

In Stummis Modellbahnforum: viewtopic.php?f=51&t=42457

Bild
81er
Ehemaliger Benutzer

#40

Beitrag von 81er »

Geniale Anlage Bild


Wirklich klasse Arbeit!

Du hast da in einem Bild den Fussgängerweg mit den Treppen,
die sich S-förmig den Berg hochschlängeln:
Bild
Aus welchem Material hast Du da die Geländer gefertigt?
Bzw. hast Du die Geländer selbst gemacht
oder zugekauft von einem Hersteller wie Faller, ... usw?
Benutzeravatar

Threadersteller
St. Goar
EuroCity (EC)
Beiträge: 1328
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 17:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Zimo
Gleise: RocoLine
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:
Deutschland

#41

Beitrag von St. Goar »

Hallo Micha,

vielen Dank für Dein Lob.

Ich möchte ein Vorbild möglichst genau nachbauen. Damit ist immer Eigenbau angesagt. Da die Steigung des Weges sich ändert und Treppenstufen in der Wegeführung sind, ist ein vergleichbares Geländer von keinem Modellhersteller zu bekommen.

Ich arbeite immer mit Silberdraht, auch bei meiner Oberleitung, weil das löten leicht geht. Hier habe ich Draht mit einer Stärke von 0,6 mm verwendet. Wie lange ich für das Geländer gebraucht habe frag lieber nicht. Wenns dann aber mal fertig ist, stellt sich eine gewisse Zufriedenheit ein.
Gruß aus Bielefeld

Gerhard

In Stummis Modellbahnforum: viewtopic.php?f=51&t=42457

Bild
81er
Ehemaliger Benutzer

#42

Beitrag von 81er »

St. Goar hat geschrieben:Hallo Micha,

vielen Dank für Dein Lob.

Ich möchte ein Vorbild möglichst genau nachbauen. Damit ist immer Eigenbau angesagt. Da die Steigung des Weges sich ändert und Treppenstufen in der Wegeführung sind, ist ein vergleichbares Geländer von keinem Modellhersteller zu bekommen.

Ich arbeite immer mit Silberdraht, auch bei meiner Oberleitung, weil das löten leicht geht. Hier habe ich Draht mit einer Stärke von 0,6 mm verwendet. Wie lange ich für das Geländer gebraucht habe frag lieber nicht. Wenns dann aber mal fertig ist, stellt sich eine gewisse Zufriedenheit ein.
Ah ok,
danke für die Antwort.



Ich suche nämlich noch eine Lösung für ein U-Bahn Diorama:

In den U-Bahn-Röhren laufen doch immer so Kabelstränge an den Wänden entlang.
Diese muss ich nachbilden.
Da wäre Silberdraht bestimmt auch eine potenzielle Lösung,
wenn dieser dementsprechend lackiert wird.

Ich werde es mal ausprobieren 8)
81er
Ehemaliger Benutzer

#43

Beitrag von 81er »

St. Goar hat geschrieben:Hallo Micha,

vielen Dank für Dein Lob.

Ich möchte ein Vorbild möglichst genau nachbauen. Damit ist immer Eigenbau angesagt. Da die Steigung des Weges sich ändert und Treppenstufen in der Wegeführung sind, ist ein vergleichbares Geländer von keinem Modellhersteller zu bekommen.

Ich arbeite immer mit Silberdraht, auch bei meiner Oberleitung, weil das löten leicht geht. Hier habe ich Draht mit einer Stärke von 0,6 mm verwendet. Wie lange ich für das Geländer gebraucht habe frag lieber nicht. Wenns dann aber mal fertig ist, stellt sich eine gewisse Zufriedenheit ein.
Ah ok,
danke für die Antwort.



Ich suche nämlich noch eine Lösung für ein U-Bahn Diorama:

In den U-Bahn-Röhren laufen doch immer so Kabelstränge an den Wänden entlang.
Diese muss ich nachbilden.
Da wäre Silberdraht bestimmt auch eine potenzielle Lösung,
wenn dieser dementsprechend lackiert wird.

Ich werde es mal ausprobieren 8)
Benutzeravatar

JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2052
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 27
Deutschland

#44

Beitrag von JoMä »

Einfach tolle Fotos!!! Und seeeehr schöne Anlage!

MfG

Johannes
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal
Stahlbahn
Ehemaliger Benutzer

#45

Beitrag von Stahlbahn »

Hallo Gerhard,

Deine Anlage ist ein erstklassiger Neuzugang in der Ruhmeshalle! Eisenbahn in der Landschaft, das hat Du wirklich bemerkenswert umgesetzt, Respekt!

Besonders gut hat mir Dein Hinweise (auf Deiner HP) gefallen "Der Baumeister hat übrigens in inzwischen graues Haar bekommen." - so eine Anlage braucht viel Zeit und Ausdauer.

Schöne Grüße, Frank
Benutzeravatar

frankshuette
EuroCity (EC)
Beiträge: 1021
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 10:33
Wohnort: Neufra (Schwäbische Alb)
Kontaktdaten:

#46

Beitrag von frankshuette »

81er hat geschrieben: Ich suche nämlich noch eine Lösung für ein U-Bahn Diorama:

In den U-Bahn-Röhren laufen doch immer so Kabelstränge an den Wänden entlang.
Diese muss ich nachbilden.
Da wäre Silberdraht bestimmt auch eine potenzielle Lösung,
wenn dieser dementsprechend lackiert wird.

Ich werde es mal ausprobieren 8)
Oder Du probierst dünne Rundprofile aus Polystyrol, so wie hier
http://www.frankshuette.de/Bilder/ga0052.jpg

Gerhard, eine wirklich tolle Anlage! Möglichst genaue Nachbildung des Vorbilds - genau mein Ding.

Gruß
Frank[/url]
Benutzeravatar

lokhenry
ICE-Sprinter
Beiträge: 7402
Registriert: Do 9. Aug 2007, 16:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 200
Gleise: Rocoline / Shinohara
Wohnort: Rheinland
Deutschland

#47

Beitrag von lokhenry »

Hallo Gerhard, sehr schöne Anlage, ich kann nicht genug davon bekommen.
Die Bilder sind wirklich KLASSE, gratuliere.

MB Gruß

Henry

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Benutzeravatar

krokodilsbb
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 427
Registriert: So 19. Apr 2009, 19:56
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: DR5000 & Rocrail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Alter: 30
Kontaktdaten:
Bhutan

#48

Beitrag von krokodilsbb »

sehr sehr schöne anlage. was ich besonders gut finde ist die ausführung in 2ebenen die gut zusammen passen.
Loks: Arnold, Fleischmann, Hobbytrain, Trix
Triebwagen: Arnold, Kato, Liliput, Trix
Wagen: Arnold, Brawa, Fleischmann, Hobbytrain, Liliput, Modellbahn-Union, REE, Roco, Rocky-Rail, Trix
Gleis: Kato Unitrack
Steuerung: Digikeijs DR5000
Heimatbahnhof Frankenthal HBF

Schöne Grüße

Stefan
Benutzeravatar

pab
InterRegio (IR)
Beiträge: 159
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 13:29
Wohnort: Naaldwijk
Kontaktdaten:

#49

Beitrag von pab »

Super gemacht
Mit freundliche Grüsse
Piet Brijs
http://home.kabelfoon.nl/~pabrijs
Benutzeravatar

Threadersteller
St. Goar
EuroCity (EC)
Beiträge: 1328
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 17:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Zimo
Gleise: RocoLine
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:
Deutschland

#50

Beitrag von St. Goar »

Hallo Modellbahnfreunde,

da ich zur Zeit mit dem Bau der Anlage wegen der Vorbereitung der E-Loks auf den Betriebseinsatz nicht weiter komme, hier mal wieder ein paar Bilder aus dem Bereich Bahnhof St. Goar.

Zum Banktunnel hin, ist die Anlage stark gestaucht. Für die Fläche hinter der Bahntrasse zum Hang hin fehlen mir noch Bilder und Informationen zur ursprünglichen Bebauung. Auf der befestigten Fläche soll ein Werkstattgebäude und ein Lager gestanden haben, die nur über einen Bohlenweg über die Gleise zu erreichen waren.

Die Gleise bilden die Situation wieder, die bis in die 80er Jahre annähernd vorzufinden war. Der Abriss der Gleise am Hausbahnsteig und der Kopframpe findet bei mir nicht statt, um nicht die geringen Rangiermöglichkeiten vollständig zu verlieren.

Ein kleiner Kohlenhandel mit Waage ist von mir frei erfunden in den Güterbereich eingebaut worden.

Dort, wo der Güterbereich zu sehen ist, befindet sich heute ein Park & Ride Anlage.

Bild

Bild

Bild

An der südlichen Bahnhofsseite schließt das imposante Tunnelportal des Banktunnels die Anlage ab.


Bild

Bild

Hier noch ein Bild vom Nordportal des Banktunnels. Zugegeben kein Gutes. Leider ist das Portal nicht gut zu erreichen.

Bild
Gruß aus Bielefeld

Gerhard

In Stummis Modellbahnforum: viewtopic.php?f=51&t=42457

Bild
Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“