Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1050
Registriert: So 13. Mär 2016, 09:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain, z21 u IB Com
Gleise: Peco 100, Märklin K
Wohnort: Karlsruhe
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4301

Beitrag von Martin_B » Mo 22. Jul 2019, 05:41

Poahrrr Michi,

so viel geile Modellbahn am frühen Morgen.... :gfm:
Deine Perspektiven mit dem Stativ sind wirklich atemberaubend. Auch der Blick von außen in deine Südbahnhöhle ist Sau stark.

Da brauchst du nicht nach Hamburg ins Miwula.....hast du selber zu Hause... :gfm:
Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=135741

Benutzeravatar

KleTho
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2412
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 55
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4302

Beitrag von KleTho » Mo 22. Jul 2019, 11:16

Michi,

das mit dem Video ist fies :evil: !
Aber irre, was Du da noch herausgeholt hast :gfm: !
Die Bäume sind das i-Tüpfelchen :hammer: .


So, und ich glaube, dass, bei Deinen neuen Videoperspektiven, das Landsend-Zeichen nicht mehr lange Bestand haben wird und Du an der Kehrschleife mehr Landschaft anbauen wirst.
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


Fireaxe
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 83
Registriert: Di 16. Apr 2019, 14:28
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Z21
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4303

Beitrag von Fireaxe » Mo 22. Jul 2019, 12:24

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
So 21. Jul 2019, 19:12


Endstand:
Bild20190720_112756 by Erdbeerknödel, auf Flickr


Herbstbüsche hab ich aber auch direkt ums Hotel ein paar kleine gepflanzt. Damit so der "allgemein Herbst" Eindruck entsteht:
Bild20190720_112832 by Erdbeerknödel, auf Flickr


Hier gehts aber wirklich um die herbstlichen Büsche:
Bild20190721_154548 by Erdbeerknödel, auf Flickr
Hallo Michael,

die herbstlichen Bäume und Gebüsche sind wirklich top, das Hotel wirkt dadurch noch viel realistischer. :gfm:
Das Herzlich-Willkommen-Taferl habe ich beim Händler auch gesehen, gefiel mir sehr gut, nur ohne Anlage sinnlos. :wink:

Die Fotos mit der Lok und "Armin" sind dir spitzenmäßig gelungen, Hut ab! Man fühlt sich dadurch gleich noch mehr reinversetzt. Mich wundert immer wieder wie viel so Kleinigkeiten bzw. gewisse Dinge das Bild noch verändern können.

Ich hätte da ein paar Videoszenenvorschläge bzw. Wünsche, wenn mans so nennen kann.
Vielleicht ist mal ein Video mit " hinter den Szenen" wie so ein Video entsteht usw. drinnen, ich denke das würde den einen oder anderen zeigen wie aufwendig der Dreh ist und was es sonst noch so in Neustadt auf der Anlage gibt.
Interessant wär auch ein Video mit Fuhrparkvorstellung, zwar nicht im Detail sondern eher was so im Schattenbahnhof und sonst wo noch so an Wagen und Lokmaterial herumsteht.
Cool find ich die "Nachtszenen", da wär auch eine Gewitterszene mit Blitz und Donner sicher ganz interessant. :D

So genug mit den Vorschlägen, ich freu mich schon auf das heutige Video! :sabber:

Grüße nach Neustadt an der Südbahn.

Benutzeravatar

Meidlinger Moba
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 468
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 23:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Roco Line
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4304

Beitrag von Meidlinger Moba » Mo 22. Jul 2019, 18:22

Hallo Michi,
ich weine, denn ich hab die Premiere verpasst. Hab mit das Video trotzdem reingezogen und finds wie immer super. Schön, dass auch der Motorturmwagen wieder einen Einsatz fahren durfte.

Tatsächlich kennen wir uns persönlich noch gar nicht so lange. Im Forum haben wir aber auch schon früher miteinander geschrieben.

LG
__________________________________________

meine Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=173331&p=2024178#p2024178

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10045
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4305

Beitrag von GSB » Mo 22. Jul 2019, 21:11

Hallo Michael,

Statt den Film heute Mittag in aller Ruhe anzuschauen muss ich dank Premieren Funktion warten :pflaster: - aber es hat sich gelohnt! :lol:

Sehr kurzweilig erzählt und mit schönen Perspektiven die man lange nicht mehr gesehen hat! :mrgreen: Die Ziegen hatte ich beispielsweise überhaupt nicht mehr in Erinnerung... :oops:

Deshalb einfach mal :clap: :clap: :clap: dem Regisseur und Kameramann. :)

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Nulleinszehn
InterCity (IC)
Beiträge: 842
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 09:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station 2
Gleise: C-Gleis + K-Gleis
Wohnort: Hannover
Alter: 31
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4306

Beitrag von Nulleinszehn » Mo 22. Jul 2019, 21:18

Hey Michi,

Zunächst mal ein großes Dankeschön für dieses tolle Video. :gfm: :gfm:

Ich habe die Premiere leider verpasst und konnte es erst mit einem Tag Verspätung genießen! Über die vielen tollen Szenen habe ich mich sehr gefreut, denn die geben viel von dem wieder, was wir ja wirklich erlebt haben. Ganz große Klasse!

Über die Inszenierung der Schachbrett-1144 habe ich mich besonders gefreut, Ouh ja, die sieht verdammt gut aus. Bin da auch ganz beim Justus, das letzt Bild da aus der Reihe ist ganz fantastisch geworden. Super Perspektive!

Aber auch der Holzzug und der Kesselwagenzug haben mir aber gut gefallen, von dem Railjet-Begegnungen will ich gar nicht erst anfangen zu schwärmen. :mrgreen:

Also, wie man unschwer herauslesen kann, hast du mich einmal mehr begeistert!

Vielen Dank dafür. Ich wünschte , ich wäre tatsächlich noch im Urlaub. :wink:

Armin

PS: Bevor sich einer aufregt: In 1:1 bin ich selbstverständlich nicht über die Gleise gelaufen! Die Gefahren des Bahnbetriebs sind mir bekannt. Da hat sich Michi etwas künstlerische Freiheit genommen. Der Rest entspricht aber ziemlich genau dem Erlebten.
Lang lebe 41 096! http://www.dg41096.de

Hier geht's zu meiner Anlage (im Bau):
"Vom Bahnhof Semmering zum Haltepunkt Wolfsbergkogel"

viewtopic.php?f=24&t=158883


Laurent
EuroCity (EC)
Beiträge: 1351
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 + MS3 + MS1
Gleise: Märklin C&M
Wohnort: Umgebung Amsterdam, Niederlände
Alter: 28
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4307

Beitrag von Laurent » Mo 22. Jul 2019, 22:14

Hey Michi,

das ist doch ja ein geiles Video! Hat mir sehr gelungen :)
Ich bin Niederländer und mein Deutsch ist ein bisschen schlecht. Tut mir leid, Danke.
Mein Youtube channel
Mein Teppichbahning Topic


Nomik
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 51
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C
Wohnort: BL
Schweiz

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4308

Beitrag von Nomik » Di 23. Jul 2019, 10:43

Salü Michi (ich erlaube mal einfach die Kuzform :D )

Es ist einfach genial dein Schaffen zu verfolgen, zumal man mit lesen kaum nachkommt! Ich bin immer wieder beeindruckt von all den Details die du überall unterbringst! Die neue Weichenverbindung wirkt echt viel dynamischer und das Hotel ist einfach spitze! Der Bausatz liegt bei mir auch rum, ich hoffe mal der ist vollständig :? ! Deine Filme schaue ich auch immer wieder gerne an, vielen Dank für die tolle Unternaltung :D ! Die Führerstandsmitfahrt habe ich mir komplett reingezogen, toller Zusammenschnitt und (für mich als Schweizer) ganz neue Einblicke in die Welt der ÖBB, vor allem die Sache mit dem Linksverkehr finde ich gerade echt witzig! Übrigens, echt geile Aktion vom Thomas :D ! Ich staune auch gerade wie die Kohle ans Kraftwerk herangekarrt wird und frage mich wieviel Strom das benötigt und wieviel Kohle das wiederum benötigt. Genügt wohl ein Wagen Kohle für die ganze Fahrt? Naja, da fehlen die Infos um das ausrechnen zu können.
Dann bin ich gespannt was die Zukunft auf deiner Anlage noch alles bringt und werde auch weiter hier reinschauen. Danke für die vielen tollen Einblicke :D !
Beste Grüsse
Nick

Benutzeravatar

Threadersteller
Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4815
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4309

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Di 23. Jul 2019, 15:15

Hallöchen!

Ich möcht nur kurz hier das Video auf die aktuelle Seite holen. Es steht genau so superblöd ganz unten auf der letzten und beim Posten am Sonntag wars ja noch nicht zu sehen:



Und Antworten könnte ich auch gleich tippseln:

Martin, das MiWuLa würde mich von daher noch einmal reizen zu besuchen, als das ich den Italien Teil nicht kenne. Der war bei mir damals noch im Bau. Der Rest hat mich bekanntlich weniger umgehaut. Wobei letzens hat mir der Michi aus der Teppichbahncrew begeistert ein Foto vom Spirit of Venezia aus dem Italo Teil geschickt, bei dem sie auch die Lok gedreht haben.
Mir ist gleich das Speiben gekommen.
Typisch MiWuLa: im ersten Moment Begeisterung, näher hinschauen darfst du nicht. Sie haben den Schneeräumer nicht getauscht :roll:
Roco legt ab Werk in den Zurüstbeutel einen dunklen (für die eine Seite der Lok) und einen knallroten (für die andere Seite). Wenn du jetzt das Gehäuse drehst und den quietschroten drauf lässt schaut das halt aus, wie es im MiWuLa ausschaut. Schlimm.
Dennoch würde mich der Italienteil interessieren. Auf vielen Fotos und Videos ist zu erhoffen, dass sie da merklich einen Qualitätssprung hingelegt haben.

Thomas, die Bäume kann ich wirklich nur empfehlen! Die sind zwar knackig teuer, aber wenn man runterrechnet wie viele Bäume und Büsche da aus so einer Packung rausgehen, passts wieder.

Fireaxe, wenn du auf Nachtaufnahmen stehst, kommt dir das Video ja bestimmt entgegen!
Ich verwende die relativ selten, weil die Videoqualität dann stark nachlässt. Bildrauschen vom Feinsten. Man muss das mit möglichst viel künstlichem Licht versuchen aufzuhellen. Daher ja meine Bastelei mit den Lampen da oben.
Ein Video hinter den Kulissen wäre sehr schwer. Du müsstest jemanden hinstellen, der filmt wie ich filme. 1.) kein Platz 2.) niemand der in Frage kommt.
Fuhrparkvorstellungen find ich persönlich sehr langatmig und uninteressant. Ich bemüh mich eh immer wieder abwechselnd andere Züge zu zeigen. Und viel mehr steht in Wahrheit nicht im Schattenbahnhof herum, als man nicht in irgendeinem Video schon gesehen hätte.

Tobias, kein Problem, da hast du nichts verpasst. Ich hab die Premierenfunktion eher als nettes Gimmick entdeckt. Man kann da lustig mit den Abonnenten chatten und gemeinsam das Video schauen. In Wahrheit ist die Sache in 15min erledigt. Mir hats aber wieder sehr gefallen. Da kommen dann auch interessante Fragen von der Community.
Der Lukas hat das Video übrigens eh auch kommentiert und bereits von einer neuen Anlage erzählt? Ich hab gedacht, dass er ausgezogen ist?

Matthias, freut mich wenns dir gefallen hat! Die Reaktionen sind bisher sehr positiv, offenbar ist diese Bildgeschichte im Video ein ziemlicher Renner bei den Abonnenten.
Im nächsten Video wird er sich auf den Weg machen und unten weiterwandern, da könnte ich auch noch ein paar Detailszenen zeigen.

Armin, du hast nichts verpasst, die Videopremiere war ja gestern erst am Abend!
Aber Danke natürlich für das Lob! Wobei du ja den Stein des Anstoßes gegeben hast, so wirklich auf meinem Mist ist das alles ja nicht gewachsen :fool:

Laurent, auch dir vielen Dank!

Nick, herzlich willkommen! Hast du schonmal was geschrieben? Ich glaub nicht, ich begrüß dich daher einfach (noch) einmal :)
Freut mich, dass es dir gefällt! Ja, teilweise gehts recht rasant dahin, wobei ich ja wie schon öfter geschrieben wurde nicht wirklich aktiv viel Zeit beim Bauen verbringe. Wenn man das nötige Material da hat, ist es mehr so ein bisschen hier, ein bisschen da und am Ende ist viel weitergegangen. Mit der nötigen Übung geht ja mittlerweile alles im ersten Versuch ohne viel herumprobieren. Ich hab vor Augen wie es ausschauen soll und dann gehts ruckzuck.
Freut mich auch, dass dir das Semmering Video gut gefallen hat. Da hab ich mich ja eher bemüht, das alles kurzweilig zu halten, damit nicht zu viele vorzeitig wieder wegklicken.

Energieaufwand für Kohle ins Kraftwerk ist jetzt relativ wenn du mich so fragst. Der Bahnstrom wird ja zu 100% aus erneuerbaren Energieträgern gewonnen, von daher ist es eigentlich egal woher die Kohle kommt. Und nachdem es in Österreich keine nennenswerten Kohlevorkommen gibts (oder ich kenn zumindest keine), muss das einfach von weit her gebracht werden. Gibt aber sowieso nur noch ein Kohlekraftwerk in Österreich im Dienst und eben dieses schließt Ende des Jahres.

Tja und sonst bin ich weiterhin damit beschäftigt Abokommentare zu beantworten und so.

Positiver Stress quasi mit Youtube :baeh:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3169
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 45
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4310

Beitrag von steve1964 » Di 23. Jul 2019, 16:24

Servus Michi grad amal reingschaut, ein wieder mal geniales Video,
kein Wunder daß bei dir der YT Rubel rollt. Und, wie zu sehen, berechtigt.
So Bahnwandern ( den Begriff gibts wirklich ) wie der Typ da mit seim
Rucksackerl möcht ich auch dort gerne. Ah, Österreich ! Semmering, Brenner,
Tauern ... Giselabahn.. Gesäuse... Selzthal... Mariazeller Bahn... Fulpmes...
Dazu eure megageilen Brücken, Trisanna und Co... - schmacht...-
Ja das MiWuLA. Bauen können sie schon ganz gut... Haben ja auch
dan ganzen Tag nix Anderes zu tun, ned so wie wir Zeitbegrenzten.
VG - aus dem endlich wieder sonnigen Hamburger Balkonia -
Steve
Ich baue , also bin ich .

Benutzeravatar

Wald4tler
InterRegio (IR)
Beiträge: 190
Registriert: Di 24. Apr 2018, 16:29
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21 + App
Gleise: RocoLine
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4311

Beitrag von Wald4tler » Di 23. Jul 2019, 17:20

Hallo Michi,

da hast du dich echt ins Zeug geschmiessen - tolle Bilder - super Video!
die Bäume sind echt der Hammer (wenn die nicht soooo teuer wären)

ach übrigens: du hast mich überhaupt auf die Idee gebracht, einen DeLorean anzuschaffen! Also ein richtiger Influenzer ... :lol:
gibts übrigens noch die Firma NPE?

LG


Tauern
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 390
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 18:50
Nenngröße: N
Stromart: analog AC
Wohnort: Veghel
Alter: 46
Niederlande

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4312

Beitrag von Tauern » Di 23. Jul 2019, 22:10

Servus Michi,

Wieder zeichen Sie richtig tolle Bilder und ein super Video! :gfm:
Bitte nachste mal wieder!


Mfg Chris


Petertrein81
Beiträge: 1
Registriert: Fr 22. Mär 2019, 15:35
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21/Multimaus
Gleise: Roco Geoline
Wohnort: Niëderlande
Alter: 38
Niederlande

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4313

Beitrag von Petertrein81 » Mi 24. Jul 2019, 06:26

Michi,

Sehr schones video!!! Wirklich nur eine Frage.
Warum sind Ihre 3 Railjet-Züge nur 5 Wagen lang?
Haben Sie den Zug nicht komplettiert oder passt er einfach nicht auf Ihre Modelleisenbahn?

Mfg Peter,


erich51
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 313
Registriert: So 26. Apr 2015, 17:00
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z 21
Gleise: Piko
Wohnort: Wien
Alter: 68
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4314

Beitrag von erich51 » Mi 24. Jul 2019, 09:33

Hallo Michael!
Wieder ein Supervideo welches Du gedreht hast. Von der Ansicht will ich gar nicht sprechen.
Da kann ich mit meinem Video nicht mithalten.
Erich Schleinzer
Die Modulbauer Wolkersdorf

Benutzeravatar

Signalabhängigkeit
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert: Mo 24. Dez 2018, 21:33
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus
Gleise: Roco Geoline
Wohnort: Wolkersdorf im Weinviertel
Alter: 30
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4315

Beitrag von Signalabhängigkeit » Mi 24. Jul 2019, 11:00

Griaß di, Michael!

Auch dein aktuelles Video war wieder einmal ein Pflichttermin, du entwickelst dich ja echt schon zu einem Profi! :clap:
Die Geschichten die du in deinen Videos verpackst, die Liebe zum Detail, der neue Abschnitt mit Villa und dem Bahnsteig, echt genial und meinen größten Respekt dafür was du da zauberst. Da wundert es mich auch nicht mehr, dass du so viele Likes bei deinen Videos sammelst, vorallem das Vorschaubild mit dem (Miniatur)Armin und der 44er ist atemberaubend! :D
Vorallem vom Militärzug mit der 1042 016 bin ich schwerst begeistert und am schwärmen!! *auchhabenwollen* :oops: :baeh:

Beim Holzzug mit der 1163 wurde wohl keine wagentechnische Untersuchung oder Verladekontrolle durchgeführt, der eine Baumstamm am Eanos ragt ein wenig übers Profil! :mad:

Scherz Beiseite, Gratulation zu dem (wieder einmal) gelungenen Video und ich warte schon sehnsüchtigst auf das Nächste! :sabber:
Bis dahin ist hoffentlich die neu eingetroffene Roco 2143 012 und das Roco CD Railjet Set aus Willhaben zugerüstet...

LG. Chris


jansch87
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert: Di 6. Jun 2017, 14:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: PC/CS2
Gleise: C-Gleis Märklin
Alter: 32
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4316

Beitrag von jansch87 » Mi 24. Jul 2019, 17:54

Hallo Michael,
da hast du mal wieder ein tolles Video produziert. Freue mich schon wieder auf das Nächste, bzw. den Fortschritt des neuen Haltepunkts.

Ich habe die heute dieses Video gesehen und dachte mir, dass könnte die vielleicht interessieren:



Beste Grüße
Jann
Mein Plaungsthread: Raumfüllende H0-Anlage 3.9 x 4.4 Meter, Epoche IV/V https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=168345

Mein Bautread: Raumfüllende H0-Anlage 3.9 x 4.4 Meter, Epoche IV/V https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 7#p1994087


Nomik
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 51
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C
Wohnort: BL
Schweiz

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4317

Beitrag von Nomik » Mi 24. Jul 2019, 18:28

Hallo Michi
Danke Dir und ja, ich habe mich tatsächlich schon Mal zu Wort gemeldet hier (aber schon wieder lange her :| ). Bei der Umrechnung dachte ich mehr an einen Vergleich, nicht das es tatsächlich so sein soll. Die 3 Loks ziehen bergauf sicher ne Menge “Saft“... Fast ein wenig schade dass dieser Kohlezug somit nicht mehr lange fahren wird. Aber zurück zu deiner Anlage: einfach herrlich zu sehen wie sich das entwickelt, ich schaue immer wieder gerne hier vorbei :D !
Bis bald mal wieder und viel Spass (ich bin fleissig am bauen damit ich auch etwas zeigen kann).
Liebi Grüess
Nick

Benutzeravatar

Ralf Franke
EuroCity (EC)
Beiträge: 1349
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 13:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 3
Gleise: Märklin Kunststoff
Wohnort: Braunschweig
Alter: 58
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4318

Beitrag von Ralf Franke » Mi 24. Jul 2019, 19:01

Hallo Michael,
ich habe mich nun einmal komplett durch Deinen Anlagenbericht gekämpft, was ich jedoch keineswegs bereue.
Ich gebe allerdings zu einige teile nur überflogen zu haben. Deine kurzweiligen mit sehr schönen Untertiteln versehenden Videos habe ich mir jedoch alle angesehen.
Es ist kaum zu Glauben, das Du nur einen Raum mit ca. 2 x 3 m zur Verfügung hast, wirklich beeindruckend was Du hier geleistet hast. Mir ist zwar immer noch nicht klar, wie Du es geschafft hast, auf so kurze Strecken solche Höhenanstieg mit zu teil kleinen Radien eine so betriebssichere Anlage zu bauen, da verstößt Du ja eigentlich gegen alle Regeln, aber man sieh das es funktioniert. Deine Unterkonstruktion sieht auch sehr abenteuerlich aus, aber Du hast da ja ein sehr niedliches Testobjekt (Deine Katze). Brillant finde ich es auch immer wieder wie Du neue Anbauten mit sehr schönen Szenen baust :gfm:
Ich hatte zwar auch einmal die Idee in zwei sichtbaren ebenen zu bauen, habe dieses aber wider verworfen, weil ich mir einfach nicht vorstellen konnte wie so etwas wirkt, da bei einer Dachbodenanlage ein ausreichen großer Berg zum verdecken eines Wendels nich möglich ist. Aber nach dem ich Deine Lösung über Rampen und Brücken bewundern konnte, werde ich zumindest einmal eine Paradestrecke mit einem Schattenbahnhof unter der Decke nach Deinem Vorbild ins Auge fassen.
Da mein Dachboden noch Wärmegedämmt werden muss, könnte ich vielleicht die Paradestrecke in der 2ten Ebene mit in die Dämmung integrieren, in dem ich entsprechende zusätzlich Dämmstoffkeile einsetze, so das das obere Trassenbrett nicht so deutlich auffällt.
Ich werde Deinen Anlagenberich mit Intresse weiter verfolgen.

MfG
Ralf
Teppichbahner
Drei Dinge braucht der Modellbahner: Platz, Zeit und Geld

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3600
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4319

Beitrag von DerDrummer » Do 25. Jul 2019, 14:42

Moin Michi
Endlich hab ich Zeit für dein Video gefunden und hui, ist das wieder ein Leckerbissen geworden! :gfm:
Die Geschichte mit Armin ist ein echter Renner und inspiriert dich scheinbar zu einer Menge neuer Ideen, sehr zur Freude deiner Zuschauer. 8)

Egal ob zwei Railjets, die Baustelle oder die Szene bei Nacht mit Zwiebeln beleuchteten Zügen, man kann sich nicht sattsehen.

Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!

Über 50.000 Kilometer zurückgebaute Gleise, nicht mal 75% Pünktlichkeit, nur jeder vierte ICE ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!


ceolag
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 12:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+Multimaus
Wohnort: Inntal
Alter: 38
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4320

Beitrag von ceolag » Do 25. Jul 2019, 15:11

Hi Michi,

Kaum ist man ein paar Tagen nur sehr eingeschränkt im Forum unterwegs, gibts hier gleich x neue Seiten nachzulesen....
Zum Hotel und dessen "Ausbau" schließ ich mich einfach allen Vorrednern an, sehr gelungen.

Das Video steht dem ersten "Armin-Video" in nichts nach. Mir gefällts extrem gut, wie du das arrangierst und kommentierst.
Hat meiner Meinung nach einfach mehr Reiz als "nur" Züge fahren lassen bzw sticht halt einfach heraus.

Auch dein "Ein Tag Lok fahren Video" war super. Natürlich auch wegen den Bahnbildern, aber besonders wegen der (mir unbekannten) Landschaft bei euch. Hat Mutter Natur ziemlich gut hinbekommen euer Fleckchen Erde :D

Viele Grüße,
Andi

Benutzeravatar

Meidlinger Moba
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 468
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 23:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Roco Line
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4321

Beitrag von Meidlinger Moba » Do 25. Jul 2019, 18:09

Hallo Michi,
ja, der Lukas ist ausgezogen und die neue Anlage soll dann in seiner Wohnung stehen. Das ist insofern auch ein Vorteil, da du und andere Besucher sie auch mal live erleben können, sobald etwas Vorzeigbares steht, versteht sich.

LG Tobias
__________________________________________

meine Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=173331&p=2024178#p2024178

Benutzeravatar

Nulleinszehn
InterCity (IC)
Beiträge: 842
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 09:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station 2
Gleise: C-Gleis + K-Gleis
Wohnort: Hannover
Alter: 31
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4322

Beitrag von Nulleinszehn » Fr 26. Jul 2019, 21:03

ceolag hat geschrieben:
Do 25. Jul 2019, 15:11

Hat Mutter Natur ziemlich gut hinbekommen euer Fleckchen Erde :D
Das stimmt absolut, aber vergiss bei der Rechnung nicht den Vater, Carl Ritter von Ghega! :wink: :mrgreen:

Armin
Lang lebe 41 096! http://www.dg41096.de

Hier geht's zu meiner Anlage (im Bau):
"Vom Bahnhof Semmering zum Haltepunkt Wolfsbergkogel"

viewtopic.php?f=24&t=158883

Benutzeravatar

baureihe482
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1593
Registriert: Mi 11. Nov 2009, 15:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 2x CS2+App
Gleise: C-Gleis
Wohnort: im Land der Zebras
Alter: 28
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4323

Beitrag von baureihe482 » Sa 27. Jul 2019, 06:58

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
So 21. Jul 2019, 19:12
Dabei ist mir übrigens mein Stativ abgebrochen. Hatte scheinbar einen Produktionfsfehler. Zumindest haben mir das die Typen bei 2 Media Märkten erklärt. Nämlich, dass das bei einem "Joby" nicht passieren darf.

"Habens die Rechnung noch?"
"Nein, ihr habts mir gesagt, dass bei dem nichts mehr abbrechen kann"
"bei einem Materialfehler halt schon...."
"..... :roll: "

Also hab ich gestern um halb fünf am Abend noch ein neues kaufen können. 40 Euro kostet das kleine Teil, unfassbar :o

(Rechnung hab ich jetzt aber aufgehoben - Lerneffekt: check).
Hey Michi,

Und damit jetzt zu Trick 17: Einfach das kaputte Stativ mit der neuen Rechnung zurück geben :wink: Geht natürlich nur solange es das exakt gleiche ist :wink:

Bin erst jetzt dazu gekommen deine Bilder und Video an zu gucken... Ur wöt mal wieder... Aber hey! Da wandert Armein ja quasi direkt an der Gartenbahn vorbei und schaut nicht rein... Ach so stimmt, das ist uns im Orginal ja auch nie passiert :D

Der "komische Youtuber" der da auf dem Kohlezug mitfahren durfte hätte übrigens ruhig ein bisschen Gebrauch vom Makro machen dürfen. Semmering zampfeifen. :lol:

Schöne Grüße,
Christian
Bild Bild


Fireaxe
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 83
Registriert: Di 16. Apr 2019, 14:28
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Z21
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4324

Beitrag von Fireaxe » Sa 27. Jul 2019, 18:43

Michael, jetzt habe ich erst die Pandur-Panzer im Video entdeckt. Beim ersten mal schaun ist mir der Bundesheerzug aufgefallen, nur die Panzer nicht.

Sind das die Resinbausätze oder von wo hast du die her?

Der ÖBH-Zug macht schon was her! 8)

Benutzeravatar

Threadersteller
Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4815
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4325

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Sa 27. Jul 2019, 22:00

Guten Abend!

Ich hab heute strumfrei und es hat erstmals deutlich unter 25 Grad!
Was macht man da?


Richtig - Laufrunde :lol:
... und am Abend hab ich ein wenig weitergebastelt nachdem ich die Katzen bespaßt habe. Das geht nämlich wenn man alleine ist nur, wenn die beiden Affen schlafen. Ansonsten rennen sie dir immer wieder ins Eisenbahnzimmer nach und treiben dort Unfug.
Was mich schlichtweg äußerst nervös macht :mad:

So wirklich viel ist allerdings nicht passiert. Mehr so Detailarbeiten.

Und dann gibts als hot news was ganz furchtbar cooles in der Lieferkette. Regensburg aktuell. Heißt: Montag in Wien.
Blöd nur, dass ich da nicht da bin. Montag fahr ich nochmal mit dem Thomas mit dem Kohlezug nach Graz. Diesmal natürlich ohne Video und so kann ich die Fahrt hoffentlich ganz und gar genießen.
Weil er mir nämlich angeboten hat, dass wenn ich mal meinem Besten Freund eine Freude machen möchte, gerne mit ihm bei ihm auf der Lok mitfahren darf. Also fahren wir am Montag wieder von WN bis Graz und retour hihi
Wird sicher ur cool, auch wenn ich das Abenteuer quasi schon kenne. Zu dritt auf der Lok also! :mad:

Gut - lasst euch auf jeden Fall überraschen. Am Dienstag dann. Was für ein cooles Teil da unterwegs ist :mad:

Antworten wollt ich auch noch tippseln!

Nein, vorher zeig ich noch den hier. Diesmal nicht in 1:87, sondern quasi Vorbild.
Diese Woche ausgeliefert:
Bild227009d3-4bff-4be7-acf8-6f8f07b74f6a by Erdbeerknödel, auf Flickr

(Foto mit freundlicher Unterstützung vom Chef)
Gefahren bin ich noch nicht, was mich aber natürlich nicht daran gehindert hat, mal ein passendes weißes Cabrio in 1:87 ordern ^^

Weil man muss ja nicht nur coole Züge nach Vorbild zusammenstellen hihi

Wobei die Felgen am Modell nicht schwarz sind, vielleicht kann ich die einfach mit dem Edding übermalen, mal schauen.

Gut, Antworten:
steve1964 hat geschrieben:
Di 23. Jul 2019, 16:24
Servus Michi grad amal reingschaut, ein wieder mal geniales Video,
kein Wunder daß bei dir der YT Rubel rollt. Und, wie zu sehen, berechtigt.
So Bahnwandern ( den Begriff gibts wirklich ) wie der Typ da mit seim
Rucksackerl möcht ich auch dort gerne. Ah, Österreich ! Semmering, Brenner,
Tauern ... Giselabahn.. Gesäuse... Selzthal... Mariazeller Bahn... Fulpmes...
Dazu eure megageilen Brücken, Trisanna und Co... - schmacht...-
Hey Steve, freut mich, dass es dir gefällt!
Klar gibts den Begriff Bahnwandern! Es gibt ja den Bahnwanderweg am Semmering :wink:

Wenn man die Zeit hätte, müsste man ja glatt die von dir beschriebenen Strecken abwandern. Wär sicher ein großes Abenteuer quer durchs Land. Aber man bräuchte wohl überall Hilfe von den Einheimischen, als Durchschnittstourist kennt man die Örtlichkeiten ja viel zu wenig zwecks guter Fotopunkte und so.

Waldviertler, ja der DeLorean ist von NPE. Hat mir meine Freundin einmal zu Weihnachten gekauft. Via Ebay glaub ich. Aber unglaublich teuer. Nur für Freaks. Oder Fans. Oder beides :D
Die Bäume sind runtergerechnet auf das was in der Packung ist übrigens gar nicht teuer. 44 Euro und du bekommst vier riesige Bäume. Zurechtgeschnippelt kommen 3 große Bäume, ein mittlerer und unzählige Büsche raus.

Chris, na klar doch! Die Geschichte muss weitergehen! Bis zu seiner Abreise!

Peter, ja wegen der Länge! In einem 3m langen Raum kann man keinen Bahnhof für mehrere 8 teilige Züge bauen, daher sind die verkürzt unterwegs.
Bis jetzt hat sich noch keiner - oja doch: der Christian! - aufgeregt.

Erich, danke sehr! Wird schon! Vor allem wenn ihr dann wieder Landschaft habt, schaut das ganze gleich viel besser aus ;)

Chris, freut mich, wenns auch dir gefällt!
Hat übrigens 5 Leuten nicht gefallen - aber die gibts immer und überall. Beim Militärzug fehlen immer noch die Panzer. Hab ich jetzt aber für die zweite Serie vorbestellt.
Beim Eanos sind mir die Baumstämme letztens rausgefallen, da hab ich sie wohl irgenwdie wieder eingefüllt und nicht ordentlich geschlichtet :D
Die Sache mit dem Willhaben hab ich nicht ganz verstanden - Ich soll was aus Willhaben zurüsten oder wie? Ich steh grad auf der Leitung hihi

Jann, um Gottes willen wie ich das gelesen habe, hab ich mir schon meinen Teil gedacht.
Ja, mag was bringen, aber wie schaut denn das aus?
Am Haltepunkt gehts übrigens langsam voran, siehe unten.

Nick, freut mich, wenns dir gefällt! Man muss ja nicht immer überall mitlesen. Schaff ich auch nicht bei allen interessanten Themen hier im Stummi.
Wenns etwas vorzeigbares gibt immer her damit!

Ralf, ich bin beeindruckt! Die angefallene Menge kann man ja eigentlich nur überfliegen. Aber Videos schau ich auch immer gerne im Stummi!
"So betriebssicher" wie du dir das vorstellst ist es gar nicht. Na klar entgleisen immer wieder mal Züge - das seht ihr aber in den Videos freilich nicht. Aber im Großen und Ganzen funktionierts ganz gut. Man muss beim Bau einfach ständig testen. Man merkt sofort was funktioniert und was nicht und dann muss man halt anpassen.
Aber man darf sich nicht von anderen sagen lassen was geht und was nicht :wink:
Zwei sichtbare Ebenen sollten kein Problem sein. Gerade wenn du wie du schreibst das Ganze mit Tunnels in die Wärmedämmung einbetten kannst ist das sicher ein Hingucker! Trassenbretter fallen übrigens von unten kaum auf, wenn man sie bemalt. Das blanke Holz sticht vor einer Wand natürlich voll raus, ist das aber von unten blau oder in Wandfarbe gestrichen, fügt es sich recht gut ein.
Freut mich aber, dass es dir so gut gefällt! Bei Fragen: jederzeit!

Justus, ja Ideen hab ich noch ein paar. Der (richtige) Armin hat sich diese Woche mal gemeldet und noch eine Anregung geliefert, die mir auch sehr gut gefällt. Ihr seht ihn auf jeden Fall noch öfters bevor er wieder abreisen muss. Also der kleine Armin halt :D

Andi, soviel gabs ja gar nicht zum Nachlesen! Bei mir zumindest :D
Ich geb dir aber recht - wenn man so eine Art Bildgeschichte mit dem Maxerl erzählt hat das mehr, als einfach nur Zugfahren zu filmen. Der Aufwand ist halt aber auch ein viel größerer. Umso schade, dass das Video irgendwie nach 2,5 Tagen bei 3.500 Klicks stehen geblieben ist. Das vorige Armin Video ist bis 8.500 gegangen. So ganz schlau werd ich nicht daraus...
Und ja - landschaftlich natürlich ein Traum. Ein schöner Fleck um aufzuwachsen!

Tobias, alles klar. Sagts bescheid wenns ihr Hilfe brauchts oder ich zum Anschauen vorbeikommen soll :D

Christian! Du bist auch noch im Stummi unterwegs? Sehr super!
Die Idee mit dem kaputten Stativ hatte meine Freundin auch schon, hab ich aber verworfen. Weil dann hätte ich zwar zwei, die ich aber nicht brauche und das unnötige Geld bekomm ich damit auch nicht zurück.
Stimmt übrigens, der Armin kam an der Gartenbahn vorbei. Nur, dass es da keine seriöse Überleitung gäbe. Er müsste durch den Garten (über die Gartenbahn), dann über die Hecke, den Steilhang hinunter auf die Verladestelle..... schwer darzustellen im Video.
Aber vielleicht geht sich noch ein Besuch bei der Gartenbahncrew aus, bevor er heimfährt?
Beim Makro geb ich dir recht, ich hatte aber alle Hände voll zu tun bei der Szene, daran hab ich also nichtmal gedacht.

Fireaxe, die Pandurs/Pandure (?) sind Resin Bausätze. Furchtbar mühsam beim Zusammenbau. Genauso wie die 12M. Ich hab das irgendwo hier im Thema damals recht genau dokumentiert. Schau mal auf Seite 1 ins Inhaltsverzeichnis, da findet sich wohl irgendwo was.
Leider hab ich die Leopard Panzer beim memoba Mitte Mai verpasst und dann waren sie aus. Hab aber vier Stück für die zweite Auflage vorbestellt. Bis dahin brauch ich dann auch noch die Albert Modell Schwerlastwagen vom memoba. Das wird wieder teuer...
Der Militärzug kam übrigens nur vor, weil ich davor 2h lang die Ladekeile und Zurrketten installiert habe. Schaut ziemlich cool aus, man siehts nur im Video nicht. Sehr sinnvoll. Aber jetzt rollt nichts mehr herum.

So - Forschritte von heute. Eher bescheiden, aber immerhin.

Bei den Tischen für den Freiluft Restaurantbetrieb hab ich damit begonnen Taschentücher zu zerschneiden und versuche mich gerade daran, Tischdecken zu basteln:
Bild20190719_192305 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Funktioniert überraschend gut!

Mitte der Woche sind die drei letzten Tilligs eingetroffen:
Bild20190725_190820 by Erdbeerknödel, auf Flickr

2x PKP Cargo und noch einmal der CD Cargo, den ich schon habe.

Testfahrt:
Bild20190727_162759 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Gut, der Zug ist jetzt so lang, dass er auf meiner kleinen Anlage nicht ordentlich zu sehen ist. 12 Waggons sind und er fährt sich traumhaft!
Man muss so einen Tillig Kesselwagen wirklich in der Hand gehabt haben....

Beim Versuch irgendwie den Zug draufzubekommen, sind allerhand Müll Fotos entstanden, das hier fand ich aber ganz nett.
Bisher ungesehene Ansicht quasi:
Bild20190727_162824 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Obwohl man den Zug wieder nicht gescheit drauf sieht hihi
Aber man sieht - hier hab ich den letzten Herbstbaum verwurstet, bevor der in der Packung herumliegt.

Detailaufnahme von den PKPs:
Bild20190727_162847 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Die sind schon supertoll detailliert und bedruckt! Außerdem gefallen mir die beiden weiß/grauen Wagen im Zug sehr gut.

Bahnsteig hab ich heute fertig gegipst:
Bild20190727_215251 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Falls sich jemand schon länger fragt, was es mit diesm Loch im Bahnsteig auf sich hat:
Bild20190727_215321 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Da muss ich reingreifen um die Weiche zu stellen. Ja, Handantrieb - ich liebe die Dinger.
Der Hackler denkt sich: super Loch :mad:

Später liegt hier permanent eine Bahnsteigkante drauf. Das Loch bleibt dann als dauerhafte Besenszene gesichert, damit das nicht komisch ausschaut:
Bild20190727_215406 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Andere Seite, da seht ihr den Weichenantrieb rausstehen. Ich hab den Bahnsteig einfach drübergebaut :D
Bild20190727_220537 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Armin, Armin, Armin.... mit neuem Schild:
Bild20190727_220556 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Ich möchte da dann irgenwie eine Unterführung von der Straße zum Bahnsteig rüber basteln...

So hier irgendwie links unten druch:
Bild20190727_220617 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Übrigens: "Achtung, kurvenreiche Strecke"

Hier hab ich auch noch 3 neue Schilder aufgestellt:
Bild20190727_220627 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Zulieferverkehr zum Hotel erlaubt, danach gibts ein Fahrverbot für LKW.
Also quasi durchdacht.

Das wars schon wieder. Wie geagt eher so Detailarbeiten.

Jetzt freu ich mich mal auf die Mitfahrt am Montag und auf die DHL Lieferung am Dienstag.

Ich sag nur 13,4cm.
Das ist glaub ich der europäische Durchschnitt oder? :fool:

Viel Spaß beim Raten und ein schönes WE.

lg
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“