Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Wald4tler
InterRegio (IR)
Beiträge: 143
Registriert: Di 24. Apr 2018, 16:29
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21 + App
Gleise: RocoLine
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4026

Beitrag von Wald4tler » Mi 1. Mai 2019, 08:34

Hallo Michi,

gerade das eine Bild (Perspektive von unten) wirkt gigantisch, zeigt die Größe, "Filigrantität" und die Ausmaße des Mastens
mich würde ein Panoramabild aller Masten interessieren (ich glaub das Iphone? das eh eine Panoramafunktion)
(wenns nach mir ginge, hätte ich die Stahlgestänge ordentlich verrostet :lol:, aber wir sind ja nicht im ehemaligen Ostblock :fool: )

LG und viele weitere tolle Bilder

Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2799
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 62
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4027

Beitrag von alex57 » Mi 1. Mai 2019, 21:56

Hallo Michael,

eigentlich bin ich kein Freund von großen Strommasten auf der Moba :nono: ,,,,,,,,,aber :bigeek: ......bei dir passen die Masten perfekt in die Landschaft und geben ein schönes stimmiges Bild. Durch deine Berge im Hintergrund erscheinen die Masten nicht so wuchtig- Erinnert mich an Täler in Österreich, wo ich das genau so gesehen mit den Masten hab. :gfm: :gfm: :gfm:

Ich würde auch über den Tür noch etwas Berg malen , wohin die Stromstrippen verschwinden, oder bringst du wieder ein Bretterl über der Tür an :?: :fool: :redzwinker:


Liebe Grüsse

Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:


Swisstrains
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 45
Registriert: Di 5. Mär 2019, 19:57
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: Märklin C-Gleis
Schweiz

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4028

Beitrag von Swisstrains » Fr 3. Mai 2019, 16:16

Hallo Michi,
sehr schön hast du das gemacht! :gfm:
Freue mich selber ein bisschen auf DEINEN Geburtstag, wenn dann der Spirit of Venezia endlich seine Runden drehen kann! :D
Lg,
Ben

Benutzeravatar

Threadersteller
Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4561
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4029

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Fr 3. Mai 2019, 18:54

Guten Abend alle miteinander!

Eigentlich wollte ich noch warten, bis ich endlich alles fertig verknotet habe, aber jetzt kommen hier wieder Aussagen, wo ich einfach vorab Stellung nehmen muss :mrgreen:
Swisstrains hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 16:16
Freue mich selber ein bisschen auf DEINEN Geburtstag, wenn dann der Spirit of Venezia endlich seine Runden drehen kann! :D
Also Ben, da weißt du mehr als ich. Ich darf vorab soviel verraten: der Spirit of Venezia dauert noch ein ganzes Weilchen. Im schlimmsten Fall wird er erst mit der Wiederauflage im Herbst voll einsatzfähig sein.

Alex, wieso ist eigentlich niemand ein Freund von einer Starkstromleitung auf der Modellbahn? Ich finde ja - und ihr bestätigt mich hier irgendwie - dass sowas extrem cool ausschaut. Nur diese Knoterei ist echt abartig schlimm. Mir fehlen aktuell nur noch drei Seile, dann ist alles fertig. Nein stopp - das Blitzschutzseil fehlt am Ende noch, aber das ist ja dann ganz einfach oben montiert. In Summe schauts aber jetzt schon immens cool aus. Bilder davon gibts aber erst am Ende, wenn alles fertig ist.
Hintergrund über der Tür kommt fix! Ein Brett hat der Wolfgang kürzlich vorgeschlagen, inkl. Umspannwerk. Aber das würde dann sehr affig ausschauen, weil das direkt über der Bahntrasse liegen würde.

Waldviertler, ein Panoramafoto gibts am Ende wenn alle Leitungen hängen, versprochen! Braucht man gar keine Panoramafunktion (die jedes Telefon besitzt, brauchst du kein Iphone), ich mach das Foto später von außen ins Kammerl hinein. Die Starkstromleitung folgt ja der Bahn an der Verladestelle entlang.

Matthias, danke auch dir! Für dich hab ich weiter unten was, als alter Autofan. Heile Welt gabs in Neustadt übrigens nie. Ich erinnere nur an die Sachbeschädigung am Viadukt. Bis heute wird der Grafittisprayer polizeilich gesucht :D

Laurent, für dich hab ich auch was! Nicht nur für den Matthias - weiter unten!

Justus, der Wolfgang war nicht da, der ist in Salzburg. Aber ich hab ihm vor euch noch Fotos geschickt, damit er das ok fürs Stummi gibt, weil Stromexperte :D
das Foto hat meine Freundin von unten gemacht, ihr seht auf dem Foto ja nicht, dass ich auf dem Foto in Wahrheit auf einem Sessel oben stehe und dann noch da oben wild herumknote :D

Wouter, auf der anderen Seite verschwinden die Leitungen "an der Wand" im Wald. Hab ich schon alles montiert, man sieht jetzt nur das Tixo noch etwas glänzen. Da werd ich am Ende noch einmal drübermalen, dann passt das.

Wolfgang, Antiheilewelt Modellbahner, hahahaha - super! :lol:
Die Masten sind eine komplette Neukonstruktion von Faller und gerade erst frisch erschienen. Freilich können da die alten Modelle von Früher nicht mithalten. Sie sind aber zeitgleich enorm stabil. Wenn du wüsstest, wie oft ich beim Knoten schon angestoßen und hängen geblieben bin - da bewegt sich nichts ;)

So, kommen wir zum Wichtigsten. Der Ben glaubt ja, dass der Spirit of Venezia zu meinem Geburtstag vollständig würde - mit nichten!

Ich war grad in Traiskirchen bei einem Termin.






....






.... gut, kennt jetzt außerhalb von Österreich vermutlich keiner, aber da gibts eine kleine Soundmanufaktur, die es absolut in sich hat :redzwinker:




Ich war mit meinem Geburtstagsgeschenk da, das ich exklusiv kurz für diesen Termin von meiner Freundin ausgehändigt bekommen habe. (musste ich mittlerweile natürlich wieder abgeben)

... und hab mir mein Abzeichen fürs Geschenk abgeholt :wink:
Bild20190503_182235 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Viel mehr darf ich noch nicht verraten, wurde mir von höchster Stelle untersagt hihi

Schaut mal hier, da wars gerade am OP Tisch:
Bild20190503_162514 by Erdbeerknödel, auf Flickr

wild verpixelt/verwischt natürlich, damit man nichts erkennt.

Ich darf aber verkünden, dass da was extrem geiles, bisher nie gehörtes kommt. Ich bin ja glücklicherweise mittlerweile per du mit den drei Jungs dort was die da gezaubert haben, haut einen echt vom Hocker.

Loksound 5.0, ich bin tatsächlich der allererste weltweit, der dieses Soundprojekt in der Form bekommen hat. Wurde erst diese Woche fertig und die Besonderheit ist hammermäßig und hats in sich. So etwas gab es bisher in H0 nicht, echt wow! Unfassbar was die Jungs da zusammenprogrammiert haben. Ich schwöre, dass man allein vom Hinhören nicht mehr unterscheiden kann, ob Youtube Video vom Vorbild oder einem H0 Modell :hearts:
Wahnsinn, jeden einzelnen Cent wert! (Führerstandsbeleuchtung hab ich auch bekommen!)
Werde ich zur offiziellen Indienststellung dann natürlich vorstellen. ich freu mich schon unheimlich!

Und übrigens hot news am Rande. Weil ich ja mit meinem Roco Sound der 1042 so unzufrieden bin, hab ich mal nett nachgefragt, ob es da ein Projekt von den Burschen gäbe (mittlerweile sinds übrigens 3 weil die Bude so läuft :D). Und ja, es gibt ein Projekt, wird noch ca. 2 Monate dauern, dann steh ich auf der Matte und hol mir das Update bei denen :mad:

Gut, zurück nach Neustadt. Für mein neues "Brettlprojekt" brauch ich später was für den Vorplatz, da hab ich mir gestern einen schicken A6 von Herpa gekauft. Der wird dort dann in der Sonne glänzen und bombe ausschauen. Und weil der Matthias kürzlich einen Vergleich von so einem uralten Mercedes Wohnmobil gemacht hat, schaut euch mal den hier an:

Bild20190503_182629 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Und dann kommt mir noch einmal wer mit "Modellbauartikel sind heute um 200% teurer als von 20 Jahren". Wenn ich mir das Teil da oben anschaue, dann weiß ich wo die Kohle hinfließt. Mörder :hearts:

Eine Packung günstige NOCH Maxerl hab ich auch mitgenommen, damit der Bahnhof nach und nach belebter wird.

Gibts auch von hinten:
Bild20190503_182640 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Völlig undenkbar, dass ein Auto in 1:87 vor 20 Jahren so ausgesehen hätte.

Und apropos: nach den Jahren der Durststrecke Hut ab vor den Damen und Herren in Ingolstadt. So geht Auto. Könnten sich die Franzosen und Italiener mal was abschauen :D

Weg vom Auto, zurück zur Bahn. Da steh ich also so herum und schau was es neues gibt beim Müller und entdecke doch glatt - Laurent aufgepasst! - einen alten Roco Eurofima aus 2014.
Zur UVP von 2014. MAV, in zartblau. Woho, gekauft!
Bild20190503_183144 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Unglaublich, dass den über die Jahre keiner gekauft hat! Ich plane ja schon lange, mal einen ungarischen EC anzuschaffen. Sind DIE Klassiker auf der Ostbahn von Wien nach Budapest! Die Gelegenheit hat sich nie ergeben, aber optisch immer schon ein Traum. Die Dinger fahren mit 4-8 Wagen vom Hbf gen Osten. Letztens hab ich eine Bekannte zum Zug gebracht, die wollte nach Kiev fahren. Das ist ein superschöner ungarischer MAV Zug mit fünf so Wagen wie meiner da oben, und hinten dran hängt ein völlig desolater, ukrainischer Wagen mit eigenem Schaffer (der nur Russisch spricht :lol: ). Der Wagen hat ausgeschaut, als würde er schon vor der ungarischen Grenze zerstört liegen bleiben, in solch einem erbärmlichen Zustand war der. Vielleicht könnte ich den Zug dann mal nachbilden. Foto hab ich auf die Schnelle keins davon im Internet gefunden, ich weiß aber auch weder die Zugnummer noch wohin genau der fährt.
... und obs überhaupt einen ukrainischen Wagen in H0 gäbe....

Na jedenfalls jetzt wieder Erdbeerfeldidiotie vom Feinsten: ich bezahl artig an der Kasse meinen ungarischen Wagen, den Audi und die Maxerl und ....


.... lass meine Kreditkarte im Terminal stecken :roll:

Komm aber erst wieder drauf, wie ich schon wieder zu Hause bin. Also schnell angerufen, ja haben sie gefunden, soll ich abholen wenns mir passt.

Also heute wieder hin, danke danke danke, ihr seid die Besten, Karte ganz neu, ich bin ein Idiot und hola, es gibt sogar noch einen zweiten Roco Eurofima MAV Wagen :lol:
(weil wenn ich schon da bin, hab ich das gleich noch kontrolliert :D)

Jetzt hab ich mir den also auch gekauft (diese blöden Spontankäufe!), diesmal die Karte nicht stecken lassen und damit den Grundstein für einen MAV Eurocity gelegt :mad:
Zeithorizont: kein Plan - wenn sich sowas ergibt. Für den Moment mal die beiden, sind im Prinzip gleich wie meine ÖBB Eurofimas:
Bild20190503_183152 by Erdbeerknödel, auf Flickr

... mit Inneneinrichtung:
Bild20190503_183209 by Erdbeerknödel, auf Flickr

... und für den Moment reichts halt nur für das hier:
Bild20190503_191207 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Die fahren so natürlich nicht herum, aber vielleicht find ich in den kommenden Monaten und Jahren mal wo noch zwei weitere Rocos (ACME kommt mir nicht mehr ins Haus), dann würde das schon grob passen. Bestückt sind die Züge in der Regel mit ÖBB oder MAV Tauris, es kommen aber auch Bombardier Traxxe vor (von der MAV), wirklich sehr schön anzuschauen. Seh ich regelmäßig.

Eine kuriose Woche also. Die nächsten Tage werd ich mal meine Stromseile fertigknoten und dann gibts davon einmal eine Übersicht, weil das Projekt dann quasi abgeschlossen wäre.

bis dahin,

lg vom Kreditkartenexperten :redzwinker:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3645
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 23:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital (CS2)
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Tirol
Alter: 40
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4030

Beitrag von Transalpin » Fr 3. Mai 2019, 23:37

Hallo Michi,

tolle Zukäufe hast du dir geleistet.
Wegen der Lok: ich weiß es, ich weiß es! Darf ich einen Tipp geben? Ich habe sie auch. :fool:

Zu den MAV-Waggons: sehen super aus. Es gibt auch noch andere Hersteller, außer ACME, die sie anbieten. Fuhren bei mir einwandfrei, nur der Namen fällt mir nicht mehr ein! :(
LG,

Bahram

Benutzeravatar

modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1044
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 42
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4031

Beitrag von modellbahnelektronik » Sa 4. Mai 2019, 07:40

Moin Moin

sind das die neuen Faller Hochspannungsmasten ?

Mit denen Liebäugel ich nämlich auch für meine Bahn weil sie sehr realistisch aussehen.

Ansonsten. Habe schon lange nicht mehr hier reingeschaut, tolle Baufortschritte..

Grüsse
Patrick
Bahnhof Kolbstrasse in Ep. V / Chempark Steno Chemie
SpDrS60-Stellwerk in 1:87 / Selbstbau Spurplan


Meine HO-Anlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=161649

Meine Elektronik:
https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ

Benutzeravatar

ICE-TEE
InterCity (IC)
Beiträge: 860
Registriert: So 23. Jun 2013, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus
Gleise: Roco / Piko
Wohnort: Erlangen
Alter: 29
Niederlande

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4032

Beitrag von ICE-TEE » Sa 4. Mai 2019, 09:12

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 18:54
....

.... gut, kennt jetzt außerhalb von Österreich vermutlich keiner, aber da gibts eine kleine Soundmanufaktur, die es absolut in sich hat :redzwinker:

Schaut mal hier, da wars gerade am OP Tisch:

....

Also Clean Desk sieht aber definitv anders aus. :mrgreen: :mrgreen:
Auf den Loksound 5 bin ich natürlich sehr gespannt. 8)

Strommast, und die Wagen gefalllen mir sehr gut! 8)
MfG - Fabian


Fireaxe
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert: Di 16. Apr 2019, 14:28
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Z21
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4033

Beitrag von Fireaxe » Sa 4. Mai 2019, 09:35

Gratulation zum Loksound 5.0! Auch wenn du die Lok momentan wieder abgeben musstest.

Wie viele andere auch sind mir einige Modellbahnartikel viel zu teuer. Bei Loks mit Sound usw. sind für mich gewisse Preise vertretbar. Da die Technik, Optik und Sound oft schon sehr sehr gut sind. Ich wollte mir vor kurzem die Raaber City, einige slowenische Personenwagen und eben auch die MAV kaufen, letztere 2 von ACME. Aber mir waren sie dann (momentan, vielleicht ändert sichs mal!?) zu teuer. Ich denke das muss schlussendlich jeder selber entscheiden.

Zum Audi und den MAVs: Beide wunderschöne Modelle, beides gefällt mir sehr gut, wobei der Audi der Hammer ist. :D

Zur Kreditkartenaktion: Normal piepst doch der Terminal wie irre, wenn die Karte stecken bleibt? :charles: :redzwinker: :fool:
Immer dieser Michl, anstatt von Lönneberga, vom Erdbeerfeld. :lol:

Ist das der Müller auf der MariaHü? Da war ich schon ewig nicht, hat er viel Sortiment?

Ab wann gibts wieder Videonachschub? :aetsch:

@Bahram: Ich glub du meinst die Fa. Fuggerth mit den MAVs!


Tom_B82
InterRegio (IR)
Beiträge: 237
Registriert: Fr 6. Okt 2017, 21:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: OWL
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4034

Beitrag von Tom_B82 » Sa 4. Mai 2019, 10:18

Interessante Neuigkeiten. Würde mich nicht wundern wenn bei dir bald der Regiojet rumkurvt...
Gruß Tom


wf_7095204
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 33
Registriert: So 4. Nov 2018, 15:22
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4035

Beitrag von wf_7095204 » Sa 4. Mai 2019, 13:03

Tolle Neuigkeiten vor allem der Audi!

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3426
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4036

Beitrag von DerDrummer » Sa 4. Mai 2019, 14:00

Moin Kreditkartler

Tja, so schnell kann’s gehen, sowohl mit den Wagen als auch mit der Karte. Zum Glück hast du sie wiederbekommen.

Die beiden MAV-Wagen sehen echt schick aus, davon dürfen gerne noch mehr kommen. :gfm:
Mittlerweile gibt es ja auch eine sehr modern anmutende neue Lackierung, nur leider noch kein Modell damit.

Der A6 ist auch ein fesches Teil, ein richtiger kleiner Straßenkreuzer. :baeh:

Und da war ja jemand schon wieder beim Leo! Bin mal gespannt was da kommt, ich gucke jetzt extra nicht auf deren Website nach. :mrgreen:

Lg
Zuletzt geändert von DerDrummer am Sa 4. Mai 2019, 14:29, insgesamt 1-mal geändert.
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104!

Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!


Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1022
Registriert: So 13. Mär 2016, 09:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain, z21 u IB Com
Gleise: Peco 100, Märklin K
Wohnort: Karlsruhe
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4037

Beitrag von Martin_B » Sa 4. Mai 2019, 14:01

Hi Michi,

habe auch mitgelesen.... :bigeek: :bigeek: :bigeek:
Der helle Wahnsinn was sich bei dir immer alles abspielt. :gfm:
Die MAV Wagen sehen mal sehr chic aus.
Den LoSo V5 gönne ich mir noch nicht. Da sind einfach zu wenig Soundfiles vorhanden.
Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=135741


AlpDesign
InterRegio (IR)
Beiträge: 100
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 20:33
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4038

Beitrag von AlpDesign » Sa 4. Mai 2019, 15:44

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 18:54

Und übrigens hot news am Rande. Weil ich ja mit meinem Roco Sound der 1042 so unzufrieden bin, hab ich mal nett nachgefragt, ob es da ein Projekt von den Burschen gäbe (mittlerweile sinds übrigens 3 weil die Bude so läuft :D). Und ja, es gibt ein Projekt, wird noch ca. 2 Monate dauern, dann steh ich auf der Matte und hol mir das Update bei denen :mad:
Den will ich auch, ich hoffe ist auch LoSo 4.0 kompatibel. Den Encoder gibts schon.

Grüße
Florian


Laurent
EuroCity (EC)
Beiträge: 1279
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 + MS3 + MS1
Gleise: Märklin C&M
Wohnort: Umgebung Amsterdam, Niederlände
Alter: 27
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4039

Beitrag von Laurent » Sa 4. Mai 2019, 16:44

Hallo Michael,

die Ungarische Wagen sehen super Aus, auch so mit nur 2 Stück hinten einen 2016er. Das Sound Projekt, ich weiß Wirklich nicht was du dich da gekauft hattest. Ich könnte keine Hints finden.

Schöne Grüße,
Laurent
Ich bin Niederländer und mein Deutsch ist ein bisschen schlecht. Tut mir leid, Danke.
Mein Youtube channel
Mein Teppichbahning Topic


Batschi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 274
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 11:19
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4040

Beitrag von Batschi » Sa 4. Mai 2019, 18:10

Transalpin hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 23:37
Zu den MAV-Waggons: sehen super aus. Es gibt auch noch andere Hersteller, außer ACME, die sie anbieten. Fuhren bei mir einwandfrei, nur der Namen fällt mir nicht mehr ein! :(
Fireaxe hat geschrieben:
Sa 4. Mai 2019, 09:35
@Bahram: Ich glub du meinst die Fa. Fuggerth mit den MAVs!
Fuggerth glaube ich, hat keine international verkehrende Wagen im Programm.
MAV bzw H-START CAF-Wagen, wie sie es demnächst auch wieder von ACME geben wird, hat es auch von NMJ/Norsk Modelljernbane AS gegeben. Die waren bei Memoba erhältlich, waren sehr gut ausgeführt und sehr preisgünstig, weil sie keine Inneneinrichtung hatten (die man durch die getönten Scheiben eh nicht sehen hätte können).
https://www.google.com/search?q=nmj+mav ... 81&bih=955
LG Michael
Meine Anlage Michelhausen:
viewtopic.php?f=64&t=160361

Die derzeitige Auftragsarbeit Modulanlage H0e:
viewtopic.php?f=172&t=152207

Benutzeravatar

Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3645
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 23:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital (CS2)
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Tirol
Alter: 40
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4041

Beitrag von Transalpin » Sa 4. Mai 2019, 23:16

@Batschi: danke, genau von NMJ waren die.
LG,

Bahram

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9586
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4042

Beitrag von GSB » Sa 4. Mai 2019, 23:59

Hallo Michael,

Na Du treibst ja immer wieder exotische Fahrzeuge auf! :lol:

Auf ein Paket mit dem Aufkleber wie bei Dir warte ich auch gerade... :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild


wf_7095204
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 33
Registriert: So 4. Nov 2018, 15:22
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4043

Beitrag von wf_7095204 » So 5. Mai 2019, 10:25

Transalpin hat geschrieben:
Sa 4. Mai 2019, 23:16
@Batschi: danke, genau von NMJ waren die.
LG,

Bahram
Sind aber schwer zu bekommen suche sie auch seit 3 Jahren.

Benutzeravatar

Threadersteller
Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4561
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4044

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » So 5. Mai 2019, 18:28

Mission accomplished wie der George Walker damals verkündet hat, das Projekt "Hochspannungsleitung" ist beendet :mad:

Bevor es die Abschlussbilder gibt, tippsel ich noch Antworten.

Der Bahram ist mir jetzt sicher nicht böse, wenn ich ein altes ÖVP Zitat bringe - btw was wurde eigentlich aus dem hinigen Lopatka? :roll:
Transalpin hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 23:37
Wegen der Lok: ich weiß es, ich weiß es! Darf ich einen Tipp geben? Ich habe sie auch. :fool:
"Hände falten, Goschen halten" lieber Bahram hahahhaa :fool:

Meine klingt dafür viel besser, wirst sehen.
Bzw. hören hihi

Patrick, ja das sind die Faller Freileitungsmasten. Die sehen zwar so schon gut aus, aber erst mit den Drähten sind sie ein Hingucker. Und dafür muss entweder einen gewissen Klescher haben, oder einfach gerne herumknoten, dann läufts wie von selbst (ich hab übrigens ersters und mag letzteres nicht so).

Fabian, interessiert dort niemanden, wie die Bude ausschaut. Wenn du dort reinkommst, leuchten deine Augen, glaubs mir. Da liegen so unfassbar viele Loks und auf bzw. neben dem Testgleis stehen Schätzchen, da kommst du aus dem Staunen gar nicht raus. Und die Kinnlade findet den Weg spätestens dann nicht mehr wieder zurück, wenn die auf dem Testkreis loslegen :wink:

Hab ich gar nicht erwähnt, die schicke große BBÖ 310 Dampflok (die, die ich auch hab), kann jetzt ganz neu bei denen schleudern. Aber nicht nur akkustisch. Die nehmen die Kardanwelle raus, bauen einen zweiten Motor ein, spendieren diesem einen eigenen Decoder und dann drehen die Treibräder passend zum Sound beim Wegfahren durch. Bitte da legst du die Ohren an und kommst aus dem Staunen nicht raus, hammer! :shock:

Fireaxe, ja diese ACME Wagen sind enorm teuer. Sind aber optisch halt auch top. da darfst du einen Roco Wagen nicht daneben stellen. Aber auch die (genau wie die LS Dinger) haben bei mir immer Probleme gemacht, sodass die nicht in die nähere Auswahl kommen. Obwohl die sogar die modernen hätten. Die Eurofimas von Roco sind ja schon veraltet, passen bei mir aber ganz gut ins Konzept.
Und ja, normal piepst das Kartenterminal vor sich hin, kenn ich auch so. Dieses hats entweder nicht, oder ich war zu schnell weg. Aber immerhin bin ich so zu einem zweiten Wagen gekommen.
Ist übrigens der Müller in Floridsdorf. Nur der und der in der im Westen haben Modellbauartikel in vernünftigem Maß auf Lager. Vor allem bei Modellautos und LKW sind die absolute Spitze was die Auswahl angeht. Und es sind auch immer wieder richtige Schnäppchen dabei.
Video hab ich aktuell keines vor. Fix vor hab ich dann einmal ein Soundvergleich Video vom Geschenk und dann kommt ja auch schon Christians Abschieds Gartenbahn, da werd ich auch wieder fest mitfilmen - für sonstige Neustadt Filme bleibt da bestimmt keine Zeit.

Tom, der Regiojet (Vectron) hat ja ab Werk schon einen Leo Sound?

Justus, ich hätte sogar schon zwei passende Wagen gefunden, aber eigentlich gerade finanziell anderes vor. Das neue ungarische Design kenn ich bisher nur von Fotos, die Wagen live hab ich noch nicht gesehen. Schaut ein bisschen arg futuristisch aus. Dabei gefällt mir dieses zeitlose blau eigentlich so ganz gut.

Martin, ja manchmal gehts irgendwie schnell dahin. Gerade dann, wenn ich ungenutztes Zeugs bei Willhaben verkaufe, ist das Budget recht üppig, da kann man dann schon einmal ruckzuck neues anschaffen. Im Idealfall ohne groß dafür die Geldbörse zu belasten :D
Die Soundfiles kommen bestimmt, wobei ich mich da zu wenig auskenne. Ich kauf ja immer nur gezielt einzelne Soundprojekte und lass sie dann einbauen/aufspielen wie auch immer.

Florian, auch da hab ich keine Ahnung was dann wo wie zusammenpasst. Ich ruf dann wieder beim Leo an, bring meine Lok vorbei, unterhalte mich eine Stunde lang köstlich und fahr dann mit der fertigen Lok wieder nach Hause :D

Laurent, es gibt slowakische Züge, die superkurz durch die Gegend fahren. Mit der ÖBB 2016 vorne dran, das wäre ein schönes Modellbahnprojekt. Aber diese ganzen "Ost"bahnen sind leider nur recht schlecht im Modellbahnsektor vertreten. Da ließe sich so viel umsetzen. Gestern ist mir beim Laufen wieder ein Slowakischer Eurocity entgegengekommen. Mit einem Werbevectron, der hinreißend ausgeschaut hat, ich hab aber nicht lesen können was draufgestanden wäre. Fünf Wagen, alle in einem so schicken rot. Hier gibts ein paar Fotos: https://www.google.com/search?q=zssk+ve ... EQhq6LZ77M:
Auch von dem quietschbunten mit dem Bären vorne drauf, am Hbf in Wien :D
https://www.bahnbilder.de/bild/oesterre ... o8221.html

Bezüglich der NMJ Wagen: ja, die hab ich damals auch überlegt zu kaufen. Aber dann hab ich irgendwo gelesen, dass die nicht so toll sein sollen und habs irgendwie verpasst mal einen live anzuschauen und dann waren sie aus. Außerdem bin ich ja vorsichtig mit meinen Steigungen mit wildfremdem Fabrikaten. Wer weiß ob die dann nicht entgleisen, da greife ich aus Vorsicht halt lieber zur Roco Ware.
Aber wenn mal wer welche ergattert und einen kleinen Bericht darüber schreibt, würd ich mich sehr freuen.

Matthias, ich hab eh an dich gedacht, wie ich dort gesessen bin. Aber wenn ich dort nach einem Paket für den "Matthias" frage, schauen sie mich wahrscheinlich nur komisch an. Irre was dort herumliegt. Auftragslage offenbar bestens!

So, hätten wir das also auch.

Zurück zu den Masten, ich zeig hier jetzt gerne mal den Endstand inkl. Wandmalereien und Vertuschungsaktionen. Ich bin mit dem Endergebnis sehr zufrieden und wenn jemals ein Besucher da hinaufgreifen möchte, hau ich ihm gleich auf die Finger, weil in meinem ganzen Leben möchte ich da nicht mehr hinaufkraxeln und Knoten neu binden müssen :mrgreen:

Erst einmal bin ich gestern kurz vor sechs noch schnell in den Bus gehüpft und zum Libro runtergefahren. Dort hab ich mir einen Keilrahmen gekauft. Für über die Tür nämlich.
Gut, da gabs dann die (fast) perfekte Größe für nur 7 Euro, also hab ich gleich drei gekauft. Am Ende hat übrigens mein Hintergrundhimmelblau nur für einen Rahmen gereicht, also bleibts aktuell bei dem einen. ging sich grad so mit dem letzten Tropfen Farbe aus.
Über Nacht getrocknet, heute Mittag vom Rahmen geschnipselt, doppelseitiges Klebeband drauf:
Bild20190505_145006 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Für alle, die damals die Hintergrundmalerei nicht mitbekommen haben. Das wird einfach an die Wand geklebt. Man braucht dazu übrigens tierisch viel doppelseitiges Klebeband. Dieses Gewebe, das über den Keilrahmen gespannt ist, ist mit Farbe bemalt überraschend schwer und anders fällt der Hintergrund dann immer runter.

Diesmal aber nicht. Zack - aufgeklebt und im Anschluss Wolken draufgemalt:
Bild20190505_181200 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Gut, ein Michelangelo werd ich nicht mehr, das ist ja bekannt. Aber im Großen und Ganzen wirkts so wie ich mir das vorgestellt habe.
Ich hab also die Tixofäden noch einmal runtergenommen, den Hintergrund aufgeklebt, die Tixofäden wieder draufgeklebt und dann mit den wirklich letzten Tröpfchen Farbe das Tixo und die Fäden, die da draufkleben übermalt. Dadurch sieht man die Fäden jetzt kaum und wenn man nicht drauf achtet sowieso nicht. Die unterschiedlich hohen Keilrahmen hab ich oben links einfach mit einer weißen Wolke optisch ein bisschen kaschiert. Rechts daneben könnte ich dann eigentlich weitermalen, zwei Keilrahmen hab ich ja wie gesagt noch. Und blau anpinseln und Wolken draufmalen ist jetzt auch kein erwähnenswerter Aufwand.

Zurück zur Leitung, am anderen Ende hab ich das ähnlich gemacht:
Bild20190505_181211 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Einfach das Tixo und die Fäden möglichst gleich bemalt, wie der Hintergrund daneben gemalt ist. Ist natürlich nicht so einfach, weil die Farben alle wild gemischt sind. Soweit aber glaub ich ganz in Ordnung.
Die Leitungen verschwinden also auch hier einfach "im Anlagenrand" und es schaut sicher besser aus, als wenn man vom letzten Mast zum Anlagenrand gar nichts spannt.

Näher, da ist das Ganze aber noch ein bisschen feucht:
Bild20190505_181229 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Muss man schon genau schauen um das zu sehen. Ich wette am oberen Foto ists euch nicht so deutlich aufgefallen.

Und sonst? Eine Gesamtaufnahme wollte ich ja noch zeigen, bitte sehr:
Bild20190505_181250 by Erdbeerknödel, auf Flickr

wobei ich gerade sehe, dass aus der Perspektive der Mast mitte/rechts schief steht. Und wie :roll:
Sieht man von unten - ich schwöre - null. Super :roll:

Aber sonst sehr stimmig find ich!
Aus Sicht der Gartenbahncrew schaut das so aus:
Bild20190505_181305 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Ist das nicht toll? Genau das war der Plan, wie ich die Masten auf der Modellbaumesse entdeckt hab. Ich hatte sofort dieses Bild vor Augen!

Da wird dann auch klar, warum das so eine tierische Arbeit war. Ihr seht ja selbst wie viele Drähte und Überleitungen da hängen :D
Bild20190505_181312 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Das Blitzschutzseil ganz oben am Ende war übrigens in 2min montiert, weil ohne Knoten, einfach nur drauflegen, ankleben, fertig.

Bezüglich dem schiefen Mast, so sieht der von mir aus aus - alles super quasi:
Bild20190505_181319 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Bzw. von oben fotografiert. Das hier ist meine Ansicht vom Stehen aus:
Bild20190505_181324 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Und noch einmal im Detail ein Mast mit den ganzen Überleitungen:
Bild20190505_181331 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Die gibts übrigens nur, wenn die Drähte um die Ecke gespannt sind. Auf geraden Stromleitungen, hängen sie einfach nur gerade an den Isolatoren. Und nachdem bei mir nach jedem Mast eine Biegung kommt, hab ich mir diese immense Arbeit quasi selbst zu verdanken :D

Und zum Abschluss diese Ansicht hier:
Bild20190505_181341 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Das ist übrigens der schiefe Mast, der von mir aus hier gar nicht schief ausschaut :D

So, das wars mit der Hochspannungsleitung. Zeit fürs nächste Projekt. Mal schauen wann die Lieferung bei meinem Händler eintrifft, dann gehts wieder los mit Brettl zuschneiden.

Lieblingsbeschäftiung quasi hihi

schönen Sonntag allen!

lg
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


punch
InterCity (IC)
Beiträge: 813
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4045

Beitrag von punch » So 5. Mai 2019, 19:16

Hallo Michael,

die fertige Leitung ist wirklich der :hammer: :hammer:
Zu den MAV-Wagen passen vielleicht auch die neuen Raaberbahn-Wagen?
Nicht ganz die gleiche Epoche, aber das gleiche Grundmodell von Roco.

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix


44 390
InterCity (IC)
Beiträge: 624
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 16:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: CS3 & TC
Wohnort: NRW
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4046

Beitrag von 44 390 » So 5. Mai 2019, 19:22

Abend Michael

Zum vor letzten Post, ich mal sehr gespannt was du dir da zum Geburtstag schenken lässt, was mich sehr freuen würde ist, wenn du uns berichtest wie die Soundqualität vom LoSo 5 ist :D

Deine Hochspannungsleitung gefällt mir auch sehr gut, ich war am Anfang etwas skeptisch ob sie nicht zu massiv ist, aber auf den Bildern fügt sie sich echt gut in die Landschaft ein, dass gefällt mir sehr :D

Grüße Paul

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3426
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4047

Beitrag von DerDrummer » So 5. Mai 2019, 20:00

Moin Michael
Ich hab ja vorher schon behauptet, dass die Masten genial aussehen, aber die endgültigen Fotos übertreffen meine Erwartungen noch mal! :gfm: :gfm:
Es sieht einfach unglaublich realistisch aus und fügt sich perfekt in die Landschaft ein.

Die Wagen in der neuen Lackierung habe ich letztes Jahr am EC 172 "Hungaria" Budapest - Hamburg gesehen. Das Design hat was, das alte aber auch. In dem Zug sind zum Glück beide Varianten vorhanden, wenn auch 8 von 10 Wagen im neuen Design sind und nur einer im alten. Der letzte Wagen ist ein Bpmbdz der Deutschen Bahn. Leider gibt es damit nur den Bvmz im Modell. :roll: Bin mal gespannt was du aus deinen beiden Wagen machst.

Lg
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104!

Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!


Sebastian81
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert: Do 12. Nov 2015, 17:51
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Esu
Gleise: Roco
Wohnort: Seebenstein
Alter: 38
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4048

Beitrag von Sebastian81 » So 5. Mai 2019, 22:20

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 18:28

Hab ich gar nicht erwähnt, die schicke große BBÖ 310 Dampflok (die, die ich auch hab), kann jetzt ganz neu bei denen schleudern. Aber nicht nur akkustisch. Die nehmen die Kardanwelle raus, bauen einen zweiten Motor ein, spendieren diesem einen eigenen Decoder und dann drehen die Treibräder passend zum Sound beim Wegfahren durch. Bitte da legst du die Ohren an und kommst aus dem Staunen nicht raus, hammer! :shock:
Hallo Michael
Mir gefallen deine Masten echt sehr gut, würde mir solche zwar niemals hinstellen aber du hast das ganze Echt toll umgesetzt.

Bezüglich dem beschrieben Umbau an der BBÖ 310 muss ich dir sagen das dieser Endgeil ist , und ich weiß wovon ich rede denn ich hab meine 1620 vom Leo umbauen lassen.Auf Schleudern mit neuen Sound sowie Feuerbüchse Triebwerksbeleuchtung und Lokpersonal. Das Endergebnis ist phänomenal. Die ganze Sache ist nicht sehr billig aber ist wirklich viel Arbeit.

Lg Sebastian

Benutzeravatar

Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3645
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 23:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital (CS2)
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Tirol
Alter: 40
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4049

Beitrag von Transalpin » So 5. Mai 2019, 22:22

punch hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 19:16
Zu den MAV-Wagen passen vielleicht auch die neuen Raaberbahn-Wagen?
Nicht ganz die gleiche Epoche, aber das gleiche Grundmodell von Roco.
Das habe ich mich auch schon gefragt, allerdings habe ich im Internet noch keine Bilder gefunden, wo die Raabercity-Waggons mit anderen Waggons kombiniert wurden. Was nichts heißen soll.

@Michi: die Masten sind echt der Hammer! Gefällt mir. :D
LG,

Bahram

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9586
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4050

Beitrag von GSB » Mo 6. Mai 2019, 06:46

Guten Morgen Michael,

Das mit der Freileitung sieht echt super aus! :gfm:

Paßt richtig gut in die Berglandschaft! :D

Hab nur grad so beim Betrachten der Bilder gegrübelt ob Du Dir evtl. einen oder zwei Masten hättest sparen können - bei uns stehen die sehr weit auseinander... Aber vermutlich wäre dann der Eindruck vor der Anlage nicht mehr so stimmig. :wink:

Gruß Matthias

P.S. Daß die beim Leo viel zu tun haben hab ich gemerkt :? - aber nun ist alles fertig und auf dem Weg zu mir... :mrgreen:
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“