Doehler&Haas Sounddecoder - Lieferengpass ...?

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
kleineWelt
InterCity (IC)
Beiträge: 686
Registriert: So 4. Okt 2015, 01:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail-xml, CS3
Gleise: 2L Flex geschottert

Doehler&Haas Sounddecoder - Lieferengpass ...?

#1

Beitrag von kleineWelt » Di 13. Mär 2018, 20:01

Hallo zusammen,

einige Wochen bzw. Monate lang zierte eine Meldung die D&H Produktinfos, ich zitiere aus dem Gedächtnis:
"Aufgrund von Beschaffungsschwierigkeiten bei elektronischen Bauteilen können wir keine Decoder liefern".

Diese Meldung scheint jetzt weg zu sein. Trotzdem scheint bei den Händlern keine Ware angekommen bzw. verfügbar zu sein. Weiss jemand genaueres?

Viele Grüße
Chris


DB Epoche III-V
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 256
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 12:27
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Fleischmann/Roco
Wohnort: Bayern

Re: Doehler&Haas Sounddecoder - Lieferengpass ...?

#2

Beitrag von DB Epoche III-V » Di 13. Mär 2018, 20:04

Hallo Chris,

bestelle doch die Decoder direkt von Döhler & Haass.
Wenn lieferbar, hast du den Decoder meist nach 2 Tagen.

Gruß
Andreas

Benutzeravatar

Threadersteller
kleineWelt
InterCity (IC)
Beiträge: 686
Registriert: So 4. Okt 2015, 01:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail-xml, CS3
Gleise: 2L Flex geschottert

Re: Doehler&Haas Sounddecoder - Lieferengpass ...?

#3

Beitrag von kleineWelt » Di 13. Mär 2018, 20:09

Hallo Andreas,

ui danke... ich weiss nicht wie ich auf den Trichter kam, dass man die Decoder nur über Zwischenhändler bekommen würde. Aber hier steht's ja:
D&H Homepage hat geschrieben:Die Fahrzeugdecoder und Soundmodule können direkt bei der Firma Doehler & Haass per E-Mail bestellt werden und sind zusätzlich im ausgewählten Fachhandel erhältlich.
Schönen Gruß
Chris


supermoee
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8289
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.1 GFP 3.68
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO

Re: Doehler&Haas Sounddecoder - Lieferengpass ...?

#4

Beitrag von supermoee » Di 13. Mär 2018, 20:15

Hallo Cheis,

Eine Neuheit auf der D&H mit Datum 5.2.18 besagt, dass ab sofort die Sounddecoder wieder lieferbar sind. Danke für die Geduld.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


Gleichstromer
InterCity (IC)
Beiträge: 664
Registriert: Fr 25. Aug 2017, 06:21

Re: Doehler&Haas Sounddecoder - Lieferengpass ...?

#5

Beitrag von Gleichstromer » Di 13. Mär 2018, 20:36

Von MSL bin ich inzwischen auch wieder beliefert worden.


nachtbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 113
Registriert: So 13. Aug 2017, 00:53

Re: Doehler&Haas Sounddecoder - Lieferengpass ...?

#6

Beitrag von nachtbahner » Mi 14. Mär 2018, 12:43

Gleichstromer hat geschrieben:
Di 13. Mär 2018, 20:36
Von MSL bin ich inzwischen auch wieder beliefert worden.
Welche Decoder und haben sie schon das neue Platinenlayout? Nicht, dass es wieder nur Restbestände sind.

Gruß
Thorsten


Gleichstromer
InterCity (IC)
Beiträge: 664
Registriert: Fr 25. Aug 2017, 06:21

Re: Doehler&Haas Sounddecoder - Lieferengpass ...?

#7

Beitrag von Gleichstromer » Mi 14. Mär 2018, 12:57

nachtbahner hat geschrieben:
Mi 14. Mär 2018, 12:43
Gleichstromer hat geschrieben:
Di 13. Mär 2018, 20:36
Von MSL bin ich inzwischen auch wieder beliefert worden.
Welche Decoder und haben sie schon das neue Platinenlayout? Nicht, dass es wieder nur Restbestände sind.
SD21A-4, neues Platinenlayout. Die hatten 18 Stück aus der neuen Serie von D&H am 19. Februar geliefert bekommen und am 22. Februar sind dann zwei Stück davon an mich verschickt worden.

Davor hatte ich schon am 19.02. einen SD10A-3 geliefert bekommen.

Aus Restbeständen eines anderen Anbieters hatte ich vor ein paar Wochen zwei Brawa SD21A-4 bekommen, die waren noch altes Layout, aber bei 40€ pro Stück incl. Versand war mir das dann auch egal :D

Benutzeravatar

1001-digital
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 480
Registriert: Do 16. Jul 2015, 13:47
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DR5000, Tran ZF5, OpenDCC Z1..
Gleise: Peco
Wohnort: Pirna
Kontaktdaten:

Re: Doehler&Haas Sounddecoder - Lieferengpass ...?

#8

Beitrag von 1001-digital » Mi 14. Mär 2018, 12:59

Hallo,
der Engpass ist vorbei, ich hab seitdem mehrfach Ware bekommen. Für das neue Bauteil musste das Layout der Platinen übrigens nicht angepasst werden.

Viele Grüße
Carsten


nachtbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 113
Registriert: So 13. Aug 2017, 00:53

Re: Doehler&Haas Sounddecoder - Lieferengpass ...?

#9

Beitrag von nachtbahner » Mi 14. Mär 2018, 13:04

Gleichstromer hat geschrieben:
Mi 14. Mär 2018, 12:57
Davor hatte ich schon am 19.02. einen SD10A-3 geliefert bekommen.
Und auch dieser in der neuen Ausführung?


Gleichstromer
InterCity (IC)
Beiträge: 664
Registriert: Fr 25. Aug 2017, 06:21

Re: Doehler&Haas Sounddecoder - Lieferengpass ...?

#10

Beitrag von Gleichstromer » Mi 14. Mär 2018, 13:07

nachtbahner hat geschrieben:
Mi 14. Mär 2018, 13:04
Gleichstromer hat geschrieben:
Mi 14. Mär 2018, 12:57
Davor hatte ich schon am 19.02. einen SD10A-3 geliefert bekommen.
Und auch dieser in der neuen Ausführung?
Der SD10A-3 hat kein neues Platinenlayout bekommen, laut Homepage betraf das nur SD18A, SD21A und SD22A.


nachtbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 113
Registriert: So 13. Aug 2017, 00:53

Re: Doehler&Haas Sounddecoder - Lieferengpass ...?

#11

Beitrag von nachtbahner » Mi 14. Mär 2018, 13:12

Gleichstromer hat geschrieben:
Mi 14. Mär 2018, 13:07
Der SD10A-3 hat kein neues Platinenlayout bekommen, laut Homepage betraf das nur SD18A, SD21A und SD22A.
Ach, stimmt ja auch. Verwechselt. Sorry. :oops:

Gruß
Thorsten


Gleichstromer
InterCity (IC)
Beiträge: 664
Registriert: Fr 25. Aug 2017, 06:21

Re: Doehler&Haas Sounddecoder - Lieferengpass ...?

#12

Beitrag von Gleichstromer » Mi 14. Mär 2018, 13:15

Was mir eben aufgefallen ist:
Lautsprecheranschluss gegen Kurzschluss und Überlast geschützt
Wie ist das bei Esu, Zimo, Märklin etc.? Da hört man ja ab und zu, dass mal eine Soundendstufe stirbt. Finde ich nicht schlecht! Da kann man also ohne Bedenken mal zwei Lautsprecher parallel schalten, auch wenn man nicht genau weiß, ob die Gesamtimpedanz doch unter 4 Ohm liegt.

Wenn der Ton ab und an aussetzt, dann dürfte die Last zu hoch sein.


nachtbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 113
Registriert: So 13. Aug 2017, 00:53

Re: Doehler&Haas Sounddecoder - Lieferengpass ...?

#13

Beitrag von nachtbahner » Mi 14. Mär 2018, 13:51

Im Betrieb ist mir noch nie eine Endstufe abgeraucht aber durch Unachtsamkeit bei ZIMO und ESU schon. Ich glaube aber, in allen Fällen haben sie Gleisspannung bekommen. Ob der Schutz so weit geht?

Inzwischen habe ich doch schon etwas an Erfahrung mit der der ja schwächeren Endstufe von D&H in Verbindung mit zwei Lautsprechern gesammelt.
Bei 2x 8 Ohm paralle kein Problem und auch völlig ausreichende Lautstärkereserven.
Öfter schon habe ich die Kombination 4-ohmiger Rundlautsprecher & 8-ohmiger Brüllwürfel verbaut. Diese sind in Reihe geschaltet aber noch immer ausreichend laut.
Was die Lautstärke angeht, so habe ich es natürlich nicht so ohrenbetäubend laut, wie von ESU und wohl auch Märklin immer ausgeliefert (und, so glaube ich, nicht von jedem Besitzer runtergedreht :charles: ) aber doch schon einigermaßen kräftig angesichts eine durchschnittlichen Betrachtungsabstandes von 40-50 cm und dabei das Vobild im Hinterkopf. Besonderen Wert lege ich dann darauf, dass die Singaltöne sich deutlich abheben. Und damit lotet man dann auch die Grenzen des verbauten Krempels aus.

Also mit 12 Ohm Gesamtimpedanz würde ich leben. Bestimmt besser, als mit 2 Ohm den Decoder wahnsinnig zu machen :fool: Man muss ja auch immer die Wärmentwicklung im Auge behalten. Beim alten SD18 hatte ich damit Probleme.

Gruß
Thorsten

Antworten

Zurück zu „Digital“