Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! ... BR 180 001 auf Basis der BR 151 ...

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

Remo Suriani
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 18:36
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: analog und manuell
Gleise: Peco Code 55
Alter: 35

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#51

Beitrag von Remo Suriani » So 14. Sep 2014, 09:37

Hallo Mario,

das mit der Kupplungslänge bei dem DDm ist ja wirklich beeindruckend :bigeek: Wer baut den sowas (-achja Märklin :fool: )

Ich muss zugeben, den Umbau der Drehgestelle finde ich nicht so gelungen. Der Wagen wirkt jetzt viel zu hochbeinig, weil so viel Luft zwischen dem Drehgestellrahmen und dem Wagen ist.
Wenn man sich das Bild hier anschaut http://images.fotocommunity.de/bilder/u ... 5b110a.jpg
sieht man, dass die Unterkante des Drehgestells fast mit der Unterkante des abgesenkten roten Rahmens fluchtet. Bei Dir fluchtet eher die Oberkante des Drehgestellrahmens.

Ich weiß, dass die Originalmärklinräder zu groß sind, aber mit den 9mm finde ich die Proportionen nicht mehr stimmig. Die Unterkante des Drehgestells liegt fast auf der Schiene, da sollte noch ordentlich Platz sein, selbst die Variante mit MG-Bremse hat da noch viel Luft: http://1zu45.files.wordpress.com/2011/0 ... leicht.jpg

Ich vermute, dass nicht nur die Räder zu groß sind, sondern das ganze Drehgestell und somit die Räder zu klein wirken. Und hast Du mal die Pufferhöhe überprüft? Ich vermute der ganze Wagen ist zu hoch. Wenn Du die Distanzscheibe raus nimmst, liegt der ganze Wagen tiefer und das Drehgestell hat zum Rahmen die richtige Höher. Dann passt auch die Höhe der Räder zum Wagen. Wenn er dann zu tief legt, würde ich bei den Rädern vielleicht eine Zwischengröße wählen, die sind dann vielleicht nicht ganz maßstäblich, aber passen besser zu den Drehgestellen, auf eine Distanzscheibe würde ich dann aber auch verzichten. Den Spalt zwischen Drehgestell und Rahmen finde ich weitaus störender als die Radgröße.

Vielleicht kannst Du ja noch ein bisschen dran feilen:-)
Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Übergabebahnhof an eingleisiger elektrifizierter Strecke (Ep V/VI)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96070

Lehnshallig
Zwischen Niebüll und Klanxbüll: nach Vorbild in Spur N
viewtopic.php?f=64&t=110645

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#52

Beitrag von Cyberrailer » So 14. Sep 2014, 10:26

Hallo

Das Drehgestell an sich ist ja falsch.
Es kann aber unter den Federn noch abgefräst werden, damit es besser aussieht .
Siehe Link :

http://www.vagonweb.cz/fotogalerie/foto ... t-thho.jpg

Ein Spalt zwischen Rahmen und Drehgestell ist ja auch beim Orginal vorhanden.
Der ist bei meinen Wagen leider etwas größer.
Das ist aber ein verschmerzbares Übel.
Ohne Distanzscheibe sind die Puffer zu niedrig, da die geringere Höhe wegen den Achsen durch die Distanzscheiben ausgeglichen wird.
Die Achsen sitzen auch zu hoch im Drehgestell, wenn man das Achslager zum Rad betrachtet.

Meine Liliput 112 hat LED Beleuchtung bekommen.
Die Schlussbeleuchtung wurde erstmal stillgelegt.
Analog zur Spitzenbeleuchtung müsste hier nur eine rote 3mm LED eingebaut werden ...

Die alte Lampenplatine
Bild

Die neuen Widerstände für die neue LED Beleuchtung
Bild

Die Lampen sind raus und die Löcher für die 3mm LED gebohrt
Bild

Die warmweiße LED ist eingelötet
Bild

Die LED schaut nur minimal aus dem Loch, was aber mehr als ausreichend ist !
Bild

Gruß Mario


Kugellager
InterCity (IC)
Beiträge: 598
Registriert: So 2. Mär 2014, 16:29
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ms 2
Gleise: Märklin C Gleis
Alter: 24

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#53

Beitrag von Kugellager » So 14. Sep 2014, 10:49

Remo Suriani hat geschrieben:Hallo Mario,

das mit der Kupplungslänge bei dem DDm ist ja wirklich beeindruckend :bigeek: Wer baut den sowas (-achja Märklin :fool: )
Liegt mE an einem Kompromiss zu den Relexkupplungen. Wäre der Abstand kleiner geworden, hätte jeder gesagt, das sieht ja besch•••• aus, dass die neuen Wagen im Zugverband, für den sie gebaut wurden, einen anderen Abstand haben wie die alten.
Gruß Alexander

"Lass dir von keinem Fachmann imponieren, der sagt:" das mache ich schon 20 Jahre so", man kann eine Sache auch 20 Jahre falsch machen."
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#54

Beitrag von Cyberrailer » Mo 15. Sep 2014, 23:02

Hallo

Meine Roco 110er der "neueren" Generation hat ein neues Gehäuse bekommen.
Und zwar eins mit Einfachlampen von der 110 188.
Die wollte ich gerne haben, war mir aber zu teuer.
Die 110 233 dagegen bekomme ich für kleines Geld nochmal.

Das neue Gehäuse musste aber etwas angepasst werden.

Hier das Problem, der obere Lichtleiter geht hinter den Führerstand, was nicht zum vorgängerfahrwerk passt.
Bild

Daher wurden vom alten Gehäuse die Fenster sammt Lichtleiter eingesetzt, der direkt runter läuft.
Bild

Die Lok hat ab Werk ein geteiltes Fenster.
Bild

Das Vorbild hat aber ein ganzes Fenster.
Bild

Erstes Probesitzen des Gehäuses.
Bild

Nach erfolgem Einbau der Lichtleiter und der Führerstände der 110 233
Einfach schäußlich, was Roco da geliefert hat.
Bild

Ich habe die Schräge, die das Licht umlenkt, auf die ganze Breite der Lampe umgeschliffen.
Bild

Das sieht schon wesentlich besser aus.
Fehlt nur noch die LED anstatt der Glühlampe.
Bild

Gruß Mario

Benutzeravatar

Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3062
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 08:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams MC
Gleise: Märklin C-Gleise
Wohnort: Weserbergland
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#55

Beitrag von Der Krümel » Di 16. Sep 2014, 07:48

Moin Mario,

das Ergebnis überzeugt auf ganzer Linie!
Genial! :D
Viele Grüße
Hendrik

Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Scheiße ... :lol:

Bild

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7137
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 48

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#56

Beitrag von Stefan7 » Di 16. Sep 2014, 09:08

Das ist wahrlich ein Sahneschnittchen geworden,

so muß eine 110 aussehen, damit sie mir gefällt :sabber: :sabber: :sabber:

Jetzt noch lecker Betriebsspuren dran und ich wäre im habenwill Modus :wink:

Beste Grüße
Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-458850 ... =bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#57

Beitrag von Cyberrailer » Di 16. Sep 2014, 12:40

Hallo

Ja, das Ergebnis gefällt mir auch Super.
Die Beleuchtung ist natürlich heller.
Hier ist der Trafo nur leicht aufgedreht.

Und ganz vergessen.
Bei der 110 hab ich die Schrägen im Lichtleiter wieder weiß gemacht.
Oben auch.
Das wirkt im Stillstand genial.

Gruß Mario

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#58

Beitrag von Cyberrailer » Di 16. Sep 2014, 16:03

Hallo

Der Märklin Rheingold hat heute seine Beleuchtung bekommen.
Die geht, da Gleichstrom, aber nur in der Hauptfahrtrichtung.
Um die Beleuchtung über Gleichrichter laufen zu lassen, müsste ich alle Wagen komplett zerlegen.
Und das sind teilweise Blechwagen ...
Da der Zug normal nur in eine Richtung verkehrt, ist das auch nicht so schlimm.
Erstmal nimmt nur der Packwagen auf einer Seite den Strom für alle Wagen ab.
Der Strom wird über stromführende KK übertragen.

Es wurden in beide Drehgestelle Pertinax-Streifen geklebt und mit selbst gebastelten Kupferschleifern der Strom abgenommen.
Hier ist das ganze am Befestigungspunkt des Schleifers angeschlossen.
Bild

Diese Seite geht noch extra an die Stromführende KK.
Bild

Die 3mm LED hinten wurden noch Plan geschliffen, damit sie besser aussehen.
Bild

Der 1. Klassse Wagen
Bild

Der Küchenwagen
Bild

Der 2. Klasse Wagen
Bild

Gruß Mario


berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4183
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#59

Beitrag von berndm » Di 16. Sep 2014, 18:55

Danke Mario für den interessanten 110er Umbau.
Nur kann ja Roco nichts dafür, wenn die Lichtführung für eine Doppellampen 110 nicht mehr mit einer Einfachlampen-Lok zusammen passt.

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#60

Beitrag von Cyberrailer » Di 16. Sep 2014, 19:01

Hallo Bernd

Können Sie doch ...
Dafür haben Sie ja einen neuen Lichtleiter konstruiert/ konstruieren müssen.
Den Fehler hat man also bei der Konstruktion dessen gemacht.
Bei der E41/BR141 hat man es ja auch hin bekommen.
Also bei dem verlangten Preis sollte sowas nicht sein.

Zum Glück kann man sowas selbst beheben :wink:

Gruß Mario

Benutzeravatar

Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3062
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 08:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams MC
Gleise: Märklin C-Gleise
Wohnort: Weserbergland
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#61

Beitrag von Der Krümel » Di 16. Sep 2014, 20:16

Cyberrailer hat geschrieben:Die Lok hat ab Werk ein geteiltes Fenster.
Bild
Merkwürdig, Mario, meine 68345 hatte ab Werk ein ungeteiltes Fenster mit silbernem Rahmen.
:wink:
Viele Grüße
Hendrik

Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Scheiße ... :lol:

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#62

Beitrag von Cyberrailer » So 21. Sep 2014, 22:25

Hallo

rwd hatte wieder an neuen NEM-Schacht Adaptern herumgebastelt.
Da war ein passender für Märklins n-Wagen/Wegmanwagen dabei :

Bild

Bilder im Verband die nächste Woche !

Gruß Mario

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2554
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#63

Beitrag von torsten83 » So 21. Sep 2014, 23:03

Hallo Mario,

diese CFL Wagen habe ich als Kind geliebt! Aber ich hatte leider nie ein Exemplar :( Das Foto spornt mich gerade dazu an, mir mal welche in Z zu bauen :sabber:
Doch wo sind denn bei Deinem Wagen die Puffer hin? Ich dachte, die Verstellmöglichkeit kam bei Märklin erst mit der KKK...

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#64

Beitrag von Cyberrailer » So 21. Sep 2014, 23:08

Hallo Torsten

Die Puffer sind vorhanden.
Nur ziemlich weit tief drin.
Da müsste man auch mal nacharbeiten.

Gruß Mario

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#65

Beitrag von Cyberrailer » Fr 7. Nov 2014, 08:45

Hallo

Ich war Euch noch ein Bild schuldig ...

Hier die CFL-Wagen untereinander gekuppelt.
360er Radius und S-Bögen sind kein Problem !

Bild

Dann hab ich mir den TVT von Trix zugelegt.
Leider Epoche V.
Da wurden erstmal die DB-Logos gewechselt.
Er hat Positiv Logos bekommen, welche auch auf dem TVT zu finden Waren.
Der neue "Alte" Stromabnehmer ist bestellt.

Die DB-AG Logos wurden mit feinstem Schleifpaper entfernt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß Mario

Benutzeravatar

Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3062
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 08:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams MC
Gleise: Märklin C-Gleise
Wohnort: Weserbergland
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#66

Beitrag von Der Krümel » Fr 7. Nov 2014, 09:53

Schön gemacht, Mario! :D
Nun sieht er fast so aus wie der, den mein Vater im Maßstab 1:1 fuhr, als er noch berufstätig war.
Viele Grüße
Hendrik

Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Scheiße ... :lol:

Bild

Benutzeravatar

trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 23:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 33

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#67

Beitrag von trashmaster » Fr 7. Nov 2014, 11:00

Cyberrailer hat geschrieben: Dann hab ich mir den TVT von Trix zugelegt.
Leider Epoche V.
Da wurden erstmal die DB-Logos gewechselt.
Er hat Positiv Logos bekommen, welche auch auf dem TVT zu finden Waren.
Der neue "Alte" Stromabnehmer ist bestellt.
Ich muss gestehen, bei mir wars genau umgekehrt. :D
Ich habe meinen Ep IV auf DB-AG Logos umgekekst. Den Stromabnehmer hätte ich auch gerne getauscht (gegen einen Roco), will aber das Gehäuse nicht abbauen. Beim Funktionsmodell soll es eher umständlich sein, dass nach der Remontage alles noch einwandfrei funktioniert.
Grüße Georg

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#68

Beitrag von Cyberrailer » Fr 7. Nov 2014, 11:05

Hallo ihr beiden

Der TVT ist echt ein schönes Teil.
Vor allem, weil ich den zu meinen Fahrdienstleiter-Zeiten oft gesehen habe.
Ich muss mal ein paar Bildchen raussuchen :mrgreen:

Mal sehen, wie mein Analoger sich zerlegen lässt ...

Gruß Mario

Benutzeravatar

trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 23:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 33

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#69

Beitrag von trashmaster » Fr 7. Nov 2014, 11:46

Cyberrailer hat geschrieben: Mal sehen, wie mein Analoger sich zerlegen lässt ...
Sollte kein Problem sein, da keine Verbindungen vom Inneren aufs Dach benötigt weden. Bei der Digitalversion ist der Stromabnehmer über einen dünnen Faden mit einem Micromotor verbunden, und den muss man erst mal ausfädeln, und nachhder in der korrekten Länge wieder montieren. Das ist laut Beschreibungen im Internet nur sehr schwer wieder hinzubekommen. Sonst fährt der Stromabnehmer nichtmehr vollständig ein oder aus.
Und die Piezomotoren an der Bühne sind angeblich auch mehr als empfindlich... Ich lass das Ding lieber so wie es ist. :D
Grüße Georg

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#70

Beitrag von Cyberrailer » Fr 7. Nov 2014, 11:51

Hallo

Wie Du mich korrekt Zitierst ist meiner ja Analog.
Also nix mit Fäden und Piezo Motoren :mrgreen:

Gruß mario


E7132

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#71

Beitrag von E7132 » Fr 7. Nov 2014, 12:19

Hallo zusammen,

Was für ein toller Thread mit so vielen Anregungen.
Ich habe noch genug Modelle, deren Beleuchtung noch nicht auf LED umgebaut wurde bzw. anderweitig zu wünschen übrig lässt.

Danke fürs Schießen und Posten der ganzen Bilder.

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#72

Beitrag von Cyberrailer » Fr 7. Nov 2014, 16:15

@ Holger

Danke, immer wieder gerne !

Gruß Mario

Benutzeravatar

trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 23:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 33

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#73

Beitrag von trashmaster » Fr 7. Nov 2014, 17:14

Cyberrailer hat geschrieben:Hallo

Wie Du mich korrekt Zitierst ist meiner ja Analog.
Also nix mit Fäden und Piezo Motoren :mrgreen:

Gruß mario
Deswegen auch mein erster Satz: "Sollte kein Problem sein" ;)
Grüße Georg

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Bahn Wars, die Bundesbahn Kekst zurück !!!

#74

Beitrag von Cyberrailer » Fr 28. Nov 2014, 00:18

Hallo

Heute geht es um DB-AG Modelle, welche auf Bundesbahn zurückgekekst wurden und mehr.

Der TVT hat noch zwei Wagen zur Verstärung bekommen.

Einmal einen Fahrleitungswagen :

Bild

Bild

Und einen Plattormwagen :

Bild

Bild

Das dreiteilige Gespann :

Bild

Dann hab ich günstig eine 103 mit roten Rahmen bekommen.
Leider eine DB-AG.
Das musste natürlich geändert werden ...

Hier noch orginal
Bild

Ohne Logos
Bild

Mit neuen Logos
Bild

Meine 103 109 hatte mir mit schwarzem Logo an den Führerständen nicht gefallen.
Im Netz fand ich ein Bild mit rotem Logo vorne und schwarzem auf der Seite.
Genau richtig für meine Lok :

Hier noch orginal
Bild

Ohne Logos an den Führerständen
Bild

Mit neuen Logos
Bild

Gruß Mario

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2554
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#75

Beitrag von torsten83 » Fr 28. Nov 2014, 16:40

Hallo Mario,

die 103 109 mit rotem Keks gefällt mir sehr und fehlt noch gänzlich in meiner 103er Sammlung. Das könnte sich bald ändern :D

Von welcher Marke sind die Wagen im ersten Foto? Der Karton kommt mir total unbekannt vor!

Grüße,
Torsten

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“