Fremo-Module für Märklin ?

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

Threadersteller
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2798
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021 Uhlenbrock IRIS
Gleise: K-Gleis und C-Gleis
Wohnort: Pfalz - Südliche Weinstraße

Fremo-Module für Märklin ?

#1

Beitrag von Badaboba »

Hallo zusammen,

finde Modul- und Segmentanlagen sehr zeitgemäß...
sind mobil, stellen nicht permanent wertvollen Wohnraum zu, lassen sich bequem bearbeiten, ...
Für eingleisige Strecken gibt es u.a. die Fremo-Normen, m.W. leider nur für 2-Leiter-Fahrer... :?:
Gibt es eine Arbeitsgruppe, die versucht, die Normen auf das Märklin-System u.a. mit C-Gleis zu übertragen ?
Hat schon etwas damit zu tun, aus einer Spielbahn mit Pukos eine Modellbahn zu machen...
Liebe Grüße
Volker


drsell
InterCity (IC)
Beiträge: 530
Registriert: Di 17. Jan 2006, 20:28
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Gleise: K
Wohnort: bei Stuttgart

Module für Märklin-Gleise

#2

Beitrag von drsell »

Modulnorm für Märklin-K-Gleise wurde geschaffen unter dem Begriff "Nordmodul". Meines Wissens nach entwickelt vom MEC Barsinghausen(?).
Tipp: googeln
Triebfahrzeuge von Brawa, Fleischmann, Gützold, Hobbytrain, Kato, Liliput, Lima, Märklin, Piko, pmt, Rivarossi, Roco, Trix


Marius Helmholz
Ehemaliger Benutzer

#3

Beitrag von Marius Helmholz »

Hallo Volker,
ich hab hier ein paar zweigleisige C- und M-Gleis Module mit einem kleinen Kopfbahnhof. Ich habe die Modulnorm dazu etwas abgewandelt da ja bei den Gleisen das Schotterbett schon dabei ist.

Benutzeravatar

Bluesman
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1500
Registriert: Do 28. Apr 2005, 08:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021/MS2
Gleise: Pickel
Wohnort: Hamburg
Alter: 52
Pitcairn Insel

#4

Beitrag von Bluesman »

Moin Volker,

aber sicher gibt es die:

http://www.mit-nord.de/

http://www.reviermodule.de/

MHI
Alex
MangeHIlsener fra

Kløbensiel

Aktuelle Baustelle:

Alex

Benutzeravatar

Threadersteller
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2798
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021 Uhlenbrock IRIS
Gleise: K-Gleis und C-Gleis
Wohnort: Pfalz - Südliche Weinstraße

#5

Beitrag von Badaboba »

Alex Ackermann hat geschrieben:Moin Volker,

aber sicher gibt es die:

http://www.mit-nord.de/

http://www.reviermodule.de/

MHI
Alex
Hallo Alex,
danke für die interessanten Links !!
Werde mal bei Fremo selbst anfragen, warum da auf 3-Schienen "noch" nichts läuft...
Liebe Grüße
Volker


michael_geng
InterCity (IC)
Beiträge: 950
Registriert: Do 30. Aug 2007, 13:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: M-Gleis
Wohnort: freiburg
Alter: 53
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von michael_geng »

:? Auf die Antwort von Fremo bin ich gespannt.
Mfg Michael :wink:


Toby
Ehemaliger Benutzer

#7

Beitrag von Toby »

Badaboba hat geschrieben:Werde mal bei Fremo selbst anfragen, warum da auf 3-Schienen "noch" nichts läuft...
Weil man sich da auf DCC und Zweileiter als Standard festgelegt hat, ganz einfach!


RSH-Rainer
InterCity (IC)
Beiträge: 691
Registriert: Sa 7. Mai 2005, 13:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC / MM
Gleise: 2/3-L
Wohnort: Königreich Ende

Re:

#8

Beitrag von RSH-Rainer »

michael_geng hat geschrieben::? Auf die Antwort von Fremo bin ich gespannt.
Mfg Michael :wink:
Hallo Michael,
gerade läuft im FREMO-Forum eine kleine Diskussion darüber, da sich wohl einige AC-Leute beim FREMO-Holzwurm dazu erkundigt haben.
Die meisten Antworten sind wohl recht positiv.
Natürlich gibt es immer ein paar Scherzer die von Zahnradstrecke und Pickelbahner sprechen.
Aber das gehöhrt doch dazu.

Wer Interesse hat kann von mir einen Anscprechpartern bekommen.

Gruß Rainer

Außerdem hier noch einen Link: http://www.eisenbahnfreunde-borken.de/html/module.html

Benutzeravatar

acbahner2005
InterCity (IC)
Beiträge: 958
Registriert: Sa 13. Aug 2005, 14:36
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2, Can Digital, Tams mit WDP
Gleise: C-Gleis

Re: Fremo-Module für Märklin ?

#9

Beitrag von acbahner2005 »

Hallo Volker,
dafür könnte ich mich interessieren,
Bin auch Mitglied beim Fremo, aber auch überzeugter AC Bahner,
Gruß und
mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: viewtopic.php?f=64&t=83154&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: viewtopic.php?f=64&t=55587&start=25&hilit=h0e+bahnhof

Benutzeravatar

LDG
EuroCity (EC)
Beiträge: 1113
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 15:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams+Rocrail
Gleise: Mä K+C+M, RocoLine
Wohnort: bei Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Fremo-Module für Märklin ?

#10

Beitrag von LDG »

Hallo Volker,

in Deiner erweiterten Umgebung (nördlich SÜW) gibt es 2 Stammtische/Vereine, die bereits Module mit Märklin C-Gleis bauen.

Mist55 in Mainz (mit "schmalem" Gleisabstand) und, mit den gleichen Modulköpfen :!:, da von den Mainzern inspiriert, die Modulgruppe des Mist67 in Speyer (überwiegend "breiter" Gleisabstand). Mit Übergangsmodul auch "schmaler" Abstand und damit mechanisch voll kompatibel mit Mainz wie man an der gemeinsamen Austellung in 2007 sehen kann :)

Gruß,
Lothar
Nächster Mist67 in Speyer entfällt

Bild

H0 mit/ohne Pickel, Rocrail, Tams RB+MC+HC+mC+xnC+phoneC dazu B-4, BiDiB-Interface, -Booster, RC-Link, CS2/MS2 und ECoS2.
Dazu diverses historisches Gedöns wie MS1, CU, IB-IR, HSI-88,...


katzerich
InterRegio (IR)
Beiträge: 244
Registriert: Di 16. Aug 2005, 21:30
Wohnort: "links unten" im MIST55-Land

Re: Fremo-Module für Märklin ?

#11

Beitrag von katzerich »

moin!

also FREMO mit AC wär evtl auch was für mich. wenn da was positives käme... :sabber:
die hardcore-jungs da scheinen etwas vernünftiger zu werden mittlerweile, zumindest die wenigen mit denen ich gesprochen habe :)
kann sie ja hie und da verstehen, aber muß man alles so bierernst sehen????
:mrgreen:

hab schon paarmal bei FREMO treffen als gast mitfahren dürfen.
bin nebenher bei ner DC-modultruppe im saarland tätig die großteils auch im FREMO aktiv ist.
mit den jungs haben wir auch schon erfolgreich das experiment gemacht "AC meets DC".
sprich in einem "systemwechselbahnhof" wurde umgespannt, muß man nur bei den wagen aufpassen wegen der radsätze. ging recht problemlos.
das wäre zb auch ein ansatz .
ja, RP25,code 100 usw...**seufz***

apropos MIST55 module:
einfach mal melden wenn interesse besteht, notfalls auch mit K-1/2gleisig, teilweise adapter vorhanden.





***werbung***
MIST55 module gastieren am 17./18.9. auf der inspiration-modellbau /messe mainz
***werbung aus***

greetings
gerhard


Harald-Brosch
Ehemaliger Benutzer

Re: Fremo-Module für Märklin ?

#12

Beitrag von Harald-Brosch »

Moin, moin

Hier ist der von Rainer erwähnte Holzwurm.

In der Tat hab ich in der fremointernen yahoogroup eine Diskussion zu dem Thema FREMO und Märklin angestoßen, denn diese Frage wurde mir schon von vielen Puko-Fahrern bei Kauf von FREMO-Profilen oder Modulkästen mit FREMO-Profilen gestellt.

Sehr viele der von mir verkauften Profile und Module werden von Märklinisten gekauft und verbaut, viel mehr als Nordmodul-Profile wie mir scheint. Auch die Profile vom MIT-Nord laufen ganz gut Da sollten also (außerhalb des FREMO) schon jede Menge solcher Module vorhanden sein. Man bekommt sie aber selten in der Öffentlichkeit zu sehen.

Tschüß

Harald Brosch
http://www.williwinsen.de
http://www.eisenbahn-modulbau.de
http://www.modulbahner.de

Benutzeravatar

Peter Wulf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 272
Registriert: Sa 16. Jul 2005, 15:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Schleswig Holstein
Kontaktdaten:

Re: Fremo-Module für Märklin ?

#13

Beitrag von Peter Wulf »

Harald-Brosch hat geschrieben:Moin, moin
Hier ist der von Rainer erwähnte Holzwurm.
In der Tat hab ich in der fremointernen yahoogroup eine Diskussion zu dem Thema FREMO und Märklin angestoßen, denn diese Frage wurde mir schon von vielen Puko-Fahrern bei Kauf von FREMO-Profilen oder Modulkästen mit FREMO-Profilen gestellt.
Sehr viele der von mir verkauften Profile und Module werden von Märklinisten gekauft und verbaut, viel mehr als Nordmodul-Profile wie mir scheint. Auch die Profile vom MIT-Nord laufen ganz gut Da sollten also (außerhalb des FREMO) schon jede Menge solcher Module vorhanden sein. Man bekommt sie aber selten in der Öffentlichkeit zu sehen.
Tschüß
Harald Brosch
Moin zusammen,

die Modulgruppe des MIT Nord hat in der Tat schon zahlreiche Module von Harald gekauft. Wir haben auch schon ansehnliche Modulanlagen aufgebaut und entsprechend Betrieb gemacht, allerdings bisher nur intern - ohne Öffentlichkeit - wie bei den FREMOs.

Wer Interesse hat kann sich ja mal auf der Webseite des MIT Nord über unsere Aktivitäten informieren. Hier der Link zur Seite:
Modulkonzept Spur HO

Beste Grüße
Peter
Zuletzt geändert von Peter Wulf am Mi 22. Aug 2012, 09:22, insgesamt 1-mal geändert.
MIT Nord - Der Treffpunkt für H0 Modellbahner, jetzt auch mit Spur 1

Benutzeravatar

acbahner2005
InterCity (IC)
Beiträge: 958
Registriert: Sa 13. Aug 2005, 14:36
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2, Can Digital, Tams mit WDP
Gleise: C-Gleis

Re: Fremo-Module für Märklin ?

#14

Beitrag von acbahner2005 »

Moin,
Wer aus dem Großraum Hamburg kommt,
Kann sich ja mal unsere Module anschauen.
Wir haben unser Lager in der Nähe von Pinneberg aufgeschlagen.
http://www.h0-modellbahnclub.de.

Gruß und
mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: viewtopic.php?f=64&t=83154&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: viewtopic.php?f=64&t=55587&start=25&hilit=h0e+bahnhof

Benutzeravatar

Bodo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2295
Registriert: Do 28. Apr 2005, 08:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB1 & CS2
Gleise: C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Fremo-Module für Märklin ?

#15

Beitrag von Bodo »

Hallo,
acbahner2005 hat geschrieben:Wer aus dem Großraum Hamburg kommt,
Kann sich ja mal unsere Module anschauen.
Wir haben unser Lager in der Nähe von Pinneberg aufgeschlagen.
http://www.h0-modellbahnclub.de.
... bei der nächsten Ausstellung im Juni 2010 ? ;-) ... ansonsten sieht die Seite aber recht gut aus - vielleicht sollte ich Ende des Jahres tatsächlich mal reinschauen (würde mich dann natürlich vorher anmelden).

Viele Grüße, Bodo
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will. (Jean-Jacques Rousseau)

Meine Anlage - Meine Dauerbaustelle
Platinen für Modellbahn- und Arduino-Anwendungen


Harald-Brosch
Ehemaliger Benutzer

Re: Fremo-Module für Märklin ?

#16

Beitrag von Harald-Brosch »

Bekam gerade eine Mail von einen Mit-FREMO :-)

Es gibt beim FREMO noch keine Märklin-Fraktion, weil die noch nicht gegründet wurde. Bisher haben wir:

0, 0e, 0f, 0m, 0m-RHB, 0n3, 0n30_USA, 0n3-USA, 0-Scale, 0-USA, FREMO87, H0, H0e, H0f, H0fine, H0m, H0m-RhB, H0m-RTM, H0m Straßenbahn, H0n2, H0n3-USA, H0-P, H0-USA, I, II, IIm, Im, N, N-AK fueNf, Nm, N-USA, TT, Z

Tschüß

Harald Brosch
http://www.williwinsen.de


RSH-Rainer
InterCity (IC)
Beiträge: 691
Registriert: Sa 7. Mai 2005, 13:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC / MM
Gleise: 2/3-L
Wohnort: Königreich Ende

Re: Fremo-Module für Märklin ?

#17

Beitrag von RSH-Rainer »

Harald-Brosch hat geschrieben:Bekam gerade eine Mail von einen Mit-FREMO :-)

Es gibt beim FREMO noch keine Märklin-Fraktion, weil die noch nicht gegründet wurde.
...
Tschüß

Harald Brosch
http://www.williwinsen.de
Aber wir stehen kurz vorm Urknall, da bereits einige FREMO-MItglieder wohl jetz mit dem entsprecheden Gedanken spielen.
Wartet einfach mal ab, ob es genug kritiische Masse hierfür gibt und eine neue Lebensform entstehen wird.

Gruß Rainer


Harald-Brosch
Ehemaliger Benutzer

Re: Fremo-Module für Märklin ?

#18

Beitrag von Harald-Brosch »

>>....und eine neue Lebensform entstehen wird...<<

Moin, moin

Wenn diese Lebensform in FREMO eine Chance haben soll, muß die teilweise bestehende
Furcht vor "im Kreis fahrenden Rasselbahnern mit quietschebunten Modulen im Anlagenstil der 60er jahre" genommen werden. ( Bei einigen ist diese "Angst" tatsächlich vorhanden)

Das bedeutet aus meiner Sicht
- große Radien ab 150cm
- möglichst vorbildgetreue Gleisanlagen
(Das sag gerade ich als freelance US-Bahner)
- guter Landschaftsbau
(Sperrholzwüsten hats im FREMO schon genug)
- Auswahl des Rollmaterials nach Vorbildtreue
(unabhängig vom Hersteller)
- Betrieb mit Wagenkarten und Frachtzetteln
- Keine Kreisbahn und Wendeschleifen beim Aufbau im FREMO
(Da kenne ich nur in USA Vorbilder)
Im FREMO USA-H0 in den NL hats eine 3gleisige Wendeschleife zum Anschluß an eingleisige Strecke. Wird als staging-loop bezeichnet und auch als Schattenbahnhof betrieben.

Erstmal klein anfangen
Und dann schaun ma mal, was daraus wird.

Tschüß

Harald Brosch

Benutzeravatar

Peter Wulf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 272
Registriert: Sa 16. Jul 2005, 15:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Schleswig Holstein
Kontaktdaten:

Re: Fremo-Module für Märklin ?

#19

Beitrag von Peter Wulf »

Moin Harald,

deine Vorschläge zu den Mindestanforderungen für eine AC Modulanlage finde ich gut, das orientiert sich ja an den bisherigen Standards des FREMO. Auf eine "Sperrholzwüste" hätte ich auch keine Lust.

Es gibt ja bereits zahlreiche gut gestaltete AC Module, die müsste man dann nur noch unter "irgendeinem Dach" zusammenbringen.

Beste Grüße
Peter

Bild
Zuletzt geändert von Peter Wulf am Mi 22. Aug 2012, 09:26, insgesamt 1-mal geändert.
MIT Nord - Der Treffpunkt für H0 Modellbahner, jetzt auch mit Spur 1

Benutzeravatar

Threadersteller
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2798
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021 Uhlenbrock IRIS
Gleise: K-Gleis und C-Gleis
Wohnort: Pfalz - Südliche Weinstraße

Re: Fremo-Module für Märklin ?

#20

Beitrag von Badaboba »

Hallo zusammen,

nach über drei Jahren Versenkung einen Thread wieder aus der Tiefe geholt! :D

Die aktuelle Resonanz zeigt, dass das Interesse steigt und die Einbindung in den Fremo-Rahmen würde dem Anspruch an Vorbildorientierung sicherlich gut tun. Mit dem C-Gleis wollte ich keine falsche Fährte in Richtung Spielbahn legen, ich bin der Meinung, dass man mit einem modifizierten und eingeschotterteten C-Gleis gut bauen kann, ich denke da u.a. an eingleisige Haupt- und Nebenstrecken.
Liebe Grüße
Volker

Benutzeravatar

Peter Wulf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 272
Registriert: Sa 16. Jul 2005, 15:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Schleswig Holstein
Kontaktdaten:

Re: Fremo-Module für Märklin ?

#21

Beitrag von Peter Wulf »

Hallo Volker,

habe mir dein Bahnhofsprojekt mal angeschaut, sieht wirklich klasse aus. :-) Ich habe mir mal erlaubt eines deiner sehr schönen Fotos zu verlinken.

Bild

Wenn wir Module in diesem Stil auch unter "irgendeinem Dach" bauen könnten wäre das doch klasse.

Beste Grüße
Peter
Zuletzt geändert von Peter Wulf am Mi 22. Aug 2012, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.
MIT Nord - Der Treffpunkt für H0 Modellbahner, jetzt auch mit Spur 1


BahnmoellerHH
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert: Fr 16. Sep 2011, 21:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: NMRA-DCC mit Loconet
Wohnort: Hamburg
Alter: 61

Re: Fremo-Module für Märklin ?

#22

Beitrag von BahnmoellerHH »

Es gibt jetzt eine Mailingliste für alle Interessierten an Punktkontakttechnik im Rahmen des FREMO

fremo-puko@yahoogroups.de

http://de.groups.yahoo.com/group/fremo-puko/

Der Zugang ist derzeit offen für alle, das werden wir aber zu einem späteren Zeitpunkt auf Mitglieder des FREMO beschränken.

Es wäre schön, wenn jemand mal in den Dateibereich Normblätter von anderen Vereinen ablegen könnte, damit FREMO-puko möglichst kombatibel bleibt.

Carsten

Benutzeravatar

Nichteisenbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2899
Registriert: Do 16. Dez 2010, 15:12
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: DCC
Gleise: Messing
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 56

Re: Fremo-Module für Märklin ?

#23

Beitrag von Nichteisenbahner »

Harald-Brosch hat geschrieben:Es gibt beim FREMO noch keine Märklin-Fraktion, ... Bisher haben wir: ... Z.
Na also, eine Märklin-Fraktion habt ihr doch schon :-)
Martin
Sommer: LGB, digital (DCC, Massoth), Messinggleis
Winter: H0, digital (DCC, div. Roco-Mäuse, Train Controller (Silber), TRIX-C-Gleis
leider derzeit nichts davon in Betrieb

Erbaut an drei Wochenenden: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=67302


Knud
InterRegio (IR)
Beiträge: 130
Registriert: Di 14. Dez 2010, 10:32
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Tillig Elite
Alter: 52

Re: Fremo-Module für Märklin ?

#24

Beitrag von Knud »

Hallo

In Dänemark gibt es schon länger eine grosse Fraktion die auf Dreileiter Gleisen, nach Fremo fahren. Alle deren Module sind streng nach Norm gebaut.

Fri nach dem Motto wenns gefällt und genug mitmachen wirds erlaubt. Von Fremo Dänemark werden die schon sehr ernst genommen.
Und ich weiss aus gute Quelle, das man am überlegen ist, ob die an einem der nächsten Treffs, eine eigene Anlage aufbauen dürfen.
MfG
Knud
Dänemark
Diesel is es!

Benutzeravatar

Peter Wulf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 272
Registriert: Sa 16. Jul 2005, 15:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Schleswig Holstein
Kontaktdaten:

Re: Fremo-Module für Märklin ?

#25

Beitrag von Peter Wulf »

Moin zusammen,

gibt es irgendetwas Neues in der Sache :?:

In der Fremo Mailingliste für "Puko Bahner" bewegt sich seit Monaten auch nichts mehr.....

Da gab es auch mal eine Umfrage:
Umfrage

Beste Grüße
Peter
MIT Nord - Der Treffpunkt für H0 Modellbahner, jetzt auch mit Spur 1

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“