Empfehlung für Rollenprüfstand H0 DCC gesucht

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Benutzeravatar

hans-gander
EuroCity (EC)
Beiträge: 1111
Registriert: Di 16. Okt 2007, 06:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz mit Railware
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Auf der Alb wegen dem Überblick 723m.ü.NN.

Re: Empfehlung für Rollenprüfstand H0 DCC gesucht

#26

Beitrag von hans-gander » Mo 29. Jan 2018, 09:24

H0WechselStromFahrer hat geschrieben:
Mo 29. Jan 2018, 08:41
was macht ihr mit Loks die den Antrieb im Tender haben?

Den mechanischen Antrieb/Gestänge und Rundlauf der Achsen unter der Lok kann so nicht geprüft werden.
Oder gibt dafür eine Lösung?
Hallo Matthias,
sollte das mal notwendig sein, habe ich noch das da: http://www.roco.cc/de/specials/smartrail/index.html.
Viele Grüße
Hans
Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne Modellbahn ist zwar möglich, aber sinnlos.

Albert Einstein:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Karl Valentin:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.

Benutzeravatar

H0WechselStromFahrer
InterCity (IC)
Beiträge: 578
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Master Control und TC 8 Gold
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: bei Bremen
Alter: 48

Re: Empfehlung für Rollenprüfstand H0 DCC gesucht

#27

Beitrag von H0WechselStromFahrer » Mo 29. Jan 2018, 09:43

Das ist ganz nett, aber der Spielerei zu teuer.
Gruß

Matthias


Anlage im Bau, K-Gleise auf Selitac
Technik:Tams MC & 2x HC & B4 Booster (o. Anz.), LDT: RM88 N, HSI 88 USB, SDEC, ESU SwitchPilotServo, Märklin
Software:TC 8G, W10Pro 64 Bit

Benutzeravatar

hans-gander
EuroCity (EC)
Beiträge: 1111
Registriert: Di 16. Okt 2007, 06:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz mit Railware
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Auf der Alb wegen dem Überblick 723m.ü.NN.

Re: Empfehlung für Rollenprüfstand H0 DCC gesucht

#28

Beitrag von hans-gander » Mo 29. Jan 2018, 10:33

H0WechselStromFahrer hat geschrieben:
Mo 29. Jan 2018, 09:43
Das ist ganz nett, aber der Spielerei zu teuer.
Hallo Matthias,
keine Diskussion. Darüber lässt sich trefflich streiten, aber das will ich nicht. Nur hast du eine andere Idee zu deiner Frage: "wie man die nichtangetriebenen Räder auf Rundlauf im Stand kontrollieren soll"? Mir ist außer, dass man die Lok im Betrieb eobachtet, keine andere Lösung bekannt. Entweder du kaufst dir die http://www.roco.cc/de/specials/smartrail/index.html oder deine Frage war nicht ernst gemeint. Oder du machst aus deiner Frage ein start up Unternehmen und bringst deine eigene Idee auf den Markt. Eine nicht zu ernst nehmende Bemerkung von mir mit einem Augenzwinkern versehen.
In diesem Sinne weiter viel Freude an unserem Hobby,
Hans
Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne Modellbahn ist zwar möglich, aber sinnlos.

Albert Einstein:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Karl Valentin:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.

Benutzeravatar

H0WechselStromFahrer
InterCity (IC)
Beiträge: 578
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Master Control und TC 8 Gold
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: bei Bremen
Alter: 48

Re: Empfehlung für Rollenprüfstand H0 DCC gesucht

#29

Beitrag von H0WechselStromFahrer » Mo 29. Jan 2018, 12:15

Das Zwinkern fehlt leider :baeh: .
Nur gut das die meisten Loks die es zu beobachten gilt den Antrieb in der Lok haben und vom großen M sind...
Gruß

Matthias


Anlage im Bau, K-Gleise auf Selitac
Technik:Tams MC & 2x HC & B4 Booster (o. Anz.), LDT: RM88 N, HSI 88 USB, SDEC, ESU SwitchPilotServo, Märklin
Software:TC 8G, W10Pro 64 Bit

Benutzeravatar

hans-gander
EuroCity (EC)
Beiträge: 1111
Registriert: Di 16. Okt 2007, 06:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz mit Railware
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Auf der Alb wegen dem Überblick 723m.ü.NN.

Re: Empfehlung für Rollenprüfstand H0 DCC gesucht

#30

Beitrag von hans-gander » Mo 29. Jan 2018, 12:58

:wink:
Grüße
Hans
Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne Modellbahn ist zwar möglich, aber sinnlos.

Albert Einstein:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Karl Valentin:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.

Benutzeravatar

Ralf Franke
EuroCity (EC)
Beiträge: 1324
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 13:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 3
Gleise: Märklin Kunststoff
Wohnort: Braunschweig
Alter: 58
Deutschland

Re: Empfehlung für Rollenprüfstand H0 DCC gesucht

#31

Beitrag von Ralf Franke » Fr 14. Jun 2019, 08:49

Hallo liebe Stummis,
bei der Suche nach einem Rollenprüfstand bin ich auf folgendes Video bezüglich des KPF Zeller Rollenprüfstand gestoßen: [youtu-be]https://www.youtube.com/watch?v=YJHMQsjJC3w[/youtu-be]
Können die Besitzer eines KPF Zeller bzw. dem von der Konstruktion ähnlichen Marion Zeller Rollenprüfstand ähnliche Beobachtungen bestätigen?

MfG
Ralf
Teppichbahner
Drei Dinge braucht der Modellbahner: Platz, Zeit und Geld


ulklu
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 88
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 16:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Deutschland
Deutschland

Re: Empfehlung für Rollenprüfstand H0 DCC gesucht

#32

Beitrag von ulklu » Fr 14. Jun 2019, 09:06

Hallo Ralf,

im Video wird vermutlich ein Z oder N Prüfstand gezeigt.
Ich habe einen gleichartigen KPF Zeller Prüfstand in H0, der leider - auch bei schweren Loks - das gleiche Verhalten zeigt.

Gruß
Uli

Benutzeravatar

Railstefan
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4558
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Empfehlung für Rollenprüfstand H0 DCC gesucht

#33

Beitrag von Railstefan » Fr 14. Jun 2019, 09:42

Hallo Ralf,

wir haben im Verein bzw bei seinen Mitgliedern mehrere der Marion-Zeller-Rollenprüfstände in H0 und ein solches Rumeiern der Rollböcke gibt es dort nicht.

Gruß
Raisltefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage hier im Forum: viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Vorreiter
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 64
Registriert: Mo 27. Mai 2019, 17:19

Re: Empfehlung für Rollenprüfstand H0 DCC gesucht

#34

Beitrag von Vorreiter » Fr 14. Jun 2019, 10:30

Hallo!
Ein weiteres Fabrikat für einen Rollenprüfstand ist die Firma SMT Schmidt Maschinentechnik wo ein H0 -
DCC Prüfstand gefertigt wurde; jedoch hat die Firma diese Produktion beendet, so das die Prüfstände nur
noch aus zweiter Hand erhältlich sind.
MfG


HolgiB
InterRegio (IR)
Beiträge: 102
Registriert: Di 18. Apr 2017, 13:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus (H0), N analog
Gleise: Roco
Deutschland

Re: Empfehlung für Rollenprüfstand H0 DCC gesucht

#35

Beitrag von HolgiB » Fr 14. Jun 2019, 15:12

Ich habe auch den Prüfstand von KPF-Zeller. Bei mir wandert oder eiert nichts; und zwar weder in H0 noch in N. Ich fahre darauf nach dem Schmieren Loks ein. Die sind dann schon mal 30 Minuten am Stück drauf und bleiben an der gleichen Stelle.

Ich habe allerdings auch die Mittelleiterstange aufgesteckt. Die gibt dem ganzen auch gegen Querverwindungen noch Stabilität. Nachdem ich das Video gesehen habe, vermute ich, dass die Stange auch noch die Laufkatzen fixiert und wahrscheinlich nicht nur als Mittelleiter dient, sondern auch eine mechanische Funktion hat.

Ich bin mit dem Prüfstand sehr zufrieden.
Viele Grüße Holger

Ich fahre gerne epochegemischt.
Spur N: Roco/Trix Gleise, analog, Fuhrpark: Arnold (original und Hornby), Roco, Fleischmann, Minitrix
Spur H0: im Bau (Umstieg auf Roco Line mit Bettung in Planung), MultiMaus, Fuhrpark vor allem Roco und Fleischmann,

Antworten

Zurück zu „Spur H0“