Joeys Teppichbahn - Zurüstorgie

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!

Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1164
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 53
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Asymmetrischer Hosenträger mit RocoLine Bettungsgleis

#876

Beitrag von Magdeburger »

Moin Joey,
ein ganz herzliches Dankeschön für die ausführliche Umbaudokumentation. Wir DCler haben es in Sachen Gleisen wirklich gut und die schon gute Gleisgeometrie des RocoLine-Systems wird so noch flexibler, super!
Irgendwann traue ich mich das auch mal :D
Viele Grüße
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3877
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Asymmetrischer Hosenträger mit RocoLine Bettungsgleis

#877

Beitrag von DerDrummer »

Moin Joey
Der LiD-Taurus sieht aber einfach noch mal ein ganzes Stück besser am Eurocity aus, finde ich. :wink: Wobei der RJ am Anfang natürlich auch ausreichend wäre. Ist trotzdem momentan kein Geld für da.

Der Hosenträger sieht klasse aus, danke für den Baubericht. Bei mir gibt es ja so langsam auch mal den Wunsch nach einer Erweiterung und da wäre ein Wechsel zu Roco Line nicht ausgeschlossen.
Es hapert aber an der Machbarkeit bzw. dem nicht vorhandenen Wissen der Gleisgeometrie, wodurch manches nicht passt. Aber wie auch beim Taurus fehlt hier momentan die Kohle. :roll:


Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!


PhilippJ_YD
InterCity (IC)
Beiträge: 799
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 22:23

Re: Joeys Teppichbahn - Asymmetrischer Hosenträger mit RocoLine Bettungsgleis

#878

Beitrag von PhilippJ_YD »

Joey, du bist wirklich ein Meister des Böschungschneidens. Immer wieder toll zu sehen, was du für ansehnliche Kombinationen zusammen baust.

@Justus: Die Geometrie des Rocogleises ist eigentlich gar nicht kompliziert. Der wesentliche Unterschied zum C Gleis ist eigentlich nur, dass man mit den G1 als ganze Stücke arbeitet und nicht das Grundraster in zwei Gleise zerlegt (172/188) Dadurch muss man einerseits natürlich mit den kurzen Zwischenstücken ausgleichen, wenn man Geraden diagonal legt, kann dafür aber Alles mit Jedem kombinieren, wie hier eindrucksvoll gezeigt.
Gruß, Philipp


Tlow
Beiträge: 7
Registriert: Fr 6. Dez 2019, 23:16
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: im Norden
Alter: 31
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Asymmetrischer Hosenträger mit RocoLine Bettungsgleis

#879

Beitrag von Tlow »

Vielen Dank für die ausführliche Dokumentation der einzelnen Bauschritte! Etwas abgewandelt werde ich einen asymmetrischen Hosenträger auch in meine Teppichanlage einbauen.

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Joeys Teppichbahn - Empfangsgebäude für Trauntesheim und Wolfsburghausen?

#880

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

ich bin Euch noch ein paar Antworten schuldig:

Thomas: bis auf die Dreiwegweiche bekommt man das mit C-Gleis auch hin. Und die wird Laurent schon irgendwann einmal bauen. Da bin ich mir (fast) ziemlich sicher.

Steffen: jip, da sind die AC-Bahner echt zu bemitleiden. Wir haben bestimmt weit über ein Dutzend Gleissysteme zur Auswahl, mit Auswahl für Spielbahner, Betriebsbahner und vorbildorientierte Modellbahner. In AC gibt's 2. Keines davon halbwegs komplett, auf dem Stand der Zeit, oder auch nur ansatzweise vorbildgerecht.

Justus: du musst ja nicht gleich zu RocoLine wechseln. Die Gleise kannst du auch parallel zum C-Gleis einsetzen. Übergangsgleise sind ganz einfach herzustellen.
Bezüglich der Geometrie musst du dich halt einmal einarbeiten und darfst dich von ihr aber zeitgleich auch nicht einschränken lassen. Wenn Fragen sind, ich helfe gerne. ;)

Philipp: inzwischen bin ich mit der Qualität der "Böschungsschnitte" am Hosenträger nicht mehr so ganz zufrieden. Ich war schon kurz davor, die Böschungen nochmal komplett neu zu machen. Bisher hab ich's noch nicht getan, keine Zeit.
Tlow: ein :hearts: :welcome: im Stummiforum und in meinem Thread! Ich habe einen Ausschnitt deines Gleisplans ja bereits gesehen und muss sagen, ich bin schon sehr auf die Umsetzung dessen gespannt. Wenn es so weit ist, gerne einen eigenen Thread eröffnen und uns mit Bildern nur so überfluten!


Inhaltsverzeichnis

Meinen Beitrag zum 2-jährigen Geburstag habe ich zum Anlass genommen, das Inhaltsverzeichnis im Ursprungsbeitrag komplett neu zu gestalten. Die Vorgängerversion wurde Aufgrund der anwachsenden Länge des Threads im Laufe der Zeit doch immer unübersichtlicher.
Die aktuelle Version des Inhaltsverzeichnis ist nicht mehr ausschließlich chronologisch sortiert, sondern zusätzlich noch in mehrere Unterpunkte gegliedert. Ich hoffe, dass ihr auf der Suche nach älteren Beiträgen von mir, diese nun einfacher finden könnt.


Empfangsgebäude für Trauntesheim und Wolfsburghausen?

Seit geraumer Zeit spiele ich mit dem Gedanken, den Durchgangsbahnhof Trauntesheim sowie den Endbahnhof Wolfsburghausen mit einem Empfangsgebäude und ggf. noch weiteren Bahnbauten auszustatten. Daran sind u. A. Johannes (alphatiger) Stellwerk, Flos (flotsch) Dachbodenszenerie und Manfreds Playmobil EG nicht ganz unschuldig.

Die Vorauswahl habe ich bereits getroffen und so darf ich Euch nun meine Kanditaten präsenterien. Vielen Dank an dieser Stelle auch nochmal an die Jungs aus der STB Gruppe für die Mithilfe bei der Auswahl!

Da ich keine Bildrechte an den Faller Produktfotos besitze, verlinke ich die Bilder entsprechend.

  • Für den Durchgangsbahnhof Trauntesheim werde ich wahrscheinlich den Bahnhof "Königsfeld" (Faller 110140) einsetzten. Produktfoto
  • Für den Endbahnhof Wolfsburghausen ist der Bahnhof "Waldbrunn" (Faller 110099) geplant. Produktfoto
  • Kandidaten, welche die Vorauswahl nicht überstanden haben, sind u. A. der Bahnhof Trossingen Produktfoto, sowie der Bahnhof Schwarzburg Produktfoto.
Was haltet ihr von meiner Auswahl? Habt ihr noch andere Vorschläge, welches Empfangsgebäude ich für Trauntesheim bzw. Wolfsburghausen verwenden könnte? Ich freue mich auf Rückmeldungen!

In diesem Sinne gute Nacht! 8)
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2700
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Empfangsgebäude für Trauntesheim und Wolfsburghausen?

#881

Beitrag von KleTho »

JoMä hat geschrieben:
Di 5. Mai 2020, 01:13
  • Für den Durchgangsbahnhof Trauntesheim werde ich wahrscheinlich den Bahnhof "Königsfeld" (Faller 110140) einsetzten. Produktfoto
  • Für den Endbahnhof Wolfsburghausen ist der Bahnhof "Waldbrunn" (Faller 110099) geplant. Produktfoto
Guten Morgen Joey,
gute Wahl :gfm:❗️

Wie schon an anderer Stelle angemerkt, haben beide Gebäude für mich einen Bayrischen Einschlag.
Und das passt doch auf Deinen Boden.
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


ceolag
InterRegio (IR)
Beiträge: 240
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 12:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+Multimaus
Wohnort: Inntal
Alter: 39
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Empfangsgebäude für Trauntesheim und Wolfsburghausen?

#882

Beitrag von ceolag »

Hi Joey,

Königsfeld passt super, find ich. Gefällt mir auch vom Gebäude her.
Waldbrunn ist nicht so mein Fall. Die Art Gebäude steht auch am Bahnhof im Standteil wo ich ursprünglich mal her komme und meine Eltern noch wohnen.
Das ist ne (ehemalige) S-Bahn-Endhaltestelle.
Ich finds zu klein für einen "echten" Bahnhof. Aber hängt natürlich davon ab, wie du dir Wolfsburghausen vorstellst. Vielleicht ists ja auch nur ein Kaff :wink:

Viele Grüße,
Andi

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2196
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: 2 Jahre Joeys Teppichbahn - Im Wandel der Zeit

#883

Beitrag von E-Lok-Muffel »

Hallo Joey,

O.k. jetzt willst Du also auch etwas ausgestalten :gfm:

Ich habe mir mal die Bahnhöfe angesehen:
Königsfeld für Trauntesheim ist sicherlich vom Gebäude her eine gute Wahl, braucht aber viel Aufstellfläche, v.a. in der Tiefe, Grundmaße 50 x 28 cm.
Für "Waldbrunn" gibt es Alternativen, wenn es nicht auch von Faller sein muss, Vollmer als Hersteller fällt da eher ab, da meist etwas verkleinert und deshalb nicht unbedingt von den Proportionen her stimmig, aber Auhagen oder Kibri bieten hier auch schnuckelige Modelle...
Ob Noch oder andere Lasercut-Anbieter zum Zuge kommen sollen, sehe ich zumindest skeptisch, da ich noch nicht zu 100% von der Stabilität der Karton-Modelle im Vergleich zu Plastik-Modellbau überzeugt bin, schließlich müssen die Gebäude immer wieder hin- und weggeräumt werden und bekommen mehr oder weniger auch mal Fußspitzen zu spüren...
Ich habe mir mal erlaubt, Deinen Gleisplan im Totalausbau aus dem Jubiläums-post hier nochmal einzubinden:
JoMä hat geschrieben:
Do 23. Apr 2020, 14:18
Bild
Durchgangsbahnhof Trauntesheim V. 6.1 - März/April 2020
Hier stellt sich jetzt die Standortfrage der beiden EG´s:
EG von Trauntesheim kommt rechts unten neben die Prellböcke von Gl. 101/102. Damit steht es im Innenraum und schränkt Deine Bewegungsfreiheit dort weiter ein. Alternative Aufstellorte für mich wären rechts unten die Ecke hinter den Gleisen oder links ganz unten hinter das Gütergleis (wenn die rot markierte Abstellgruppe nicht realisiert wird), diese haben aber keine Verbindung zu den Bahnsteigen...
Wenn aber EG Wolfsburghausen auch an den Bahnsteigen stehen soll, stünden die beiden Gebäude direkt nebeneinander...

Wäre es nicht vielleicht sinnvoller, sich zunächst den Gleiszwischenräumen zu widmen, sprich Bahnsteige zu bauen?
... Möglicherweise nimmt ein Gebäude vor den Gleisen Dir die schönste Sicht auf Deine Züge, oder anders herum: wenn Du nichts dagegen hast, dass Deine Züge hinter Gebäuden oder Bahnsteigdächern verschwinden, vielleicht tut es auch eine Bahnsteig-Halle (hier doch mal Lasercut! :roll: ) - dann könntest Du ggfs. auf ein EG (für Trauntesheim) verzichten...

Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2196
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: Joeys Teppichbahn - Empfangsgebäude für Trauntesheim und Wolfsburghausen?

#884

Beitrag von E-Lok-Muffel »

Ach ja, ganz vergessen:
Bahnbauten/Stellwerke!

Um den Bogen von den "altehrwürdigen" Empfangsgebäuden in die Neuzeit zu schlagen, käme doch ein architektonisches Highlight wie ein Bauhaus-Stellwerk gerade recht, oder?

mit vielsagenden Grüßen
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


flotsch
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 63
Registriert: Fr 14. Feb 2020, 15:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Gleise: C Gleis
Wohnort: zwischen Ammersee und Lech
Alter: 41
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Empfangsgebäude für Trauntesheim und Wolfsburghausen?

#885

Beitrag von flotsch »

JoMä hat geschrieben:
Di 5. Mai 2020, 01:13
Seit geraumer Zeit spiele ich mit dem Gedanken, den Durchgangsbahnhof Trauntesheim sowie den Endbahnhof Wolfsburghausen mit einem Empfangsgebäude und ggf. noch weiteren Bahnbauten auszustatten. Daran sind u. A. Johannes (alphatiger) Stellwerk, Flos (flotsch) Dachbodenszenerie und Manfreds Playmobil EG nicht ganz unschuldig.
Hi Joey, :gfm: dass dich meine Bodenausschmückung inspiriert hat :wink: . Ich finde gerade wenn man Fotos und Videos macht, kann ein wenig Szenerie drumherum nie schaden. Und die Modelle lassen sich ja genauso für eine Abbau oder Umbau verstauen und jederzeit wiederverwenden, auch wenn ich zugeben muss, dass Holzbahnsteige jenseits der 2m schon ein wenig unhandlich sind zum verstauen :mrgreen:

Diese beiden Empfangsgebäude gehen von Stil her auch in die Richtung wie "Königsfeld" Kibri Calw oder Kibri Feldafing

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Empfangsgebäude für Trauntesheim und Wolfsburghausen?

#886

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

vielen Dank für Euer Feedback zu den Empfangsgebäuden!

Thomas:
KleTho hat geschrieben:
Di 5. Mai 2020, 07:45
JoMä hat geschrieben:
Di 5. Mai 2020, 01:13
  • Für den Durchgangsbahnhof Trauntesheim werde ich wahrscheinlich den Bahnhof "Königsfeld" (Faller 110140) einsetzten. Produktfoto
  • Für den Endbahnhof Wolfsburghausen ist der Bahnhof "Waldbrunn" (Faller 110099) geplant. Produktfoto
Guten Morgen Joey,
gute Wahl :gfm:❗️

Wie schon an anderer Stelle angemerkt, haben beide Gebäude für mich einen Bayrischen Einschlag.
Und das passt doch auf Deinen Boden.
Ich hoffe sehr auf deine Mithilfe, wenn es an die Alterung der Gebäude geht! Hast du ja bei Thomasing/Bay auch schon super hinbekommen.

Andi:
ceolag hat geschrieben:
Di 5. Mai 2020, 08:16
...
Ich finds zu klein für einen "echten" Bahnhof. Aber hängt natürlich davon ab, wie du dir Wolfsburghausen vorstellst. Vielleicht ists ja auch nur ein Kaff :wink:
Beim Durchgangsbahnhof Trauntesheim habe ich mich etwas an Donauwörth orientiert: 20.000 Einwohner, dennoch ein großes EG, ICE/IC Halte, viel Güterverkehr und jede Menge Güterzuggleise. Passt auch von der Lage im südbayrischen Raum perfekt in's Sammelgebiet. Für Trauntesheim werde ich ziemlich sicher des Faller EG Königsfeld verwenden.

Beim Endbahnhof Wolfsburghausen orientiere ich mich etwas an der namensgebenden (meiner Geburts-)Stadt Wolfratshausen mit knapp 19.000 Einwohnern. Da es die Endhaltestelle der S7 ist, fällt der Bahnhof deutlich kleiner aus, als z. B. der von Donauwörth, welcher an der Hauptstrecke Augsburg - Treuchtlingen - Nürnberg liegt. Dennoch ist ein Empfangsgebäude vorhanden.

Durch das Industriegleis nach Geretsried sind neben den S-Bahnen der BR 423 auch noch kurze Kesselwagenzüge anzutreffen, mit denen die Firmen Tyczka Totalgaz und Pulcra Chemicals mit Flüssiggas beliefert werden. Dass beim Vorbild im Personenverkehr nur Triebzüge der BR 423 verkehren, hält mich nicht davon ab, diverse andere Regionalzüge einzusetzen. Schließlich ist Wolfsburghausen keine Nachbildung des Bahnhofs Wolfratshausen.

uLi:
E-Lok-Muffel hat geschrieben:
Di 5. Mai 2020, 11:34
Königsfeld für Trauntesheim ist sicherlich vom Gebäude her eine gute Wahl, braucht aber viel Aufstellfläche, v.a. in der Tiefe, Grundmaße 50 x 28 cm.
...
Ob Noch oder andere Lasercut-Anbieter zum Zuge kommen sollen, sehe ich zumindest skeptisch, da ich noch nicht zu 100% von der Stabilität der Karton-Modelle im Vergleich zu Plastik-Modellbau überzeugt bin, schließlich müssen die Gebäude immer wieder hin- und weggeräumt werden und bekommen mehr oder weniger auch mal Fußspitzen zu spüren...
Es sollen schon Plastikmodelle sein. Es gibt zwar schöne Lasercut Modelle, die sind aber m. M. n. eher für eine feste Anlage, als für den Einsatz auf dem Boden geeignet. Danke auch für die beiden Vorschläge, sind jetzt aber eher nicht so mein Fall.

E-Lok-Muffel hat geschrieben:
Di 5. Mai 2020, 11:34
Hier stellt sich jetzt die Standortfrage der beiden EG´s:
EG von Trauntesheim kommt rechts unten neben die Prellböcke von Gl. 101/102. Damit steht es im Innenraum und schränkt Deine Bewegungsfreiheit dort weiter ein.
...
Wenn aber EG Wolfsburghausen auch an den Bahnsteigen stehen soll, stünden die beiden Gebäude direkt nebeneinander...
Ich habe die geplanten Standorte der beiden EGs mal in den Gleisplan eingezeichnet:

Bild

Zum Endbahnhof Wolfsburghausen eine kleine Hintergrundgeschichte zur Lage des EGs:

Zunächst verfügte der Endbahnhof lediglich über 2 Gleise (Gl. 1 und 2) mit Schüttbahnsteigen für den Personenverkehr, sowie die Laderampe (im Plan abgeschnitten). Die Chemiefabrik wurde erst Jahrzehnte später gegründet, folglich wurde auch deren Gleisanschluss viel später geplant. Da zur Belieferung der Fabrik Rangierfahrten über Gleis 1 unumgänglich sind und aufgrund des gestiegenen Verkehrsaufkommens sowohl im Güter- als auch im Personenverkehr, wurde für Personenzüge ein neues Gleis (Gleis 3), ein Abstellgleis (im Plan z. T. abgeschnitten), sowie ein Lokwartegleis errichtet. Im Zuge des Umbaus verschwanden die beiden Schüttbahnsteige und wurden durch einen Mittelbahnsteig zwischen Gleis 2 und 3 ersetzt. Später wurde ein weiteres Gleis (Gleis 4) errichtet, welches inzwischen jedoch wieder wegrationalisiert wurde.

E-Lok-Muffel hat geschrieben:
Di 5. Mai 2020, 11:34
Wäre es nicht vielleicht sinnvoller, sich zunächst den Gleiszwischenräumen zu widmen, sprich Bahnsteige zu bauen?
Ja und nein. Bahnsteige hätte ich seit Jahren gerne umgesetzt. Leider ist das Vorhaben bei genauerer Betrachtung ziemlich unpraktikabel:

Bisher hatte jede Version des Bahnhofs Trauntesheim einen anderen Parallelgleisabstand, sowie eine leicht andere Krümmung der Gleise an den Bahnhofsenden. Ich weiß nicht, ob es sich bei dem aktuellen Plan auch um die finale Version handeln wird. Ergo ist es ziemlich wahrscheinlich, dass ich Bahnsteige für den aktuellen Gleisplan, in Zukunft bei einer (noch so kleinen) Änderung nicht mehr einsetzten kann, da sie schlicht und einfach nicht mehr passen. Dieses Risiko ist mir die Mühen einfach nicht wert. Außerdem bliebe dann noch das Problem mit der Lagerung, ich habe eigendlich schon genug Zeug in meiner Wohnung rumfliegen...

Ausschließen möchte ich es auf jeden Fall nicht, wer weiß schon, was die Zukunft so bringt. Achja, ein Stellwerk könnte auch noch kommen, am liebsten wäre mir ein Reiterstellwerk. 8)


Flo:
flotsch hat geschrieben:
Do 7. Mai 2020, 16:09
Diese beiden Empfangsgebäude gehen von Stil her auch in die Richtung wie "Königsfeld" Kibri Calw oder Kibri Feldafing
Vielen Dank für deine Vorschläge! Der Bahnhof Calw wirkt auf mich - trotz ähnlicher Grundfläche wie Königsfeld - deutlich zu groß. Feldafing ist neben Königsfeld im Rennen als EG für Trauntesheim.

Ich werde mir in Zukunft vllt. noch das eine oder andere bei dir abschauen. :wink:
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2196
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: Joeys Teppichbahn - Empfangsgebäude für Trauntesheim und Wolfsburghausen?

#887

Beitrag von E-Lok-Muffel »

Moin Joey,
JoMä hat geschrieben:
Fr 8. Mai 2020, 00:41
Ausschließen möchte ich es auf jeden Fall nicht, wer weiß schon, was die Zukunft so bringt. Achja, ein Stellwerk könnte auch noch kommen, am liebsten wäre mir ein Reiterstellwerk. 8)
Bei einem Reiterstellwerk - auch wenn es da einige wirklich schöne Modelle gibt :hearts: - gebe ich zu bedenken, dass Du Dich auch hier, wie bei den Bahnsteigen, selbst beschränkst: Die Durchfahrtsbreite und -höhe sind bei diesen Bauten limitiert. Da Du die Weichenfelder in den Kurven liegen hast und das Bettungsgleis auch nur geringe Gleiszwischenräume zuläßt wird es schwierig, bei verschiedenen Aufbauten einen passenden Aufstellort zu finden.
Gleichzeitig musst Du prüfen, ob die Durchfahrtshöhe auch für "ausgefahrene" Pantos reicht oder ob Du alle Pantos in der Höhe fixieren musst - o.k. das Problem hast Du bei der Brücke auch, aber ich gehe mal davon aus, dass das Stellwerk häufiger zum Einsatz kommen soll.

Ein "normales" Stellwerk neben der Strecke wäre m.E. flexibler einsetz- und aufstellbar. ABer Du kannst ja auch "Keks und Schokolade"... :lol:

Schönes Wochenende!

uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!

Benutzeravatar

Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1005
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 33
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Empfangsgebäude für Trauntesheim und Wolfsburghausen?

#888

Beitrag von Modellbahn Tamm »

JoMä hat geschrieben:
Fr 8. Mai 2020, 00:41
Es sollen schon Plastikmodelle sein. Es gibt zwar schöne Lasercut Modelle, die sind aber m. M. n. eher für eine feste Anlage, als für den Einsatz auf dem Boden geeignet. Danke auch für die beiden Vorschläge, sind jetzt aber eher nicht so mein Fall.
Moin Joey,

Ich gebe zu "bedenken", das ich seit Jahren eine Lasercut Bausatz auf dem Boden einsetze: meinen Lokschuppen.
Die Lasercut Bauten sind stabil konstruiert. Im Normalfall hast du einen zweilagigen Aufbau. Innen ein Grundgerüst aus "standard" Karton, darüber dann eine weitere Schicht mit dem struckturierten und gefärbten Karton.

Ich habe ja auch einen normalen Plastik Bahnhof, der schon viel älter ist als der Lokschuppen. Im gesamten Leben auf dem Boden ist bei beiden in etwa gleich viel abgebrochen, nämlich so gut wie nichts. Am wahrschinlichsten berechen dir die Regenrinnen ab. Zumindest bei mir ist das so.

Grundsätzlich sollte dir der Bausatz gefallen. Aber ob das jetzt Plastik oder ein gut Konstruierter Lasercut (wie bei Noch) ist, darauf würde ich jetzt nicht achten.

Ich freue mich definitiv auf die Bilder und Videos von Trauntesheim, wenn dann mal das EG fertig ist!

ps: wie du weißt habe ich drei Mobo-süchtige Kinder zu Hause, die mit den Modellen mitunter (unbeabsichtigt, weil einfach noch zu Jung) nicht gerade zimperlich umgehen. Aber an den Brawa 4yg ist in ihrem kurzen Dasein schon mehr abgebrochen als an den Gebäuden :wink:
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Joeys Teppichbahn - Weißwurst zum Frühstück?

#889

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

zunächst zu Euren Antworten:

uLi:
E-Lok-Muffel hat geschrieben:
Fr 8. Mai 2020, 07:52
Da Du die Weichenfelder in den Kurven liegen hast und das Bettungsgleis auch nur geringe Gleiszwischenräume zuläßt wird es schwierig, bei verschiedenen Aufbauten einen passenden Aufstellort zu finden....
In der linken Bahnhofseinfahrt des Durchgangsbahnhofs Trauntesheim sollten die Gleiszwischenräume eigendlich außreichend groß sein. Ich werde es aber bedenken, wenn es an die Auswahl eines Modells geht. Gleiches gilt für die Durchfahrtshöhe. Vielleicht bekommt der Bahnhof ja auch mehrere Stellwerke, die dann (bis auf eins) stillgelegt wurden und in einem entsprechenden Zustand sind.
Zunächst lege ich mir einmal die EGs zu, danach schaue ich weiter.

Johannes:
alphatiger86 hat geschrieben:
Fr 8. Mai 2020, 09:22
Ich gebe zu "bedenken", das ich seit Jahren eine Lasercut Bausatz auf dem Boden einsetze: meinen Lokschuppen.
Die Lasercut Bauten sind stabil konstruiert. Im Normalfall hast du einen zweilagigen Aufbau. Innen ein Grundgerüst aus "standard" Karton, darüber dann eine weitere Schicht mit dem struckturierten und gefärbten Karton.
Bei den EGs habe ich mich nun für Plastikmodelle entschieden. Bei den Stellwerken schließe ich einen Lasercut Bausatz nicht aus.


Weißwurst zum Frühstück?

Nach fast 3 Jahren der Suche konnte ich diese Woche endlich ein Modell des Zuges in meine Sammlung aufnehmen. Es handelt sich zwar nicht um eine vollständige Garnitur, sondern nur um das Grundset. Immerhin mal ein Anfang. 8)

Tja, wovon spreche ich? Davon:
Für Foto hier klicken! ;)
Zeige
Bild
Die Lok soll noch mit einem Sounddecoder und langen Loknummern ausgestattet werden. Außerdem habe ich beim gleichen Händler gleich noch einen Märklin Kesselwagen aus dem Set 00720 für gerade einmal 29,- €...

Bild
Märklin 00720-08 - Kesselwagen wascosa

...und einen Fleischmann Rungenwagen mitbestellt. Letzterer kommt zunächst in meinem gemischten Güterzug zum Einsatz.

Bild
Flm 525401

Bald dürfte ich weitere Neuzugänge zu vermelden haben, das Roco LKW Walter Set steht nämlich auf lieferbar. 8)
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal


joesommer
InterRegio (IR)
Beiträge: 163
Registriert: So 1. Apr 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Wohnort: Hanstedt
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Weißwurst zum Frühstück?

#890

Beitrag von joesommer »

Guten Morgen,

Ist das ein IC Set? Welcher Hersteller und welche Nummer? :mrgreen:
LGBler und 2l H0 Dachbodenbahner
Mein Bodenbahnthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=165631

Meine Gartenbahn:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=47&t=170269

Beste Grüße
Johannes

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5344
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Joeys Teppichbahn - Weißwurst zum Frühstück?

#891

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Der Metropolitan von LS Models?

Spar die die Mühe. Das Ding ist nicht zu bekommen, schon gar nicht komplett :lol:

Hatte der Alex nicht damit angegeben in der Gartenbahngruppe, als er ihn komplettiert hatte woraufhin der Allgäumichi fast die Gruppe verlassen hatte? :fool:

Naja Joey - dranbleiben. Vielleicht schaffst du es ja irgendwie ihn einmal zu komplettieren. Ist ja immerhin mal ein schöner Start und man darf natürlich gratulieren, dass du den irgendwo bekommen konntest.
Wie eigentlich? Die sind ja echt unmöglich aufzutreiben :lol:

Ich hab ihn beim Alex live erlebt und ja - das ist schon ein superschöner Zug, extremst gut umgesetzt und eine wahre Augenweide, wenn er so vorbeibraust :redzwinker:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube

Benutzeravatar

Emmentaler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 258
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Joeys Teppichbahn - Weißwurst zum Frühstück?

#892

Beitrag von Emmentaler »

JoMä hat geschrieben:
Do 14. Mai 2020, 23:57
Bald dürfte ich weitere Neuzugänge zu vermelden haben, das Roco LKW Walter Set steht nämlich auf lieferbar. 8)
Wo????
Bei Roco selber steht seit neusem nicht lieferbar und nix von neuheit oder so.....

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3877
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Weißwurst zum Frühstück?

#893

Beitrag von DerDrummer »

Moin Joey

Tolle Neuzugänge, da ist ja noch ein bisschen mehr in die Tüte gewandert. :wink:
Der Metropolitan ist ganz klar das Highlight dabei, keine Frage. :gfm:

Michi, den Metropolitan habe ich zufällig bei einem Händler gefunden, der sein Geschäft aufgegeben hat. Für den Allgäumichi war der Zug leider in DC und Joey hat dann nicht lange gefackelt. :lol: Wie er an die restlichen Wagen kommen will, steht aber noch in den Sternen. :mrgreen:


Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5344
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Joeys Teppichbahn - Weißwurst zum Frühstück?

#894

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Und der Händler hatte keinen Onlineshop, richtig? Weil sonst wäre das Set doch längst weg gewesen?!

Heast aber den Michi kannst du ein bisschen rügen, in meinem Namen nämlich. Und wenn ich mich damit Null auskenne: wenn ich so einen Zug haben möchte und dann taucht ein DC Set auf, dann schlachte ich mein Sparschwein, kauf den und lass ihn professionell auf AC umbauen.

Die Chance, den in naher Zukunft mal zufällig in AC zu ergattern..... ach das weiß er selbst bestimmt auch :lol:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube


S-Bahn München
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert: Fr 12. Jul 2013, 12:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 2*Mobile Station 2
Gleise: C-Gleis;K-Gleis

Re: Joeys Teppichbahn - Weißwurst zum Frühstück?

#895

Beitrag von S-Bahn München »

Hi Joey,

ich schreibe heute das erste mal in deinem Thread, deine Sammlung und Gleisanlage ist sehr geil!

Glückwunsch zu deinem weißen Neuzugang von LS Models!
Da kannst du absolut stolz drauf sein, es ist ein ganz besonderes Schätzchen;)

Vor 2 Jahren habe ich mein Grundset vom MET auch bei einem Händler ohne Webshop per Telefon ergattert, dank eines Tipps;)
Für den Tipp bin ich heute noch sehr dankbar, auch wenn er teuer war und ihn der Tipp gebende bereut, da er ihn jetzt selber gerne hätte😂😁

Die 2 Ergänzungssets hat damals einer bei Ebay per Sofort-kauf in der gleichen Woche angeboten, natürlich sofort gekauft, sonst wäre meiner auch nicht komplett heute.

Wünsche dir viel Erfolg für die Zwischenwagen und einen schönen Sonntag!

Viele Grüße Alex


PhilippJ_YD
InterCity (IC)
Beiträge: 799
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 22:23

Re: Joeys Teppichbahn - Weißwurst zum Frühstück?

#896

Beitrag von PhilippJ_YD »

Jaja, der berühmte Metropolitan. Wunderschöne Umsetzung eines interessanten Zuges, den hätte ich auch gerne irgendwann. Vielleicht erbarmt sich LS ja mal zu einer Neuauflage innerhalb dieser Dekade? So lange du ihn nicht komplett bekommst, gibt es ja zumindest die wunderschöne 101. Wären die Vorbildwagen theoretisch nicht sogar kompatibel zu normalen IC Wagen, oder sind die wie die ICE mit Zugbus etc ausgerüstet?
Gruß, Philipp

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3877
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Weißwurst zum Frühstück?

#897

Beitrag von DerDrummer »

Moin Moin

Die Wagen des MET sind wie der Railjet: ein lokbespannter Wendezug, der aber als Triebzug gehandelt wird. Die haben auch keine Schraubenkupplungen. Anfangs hatten die eine spezielle Version von WTB, wodurch sie an einige wenige BR 101 gebunden waren, das wird aber meines Wissens nach nicht mehr genutzt, somit fahren die ganz normal mit ZWS.
Leider fährt der Zug ja nicht mehr nach Hamburg und letztes Jahr habe ich es ein Jahr lang nicht geschafft, den zu fotografieren. :banghead: :banghead:


Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!

Benutzeravatar

E94 135
InterCity (IC)
Beiträge: 699
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und digital mit CS3+
Gleise: M-Gleis und C-Gleis
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Weißwurst zum Frühstück?

#898

Beitrag von E94 135 »

Hallo Joey,

Der MET ist echt echt ein cooler Zug! :gfm: Gratulation zum Neuzugang.
Die Güterwagen sind auch schön, vorallem der Kesselwagen für 29€.

Auf die Empfangsgebäude bin ich schon mal gespannt. :wink:

Grüße,
Patrick


Oldfashion
InterCity (IC)
Beiträge: 688
Registriert: Di 11. Sep 2007, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital
Gleise: C-Gleis

Re: Joeys Teppichbahn - Weißwurst zum Frühstück?

#899

Beitrag von Oldfashion »

Super Joey,

wenn ich gross bin gehe ich bei Dir in die Gleisbaulehre :-) .

TOP!!!!!!

:gfm: :gfm: :gfm:
Beste Grüße
Günter
--------------------------------------------------------------------------------
Bild

und immer aktiv unterwegs, um neue Welten zu entdecken :sabber:

Benutzeravatar

Taurus 3
InterCity (IC)
Beiträge: 545
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 22:24
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 (60214)+ MS1 +MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Sonthofen
Alter: 22
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Weißwurst zum Frühstück?

#900

Beitrag von Taurus 3 »

Hey Joey,
ein Metropoliain......

uff... noch einer mit einem... zeig den bitte nicht zu oft... hab für den eine schwäche... eine sehr sehr große.
DerDrummer hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 20:58
...
Michi, den Metropolitan habe ich zufällig bei einem Händler gefunden, der sein Geschäft aufgegeben hat. Für den Allgäumichi war der Zug leider in DC und Joey hat dann nicht lange gefackelt. :lol: Wie er an die restlichen Wagen kommen will, steht aber noch in den Sternen. :mrgreen:

Naja nicht nur in DC sondern leider aktuell auch nicht mehr Im Budget drin.... leider Gottes..

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 20:36

Hatte der Alex nicht damit angegeben in der Gartenbahngruppe, als er ihn komplettiert hatte woraufhin der Allgäumichi fast die Gruppe verlassen hatte? :fool:

Ja, in der Tat.... Alex bekommt jedes mal wenn er diesen Zug in einem Video oder Foto auftauchen lässt eine Böse nachricht von mir :pflaster: :fool: :twisted:
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
So 17. Mai 2020, 07:42
...
Heast aber den Michi kannst du ein bisschen rügen, in meinem Namen nämlich. Und wenn ich mich damit Null auskenne: wenn ich so einen Zug haben möchte und dann taucht ein DC Set auf, dann schlachte ich mein Sparschwein, kauf den und lass ihn professionell auf AC umbauen.

Die Chance, den in naher Zukunft mal zufällig in AC zu ergattern..... ach das weiß er selbst bestimmt auch :lol:

Ja das weiß ich ganz bestimmt Michi! Die Chancen stehen gleich 0.... naja.. Wie gesagt, Budget ausgeschöpft... Wenn ich jetzt noch das Sparschwein geschlachtet hätte... Gnade mir Gott meine Regierung.. Leider...


@ Joy... Spaß bei Seite.. Ich gönn wirklich jedem den Zug. (Außer dem Alex :fool: aber der ist auch immer so Provokant) Freue mich auch immer diesen Zug zu sehen. Zumindest beim zweiten Blick :fool: Bin ja schon lange ein Fan von deiner Teppichbahn, hab dich auch schon auf YouTube Abonniert, weiß nur nicht mehr ob ich mich hier schon einmal gemeldet habe. Egal. Danke fürs Zeigen deiner Wirklich tollen Sammlung! Da ist einiges dabei, was auch auf meiner Langen Wunschliste steht. Ich bin gespannt, was als nächstes für ein Projekt von dir kommt!

LG Michi
Schaut vorbei in Seebach bei meiner Teppichbahn :D

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“