Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
mms-twins
Ehemaliger Benutzer

Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#1

Beitrag von mms-twins »

Hallo zusammen!

Ich habe heute mal etwas mit der neuen Software herumgespielt und dabei eine kleine Anleitung zum Kupplungswalzer erstellt.
Die Funktion ist einfach genial - jede Lok mit Telex-Kupplung kann nun das "Tanzbein" schwingen...

Im Prinzip entspricht die vorgehensweise einer Art "Makro-Programmierung" - es werden ab einem bestimmten Punkt alle Schritte die man unternimmt aufgezeichnet - wie bei einem Recorder. Die NSA und Mark Zuckerberg lesen vermutlich nicht mit...

Schritt 1
Umschalten in den Memorymodus / Programmiermodus
Bild

Schritt 2
Auswahl des Speicherplatzes
Bild

Schritt 3
Ein neues Fenster mit Text wird angezeigt
ACHTUNG: Ab hier beginnt die Aufzeichnung!
Jede klitzekleine Änderung z.B. an der Geschwindigkeit wird umgehend registriert und aufgezeichnet

Man kann die Funktionen auch an einer angeschlossenen MS2 durchführen - das erleichert die Sache ungemein und man muss nicht zwischen den Bildschirmen umschalten.
Bild

Schritt 4
Benennung der Funktion
Zum Beispiel: Baureihe, KWH für KupplungsWalzerHinten. Das kann jeder handhaben wie er es für sinnvoll hält.
Bild

Schritt 5
Aufzeichnen der Funktionen im Kasten wo vorher der Text stand
Rückwärts, Kupplung, Vorwärts
Alle Geschwindigkeiten Fahrtrichtungen, Kupplungsbetätigungen, Soundfunktionen usw. werden registriert.
Zum Beispiel kann man - Sounddecoder vorrausgesetzt- vor dem zurücksetzen kurz einen Pfiff erklingen lassen
Bild

Schritt 6
Wenn nötig können einzelne Befehle bearbeitet werden!
Bild

Schritt 7
Hier kann alles individuell bearbeitet werden
Dazu 3-4 Sekunden auf den entsprechenden Befehl drücken
Bild

Schritt 8
Speichern - die Funktion kann im Memory schon ausgeführt werden
Bild

Schritt 9
Erstellen des Funktionsicons.
Dazu die Regler anzeigen lassen und in den Programmiermodus der Lok gehen
Bild

Schritt 10
Erstellen des Funktionsicons.
Bild

Schritt 11
Auswahl von Position und Art des Icons
Die Funktionweise auf Ablauffunktion umstellen
Bild

Schritt 12
Die angelegte Lok auswählen
Bild

Schritt 13
Die angelegte Lok auswählen und speichern
Bild

Schritt 14
Fertig!
Bild


Viel Spaß mit den neuen Funktionen der CS2 - da geht garantiert noch mehr...
Ich habe das Teil seit 5 Wochen - es war die richtige Entscheidung!

Micha
Zuletzt geändert von mms-twins am Sa 15. Mär 2014, 22:31, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar

rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4354
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 13:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, 6021, 60213
Gleise: C-K-Flex-M-Gleis
Wohnort: Ufr.

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#2

Beitrag von rmayergfx »

Dazu gibt es nur eins zu sagen:

DANKE

für diese super gemachte Anleitung.

Ralf
Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


3047
InterCity (IC)
Beiträge: 972
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 11:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3
Gleise: K-Gleis, C-Gleis

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#3

Beitrag von 3047 »

Hallo Herr Mayer,

auch von mir ein Dankeschön für die Anleitung. Hätte gerade überlegt an Märklin eine Anfrage zu schreiben, was hiermit als erledigt gilt.

Habs mir gleich als PDF abgelegt damit ich es ausgedruckt zur CS2 mitnehmen kann.
kollegiale Grüße

Gustav

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5958
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#4

Beitrag von nakott »

Hallo Micha,

sehr schöne Anleitung. TOP!
Eine kleine Sache noch. Bei Schritt 3 ist es das Bild ...2.png. Das soll vermutlich ...3.png sein. Oder?

Grüße Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

mms-twins
Ehemaliger Benutzer

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#5

Beitrag von mms-twins »

Hallo Dirk!
nakott hat geschrieben: Eine kleine Sache noch. Bei Schritt 3 ist es das Bild ...2.png. Das soll vermutlich ...3.png sein. Oder?

Grüße Dirk
Ja - sollte .3png sein....- ist behoben.
Danke für den Hinweis.
Viele Grüße!

Micha

Benutzeravatar

Roland
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1997
Registriert: Mi 15. Jun 2005, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 39

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#6

Beitrag von Roland »

Hallo Micha,

vielen Dank für die tolle Anleitung. Jetzt kann man also beim Auslösen einer Lokfunktion eine ganze Litanei von Funktionen auf einmal bzw. mit einem Tastendruck schalten.

Gibt es auch eine Möglichkeit, auf bestimmte Ereignisse auf der Modellbahnanlage zu reagieren?
zum Beispiel:
- wird der Rückmeldekontakt xy ausgelöst, dann soll die Lok ab pfeifen und anhalten
- wird die Weiche xy in geradeausfahrt gestellt, soll die Lok ab pfeifen und losfahren
- usw.

Benutzeravatar

h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2062
Registriert: Sa 17. Sep 2011, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2, MS2, RocRail
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 52

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#7

Beitrag von h0-m-jk »

Hallo Micha,
tolle Anleitung!
Habe noch keine richtige Zentrale, aber das wäre ein Argument für die CS2...
Ein Frage hätte ich:
Muß das für jede Lok neu gemacht werden, oder kannst Du das Makro kopieren und nur die Lok austauschen?
Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: http://www.stummiforum.de/viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=180786

Benutzeravatar

Roland
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1997
Registriert: Mi 15. Jun 2005, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 39

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#8

Beitrag von Roland »

Hallo Jörg,

so wie ich es verstanden habe, legt man die Programmierung im memory fest. In der gewünschten Lok legt man dann ein Funktionssymbol an, mit dem man die Programmierung aufrufen kann - man kann die Programmierung aber auch im memory aufrufen.

Problematisch wird es, wenn in dem Programmablauf z.B. die Telexkupplung einer bestimmten Lok implementiert ist. Ruft man das Programm dann über das Funktionssymbol einer anderen Lok auf, wird trotzdem die im Programm implementierte Telexkupplung der ersten Lok aufgerufen. Du änderst ja nicht das Programm sondern rufst das Programm nur über eine andere Lok auf.

Benutzeravatar

h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2062
Registriert: Sa 17. Sep 2011, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2, MS2, RocRail
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 52

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#9

Beitrag von h0-m-jk »

Hallo Roland,
deswegen dachte ich es wäre sinnvoll das Programm zu kopieren, und im Ablauf nur die Lok zu ändern. Ginge schneller, als für jede Lok ein neues Makro zu erstellen...
Aber würde auch nur gehen, wenn jede Lok die Telex auf der gleichen F-Taste liegen hätte...

Auf jeden Fall eine schöne Funktion!
Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: http://www.stummiforum.de/viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=180786

Benutzeravatar

DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3630
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 13:08
Nenngröße: H0
Steuerung: MS2 Gleisbox + BPi
Gleise: C-Gleis: ML+2L-fähig
Wohnort: Aachen
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#10

Beitrag von DeMorpheus »

Roland hat geschrieben:Gibt es auch eine Möglichkeit, auf bestimmte Ereignisse auf der Modellbahnanlage zu reagieren?
zum Beispiel:
- wird der Rückmeldekontakt xy ausgelöst, dann soll die Lok ab pfeifen und anhalten
- wird die Weiche xy in geradeausfahrt gestellt, soll die Lok ab pfeifen und losfahren
- usw.
Ja. Über das memory kannst du diese ganze Funktionen auf eine Funktionstaste im Lokeintrag legen, und die Funktionstaste wiederrum kann über ein S88-Ereignis ausgelöst werden. So kannst du theoretisch die ganze Anlage automatisch von der CS2 fahren lassen ...
h0-m-jk hat geschrieben:Muß das für jede Lok neu gemacht werden, oder kannst Du das Makro kopieren und nur die Lok austauschen?
Es reicht einen einzigen Kupplungswalzer im memory zu hinterlegen und den allen Loks (mit gleicher Funktionstastenbelegung) zuzuordnen. Die im memory-Eintrag hinterlegten Funktionen werden immer für die Lok ausgelöst, über die der memory-Eintrag aufgerufen wird.

Grüße,
Moritz
Viele Grüße,
Moritz
'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'

Benutzeravatar

Torsten Piorr-Marx
Moderator
Beiträge: 7685
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 05:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 - IB - 6021
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bielefeld, OWL
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#11

Beitrag von Torsten Piorr-Marx »

Roland hat geschrieben:... Problematisch wird es, wenn in dem Programmablauf z.B. die Telexkupplung einer bestimmten Lok implementiert ist. Ruft man das Programm dann über das Funktionssymbol einer anderen Lok auf, wird trotzdem die im Programm implementierte Telexkupplung der ersten Lok aufgerufen. Du änderst ja nicht das Programm sondern rufst das Programm nur über eine andere Lok auf. ...
Das ist nicht so:
viewtopic.php?p=1170917#p1170917
Gruß
Torsten

Bild
nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de

Benutzeravatar

acbahner2005
InterCity (IC)
Beiträge: 959
Registriert: Sa 13. Aug 2005, 14:36
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2, Can Digital, Tams mit WDP
Gleise: C-Gleis

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#12

Beitrag von acbahner2005 »

Hallo Micha,

auch von mir ein großes Dankeschön für Deine tolle Anleitung!

Ich wäre dafür dieses oben anzupinen!


Gruß
Manuel
mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: viewtopic.php?f=64&t=83154&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: viewtopic.php?f=64&t=55587&start=25&hilit=h0e+bahnhof

Benutzeravatar

Torsten Piorr-Marx
Moderator
Beiträge: 7685
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 05:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 - IB - 6021
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bielefeld, OWL
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#13

Beitrag von Torsten Piorr-Marx »

acbahner2005 hat geschrieben:... Ich wäre dafür dieses oben anzupinen! ...
:?:
Gruß
Torsten

Bild
nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de

Benutzeravatar

acbahner2005
InterCity (IC)
Beiträge: 959
Registriert: Sa 13. Aug 2005, 14:36
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2, Can Digital, Tams mit WDP
Gleise: C-Gleis

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#14

Beitrag von acbahner2005 »

Hallo Torsten,

ich meinte damit, dieses evtl. unter den FAQ abzulegen, hier findet man ja so einiges zur CS2 und MS.....

Gruß
Manuel
mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: viewtopic.php?f=64&t=83154&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: viewtopic.php?f=64&t=55587&start=25&hilit=h0e+bahnhof


3047
InterCity (IC)
Beiträge: 972
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 11:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3
Gleise: K-Gleis, C-Gleis

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#15

Beitrag von 3047 »

Roland hat geschrieben:Hallo Micha,

vielen Dank für die tolle Anleitung. Jetzt kann man also beim Auslösen einer Lokfunktion eine ganze Litanei von Funktionen auf einmal bzw. mit einem Tastendruck schalten.

Gibt es auch eine Möglichkeit, auf bestimmte Ereignisse auf der Modellbahnanlage zu reagieren?
zum Beispiel:
- wird der Rückmeldekontakt xy ausgelöst, dann soll die Lok ab pfeifen und anhalten
- wird die Weiche xy in geradeausfahrt gestellt, soll die Lok ab pfeifen und losfahren
- usw.
Hallo,

so wie ich es verstehe, (habs noch nicht ausprobiert) kann man auch auslösende Kontakte zuordnen. Siehe im erweiterten Modus, da wird abgefragt welcher auslösende Kontakt was machen soll....

also, das war das beste Update von Allen. Habe heute mal den Kupplungswalzer ausprobiert und kann nur sagen, selbst meine uralt Lok mit C80 Dekoder und uralt Telex macht jetzt den Kupplungswalzer.

Ich habe aber festgestellt dass man trotz allem mehrere Versionen anlegen sollte. Eine die mit Sound läuft, läuft anders ab als eine Version die ohne Sound läuft, da die Soundfunktionen andere Zeiten verursachen. Aber das sind Kleinigkeiten und genug Speicherplatz dafür hat die CS2 ja.

Das mit dem Kopieren oder Scripte direkt schreiben würde mich noch interessieren, vielleicht gibt es diese Option demnächst in einem weiteren Update. Stillstand ist Rückschritt!
kollegiale Grüße

Gustav

Benutzeravatar

Torsten Piorr-Marx
Moderator
Beiträge: 7685
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 05:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 - IB - 6021
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bielefeld, OWL
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#16

Beitrag von Torsten Piorr-Marx »

Hallo,

mal eine Frage an die "Walzerprogrammierer".
Welche Befehlsreihenfolge hat sich bei Euch als Beste erwiesen?
Ich habe im Moment folgendes programmiert:

Direktsteuerung ein
Telex ein
Richtungswechsel
Fahrstufe 25
Fahrstufe 0
Richtungswechsel
Fahrstufe 25
Fahrstufe 0
Telex aus
Direktsteuerung aus

Klappt zu 95%, aber manchmal bleibt der Wagen doch hängen.
Gibt es einen "besseren Tanz"?
Gruß
Torsten

Bild
nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de

Benutzeravatar

DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3630
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 13:08
Nenngröße: H0
Steuerung: MS2 Gleisbox + BPi
Gleise: C-Gleis: ML+2L-fähig
Wohnort: Aachen
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#17

Beitrag von DeMorpheus »

Hallo Torsten,

ich programmiere den Walzer zwar nicht mit der CS2 sondern fahre ihn manuell, aber das spielt ja keine Rolle:

Ich drücke erst zurück und aktiviere dann die Telex.
Die neue Märklin-Telex bekommt anscheinend beim Aktivieren einen Kick und wird dann nur noch gedimmt offen gehalten. Wenn bei diesem Kick der Zug auf der Kupplung noch so stark ist das sie nicht öffnet bleibt die Kupplung auch beim Zurückdrücken häufig geschlossen, weil sie gedimmt nicht viel Kraft hat.

Grüße,
Moritz
Viele Grüße,
Moritz
'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'

Benutzeravatar

sirz-moba
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1832
Registriert: So 30. Sep 2007, 18:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: WDP2018
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Schwabenländle
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#18

Beitrag von sirz-moba »

Abend Torsten,

bis auf die Direktsteuerung und eine andere Fahrstufe (16) hab ich den gleichen Ablauf.
Allerdings mit einem einzelnen Wagen klappt es bei mir auch nicht immer,
sind es 3-4 Waggons dann funktioniert es immer.

Getestet mit einer BR212, Art. 37000.
Gruß Ingo

neue Anlage in Planung

|CS3 (60226)|SW 2.0.0|GFP 12.62|CS2 (60215)|SW 4.2.9|GFP 3.81|MS2 (60653)|

Bild

mms-twins
Ehemaliger Benutzer

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#19

Beitrag von mms-twins »

sirz-moba hat geschrieben:Abend Torsten,
Allerdings mit einem einzelnen Wagen klappt es bei mir auch nicht immer,
sind es 3-4 Waggons dann funktioniert es immer.
Ich denke das die Kupplungen mit der Zeit magnetisch werden und desshalb einzelen Wagen hängen bleiben.
Bei mir sieht das jedenfalls so aus. Der Wagen ist definitiv entkuppelt. der Bügel nicht mehr eingehakt.

Gruß

Micha

Benutzeravatar

hansi057
InterCity (IC)
Beiträge: 859
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 10:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 MS2 iTrain
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bei Peine
Alter: 63

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#20

Beitrag von hansi057 »

Hallo Micha
Bei funzt alles wunderbar, nur mit iTrain und dem iPhone funktioniert es nicht.
Die Funktionsanzeigen sind zwar vorhanden, aber lassen sich nicht ansprechen.
Im Memory lässt es sich aber ansprechen und es wird auch alles ausgeführt.

Dann sind auf dem iPhone neue bereiche verfügbar.

Modellzeituhr die ich in der CS2 nicht finde. Sie ist nur in der waagerechten Position sichtbar.

Bild

Das gleiche gilt auch für die Stromverbrauchsanzeige.

Bild
Freundliche Grüße
Hansi


Klaus5
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 323
Registriert: So 17. Feb 2013, 12:34
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 und CS 3
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Raum Stuttgart
Alter: 55
Deutschland

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#21

Beitrag von Klaus5 »

Hallo MICHA
Danke für die gute Erklärung und das ausprobieren.
Seit meinem Update ist immer das grüne Licht von A1 B1 gleichzeitig an und die Straßen
sind entgegengesetzt.
Ist das bei Dir auch so ?
Was läuft da falsch ?
Grüße Klaus

Benutzeravatar

sirz-moba
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1832
Registriert: So 30. Sep 2007, 18:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: WDP2018
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Schwabenländle
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#22

Beitrag von sirz-moba »

Hallo Klaus,
Klaus5 hat geschrieben:Seit meinem Update ist immer das grüne Licht von A1 B1 gleichzeitig an und die Straßen
sind entgegengesetzt.
Hast du das beachtet?
mms-twins hat geschrieben: Schritt 3
Ein neues Fenster mit Text wird angezeigt
ACHTUNG: Ab hier beginnt die Aufzeichnung!
Jede klitzekleine Änderung z.B. an der Geschwindigkeit wird umgehend registriert und aufgezeichnet

Man kann die Funktionen auch an einer angeschlossenen MS2 durchführen - das erleichert die Sache ungemein und man muss nicht zwischen den Bildschirmen umschalten.
Bild
Gruß Ingo

neue Anlage in Planung

|CS3 (60226)|SW 2.0.0|GFP 12.62|CS2 (60215)|SW 4.2.9|GFP 3.81|MS2 (60653)|

Bild

Stetter
Ehemaliger Benutzer

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#23

Beitrag von Stetter »

Hi, prima dass das bei euch so klappt. Da ich absoluter CS2 Anfänger bin hab ich da so meine Probleme.
Beim Programmieren des Kupplungswalzers z. B. hänge ich schon zwischen Schritt 4 u. 5 fest.
Den Eintrag BR 45 KWH im Memory habe ich ja noch hinbekommen, auch der Text mit dem Eintrag lange drücken steht rechts im Fenster.
Wie bekomme ich jedoch die Loksymbole in das rechte Fenster? :?: Das bekomme ich nicht hin, Stehe da auf der Leitung.


3047
InterCity (IC)
Beiträge: 972
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 11:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3
Gleise: K-Gleis, C-Gleis

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#24

Beitrag von 3047 »

mms-twins hat geschrieben:
sirz-moba hat geschrieben:Abend Torsten,
Allerdings mit einem einzelnen Wagen klappt es bei mir auch nicht immer,
sind es 3-4 Waggons dann funktioniert es immer.
Ich denke das die Kupplungen mit der Zeit magnetisch werden und desshalb einzelen Wagen hängen bleiben.
Bei mir sieht das jedenfalls so aus. Der Wagen ist definitiv entkuppelt. der Bügel nicht mehr eingehakt.

Gruß

Micha
Hallo Micha,

das ist in der Tat so. Korrigieren kann man das mit einer Entmagnetisierdrossel. Die gabs früher für die Magnetköpfe von Tonbandgeräten die man damit entmagnetisieren konnte. Das sind oder vielmehr waren ganz preiswerte Teile, frühjer so für rund 8 DM zu bekommen, ich weiss nicht ob man die heute noch bekommen kann...

Sehe gerade auf ebäh gibt es exact das Teil das ich zu Hause habe, gebraucht

http://www.ebay.de/itm/Entmagnetisierdr ... 3a8e676cce

oder neu:
http://www.ebay.de/itm/Entmagnetisierer ... 2330d2113d
kollegiale Grüße

Gustav

Stetter
Ehemaliger Benutzer

Re: Anleitung: Kupplungswalzer CS2 mit Softwareversion 3.5

#25

Beitrag von Stetter »

Es wäre schön, wenn ich auf meine Frage:

Beim Programmieren des Kupplungswalzers z. B. hänge ich schon zwischen Schritt 4 u. 5 fest.
Den Eintrag BR 45 KWH im Memory habe ich ja noch hinbekommen, auch der Text mit dem Eintrag: ... lange drücken .... steht rechts im Fenster.
[b]Wie bekomme ich jedoch die Loksymbole in das rechte Fenster? :?:[/b]

eine Antwort erhalten würde.
danke

Antworten

Zurück zu „Digital“