Schwabing, mittendrin! - und was ist neu -

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
KleTho
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2353
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 55
Deutschland

Re: Schwabing, mittendrin! - war in Wuppertal -

#1676

Beitrag von KleTho » Mi 9. Okt 2019, 20:59

hda hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 19:25
Hallo Thomas,

die Flüchtlinge kommen aber ganz schön rum mit ihrem Zug!
Vor ein paar Tagen waren sie noch in Göppingen Bild

Ansonsten: Einfach umwerfend......

Gruß
Heinz
Heinz,
Du auf meinen Seiten :clap: :clap: :clap: !

Das ist kein „Flüchtlingszug“, sondern der „Hamsterzug“ von Martin, welcher auch mit den Reviermodulen unterwegs ist :mrgreen: .

Wir waren bei dieser Gelegenheit auch bei Jörg Schmidt im Atelier :gfm: ‼️
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

hda
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2138
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 19:29
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox
Gleise: K
Wohnort: Schw.Alb

Re: Schwabing, mittendrin! - war in Wuppertal -

#1677

Beitrag von hda » Mi 9. Okt 2019, 21:13

Hallo Thomas,

....also ein Hamsterzug?!
Dann isses kein Wunder, die sind wieder zurück nach Wuppertal.
Wären die ersten gewesen, die die es geschafft hätten, von Schwaben was abzuzwacken Bild

Übrigens gefällt es mir, dass von Deinen Leos (aus Verpackungsgründen) immerhin der letzte auf dem Wagen befestigt ist. Dann kann wenigstens keiner hinten runter fallen Bild

Gruß
Heinz

Benutzeravatar

Threadersteller
KleTho
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2353
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 55
Deutschland

Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1678

Beitrag von KleTho » Fr 11. Okt 2019, 18:41

Scheiß Woche, scheiß Tag, was macht man da?
Frustkäufe und einmal abspannen :mrgreen: !

Zuerst die Frustkäufe:

Bild

Bild

Und dann kam mir so, beim Sinnieren auf dem Weg zum ALDI, dies vor die Linse :fool:



Ingo, kannst Du Dir vorstellen, dass ich dabei ganz dolle an Dich denken musste :lol: !

Und Bahram, diesen Zug nachzustellen, wird ganz schön teuer :wink: .

Und Michi, auf Deiner Anlage ist wohl für diesen Zug die Steigung zu arg :pflaster: .
Und Joey, wann kommen endlich diese Schutzwägen :gfm: .

Und nicht zuletzt Justus:
Für Dich etwas zum Täumen auf der anderen Seite des großen Teiches :fool: .
Ich weiß, der Wittenberger hat es Dir angetan :mrgreen: .
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

Florian BR 218
InterRegio (IR)
Beiträge: 139
Registriert: Do 3. Okt 2019, 14:53
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Z 21
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Plochingen
Alter: 14
Deutschland

Re: Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1679

Beitrag von Florian BR 218 » Fr 11. Okt 2019, 20:57

KleTho hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 18:41
Scheiß Woche, scheiß Tag, was macht man da?
Frustkäufe und einmal abspannen :mrgreen: !

Zuerst die Frustkäufe:

Bild

Ich weiß, der Wittenberger hat es Dir angetan :mrgreen: .
Mir gefällt der auch :sabber: :gfm:
Zuletzt geändert von Florian BR 218 am Mo 21. Okt 2019, 22:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3706
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 23:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital (CS2)
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Tirol
Alter: 41
Österreich

Re: Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1680

Beitrag von Transalpin » Fr 11. Okt 2019, 23:34

Die Frau kauft Handtaschen, der Thomas aus Frust Moba. Thomas, ich wünsche dir von Herzen, dass du recht frustriert bleibst! :fool:
LG,

Bahram

Benutzeravatar

Threadersteller
KleTho
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2353
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 55
Deutschland

Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1681

Beitrag von KleTho » Sa 12. Okt 2019, 10:04

Liebe Stummifreunde,

der frustrane Tag gestern hat doch etwas erfreuliches zu Tage gelegt.

Ich stand zur Ablenkung nur 14 Minuten am Gleis und habe auf Anhieb 3 Zugbewegungen filmen können.
Auch habe ich mit meiner Schulter am Abend noch Basketball gespielt und muss sagen, dass es trotz der Schmerzen gar nicht so schlecht war :mrgreen: .

Aber jetzt zu den beiden noch nicht vorgestellten Zugbegegnungen.



Als erstes näherte sich eine Vossloh G1000BB meinen Fotostandpunkt bei Lokwartegleis (diesmal mit dem EGP Vectron besetzt).
Die Handstellweiche kennen wir ja schon.
Was für mich aber neu war, wie viele verschiedene Laas-Typen hier in einen Zug zusammengestellt wurden.

Und dann kam noch ein langer Wurm, wahrscheinlich für das Heizkraftwerk München Nord angerollt.



Zwei 185 (185 267-2 und 185 295-3) umrahmen einen Ganzzug aus 38 Falns.
Jeder weiß, durch meinen "Getreidezug", wie ich diesen Waggontyp als Ganzzug mag.
Auch von den Falns gibt es unterschiedliche Ausführungen.
Eigentlich kann man auch einmal eine Bundesbahn-Galerie bei all den Kunstwerken auf den Waggons eröffnen.
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

Threadersteller
KleTho
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2353
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 55
Deutschland

Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1682

Beitrag von KleTho » Sa 12. Okt 2019, 14:26

Christian jammert über zuviele KLV's in seinem Keller :shock: !
Und ich freue mich, dass ich endlich wieder einen auf dem Münchner Nordring vor die Linse bekommen habe :clap: :clap: .



Zuglängen, welche Christian und ich noch locker hinbekommen :mrgreen: !

Was ist noch passiert, zwischen Hausarbeiten und Einkaufen kam noch schnell Stefan zu Besuch, um das Modulprojekt in die Gänge zu bekommen.
Wenn es mit der Planung und Bau richtig los geht, gibt es dazu einen eigenen Thread an passender Stelle.
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4776
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1683

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Sa 12. Okt 2019, 14:32

Wieso ist der Zug zu schwer für meine Anlage Thomas?

Die erste Lok zieht eine zweite, ein paar Wagen und einen schlappen Westbahnzug. Kein Problem für einen Taurus würd ich schätzen. Jeder Railjet ist annähernd gleich schwer oder schwerer :wink:

Ich weiß nicht, welche Leistung das Rail Adventure Fossil aufs Gleis bringt, aber die Tauris sind schon gewaltige Viecher :D

Kannst du bei deinem Rail Adventure Taurus mal die Dachpartie näher zeigen? Sind das immer noch diese klobigen Stromabnehmer? Märklin hats ja nach 20 Jahren auch endlich geschafft diese hässlichen Bauteile gegen schlanke, vorbildgerechtere zu ersetzen und bei Piko hat man damit auch vor geraumer Zeit angefangen. Es schaut jetzt auf dem Bild aber wieder nach dem altbackenen Zeugs aus?

Und sag mal: wirst du jetzt zum Eisenbahnfilmer? :lol:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


Oldfashion
InterCity (IC)
Beiträge: 602
Registriert: Di 11. Sep 2007, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital
Gleise: C-Gleis

Re: Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1684

Beitrag von Oldfashion » Sa 12. Okt 2019, 16:10

Moin Thomas,

man könnte glauben Du driftest von der EP IV in die EP VI ab?

Die Filme bieten Stoff für die kommende AHB :sabber: .
Beste Grüße
Günter
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mitglied im Stummi-Treff WN (immer am 1. Freitag im Monat) und immer aktiv unterwegs, um neue Welten zu entdecken :sabber:

Benutzeravatar

Threadersteller
KleTho
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2353
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 55
Deutschland

Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1685

Beitrag von KleTho » Sa 12. Okt 2019, 17:37

Achtung Smartron-Alarm!

War ja heute wieder einmal am Ring und was haben mir da die Potsdamer hingestellt?

Bild

Bild

Bild

Einen Smartron in einer für mich neuen Lackierung.
Der Vectron davor stand ja schon gestern da :D .

Jetzt wird es aber langsam Zeit, dass sich einer der MoBa-Hersteller sich meiner erbarmt :mrgreen: .

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 14:32
Wieso ist der Zug zu schwer für meine Anlage Thomas?

Die erste Lok zieht eine zweite, ein paar Wagen und einen schlappen Westbahnzug. Kein Problem für einen Taurus würd ich schätzen. Jeder Railjet ist annähernd gleich schwer oder schwerer :wink:
Ja Michi, dann werden wir wohl bald ein solches Gespann in Neustadt an der Südbahn sehen :fool: !
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 14:32
Ich weiß nicht, welche Leistung das Rail Adventure Fossil aufs Gleis bringt, aber die Tauris sind schon gewaltige Viecher :D
Ja, der RailAdventure Taurus gefällt mir auch :mrgreen: .

Bild
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 14:32
Kannst du bei deinem Rail Adventure Taurus mal die Dachpartie näher zeigen? Sind das immer noch diese klobigen Stromabnehmer? Märklin hats ja nach 20 Jahren auch endlich geschafft diese hässlichen Bauteile gegen schlanke, vorbildgerechtere zu ersetzen und bei Piko hat man damit auch vor geraumer Zeit angefangen. Es schaut jetzt auf dem Bild aber wieder nach dem altbackenen Zeugs aus?
Natürlich gibt es Fotos für Dich :lol: :

Bild

Bild

Bild

Beurteilen musst Du sie selber. Ingo hat zu der Gestaltung noch keinen fachmännischen Kommentar abgegeben.
Für mich ähnelt der Dachgarten schon stark an den der ES 64 F4. Auch sind 4 Mal die selben Panthographen montiert.
Ob das so richtig ist?
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 14:32
Und sag mal: wirst du jetzt zum Eisenbahnfilmer? :lol:
Nein, das Filmen ist nur so eine Phase. Sobald das Wetter wieder schlechter wird, werde ich mich wohl nicht mehr an die Strecke stellen.
Aber, ich habe schon einmal daran gedacht einen Klappstuhl an meinem Fotopunkt zu deponieren :mrgreen: .

Oldfashion hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 16:10
Moin Thomas,

man könnte glauben Du driftest von der EP IV in die EP VI ab?

Die Filme bieten Stoff für die kommende AHB :sabber: .
Keine Angst Günter,
Epoche IV wird mein Kerngebiet bleiben :gfm: .
Aber man muss sich ja nicht kasteien, wenn auch einmal etwas neues gefällt.
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


Oldfashion
InterCity (IC)
Beiträge: 602
Registriert: Di 11. Sep 2007, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital
Gleise: C-Gleis

Re: Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1686

Beitrag von Oldfashion » Sa 12. Okt 2019, 17:41

KleTho hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 17:37

Nein, das Filmen ist nur so eine Phase. Sobald das Wetter wieder schlechter wird, werde ich mich wohl nicht mehr an die Strecke stellen.
Aber, ich habe schon einmal daran gedacht einen Klappstuhl an meinem Fotopunkt zu deponieren :mrgreen: .
Moin Thomas,

am besten für die kalten Tage eine "Wildkamera" einrichten, da kannst Du denn die Züge aus der warmen Stube beobachten :wink:

Beste Grüße von der Ostlab
Günter


Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1007
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 53
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1687

Beitrag von Magdeburger » Sa 12. Okt 2019, 19:25

Moin Thomas,
na bei Dir geht es ja voran, große Bahn, kleine Bahn und alles perfekt in Szene gesetzt :gfm: !
Der Wittenberger Steuerwagen weiss besonders zu gefallen und irgendwann wird es bestimmt auch nen Smartron im Modell geben :D :D :D !
Viele Grüße
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3862
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1688

Beitrag von Miraculus » So 13. Okt 2019, 05:37

Guten Morgen Thomas, @All,

heute nur ein einfaches Danke für die tollen Bilder und Videos rund um Wuppertal und Schwabing, :gfm: .



Gruß
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Florian BR 218
InterRegio (IR)
Beiträge: 139
Registriert: Do 3. Okt 2019, 14:53
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Z 21
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Plochingen
Alter: 14
Deutschland

Re: Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1689

Beitrag von Florian BR 218 » So 13. Okt 2019, 07:21

Miraculus hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 05:37
Guten Morgen Thomas, @All,

heute nur ein einfaches Danke für die tollen Bilder und Videos rund um Wuppertal und Schwabing, :gfm: .



Gruß
Da kann ich nur zustimmen :D

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4776
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1690

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » So 13. Okt 2019, 09:01

KleTho hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 17:37
Ob das so richtig ist?
Nö, defintiv nicht richtig. Und klobig wie damals. Kurzum: ein Hobby Modell.

Aufschrei!

Ist natürlich ein Expert Modell wie ich weiß.


Der hier gefällt mir jetzt sehr gut, weil so schön passend,

achtung hier kommt er:

:roll:


Bei den neuen Lokgeschichten driftet mir das Ganze zu sehr ab. Das wird ja wie in der Autoindustrie. Alle paar Jahre ein komplett neues Modell, das wird mir zu hektisch. Da bin ich wie bei der Autoindustrie dann einfach raus. Weiß jemand welcher Hammerdetails den Vectron vom Smartron entscheiden um dafür gleich ein neues Modell (zumindest namentlich) einzuführen?
Kinder, baut doch einfach weiterhin die "alten" Loks, verfeinert sie ein wenig und nennt das Ganze ein Facelift, aber dieses ständige neue und optisch ist das Teil praktsich das alte - man man man.

Ein Klappsesserl an der Strecke unterstütze ich aber Thomas. Spannend, was da bei euch alles herumfährt.
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


Laurent
EuroCity (EC)
Beiträge: 1345
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 + MS3 + MS1
Gleise: Märklin C&M
Wohnort: Umgebung Amsterdam, Niederlände
Alter: 28
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1691

Beitrag von Laurent » So 13. Okt 2019, 14:04

Hey Thomas,

Glückwünschen zu deine neue Modellen. Vor allem der neue Steuerwagen Pikos ist ein wirklicher hingücker! :gfm: :gfm:
Deine Video's gefällen mir auch. Schöne Züge aus der heutige Zeit! :sabber: :sabber:
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 09:01
Bei den neuen Lokgeschichten driftet mir das Ganze zu sehr ab. Das wird ja wie in der Autoindustrie. Alle paar Jahre ein komplett neues Modell, das wird mir zu hektisch. Da bin ich wie bei der Autoindustrie dann einfach raus. Weiß jemand welcher Hammerdetails den Vectron vom Smartron entscheiden um dafür gleich ein neues Modell (zumindest namentlich) einzuführen?
Kinder, baut doch einfach weiterhin die "alten" Loks, verfeinert sie ein wenig und nennt das Ganze ein Facelift, aber dieses ständige neue und optisch ist das Teil praktsich das alte - man man man.
Der Smartron ist ein Standard Version von der Vectron, ohne wirklich viele Möglichkeiten, bestimmt für das Güterverkehr. Z.B. so aus dem Lager genommen und morgen einsatzbereit, so zu Sagen. Das statt ein pro Kunde neu spezifiziert Modell der Vectron. Für der Smartron meint das:
- 5,6MW Leistung, statt 5,2MW bis 6,4MW
- Nur 140 Kilometer pro Stunde, statt 160 oder 200
- Nur lieferbar in AC, statt auch als MS. Zuerst war das nur 15 kV, aber die Dingen sind auch ja schön nach Bulgarien geliefert und die Bulgarien verwenden 25 kV.
- Wird nur geliefert ins Capriblau statt Farbe nach Wunsch der Kunde
- Standard Preis

Vergleich es mit ein Kia oder ein VW. Bei VW kann eine öft selbst seine Optionen auswählen. Bei Kia werden die in ein bestimmte Konfiguration geliefert und das ist es. Willst du Xenon Beleuchtung? Dann gibt es dazu auch immer ein Klima und Tempomat. Bei VW kannst du wirklich für Xenon Auswählen ohne Klima und Tempomat.

LG,
Laurent
Ich bin Niederländer und mein Deutsch ist ein bisschen schlecht. Tut mir leid, Danke.
Mein Youtube channel
Mein Teppichbahning Topic

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4776
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1692

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » So 13. Okt 2019, 21:34

Alles klar, danke Laurent für die Erklärung! Kenn ich mich aus!

Aber Xenon? Jössas Maria, das ist ja sowas von 2000er. Voll LED ist heute state of the art! hihi :baeh:

Dann könnte sich aber übrigens wirklich noch Roco oder Piko zum Smartron hinreißen lassen oder? So wirklich viel Aufwand dürfte der in der Produktion ja nicht sein.
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

Threadersteller
KleTho
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2353
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 55
Deutschland

Re: Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1693

Beitrag von KleTho » Mo 14. Okt 2019, 08:20

Euch allen im Stummiland einen Guten und sonnigen Montagmorgen :fool: !
Oldfashion hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 17:41
KleTho hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 17:37

Nein, das Filmen ist nur so eine Phase. Sobald das Wetter wieder schlechter wird, werde ich mich wohl nicht mehr an die Strecke stellen.
Aber, ich habe schon einmal daran gedacht einen Klappstuhl an meinem Fotopunkt zu deponieren.
Moin Thomas,

am besten für die kalten Tage eine "Wildkamera" einrichten, da kannst Du denn die Züge aus der warmen Stube beobachten :wink:

Beste Grüße von der Ostlab
Günter
Günter,

ich gehe ja nicht zum Jagen an den Nordring, sondern zum Entspannen und Nachdenken. Da brauche ich keine "Wildkamera".
Das mit dem Klappstuhl habe ich gestern das erste Mal ausprobiert.
Aber gefährlich, es ist dann so bequem, dass man die Zeit vergisst :mrgreen: .

Magdeburger hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 19:25
Moin Thomas,
na bei Dir geht es ja voran, große Bahn, kleine Bahn und alles perfekt in Szene gesetzt :gfm: !
Der Wittenberger Steuerwagen weiss besonders zu gefallen und irgendwann wird es bestimmt auch nen Smartron im Modell geben :D !
Viele Grüße
Steffen
Ja Steffen,

der Wittenberger von Piko ist wirklich schön geworden.
Aber jetzt stehe ich vor dem Dilemma, ob ich nicht alle meine n- und DoSto's im Längenmaßstab 1:87 halte und 1:93.5 ausmustere :cry: .

Miraculus hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 05:37
Guten Morgen Thomas, @All,

heute nur ein einfaches Danke für die tollen Bilder und Videos rund um Wuppertal und Schwabing, :gfm: .

Gruß
Peter,

kurz und schmerzlos!
Aber da kommt doch noch etwas :gfm: !

Florian BR 218 hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 07:21
Miraculus hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 05:37
Guten Morgen Thomas, @All,

heute nur ein einfaches Danke für die tollen Bilder und Videos rund um Wuppertal und Schwabing, :gfm: .

Gruß
Da kann ich nur zustimmen :D
Florian,
noch kürzer :bigeek: !

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 09:01
KleTho hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 17:37
Ob das so richtig ist?
Nö, defintiv nicht richtig. Und klobig wie damals. Kurzum: ein Hobby Modell.

Aufschrei!

Ist natürlich ein Expert Modell wie ich weiß.


Der hier gefällt mir jetzt sehr gut, weil so schön passend,

achtung hier kommt er:

:roll:
Na Michi,

ich habe nicht die Mühen geschäut noch ein Vergleichsbild zu schießen:

Bild

Unten ein Einsystem-Taurus von Roco,
in der Mitte der Zweisystem-Taurus von Piko
und oben eine ES 64 F4 von Märklin.

Am filigransten, obwohl auch sehr aufgeräumt, ist der Dachgarten von dem Roco-Modell.

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 09:01
Bei den neuen Lokgeschichten driftet mir das Ganze zu sehr ab. Das wird ja wie in der Autoindustrie. Alle paar Jahre ein komplett neues Modell, das wird mir zu hektisch. Da bin ich wie bei der Autoindustrie dann einfach raus. Weiß jemand welcher Hammerdetails den Vectron vom Smartron entscheiden um dafür gleich ein neues Modell (zumindest namentlich) einzuführen?
Kinder, baut doch einfach weiterhin die "alten" Loks, verfeinert sie ein wenig und nennt das Ganze ein Facelift, aber dieses ständige neue und optisch ist das Teil praktsich das alte - man man man.

Ein Klappsesserl an der Strecke unterstütze ich aber Thomas. Spannend, was da bei euch alles herumfährt.
Laurent hat ja dazu noch einen sehr guten Kommentar abgegeben.

Laurent hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 14:04
Hey Thomas,

Glückwünschen zu deine neue Modellen. Vor allem der neue Steuerwagen Pikos ist ein wirklicher hingücker! :gfm: :gfm:
Deine Video's gefällen mir auch. Schöne Züge aus der heutige Zeit! :sabber: :sabber:
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 09:01
Bei den neuen Lokgeschichten driftet mir das Ganze zu sehr ab. Das wird ja wie in der Autoindustrie. Alle paar Jahre ein komplett neues Modell, das wird mir zu hektisch. Da bin ich wie bei der Autoindustrie dann einfach raus. Weiß jemand welcher Hammerdetails den Vectron vom Smartron entscheiden um dafür gleich ein neues Modell (zumindest namentlich) einzuführen?
Kinder, baut doch einfach weiterhin die "alten" Loks, verfeinert sie ein wenig und nennt das Ganze ein Facelift, aber dieses ständige neue und optisch ist das Teil praktsich das alte - man man man.
Der Smartron ist ein Standard Version von der Vectron, ohne wirklich viele Möglichkeiten, bestimmt für das Güterverkehr. Z.B. so aus dem Lager genommen und morgen einsatzbereit, so zu Sagen. Das statt ein pro Kunde neu spezifiziert Modell der Vectron. Für der Smartron meint das:
- 5,6MW Leistung, statt 5,2MW bis 6,4MW
- Nur 140 Kilometer pro Stunde, statt 160 oder 200
- Nur lieferbar in AC, statt auch als MS. Zuerst war das nur 15 kV, aber die Dingen sind auch ja schön nach Bulgarien geliefert und die Bulgarien verwenden 25 kV.
- Wird nur geliefert ins Capriblau statt Farbe nach Wunsch der Kunde
- Standard Preis

Vergleich es mit ein Kia oder ein VW. Bei VW kann eine öft selbst seine Optionen auswählen. Bei Kia werden die in ein bestimmte Konfiguration geliefert und das ist es. Willst du Xenon Beleuchtung? Dann gibt es dazu auch immer ein Klima und Tempomat. Bei VW kannst du wirklich für Xenon Auswählen ohne Klima und Tempomat.

LG,
Laurent
Lieber Laurent,

aber irgendwie, kann ich den Michi schon verstehen.

Warum ist es nicht ein "Vectron Jeans" geworden, wie bei Volkswagen :mrgreen: ?

Hier noch einige Vergleichsbilder, welche auch zeigen, das im Smartron weniger drin steckt (Gewichtsangabe).

Zuerst die Daten des Vectron:

Bild

Bild

Und jetzt die des Smartrons:

Bild

Bild

Der Smartron ist wohl einfach wirklich nur ein "Vectron light" oder Siemens "Blisterware" für den Verkauf von der Stange!

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 21:34
Alles klar, danke Laurent für die Erklärung! Kenn ich mich aus!

Aber Xenon? Jössas Maria, das ist ja sowas von 2000er. Voll LED ist heute state of the art! hihi :baeh:

Dann könnte sich aber übrigens wirklich noch Roco oder Piko zum Smartron hinreißen lassen oder? So wirklich viel Aufwand dürfte der in der Produktion ja nicht sein.
Michi,

da hast Du vollkommen Recht!
Was Siemens kann, sollten doch Roco oder Piko auch mit ihren Druckmaschinen hinbekommen :wink: .
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

alphatiger86
InterCity (IC)
Beiträge: 721
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, Multimaus, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 33
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1694

Beitrag von alphatiger86 » Mo 14. Okt 2019, 09:26

Moin Thomas,

Ja, der Smartron ist der Vectron von der Stange für Deutschland. Würde mir so auch auf der Innotrans 2018 mitgeteilt. War sogar in der Maschine drin. Da ist so viel Platz, da könnte man ne Hängematte drin aufhängen :fool:

Deinen Wittenberger finde ich auch super. Ich hoffe mal, das ich ihn mir mal Live anschauen kann. Hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt. Wobei ESU nicht teurer ist (wenn schon ein Decoder im Steuerwagen verbaut ist). Oder Brawa, die bilden einen Zug aus der Heimat ab...
Mit dem Umstellen auf reine 1:87 Fahrzeuge wird es bei den DoSto's vermutlich eher schwierig. Der Gebrauchtmarkt ist gerade leer und ob die Roco/Hobbytrade Wagen wirklich dieses Jahr ausgeliefert werden, weiß ja auch noch keiner.
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1007
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 53
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1695

Beitrag von Magdeburger » Mo 14. Okt 2019, 13:09

Moin Thomas,
das ist natürlich ein kleines Dilemma :D ! Ich bin zum Glück schnell zu 1:87 gekommen und will da auch nicht wieder weg, auch wenn mir beim MäTrix IC2 und beim folgenden ICE4 mächtig die Finger jucken.
Bezüglich Smartron gibt es auch einen schönen Spitzke Logistik, also noch in 1:1 :D !
VG
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)

Benutzeravatar

Threadersteller
KleTho
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2353
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 55
Deutschland

Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1696

Beitrag von KleTho » Di 15. Okt 2019, 15:17

alphatiger86 hat geschrieben:
Mo 14. Okt 2019, 09:26
Moin Thomas,

Ja, der Smartron ist der Vectron von der Stange für Deutschland. Würde mir so auch auf der Innotrans 2018 mitgeteilt. War sogar in der Maschine drin. Da ist so viel Platz, da könnte man ne Hängematte drin aufhängen :fool:

Deinen Wittenberger finde ich auch super. Ich hoffe mal, das ich ihn mir mal Live anschauen kann. Hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt. Wobei ESU nicht teurer ist (wenn schon ein Decoder im Steuerwagen verbaut ist). Oder Brawa, die bilden einen Zug aus der Heimat ab...
Mit dem Umstellen auf reine 1:87 Fahrzeuge wird es bei den DoSto's vermutlich eher schwierig. Der Gebrauchtmarkt ist gerade leer und ob die Roco/Hobbytrade Wagen wirklich dieses Jahr ausgeliefert werden, weiß ja auch noch keiner.
Magdeburger hat geschrieben:
Mo 14. Okt 2019, 13:09
Moin Thomas,
das ist natürlich ein kleines Dilemma :D ! Ich bin zum Glück schnell zu 1:87 gekommen und will da auch nicht wieder weg, auch wenn mir beim MäTrix IC2 und beim folgenden ICE4 mächtig die Finger jucken.
Bezüglich Smartron gibt es auch einen schönen Spitzke Logistik, also noch in 1:1 :D !
VG
Steffen
Tja, Ihr beiden,
ich habe ja noch ein Bisschen Zeit :fool: .
Der Bahnland Bayern DoSto von Roco kommt ja erst noch :mrgreen: .


Aber heute war zwischen den beiden Jobs mal wieder Zeit und das richtige Wetter zum Trainspotting.
Michi, wieder mit Campingstuhl :lol: .

Schut mal, was da ankam:

Bild

Die ÖBB 1016 020-0, "100% grüner Bahnstrom" mit einem Stahlbrammen-Ganzzug.

Und aus der Gegenrichtung mit Ziel Südeuropa:

Bild

Die TXL 185 540-2, "Oma Liesel" oder auch "Kassel Huskies"-Werbelok mit einen gaaaanz langen KLV.
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4776
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1697

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Di 15. Okt 2019, 15:21

Du Thomas, vielleicht solltest du mal den Christian mitnehmen, in deine Klappsesselecke. Der würde dort wohl verhungern, weil er nicht mehr wegkommt vor lauter Aufgeregtheit :D
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


michael_geng
InterCity (IC)
Beiträge: 924
Registriert: Do 30. Aug 2007, 13:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: M-Gleis
Wohnort: freiburg
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1698

Beitrag von michael_geng » Mi 16. Okt 2019, 12:07

:D Hallo Thomas
Oh Mann mußt du Zeit haben. :fool: Aber Thomas und Christian ob das gut geht :pflaster: Der Fuhrpark ist größer als bei der DB.
Und am Ende kommt die Feuerwehr um alles sauberzumachen am Dam.

Mfg Michael :redzwinker:
Nur wo Märklin draufsteht,ist auch Märklin drin.

Neu im BW seit 28.10.2018 Ein Krokodil CE 6/8 II 39567

Mein Plannung:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=142004
Mein Bau:
viewtopic.php?f=15&t=163814

Benutzeravatar

Threadersteller
KleTho
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2353
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 55
Deutschland

Re: Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1699

Beitrag von KleTho » Fr 18. Okt 2019, 07:47

michael_geng hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 12:07
:D Hallo Thomas
Oh Mann mußt du Zeit haben. :fool: Aber Thomas und Christian ob das gut geht :pflaster: Der Fuhrpark ist größer als bei der DB.
Und am Ende kommt die Feuerwehr um alles sauberzumachen am Dam.

Mfg Michael :redzwinker:
Guten Morgen Michael,

bei einer regelmäßigen 60 bis 75 Stunden Arbeitswoche , nehme ich mir jetzt einfach die Zeit, auch wenn es nur auf den Weg zum Einkaufen ist, um einmal für mich zu sein und die Seele baumeln zu lassen.
Sicher, es gibt auch andere Möglichkeiten, aber zur Zeit ist das Wetter noch günstig und es ist halt gerade das Interesse an der Eisenbahn :mrgreen: .

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Di 15. Okt 2019, 15:21
Du Thomas, vielleicht solltest du mal den Christian mitnehmen, in deine Klappsesselecke. Der würde dort wohl verhungern, weil er nicht mehr wegkommt vor lauter Aufgeregtheit :D
Michi,
Du weißt doch, bei mir ist noch keiner verhungert :fool: !
Vielleicht verdurstet, aber das fällt mir dann auch noch in der letzten Minute auf, damit es nicht allzu schlimm wird.

Aber bei der Zugfrequenz am Wochenende, würde er vielleicht an in der Fotoausbeute verhungern. Aber dann kann man ja ratschen :lol: .
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

baureihe482
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1592
Registriert: Mi 11. Nov 2009, 15:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 2x CS2+App
Gleise: C-Gleis
Wohnort: im Land der Zebras
Alter: 28
Deutschland

Re: Schwabing, mittendrin! - Trainspotting in Schwabing -

#1700

Beitrag von baureihe482 » Sa 19. Okt 2019, 12:01

KleTho hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 07:47
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Di 15. Okt 2019, 15:21
Du Thomas, vielleicht solltest du mal den Christian mitnehmen, in deine Klappsesselecke. Der würde dort wohl verhungern, weil er nicht mehr wegkommt vor lauter Aufgeregtheit :D
Michi,
Du weißt doch, bei mir ist noch keiner verhungert :fool: !
Vielleicht verdurstet, aber das fällt mir dann auch noch in der letzten Minute auf, damit es nicht allzu schlimm wird.

Aber bei der Zugfrequenz am Wochenende, würde er vielleicht an in der Fotoausbeute verhungern. Aber dann kann man ja ratschen :lol: .
Michi sollte sich mal ganz dringend die Openrailwaymap zu Gemüte führen... Dann würde er sehen dass das was da bei Thomas vorbei fährt auch bei mir vorbei fährt :wink: Allerdings sieht Thomas nur das was den Münchner Nordring Richtung Rbf München Nord fährt, während ich zusätzlich noch die KLVs abbekomme, die ihren Weg über den Münchner Südring nehmen. Wieso sollte ich mehr gegen weniger eintauschen? :wink:



Hey Thomas,

Die RailAdventure-183 ist genial! Leider sagen mir die Piko-Loks nicht so zu... Außerdem hoffe ich dass sich Märklin mal der Radve-Re620 annimmt... :sabber:
Wusstest du dass die Radve-183 die ehemalige Lok der MGW ist? Ein Lokvermieter, der die Lok als echte Viersystem-Maschine ausrüsten lassen hat... Ich glaube Zulassungen Richtung Osteuropa müssten es sein... :wink:

Ich ärger mich gerade dass ich nie so viel Frust habe... Oder wenn ich dann mal Frust habe, dass dann gerade kein Moba-Händler in der Nähe ist...

Schöne Grüße,
Christian
Bild Bild

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“