Flo´s Anlage - Baubericht

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)

Threadersteller
Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Flo´s Anlage - Baubericht

#1

Beitrag von Flo_85 » Fr 21. Apr 2017, 09:48

Hallo,

nachdem ich nun schon ein paar Tage hier im Forum bin will ich mit dem Baubericht zu meiner Anlage starten. Es geht hier aber nicht bei 0 los, ich hab schon einiges gemacht.

Aufgebaut ist die Anlage in meinem Wohnzimmer - dank verständnisvoller besserer Hälfte kein Problem. Sie war es ja eigentlich die mich dazu bewogen hatte endlich mal mit der schon ewigen Planerei aufzuhören und mit dem Bau zu beginnen.

Das ganze ist natürlich an die gegebenheiten im Wohnzimmer angepasst und zudem modular. Auch wenn ich eine Eigentumswohnung habe, irgendwann zieht man ja dann vielleicht doch um. Grob ist es eine U-Anlage.

Zum Thema der Anlage: Eine 2gleisige Hauptstrecke irgenwo in Österreich - eher im gebirgigen Teil gelegen, aber ohne Konkretes Vorbild. Wohl aber mit typischen Elementen österreichischer Strecken.

Geplant habe ich das ganze in Wintrack, wenngleich ich schon ein paar Änderungen durchgeführt habe die im Plan nicht drinnen sind.

Als Gleissystem kommt Roco Line zum Einsatz. Der Mindestradius ist knapp 500mm - also R4. Aber nur im unsichtbaren Bereich im sichtbaren ist es mindestens R6.


Zuerst ein paar Worte zur Steuerung: Gesteuert wird das ganze natürlich digital, ausschließlich DCC. Fahre schon seit Beginn meiner Modellbahnerzeit digital. Habe mir am Anfang des Jahres die neue ECOS 2.1 von ESU gegönnt. In erster Linie wegen des Gleisbildstellpultes das mMn einer Computersteuerung schon sehr nahe kommt. Als Rückmeldung kommt S88 zum Einsatz der über die Stromfühlermethode die Gleisbesetztmeldung macht. funktioniert tadellos. Vor allem kann man bei der Ecos Fahrwege auch über Rückmelder auslösen lassen, sehr praktisch zB beim Rückstellen von Signalen auf Halt - oder HP0 wie es in Deutschland heisst. Oder auch bei der Schattenbahnhofsteuerung.

Ein Blick auf das GBS vom linken Anlagenteil - insgesammt werde ich 3 Seiten brauchen um die ganze Anlage darzustellen. Man sieht hier auch das es sich um deutsches Produkt handelt. Zum einen an den Signalbegriffen und zum anderen ist es gar nicht einfach die Steuerung für den Gleiswechselbetrieb zu konfigurieren. Desshalb auch die vielen Tasten. Leider ist es bei der ECOS nicht möglich die Start - Ziel Taster zu priorisieren, sprich wenn Taste A zuerst gedrückt wird und dann Taste B, schalte Fahrweg C, wen B zuerst und dann A schalte Fahrweg D - geht leider nicht. Desshalb immer 4 Taster, jeweils 2 für eine Richtung.

Bild

Als Bremstechnik verwende ich die ABC Technik von Lenz. Dazu hatte ich im Vorfeld einige Test durchgeführt. Als Fehler hat sich herausgestellt das ich die Test ausschließlich mit einer Lok durchgeführt hae die einen ESU Decoder verbaut hat. Kaum hatte ich einen Teil der Anlage gebaut und testete das ganze auch mit einer Lok mit Zimo Decoder fingen die Probleme an. Entweder schlichen die Loks durch den Bremsabschnitt oder reagierten gar nicht auf das Signal. Nur eine "Zimo Lok" funktionierte Problemlos, die 50.2314, warum konnte ich mir zuerst nicht erklären. Eine Mail an den Support von Zimo brachte dann die Lösung, ein 1K Widerstand um den Stromverbrauch der Loks zu erhöhen, siehe da jetzt bleiben auch die Zimo Loks so stehen wie ich es von den ESU Loks gewohnt war. Jetzt war mir auch klar warum die 50er funktionierte, die hat einen Rauchgenerator von Seuthe verbaut der ordentlich Strom zieht und damit das gleiche bewirkt wie der Widerstand.

Die ganzen Bremsmodule, Decoder für Weichen und Signale baue ich selbst. Hier ein Blick auf ein ABC Bremsmodul für 2 Gleisabschnitte (oder halt einen bei einer 2 gleisigen Strecke) für beide Fahrtrichtungen. Das Modul hat auch einen Decoder integriert mit der bei Freistellung des Signals die Bremsdioden überbrückt werden. Die beiden anderen Relais dienen dazu den ganzen Abschnitt auf die Bremsdioden zu schalten wenn ein Zug in den Bremsabschnitt einfährt - wichtig ist das vor allem für den Wendezugbetrieb wenn die Lok hinten ist. Die Besetztmelder hab ich auch gleich in das Modul integriert.

Rechts daneben sieht man einen einfachen Gleisbesetztmelder - für Gleise in denen keine Bremstechnik erforderlich ist.

Bild

So, jetzt aber zur Anlage selbst.

Hier das linke Gleiswendel um vom Schattenbahnhof zur sichtbaren Ebene zu kommen. Gebaut mit Sperrholz und Gewindestangen. Zudem hab ich aus 2mm Schweissdraht eine Tunneloberleitung gebaut. Machner mag vielleicht sagen das man die im Digitalbetrieb eh nicht braucht. Ich hab trotzdem eine gebaut, und bin auch froh darüber das ich mich so entschieden habe. Denn schon beim Wendel gab es einen Punkt, nähmlich jenen wo das Wendel unter das bereits in der Eben liegende obere Trassenbrett führt. Dort wäre die Durchfahrtshöhe für eine Lok mit aufgestelltem Stromabnehmer viel zu gering. Ausserdem hilft es beim überbauen der Anlage. Ist der Ausschnitt so große das die Oberleitung durch passt, passt es auch für die Loks.

Bild

Hauptthema des linken Anlagenteils ist etwas für Österreich typisches: Eine Haltestelle die einmal ein Bahnhof war. Das mittlere Bahnhofsgleis wurde entfernt und an dessen Stelle ein breiter, moderner Mittelbahnsteig errichtet. Vorhanden sind noch das alte Bahnhofsgebäuse (ist gerade im Bau) und der Güterschuppen samt Anschlussgleis. Ebenso ein Gleisanschluss zu einem Schrotthändler. Diese werden heute als Anschlussbahn betrieben. Beide Anschlussgleise haben noch die früher übliche Schutzweiche um Flankenfahrten zu verhindern.

Bild

Im rechten unteren Eck des Bildes sieht man den Signaldecoder für den Selbstblock - ist wirklich einer, wird von der ECOS gesteuert - der sich kurz vor der Tunneleinfahrt befindet. Ein Bild davon.

Bild

An den linken Teil anschließend ist ein Verbindungsstück welches hinter dem Fernseher vorbei führt und nur 20cm breit ist. Ursprünglich wollte ich da nichts besonderes machen, hab mich nun aber doch dazu entschieden da eine kleine Schlucht mit Brücke zu bauen. Ob unten später eine Strasse oder ein Fluss hin kommt weiß ich noch nicht.

Als Brücken kommen 2 Stahlbrücken aus dem Lasercut Programm von Noch zum Einsatz. Anfangs war ich aufgrund der filigranen Kartonkonstruktion noch etwas skeptisch bezüglich der Stablilität. Zusammengebaut sind die aber sehr stabil. Die Optik finde ich genial, vor allem wenn ich da an die Plastikbrücken denke die auch noch von früher habe. Das schlägt sich aber natürlich auch im Preis nieder.

Bild

So, das wars erstmal. Bitte entschuldigt die eher schlechte Bildqualität, aber das Licht war gestern einfach so schlecht - bei uns hat es ja nochmal geschneit - das keine ordentlichen Bilder zu machen waren.
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671


Threadersteller
Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#2

Beitrag von Flo_85 » Sa 22. Apr 2017, 17:10

Viel Zeit zum Basteln hatte ich heute nicht, trotzdem ein kleines Update:

Ich hab mich dem Bahnsteig und dem Bahnsteigdach für die Haltestelle gewidmet und einmal einen Test gemacht ob alles passt. Zum einen mit einem Dosto und zum anderen mit den recht breiten Rola Wagen. Passt alles, quasi auf den Millimeter. :lol:

Bild
Bild
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671


Threadersteller
Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#3

Beitrag von Flo_85 » Mo 24. Apr 2017, 08:55

Nur ein kleines Update:

Habe gestern meine Mauern für die Brücken etwas farblich behandelt. Habe da leider noch recht wenig Übung, bei früheren Anlagen hatte alles Plastikglanz. Für Verbesserungsvorschläge bin ich offen, Farbe kann man ja zum Glück übermalen.

Bild
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671

Benutzeravatar

E412
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 64
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 09:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Weinert/Tillig
Wohnort: Daheim
Österreich

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#4

Beitrag von E412 » Mo 24. Apr 2017, 19:44

Hallo Flo

Sind die Bahnsteigkanten vom Krois?
mfg. Tini

ÖBB/SŽ/FS, Epoche Vb+, HO 2L DCC

Mein Bautagebuch Bahnhof ohne Namen


Threadersteller
Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#5

Beitrag von Flo_85 » Di 25. Apr 2017, 09:15

Ja, Bahnsteigdach und Kanten sind von Krois.
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671


Threadersteller
Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#6

Beitrag von Flo_85 » Do 27. Apr 2017, 17:16

Da mir das gestalten der Landschaft unter den Brücken nach dem fixen Einbau etwas zu umständlich erschien und der Abschnitt auch technisch fertig ist hab ich diese Arbeit vorgezogen und die Landschaft darunter die letzten Abende gestaltet.

Bild

Ein paar Kleinigkeiten fehlen noch, aber insgesammt bin ich zufrieden.

Jetzt können die Brücken eingebaut und die Gleise darauf fix verlegt werden.
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671


Aphyosemion
EuroCity (EC)
Beiträge: 1254
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 16:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: LoDi Rektor+ LoDi S88 + ITrain
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Mannheim
Alter: 50

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#7

Beitrag von Aphyosemion » Do 27. Apr 2017, 19:33

Hallo Flo,

bin die letzten Tage, jetzt auch über dein Anlagenprojekt gestolpert und mir gefällt sehr gut was ich bisher gesehen habe!
Ich hab hier jetzt mal einen Fuss in die Tür gestellt :wink: :lol: und werde dein "Werkeln" weiterhin mit Interesse verfolgen! :wink:

Schöne Grüße, Stephan
"Der Mensch kann zwar tun was er will, aber er kann nicht wollen, was er will."
Arthur Schopenhauer

Anlage "Neuland": http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131917

Meine Planung: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=106652


inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1216
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#8

Beitrag von inet_surfer88 » Do 27. Apr 2017, 20:58

Hallo Flo,

ich bin gerade über deinen Anlagenthread gestolpert (hoffentlich habe ich nichts kaputt gemacht :) ).

Wie ich gelesen habe baust du deine Elektronik selbst? Das würde mich interessieren. Vielleicht kannst du auch hierzu ein wenig berichten. Bei meiner derzeitigen Anlage habe ich die Elektronik zum Schalten und Melden komplett selbst gebaut. Deswegen interessieren mich solche Sachen besonders.
Ein kleiner Übersichtsplan wie das alles mal werden soll wäre auch nicht schlecht.

Ich habe dich mal auf meine Beobachtungsliste gesetzt und werde hier jetzt öfters vorbei schauen.


Gruß Rüdiger


Threadersteller
Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#9

Beitrag von Flo_85 » Sa 29. Apr 2017, 15:45

Danke für´s Interesse!

Ein kleines Update:

Heute hab ich den Bahnsteig der Haltestelle geklebt und eine Probefahrt mit der 310.23 gemacht. Da die Lok sehr niedrige Spurkränze hat müssen die Gleise sauber verlegt sein. Und promt ist dabei ein Problem bei einem Flexgleis aufgetaucht. Das Gleis musste nochmal raus und neu verlegt werden. Jetzt fährt die Lok problemlos darüber.

Bild

Dann habe ich noch die beiden Brücken eingebaut. Zum verlegen der Gleise bin ich angesichts der oben erwähnten Extraarbeit aber nicht gekommen.

Bild
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2942
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#10

Beitrag von torsten83 » Sa 29. Apr 2017, 21:30

Hallo Flo,

herrlich, eine weitere Anlage mit Österreich als Thema :D ich freue mich auf den weiteren Fortgang!

Gruß,
Torsten


Threadersteller
Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#11

Beitrag von Flo_85 » Sa 29. Apr 2017, 23:32

inet_surfer88 hat geschrieben:
Do 27. Apr 2017, 20:58
Wie ich gelesen habe baust du deine Elektronik selbst? Das würde mich interessieren. Vielleicht kannst du auch hierzu ein wenig berichten. Bei meiner derzeitigen Anlage habe ich die Elektronik zum Schalten und Melden komplett selbst gebaut. Deswegen interessieren mich solche Sachen besonders.
Hallo Rüdiger, sorry für die späte Antwort. Hatte am Nachmittag keine Zeit mehr.

Ich baue nicht die komplette Elektronik selbst, es ist eine Mischung aus gekauften und selbst gebauten Teilen. Ich mache das zum einen aus Spaß an der Sache und zum anderen weil oft Produkte nicht so sind wie ich es gerne hätte. Zum Teil, auch wenn ich bestimmt nicht geizig bin, ist es auch eine Frage der Kosten. Zum Beispiel ist mir ein Lenz BM1 Modul (ich verwende ja die Lenz ABC Technik) um mehr als 10€ einfach zu teuer, schließlich sind das ja nur 5 Dioden auf einer Platine. Um das Geld kann ich im Elektronikhandel 100 Dioden kaufen und 20 BM1 daraus basteln.

Die Rückmeldung ist bei mir komplett aus gekauften Produkten aufgebaut. Die S88 Module kommen von LDT und für den Schattenbahnhof hab ich mir einen ECOS Detector bestellt um die Loknummer über Railcom anzeigen zu lassen. Gerade bei letzeren wird es schon schwirig mit Selbstbau, da das doch schon sehr komplexe Technik ist.

Bei den Decodern wurde ich in erster Linie von opendcc.de inspiriert. Da findet man sinnvolle Schaltungen für so ziemlich alles was es zu steuern oder melden gibt. Bei den Signalen zB gibt es in Österreich ein paar Besonderheiten die kaum ein Serienprodukt schalten kann. Daher auch hier der Selbstbau.
inet_surfer88 hat geschrieben:
Do 27. Apr 2017, 20:58
Ein kleiner Übersichtsplan wie das alles mal werden soll wäre auch nicht schlecht.
Ich kann schon den Gleisplan aus Wintrak hochladen wenn das gewünscht ist. Da sind aber wirklich nur die Gleise drauf. Alles andere entsteht rein im Kopf, zumal die Gebäude usw. die ich verwende meist Kleinserie sind und im Wintrak ohnehin nicht enthalten sind.
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671


Threadersteller
Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#12

Beitrag von Flo_85 » So 30. Apr 2017, 10:20

So, jetzt auch einmal die Gleispläne, leider etwas klein, ist gar nicht so einfach die etwa 5 mal 5 Meter auf ein Bild zu bekommen.

Zuerst der Sichtbare Bereich. Aufgebaut sind bereits etwa 2/3 des Anlagentisches. Bis in die obere rechte Ecke. Links sind die Arbeiten wie man ja auf den Bildern sieht schon etwas fortgeschritten. Aktuell warte ich gerade auf eine Lieferung Schienen damit ich in der unteren Ebene den Schattenbahnhof weiter bauen kann.

Der Bahnhof oben ist dem Bahnhof Semmering nachempfunden, mit Kompromissen natürlich. An der Einfahrt links ist statt einem Hosenträger nur eine einfache Gleisverbindung, dafür eine EKW. Die Aufahrt Rechts, im Vorbild Richtung Wien, ist im 90° Bogen verlegt, das sieht im Vorbild natürlich etwas anders aus. Der Prinzipielle Verlauf der Gleise entspricht dem Original. Bei den beiden Abstellgleisen kommt die Bahnmeisterei hin.

Der rechte Flügel wird von einem großen Viadukt dominiert, dessen Vorbild das Schwarzatal Viadukt in Payerbach ist, bei mir allerdings in der geraden liegt. Das Viadukt entsteht aus Holz und Heki Bastelplatten. Den ganz rechts unteren Teil möchte ich sehr gebirgig, vielleicht sogar mit Schnee, gestalten - mal sehen.

Bild

Und noch die Gleise der unteren Ebene, nicht sonderlich spektakulär. Der Pan des Schattenbahnhof stimmt nicht ganz mit dem (geplante) Aufbau überein, hab noch eine Gleis hinzugefügt.

Bild
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671


Threadersteller
Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#13

Beitrag von Flo_85 » Di 2. Mai 2017, 17:27

Ein kleines Update:

Habe übers Wochenende am Bahnsteig der Haltestelle gearbeitet. Der ist vom Grundaufbau fertig. Die Lackierung ist noch im Rohzustand. Ebenso fehlen noch die Löcher für die Lanpen und das Bahnsteigdach. Ausgelegt ist er für die typische Zuglänge von 5 Wagen. Natürlich in maßstäblicher Länge.

Bild
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671


Aphyosemion
EuroCity (EC)
Beiträge: 1254
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 16:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: LoDi Rektor+ LoDi S88 + ITrain
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Mannheim
Alter: 50

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#14

Beitrag von Aphyosemion » Di 2. Mai 2017, 19:07

Hallo Flo,

Danke, für das Einstellen deines/deiner Gleisplanes/Gleispläne, gefällt mir sehr gut! :clap:

Zweigleisige Strecke, mit vielen Möglichkeiten für Zugbegegnungen und deine Beschreibung macht auf jeden Fall neugierig, wie es weitergehen und aussehen wird! :wink:

Weiß jetzt nicht, wie es bei der SBH-Ebene genau "platz-mäßig" neben den Gleisen aussieht, aber da hättest du noch ein bisschen was an Länge bei den Abstellgleisen heraus kitzeln können!? :wink:

Dein Bahnsteig der Haltestelle sieht auch schon vielversprechend aus, aber, mir gefällt auch der Zug der dort steht, sehr gut! :gfm:

Bin auf die weiteren Fortschritte schon gespannt! :wink:

Schöne Grüße, Stephan
"Der Mensch kann zwar tun was er will, aber er kann nicht wollen, was er will."
Arthur Schopenhauer

Anlage "Neuland": http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131917

Meine Planung: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=106652


Threadersteller
Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#15

Beitrag von Flo_85 » Mi 3. Mai 2017, 09:35

Aphyosemion hat geschrieben:
Di 2. Mai 2017, 19:07
Weiß jetzt nicht, wie es bei der SBH-Ebene genau "platz-mäßig" neben den Gleisen aussieht, aber da hättest du noch ein bisschen was an Länge bei den Abstellgleisen heraus kitzeln können!? :wink:
Hallo Stephan,

Ja man hätte sicher noch etwas an der Länge herauskitzeln können. Dafür 2 Züge in einen Abschnitt hintereinander zu stellen hätte es aber nicht genügt. Dazu hätte ich den Schattenbahnhof links um die Kurve und bis kurz vor die Wendel bauen müssen. Das wäre der Optimalfall gewesen da dann sicher doppelt so viele Züge Platz gehabt hätte. Die räumlichen Verhältnisse lassen das aber leider nicht zu.

Eine andere Überlegung wäre gewesen den Schattenbbahnhof doppelstöckig zu bauen. Aber auch da war das Problem das ich die Auffahrtsrampe in den 2. Stock links nicht unter bekomme.

Gestern Abend habe ich noch die letzen 5 Roco Line G4 die ich noch übrig hatte im Schattenbahnhof verbaut. Jetzt muss ich erstmal auf den Nachschub warten. Mein kleiner, lokaler Händler ist mit meinen Großbestellungen an Gleisen immer etwas überfordert und muss erstmal bei Roco nachordern. Aber egal, ich kaufe totzdem lieber dort anstatt im Internet zu bestellen.

Bild
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671


Threadersteller
Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#16

Beitrag von Flo_85 » Mo 8. Mai 2017, 17:35

Ein kleine Feierabendbastelei, die Einfahrvorsignale für den Bahnhof:

Bild
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671


Threadersteller
Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#17

Beitrag von Flo_85 » Fr 12. Mai 2017, 10:10

Ein kleines Technik Update:

Ich bin günstig an einen ECoS Detector RC (Railcom) gekommen. Tolles Teil, werde ihn zusammen mit einem 2. für die Belegtmeldung im Schattenbahnhof verwenden.

Bild

Im Stellpult der ECoS wird die Adresse und der selbst erstellte Text angezeigt. Verfügt die Lok über keinen Railcom fähigen Decoder wird nur die Belegtmeldung (rote Gleissymbole) angezeigt.

Bild

Damit das ganze zusammen mit meinen selbst gebauten ABC Modulen funktioniert müssen diese angepasst werden. Der ECOS Detector verfügt über eigene Stromfühler, die Dioden für die Besetztmeldung fallen hier also weg. Beim Prototyp habe ich sie zum testen einfach überbrückt (rotes Kabel). Zudem kann der integrierte Decoder nicht mehr direkt aus dem Gleissignal versorgt werden - denn dann würde der Detector den Abschnitt permanent als besetzt anzeigen, der geringe Strom durch den Optokoppler reicht da schon aus. Die Versorgung mit dem DCC Signal erfolgt bei den Modulen des Schattenbahnhofs dann einfach über die Ringleitung für die Zubehördecoder.

Bild


Leider lief es nicht ganz ohne Probleme. Zum wiederholten Male machen die Zimo Decoder Probleme, nicht alle, aber einige. Sie senden im Bremsabschnitt kein (oder ein zu schwaches) Railcom Signal und daher verschwindet die Anzeige der Loknummern im Stellpult. Doch gerade wenn die Loks stehen wäre die Anzeige wichtig.

Ein wenig mehr Mühe bei der Implementierung von ABC hätte man sich bei Zimo schon geben können. Hätte ich nicht so viele Soundloks auf Zimo Basis (da Roco die nunmal verbaut) wären die schon alle rausgeflogen. Denn das können, ohne jetzt Werbung machen zu wollen, ESU und Lenz eindeutig besser.
(... so, Frust auch los geworden)
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671


Threadersteller
Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#18

Beitrag von Flo_85 » Sa 13. Mai 2017, 10:56

Das (ehemalige) Bahnhofsgebäude der Haltestelle ist fertiggestellt und wurde natürlich umgehend einer Stellprobe unterzogen um einen Eindruck zu gewinnen wie es später mal aus sieht.

Bild
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671


Threadersteller
Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#19

Beitrag von Flo_85 » Mi 17. Mai 2017, 15:53

Ein kleines Update:

Heute habe ich am Schattenbahnhof gearbeitet, an der Elektrik vor allem.

Als die Züge dann fahren konnten habe ich gleich mal eine Probefahrt gemacht, auch um zu sehen ob bei der Tunneloberleitung alles passt.

Bild
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671

Benutzeravatar

lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#20

Beitrag von lernkern » Do 18. Mai 2017, 00:59

Tag Flo.
Flo_85 hat geschrieben:
Di 2. Mai 2017, 17:27
Bild
WW sag ich da nur: Wunderbarer Wendezug!! Leider (oder Gott sei Dank;-) passt er nicht in mein Beuteschema. Ist das eine 1014? Magst du gelegentlich mal Details von Lok und Steuerwagen zeigen?

Viele Grüße

Jörg


Threadersteller
Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#21

Beitrag von Flo_85 » Do 18. Mai 2017, 10:09

Hallo Jörg,

kann ich gerne machen.

Ja es ist eine 1014, die 1014 011-9, Roco 43822 - eine Sonderserie für Österreich aus dem Jahr 1997.

Ganz vorbildgerecht ist die Bespannung nicht mehr da mittlerweile alle 1014 ausgemustert wurden und die Wendezüge mit 1144 und 10/1116 gezogen werden, ab und an noch mit einer 1142, aber egal die 1014 passt am besten.

Hier ein Bild des Zuges von der anderen Seite:

Bild

Der Wendezug ist von Heris. Qualitativ ist der vielleicht nicht ganz auf dem Niveau der Jägerndorfer Modelle, aber ich hatte ihn schon als jener von Jägerndorfer auf den Markt kam. Roco brachte die Wagen ja leider nur in 1:100.

Hier noch ein Detailbild vom Steuerwagen:

Bild
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671


Threadersteller
Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#22

Beitrag von Flo_85 » Mo 22. Mai 2017, 16:14

Da ich immer noch auf eine Lieferung Schienen warte habe ich mit der Oberleitung begonnen. Ich habe mich da nach reiflicher Überlegung für Sommerfeldt entschieden.

Die ersten Masten wurden gesetzt und dann gleich auch die Gleise geschottert.

Bild
Bild

Die Oberleitung von Sommerfeldt wird wie im Vorbild gespannt. Daher sind für jeden Abschnitt Spannwerke (Rad- oder Hebelspannwerk) erforderlich. 2 davon hab ich schon im Bereich der Haltestelle aufgestellt. Wie im Vorbild sind die Masten auf der dem Spannwerk gegenüberliegenden Seite zu einem Bodenanker abgespannt. Das verwendete 0,8mm Messing erscheint mir allerdings zu klobig. Die werde ich noch gegen dünnere, denke so 0,5mm dürfte ok sein, austauschen.

Bild
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671

Benutzeravatar

Schienenchaos
InterRegio (IR)
Beiträge: 182
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Digital
Gleise: Roco/Tillig
Wohnort: Wien
Österreich

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#23

Beitrag von Schienenchaos » Mo 22. Mai 2017, 16:48

Servus!
Guten Draht für Oberleitungen gibts von H0fine! Ist wesentlich näher am Vorbild, als die 0,5mm von Sommerfeldt, besser zu löten und sehr stabil. Dürfte Federbronze sein. :)
Sonst bestaune ich deine Fortschritte und freue mich auf weitere Bilder!
LG aus Wien
Benedikt


Threadersteller
Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#24

Beitrag von Flo_85 » Mo 22. Mai 2017, 17:03

Werde ich mir mal ansehen, danke für den Tipp.

Edit: Stimmt es ist Bronzedraht, allerdings bietet H0fine da nur den Draht an, die ganze Leitungen, also Tragseil, Hänger und Fahrleitung müssten erstmal selbst zusammengelötet werden. :bigeek: Das ist angesichts der Gleislänge die ich zu überspannen habe ganz schön heftig.

Edit2:

Hier noch ein Bild mit provisorisch eingehängtem 0,4/0,5er FAhrdraht von Sommerfeldt.

Bild
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671


Threadersteller
Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Flo´s Anlage - Baubericht

#25

Beitrag von Flo_85 » Mi 24. Mai 2017, 09:18

Da ich - so dachte ich zumindest - alle Gleise für die Bahnhofseinfahrt hatte, habe ich den schon fertigen Teil des Schattenbahnhofes erstmal mit der Grundkonstruktion aus Sperrholz überbaut. Beim provisorischen auslegen der Gleise bin ich dann aber auf einen Fehler draufgekommen: In der Diagonalen müssen anstelle der 2 G1/2 die um 4mm längeren DG1 verbaut werden um die Geometrie des Roco Line Gleissystems einzuhalten. Da ich die natürlich nicht da habe ist in diesem Bereich erstmal wieder Schaffenspause.

Trotzdem 2 Bilder:

Bild
Bild
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“