Bildergröße 1024 pix ???

Bereich für Fragen rund um die Foren-Software, sowie für Verbesserungsvorschläge rund um das Forum.

Automatische Löschung nach 5 Jahren!
Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4264
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#26

Beitrag von Miraculus »

Hello Velzen,
Velzen hat geschrieben:
So 22. Mär 2020, 16:55
On the dutch 3 rail forum you can upload your foto up to one mb.
And that works great.
Stummi is way behind the rest. You have a nice day.
yes and?

What is the reference to the Dutch forum?

An image with 1MB has only about 620x620 pix, at 600 DPI. That is just 26 x 26 mm, or 52 x52 mm at 300 DPI. And that is progressive and innovative? For a better understanding you look here

https://www.pixelcalculator.com/index.p ... echnen+#a2

Before you write such stuff, you should know what you're writing about. Not to mention the necessary storage space, which would be necessary for the large number of images.

With incomprehensible greetings


Auf Deutsch:

Hallo Velzen,

ja und?

Was soll der Hinweis auf das holländische Forum?

Ein Bild mit 1MB hat lediglich etwa 620x620 pix, bei 600 DPI. Das sind gerade mal 26 x 26 mm. Oder 52 x 52 mm bei 300 DPI. Und das ist fortschrittlich und innovativ? Zum besseren Verständnis kuckst Du hier

https://www.pixelcalculator.com/index.p ... echnen+#a2

bevor man solch Zeug schreibt, sollte man sich schon kundig machen, worüber man überhaupt schreibt. Vom notwendigen Speicherplatz mal ganz abgesehen, welcher für die Vielzahl an Bildern nötig wäre.

Mit unverständlichen Grüßen
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2608
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#27

Beitrag von Analogbahner »

Nebenbei: jedes Forum kann das handhaben, wie es mag, und der Admin hat Hausrecht. Wenn der Admin sagt, er verbietet Bilder von grünen Loks, darf man keine grünen Loks einstellen... :redzwinker:
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3634
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 15:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB Basic + GFN Profi-Boss
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Kronsburg bei RD
Alter: 50

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#28

Beitrag von Thilo »

Hallo,

dann oute ich mich nochmal:

Ich bin für das Limit der Bildergrößen dankbar, da ich eine sehr langsame Internetverbindung habe (etwa einen halben Kilometer hinter der offizell letzmöglichen Anschlußmöglichkeit). Und da wir außerdem im Funkloch wohnen, können wir auch nicht auf Handy- und/oder Smartphone ausweichen.

Wenn dann noch ein paar Bilder im MB-Bereich auf der Leitung stehen würden, wäre das nicht hilfreich. ;)

Und ja, ich bin dankbar, wenn ich an guten Tagen Videos online gucken kann. ;)

Liebe Grüße

Thilo

Benutzeravatar

oligluck
InterCity (IC)
Beiträge: 869
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 20:13
Nenngröße: H0
Steuerung: gibt gleich Strom
Gleise: postpubertär ohne P.
Wohnort: linker Rand der Scheibe
Alter: 50
Luxemburg

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#29

Beitrag von oligluck »

Velzen hat geschrieben:
So 22. Mär 2020, 16:55
On the dutch 3 rail forum you can upload your foto up to one mb.
And that works great.
Stummi is way behind the rest. You have a nice day.
Moin,
und was ist daran toll?

Meine Fotos haben eine Größe von 6000x4000 Pixel, üblicherweise als RAW, aber selbst als jpg komprimiert immer noch bis zu 10MByte groß.
Ob ich sie nun für ein holländisches Forum auf 1mb komprimiere oder für dieses Forum auf 1024px Breite bringe, macht keinerlei Unterschied.

Du wirst mir bitte freundlicherweise erklären, was bei deiner Variante der Vorteil ist.

Um irgendein Detail einer Lok zu illustrieren, reicht mir ein 800x600px großes Bild, auch im "modernen" Jahr 2020.
Und es dient auch dem Benutzer eines Tablets, dass ich ihn nicht mit meinem Pixelquark zumülle, in einer Größe, die unnötig ist.


Viele Grüße,
Oliver
Bleibt alle gesund!

Benutzeravatar

Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2608
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#30

Beitrag von Analogbahner »

Die Dateigröße in MB und die Abmessungen in Pixel kann man ohnehin nicht vergleichen. Durch die JPG-Komprimierung lassen sich viele doppelte Farbpixel wegrechnen, das ist ja der Trick dieses Verfahrens. Nur bei unkomprimierten Formaten kann man aus den Pixelwerten ungefähr die Dateigröße herleiten, weil jedes Pixel zählt. Was man aber nicht vergessen darf: jedes komprimierte Format wird im Arbeitsspeicher ausgepackt - es zählt also die tatsächliche, reale Pixelgröße, nicht die MB-Zahl des JPG-Files. Ein 200 KB großes JPG frisst dann gerne auch mal 3 MB im Speicher...

PS Ich würde den Meckerer sowieso nicht ernst nehmen. Die Tochter des Nachbarn ist immer hübscher...
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

oligluck
InterCity (IC)
Beiträge: 869
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 20:13
Nenngröße: H0
Steuerung: gibt gleich Strom
Gleise: postpubertär ohne P.
Wohnort: linker Rand der Scheibe
Alter: 50
Luxemburg

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#31

Beitrag von oligluck »

Analogbahner hat geschrieben:
So 22. Mär 2020, 18:50
PS Ich würde den Meckerer sowieso nicht ernst nehmen. Die Tochter des Nachbarn ist immer hübscher...
Nun, das ist eine Frage des Alters:
die Mutter der Nachbarstochter könnte auch eine Option darstellen 8)
Bleibt alle gesund!

Benutzeravatar

Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2608
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#32

Beitrag von Analogbahner »

Stimmt. Die wäre sicher nicht so zickig... :) :) Aber über das Alter der Tochter habe ich nichts gesagt, die kann ja auch schon 50 sein... ;)
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Modellbahn Augsburg
InterRegio (IR)
Beiträge: 215
Registriert: Do 18. Aug 2016, 17:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Augsburg
Alter: 21
Kontaktdaten:

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#33

Beitrag von Modellbahn Augsburg »

zugpferdchen hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 13:20
Dein Bildschirm mag breiter als 1024 Pixel sein (meiner übrigens auch), aber es gibt ja auch noch

Smartphones | Handys

Tablets

• watweißich...

Da machen Riesenbilder immer noch keinen richtigen Sinn (sind auch nicht altmodisch),
wenn man dann die Bilder hin- und herschieben muss, um die Details darauf erkennen zu können.
Hallo Daniel,

diese Riesenbilder, wie Du sie nennst, machen sehr wohl auch an Smartphones und Tabletts Sinn. Mein Smartphone hat beispielsweise eine Auflösung von 2.688 x 1.242 Pixeln und gehört damit noch nicht einmal zu den allergrößten! Da erkennt man auf den ersten Blick den Unterschied zwischen Bildern in 1024p und solchen mit einer höheren Auflösung, speziell im Querformat. :wink:

Generell ist eine Größenbeschränkung aber sicherlich sinnvoll, insbesondere für Nutzer mit einer langsamen Internetverbindung (wie Thilo) und um sein Datenvolumen zu schonen, wenn man mobil unterwegs ist. Ein weiterer Aspekt ist übrigens auch der größere Energieverbrauch von Bildern mit höherer Auflösung, aber das nur am Rande.

Schöne Grüße aus Augsburg,
Anselm

Benutzeravatar

Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2608
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#34

Beitrag von Analogbahner »

Diese Pixelmaße ergeben nur Sinn bei vielen Details. Sobald natürlich Beschriftung oder Kleinteile unter die Auflösung fallen, sieht man sie nicht mehr. Aber für einen ersten Eindruck ist es immer gut genug. Vor wenigen Jahren war man froh über eine 4MB-Kamera, jetzt ist man bei 20MB schon unzufrieden. Wer seine komplette Anlage in 12000 Pixel Breite zeigen will, darf das Bild gerne extra verlinken.
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher


vikr
EuroCity (EC)
Beiträge: 1042
Registriert: So 23. Okt 2011, 19:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: PC
Gleise: MMärklin C
Alter: 101

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#35

Beitrag von vikr »

Hallo Siegfried,
järnvägsfotograf hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 10:54
ich würde gerne immer mal wieder aktuelle Bilder der "großen Bahn" einstellen, sei es aus meiner Umgebung oder als Urlaubsbilder aus Skandinavien. Klar, ein Modellbahnforum ist da vielleicht nicht so ganz der rechte Ort - aber ich schätze den Umgangston hier im Forum sehr. Und es gibt ja auch doch die passenden Unterforen.
Mit der Beschränkung der Bildergröße auf 1024 pixel Breite habe ich aber ein Problem. Nicht nur, dass das schon etwas grenzwertig in der Größe ist, ich muss alle Bilder extra umformatieren. Mein Bilder für´s www bearbeite ich normalerweise auf 1200 oder 1330 Pixel Breite, was ja auch nicht riesíg ist. Gerade wären ein paar Skandinvienbilder in der pipeline, aber ich habe wenig Lust jetzt alle Bilder nochmal der Größe zu ändern.

Frage und Anregung: das vermutlich aus einer frühen Internetzeit stammende Maß ( ich hatte auch noch Bildschirme mit 1024-Breite) ist doch überholt und sagt vor allem nichts über den nötigen Speicherplatz aus. Deshalb bitte deutlich raufsetzten oder wenn notwendig die Bildergröße in kB-Form beschränken ( 300kB als Mindestmaß ).
Ja, so ganz zeitgemäß erscheint das - zumindest außerhalb von Coronaquarantäne - nicht mehr, zumindest, wenn man sich andere Foren ansieht. Aber das Forum hat halt schon Tradition und viele Nutzer sind es, wie die Betreiber, auch schon immer so gewohnt. Da hast Du in diesem Forum wohl keine Chance. Alles was mit Biildern zusammenhängt wird traditionell etwas rigoroser beschränkt oder möglichst outgesourced.
Am besten ist halt ein eigener Webspace, auf den Du aus Deinen Beiträgen auf Deine eigenen Bilder verlinkst. Ansonsten bleibt nur sich ein - hinsichtlich der Bilder - fortgeschritteneres Forum zu suchen und hier gelegentlich einen Link zu platzieren.
Natürlich werden sich dann wieder User beschweren, das sie in einer Gegend wohnen, wo das Internet noch nicht gut ausgebaut ist und das Laden großer Bilder aus dem Stummiforum zu lang dauern würde.

Bitte denke immer dran, das Stummiforum ist ein Projekt einer privaten unabhängigen Iniative, die für Dich eigentlich ganz kostenlos nutzbar ist. Dahinter steckt kein gewerbsmäßiges Unternehmen, kein hochbezahltes professionelles Team.

viewtopic.php?p=2082869#p2082869

MfG

vik

Antworten

Zurück zu „Anregungen / Fragen zum Forum“