RoLa Zugbildung

Bereich für alle Themen der vorlbildgerechten Modellbahn, wie Zugbildungsvorschläge, Vorbildinformationen oder Betriebsabläufe im Vorbild und Ihre Umsetzung bei der Modellbahn.

cargopfeil
InterRegio (IR)
Beiträge: 112
Registriert: Di 24. Jan 2017, 01:43

Re: RoLa Zugbildung

#26

Beitrag von cargopfeil »

Die Rola ist seit Jahren ein Gemeinschaftsangebot von BLS und SBB. Die SBB verantwortet die Teilstücken Basel-Freiburg und Domo-Novara. Erst seit ein paar Jahren läuft die 485 bis Freiburg durch, vorher war beim Kopfmachen in Basel Bad Rbf auch Lokwechsel auf 421. Allerdings hat die SBB das alles delegiert, in D macht die MEV alle Personalleistungen, in Italien eine Privatbahn und die SBB stellt die Tfz. Ich gehe davon aus, dass die nächste Ausschreibung durchgehende Traktion verlangt, vermutlich Vectron-Müll...

MfG


supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 10251
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: RoLa Zugbildung

#27

Beitrag von supermoee »

cargopfeil hat geschrieben:
Di 23. Jun 2020, 18:20
Ich gehe davon aus, dass die nächste Ausschreibung durchgehende Traktion verlangt, vermutlich Vectron-Müll...
Hallo,

das wäre das einzig sinnvolle. Der Lokwechsel in Domo ist einer der grössten Verspätungsverursacher der Rola. Mal fehlt die Lok, mal der Lokführer, mal beide, mal wird das UIC Kabel am Begleitwagen abgerissen und schon sind 3-4 Stunden Verspätung da, auf eine nominalen Fahrzeit von unter 8 Stunden. Das wird aber so schnell nicht passieren. BLS Cargo sitzt im Verwaltungsrat von RAlpin und ist auch noch Eigner. Eine bessere Möglichkeit, die Fehlinvestition der Zweisystem-Loks Re485 zu Geld zu machen gibt es nicht. Auf den freien Cargo Markt können Sie die Krüppel nicht mehr anbieten. Für RAlpin sind sie noch gut genug. RAlpin muss schlucken. Die haben keine andere Wahl.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


cargopfeil
InterRegio (IR)
Beiträge: 112
Registriert: Di 24. Jan 2017, 01:43

Re: RoLa Zugbildung

#28

Beitrag von cargopfeil »

Hallo,S

Nein, das glaube ich nicht. Die 485 sind auch keine "Fehlinvestition", die sind inzwischen fast 20 Jahre alt und waren damals auf der Höhe der Zeit - konnte ja niemand ahnen, das die Entwicklung so rasant fortschreitet. Die SBB wird ihre auch schwer los werden...
Wenn die 25 neuen 475 da sind, taugen sie noch immer gut als D-Lok im CH-Abschnitt - gut für mich wenn der Siemens-Eimer hinten ist.
Ich weiss ehrlich gesagt nicht, wann wieder eine Neuausschreibung erfolgt, aber ich gehe wie gesagt, fest davon aus, dass es so kommt. Was Domo betrifft hast du Recht - ich sitze oft genug in Spiez und warte auf das Gerümpel...
Was die hier geschilderten Umstände der LKW-Fahrer angeht - sorry, aber da müsst ihr euch an eure Nase fassen. Ich fahre seit 1998 Rola bei DB, SBB und BLS und mein Respekt für LKW-Fahrer ist seitdem massiv gesunken. Ich vermeide auch wenn immer möglich den Wagen zu betreten, der Geruch ist derselbe wie zu meiner Zivi-Zeit im Obdachlosenheim...

MfG


rodgauer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 260
Registriert: Do 3. Sep 2009, 12:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams
Gleise: Piko A/Peco/Tillig
Wohnort: Wielenbach
Alter: 56
Deutschland

Re: RoLa Zugbildung

#29

Beitrag von rodgauer »

Ich hoffe, dass dieser Thread nicht in Richtung persönlicher Anfeindungen abgleitet und damit riskiert wird, dass er geschlossen wird.

Sicherlich gibt es eine landläufige - und bestimmt hier und da auch berechtigte - Wahrnehmung über den Stand von Körperhygiene von Menschen. Aber eine Gruppe grundsätzlich an den Pranger zu stellen, halte ich nicht für angemessen.

Just my two cents ...
Beste Grüße
Michael
___________________________________________
Vom Karwendel nach Österreich und ins Allgäu 2.0
Meine Planung
Der Baubericht


cargopfeil
InterRegio (IR)
Beiträge: 112
Registriert: Di 24. Jan 2017, 01:43

Re: RoLa Zugbildung

#30

Beitrag von cargopfeil »

Hallo,

wenn das so rüberkam... Nein, es sind nicht alle - aber ein Grossteil. Mit denen ich mich unterhalten kann, mit denen rede ich ja auch ab und zu, bei Evakuierung oder ZKE-Alarm sowieso. Meist sind das noch ein paar Holländer und die einzig mir bekannte deutsche Spedition, die regelmässig Rola fährt. Auch von denen haben viele einen Hals auf ihre Kollegen. Für die sind die Abstandsregeln sogar gar nicht schlecht, bei Vollauslastung fahren jetzt nämlich zwei Liegewagen, damit jeder ein Abteil hat... Und der Vergleich ist nicht mal so negativ zu werten wie er sich anhört - bei bestimmten Gerüchen hast du halt sofort ein Bild vor Augen und bei mir ist das in dem Fall eben das "Übergangswohnheim für Männer".

MfG

Benutzeravatar

11652
InterCity (IC)
Beiträge: 686
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 21:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II - auf dem Weg zu TC
Gleise: Märklin K, Peco H0m
Wohnort: Region Basel
Alter: 48
Schweiz

Re: RoLa Zugbildung

#31

Beitrag von 11652 »

...und hier gibt es noch ein aktuelles Bild, mit den Eurotrain-"Corona-Verstärkung"-Liegewagen:

https://www.flickr.com/photos/156073065 ... 050466161/
Gruss Christian

Meine Fotos (Bahnen und Vierwaldstättersee-Dampfschiffe) auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/


supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 10251
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: RoLa Zugbildung

#32

Beitrag von supermoee »

Cool, unter dem Bild steht 24. Juli 2020. Ein Zeitreisender?

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


Threadersteller
Max_S
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert: Di 19. Mai 2020, 21:59
Nenngröße: H0
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: RoLa Zugbildung

#33

Beitrag von Max_S »

supermoee hat geschrieben:
Mo 29. Jun 2020, 21:53
Cool, unter dem Bild steht 24. Juli 2020. Ein Zeitreisender?

Gruss

Stephan
Ich lese da Juni :|
Ex-Teppichbahner bei der Rückkehr ins Modellbahnhobby, Stück für Stück. Wissenslücken bitte verzeihen.


supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 10251
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: RoLa Zugbildung

#34

Beitrag von supermoee »

Max_S hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 01:39
Ich lese da Juni :|
Hallo,

dann wird dir etwas anderes als mir gezeigt. Bei mir ist es immer noch Juli.

Bild

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


Threadersteller
Max_S
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert: Di 19. Mai 2020, 21:59
Nenngröße: H0
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: RoLa Zugbildung

#35

Beitrag von Max_S »

Sorry, Missverständnis.
Bildbeschreibung: Fehler
EXIF neben dem Bild: Korrekt.

Bild
Ex-Teppichbahner bei der Rückkehr ins Modellbahnhobby, Stück für Stück. Wissenslücken bitte verzeihen.

Antworten

Zurück zu „Vorbildgerechte Modellbahn“