Arduino Fahrregler analog-PWM

Bereich für alle Themen rund um die kleinen Spuren TT, N und Z aller Modellbahnhersteller.
Antworten

Threadersteller
spielbahn

Arduino Fahrregler analog-PWM

#1

Beitrag von spielbahn » Do 16. Jan 2014, 18:39

Mit einem Arduino und einer H-Brücke habe ich einen Fahrregler gebaut, der in der Funktion sich an einen Märklintrafo anlehnt: rechts drehen - vorwärts, links drehen - rückwärts. Die Kosten halten sich in Grenzen: die H-Brücke kommt aus China schon für 4 EUR samt Porto und der Rest ist je nach Inhalt der Bastelkiste auch nicht viel teurer...
Bilder:
BildBild
Näheres dazu hier:
http://www.spielbahn-z.de/arduino_fahrregler.htm

Grüße
Uli


Threadersteller
Excalibur

Re: Arduino Fahrregler analog-PWM

#2

Beitrag von Excalibur » Do 16. Jan 2014, 19:24

Hi,
die Idee gefällt mir super. Danke fürs Teilen. Laienhafte Fragen:
- ist es problemlos möglich, zwei Fahrregler für Oberleitung und Schienenversorgung zu kombinieren?
- kann es sinnvoll sein, im Ausgang als Kurzschlussschutz eine Halogenlampe einzusetzen?
Gruss,
Till


Threadersteller
spielbahn

Re: Arduino Fahrregler analog-PWM

#3

Beitrag von spielbahn » Do 16. Jan 2014, 19:52

Hallo Till,

man kann beliebig viele Regler kombinieren unter der Voraussetzung, dass sie von potentialfreien (=unabhängigen) Stromversorgungen gespeist werden. (Jeder Regler ein eigenes Steckenetzteil.) Wegen der H-Brücke gibt es zwischen Gleis und Stromversorgung keine gemeinsame "Masse".
Eine solche Lampe schadet nicht aber bringt auch nicht viel: kurzschlussfest ist die Schaltung eh und ob sie im Dauerkurzschluss den Strom der Halogenlampe aushält, hängt von der Lampe ab.

Grüße
Uli

Benutzeravatar

jan99
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 98
Registriert: Di 29. Jan 2013, 10:19
Nenngröße: Z
Steuerung: Analog, Jörger
Gleise: Märklin
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Arduino Fahrregler analog-PWM

#4

Beitrag von jan99 » Di 10. Jul 2018, 20:22

Moin!

hat einer die Bilder aus dem ersten Posting noch oder das was auf dem Link stand? Seite ist nicht mehr verfügbar!

Jan


hangab
Beiträge: 1
Registriert: Di 17. Mai 2016, 14:28

Re: Arduino Fahrregler analog-PWM

#5

Beitrag von hangab » Mi 11. Jul 2018, 07:13

Guten Morgen,
Schau mal auf www.1-zu-220.de unter arduino findest du was du suchst, eventuell auf vorher auf Original Seite gehen.
Ich hoffe ich habe damit nicht gegen irgendwelche Vorgaben verstoßen.
Grüße
Hangab


volkerS
EuroCity (EC)
Beiträge: 1332
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis

Re: Arduino Fahrregler analog-PWM

#6

Beitrag von volkerS » Mi 11. Jul 2018, 09:07

Hallo,
der L298 ist nicht kurzschlussfest, wenn man die Platine vom Chinamann nimmt. Dieser IC hat extra getrennte Masseausgänge der Vollbrücken, die über einen Sense-Widerstand an Masse geschaltet werden. Der Spannungsabfall über dem Widerstand wird dann zur Notabschaltung des ICs genutzt. Entweder bei Schrittmotoranwendung durch den L297 oder aber durch Spannungsmessung und entsprechende Verarbeitung im Programm des ansteuernden Controllers. Der IC kann maximal 2A Strom bei DC je Kanal, eine zwischen Ausgang und Gleis geschaltete Halogenleuchte 12V 20W begrenzt den Strom auf unkritische Werte, wenn man mit 12V Gleisspannung fährt.
Volker

Antworten

Zurück zu „Kleine Spuren (Spur TT, N, Z)“