Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

Alles rund um das Thema 3D-Druck
Benutzeravatar

Threadersteller
Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1151

Beitrag von Altesel »

Jetzt hat der "Kleine" noch Gabeln erhalten. So kann er auch zum Heben eingesetzt werden. Der Druck steht noch aus.

Bild

Gruß
Gerhard

KPEVler
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert: So 30. Dez 2018, 12:25
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1152

Beitrag von KPEVler »

Altesel hat geschrieben: Fr 25. Sep 2020, 09:00 ja, 3D-Druck ist eine Wundertüte. :lol:
Ja in der Tat, mit den neuen Einstellungen gab es recht schnell eine verstopfte Heatbreak. Und das ist bei dem Prusa echt eine Menge Arbeit, diese auszutauschen. Zum Glück hatte ich noch ein paar von den Teflonröhrchen als Ersatz auf Vorrat. Habe jetzt wieder auf 215° hochgesetzt und nur Retraction etwas erhöht gegenüber dem Cura-Standardwert. mal sehen, was dabei rauskommt.

Zurück zum eigentlichen Thema: Wie sieht eigentlich der derzeitige Bauzustand des BW-Dioramas aus?

Raphael
Benutzeravatar

Threadersteller
Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1153

Beitrag von Altesel »

Hallo Raphael,
konstruktiv ist das Bw bis auf einige kleine Details fertig. Jetzt müßte ich noch zusammenbauen, bauen, bauen. Hab momentan aber kein Bock dazu.
Die Lust kommt aber bestimmt wieder.

Gruß
Gerhard
Benutzeravatar

Threadersteller
Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1154

Beitrag von Altesel »

Habe die Vorrichtung für die Gabeln geändert. Vorher wurden die Gabeln stumpf an die Vorrichtung angeklebt. Jetzt werden sie eingehängt. Somit sind sie verschiebbar.

Bild

Bild

Bild

Gruß
Gerhard
Benutzeravatar

Threadersteller
Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1155

Beitrag von Altesel »

Damit der "Kleine" auch auf die Abrollplattform kommt, habe ich ihm Auffahrtsrampen spendiert.

Bild

Druckergebnis folgt.

Gruß
Gerhard
Benutzeravatar

Threadersteller
Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1156

Beitrag von Altesel »

Hier das Druckergebnis

Bild

Rampe für Abrollplattform
Wer Interesse hat, bitte PN an mich.
Die STL Dateien gehen euch dann per Mail zu. Sie sind weiterhin kostenlos.
Die Weitergabe und/oder Verkauf der Dateien sowie die Veräußerung gedruckter Modelle, basierend auf meinen Daten, erlaube ich nicht.
Wenn Ihr eure Druckergebnisse vorstellen möchtet, bitte in diesem Thread: viewtopic.php?f=180&t=174930

Gruß
Gerhard
Benutzeravatar

UweS
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 337
Registriert: Do 2. Feb 2012, 11:44
Nenngröße: 1
Stromart: DC
Steuerung: TC Gold
Wohnort: Saxonia
Alter: 65

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1157

Beitrag von UweS »

Hallo Gerhard,

bis jetzt hatte ich immer wenig Zeit, habe einen großen Garten und das Wetter war ja bis jetzt gut geeignet für Gartenarbeit.
Aber jetzt wird es herbstlich und es ist Modellbahn Wetter. :D

Deine perfekte Konstruktion des Stablers, mit Auffahr- und Transportrampe reizt mich sehr. Ich würde das gern mal in 1:32 auszudrucken und dann auch die Ergebnisse in Deinem dafür vorgesehenen Beitrag vorstellen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mir die stl oder step Dateien zur Verfügung stellen würdest.

Vielen Dank Uwe.
Uwe

Lenz Digital seit 1993, seit 2020 Roco z21 und steuern mit der Z21 App, Traincontroller Gold, Mikromodellbau,
Benutzeravatar

Threadersteller
Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1158

Beitrag von Altesel »

Hallo Uwe,
der dargestellte "Kleine" ist noch ein Prototyp. Momentan bin ich noch an der Optimierung. Ob ich ihn dann, wenn er fertig ist, euch hier zu Verfügung stelle, weiß ich noch nicht. Wenn, dann lasse ich es euch wissen.
Wenn Du den "Kleinen" hochskalierst, werden einige Details zu grob. Speziell die Fahrerkabine. Die sollte man dann anpassen. Im Original ist das ein Drahtgitter.

Gruß
Gerhard
Benutzeravatar

UweS
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 337
Registriert: Do 2. Feb 2012, 11:44
Nenngröße: 1
Stromart: DC
Steuerung: TC Gold
Wohnort: Saxonia
Alter: 65

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1159

Beitrag von UweS »

Hallo Gerhard,

ist ja auch viel Arbeit.
Auch wenn ich hier wenig schreibe, aber ich schaue oft rein.
Bewundere sowieso Deine Konstruktionen, da steckt viel Zeit und Geschick drin.

Wenn Du optimiert hast und den Bobcat auch zur Verfügung stellen möchtest, drucke ich den gern mal aus.
Was die Anpassung betrifft, nur allein skalieren sieht doof aus.
Da wäre es schön, ich hätte eine Datei die ich in Fusion 360 einlesen kann.
Uwe

Lenz Digital seit 1993, seit 2020 Roco z21 und steuern mit der Z21 App, Traincontroller Gold, Mikromodellbau,
Benutzeravatar

Threadersteller
Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1160

Beitrag von Altesel »

Hallo Uwe,
Wenn ich den "Kleinen" zu Verfügung stelle, dann nur als STL-Dateien. CAD-Daten jeglichen Formats werden nicht herausgegeben. Bitte habe hierfür Verständnis.

Gruß
Gerhard
Benutzeravatar

Threadersteller
Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1161

Beitrag von Altesel »

Die Optimierung und Ergänzung des "Kleinen" ist abgeschlossen. Die Änderungen habe ich einmal bunt dargestellt. Jetzt hat die Schaufel auch einen beweglichen Zylinder erhalten. Nun ist der Drucker wieder gefragt.

Bild

Bild

Bild

Gruß
Gerhard
Benutzeravatar

UweS
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 337
Registriert: Do 2. Feb 2012, 11:44
Nenngröße: 1
Stromart: DC
Steuerung: TC Gold
Wohnort: Saxonia
Alter: 65

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1162

Beitrag von UweS »

Hallo Gerhard,

der Bobcat ist prima geworden.
Wenn Du ihn zur Verfügung stellest? Würde mich freuen. :D
Ich werde ihn skalieren in meinem Slicer und drucken in 1:32.
Man kann da zwar nichts mehr anpassen, aber mal sehen wie die Teile skaliert aussehen.
Uwe

Lenz Digital seit 1993, seit 2020 Roco z21 und steuern mit der Z21 App, Traincontroller Gold, Mikromodellbau,
Benutzeravatar

Threadersteller
Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1163

Beitrag von Altesel »

Hallo Uwe,
laß mich doch bitte erst einmal den Bobcat drucken und zusammenbauen. Dann schau ich einmal weiter.

Gruß
Gerhard

Chrischi84
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 22:02
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Wohnort: Mannheim
Alter: 36
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1164

Beitrag von Chrischi84 »

Bewegliche Zylinder in dieser Größe? :bigeek: Es beeindruckt mich immer wieder was du aus dem FDM-Drucker rausholst, Gerhard.

Hast du eigentlich mal PETG verdruckt? PLA ist mitunter intensivere Sonneneinstrahlung gegenüber ja manchmal empfindlich und je nach Anlagen/Dioramen-Größe lässt die sich ja nicht immer vermeiden. Außerdem wird es mit den Jahren schnell spröde Ich bin da auf der Suche nach beständigeren Alternativen.

VG Christian
Kleiner Endbahnhof im Entstehen:
viewtopic.php?f=172&t=178804
Benutzeravatar

Threadersteller
Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1165

Beitrag von Altesel »

Hallo Christian,
ich drucke nur mit PLA. Sonneneinstrahlung habe ich nur morgens von 8-9 Uhr. MoBa-Zimmer ist Ostseite. Da habe ich keine Bedenken. Was die Sprödigkeit nach einigen Jahren betrifft: Du platzierst doch Deine Modelle auf der Anlage. Dann passiert in der Regel nichts mehr damit. Und daß sie nach einiger Zeit zu Staub zerfallen ist mir nicht bekannt. :lol:

Gruß
Gerhard
Benutzeravatar

Threadersteller
Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1166

Beitrag von Altesel »

Ich könnte mit meinem Bobcat schon fertig sein. Wenn nicht wieder ein Hirnfurz zugeschlagen hätte. Der Bobcat ist im Original ein Geräteträger, etliche Anbaugeräte können montiert werden. So nun auch im Modell. Die runde "Walze" wird ein schwenkbarer Kehrbesen. Ein Schneeschild ist auch noch vorgesehen. Um die verschiedenen Geräte leicht wechselbar zu gestalten, habe ich, wie im Original, eine Anbauplatte (braun) konstruiert. Diese ist schwenkbar. An diese werden dann die Geräte von oben eingehängt. Im Original ist es etwas komplizierter.

CAD Modell
Bild

Gedruckt
Bild
Die strubbelige Walze ist ein Testdruck für den Besen

Aufhängung
Bild

Gruß
Gerhard
Benutzeravatar

Threadersteller
Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1167

Beitrag von Altesel »

So, der Kehrbesen ist konstruktiv soweit. Mal schauen was ich nach dem Druck noch ändern muß.

Bild

Bild

Gruß
Gerhard
Benutzeravatar

Alvaro
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 80
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 23:19
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Wohnort: Köln
Alter: 53
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1168

Beitrag von Alvaro »

Hallo Gerhard,
vor dem Duck solltest Du die Montageplatte noch etwas anheben, so dass sie nicht so nah am Boden ist, wenn der Kehrbesen in Arbeitsposition ist.

Gruß

Heiner
Benutzeravatar

Threadersteller
Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1169

Beitrag von Altesel »

Hallo Heiner,
da sämtliche Teile beweglich sind, ist das kein Problem. Ich kann den großen Arm heben und die braune Anbauplatte neigen. Somit ist dann genügend Luft zum Boden. Die im Bild dargestellte Stellung ist meine Konstruktionsbasis, nicht die Arbeitsstellung.

Gruß
Gerhard
Benutzeravatar

Threadersteller
Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1170

Beitrag von Altesel »

Mein Drucker hat den Besen ausgespuckt.
Bild

Bild

Gruß
Gerhard
Benutzeravatar

Ulf_B
InterCity (IC)
Beiträge: 737
Registriert: Mi 7. Aug 2019, 14:51
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: Roco & Fleischmann
Wohnort: Meinersen
Alter: 41
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1171

Beitrag von Ulf_B »

Hallo Gerhard,

Gewohnt genial würde ich sagen :gfm:
Wie hast du die Strucktur vom Besen gemacht?

Viele Grüße

Ulf
Hier geht es zum Güntersbach Bauthread:
Bild
und hier etwas 3Druck aus Güntersbach
Benutzeravatar

Threadersteller
Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1172

Beitrag von Altesel »

Hallo Ulf,
hatte ich auf Seite 23 (Betonsockel) schon einmal beschrieben.

Gruß
Gerhard
Benutzeravatar

Ulf_B
InterCity (IC)
Beiträge: 737
Registriert: Mi 7. Aug 2019, 14:51
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: Roco & Fleischmann
Wohnort: Meinersen
Alter: 41
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1173

Beitrag von Ulf_B »

Danke Gerhard,

An den Beton konnte ich mich erinnern.
Das hatte ich bloß nicht miteinander in Verbindung gebracht. :?

Viele Grüße

Ulf
Hier geht es zum Güntersbach Bauthread:
Bild
und hier etwas 3Druck aus Güntersbach

Outsider
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert: Di 24. Mai 2016, 08:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: hauptsächlich analog
Wohnort: Berlin
Alter: 37
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1174

Beitrag von Outsider »

Hallo Gerhard,

ich muss mich mal aus dem Mitlesen löse:

:gfm: Genial, wie detailiert du die Modelle konstruierst und wie gut du deinen Drucker im Griff hast!
Ich freue mich auf weitere, deiner super Modelle.

Viele Grüße
Mario
Sammelthread zum Thema HVLE und OHE-Spandau, für alle offen, stellt gern Eure Schmückstücke ein!

viewtopic.php?f=2&t=177960

Schaut mal rein. Ich freue mich.
Benutzeravatar

Threadersteller
Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 698
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#1175

Beitrag von Altesel »

Habe dem "Besen" ein wenig Farbe gegönnt. So kommt die "Borstenstruktur" noch besser raus. Über die restliche Farbgebung der Blechteile bin ich mir noch nicht schlüssig. Im Original sind sie schwarz. Habe ich auch so eingefärbt. Aber bei schwarz gehen Konturen verloren. Ein mittelgrau würde, glaube ich, besser aussehen.

Bild

Gruß
Gerhard
Antworten

Zurück zu „3D-Druck“