Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Mountainking
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert: Do 27. Nov 2014, 13:24
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Tillig TFi 2
Gleise: Minitrix
Wohnort: Darmstadt
Alter: 47

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#201

Beitrag von Mountainking »

Bombasisch, beeindruckend. Man bekommt langsam einen Eindruck wie gewaltig die ganze Anlage im Original gewesen sein muss. Und dann noch so detailliert. Handwerklich ohnehin superstens.
Es ist nur so wenig los auf den Bahnsteigen...
Ich freu mich schon, wenn ihr anfangt Biedermeierfigürchen zu spangeln.
Gruß
Rainer

Ei, warum dann ned' ?!
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=119946

Benutzeravatar

Threadersteller
hgolon
InterRegio (IR)
Beiträge: 209
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 21:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#202

Beitrag von hgolon »

Hallo zusammen!

@Rhaetische: Hallo Dietmar, vielen Dank für deinen Besuch!

@7-Kuppler: Vielen Dank für den guten Tipp, Dirk! Wir werden das mal so versuchen, allerdings mit einer Schleifmaus.

@Mountainking: Danke für das Lob! Der Bahnsteig wird noch besiedelt ;-). Im und ums Hauptgebäude haben wir bereits einige Figurchen aufgestellt. Leider ist das Preiser-Sortiment (Epoche I) irgendwann ausgeschöpft, da gibt es zu wenig verschiedene Figuren für so einen grossen Bahnhof :D Wenn Doppelgänger aber nicht zu nahe beieinander stehen, sollte es nicht auffallen :)

In den letzten Wochen konnten wir leider nicht so fleissig am Modell bauen, weshalb wir uns hier auch länger nicht gemeldet haben. Jetzt gibt es wenigstens das zu zeigen (hiervon gibt es zwei Gebäude):

Bild

Das Licht (hier wegen dem Platz LEDs, im Bahnhofsgebäude sind es Glühbirnen) ist auf den Fotos sehr gelblich (da wir das weisse grelle Licht mit einem gelben Klarsichtmäppchen überklebten). Mit einem weiteren Klarsichtmäppchen in roter Farbe gelang es uns dann doch noch, ein ähnliches Licht wie im Bahnhof hinzubekommen. Das haben wir aber noch nicht fotografiert, ihr müsst es jetzt einfach glauben :P

Bei diesen Gebäuden fehlt noch der Dachaufbau und die Innenausstattung.

Zudem überlegen wir uns, ob wir das mittlere Fenster auch noch beleuchten sollen, oder ob wir beim zweiten Post- und Lokalgüterdepot (auf der Gegenseite) z.B. nur das mittlere Fenster beleuchten sollen, damit es etwas Abwechslung gibt... Was meint ihr?
1. Bahnhof Basel SCB 1860 - 1902
2. Waldenburgerbahn anno 1880

Ich (Dominic) habe nun meinen eigenen Account: gerstelfluh. "hgolon" wird nicht weiterverwendet.

Benutzeravatar

lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1589
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#203

Beitrag von lernkern »

Tag Elfi und Dominic,

ich würde in beiden Fällen nicht alle Fenster beleuchten. Es ist unwahrscheinlich das nachts in einem Gebäude überall das Licht an ist und es ist, wie du sagst, ein wenig Abwechslung.

Grüße

Jörg


7-Kuppler
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1961
Registriert: Di 31. Dez 2013, 00:44
Nenngröße: TT
Gleise: Krüger TT
Wohnort: Bärliner RAW
Alter: 50

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#204

Beitrag von 7-Kuppler »

hgolon hat geschrieben:
@7-Kuppler: Vielen Dank für den guten Tipp, Dirk! Wir werden das mal so versuchen, allerdings mit einer Schleifmaus.
... und lasst mal hören ob es gefunzt hat !?
Gruß in die Runde aus der "halben Rotunde" !
....... natürlich in TT !

Dirk

Meine BW und RAW - Zangeleien:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 6#p1134462 und http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=103546

Benutzeravatar

Threadersteller
hgolon
InterRegio (IR)
Beiträge: 209
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 21:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#205

Beitrag von hgolon »

@lernkern: Hallo Jörg. Wir denken auch, dass es besser ist, wenn nur einige Fenster beleuchtet sind. Jetzt haben wir beim Gebäude West die beiden Seitenfenster und beim Gebäude Ost ein Seitenfenster und die Mitte mit Lämpchen ausgestattet.

@7-Kuppler: Hallo Dirk. Sobald wir die Styrodurplatten schleifen, werden wir von unseren Erfahrungen berichten.

Hier noch einige Bilder im Tageslicht. Alle Gebäude stehen jetzt im Rohbau. So sieht die Dächerlandschaft also aus:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

So, nun weiter basteln. Wir stehen unter Zeitdruck, die Ausstellung beginnt bereits im Mai!
1. Bahnhof Basel SCB 1860 - 1902
2. Waldenburgerbahn anno 1880

Ich (Dominic) habe nun meinen eigenen Account: gerstelfluh. "hgolon" wird nicht weiterverwendet.

Benutzeravatar

Threadersteller
hgolon
InterRegio (IR)
Beiträge: 209
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 21:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#206

Beitrag von hgolon »

Hallo liebe Stummis

Am Wochenende haben wir die Strasse und den Gehweg auf der ganzen Länge fertig gestellt:

Bild

Bild

Bild

Bild
1. Bahnhof Basel SCB 1860 - 1902
2. Waldenburgerbahn anno 1880

Ich (Dominic) habe nun meinen eigenen Account: gerstelfluh. "hgolon" wird nicht weiterverwendet.


Bastelsepp
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert: Di 5. Aug 2014, 21:11
Wohnort: Bayern

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#207

Beitrag von Bastelsepp »

Hallo ihr beiden,

bei eurem Modell bekommt man mal eine räumliche Vorstellung, welche Dimensionen selbst ein Bahnhof in dieser Epoche hatte. Jedes Bild zeugt von einem sehr akribischen Nachbau der damaligen Realität. Bitte noch weitere Bilder zeigen!

Gruß
Josef


sebamat
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert: Sa 14. Jun 2008, 21:29
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Wohnort: Am Gottthard
Schweiz

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#208

Beitrag von sebamat »

Ich habe diese thread erst jetzt gefunden und durchgelesen…

unglaublich was ihr gemacht habt, es bringt wirklich langst vergangene Stimmungen wieder wach.


sebastiano

Benutzeravatar

Threadersteller
hgolon
InterRegio (IR)
Beiträge: 209
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 21:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#209

Beitrag von hgolon »

Hallo Josef und Hallo Sebastiano
Wir haben uns über euren Besuch sehr gefreut. :D Natürlich gibt's gleich mehr Bilder:

Zuerst müssen die Pinsel gründlich überprüft werden - wir vertrauen dem Profi, wahrscheinlich weiss er genau was er tut:
Bild

Wie angekündigt, wurden die Styrodurplatten mit einer Schleifmaschine ein ganzes Stück dünner geschliffen. Das gibt viel Staub und ist wohl auch trotz Schutz der Atemwege nicht gerade gesund (hust-hust! :oops: ). Zudem ist es äusserst schwierig, die grossen Flächen gleichmässig zu schleifen. Es hat zum Glück einigermassen geklappt, wir würden aber davon abraten (künftig werden wir für Ähnliches andere Wege suchen...)
Bild

Am Schluss haben wir die Güterrampen mit einem Holzmehl-Farbgemisch bestrichen. Den derzeitigen Zustand zeigen wir auf den folgenden Bildern. Hier sieht man erstmals auch die Türen der Güterhallen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bis bald und frohe Ostern!
1. Bahnhof Basel SCB 1860 - 1902
2. Waldenburgerbahn anno 1880

Ich (Dominic) habe nun meinen eigenen Account: gerstelfluh. "hgolon" wird nicht weiterverwendet.


7-Kuppler
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1961
Registriert: Di 31. Dez 2013, 00:44
Nenngröße: TT
Gleise: Krüger TT
Wohnort: Bärliner RAW
Alter: 50

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#210

Beitrag von 7-Kuppler »

Hallo Ihr beiden

Schön daß mein Schleif - Tipp hilfreich war.

Hatte denn das Gerät keine Absauganlage ?
Ich stöpsele jedenfalls beim schleifen und sägen mit der Stichsäge immer den Staubsaugerschlauch an das jeweilige Gerät.
Funzt bei mir prima !
Gruß in die Runde aus der "halben Rotunde" !
....... natürlich in TT !

Dirk

Meine BW und RAW - Zangeleien:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 6#p1134462 und http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=103546


sebamat
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert: Sa 14. Jun 2008, 21:29
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Wohnort: Am Gottthard
Schweiz

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#211

Beitrag von sebamat »

crusader x:
Eine Frage noch zum Schluss: Wie wurde der Betrieb am Personenbahnhof damals abgewickelt? Ausstieg direkt vor der Empfangshalle und Zustieg in den Hallen Ost und West?
Aus Spass habe ich mich die Abfahrzeiten in 1889 Fahrplan angeschaut: Richtung 'Schweiz' gab es, über die SCB, NOB und JBL (ab 1890: JS) 19 Abfahrten + 5 der 'Verbindungslinie' nach BS Bad Bahnhof; das tönt nach 'wenig' pro Tag, aber öfter führten innerhalb von 15 minuten 3 Zuege ab, was doch alle Perrongleise in Anspruch nehmen würde...
Die Bereitstellung müsste doch recht umstaendlich sein, besonders im Sackbahnhofteil, mit den Anschlusswagen anbringen (Ja es gab schon mehrere Kurse, nach Framkreich und Deutschland), so dass kaum Zuege in 10 min Ritmus sich folgen konnten.

Die Elsaesser Seite war natürlich weniger beschaeftigt, mit nur 11 Abfahrten pro Tag.

sebastiano

p.s: falls Interesse besteht kann ich mehr ins Details gehen...

Benutzeravatar

Threadersteller
hgolon
InterRegio (IR)
Beiträge: 209
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 21:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#212

Beitrag von hgolon »

7-Kuppler: Hatte denn das Gerät keine Absauganlage ?
Doch, samt Fangbehälter. Da aber alles in alle Richtungen stäubte, nützte es nicht viel. Trotzdem danke für den Tipp, immerhin haben wir unser Problem mit den zu dicken Styrodurplatten so ziemlich effizient lösen können.
sebamat: p.s: falls Interesse besteht kann ich mehr ins Details gehen...
Vielen Dank für die interessanten Informationen - selbstverständlich besteht das Interesse! :) Wegen des rasch ansteigenden Zugverkehrs wurde der Güterbahnhof auch bald getrennt vom Personenbahnhof "auf den Wolf" verlegt.
1. Bahnhof Basel SCB 1860 - 1902
2. Waldenburgerbahn anno 1880

Ich (Dominic) habe nun meinen eigenen Account: gerstelfluh. "hgolon" wird nicht weiterverwendet.


sebamat
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert: Sa 14. Jun 2008, 21:29
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Wohnort: Am Gottthard
Schweiz

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#213

Beitrag von sebamat »

Hier also alle Abfahrten Richtung Schweiz von Sommer 1889.


Bild

Die Ankuenfte von Norden sind nur ein Paar Beispiele, aber es gab viele mehr, und wollten nur ein Beispiel sein, wieviele Zuege in 20 min gab.
Aber dann gab es auch Löcher von Stunden, wo nichts abfuhr (betw die Zuege ankamen), und am Abend war schnell fertig: letzer Abfahrt 21.35!

Man sieht das Basel wirklich schon ein internationales Knoten war, und für Fernverkehr auch gute Anschlüsse offeriert wurden.

Interessanterweise fahren die Schnellzuege alle am Randstunden; es gab auch schon Langstreckenkurswagen (ich habe nr die, die via GB fuhren):
von nach in Zug nr.
Köln Milano in Zug 11
Paris Milano in Zug 3

Frankfurt Luino Genova in Zug 11
Oostende Milano in Zug 3a (Schlafwagen Ciwl)

Basel Milano in Zug 11/3/3a/
Basel B'zona in Zug 5

(Bemerkung: ein Kurs kann von mehreren Wagen gebildet sein, so sind gewisse Kürse Bs-MI fast den ganzen Zug!).

Das waere für's mal---

sebamat

Benutzeravatar

Threadersteller
hgolon
InterRegio (IR)
Beiträge: 209
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 21:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#214

Beitrag von hgolon »

Hallo Sebastiano

Vielen Dank für diese interessanten Informationen und die Mühe, die du dir gemacht hast! :D Wo hast du die genauen Zugverbindungen finden können?

Hier noch aktuelle Bilder:

Das Perrondach hinter dem Bahnhof ist fertig:
Bild

Grundsätzlich haben wir nun alle Teile gebaut. Jetzt geht es nur noch darum, die Dächer zu altern, Korrekturen vorzunehmen und - der schönste Teil - das Modell mit Figuren, Kaminen, Beschriftungen etc. auszuschmücken. Hier eine Übersicht der Vorderseite:
Bild

Im Bereich der Aborte wurde das Perrondach gebaut:
Bild

Bereich Eilgut:
Bild

Bild

Dazu später mehr:
Bild

Wir wünschen euch allen einen guten Start in die neue Woche!

EDIT: Heute haben wir auf der Seite des Museums Kleines Klingental die Ankündigung zur Ausstellung gefunden. Zudem:

Das Faltblatt zur Ausstellung

Das Modell wird noch im unvollendeten Zustand abgebildet, das Bild dürfte euch bekannt vorkommen. :wink:
1. Bahnhof Basel SCB 1860 - 1902
2. Waldenburgerbahn anno 1880

Ich (Dominic) habe nun meinen eigenen Account: gerstelfluh. "hgolon" wird nicht weiterverwendet.

Benutzeravatar

MrBaseball
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert: Di 17. Sep 2013, 14:03
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: BiDiB
Gleise: Atlas C55
Wohnort: Allschwil/BL
Alter: 40
Schweiz

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#215

Beitrag von MrBaseball »

Hallo Elfi und Dominic

Wird eurer Modell im ganzen Zeitraum (9.5-27.09.15) im Museum zu sehen sein?
Grüessli
Andy

Benutzeravatar

Threadersteller
hgolon
InterRegio (IR)
Beiträge: 209
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 21:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#216

Beitrag von hgolon »

Wird eurer Modell im ganzen Zeitraum (9.5-27.09.15) im Museum zu sehen sein?
Hallo Andy. Ja, das Modell wird während der gesamten Ausstellung dort sein. Wir sind zudem bemüht, auch für die Zeit danach ein Plätzchen zu finden.
1. Bahnhof Basel SCB 1860 - 1902
2. Waldenburgerbahn anno 1880

Ich (Dominic) habe nun meinen eigenen Account: gerstelfluh. "hgolon" wird nicht weiterverwendet.


sebamat
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert: Sa 14. Jun 2008, 21:29
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Wohnort: Am Gottthard
Schweiz

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#217

Beitrag von sebamat »

hgolon hat geschrieben:Hallo Sebastiano

Vielen Dank für diese interessanten Informationen und die Mühe, die du dir gemacht hast! :D Wo hast du die genauen Zugverbindungen finden können?
Die Zugverbindungen habe ich aus einen ‘Fahrplan’ –Büchlein, mit dem Titel „Reisbegleiter 1889“, das vor Jahren ich kaufen konnte.
Es ist so etwas wie der ‚Offizieler Kursbuch‘ (der haette noch mehr Informationen, aber gab es auch schon?), aber von einem privaten Verlag ausgegeben.

Durch genaues ‘Durchlesen&durchkreuzen der Fahrplaene’ lässt sich so etwas wie die gepostete Tabelle recht schnell zusammensetzen lassen.

Neugier-frage; Beide SCB und SBB Bahnhoefe haben, beim Mittelbau, 2 Tuerme: wurden Teile der alte Mauer weiterverwendet, oder ist der Abstand zwischen den Türmen anders?

sebastiano

Benutzeravatar

Threadersteller
hgolon
InterRegio (IR)
Beiträge: 209
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 21:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#218

Beitrag von hgolon »

Neugier-frage; Beide SCB und SBB Bahnhoefe haben, beim Mittelbau, 2 Tuerme: wurden Teile der alte Mauer weiterverwendet, oder ist der Abstand zwischen den Türmen anders?
Hallo Sebastiano
Die äussere Ähnlichkeit ist ein Grund, weshalb wir uns für den Bahnhof zu interessieren begonnen haben - wir haben uns damals die gleiche Frage gestellt. Tatsächlich handelt es sich beim heutigen Bahnhof von 1907 um einen kompletten Neubau. Der Mittelbau ist viel breiter, die Türme höher. Hier spannende Links zu Bildern des Staatsarchivs Basel-Landschaft, welche eindrücklich zeigen, wie der alte Bahnhof abgerissen und der "neue" Bahnhof gebaut wird:

- Staatsarchiv BL, VR 3317 B02_009a
- Staatsarchiv BL, VR 3317 B02_009b
- Staatsarchiv BL, VR 3317 B02_018c
- Staatsarchiv BL, VR 3317 B02_018d
- Staatsarchiv BL, VR 3317 B02_019a
- Staatsarchiv BL, VR 3317 B02_019b
- Staatsarchiv BL, VR 3317 B02_019c

Hier noch einmal unser Eisenbahnfilm, über die Entwicklung der Bahnhöfe in Basel. Wir haben bei 06:38 versucht einen Vergleich zwischen den beiden Gebäuden (Centralbahnhof 1860 und Bahnhof SBB 1907) einzubauen:
1. Bahnhof Basel SCB 1860 - 1902
2. Waldenburgerbahn anno 1880

Ich (Dominic) habe nun meinen eigenen Account: gerstelfluh. "hgolon" wird nicht weiterverwendet.

Benutzeravatar

Threadersteller
hgolon
InterRegio (IR)
Beiträge: 209
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 21:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#219

Beitrag von hgolon »

Nachdem wir sämtliche Dächer gealtert, Kamine gebaut und sonstige Kleinigkeiten gebastelt haben, müssen wir uns nun nur noch auf die Ausstattung konzentrieren. Hier drei Bildcollagen von heute morgen (mit Mobiltelefon fotografiert, deshalb Collagen mit kleinauflösenden Bildern):

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Hoffentlich gefällt's - auch im Flickenteppich-Arrangement ;-)
1. Bahnhof Basel SCB 1860 - 1902
2. Waldenburgerbahn anno 1880

Ich (Dominic) habe nun meinen eigenen Account: gerstelfluh. "hgolon" wird nicht weiterverwendet.

Benutzeravatar

notbremse
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1579
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ESU ECoS
Gleise: Rolf sein Gleis
Wohnort: Klagenfurt
Alter: 61
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#220

Beitrag von notbremse »

Hoffentlich gefällt's - auch im Flickenteppich-Arrangement ;-)
UND OB ES GEFÄLLT!!!

:gfm: :gfm: :gfm: :gfm: :gfm: :gfm:

Liebe Grüße vom Wörthersee

Karl
Wer schnell fertig werden will, sollte nicht Modellbau betreiben, sondern sich mit losen Damen vergnügen...

Mein Projekt im Stummiforum: Österreich 1955 - Die Görtschitztalbahn

Bild

Benutzeravatar

Bebbysteamer
Beiträge: 3
Registriert: So 12. Apr 2015, 14:25
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Trafo
Gleise: Peco code 55
Wohnort: Schweiz, Gempenfuss
Alter: 49
Schweiz

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#221

Beitrag von Bebbysteamer »

Ich freue mich das sensationelle Modell bald in Natura im Klingeli sehen zu können!


sebamat
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert: Sa 14. Jun 2008, 21:29
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Wohnort: Am Gottthard
Schweiz

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#222

Beitrag von sebamat »

Jetzt noch ein Paar Informationen, immer von 1887, über 2 weitere Bahnen die den Betrieb in Basel prägten.

Die Elsässer-Seite des Bahnhofes war weniger hektisch: die EL bot 11 Verbindungen an, davon 2 waren Schnellzüge mit nur Polsterklasse, Richtung Ärmelkanal. Andere boten Anschlüssse bis Hamburg oder Berlin.
Interessanterweise gab es auch etwas mehr ‚Nachtbetrieb‘, da noch um 23.00 Zügen an- und abführen.

Eher wenig Personenverkehr brachte die Verbindungslinie Basel Bad-Basel SCB (Rheinbrücke) nur 5 und alle in Anschluss an die Schnellzuege (ca 20-30 min Aufenthalt in Basel SCB).
Wichtig solllte aber der Güterverkehr sein, das im Basel SCB Kopf machen musste.

Die zweite Bahn die in Basel recht ’Presenz’ markierte ist weniges selbstverständlich: die Gotthardbahn!
In der Tat war die Kollaboration SCB-GB gross, bis zum Punkt dass die gleiche Zugsnummern benutzt wurden. Und fast jeder SCB Zug hatte ein Wagenblock, wenn nicht sogar den Zugsstamm, der nach Tessin und Milano weiterfuhr. Diese Direktwagen waren fast alle 2 achsige Wagen 1 oder 2. Klasse, und von der GB (mehrheit) oder Deutschen Bahnen gestellt (2); nur 2 SCB Wagen pro Tag führten nach Süden, und 2 weitere waren Schlafwagen. Es fehlten aber italienische Wagen (SFAI), die nur nach Zurich fuehrten.

Also wirklich eine internazionale Mischung!

sebastiano

Benutzeravatar

Threadersteller
hgolon
InterRegio (IR)
Beiträge: 209
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 21:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#223

Beitrag von hgolon »

Hallo zusammen!

@notbremse: Hallo Karl, vielen Dank für die vielen "Gefällt-mir"s ;-) Einen lieben Gruss aus der Schweiz an den Wörthersee!

@Bebbisteamer: Danke für deinen ersten Besuch hier bei uns. Bald ist es soweit! Vielleicht sehen wir uns ja an der Ausstellung?

@sebamat: Lieber Sebastiano, vielen Dank für diese weiteren wertvollen Informationen!

So, und nun etwas Besonderes: Wir haben wie bereits gezeigt kleine Wagendrehscheiben und -Schiebebühnen gebaut. Stellt man handelsübliche Güterwagen darauf, sieht es so aus:
Bild

Bild

Das Problem ist nicht, dass wir die Drehscheiben und Schiebebühnen zu klein gebaut hätten (wir haben uns an die Originalpläne gehalten), sondern dass die früheren Güterwagen viel kürzer waren. Die einzigen handelsüblichen Wagen, die etwa passen würden, sind bayrische Güterwagen von TRIX (vergriffen). Deshalb haben wir uns entschlossen, etwas zu probieren:

Güterwagen Marke Eigenbau

Anhand von Originalplänen aus der Universitätsbibliothek Basel, haben wir in den nachfolgend dokumentierten Schritten 9 Flachwagen gebaut.

Bild

Jeder Wagenkasten erhält zwei Tillig-Schwellen. Weshalb werdet ihr bald sehen.
Bild

Die Schwellen werden gekürzt...
Bild

...und halbiert. So gibt es pro Wagen vier Schwellenteile (mit einer besonderen Eignung!)
Bild

Die Teile werden aufgeklebt - und ihr seht schon, wozu: Die Löcher auf der Rückseite der Kleineisen sind perfekte Radführungen!
Bild

Der Aufbau wird aus solchen Holzprofilen gebaut:
Bild

Die Wagenkästen samt Radhalterungen werden angemalt:
Bild

Dann werden aus Karton weitere Teile angeklebt:
Bild

Ein bisschen Draht (Sekundenkleber!)
Bild

Der Aufbau ist mittlerweile im Rohbau fertig und wird angemalt:
Bild

Weitere Teile für den Aufbau:
Bild

Diese Teile werden ebenfalls angeklebt:
Bild

Aufbau auf Wagenkasten, Räder rein und noch ein paar Kleinteile aus der Kitbashing-Box ergeben das Resultat:
Bild

Ein Wagen wird bereits entladen:
Bild

Früher wurden die Wagen mit Pferden rangiert (ihr seht: Der Wagen passt auf die Drehscheiben):
Bild

Und schliesslich auf der Schiebebühne:
Bild

Das hat richtig Spass gemacht! Mit überraschend wenig Aufwand, ist ein schmuckes Wägelchen entstanden. :D :D :D
Selbstverständlich ist es euch erlaubt, unser Eigenbauwägelchen nachzubauen. :wink:
1. Bahnhof Basel SCB 1860 - 1902
2. Waldenburgerbahn anno 1880

Ich (Dominic) habe nun meinen eigenen Account: gerstelfluh. "hgolon" wird nicht weiterverwendet.

Benutzeravatar

Threadersteller
hgolon
InterRegio (IR)
Beiträge: 209
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 21:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#224

Beitrag von hgolon »

Liebe Stummis

Heute noch einige Eindrücke mit dem Hintergrund:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

=====================================================================================================

Edit: Die Fotos werden besser, wenn nur künstliches Licht vorhanden ist:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von hgolon am So 19. Apr 2015, 23:00, insgesamt 2-mal geändert.
1. Bahnhof Basel SCB 1860 - 1902
2. Waldenburgerbahn anno 1880

Ich (Dominic) habe nun meinen eigenen Account: gerstelfluh. "hgolon" wird nicht weiterverwendet.

Benutzeravatar

CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4416
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902

#225

Beitrag von CR1970 »

Wie immer sehr lecker :)
Androide Grüße von CR1970 - Mein Liebling: die 23er, eine echte Crailsheimerin!
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968... und Meine Playlists auf YouTube...

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“