Neuheiten 2018

Threads zu den Neuheiten 2018 finden sich im Forum "Neuheiten-Übersicht" (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2018 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Trix 218 (22221,22232,22233,22234) Licht f1 und f2abschalten

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten

Threadersteller
Tuxi
InterRegio (IR)
Beiträge: 201
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:11

Trix 218 (22221,22232,22233,22234) Licht f1 und f2abschalten

#1

Beitrag von Tuxi » Do 14. Jan 2010, 16:55

Hallo,

wie kann man bei der 218er von Trix nach Decoder-Aufrüstung (ESU 3.0 Multi) die Führerstandsbeleuchtung abschalten?????
Gruß,
Peter
------
CS1R, ECR (ECORA), MS, nur digital (Systems, Motorola), LokProgrammer (Soundfile-Komponist)

Benutzeravatar

Torsten Piorr-Marx
Moderator
Beiträge: 7867
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 05:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 - IB - 6021
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bielefeld, OWL
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Trix 218 (22221,22232,22233,22234) Licht f1 und f2abscha

#2

Beitrag von Torsten Piorr-Marx » Do 14. Jan 2010, 17:32

Tuxi hat geschrieben:... wie kann man bei der 218er von Trix nach Decoder-Aufrüstung (ESU 3.0 Multi) die Führerstandsbeleuchtung abschalten????? ...
Vermutlich einen anderen Dekoder nehmen, der ein Susi-Modul ansteuern kann (oder vertue ich mich da jetzt mit den Nummern?).
Gruß
Torsten

Bild
nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de

Benutzeravatar

Meise
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2162
Registriert: Fr 17. Nov 2006, 23:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 (60215)
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 21502 Geesthacht
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Trix 218 (22221,22232,22233,22234) Licht f1 und f2abscha

#3

Beitrag von Meise » Do 14. Jan 2010, 18:35

Torsten Piorr-Marx hat geschrieben:
Tuxi hat geschrieben:... wie kann man bei der 218er von Trix nach Decoder-Aufrüstung (ESU 3.0 Multi) die Führerstandsbeleuchtung abschalten????? ...
Vermutlich einen anderen Dekoder nehmen, der ein Susi-Modul ansteuern kann (oder vertue ich mich da jetzt mit den Nummern?).
Nein Torsten,

völlig korrekt, habe das Tuxi auch bereits per PN mitgeteilt, das er einen Decoder mit Susi braucht oder aber an der platine weitere verbindung anlötet.

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... rklin.html
MfG - Guido Meißner

[url=http://www.meises-modellbahnzimmer.de/][img]http://modellbahnzimmer.homestead.com/CoverTools/001-Briefkopf_19cm.jpg[/img][/url]



Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2183
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel
Deutschland

Re: Trix 218 (22221,22232,22233,22234) Licht f1 und f2abscha

#5

Beitrag von Jörg L. » Do 14. Jan 2010, 22:20

Tuxi hat geschrieben:...wie kann man bei der 218er von Trix nach Decoder-Aufrüstung (ESU 3.0 Multi) die Führerstandsbeleuchtung abschalten?????
Hallo Peter,

kein Problem, wenn Du mit einem Lötkolben umgehen kannst.
Bei einen ESU-Decoder am besten den PIC-Mikrocontroller (SUSI-Decoder) auf der Hauptplatine "ausschalten".
Mit 3 Drähten von AUX2, AUX3 und AUX4 auf die Transistoren der Hauptplatine und die Abschaltung des Spitzensignals/Schlusslicht funktioniert genauso wie über die SUSI-Schnittstelle.
Für den Wendezugbetrieb kann mit F1 das Spitzensignal/Schlusslicht am Führerstand 1 abgeschaltet und mit F2 das Spitzensignal/Schlusslicht am Führerstand 2 ausgeschaltet werden.
Leiterbahnen werden dafür nicht durchtrennt, diese Modifikation ist reversibel. :wink:
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"


Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2183
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel
Deutschland

Re: Trix 218 (22221,22232,22233,22234) Licht f1 und f2abscha

#6

Beitrag von Jörg L. » Sa 16. Jan 2010, 23:01

Hallo,

der Umbau ist nun von meiner BR 218 T22221 abgeschlossen, hier meine Funktionsbelegung vom ESU LokSound v3.0 mfx Decoder:

F0 Licht
F1 Spitzensignal/Schlusslicht an Führerstand 1 aus
F2 Spitzensignal/Schlusslicht an Führerstand 2 aus
F3 Sound ein
F4 ABV + Doppel-A-Licht
F5 mittel hohes Signalhorn
F6 hohes Signalhorn
F7 Bahnhofsdurchsage
F8 Schaffnerpfiff
F9 Pressluft
F10 Bremse lösen

Für die unverstärkten Decoderausgänge AUX3 und AUX4 werden die vorhandenen Transistoren auf der Hauptplatine genutzt, des weiteren wird noch AUX 2 benötigt.
AUX1 ist derzeit unbenutzt.

MTC-Belegung:
Pin 4/AUX4 grün
Pin 13/AUX3 blau
Pin 14/AUX2 violett
Pin 12/VCC „hochgezogen“

Bild

Den PIC-Mikrocontroller (SUSI-Decoder) auf der Hauptplatine habe ich „ausgeschaltet“ durch Unterbrechung der Versorgungsspannung +5V (MTC Pin12),
unbedingt noch einen Streifen Isolierband unter den Pin 12 unterschieben.

Bild

Nun noch die 3 Drähte anschließen und fertig (und nicht die beide 10kΩ Basiswiderstände für die Transistoren vergessen).

Bild

Materialbedarf: 2 Widerstände 10 kΩ/0,1W + Draht + Schrumpfschlauch

Bei diesem Umbau werden weder Bauteile demontiert noch Leiterbahnen unterbrochen; dieser Umbau ist reversibel.
Umbau auf eigene Gefahr. Voraussetzung: guter Umgang mit dem Lötkolben.
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"

Benutzeravatar

Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2628
Registriert: Fr 29. Apr 2005, 08:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS-2´// CS2
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Essen .... südlich der Ruhr ;)
Kontaktdaten:
Deutschland

#7

Beitrag von Ruhr-Sider » So 17. Jan 2010, 08:51

Hallo Jörg,

wie ich sehe, hast du meinen Tipp mit dem Hochsetzten des SSt-PINs erfolgreich umgesetzt. Diese Möglichkeit ist sicher die einfachste um den PIC-Prozessor z-zustellen :wink: , weil man keine Leiterbahnen mehr unterbrechen muss..

Ob allerdings das Löten der Widerstände an den super eng beieinanderliegenden IC-Pins so jedermands Sache ist, wage ich etwas zu bezweifeln.
Leichter wäre es, wenn man die Anschlüsse an Stellen, die einfacher und unproblematischer zu-gängig sind (z. B. an Widerständen), machen würde. :wink:

Außerdem ist die Verwendung des Lila-Kabels etwas missverständlich - das weckt bei Märklin-Verkabelungen die Assotiation zur Elektronikmasse, was hier natürlich nicht gemeint ist. :wink:
Zuletzt geändert von Ruhr-Sider am Sa 25. Feb 2012, 10:17, insgesamt 1-mal geändert.
viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2183
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel
Deutschland

Re: Trix 218 (22221,22232,22233,22234) Licht f1 und f2abscha

#8

Beitrag von Jörg L. » So 17. Jan 2010, 15:49

Hallo Hans-Günter,

ja, dein Tipp mit dem „hochsetzen“ des SSt-PINs ist Top, da ich für die Unterbrechung der +5Volt Versorgungsspannung des PIC-Mikrocontrollers keinesfalls eine Leiterbahn unterbrechen wollte.

Mit dem Löten ist dies allerdings „so eine Sache“, die Bauteile werden ("leider") immer kleiner. Aus diesem Grund habe ich ja auch in meinen Beitrag als
Jörg L. hat geschrieben:...Voraussetzung: guter Umgang mit dem Lötkolben.
geschrieben, kann ich auch nur wiederholen :!:
Klar, die Drähte können auch an die Widerstände angelötet werden, bei der SMD-Diode ist das Anlöten recht unkritisch.

Mit den Aderfarben ist das ja auch so eine Sache, gemäß NMRA gibt es keine Farbdefinition für AUX3 und AUX4, bei Märklin „braun/gelb“ und „braun/weiß“. Violett ist übrigens gemäß NMRA die Aderfarbe für AUX2, bei Märklin „braun/grün“. Wer hat schon solche Aderfarben?

Der Aufwand insgesamt war recht überschaubar, da der Hans-Günter bereits HIER (klick mich) den Schaltplan in diesem Thread (klick mich) zur Verfügung stellte. :D
Bezüglich der „Testplatine“ kontaktiere ich dich noch per Email.
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"


Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2183
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel
Deutschland

Re: Trix 218 (22221,22232,22233,22234) Licht f1 und f2abscha

#9

Beitrag von Jörg L. » So 17. Jan 2010, 20:44

Hallo,

für die Umbauwilligen hier noch das Funktionsmapping des Decoders ...


Bild
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"

Antworten

Zurück zu „Digital“