Beleuchtung der Trix 218

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Malen
EuroCity (EC)
Beiträge: 1108
Registriert: Mi 27. Dez 2006, 15:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IntelliboxII+IBC2+Daisy
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Oberhessen
Alter: 45

Beleuchtung der Trix 218

#1

Beitrag von Malen » So 26. Jul 2009, 18:10

Hallo!

Mal eine Frage:
Wer hat Informationen zur Beleuchtungsschaltung der BR 218 von Trix (Art.-Nr. 22221). Ist diese identisch mit der Beleuchtung zur "altroten" 218 (Trix 22218)?
In der 22218 ist werksseitig ein Decoder mit Susi-Soundmodul eingebaut und über die Funktionstasten F1 und F2 werden die Stirnbeleuchtungen einseitig abgeschaltet. F1 und F2 gemeinsam eingeschaltet bewirken ein "doppel-A", also beide Seiten haben weises Dreilichtsignal.

Wie ist das realisiert? Mit funktionen (AUX-ausgänge des Decoders) oder wie sonst?
Mit freundlichen Grüßen
Marcus

K- & M-Gleise mit R=360mm, DCC (&MM) mit Intellibox - ohne Computersteuerung, ohne mfx und ohne mfx+.
Kreuz & Quer durch alle Epochen, bevorzugt IV-VI, mit H0-Material von vielen (auch DC-) Herstellern.

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2352
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 104

Re: Beleuchtung der Trix 218

#2

Beitrag von DiegoGarcia » So 26. Jul 2009, 18:34

Malen hat geschrieben:Hallo!

Mal eine Frage:
Wer hat Informationen zur Beleuchtungsschaltung der BR 218 von Trix (Art.-Nr. 22221). ...
Wie ist das realisiert? Mit funktionen (AUX-ausgänge des Decoders) oder wie sonst?
Hallo Malen,

Trix 22221 BR218 hat eine 21-pol-Schnittstelle drin. Von dieser führen die Schaltausgänge für AUX1 und AUX2 auf unbelegte Lötpads. Im Auslieferungszustand sind die Beleuchtungsplatinen über eine Schaltung auf der Hauptplatine mit der 21-pol-Schnittstelle so verbunden, dass bei "Licht ein" sowohl die Stirnbeleuchtung als auch die roten Schlußlichter leuchten. Ich habe aber nicht herausfinden können, ob dies einem SUSI-Modul entspricht.

Der Umbau auf Anschluß der Schlußlichter an AUX1 und AUX2 war denkbar einfach: die Anschlüsse für die Schlußlichter von dieser "SUSI-Schaltung" ablöten und auf die freien Lötpads legen. Dann 21-pol-Decoder rein, Funktionsmapping mittels CS1 und schon hat man separat schaltbare Schlußlichter auch mit einem normalen LoPi/LoPi-mfx.

BTW: leider hat die Trix-Platine der 22221 keine herausgeführten Lötpads von der 21-pol-Schnittstelle für den Lautsprecher. Ich habe die Lautsprecherkabel an die Füsschen des Schnittstellensteckers gelötet. Lautsprecherdurchmesser ist 20mm für die werksseitige Lautsprecherkapsel.

Ich hoffe, dass hilft etwas
Diefo
talks are cheap, and they don't mean much ...

Benutzeravatar

Threadersteller
Malen
EuroCity (EC)
Beiträge: 1108
Registriert: Mi 27. Dez 2006, 15:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IntelliboxII+IBC2+Daisy
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Oberhessen
Alter: 45

Re: Beleuchtung der Trix 218

#3

Beitrag von Malen » So 26. Jul 2009, 18:41

DiegoGarcia hat geschrieben: Ich hoffe, dass hilft etwas
Diefo
Hallo!
Ja das hilft mir weiter, Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich hatte schon befürchtet, das es nicht ganz so einfach geht. Ich habe gerade die E41 in Händen, hier ist eine Diodenansammlung vorhanden und mit den ausgängen lässt sich die Lichtfunktion recht einfach realisieren, obwohl auch hier die Susi-BAuteile auch vorhanden sind.

Ich werde deinen Vorschlag umsetzen, nochmals dankeschön.
Auch für den Tipp die Lautsprecherleitungen an die Schnittstelle zu löten..... ich hab's an den Decoder gelötet :oops: .

Schade das man auch hier sich nicht auf eine Platinenvariante einigen konnte. (Spekulation meinerseits.)
Mit freundlichen Grüßen
Marcus

K- & M-Gleise mit R=360mm, DCC (&MM) mit Intellibox - ohne Computersteuerung, ohne mfx und ohne mfx+.
Kreuz & Quer durch alle Epochen, bevorzugt IV-VI, mit H0-Material von vielen (auch DC-) Herstellern.


Jens Wulf
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1878
Registriert: So 24. Jul 2005, 16:56
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC und ein Rest MM
Gleise: Peco,Atlas,Kato,K,C

#4

Beitrag von Jens Wulf » So 26. Jul 2009, 19:42

Alle mir bekannten Trix 218 (altrot SDS, bl/be analog und or/gr analog) haben die gleiche Speziallichtsteuerung (F1, F2) via SUSI. Sprich, unter der Bedingung das F0 vom Hauptdekoder aktiv ist und fahrtrichtungsabh. F0fwd und F0rev bedient, sorgt der SUSI Empfaenger dafuer das
- ohne F1 und ohne F2 es beidseitig fahrtrichtungsabh. rt/we gibt ,
- nur F1 schaltet die Beleuchtung FS1 und
- nur F2 die bei FS 2 ab,
- und sowohl F1 und F2 gibt Doppel-A Licht

Das der LS nicht herausgefuehrt ist bei der Trix 218 liegt wohl daran das bisher sound ebenfalls via SUSI uebertragen wurde.
cheers/jw
(jens)

Benutzeravatar

Threadersteller
Malen
EuroCity (EC)
Beiträge: 1108
Registriert: Mi 27. Dez 2006, 15:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IntelliboxII+IBC2+Daisy
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Oberhessen
Alter: 45

#5

Beitrag von Malen » So 26. Jul 2009, 20:05

Hallo Jens.

Danke für deine Antwort.
Das heißt also das die Lichtfunktionen über Susi gesteuert werden?
In der "altroten" Trix-218 (22218) ist ja, ich vermute mal ein Doehler&Haas-Decoder) mit Susi-Sound verbaut, hier sind F1 und F2 fest vergeben für die Lichtfunktionen.
Nun gut, also Susi. Aber wie mus ein Decoder der Susifunktion hat nun programmiert werden?
Mit freundlichen Grüßen
Marcus

K- & M-Gleise mit R=360mm, DCC (&MM) mit Intellibox - ohne Computersteuerung, ohne mfx und ohne mfx+.
Kreuz & Quer durch alle Epochen, bevorzugt IV-VI, mit H0-Material von vielen (auch DC-) Herstellern.


Jens Wulf
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1878
Registriert: So 24. Jul 2005, 16:56
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC und ein Rest MM
Gleise: Peco,Atlas,Kato,K,C

#6

Beitrag von Jens Wulf » So 26. Jul 2009, 20:43

Malen hat geschrieben:Nun gut, also Susi. Aber wie muss ein Decoder der Susifunktion hat nun programmiert werden?
gar nicht. SUSI verlangt das saemtliche Zentralenbefehle die an die aktuelle Adresse des Hauptdekoders gehen von diesem an die SUSI Module weitergereicht werden, plus einiger Zusatzinfo. (SUSI 1.3 PDF). Das betrifft auch saemtliche Funktionsbefehle F0-F12. Der SUSI Empfaenger regelt dann alles selbst und unabhaengig.

Der Hauptdekoder koennte hoechstens noch die Einstellung SUSI an/aus bzw. SUSI/"was anderes" haben, aber ueblicherweise ist SUSI default
cheers/jw
(jens)

Benutzeravatar

Threadersteller
Malen
EuroCity (EC)
Beiträge: 1108
Registriert: Mi 27. Dez 2006, 15:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IntelliboxII+IBC2+Daisy
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Oberhessen
Alter: 45

#7

Beitrag von Malen » So 26. Jul 2009, 21:04

Hallo!

Ah,ja. Wieder etwas dazugelernt.

Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
Marcus

K- & M-Gleise mit R=360mm, DCC (&MM) mit Intellibox - ohne Computersteuerung, ohne mfx und ohne mfx+.
Kreuz & Quer durch alle Epochen, bevorzugt IV-VI, mit H0-Material von vielen (auch DC-) Herstellern.

Benutzeravatar

fuesssteller
InterCity (IC)
Beiträge: 901
Registriert: So 9. Apr 2006, 15:55
Nenngröße: H0
Stromart: AC

#8

Beitrag von fuesssteller » So 26. Jul 2009, 23:37

könnte vielleicht jemand mal ein Bild vom fertigen Umbau der Platine einstellen?

danke :wink:
Gruß Ralf

letztes Umbauprojekt

Roco E80 DC > AC Umbau
ESU Decoder > warmweise LEDs + rote Schlusslichter

Bild

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2352
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 104

Trix 22221 BR 218 Umbau auf AC

#9

Beitrag von DiegoGarcia » Mo 27. Jul 2009, 18:13

fuesssteller hat geschrieben:könnte vielleicht jemand mal ein Bild vom fertigen Umbau der Platine einstellen?

danke :wink:

hosted auf www.bilder-hochladen.net

Hallo Ralf,
gerne komme ich Deinem Wunsch nach:

Bild

Bild

Ciao
Diego
talks are cheap, and they don't mean much ...

Benutzeravatar

fuesssteller
InterCity (IC)
Beiträge: 901
Registriert: So 9. Apr 2006, 15:55
Nenngröße: H0
Stromart: AC

#10

Beitrag von fuesssteller » Mo 27. Jul 2009, 21:36

danke nun kann die blaue einfahren 8) :lol:
Gruß Ralf

letztes Umbauprojekt

Roco E80 DC > AC Umbau
ESU Decoder > warmweise LEDs + rote Schlusslichter

Bild

Benutzeravatar

Oambegga Bockerl
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1825
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 20:08
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Gleise: Peco Code 75 AC Umb.
Wohnort: Passau
Alter: 43

#11

Beitrag von Oambegga Bockerl » Di 28. Jul 2009, 11:32

Hi,

warum tut ihr euch das an? Meine 218er/210er von Trix haben SUSI-Sound, SUSI-Beleuchtung, MX64D, 2 Krois-Kuppklungen und Entkupplungswalzer - und das Ganze ohne grosse Murkserei. Übrigens kann der MX64D auch MM.
Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.

Benutzeravatar

gwolfspe
EuroCity (EC)
Beiträge: 1462
Registriert: Do 28. Apr 2005, 10:21
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CU 6021, MS1,MS 2
Gleise: M,K,C
Wohnort: Sexau
Alter: 72

#12

Beitrag von gwolfspe » Di 28. Jul 2009, 12:28

Hallo
"Übrigens kann der MX64D auch MM."
Ja,der fährt mit dem MM-Protokoll, aber wie sieht es mit dem Programmieren unter MM z.B.mit der 6021 aus ?

Gruss
Günter
Gruss
Günter
der Schachtel-, Vitrinen- und Forumbahner______________________________________
Die Gesetze der Physik gelten auch bei der elektrischen Modelleisenbahn.

Benutzeravatar

Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2446
Registriert: Fr 21. Dez 2007, 20:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV100
Gleise: Puko-Gleis
Wohnort: Oberbayern

#13

Beitrag von Asslstein » Di 28. Jul 2009, 13:39

Hallo Günter,

die Antwort zu Deiner Frage steht in der Bedienungsanleitung auf Seite 53.
gwolfspe hat geschrieben:Hallo
"Übrigens kann der MX64D auch MM."
Ja,der fährt mit dem MM-Protokoll, aber wie sieht es mit dem Programmieren unter MM z.B.mit der 6021 aus ?
Über Umwege könne den CVs 1 - 799 die Werte 0 - 255 zugewiesen werden.
Machen würde ich sowas allerdings nicht. Einen Zimo ohne Auslesemöglichkeit zu programmieren ist schon recht mutig. Programmieren mit einer 6021 wäre dann zwangsläufig todesmutig.

Gruß
Knut

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2352
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 104

warum tue ich mir das an...

#14

Beitrag von DiegoGarcia » Di 28. Jul 2009, 17:26

Oambegga Bockerl hat geschrieben:Hi,

warum tut ihr euch das an? Meine 218er/210er von Trix haben SUSI-Sound, SUSI-Beleuchtung, MX64D, 2 Krois-Kuppklungen und Entkupplungswalzer - und das Ganze ohne grosse Murkserei. Übrigens kann der MX64D auch MM.
Hi Thomas,
warum ich mir "das antue": ich habe Spaß am Basteln.

1) ich habe die Lok günstige im Centro OH durch Zufall bekommen,
2) dann hatte ich hier ein paar LokSound Decoder rumliegen,
3) und vom Ludmilla-Pimpen waren die Achsen übrig,
4) ein Kabel ablöten und umsetzen, Drossel dazwischen, echt kein Thema,
5) Platine analysieren, nachdenken und die Schlusslichterkabel ablöten und umsetzen auch kein Problem dann mehr,

Fummeliger war dann doch das Lautsprecherkabel an die richtige Stelle zu bringen, okay, ist was für 'ne ruhige Hand. Aber Schleifer anlöten und Achsenwechsel ist Decoderunabhängig. Ich wollte einfach diesen Motor in einer 218 und keinen SDS. Der Decoder sollte halt zwingend mfx können im meinem Fall.

Aus meiner Sicht ein einfacherer, risikoloserer Umbau als bei einer HLA-Umrüstung. Und man muß ja nicht alles so weit treiben: bei 2L Betrieb entfällt schon der Achsenwechsel, Schleifer. Also jeder wie er mag.

Ciao
Diego


EDIT 090831: ich schiebe hier mal ein paar Links zu Umbauberichten der Trix 22221 nach:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... eiter.html
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... eiter.html
auch mit guten Bildern von Werner. Die Threads hatte ich ganz vergessen.
Zuletzt geändert von DiegoGarcia am Fr 31. Jul 2009, 09:12, insgesamt 1-mal geändert.
talks are cheap, and they don't mean much ...

Benutzeravatar

Threadersteller
Malen
EuroCity (EC)
Beiträge: 1108
Registriert: Mi 27. Dez 2006, 15:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IntelliboxII+IBC2+Daisy
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Oberhessen
Alter: 45

#15

Beitrag von Malen » Di 28. Jul 2009, 19:58

Oambegga Bockerl hat geschrieben:Hi,

warum tut ihr euch das an? Meine 218er/210er von Trix haben SUSI-Sound, SUSI-Beleuchtung, MX64D, 2 Krois-Kuppklungen und Entkupplungswalzer - und das Ganze ohne grosse Murkserei. Übrigens kann der MX64D auch MM.
Warum?

Eine Trix 218 ist jetzt eine "Altrote" Märklin 218, mit anderem Motor.
Zimo Decoder haben mich nicht überzeugt, zumal ein Loksound vorhanden war.
Ausserdem auch bei mir: Es ist der Spass am Umbau.


@ Diego: Vielen Dank für die tollen Bilder, das Wäre etwas fürs Unterforum "Umbau".
Mit freundlichen Grüßen
Marcus

K- & M-Gleise mit R=360mm, DCC (&MM) mit Intellibox - ohne Computersteuerung, ohne mfx und ohne mfx+.
Kreuz & Quer durch alle Epochen, bevorzugt IV-VI, mit H0-Material von vielen (auch DC-) Herstellern.

Benutzeravatar

Oambegga Bockerl
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1825
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 20:08
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Gleise: Peco Code 75 AC Umb.
Wohnort: Passau
Alter: 43

#16

Beitrag von Oambegga Bockerl » Mi 29. Jul 2009, 20:28

Malen hat geschrieben:Zimo Decoder haben mich nicht überzeugt, zumal ein Loksound vorhanden war.
Und warum. Probleme beim Abstimmen? Ansonsten kenne ich keinen Grund. ESU kann jedenfalls nicht in geringster Weise dem Zimo das Wasser reichen.
Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.

Benutzeravatar

fuesssteller
InterCity (IC)
Beiträge: 901
Registriert: So 9. Apr 2006, 15:55
Nenngröße: H0
Stromart: AC

#17

Beitrag von fuesssteller » Mi 29. Jul 2009, 22:52

@ Oambegga Bockerl

vielleicht weil kein mfx/ M4

ohhh es wird schon wieder Off Topic
Gruß Ralf

letztes Umbauprojekt

Roco E80 DC > AC Umbau
ESU Decoder > warmweise LEDs + rote Schlusslichter

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Malen
EuroCity (EC)
Beiträge: 1108
Registriert: Mi 27. Dez 2006, 15:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IntelliboxII+IBC2+Daisy
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Oberhessen
Alter: 45

#18

Beitrag von Malen » Do 30. Jul 2009, 17:31

Oambegga Bockerl hat geschrieben:
Malen hat geschrieben:Zimo Decoder haben mich nicht überzeugt, zumal ein Loksound vorhanden war.
Und warum. Probleme beim Abstimmen? Ansonsten kenne ich keinen Grund. ESU kann jedenfalls nicht in geringster Weise dem Zimo das Wasser reichen.
Hallo!
Genau das war das problem.
Ich meckere, oder ähnliches, beim besetem Willen nicht gegen die Decoder von ZIMO. Diese sind wirklich gut, haben eine sehr gute Regelung und "können" unglaublich viel.
Nur ist mir persönlich das procedere des Programmierens bei den ZIMO's einfach zu umständlich.

Und zum Vergleich mit ESU sage ich nichts, denn ich bin mit dem Loksound sehr zufrieden!

Aktzeptiert es, oder lasst es.

Das problem mit der Beleuchtung, um das es hier eigentlich gehen sollte, ist ja wohl auf der Hauptplatine zu suchen, und nicht an den verwendeten Decodern.
Ich hatte das problem ja schonmal, damals war es sogar ein Zimo-decoder mit Sound, der mich zur Verzweiflung brachte. Das problem ist das über Susi die Lichtfunktionen fest auf Funktionen F1 und F2 eingestellt sind, und sich dadurch nicht "mappen" lassen. Wie es Jens es geshrieben hat, ist es keine Sache des Decoders.
Damit ist meine Frage beantwortet, wenn auch nicht so wie ich es gehofft hatte.
Ich wollte einfach nur wissen wie ich bei diese Lok F1 für den Motor und F2 für das Horn benutzen, und die Lichtspielereien auf F7 und F8.
Das geht auch mit einem Zimo nicht :wink: (ohne den beschriebenen umbau von Diego).
Mit freundlichen Grüßen
Marcus

K- & M-Gleise mit R=360mm, DCC (&MM) mit Intellibox - ohne Computersteuerung, ohne mfx und ohne mfx+.
Kreuz & Quer durch alle Epochen, bevorzugt IV-VI, mit H0-Material von vielen (auch DC-) Herstellern.


103er und 151er Fan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 3. Dez 2005, 23:23
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Neu: MultimausPro:-)
Gleise: Trix C-Gleis :-(
Wohnort: Braunschweig / Hamm
Alter: 40

#19

Beitrag von 103er und 151er Fan » Do 30. Jul 2009, 19:14

Hallo!

Die Trix 218 o/b hatte ich mir letzten Sommer zugelegt und mit einem Zimo MX64D ausgerüstet. Dank Susi Funktion des Decoders wurden die Trix Beleuchtungseffekte ohne Einstellarbeiten angesprochen.

Das Problem: Die Beleuchtung war zu hell. Also verwendete ich die Dimmfunktion des Decoders. Damit hatte dann aber die Diodenorgie auf der Trix-Platine ein Problem und sorgte für eine Discobeleuchtung. Daher ist die Beleuchtung, dank Hilfe, ebenfalls von der Susi auf die Funktionsausgänge gelegt: Funktionsmepping und Dimmen ist nun kein Problem!

Fahreigenschaften:
Während meine Trix 218 o/b mit MX64D auf Anhieb hervorragende Fahreigenschaften bot, hatte ein Modellbahnbekannter mit gleicher Lok und gleichem Decoder (ich glaube auch mit identischer Firmware) keine überzeugenden Ergebnisse erzielen können. Als meine 218 bei Ihm zu Gast war, kuckte er nur baff.
Was ich damit sagen möchte: Die Fahreigenschaften sind nicht zwangsläufig reproduzierbar.

Mit freundliche 103er und 151er Grüße
Henning
Gegen EU-weite Zulassung von Riesen-LKW http://www.nomegatrucks.eu/deu/

und für die Einführung der automatischen Mittelpufferkupplung C-AKv Ab Seite 53 auf deutsch (PDF).


- Von AC auf DC (vom Mittelleiteiterprinzp auf Außenschienenprinzip) erfolgreich umgestiegen


Pierre Kattun

Re: Trix 22221 BR 218 Umbau auf AC

#20

Beitrag von Pierre Kattun » Fr 25. Sep 2009, 18:18

DiegoGarcia hat geschrieben:
fuesssteller hat geschrieben:könnte vielleicht jemand mal ein Bild vom fertigen Umbau der Platine einstellen?

danke :wink:

hosted auf www.bilder-hochladen.net

Hallo Ralf,
gerne komme ich Deinem Wunsch nach:

Bild

Bild

Ciao
Diego
Vielen Dank dafür. Habe mich nämlich auch sehr geärgert, dass sich da Trix nicht an die Norm hält und ESU-Benutzer quais hintergeht.

Wenn ich das richtig sehe, gehört das graue Kabel zum Anschluss links oben an der Beleuchtungsplatine und das gelbe zur rechten Beleuchtungsplatine unten.

Stimmt das? Wenn ja, baue ich das sofort nach und programmier mir alles schön via Mapping.

Übrigens, falls es wen interessiert:
F0: Licht am Führerstand 1 (fahrrichtungsabhängig)
F1: Licht am Führerstand 2 (fahrrichtungsabhängig)

Ist ganz witzig, dann muss man nichts umstellen bei Wendezügen. Man entscheidet einfach, an welchem Ende der Lok das Licht an ist. Für Lokzüge muss man dann nur beide Funktionen aktivieren.

Auf F2 hab ich dann Rangierlicht bei gleichzeitiger Abschaltung der Verzögerung.

Viele Grüße,
Kattun

/Edit: Hat funktioniert, läuft super

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2352
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 104

Re: Trix 22221 BR 218 Umbau auf AC

#21

Beitrag von DiegoGarcia » Sa 26. Sep 2009, 09:38

Pierre Kattun hat geschrieben:
/Edit: Hat funktioniert, läuft super

Hallo Pierre,

schön zu hören, dass die Bilder aussagekräftig genug sind.
Ein weiteres Bild zeigt, wie ich selber meine BR218 gemappt habe.
Im Prinzip ginge noch mehr Lichtspielerei, aber ich brauchte den
Rest für die Soundslots.
Was ich noch zusätzlich gemacht hatte: Doppel-A-Licht beim Rangieren.

eingestellt bei http://www.bilder-hochladen.net/ :

Bild


Ciao
Diego
talks are cheap, and they don't mean much ...

Benutzeravatar

Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2630
Registriert: Fr 29. Apr 2005, 08:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS-2´// CS2
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Essen .... südlich der Ruhr ;)
Kontaktdaten:

Re: Trix 22221 BR 218 Umbau auf AC

#22

Beitrag von Ruhr-Sider » Sa 26. Sep 2009, 10:11

DiegoGarcia hat geschrieben:.... Bild ....
Hallo Diego,

wie hast du das Bild gemacht?

- DigiCam abfotografiert
- oder Software-Tool?
viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.

Antworten

Zurück zu „Digital“