Neuheiten 2018

Threads zu den Neuheiten 2018 finden sich im Forum "Neuheiten-Übersicht" (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2018 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Umbau Trix Br210 (22222) auf Märklin

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

Michael Knop
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2164
Registriert: Do 28. Apr 2005, 11:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB
Gleise: C-Gleis
Wohnort: NRW
Schweden

#26

Beitrag von Michael Knop » Mo 6. Jul 2009, 22:04

DB-Modellbahn hat geschrieben:
fuesssteller hat geschrieben:hi


ich persönlich würde gerne noch die blaue Trix 218 haben
aber leider ist es ja mit dem Licht nicht so mit dem ESU Deocder

:
Hi Ralf,

ich habe einfach in der blau/beigen Trix 218 die Susi Schaltung überbrückt und schalte so über F1 und F2 rotes Schlusslicht "an" mit dem Lopi. Geht ganz einfach. Man muss nur die Leiterbahnen verfolgen und dann die Kabelbrücken legen

Nur Mut !!!
Hi Daniel,

hast Du Bilder?


Viele Grüße, Michael


DB-Modellbahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 393
Registriert: So 4. Dez 2005, 14:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MoBaSbS
Gleise: Tillig Elite & Peco
Wohnort: Anger
Alter: 55

#27

Beitrag von DB-Modellbahn » Di 7. Jul 2009, 14:43

Michael Knop hat geschrieben:
DB-Modellbahn hat geschrieben:
fuesssteller hat geschrieben:hi


ich persönlich würde gerne noch die blaue Trix 218 haben
aber leider ist es ja mit dem Licht nicht so mit dem ESU Deocder

:
H
Hi Daniel,

hast Du Bilder?


Viele Grüße, Michael
Hi Micha,

nein, kann aber welche die Tage machen. Gib mir ein wenig Zeit..

:wink:
Beste Modellbahngrüße aus Sehnde bei Hannover

Daniel

Epo. IVa, 2=DCC, MoBaSbS, Edits booster, Railroad &Co., Zimo,Lopis und Kühn decoder....


DB-Modellbahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 393
Registriert: So 4. Dez 2005, 14:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MoBaSbS
Gleise: Tillig Elite & Peco
Wohnort: Anger
Alter: 55

#28

Beitrag von DB-Modellbahn » Sa 11. Jul 2009, 16:57

Hi Micha,

hier ein Bild von der Platine..

bei dieser Lok habe ich eine Führerstandseite, dort ist keine Kupplung und die Lok wird viel im Wendezugdienst eingesetzt, über F0 den Lichtwechsel weiss/rot und die andere Führerstandseite mit Kupplung über F1 weisses Spitzenlicht und F2 das rote Schlusslicht verdrahtet. Dazu sind einige Leiterbahnen durchtrennt und einige Widerstände entfernt worden.. Die Susi-Schaltung ist somit überbrückt.. Wahrscheinlich ist die ein oder andere Leiterbahndurchtrennung sogar überflüssig. Wer jetzt die beiden roten Schlußleuchten über F1 und F2 schalten will muss nur 2 Kabel anders setzen. Die Lok, bei der ich das so gemacht habe, steht am ungünstigsten Platz im Schattenbahnhof. Da meine Hauptstrecke gerade abgerissen ist, komme ich gerade nur mit übelster Gymnastik ran..:lol:

http://home.arcor.de/db-modellbahn/platine/218

..und hier die Platinenunterseite. noch 2 Leiterbahnen durchtrennt

http://home.arcor.de/db-modellbahn/platine/2181

Dabei sind
weisses Kabel= A-Licht vorn über F0
grünes Kabel= rotes Licht vorn über F0
gelbes Kabel= A-Licht hinten über F1
violettes Kabel= rotes Licht hinten über F2
Zuletzt geändert von DB-Modellbahn am So 12. Jul 2009, 15:49, insgesamt 2-mal geändert.
Beste Modellbahngrüße aus Sehnde bei Hannover

Daniel

Epo. IVa, 2=DCC, MoBaSbS, Edits booster, Railroad &Co., Zimo,Lopis und Kühn decoder....

Benutzeravatar

Bodo Müller
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1585
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 08:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: NRW
Deutschland

#29

Beitrag von Bodo Müller » Sa 11. Jul 2009, 17:36

Hallo,
DB-Modellbahn hat geschrieben:
Wer jetzt die beiden roten Schlußleuchten über F1 und F2 schalten will muss nur 2 Kabel anders setzen.
öhm, ja und wie anders? :?
Viele Grüße,
Bodo Müller

2L = Digital mit DCC


Michael Knop
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2164
Registriert: Do 28. Apr 2005, 11:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB
Gleise: C-Gleis
Wohnort: NRW
Schweden

#30

Beitrag von Michael Knop » Sa 11. Jul 2009, 21:30

DB-Modellbahn hat geschrieben:Hi Micha,

hier ein Bild von der Platine..

bei dieser Lok habe ich eine Führerstandseite, dort ist keine Kupplung und die Lok wird viel im Wendezugdienst eingesetzt, über F0 den Lichtwechsel weiss/rot und die andere Führerstandseite mit Kupplung über F1 weisses Spitzenlicht und F2 das rote Schlusslicht verdrahtet. Dazu sind einige Leiterbahnen durchtrennt und einige Widerstände entfernt worden.. Die Susi-Schaltung ist somit überbrückt.. Wahrscheinlich ist die ein oder andere Leiterbahndurchtrennung sogar überflüssig. Wer jetzt die beiden roten Schlußleuchten über F1 und F2 schalten will muss nur 2 Kabel anders setzen. Die Lok, bei der ich das so gemacht habe, steht am ungünstigsten Platz im Schattenbahnhof. Da meine Hauptstrecke gerade abgerissen ist, komme ich gerade nur mit übelster Gymnastik ran..:lol:

http://home.arcor.de/db-modellbahn/platine/218
Hi,

danke schonmal.

Aber vielleicht kriegst Du die Bilder der anderen Lok auch mal hin :D

Bis dann, Michael


DB-Modellbahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 393
Registriert: So 4. Dez 2005, 14:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MoBaSbS
Gleise: Tillig Elite & Peco
Wohnort: Anger
Alter: 55

#31

Beitrag von DB-Modellbahn » So 12. Jul 2009, 15:49

Hallo,

ich hab jetzt einfach die Kabel mal umgelötet, so könnt Ihr die Veränderung leicht nachvollziehen. Dabei hab ich mir nochmals die Platinenunterseite angeschaut und siehe da, 2 Leiterbahnen sind durchtrennt. Hatte ich ganz vergessen. Hab das oben im Beitrag auch noch mal ergänzt..

http://home.arcor.de/db-modellbahn/platine/2182

Und hier nochmals die Unterseite:

http://home.arcor.de/db-modellbahn/platine/2181

Dabei sind nun:
weisses Kabel= A-Licht vorn über F0
gelbes Kabel= A-Licht hinten über F0
grünes Kabel= rotes Licht vorn über F1
violettes Kabel= rotes Licht hinten über F2

Nun alles klar :?: :wink:
Beste Modellbahngrüße aus Sehnde bei Hannover

Daniel

Epo. IVa, 2=DCC, MoBaSbS, Edits booster, Railroad &Co., Zimo,Lopis und Kühn decoder....


Bummelzug
InterCity (IC)
Beiträge: 575
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 12:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams MC und Roco Multimaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Ostfrankreich (Saahlänna)
Schweiz

Re: Umbau Trix Br210 (22222) auf Märklin

#32

Beitrag von Bummelzug » Do 21. Feb 2013, 10:47

Moin Gemeinde.
Aus gegebenem Anlass will ich mich an diesem Beitrag beteiligen. Allerdings geht es um die Lichtfunktion mit Märklins mld. Ich habe die Trix 22222, BR 210, und die Trix 22232, BR 218 217. Die Platinen der beiden Loks sind identisch. Zunächst zur 218 217: Ausgestattet mit LoPi V3.0 habe ich die roten LEDs aus der "Vogelfutterschaltung" ausgelötet und an die Leerpads neben den Motoranschlüssen angelötet (Da gibt es einen Link zu in einem anderen Beitrag hier im Forum).

Das Ganze in Großansicht (Platine 210; Trix 22222):
Bild

Gelbes und graues Kabel neben den Motoranschlüssen (blau und grün):
Bild


Somit ist zunächst über F1 und F2 das rote Licht zuschaltbar. Folgende Funktionen habe ich durch Mapping erreicht:

F0= Führerstand 2 rot/weiss, CV 144=2, CV 177=4
F6= Führerstand 2 Weiss/rot,CV 141=1, CV 180=8
F3= Rangiergang mit Doppel-A Rangierlicht, für F3 bis F5 in Dreierschritten CVs 159- 174=3
F4= Abschalten der Lastregelung mit Doppel-A Rangierlicht,
F5= Doppel-A Rangierlicht,
F7= Parklicht rot beidseitig. CV 183 und CV 186= 12
So sollte es passen.
F1 und F2 habe ich für Wageninnen- und -schlußbeleuchtung frei gelassen.

Das gleiche habe ich nun mit einem mld 60942 bei der 210 versucht. Ohne Erfolg. Auch kann ich das Dietz-Soundmodul nicht programmieren. Mit dem LoPi der 218 klappt obige Schaltung auch in der 210. Ich gehe davon aus, dass meine Roco-Multimaus
den mld-Decoder nicht so richtig mag (im Gegensatz zu mir!), oder umgekehrt.Oder ich mache in meiner Ungeduld was falsch.
Gruß
Harald
Zuletzt geändert von Bummelzug am Fr 22. Feb 2013, 18:27, insgesamt 2-mal geändert.
Nix besser als DCC-Digital und Roco Multimaus.
Das Neueste: Tams EasyControl

Kriechstrom ist auch Strom!

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2318
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 104

Re: Umbau Trix Br210 (22222) auf Märklin

#33

Beitrag von DiegoGarcia » Do 21. Feb 2013, 13:16

Hallo Harald,

das Mapping des mLD für die TRix 22222 BR 210 habe ich seinerzeit beschrieben hier:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?t=73667 - Märklin Decoder mLD 60942 und SUSI - so geht das! (+ mSD):

Code: Alles auswählen

CVs für Vorwärtsfahrt (Forward):
CV 262 = 0   // F1: AUX1 wird nicht benutzt
CV 263 = 40  // F1: Licht Seite-2 ausschalten
CV 267 = 0   // F2: AUX2 wird nicht benutzt
CV 268 = 24  // F2: Licht Seite-1 ausschalten
CV 273 = 64  // F3: Betriebsgeräusch, hier kein Rangiergang mehr
CV 278 = 1   // F4: bleibt unverändert: "ABV aus"
CV 284 = 1   // F5: Horn
CV 288 = 2   // F6: Rangiergang
CV 294 = 4   // F7: Turbine

CVs für Rückwärtsfahrt (Reverse):
CV 362 = 0   // F1: AUX1 wird nicht benutzt
CV 363 = 40  // F1: Licht Seite-2 ausschalten
CV 367 = 0   // F2: AUX2 wird nicht benutzt
CV 368 = 24  // F2: Licht Seite-1 ausschalten
CV 373 = 64  // F3: Betriebsgeräusch, hier kein Rangiergang mehr
CV 378 = 1   // F4: bleibt unverändert: "ABV aus"
CV 384 = 1   // F5: Horn
CV 388 = 2   // F6: Rangiergang
CV 394 = 4   // F7: Turbine
Ich hoffe, es hilft Dir etwas.

Ciao
Diego
talks are cheap, and they don't mean much ...


Bummelzug
InterCity (IC)
Beiträge: 575
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 12:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams MC und Roco Multimaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Ostfrankreich (Saahlänna)
Schweiz

Re: Umbau Trix Br210 (22222) auf Märklin

#34

Beitrag von Bummelzug » Do 21. Feb 2013, 13:36

Hi Diego.
Genau dein Beitrag hat mich veranlasst, den mld zu verwenden. Der ist SEHR GUT(Beitrag). Allerdings habe ich die Platine nicht weiter bearbeitet, sondern nur die Kabel der roten LEDs umgelötet. Werde morgen mal ein Bild zufügen. Nur die Mapperei klappt nicht. Wie schon geschrieben, vertragen sich wahrscheinlich Decoder und Multimaus nicht :mrgreen: . Hat niemand einen Tip für mich? :(
Nochmal die Bilder:

Bild

Bild

Gruß
Harald
Nix besser als DCC-Digital und Roco Multimaus.
Das Neueste: Tams EasyControl

Kriechstrom ist auch Strom!


Bummelzug
InterCity (IC)
Beiträge: 575
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 12:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams MC und Roco Multimaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Ostfrankreich (Saahlänna)
Schweiz

Re: Umbau Trix Br210 (22222) auf Märklin

#35

Beitrag von Bummelzug » Di 26. Feb 2013, 15:54

DiegoGarcia hat geschrieben:Hallo Harald,

das Mapping des mLD für die TRix 22222 BR 210 habe ich seinerzeit beschrieben hier:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?t=73667 - Märklin Decoder mLD 60942 und SUSI - so geht das! (+ mSD):

Code: Alles auswählen

CVs für Vorwärtsfahrt (Forward):
CV 262 = 0   // F1: AUX1 wird nicht benutzt
CV 263 = 40  // F1: Licht Seite-2 ausschalten
CV 267 = 0   // F2: AUX2 wird nicht benutzt
CV 268 = 24  // F2: Licht Seite-1 ausschalten
CV 273 = 64  // F3: Betriebsgeräusch, hier kein Rangiergang mehr
CV 278 = 1   // F4: bleibt unverändert: "ABV aus"
CV 284 = 1   // F5: Horn
CV 288 = 2   // F6: Rangiergang
CV 294 = 4   // F7: Turbine

CVs für Rückwärtsfahrt (Reverse):
CV 362 = 0   // F1: AUX1 wird nicht benutzt
CV 363 = 40  // F1: Licht Seite-2 ausschalten
CV 367 = 0   // F2: AUX2 wird nicht benutzt
CV 368 = 24  // F2: Licht Seite-1 ausschalten
CV 373 = 64  // F3: Betriebsgeräusch, hier kein Rangiergang mehr
CV 378 = 1   // F4: bleibt unverändert: "ABV aus"
CV 384 = 1   // F5: Horn
CV 388 = 2   // F6: Rangiergang
CV 394 = 4   // F7: Turbine
Ich hoffe, es hilft Dir etwas.

Ciao
Diego
Hallo Diego.
Mittlerweile hab ich mir eine MS 2 besorgt und schon einige Parameter gesetzt. So habe ich es geschafft, frag nicht wie, mit:
F9 Sound 1 = Doppelhorn,
F10 Sound 4 = Kupplung und
F11 Sound 2 = Horn zu schalten.
Nun hätte ich gerne Sound 3 = Motor und Sound 5 = Turbine auf F1 bzw F2. Dazu habe ich folgendes programmiert:
F1 für Motor S3: CVs 263/363 = 64; 904=3,
F2 für Turbine S5: CVs 269/369 = 1; 905=5.
Seit 2 Tagen versuche ich ergebnislos S3 und S5 auch auf F12 und F13 zu legen.
Für Hilfe danke ich.
Gruß
Harald
Nix besser als DCC-Digital und Roco Multimaus.
Das Neueste: Tams EasyControl

Kriechstrom ist auch Strom!

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2318
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 104

Re: Umbau Trix Br210 (22222) auf Märklin

#36

Beitrag von DiegoGarcia » Di 26. Feb 2013, 18:35

Bummelzug hat geschrieben:Nun hätte ich gerne Sound 3 = Motor und Sound 5 = Turbine auf F1 bzw F2. Dazu habe ich folgendes programmiert:
F1 für Motor S3: CVs 263/363 = 64; 904=3,
F2 für Turbine S5: CVs 269/369 = 1; 905=5.
Seit 2 Tagen versuche ich ergebnislos S3 und S5 auch auf F12 und F13 zu legen.
Hallo Harald,

mal sehen, ob ich das so richtig interpretiere:

F1 für Motor S3: CVs 263/363 = 64; 904=3, ---> ist meiner Meinung nach falsch: muß sein CV 904=0 und CV 906=3. Sonst verschiebst Du den Soundslot. Also nicht die Soundslots im SUSI-Modul ändern. Sondern nur das Mapping im Decoder.

F2 für Turbine S5: CVs 269/369 = 1; 905=5, ---> ist meiner Meinung nach falsch: muß sein CVs 269/369 = 4, CV 905=0, CV 910=5. siehe oben: nicht das SUSI-Modul ändern, sondern nur das Mapping.

Mal was zur Klärung: SUSI-Module werden vom Decoder angesteuert. Diese Ansteuerung ist aber abhängig vom jeweiligen Decoder. Ein Uhlenbrock-Decoder schickt die Funktions-Tasten-Nummer als SUSI-Slot 1:1 an das Modul. Ein mLD/mSD schickt aber nicht die Funktions-Tasten-Nummer an das Modul, sondern die Nummer des Soundslots (= SUSI-Slots), die auf diese Funktions-Taste gemappt ist (oder sind) an das SUSI-Modul. Im SUSI-Modul muß man also nur patchen, wenn der Decoder nicht SUSI-Slot-Mapping-fähig ist. Der mLD/mSD ist dies aber (hat spezielle Gründe ;-) , u.a. kann man damit mehrere SUSI-Slots gleichzeitig auslösen...). In dieser Beziehung ist also der mLD/mSD jedem anderen mir bekanntem Decoder überlegen.

Ich hoffe, ich liege damit nicht völlig neben dem Gleis...

Viel Erfolg & Grüße,

Diego
Zuletzt geändert von DiegoGarcia am Mi 27. Feb 2013, 06:38, insgesamt 1-mal geändert.
talks are cheap, and they don't mean much ...


Bummelzug
InterCity (IC)
Beiträge: 575
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 12:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams MC und Roco Multimaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Ostfrankreich (Saahlänna)
Schweiz

Re: Umbau Trix Br210 (22222) auf Märklin

#37

Beitrag von Bummelzug » Di 26. Feb 2013, 20:15

Hallo Diego.
1000 Dank für deine Hilfe. Das hat ja gut geklappt: Motorgeräusch auf F1 und die Turbine ist mit F2 schaltbar. Wie ich es gewollt habe. Da bist du voll AUF dem Gleis, ich aber total konfus und daneben. Totales Neuland. Habe jetzt die Turbine auch auf F7 und F11. F7 soll eigentlich nur Parklicht (2x Rot) schalten, macht es auch, nur mit "Turboantrieb" :) . F11 ließ das Horn (S2, Tiefton) erklingen.
Mein Mapping für F11:
CVs 313/413 = 16, 914 = 2

Mein nächstes Projekt ist die Umrüstung der Trix 22171, BR 141; mit msd. Sofern mein Händler mir den Sound aufspielen kann.

Gruß
Harald
Nix besser als DCC-Digital und Roco Multimaus.
Das Neueste: Tams EasyControl

Kriechstrom ist auch Strom!

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“