Gebäude Finish und Lückenfüllung - Frohe Weihnachten

Bereich für alle Themen rund um die Planung und den Bau von Gebäuden (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, etc.)

Threadersteller
RobertM
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:
Deutschland

Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 1

#26

Beitrag von RobertM »

Willkommen zu meiner Weihnachts-Challenge 2020

Um mich ein wenig selbst unter Druck zu setzen, habe ich mir das Ziel gesetzt, im Advent 2020 bis zum heiligen Abend, meine Baulücke am rechten Anlagenrand zu schließen. Ich werde Euch also in den nächsten 24 Tagen mit täglichen Updates langweilen. Falls Euch das auf den Keks geht, bitte ignoriert mich einfach...

Ich starte heute zunächst einmal mit einer Bestandsaufnahme (siehe Foto) und einer Zusammenfassung dessen, was ich machen möchte.

Bestandsaufnahme:
Im Frühjahr hatte ich schon einen Boden für die Baulücke installiert und verspachtelt. Auch die Mauerhülle für das Haus hatte ich schon zusammengeklebt. Während des Sommers konnte ich zumindest das Brett schleifen und alles mit schwarzer Dispersionsfarbe wieder in Einklang mit der restlichen Anlage bringen. Eine gute Basis für die Challenge.

Bild

Workliste:
  • Gebäudefragment mit einem Dach versehen
  • Geschosse einbauen
  • links einen Treppenaufgang installieren
  • rechts mindestens 1 Zimmer bauen
  • Beleuchtung im Treppenaufgang und im Zimmer
  • farbliche Behandlung und Alterung
  • den Hinterhof gestalten
  • eine Mauer zur unteren Ebene
  • eine Mauer im Hof am rechten Anlagenrand
Bis morgen
Robert

Threadersteller
RobertM
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:
Deutschland

Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 2

#27

Beitrag von RobertM »

Arrg.... Verzogen!

Na da fängt ja der 2te Tag schon gut an!
Heute wollte ich die Geschossdecken aus Graupappe bauen, aber irgendwie habe ich keinen rechten Winkel hinbekommen. Also habe ich einmal mit einem rechten Winkel nachgemessen. Ja mei... Da ist ja alles aus dem Lot! Und zwar ziemlich viel! So 2-3mm etwa.
Das hat sich wohl über den Sommer ganz schön verzogen. Eigentlich nicht verwunderlich, bei den 2 Wänden ohne weitere Stützung.

Bild

Ich habe mich jetzt entschieden die Geschossdecken aus 2mm Polystyrol zu bauen. Diese habe ich markiert und dann die schiefen Wände mit Winkel und klemmen ins Lot gebogen, bevor ich die Decke eingeklebt habe.

Bild

Das muss jetzt erst einmal trockenen.

Damit ich klar, was ich morgen mache: noch 2 Decken einkleben....

Bis morgen
Robert
Benutzeravatar

lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1907
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: zwischendurch mal wieder Südostoberbayern
Dänemark

Re: Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 2

#28

Beitrag von lernkern »

Moin.

Interessant, bisher hatte ich nur mit verzogenen Resinteilen zu kämpfen. Das "gradebiegen" ist echt nicht so ohne. Aber mit den Zwischengeschossen bist du sicher auf dem richtigen Weg.

Viel Erfolg, ich schaue wieder rein!

Gruß

Jörg
Nächster Halt: Kopenhagen

Threadersteller
RobertM
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:
Deutschland

Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 3

#29

Beitrag von RobertM »

Hallo Jörg,
ja von verzogenem Resin habe ich auch gehört. Das legt man wohl in ein warmes Wasserbad und kann dann das ganze irgendwie richten.
Bei Plastik könnte es wohl ähnlich gehen, aber ich habe es einfach versucht mit Stützen wieder in Form zu bringen. Hätte ich das gleich im Frühjahr gemacht, wäre wohl nix passiert. Ich habe noch etliche weitere Halbrelief oder angeschnittene Häuser auf der Anlage. Alle ohne Befund.


Alles wieder im Lot!

Den heutigen Tag habe ich damit verbracht, zwei Geschossdecken einzukleben. Die eine gleich in der früh vor der Arbeit, die zweite und letzte in der Home Office Mittagspause. Heute Abend das Gebäude von den Klemmen befreit. Schaut gut aus!

Bild

Ich glaube morgen widme ich mich dem Dach! Das wird wegen der Schräge auch spannend.

Bis morgen
Robert
Zuletzt geändert von RobertM am Mo 7. Dez 2020, 23:42, insgesamt 1-mal geändert.

Threadersteller
RobertM
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:
Deutschland

Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 4

#30

Beitrag von RobertM »

Dachgefrickel

da dachte ich, dass ich schneller vorankommen würde. Aber für die drei Teile des Daches brauchte ich den ganzen Abend.
Ich habe mich für eine "Unterdach-Konstruktion" entschieden, um bei den Dachziegeln und dem Blechteil später die Schräge genauer bearbeiten zu können. Mal sehen ob das klappt. Die einzelnen Teile habe ich wieder aus 2mm Polystyrol zusammen geleimt. Da hatte ich noch einige von den Zwischengeschossen übrig. Eine Dachrinne habe ich auch schon angebracht.

Bild

Bis morgen
Robert

Threadersteller
RobertM
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:
Deutschland

Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 5

#31

Beitrag von RobertM »

Feilen, feilen und feilen

Parallel zum Dachunterbau hatte ich auch schon die Biberschwanzplatten und das Blech grob zugeschnitten. Heute habe ich diese Plastikplatten in Form gebracht. Das heißt dann feilen, testen, feilen und wieder testen, bis es passt. So habe ich etliche Stunden verbracht, bis alle drei Platten endlich meinen Wünschen entsprachen. Es ist jetzt fast kein Spalt zur Kulisse zu erkennen.

Bild

Einen Dachstreifen hatte ich völlig versemmelt und musste ihn dann noch einmal neu anfertigen und passend zu feilen.
Auch den Schlitz der Hauswand zur Kulisse, habe ich mit einem 1,5mmx1,5mm Polystyrol Streifen geschlossen.

Bild

Als nächstes möchte ich mir 3 Geschosseinsätze für die Treppenaufgänge anfertigen.

Bis morgen
Robert

Threadersteller
RobertM
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:
Deutschland

Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 6

#32

Beitrag von RobertM »

Der erste Geschoss-Einschub

Nach der ganze gestrigen Feilerei habe ich erst einmal ein Foto mit dem eingepassten Gebäude in der Baulücke.

Bild

So farblich nackig schaut das noch nicht so gut aus, aber das wird noch.

Soll ich eigentlich auf das Gebäude noch einen Schornstein setzen? Wenn dann müsste er an der Kulissenseite hin. Da sind die Wohnräume drunter. Und wo? Oben auf das Blech oder vorne auf den Biberschwanz?

Heute habe ich begonnen einen ersten Geschoss-Einschub für das Treppenhaus zu bauen.
Er besteht aus 2mm Graupappe. Drei Mauern werden miteinander verklebt, nur die Wand zu den Wohnräumen möchte ich abnehmbar gestalten. An diese soll dann auch jeweils die Treppenhausbeleuchtung eingebaut werden. An die Geschossdecke habe ich noch einen 1,5x1,5mm Polystyrol Streifen geklebt, damit diese Wand einen Anschlag hat.

Bild

Morgen kümmere ich mich erst einmal um die beiden weiteren Einschübe.

Bis morgen
Robert
Benutzeravatar

lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1907
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: zwischendurch mal wieder Südostoberbayern
Dänemark

Re: Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 2

#33

Beitrag von lernkern »

Tag Robert.
RobertM hat geschrieben: Do 3. Dez 2020, 22:09 ja von verzogenem Resin habe ich auch gehört. Das legt man wohl in ein warmes Wasserbad und kann dann das ganze irgendwie richten.
Man schon, ich nicht. Nach dem Wasserbaden war der gewünschte Teil grade, dafür waren andere verzogen;-) Bei mir hat es dann mit roher Gewalt, 2K-Kleber und hinterklebten PS-Profilen geklappt.

Deine Basteleien gefallen mir gut, danke für den Azvenz Karl Ender.

Gruß

Jörg
Nächster Halt: Kopenhagen

Threadersteller
RobertM
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:
Deutschland

Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 7

#34

Beitrag von RobertM »

Hallo Jörg,
lernkern hat geschrieben: So 6. Dez 2020, 23:44 ... danke für den Azvenz Karl Ender.
Verdammt! Da hab ich gebraucht, bis der Groschen gefallen war :shock: . Freut mich!

Ablenkung

Heute habe ich nicht viel geschafft, da ich Ablenkung hatte. Aber die 3 Gebäude-Einschübe sind alle ausgeschnitten und liegen bereit für den Zusammenbau.

Bild

Und hier kommt meine heutige Ablenkung! Wer rechnet schon damit, dass eine bestellte Lok noch VOR Weihnachten zur Auslieferung kommt. Nach dem Anruf von Dörfler in Nbg, musste ich gleich los und das Teil abholen! Ich glaube das ist die erste nagelneue Lok seit 10 Jahren.
Ich finde das Teil den Hammer (ok, den Preis natürlich auch). Aber da hat sich echt was getan in den letzten Jahren.
Märklin BR260 Nr 39690 mit Sound und den neuen Entkupplern, inkl. Kupplungswalzer. Macht was her.

Bild

Und damit komme ich dann morgen wieder zum eigentlichen Thema zurück.

Bis morgen
Robert
Benutzeravatar

HARNO
InterCity (IC)
Beiträge: 716
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 17:48
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 60215 + MS 2
Gleise: C-gleis
Wohnort: Inwood West Virginia
Alter: 50

Re: Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 7

#35

Beitrag von HARNO »

Hallo Robert

interessanter Thread. Interessant auch der Eck/Fugen -Haus -Bau.
Klasse Lok :gfm:
Koenntest du noch ein Bild von vorne und hinten mit der Kupplung machen ? Danke

Gruss Arno
Nachdem alles gesagt und getan ist, ist mehr gesagt als getan.
________________________________________________________
Mein Bahnhofsmodul
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=141896

Es geht weiter
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=176418

Threadersteller
RobertM
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:
Deutschland

Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 8

#36

Beitrag von RobertM »

Hallo Arno,
HARNO hat geschrieben: Di 8. Dez 2020, 01:57 interessanter Thread. Interessant auch der Eck/Fugen -Haus -Bau.
Klasse Lok
Koenntest du noch ein Bild von vorne und hinten mit der Kupplung machen ? Danke
Schön, dass dir meine Challenge gefällt. Gerne noch ein Detailbild der Kupplung. Vorne und hinten ist die gleiche verbaut. Anscheinend wird bei der Kupplung über einen Memorydraht (?) die Kupplung ausgelöst, wenn Strom durchfließt. Neu funktioniert sie tadellos und ist nicht fast nicht größer als eine normale Kurzkupplung von Märklin. Wahrscheinlich gibt es hier im Forum schon genauere Beschreibungen und Erfahrungsberichte.

Bild



Schnüffeltag und 3 Tuben Sekundenkleber später

Heute habe ich die drei Geschoss-Einschübe mit Sekundenkleber zusammengebaut und alle Kanten reichlich mit Sekundenkleber getränkt. Damit kann ich beruhigt in den nächsten Tagen mit dem bemalten der Wände beginnen.
Die Wände vom Flur zum Nachbarzimmer habe ich noch nicht festgeklebt, um besser mit der Bemalung, der Treppe samt Geländer und der Boden- und Türimitation zurecht zu kommen. Vielleicht lasse ich das auch so. Muss ich sehen.

Bild

Und so wirkt das ganze vor Ort.
Da Fotos gnadenlos Fehler und kleine Unschönheiten aufdenken, habe ich noch die Regenrinne rechts verlängert und den Schlitz links an den Ziegeln kaschiert.

Bild

Bis morgen
Robert

Threadersteller
RobertM
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 8

#37

Beitrag von RobertM »

Malern im Treppenhaus

Heute Abend habe ich relativ lang im Hobbykeller verbracht. Allerdings sieht man davon heute erstaunlich wenig. Interessant...
Als erstes hatte ich die EInschübe innen geweißelt.
Als nächstes habe ich die Treppen angepasst (echt beschissen mit der Ecke) und an diese dann auf beiden Seiten einen 1mm Polystyrol Streifen geklebt.
Als vorletzten Schritt dann noch im Treppenhaus mit grauer Farbe (Mischung weiß mit Bassalt Grau - 4:1) einen 1,3cm hohen Streifen zur Schmutzabweisung gemalt (was da wohl für Leute wohnen...).
Zum Schluss noch die Innenwand der Hauses mit schwarzer Farbe versehen, um ein durchschimmern der Beleuchtung zu verhindern.

Bild

Als nächstes werde ich die Treppen anmalen und noch Geländer platzieren.

Bis morgen
Robert

Threadersteller
RobertM
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:
Deutschland

Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 10

#38

Beitrag von RobertM »

Nur ne halbe Stunde

Heute lief nicht viel. Zu mehr als einer halben Stunde hat es heute Abend nicht gereicht.
Aber wenigstens habe ich die Handläufe an den bemalten (grundierten) Treppen angebracht.

Bild

Jetzt habe ich gemerkt, dass die geplante Stromzufuhr so irgendwie nicht wie gedacht klappt. Die müsste durch die Treppe im Erdgeschoss. Mist. Da muss ich mir etwas anderes überlegen. Aber was?

Bis morgen
Robert

5kuppler
InterRegio (IR)
Beiträge: 237
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 20:06
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Franken
Alter: 66
Deutschland

Re: Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 10

#39

Beitrag von 5kuppler »

Moin Robert,
als Eigentümer eines H0-Altbaus würde ich die Elektroleitungen aufputz (aufgeklebter Lackdraht) verlegen lassen. Sollte noch vor Weihnachten umzusetzen sein, als aufwändig Schlitze schlagen und wieder zu verputzen. Außerdem kostengünstiger.
Dann würde ich - als Eigentümer und Vermieter - mit den eingesparten Kosten nach Weihnachten einen dreiwöchigen Winterurlaub in der Schweiz finanzieren, als Ausgleich für den Ärger mit den Handwerkern.

Grüsse
Peter









.

Threadersteller
RobertM
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:
Deutschland

Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 11

#40

Beitrag von RobertM »

Hallo Peter,
ja, so ähnlich wird es wohl werden. Erst wollte ich einen neuen Kanal legen / bzw verlegen, aber der Untergrund lässt das nicht zu.
Im Erdgeschoss werde ich wohl einen "Technikraum" einrichten. Die Kabel werden dann irgendwie durchs Treppenhaus laufen....

Erste Elektroarbeiten

Heute habe ich einmal den Lötkolben geschwungen und mir die Kabel für die Beleuchtung auf Stecker gelötet.
Es sollen 3 Blöcke schaltbar werden:
a) das Treppenhaus
b) Wohnung 1.Stock
c) Wohnung 2.Stock

Bild

Bis morgen
Robert

Threadersteller
RobertM
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:
Deutschland

Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 12

#41

Beitrag von RobertM »

Heute kein Update!
Wurde durch ein Computer-Problem aus dem Zeitplan geworfen. Hoffentlich kann ich morgen wieder in den Hobbykeller...
Robert
Benutzeravatar

HARNO
InterCity (IC)
Beiträge: 716
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 17:48
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 60215 + MS 2
Gleise: C-gleis
Wohnort: Inwood West Virginia
Alter: 50

Re: Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 11

#42

Beitrag von HARNO »

Hallo Robert

ist doch eigentlich ein Update das du kein Update hast. :lol: :lol:
Na kein Stress hier so vor den Feiertagen ( wen man die so nennen will :roll:

Gruss Arno
Nachdem alles gesagt und getan ist, ist mehr gesagt als getan.
________________________________________________________
Mein Bahnhofsmodul
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=141896

Es geht weiter
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=176418
Benutzeravatar

Samy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 318
Registriert: So 27. Mär 2016, 17:14
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 11

#43

Beitrag von Samy »

Servus Robert,
macht Dir kein Stress. Bin gespannt wie das Eck dann zum Schluss aussieht und bis jetzt... TOP!!! :gfm:

Threadersteller
RobertM
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:
Deutschland

Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 13

#44

Beitrag von RobertM »

Hallo Arno, Hallo Samy,
ja ich weiß, es ist "nur" ein Hobby. Aber Challenge ist doch Challenge! Da kann ich doch nicht einfach so mittendrin aufgeben...
Danke für Eure aufmunternden Worte.


Kleinigkeiten

da mich heute doch noch einmal das Computerproblem ziemlich beschäftigt hat (habt ihr schon einmal probiert einen Kühlkörper vom Prozessor runter zu machen?), heute nur ein kleiner, kurzer Update.

Als erstes einmal habe ich die Geländer an den Treppen mit Farbe versehen und dann die Treppenstufen ein bisschen mit Sand Irak gebürstet. Wird man wahrscheinlich eh nicht sehen. Diese sind jetzt für den Einbau bereit.

Der 1. und 2. Stock hat seinen Bohlen Boden aufgeklebt bekommen und jeweils eine Wohnungstür. Ich habe versucht in das Fenster zu knipsen, aber das ist nicht wirklich gelungen. Da fehlt das Licht.

Apropos Licht! Da haben sich die Handwerker eigenwillig entschieden die Wand aufzustemmen und die Leitungen "unter Putz" zu verlegen. Anders als von Peter vorgeschlagen und eigentlich schon mit der Hausverwaltung abgestimmt. Na ja, so sind die Handwerker...

Bild

Bis morgen
Robert
Benutzeravatar

ts250x
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 325
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 16:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MultiMaus Tablett
Gleise: Roco-line o Bettung
Wohnort: Vorderpfalz
Alter: 61
Deutschland

Re: Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 13

#45

Beitrag von ts250x »

Hallo Robert,
eigentlich bin ich hier nur ein stiller Mitleser.....
doch heute möchte ich deinen Handwerken ein Lob aussprechen " Gut gemacht Jungs und Mädels" Leitungen gehören Unterputz verlegt... :mrgreen:
Vielleicht könnten die Handwerker auch noch eine Außenleuchte neben der Hauseingangstüre installieren, damit die Einwohner im dunkeln auch das Schlüsselloch finden..

@ Robert mir gefällt das was du hier zeigst :gfm:
Gruß Rainer bleibt gesund

Threadersteller
RobertM
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:
Deutschland

Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 14

#46

Beitrag von RobertM »

Hallo Rainer,
danke für dein Lob für die Handwerker. :)
Auch ich bin bei vielen Threads nur ein stummer Mitleser und bewundere viele tolle Modellbahner in diesem Forum. Umso mehr freut es mich, wenn der ein oder andere einmal etwas schreibt. Bitte weiter so.
Apropos Außenleuchte. Einfach weiter lesen.


Dies und Das

Heute war so ein typische "dies und das" Tag. Wenn man es genau nimmt ist kein wirklicher messbarer Fortschritt erzielt worden, aber einige Vorüberlegungen der nächsten Schritte, ein bisschen was ausprobieren und so weiter.

Der Postbote brachte eine Lieferung

Wider erwarten traf heute schon eine Bestellung von Preisers ein. Für das Projekt hatte ich nach Figuren Ausschau gehalten, die Treppen steigen! Da gibt es gar nicht viele... Eigentlich habe ich nur die Packung 14132 gefunden.
Kennt ihr noch andere?
Das ist zwar die Basis Version von Preiser, aber ich wollte regen Verkehr auf den Treppen zeigen. Vor allem wenn die Elektriker endlich das Licht installiert haben. Vielleicht gönne ich der ein oder anderen Figur noch eine dezent andere Hose, Rock, Jacke, Bluse,...

Bild



Elektriker Termin

Unvermutet sind dann auch noch die Elektriker auf der Baustelle eingetroffen und haben mit dem Hausbesitzer die Arbeiten abgestimmt. Im letzten Jahr (weit vor Corona) hatte ich in China zu einem unschlagbaren Preis etliche Lampen geordert. Auch wenn die Außenleuchte "etwas" grob wirkt, die wird es werden. Da hatte mir der Elektriker einen unschlagbaren, pauschalen Preis für den Einbau angeboten. Auch der Test im Flur mit einer LED kann überzeugen. Jetzt nur noch einen Termin mit dem Elektro-Betrieb zum Einbau vereinbaren.

Bild



Maler

Die Zeit läuft und eigentlich soll ja auch der Hof bis zum 24ten fertig werden. Habe ich mich wieder einmal verzettelt?
Da der Malerbetrieb gerade Zeit hatte, wurde das Gebäude außen grundiert.
- Die Seitenwand gealtert (man wird nur eine kleine Ecke oben sehen)
- Die Bleche grundiert
- Das Mauerwerk grundiert
Wenn alles trocken ist, kommen die Maler wieder.

Bild


Es gibt noch viel zu tun, packen wir es an.... :D

Bis morgen
Robert
Benutzeravatar

lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1907
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: zwischendurch mal wieder Südostoberbayern
Dänemark

Re: Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 14

#47

Beitrag von lernkern »

Tag Robert.
RobertM hat geschrieben: Mo 14. Dez 2020, 23:17
Wider erwarten traf heute schon eine Bestellung von Preisers ein. Für das Projekt hatte ich nach Figuren Ausschau gehalten, die Treppen steigen! Da gibt es gar nicht viele... Eigentlich habe ich nur die Packung 14132 gefunden.
Kennt ihr noch andere?
Leider nicht.
RobertM hat geschrieben: Mo 14. Dez 2020, 23:17 Bild
Wow! Das TReppenhaus gefällt mir aber mal richtig gut! Was für ein Aufwand!!

Grüße

Jörg
Nächster Halt: Kopenhagen

Threadersteller
RobertM
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:
Deutschland

Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 15

#48

Beitrag von RobertM »

Hallo Jörg,
schade, dass dir keine anderen Treppen steigenden Personen bekannt sind. Ich hatte noch eine von Faller gesehen, aber die ist nicht mehr im Programm und in der "Bucht" auch nicht verfügbar.
Ja, kann sein dass ich mich mit dem Treppenhaus wieder etwas verzettelt habe. Na ja, aber es macht Spaß.

Malerarbeiten

Heute ist die Maler Truppe noch einmal angerückt und hat
a) die Bleche behandelt
b) die Backsteinwand getüncht
Na ja, fertig sind sie noch nicht, ich hoffe stark, dass sie morgen weitermachen.

Bleche
  • Auf die hellgrau grundierten Bleche bin ich erst einmal mit einem Wash (Geschützgrau 74 von Revell) drüber und habe das vormals helle Grau etwas abgedunkelt.
  • Als nächstes folgte ein Wash mit Lederbraun von Revell.
  • Danach die Tupfmethode an den Kanten mit Schwamm und German Black Brown.
  • Und da mir das noch nicht reichte ein weiteres Wash aus einer Mischung Braun 85 und Lederbraun 84 von Revell.
Bild

Backsteinwand
  • Die gestern grundierte Backsteinwand, habe ich als erster mit einer hellen, sehr flüssigen Fugen Farbe behandelt. Leider bleibt mehr auf der Oberfläche hängen als in den Fugen. Am besten ging es die Farbe mit dem bloßen Finger wegzuwischen.
  • Danach habe ich locker eine Stunde zugebracht, viele Backsteine einzeln zu bemalen (im Hintergrund lief ein Hörbuch).
  • Der Zwischenstand im Bild ist schon nicht schlecht, aber es ist mir zu hell!!! Bei meine Alterungsversuchen bei Wagons war ich bisher immer zu dunkel. Na ja....
Bild

Ob ich jetzt die Backsteinwand mit einem schwarzen Wash abdunkeln soll?
Oder die helle Oberfläche der Backsteine mit einem dunklen Ziegelrot bürsten soll?


Bis morgen
Robert

Threadersteller
RobertM
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:
Deutschland

Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 16

#49

Beitrag von RobertM »

Hausmeister

Eine Nachlieferung von Nochs führte heute dazu, dass ich nach einer Probearbeit schon einmal 2 Hausmeister eingestellt habe. Beide haben sich ordentlich verhalten und den Baustellenhof gesäubert. Vertragsbeginn, 1. Januar 2021....

Ansonsten sind heute die Maler natürlich nicht auf der Baustelle aufgetaucht. Ein Anruf offenbarte, dass alle an einer virtueller christmas party in Ihrer Firma teilnahmen. Klar, dass danach nix mehr ging. Nur den Azubi haben sie noch vorbei geschickt, der die Glasscheiben an den Fenstern abklebte.
(Mann! Ich dachte schon der Pinsel ist versaut, da sich der Color Stop nicht mit Wasser oder Isoprop vom Pinsel löste. Aber nachdem er einigermassen fest war, konnte man ihn aus den Pinselhaaren fummeln. Gibt es da einen eleganteren Weg?)

Bild

Bild

Irgendwie kann ich mich noch nicht entscheiden, wie ich mit der Hauswand weitermache....
Vielleicht mit einem Schwamm ein dunkles, dünnes Wash auf die Ziegel auftupfen?

Bis morgen
Robert

Threadersteller
RobertM
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:
Deutschland

Gebäude Finish und Lückenfüllung - Weihnachts-Challenge Tag 17

#50

Beitrag von RobertM »

Fenster und Tür

Nachdem der Color Stop heute trocken ist, habe ich die weißen Fenster aus einer Mischung viel weiß und ein Tropfen Beige eingepinselt. Die braune Tür und das Fenster aus einer Mischung aus Holzbrau, Lederbraun und Braun. Nachdem die Tür trocken war im unteren Bereich noch mit grau gebürstet und dann etliche Stellen der Fenster und der Tür mit einem schwarzen Wash nachbehandelt.
Damit sollte morgen einem Einbau nichts im Weg stehen.

Nur die Backsteinwand war und ist noch nicht fertig...
Da habe ich heute im unteren Bereich etwas ausprobiert. Eine sehr dünne Mischung aus German Red Brown, Irak sand und German Black Brown angemischt und dann mit einem Schwamm leicht aufgetupft. Ich habe nur den unteren Bereich so behandelt.
Muss ich einmal auf mich wirken lassen....

Bild

Bis morgen
Robert
Antworten

Zurück zu „Gebäudebau“