Elektrische Kontakte am K-Gleis

Bereich für alle Fragen von Anfängern und Einsteigern rund um die Modellbahn.
Antworten

Threadersteller
jdgf
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 17:32
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Oberpfalz
Deutschland

Elektrische Kontakte am K-Gleis

#1

Beitrag von jdgf »

Hallo,

kann mir jemand sagen, welche Kontakte dem Bahnstrom und welche der Massel zuzuordnen sind. Bei meiner Suche bin ich nur auf den Märklin-Technik-Tip 201 gestoßen. Hier gibt es aber nur Angaben zum C-Gleis.

Ich vermute, dass es so auch beim K-Gleis ist. Dann würden die beiden inneren Kontakte mit den roten Nummern 2 und 3 (auf meinem Foto) zum Bahnstrom/Mittelleiter und die im Foto blau markierten Kontakte 1 und 4 zur Masse gehören.
https://abload.de/image.php?img=2020011 ... 357k1o.jpg

Ist meine Vermutung richtig?

VG Dietmar
K-Gleis, CS3, Märklin, Roco, Bema
Benutzeravatar

floete100
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2431
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 13:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021, WinDigiPet
Gleise: M-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Köln
Alter: 65

Re: Elektrische Kontakte am K-Gleis

#2

Beitrag von floete100 »

Falsch, Dietmar :wink: ...

Die Blechzungen führen sämtlich Fahrstrom (roter Anschluss am Trafo). Anders als beim C-Gleis wird die Masseverbindung (braun) von K-Gleis zu K-Gleis über die Schienenverbinder hergestellt (die es beim C-Gleis nicht gibt).

Gruß,
Rainer
Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50

volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3132
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Elektrische Kontakte am K-Gleis

#3

Beitrag von volkerS »

Hallo Dietmar,
und die Schienen der Gleisstücke sind gegeneinander isoliert.
Volker
Benutzeravatar

oxygene
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 307
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 11:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis Parkett
Wohnort: Bei München
Alter: 38
Deutschland

Re: Elektrische Kontakte am K-Gleis

#4

Beitrag von oxygene »

Sowas kann man wunderbar mit einem billigen Multimeter durchmessen. Dazu einfach auf Widerstandsmessung stellen und zwei Stellen mit den Tastspitzen berühren. Wenn der gemessene Wert nahe Null Ohm ist, dann hat man eine elektrische Verbindung. Das wird man früher oder später mal brauchen, wenn man eine Anlage verkabelt.
Viele Grüße,
Christof

Meine kleine Märklin M-Gleis-Platte: viewtopic.php?f=15&t=143812

Threadersteller
jdgf
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 17:32
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Oberpfalz
Deutschland

Re: Elektrische Kontakte am K-Gleis

#5

Beitrag von jdgf »

Hallo Volker und Rainer,
vielen Dank für Hinweis, das wußte ich nicht.

Hallo Christof,
leider gibt es so viele Multimeter. Gibt es
eine Link, welche Mindestausstatung sie
besitzen sollten?

VG Dietmar
K-Gleis, CS3, Märklin, Roco, Bema
Benutzeravatar

floete100
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2431
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 13:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021, WinDigiPet
Gleise: M-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Köln
Alter: 65

Re: Elektrische Kontakte am K-Gleis

#6

Beitrag von floete100 »

Dietmar, prinzipiell reicht für die normalen Moba-Anforderungen schon ein ganz einfaches Gerät. Z. B. https://www.conrad.de/de/p/basetech-bt- ... 99499.html

Kostet € 9,99 ...

Gruß,
Rainer
Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50

Threadersteller
jdgf
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 17:32
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Oberpfalz
Deutschland

Re: Elektrische Kontakte am K-Gleis

#7

Beitrag von jdgf »

Danke für den Link 👍🏻
K-Gleis, CS3, Märklin, Roco, Bema
Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“