Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

Bereich für alle Themen rund um die Spuren 0, 1, G und größer, sowie zu Gartenbahnen aller Modellbahnhersteller.

Threadersteller
zugpferdchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert: Di 9. Apr 2019, 12:57
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: z21 | Mäuse | Gallus-Booster
Gleise: LGB | Piko Messing
Wohnort: Hessen
Deutschland

Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#1

Beitrag von zugpferdchen »

Das Thema meiner Anlage ist/wird DRG bzw. DRB, also Regelspur Epoche II zivil (zwischen 1925 und 1945).

Meine Zentrale ist eine Roco z21 mit einem 15-Ampère-Booster von Gallus.
Ich habe 2 kabelgebundene multiMäuse, 3 WLANmäuse und ein Android-Smartphone als Funkregler.

Hauptsächlich habe ich bisher Loks (BR 95, 24, 64 und 80, E 94) und Güterwaggons von Piko, z.T. LGB (1 Köf, 1 Straßenbahn mit Anhänger),
1 Playmobil Baggerlok.
Geplant sind weiter eine BR 50 (Piko), ein Schienen-Oldtimer-Lastwagen und ein DeLorean (Zurück in die Zukunft => zeitlos) von Playmobil.

Ich verwende als Basis Mähfix Rasenkanten 33 cm und Basaltsplit (Einkehrsand) 1-3 mm.
Die Radien sind fast überall LGB R3 | Piko R5 und größer, nur in einer Kurve liegt eine R2-Kurve, es gibt im Rangierbereich eine R2-Doppelkreuzungsweiche.

Verbunden sind die Gleise mit Schraub-Verbindern Modell »Bima«: Messingplatte, 4 Edelstahl-Inbus-Schrauben.


Es soll insgesamt 3 Bahnhöfe geben:
• »Lisanny«, ein größerer Bahnhof mit 3 Gleisen und einem viktorianischen Gebäude
• »Yannicksbergen«, ein 2-gleisiger Durchgangsbahnhof im Schweden-Stil mit 2 Entladegleisen und Güterbahnhof
• »Hohe Mark«, ein kleiner 2-gleisiger Fachwerkbahnhof an einem kleinen See, am Fuße des Berges der Burg »Hohe Mark«.
Zuletzt geändert von zugpferdchen am Mo 18. Jan 2021, 23:45, insgesamt 6-mal geändert.
Viele Grüße
Daniel

Threadersteller
zugpferdchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert: Di 9. Apr 2019, 12:57
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: z21 | Mäuse | Gallus-Booster
Gleise: LGB | Piko Messing
Wohnort: Hessen
Deutschland

Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#2

Beitrag von zugpferdchen »

Gleisplan

Bild

»Schwarzes Quadrat«: ca. 15 x 15 m | Gleislänge: ca. 140 m


Übersicht | »Luftaufnahme«

Bild

Bild
Zuletzt geändert von zugpferdchen am Di 1. Okt 2019, 12:21, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße
Daniel

Threadersteller
zugpferdchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert: Di 9. Apr 2019, 12:57
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: z21 | Mäuse | Gallus-Booster
Gleise: LGB | Piko Messing
Wohnort: Hessen
Deutschland

Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#3

Beitrag von zugpferdchen »

Züge


Die (Kessel-) Wagen werden später noch beschriftet und Loks z.T. umlackiert und umbeschriftet (z.B. V 36 -> WR 360 C14).

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von zugpferdchen am Di 1. Okt 2019, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Daniel

Threadersteller
zugpferdchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert: Di 9. Apr 2019, 12:57
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: z21 | Mäuse | Gallus-Booster
Gleise: LGB | Piko Messing
Wohnort: Hessen
Deutschland

Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#4

Beitrag von zugpferdchen »

Windmühle
von Sylvanian Families [KLICK!]

Bild



»Yannicksbergen«

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von zugpferdchen am Mi 13. Mai 2020, 19:28, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Daniel
Benutzeravatar

Lanz-Franz
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1805
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 69
Deutschland

Re: Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#5

Beitrag von Lanz-Franz »

zugpferdchen hat geschrieben: Di 1. Okt 2019, 11:50 Züge
Die (Kessel-) Wagen werden später noch beschriftet und Loks z.T. umlackiert und umbeschriftet (z.B. V 36 -> WR 360 C14).

Bild

Bild

Hallo Daniel.
Schöne lange Züge, die bei dir die Runden ziehen.
Mit Regelspur kenn ich mich nicht aus und frage mal bei dir nach.
Sind die Kesselwagen aus der Serienfertigung und von dir umlackiert worden, oder Selbstbauten?
Die Wagen im zweiten Bild (lt. Bildtitel modellbahn-stahlguss) gibt es die als Serienteil oder Sonderanfertigung?

MfG Werner
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Threadersteller
zugpferdchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert: Di 9. Apr 2019, 12:57
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: z21 | Mäuse | Gallus-Booster
Gleise: LGB | Piko Messing
Wohnort: Hessen
Deutschland

Re: Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#6

Beitrag von zugpferdchen »

Hallo Werner,
Lanz-Franz hat geschrieben: Di 1. Okt 2019, 16:49
zugpferdchen hat geschrieben: Di 1. Okt 2019, 11:50 Züge
Die (Kessel-) Wagen werden später noch beschriftet und Loks z.T. umlackiert und umbeschriftet (z.B. V 36 -> WR 360 C14).
Sind die Kesselwagen aus der Serienfertigung und von dir umlackiert worden, oder Selbstbauten?
Die Wagen im zweiten Bild (lt. Bildtitel modellbahn-stahlguss) gibt es die als Serienteil oder Sonderanfertigung?
Das sind alles umlackierte Serienprodukte (Mittelpuffer habe ich ggf. abgesägt, bei den kleinen Kesselwagen und Stahlgusswagen sollen noch Regelspur-Puffer dran).

Große Kesselwagen: Piko
Kleine Kesselwagen: Trains (China-LGB-Kopie)
Stahlgusswagen: LGB
Loks BR 95 | V 36: Piko
Viele Grüße
Daniel
Benutzeravatar

Lanz-Franz
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1805
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 69
Deutschland

Re: Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#7

Beitrag von Lanz-Franz »

Hallo Daniel.
Danke für die Infos.
Aus Interesse hab ich nochmal wegen den Stahlgusswagen gegoogelt.
Eine Einzeiteilzeichnung ist miraufgefallen. Sie ist aus dem Jahr 1994. Damals war ich noch nicht in Sachen LGB unterwegs.
Waren die Wagen damals für die Regelspur konzipiert, und welche Lok bzw. Zugkombination wurde damals von LGB empfohlen?
MfG Werner
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Threadersteller
zugpferdchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert: Di 9. Apr 2019, 12:57
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: z21 | Mäuse | Gallus-Booster
Gleise: LGB | Piko Messing
Wohnort: Hessen
Deutschland

Re: Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#8

Beitrag von zugpferdchen »

Lanz-Franz hat geschrieben: Mi 2. Okt 2019, 09:24 Eine Einzeiteilzeichnung ist mir aufgefallen. Sie ist aus dem Jahr 1994. Damals war ich noch nicht in Sachen LGB unterwegs.
Waren die Wagen damals für die Regelspur konzipiert, und welche Lok bzw. Zugkombination wurde damals von LGB empfohlen?
Die Wagen wurden ohne Puffer oder mit Mittelpuffer verkauft, also vermutlich (besser kann ich es auch nicht sagen, denn ich war so früh auch noch nicht mit LGB unterwegs) sollte das ein Wagen sein, der auf die Schmalspur, die LGB damals (als der Wagen neu war) ausschließlich anbot, adaptiert worden war.
Für Schmalspur gab es diesen Wagen nie, denke ich.

Zugkombination damals (wann ist »damals«)?

Der Wagen kam neu 1994 – ohne Puffer und mit einer etwas anderen Pfanne – heraus. Einige Infos auf GBDB [KLICK!]. Dort gibt es auch eine (neuere) Betriebsanleitung und Explosionszeichnung dazu.
Hier der Prospekt von 1994 Wagen 40560 [KLICK!].
Allerdings habe ich ihn mit so einer Pfanne noch nie gesehen, vielleicht gab es ihn so auch nur im Prospekt, denn 1995 sieht der Wagen auf Fotos schon anders aus.

In einer Broschüre von 1995 [KLICK!] wurden mit so einem Wagen Schokolinsen auf den Bahnsteig gekippt, der Wagen hängt an einer amerikanischen Schlepptenderlok.
So viel zu LGBs Vorstellungen, wie man den Wagen einsetzt. :lol:
LGB behandelt diese Wagen recht »stiefmütterlich«, kaum bis gar nicht sieht man den Wagen in Zügen auf Anlagen-Fotos oder Zugzusammenstellungen.

Wenn man bei anderen Spuren und dem Vorbild schaut, gab es ähnliche Wagen v.a. in Verbänden in der Stahlindustrie.
Loks sind selten davor zu sehen und wenn, dann 1 Wagen + 2-achsige Dampflok oder mehrere Wagen + v.a. amerikanische Schlepptenderlok.

Viele Grüße
Daniel
Benutzeravatar

Lanz-Franz
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1805
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 69
Deutschland

Re: Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#9

Beitrag von Lanz-Franz »

zugpferdchen hat geschrieben: Mi 2. Okt 2019, 10:59 Zugkombination damals (wann ist »damals«)?
Vom Zeitpunkt des Erscheinens, bis zu "Produkt wird von LGB nicht weiter gepflegt".

Als Funktionmodell eine schöne Idee, finde ich.
Sind deine Wagen auch (noch) funktionstüchtig?
Noch mit den dazugehöriegen Schaltgleisen?

MfG Werner
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Threadersteller
zugpferdchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert: Di 9. Apr 2019, 12:57
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: z21 | Mäuse | Gallus-Booster
Gleise: LGB | Piko Messing
Wohnort: Hessen
Deutschland

Stahlgusswagen | Funktionen

#10

Beitrag von zugpferdchen »

Lanz-Franz hat geschrieben: Do 3. Okt 2019, 09:12 Sind deine Wagen auch (noch) funktionstüchtig?
Noch mit den dazugehöriegen Schaltgleisen?
Da kann man einiges machen bei diesen Wagen:
• krustige, mit flackernden LEDs beleuchtete Schlacke-Schicht
• Rauchgenerator
• ferngesteuertes Abkippen (werde ich mit Servos/Servodecoder lösen | einen Motor hätte ich gehabt, aber Servos sind in diesem Fall für mich die bessere Wahl, weil ich die selbstzusammengelöteten Spaßbahndecoder für die Servos schon habe)
• Wasser einfüllen und auskippen

Einiges davon ist in diesem Video schon verwirklicht:

Viele Grüße
Daniel
Benutzeravatar

Lanz-Franz
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1805
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 69
Deutschland

Re: Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#11

Beitrag von Lanz-Franz »

Toll gemacht. :gfm:
Aber :?: wie bekomme ich jetzt die heiße Brühe aus meiner Tastatur :?: :fool:

MfG Werner
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Threadersteller
zugpferdchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert: Di 9. Apr 2019, 12:57
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: z21 | Mäuse | Gallus-Booster
Gleise: LGB | Piko Messing
Wohnort: Hessen
Deutschland

#12

Beitrag von zugpferdchen »

Während es draußen Herbst geworden ist...

...und die Gartenbahn mal wieder (fast) verschwindet...

Bild

Bild


...und die Pilze munter sprießen...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


– man beachte wie beiläufig noch die wasserdichte, funktionstüchtige Uhr –...

Bild

Threadersteller
zugpferdchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert: Di 9. Apr 2019, 12:57
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: z21 | Mäuse | Gallus-Booster
Gleise: LGB | Piko Messing
Wohnort: Hessen
Deutschland

Re: Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#13

Beitrag von zugpferdchen »

...»werkelt(e)« drinnen im Warmen das Zugpferdchen an den letzten beiden Bahnhöfen (von dreien):

»Lisanny« ist fast fertig (o. Beschriftung | nicht auf dem Bild: die beiden Treppen rechts und links) –
mit der zum Bhf. passenden, funktionierenden, wasserdichten und kunsthandwerklichen Uhr.

Da auf den Platz unter dem Rhododenron jetzt nur noch die Blätter o.ä. fallen, kommt dieser Bahnhof erst im Frühjahr in den Garten an seinen Platz.


Bild


...den könnte man auch mal wieder abstauben... :lol:
Bild

Bild

Bild
Viele Grüße
Daniel

Threadersteller
zugpferdchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert: Di 9. Apr 2019, 12:57
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: z21 | Mäuse | Gallus-Booster
Gleise: LGB | Piko Messing
Wohnort: Hessen
Deutschland

Re: Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#14

Beitrag von zugpferdchen »

»Hohe Mark«: mit zum Bhf. passender, funktionierender, wasserdichter Uhr –
die Rückwand muss noch lackiert werden, es fehlen Filler, Dach & Wand hinter/rechts vom Turm, Anpassung Turm und T-Giebel, Beschriftung,...

Der Turm dahinter gehört nicht zum Bahnhof, sondern ist ein Farbmuster für die daneben entstehende Burg »Hohe Mark«.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Viele Grüße
Daniel

Threadersteller
zugpferdchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert: Di 9. Apr 2019, 12:57
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: z21 | Mäuse | Gallus-Booster
Gleise: LGB | Piko Messing
Wohnort: Hessen
Deutschland

Bahnhof »Hohe Mark« im Garten

#15

Beitrag von zugpferdchen »

Der Bahnhof »Hohe Mark« im Garten mit Zug:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Viele Grüße
Daniel

Threadersteller
zugpferdchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert: Di 9. Apr 2019, 12:57
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: z21 | Mäuse | Gallus-Booster
Gleise: LGB | Piko Messing
Wohnort: Hessen
Deutschland

Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#16

Beitrag von zugpferdchen »

Sonst wird in den Foren immer recht »lautstark« nach Bildern gerufen,...
...und wenn man dann welche postet, scheint es niemanden hier zu interessieren.

Ein bisschen mehr Interesse/Rückmeldung hätte ich auf meine Bilderserien schon erwartet
als »gar nix« (auf die ersten Bilder: eine Person!) – für mich enttäuschend!
(zumal ich die Sachen selber gebaut habe, wenn auch aus Material von Playmobil, ist aber gesägt, angepasst, lackiert, also von mir gestaltet und sicher kein Standard, auch nicht im Garten)
Zuletzt geändert von zugpferdchen am Sa 11. Jan 2020, 19:14, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Daniel
Benutzeravatar

Lanz-Franz
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1805
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 69
Deutschland

Re: Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#17

Beitrag von Lanz-Franz »

Hallo Daniel.
Die Ortschaft Yanniksbergen sieht in sich sehr stimmig aus. :gfm:
Die Anzahl und Anordnung der Gebäude macht sich gut.
Sind die aus einer bestimmten Themenserie?
Die Gebäude sehen alle so frisch lackiert aus.
Welche Abmessung hat denn der Bahnhof in Yanniksbergen?
MfG Werner
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Threadersteller
zugpferdchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert: Di 9. Apr 2019, 12:57
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: z21 | Mäuse | Gallus-Booster
Gleise: LGB | Piko Messing
Wohnort: Hessen
Deutschland

Re: Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#18

Beitrag von zugpferdchen »

Danke, Werner, für dein Interesse incl. Rückmeldung!
Lanz-Franz hat geschrieben: Mo 4. Nov 2019, 14:06 Die Ortschaft Yanniksbergen sieht in sich sehr stimmig aus. :gfm:
Die Anzahl und Anordnung der Gebäude macht sich gut.
Sind die aus einer bestimmten Themenserie?
Die Gebäude sehen alle so frisch lackiert aus.
Welche Abmessung hat denn der Bahnhof in Yanniksbergen?
»Yannicksbergen« ist aus der Western-/Safari-Häuser-Serie (altes Stecksystem | so sahen die Gebäude ursprünglich aus [KLICK!]) von Playmobil gebaut und aus Sprühdosen lackiert.
Normalerweise sind die (aus Holz gebaut darstellenden) Gebäude braun, hellblau/weiß oder weiß.


Im Dorf stecken drin:

• Western-Bahnhof 3770 | 6462 (mehrmals) -> Bahnhofsgebäude
• Safari-Krankenhaus 3432 -> u. a. 2-türige Eingänge für Bahnhof und Satteldächer
• Güterbahnhof 4305 (2x) -> Güterbahnhof
• kleines Westernhaus 7146 -> Stellwerk (+ Ritterburgteile im UG)
• Western-Schulhaus (verlängert) 3767 | 6279 -> Kirche | Kapelle
• Farmhaus 3769 | 6410 -> blaues Pfarrhaus
• Snake-River-Ranch 3805 | 6321 -> Scheune

Nachmessen macht bei dem Dauer-Regen nicht gerade Spaß, deshalb (nur) ungefähr:
Das Bahnhofsgebäude Yannicksbergen ist etwa ~80 cm Breite (incl. Treppe rechts) x ~27 cm Tiefe x ~30 cm Höhe (ohne Schornstein).


Die anderen beiden Bahnhöfe (»Lisanny«: viktorianisch|gelb, 1,40 m breit und »Hohe Mark«: Fachwerk/gemauert|blau, 90 cm breit) sind übrigens auch von Playmobil im Stecksystem (z. T. gesägt und angepasst und lackiert).
Viele Grüße
Daniel

Threadersteller
zugpferdchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert: Di 9. Apr 2019, 12:57
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: z21 | Mäuse | Gallus-Booster
Gleise: LGB | Piko Messing
Wohnort: Hessen
Deutschland

#19

Beitrag von zugpferdchen »

Bahnhof & Burg »Hohe Mark« & Fachwerkstädtchen »Lisanny au Lac«

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Bild



Bild
(wurde 2019 als Weihnachtskarte verwendet)
Zuletzt geändert von zugpferdchen am Sa 11. Jan 2020, 21:49, insgesamt 4-mal geändert.
Viele Grüße
Daniel

Rolf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 267
Registriert: So 22. Jul 2018, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Wohnort: Creglingen
Alter: 50
Deutschland

Re: Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#20

Beitrag von Rolf »

Hallo Daniel,

das sieht toll aus! Gefällt mir richtig gut, was Du da zauberst.

Viele Grüße und viel Spaß weiterhin
Rolf

Br103 113-7
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 83
Registriert: Mo 15. Jun 2020, 10:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Alter: 14
Deutschland

Re: Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#21

Beitrag von Br103 113-7 »

Hallo Daniel,
Das :gfm: Die wenigen Reaktionen haben dich wohl verständlicherweise demotiviert, daher hoffe ich ein Jahr später einfach mal auf eine Wiederbelebung und MEHR! :mrgreen:
Gruß Maximilian

Threadersteller
zugpferdchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert: Di 9. Apr 2019, 12:57
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: z21 | Mäuse | Gallus-Booster
Gleise: LGB | Piko Messing
Wohnort: Hessen
Deutschland

Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#22

Beitrag von zugpferdchen »

Danke euch für die positiven Rückmeldungen!

»Motivation« ist ein gutes Stichwort, wenn immer wieder Teile der Burg von Stürmen in den Teich geweht werden (so auch die blaue Kirche).
Außerdem verwittern immer wieder Teile der Häuser und Farbe platzt an manchen Häusern ab...

Das ist frustrierend.
Viele Grüße
Daniel
Benutzeravatar

Lanz-Franz
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1805
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 69
Deutschland

Re: Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#23

Beitrag von Lanz-Franz »

Hallo Daniel.
Abplatzende Farbe wünscht sich natürlich keiner :cry:
zugpferdchen hat geschrieben: Mo 4. Nov 2019, 15:06 »Yannicksbergen« ist aus der Western-/Safari-Häuser-Serie (altes Stecksystem | so sahen die Gebäude ursprünglich aus [KLICK!]) von Playmobil gebaut und aus Sprühdosen lackiert.

Hast du die Teile vorher angeschliffen und grundiert?
Alles Gute für den Frühjahrsputz.
MfG Werner
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Br103 113-7
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 83
Registriert: Mo 15. Jun 2020, 10:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Alter: 14
Deutschland

Re: Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#24

Beitrag von Br103 113-7 »

Hallo Daniel,
Das mit dem Abplatzen ist sehr schade. Mal eine Frage zu dem Gleisplan: Du hast da ja drei Farben, Schwart, Gelb und Grün? Haben die eine Bedeutung? Ich hätte jetzt vermutet, dass Gelb geplant ist, oder?
Gruß Maximilian
Benutzeravatar

Blech_Maxe
InterRegio (IR)
Beiträge: 239
Registriert: Do 24. Okt 2013, 22:08
Nenngröße: 1
Stromart: DC
Steuerung: MS2, Spur N analog
Gleise: 1:Märklin|N:GFN
Wohnort: Raum Bonn
Deutschland

Re: Die Hohe-Mark-Bahn [HMB]

#25

Beitrag von Blech_Maxe »

Ein schöner Thread, wirklich schade, dass mir das in 2019 noch nicht aufgefallen ist. Mir gefallen die abgewandelten Playmobil-Häuser sehr gut. Da wäre ich gern mal Kind in Deinem Garten! :mrgreen:

Viele Grüße

Dirk
Antworten

Zurück zu „Große Spuren (Spur 0, 1, G) und Gartenbahn“