Lok ruckelt

Bereich für alle Fragen von Anfängern und Einsteigern rund um die Modellbahn.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Steery
Beiträge: 8
Registriert: So 7. Jul 2019, 19:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 Start / Multimaus
Gleise: RocoLine m. Bettung
Österreich

Lok ruckelt

#1

Beitrag von Steery » Do 11. Jul 2019, 11:03

Hallo die Runde!

Bin gerade dabei meine alte Bahn zu reaktivieren und zu digitalisieren (Roco Z21 Start + Multimaus). Habe jetzt probeweise mal eine überschaubare Strecke aufgebaut, etwa 7m Gleislänge mit 4 Weichen, und dabei musste ich feststellen, dass eine Lok (Roco BR80 digital mit Dampfentwickler) sehr ruckhaft unterwegs ist bzw. stehen bleibt - selbst in unmittelbarer Nähe zum Anschlußgleis. Schaltet man Licht/Dampf ein wirds noch schlechter. Ist eigentlich immer einwandfrei gelaufen.
Eine digitalisierte Piko Taurus fährt jedoch ohne Ruckeln über die Strecke...
Woran kann es liegen? Lösungsvorschläge?
MfG

Steery


digischorsch
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert: So 16. Jan 2011, 13:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC mit PC, TCS, Roco z21, HSI
Gleise: Roco Geoline
Wohnort: Herzogenrath NRW
Alter: 67
Deutschland

Re: Lok ruckelt

#2

Beitrag von digischorsch » Do 11. Jul 2019, 11:45

Hallo Steery,

ich hatte die gleichen Probleme mit dieser Lok.
Überprüfe bitte einmal den Kolektor,des Motors. Die Kohlen verursachen, besonders bei dieser Lok, jede Menge Kohlenstaub.
Blase diesen Staub, per Druckluft aus.
Hat bei meiner Lok geholfen.

Viele Grüße
Georg


Schorch62
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 81
Registriert: Do 13. Jun 2019, 15:48
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Wohnort: Cuxhaven
Alter: 57
Deutschland

Re: Lok ruckelt

#3

Beitrag von Schorch62 » Do 11. Jul 2019, 12:54

Hast du die Gleise vorher gereinigt?
...ich möchte doch nur ein bißchen spielen... :wink:
lG aus dem Norden von Georg


Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 6050
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:49
Wohnort: Minden (Westf.)

Re: Lok ruckelt

#4

Beitrag von Schwanck » Do 11. Jul 2019, 13:54

Moin Steery,

"reaktiviert" heißt wohl, dass die Bahn längere Zeit nicht benutzt wurde. So bilden sich mit der Zeit eingetrocknete Ölfilme auf den Radlaufflächen, den Kontaktflächen wo an den Rädern die Kontaktfedern schleifen und auch auf den Schienenköpfen der Gleise. Alles das musst du sauber machen. Ich benutze dazu bei den Loks Pfeiffenreiniger, deren Enden ich mit Feuerzeugbenzin benetzt habe. Für die Gleise nehme ich einen Putzlappen aus Baumwolle, doppelt über den Zeigefinger gelegt und mit Benzin angefeuchtet; man staunt immer wieder, was auf den Schienen für ein Schmutz sitzt. Viel Spass bei deinen 7 Metern Gleis!
Tschüss

KFS

Vorsicht, meine Beiträge können Ironie enthalten!


sandro 7
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert: So 2. Dez 2018, 18:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Roco GeoLine
Wohnort: Villach
Alter: 14
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Lok ruckelt

#5

Beitrag von sandro 7 » Do 18. Jul 2019, 11:41

Schau mal nach ob bei der Stromaufnahme der Lok alles passt- zB: die Radsätze oder Schleifer. Kontrolliere auch die Lötstellen ob da alles passt.
LG

Benutzeravatar

Threadersteller
Steery
Beiträge: 8
Registriert: So 7. Jul 2019, 19:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 Start / Multimaus
Gleise: RocoLine m. Bettung
Österreich

Re: Lok ruckelt

#6

Beitrag von Steery » Di 23. Jul 2019, 10:13

Hab sie jetzt mal grob ausgeblasen und mit einer spitzen Nadel den Dreck zwischen Rädern und Kontaktfedern entfernt. Immerhin fährt sie wieder "stabil". Das Gleisputzen wird noch etwas warten müssen.
Aber Danke erstmal!
MfG

Steery

Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“