Faller 130246 "Kleines Haus im Bau" auf Fertiggelände "Mittenwald"

Bereich zur Vorstellung von Dioramen oder sonstigen modellbauerischer "Stillleben".

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und vllt. die Geschichte des Dioramas.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Diorama einen eigenen Thread!
Antworten

Threadersteller
Bluekanada
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert: So 6. Jan 2019, 19:31
Deutschland

Faller 130246 "Kleines Haus im Bau" auf Fertiggelände "Mittenwald"

#1

Beitrag von Bluekanada » Fr 14. Jun 2019, 22:05

Hallo,

die Schienen liegen auf dem Fertiggelände.

Inzwischen hat mein Sohn für jede Plattform auf dem Fertiggelände "Mittenwald" von NOCH ein Haus zusammen gebaut.

Aufgebaut sehen die Gebäude allerdings ein wenig einsam aus. Also muss den einzelnen Flattformen Leben eingehaucht werden!

Das wichtigste Haus auf der Anlage ist der Artikel Faller 130246 "Kleines Haus im Bau".

Da ich das Fertiggelände nicht mit unzähligen Löchern versehen und die Gebäude nicht direkt auf das Fertiggelände kleben möchte, habe ich mich zunächst als Grundlage für das Diorama für eine 0,5 mm dünne Polystyrolplatte entschieden. Etwaige Wartungen oder Ergänzungen kann ich dann jederzeit vornehmen.

Da die Dioramafläche nur 11 x 11cm groß ist, ist die Polystyrolplatte für das Diorama stabil genug. Sie liegt perfekt in der Plattform.

Als Figuren haben wir uns von Noch das Set 15055 - Maurer, von Merten 2572 und 25 fleissige Helferlein aus China ausgesucht.

Die Außengestaltung wird durch das Kibri Set 8226 ergänzt. Im Haus soll eine Flacker-LED für einen Schweißer zum Einsatz kommen.

Da die chinesischen Figuren im klassischen Zweifarben-Druck um die Ecke kommen, wurden diese mit Farben von Revell individuell bemalt. Von den Figuren von Noch und Merten sind sie fast nicht mehr zu unterscheiden.

Zunächst haben wir einen Rohentwurf mit doppelseitigem Klebeband angefertigt.

https://www.dropbox.com/s/oeh224qcczzr1 ... u.jpg?dl=0

Für die Speismaschine haben wir inzwischen einen Sandhaufen erstellt, der Zaun bekommt grüne Zaunpfosten.

Einige Schilder für die Baustelle habe ich inzwischen mit CorelDraw erstellt.

Morgen geht es dann weiter mit der Landschaftsgestaltung. Dazu wird dann die Polystyrolplatte bemalt.

Benutzeravatar

rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4387
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 13:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, 6021, 60213
Gleise: C-K-Flex-M-Gleis
Wohnort: Ufr.

Re: Faller 130246 "Kleines Haus im Bau" auf Fertiggelände "Mittenwald"

#2

Beitrag von rmayergfx » Sa 15. Jun 2019, 21:29

Schöne Idee....

Leider passt das Dach überhaupt nicht. Die Holzsparren liegen normalerweise unter den Ziegeln, d.h. die rechte Seite ist viel zu hoch und steht auch noch ab,
sticht auf dem Foto leider sofort ins Auge. Mit Sandhaufen und farblich angepasster Bodenplatte wird das bestimmt noch viel besser aussehen. Weiter so.
Und bitte die Plastikteile am Haus auch noch farblich behandeln. Der Kunstoff in seinem strahlenden Glanz und die Dachziegel passen so nicht auf einen Rohbau.
Die Speismaschine gefällt mir sehr gut, hier solltest du auch noch massiv mit Farbe nacharbeiten. Dann kommt die noch viel besser zur Geltung. Einfach mal bei
der großen Suchmaschine Bilder suchen und etwas altern...

mfg

Ralf
Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


Threadersteller
Bluekanada
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert: So 6. Jan 2019, 19:31
Deutschland

Re: Faller 130246 "Kleines Haus im Bau" auf Fertiggelände "Mittenwald"

#3

Beitrag von Bluekanada » Mi 19. Jun 2019, 20:39

Hallo Ralf,

ganz herzlichen Dank für Deine Reaktion.

Das Bild ist lediglich eine "Entwurfsplanung". Das Dach, die Figuren sowie alle Gegenstände waren mit doppelseitigem Klebeband befestigt.

Inzwischen haben wir die Grundplatte farblich bemalt. Es gibt eine geschotterte Zufahrt, um das Haus herum eine Sandfläche und zwei kleine Grünflächen.

Inzwischen habe ich für den Schweißer im Haus meine blaue Flacker-LED aus der Bucht erfolgreich an Wechselspannung zum Flackern gebracht.
Diese wird im nächsten Schritt im Gebäude versteckt. Evtl. baue ich noch eine kleine SMD-LED in den vorderen Teil des Hauses ein.

Altern möchte ich das Gebäude nicht.

Vielleicht kommt das dann noch mal irgendwann im dritten Schritt.

Jetzt wird erst mal alles ordentlich an seinen Platz geklebt, die Schilderchen an der richtigen Stelle angebracht und evtl. kommen noch ein paar mehr Details auf die Grundplatte.

Bluekanada

Antworten

Zurück zu „Meine Dioramen“