Soundaussetzter bei BR95 von GFN

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten

Threadersteller
kleiner Wolf
InterCity (IC)
Beiträge: 691
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:22

Soundaussetzter bei BR95 von GFN

#1

Beitrag von kleiner Wolf » Mi 17. Apr 2019, 19:48

Hallo zusammen,

habe akuell ein Problem mit meiner BR95 von GFN.
Nach einigen Testrunden kamen nur Bruchstücke des Sundes an bis dann Totenstille herrschte.
Hatte ein Reset [CV8] auf Werkseinstellungen vorgenommen.
Allerdings ohne Erfolg.
Könnte es sein, dass der Speicher vollgelaufen ist oder ist der Lautsprecher defekt.
Soweit mir bekannt ist hat GFN einen ESU-Decoder verbaut.
Wer kann bei der Problem-/Fehlerlösung helfen.
Vielen Dank im Voraus.
Gruß Roland


Threadersteller
kleiner Wolf
InterCity (IC)
Beiträge: 691
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:22

Re: Soundaussetzter bei BR95 von GFN

#2

Beitrag von kleiner Wolf » Mo 22. Apr 2019, 20:03

Hall zusammen,

ich hoffe ihr habt alle die Osterfeiertage gut überstanden und findet vielleicht Zeit mir bei meinem Problem behilflich zu sein.
Hatte heute die Lok nochmals auf die Schienen gestellt und es waren Geräusche zu vernmehmen.
Diese verstummten jedoch während der Fahrt bzw. gibt es immer wieder Aussetzter
Habe den Decoder mittels ESU-Programmer ausgelesen.
Dabei handelt es sich um ein Lok-Sound V3.5.
Habe mir dann von der HP die Soundatei für die BR96 8Mbit runtergeladen und neu aufgespielt.
Allerdings ist das Fehlerbild immer noch das Gleiche.
Bin am Ende meines Lateins.
Bin für jeden Hinweis/Rat dankbar.
Vielen Dank im Voraus.
Gruß Roland


Threadersteller
kleiner Wolf
InterCity (IC)
Beiträge: 691
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:22

Re: Soundaussetzter bei BR95 von GFN

#3

Beitrag von kleiner Wolf » Do 25. Apr 2019, 19:37

Hallo zusammen,

bin etwas fustiert, da sich noch keiner der Experten hier zu Wort gemeldet hat.
Bin für jeden Hinweis bzw. Tipp dankbar.
Gruß Roland


minimax13
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 330
Registriert: Di 29. Apr 2014, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: GFN Profiboss
Gleise: GFN Profigleis

Re: Soundaussetzter bei BR95 von GFN

#4

Beitrag von minimax13 » Do 25. Apr 2019, 19:45

Hallo Roland,

das gleiche Problem hatte ich auch schon bei dieser und auch bei anderen Loks.

Fehlerdiagnose:

Kabel vom Lautsprecher ab?
Kabel vom Decoder ab?
Lautsprecher defekt?

Wenn nein, dann Decoder zu Fleischmann, mit der Bitte um Prüfung/Reparatur.

Es handelt sich zwar um einen ESU-Loksound Decoder, der aber mit Sondereinstellungen speziell von/für Fleischmann konfiguriert ist und nicht ohne weiteres eingestellt werden kann.

Viele Grüße Frank


Threadersteller
kleiner Wolf
InterCity (IC)
Beiträge: 691
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:22

Re: Soundaussetzter bei BR95 von GFN

#5

Beitrag von kleiner Wolf » Do 25. Apr 2019, 21:15

Hallo Frank,

danke für deine konstruktive Hilfestellung.
Hatte zwischenzeitlich auch mit ESU-Support Kontakt aufgnommen.
Da wurde mir auch angeboten den Decoder zu überprüfen.
Weißt du, welche speziellen Einstellung GFN vorgenommen hat.
Habe mir das ESU-Soundprojekt 53457 für die BR95 von der HP runtergeladen.
Gruß Roland


minimax13
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 330
Registriert: Di 29. Apr 2014, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: GFN Profiboss
Gleise: GFN Profigleis

Re: Soundaussetzter bei BR95 von GFN

#6

Beitrag von minimax13 » Fr 26. Apr 2019, 12:35

Hallo Roland,

soweit mir bekannt ist, können die OEM-Decoder, die werksseitig in der Lok sind, nicht frei mit anderen Sounds überspielt werden.
Lediglich alle Fahrzeugeinstellungen etc. können getätigt werden.
Genaueres wirst du sicher bei GFN oder ESU erfahren.

Grüße Frank

Antworten

Zurück zu „Digital“