Einbau von ESU LokSound 5 21 polig in Mä BR 44 37880

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
wolfkord
Beiträge: 3
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 16:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Hohen Neuendorf
Alter: 69
Deutschland

Einbau von ESU LokSound 5 21 polig in Mä BR 44 37880

#1

Beitrag von wolfkord » Mi 17. Apr 2019, 19:03

Hallo Modellbahnfreunde,

ich habe nach vielen Jahren wieder angefangen, mich mit der Modelleisenbahn zu beschäftigen. Habe mir u.a. eine BR 44 (37880) gekauft und möchte mir diese umbauen. Die Lok soll Sound bekommen und ich habe mir folgende Komponenten gekauft:

- ESU LokSound 5 21 polig (58419 LokSound 5 21MTC)
- Märklin Decoders 602758 Ersatzplatine

Jetzt stehe ich auf dem Schlauch und bin mir nicht sicher, welche Kabel wo angelötet werden müssen.
Die Lok soll dampfen, das Licht soll mit der Fahrtrichtung wechseln und natürlich möchte ich den Dampfloksound haben.

Gesteuert wird meine Modellbahn mit der Märklin CS 3.

Kann mir jemand aus Eurer Mitte helfen? Ich würde mich sehr freuen. Danke.

Ich wünsche Allen ein schönes Osterwochenende.

Benutzeravatar

rhb651
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4640
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1R+6021
Gleise: K-C
Wohnort: Filisur, GR (regelmäßig)
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Einbau von ESU LokSound 5 21 polig in Mä BR 44 37880

#2

Beitrag von rhb651 » Mi 17. Apr 2019, 20:27

Hi,

Gleis 0 ist braun
Gleis B kommt der Schleifer

Licht V und H ist klar.
U+ ist die Spannungsversorgung

Aux1 kommt der Rauchsatz

Motor R L auch klar

Die Bedienungsanleitung sollte es doch zeigen
Viele Grüße,
Achim
rhb651

Benutzeravatar

Railstefan
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4339
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 50
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Einbau von ESU LokSound 5 21 polig in Mä BR 44 37880

#3

Beitrag von Railstefan » Do 18. Apr 2019, 12:05

Hallo,

hast du die Lok schon einmal aufgemacht?
Da die Lok bereits digital ist, muss sie ja bereits einen Dekoder haben - hat Märklin diesen über eine Schnittstelle eingebaut oder ist der Dekoder mit seinen Anschlüssen angelötet?
Wenn Schnittstelle, so brauchst du eigentlich nur den Dekoder tauschen und das war's

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage hier im Forum: viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Jörg Schw
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 314
Registriert: So 28. Apr 2013, 10:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 6021
Gleise: K Gleise
Wohnort: Kapstadt
Alter: 54
Südafrika

Re: Einbau von ESU LokSound 5 21 polig in Mä BR 44 37880

#4

Beitrag von Jörg Schw » Do 18. Apr 2019, 12:14

Railstefan hat geschrieben:
Do 18. Apr 2019, 12:05
Hallo,

hat Märklin diesen über eine Schnittstelle eingebaut oder ist der Dekoder mit seinen Anschlüssen angelötet?

Hallo,

wenn die Lok noch denn orginal Decoder hat dann ist der gelötet.

Gruß Jörg.

Benutzeravatar

Holgi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1130
Registriert: Mi 25. Jan 2006, 09:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 45
Deutschland

Re: Einbau von ESU LokSound 5 21 polig in Mä BR 44 37880

#5

Beitrag von Holgi » Do 18. Apr 2019, 15:08

Hallo,

ich empfehle dir, Kontakt mit dem Mitglied Andreas Weigand aufzunehmen, das ist auch sein Benutzername hier. Er hat eine Tenderplatine mit Schnittstelle entworfen, die in deine Lok ausgezeichnet passen sollte. Vielleicht hat er noch welche.

Holger

Antworten

Zurück zu „Digital“