Neuheiten 2019

Übersichten zu den Neuheiten 2019 finden sich im Forum "Neuheiten-Übersicht". Diskussionen zu den Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2019 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Neuanfang - Vater und Sohn legen los - Layoutplanung und Aufbau in digital

Bereich für alle Themen rund um die Planung von Modellbahnanlagen und Dioramen (alles, was in der Phase vor dem Rohbau an Themen anfällt).
Antworten

Threadersteller
CasterTroy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 72
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 06:46
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Trafo analog
Gleise: Spur N
Wohnort: Ratingen
Alter: 43

Neuanfang - Vater und Sohn legen los - Layoutplanung und Aufbau in digital

#1

Beitrag von CasterTroy » Mo 14. Jan 2019, 07:52

Guten Morgen,

wir wollen nun (mit Anschluss-Option an Fertiggelände) unsere erste eigene Bahn planen und bauen. Eine Platte (4mm Pappelholz) ist vorhanden, dazu dann aber später mehr.

Worum geht es?

1. Titel

Sägewerkring

2. Spurweite & Gleissystem

Spur N / Trix

3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon

Platte 1,85m x 0,85m (2,20m x 1m) ebenfalls gut möglich.

3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)

Rechteck, Plattenmaße oben

3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum

siehe Oben, Raum ist ein größeres Dachstudio

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn

beides

4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn

Hauptbahn

4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
___
4.4 Maximale Steigung
___
4.5 Maximale Zugslänge
___
4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
___
4.7 Eingriffslücken / Servicegang
___
4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
___
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
eher sichtbare Abstellgleise

4.10 Oberleitung ja / nein

nein

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital

digital

5.2 Steuern analog oder digital

digital

5.3 PC-Steuerung

nein

6. Motive
6.1 Epoche

noch offen

6.2 Bahnhofstyp(en)
___
6.3 Landschaft

etwas Selbstgestaltung

6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)

noch offen

6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
___

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge

2 Digitalloks, einige Wagons

7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
___
7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
___
7.4 Budget

wächst und wächst

7.5 Zeitplan
___

8. Anhänge

In erster Linie suchen wir noch ein passendes Layout. Wir haben bereits einige Stunden in div. Foren gestöbert. Auch den ersten Gleisplaner haben wir installiert und auch schon die ersten Layouts geplant, bisher aber eher weniger zufriedenstellend. Vielleicht hat ja jemand (auch H0, ist vielleicht ableitbar) etwas aus seiner eigenen Planung und kann uns hier mit Infos versorgen.

Eine aktuelle Frage, nach dem ersten Schienenauflegen ist:

- Gleisbett ja oder nein?
- welche Schienen passen (vor allem optisch) zu unseren Trix-Gleisen

Hier ist unsere Historie

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=29&t=157800

Danke und Grüße
Markus (und Philipp)


Threadersteller
CasterTroy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 72
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 06:46
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Trafo analog
Gleise: Spur N
Wohnort: Ratingen
Alter: 43

Re: Neuanfang - Vater und Sohn legen los - Layoutplanung und Aufbau in digital

#2

Beitrag von CasterTroy » Di 15. Jan 2019, 19:41

Hier mal ein Layoutentwurf :(

Bild


LTU900
Beiträge: 8
Registriert: Di 1. Jan 2019, 22:10
Deutschland

Re: Neuanfang - Vater und Sohn legen los - Layoutplanung und Aufbau in digital

#3

Beitrag von LTU900 » Di 15. Jan 2019, 23:05

Hallo Ihr 2,

Ich finde das unschlagbar gut, wenn Vater und Sohn ein Hobby teilen, das hätte ich auch gern.

Wenn man auf dem gezeigten Gleisplan im Uhrzeigersinn fährt und nur einmal zum ausweichen oder so in den inneren Kreis wechselt, kommt man nicht zurück nach außen und landet in dem Rangiergleis vor wohl einem Prellbock. Gegen den Uhrzeigersinn kommt man nicht von außen nach innen, bzw vom inneren Kreis nicht in die schöne Gebirgsacht mit Tunnel oder Brücke / Viadukt.

Klar macht rangieren am meisten Spaß, aber gelegentlich in kreativen Pausen des mal geistig Abschaltens, ist ein kontinuierlicher Betrieb ohne viel Eingreifen auch nett.

Viele Grüße und mächtig Spaß wünscht
Dietmar


Threadersteller
CasterTroy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 72
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 06:46
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Trafo analog
Gleise: Spur N
Wohnort: Ratingen
Alter: 43

Re: Neuanfang - Vater und Sohn legen los - Layoutplanung und Aufbau in digital

#4

Beitrag von CasterTroy » Mi 16. Jan 2019, 06:17

Guten Morgen Dietmar,

vielen Dank für Deinen Hinweis. Wir haben gestern wieder so viel geplant und auch Gleispläne geschaut, da ist uns so etwas dann nach den vielen Stunden gar nicht mehr aufgefallen. Nennt man das dann gleisblind :D

Wir werden heute mal weiter machen, hoffen aber parallel etwas Fertiges (als Basis) zu bekommen worauf wir dann entsprechend aufbauen können.

Viele Grüße
Markus und Philipp

Antworten

Zurück zu „Anlagenplanung“