Abstandssteuerung Easy Stop

Bereich für alle Themen rund um Modellautos und Car-Systeme aller Hersteller und Spuren.
Antworten

Threadersteller
henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1197
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 1 Uhlenbrock
Gleise: K-Gleise

Abstandssteuerung Easy Stop

#1

Beitrag von henrymaske » Fr 28. Dez 2018, 17:19

Hallo Car System Experten,

http://photoheat.com/index.php/Thread/6 ... ar-System/

ich bin auf diese - wie der Name schon sagt - einfache Abstandssteuerung gestoßen. Diese würde für mein Zwecke vollkommen ausreichen.
Nein, ich möchte keinen DC Car Decoder oder sonstiges mit 1.000 Kabeln usw. :wink:

Was haltet Ihr davon, hat das schon jemand im Einsatz ? Taugt das etwas ? Oder ist das nur Stop and Go ?


Grüße Rolf
Zuletzt geändert von henrymaske am Fr 28. Dez 2018, 22:16, insgesamt 1-mal geändert.
Märklin K-Gleis IB 1 + Control 80f + 1 Uhlenbrock Booster + Märklin Signalmodule
Meistens ESU Decoder


stadtbahnzug
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:45
Nenngröße: H0
Steuerung: OpenDCC
Gleise: Piko A-Gleis, Tillig
Wohnort: Nähe Lübeck
Alter: 55
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Abstandssteuerung Easy Stop

#2

Beitrag von stadtbahnzug » Fr 28. Dez 2018, 21:37

Moin Mitreisende,

Du kennst das OpenCarSystem ? :arrow: https://www.opencarsystem.de/

LG Oliver
Viele Grüsse von der Ostsee
Berlin in Maßstab 1:87 [ http://www.berlin1zu87.de ]

Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Die Planung] - viewtopic.php?f=24&t=140111
Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Der Aufbau] - folgt noch


Threadersteller
henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1197
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 1 Uhlenbrock
Gleise: K-Gleise

Re: Abstandssteuerung Easy Stop

#3

Beitrag von henrymaske » Fr 28. Dez 2018, 22:35

stadtbahnzug hat geschrieben:
Fr 28. Dez 2018, 21:37
Du kennst das OpenCarSystem ? :arrow: https://www.opencarsystem.de/
ja, etwas. Das gute daran wäre die Lastregelung, ich weis nicht ob das beim easy stop auch mit drin ist.

Aber da habe ich lediglich 8 Kabel und beim Open Car oder DC sind es ein "paar" mehr. Und das möchte ich nicht.

Aber könnte ich nicht beim Opem Car die Anschlüsse für die Lichter weglassen ? Wie viel Verkabelung wäre denn dann noch zu machen ?

Ich suche ein einfaches Abstandssystem und das erscheint mir auf den ersten Blick ausreichend zu sein

Was kostet denn eigetlich so ein Open Car Decoder ?

Grüße Rolf
Märklin K-Gleis IB 1 + Control 80f + 1 Uhlenbrock Booster + Märklin Signalmodule
Meistens ESU Decoder


Modellautobahnen
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: Do 24. Jul 2014, 00:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digital, DC-Car
Gleise: nur Strasse
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Abstandssteuerung Easy Stop

#4

Beitrag von Modellautobahnen » So 30. Dez 2018, 16:48

Hallo Rolf

Das wird hier schon besprochen:
http://forum.miniatur-wunderland.de/car ... 34686.html
Gruß
Siegmund


stephan_bauer
InterCity (IC)
Beiträge: 507
Registriert: So 18. Nov 2007, 21:32
Nenngröße: Z
Stromart: digital

Re: Abstandssteuerung Easy Stop

#5

Beitrag von stephan_bauer » So 30. Dez 2018, 18:21

Hallo Rolf,

die Preise der OpenCar-Decoder findest Du im Fichtelbahn-Shop:
https://shop.fichtelbahn.de/OpenCar-System

Bei weiteren Fragen empfehle ich Dir, diese im OpenDCC-Forum zu stellen:
https://forum.opendcc.de/

Grüße
Stephan


Modellautobahnen
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: Do 24. Jul 2014, 00:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digital, DC-Car
Gleise: nur Strasse
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Abstandssteuerung Easy Stop

#6

Beitrag von Modellautobahnen » So 30. Dez 2018, 21:53

Hallo Rolf

Aufgabenstellung Faller-Car-System nur Abstandssteuerung zu fügen.

DC-Car DC07-SI arbeitet mit den serienmäßigen Akku vom Faller-Fahrzeug mit 1,2 Volt bis 2,4 Volt,
der Preiswerte DC07-I mit 3,5 Volt - 5 Volt = Lipo-Akku

OpenCar ist mit LiPo-Akku = 3,6 Volt bis 4,2 Volt angegeben.

Das sollte man beim Preisvergleich auch sehen.
Gruß
Siegmund


Threadersteller
henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1197
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 1 Uhlenbrock
Gleise: K-Gleise

Re: Abstandssteuerung Easy Stop

#7

Beitrag von henrymaske » Mo 31. Dez 2018, 00:02

Open Car scheitet schon mal aus, ich tausche meine Akkus nicht.

Den DC 07 SI das denke ich wäre der richtige, kann ich da dann die ganzen Blinker und Scheinwerfer weglassen ? Nur die reine Abstandssteuerung anschliesen ?

Grüße Rolf
Märklin K-Gleis IB 1 + Control 80f + 1 Uhlenbrock Booster + Märklin Signalmodule
Meistens ESU Decoder


stephan_bauer
InterCity (IC)
Beiträge: 507
Registriert: So 18. Nov 2007, 21:32
Nenngröße: Z
Stromart: digital

Re: Abstandssteuerung Easy Stop

#8

Beitrag von stephan_bauer » Mo 31. Dez 2018, 11:09

Beim OpenCar V3 steht in der Anleitung ab 2,2V, beim V5 ab 2V.

Ich denke, OpenCar ist günstiger und bietet mehr Funktionen, vor allem wenn Du später mal aufrüsten möchtest.
Detail müsstest Du nachlesen oder nachfragen.

Grüße
Stephan


Modellautobahnen
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: Do 24. Jul 2014, 00:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digital, DC-Car
Gleise: nur Strasse
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Abstandssteuerung Easy Stop

#9

Beitrag von Modellautobahnen » Mo 31. Dez 2018, 12:10

Hallo Stefan

Bist Du sicher?

Ich beziehe mich auf die Angaben im Shop von Fichtelbahn.
V5 LipoAkku (Was auch logisch wäre, da der Prozessor erst am 2,5 V arbeitet)
Der wäre dann mit dem DC08-I (auch Lipoakku) vergleichbar.

Abgesehen davon braucht die Funkanlagen auch relativ viel Strom. (Was auch nicht die Aufgabenstellung ist.)
Die Fahrzeit eines DC-Car war im Vergleich zum OpenCar doppelt so lange, also halb so viel Stromververbrauch.
Im Hobbybereich mag das egal sein, ob ein PKW 0,75-1,0 Stunde oder 1,5-2,0 Stunden fährt.
Bei den großen Fahrzeugen kann man ja mehr Akkukapazität einbauen.

Die Abstandssteuerung funktioniert bei DC-Car- auch ohne Lichter.
Der Decoder ist auch mit dem Reedschalter von Faller kompatibel zu zum einfachen Car-System.
Zuletzt geändert von Modellautobahnen am Mo 31. Dez 2018, 12:28, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß
Siegmund


Threadersteller
henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1197
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 1 Uhlenbrock
Gleise: K-Gleise

Re: Abstandssteuerung Easy Stop

#10

Beitrag von henrymaske » Mo 31. Dez 2018, 12:19

stephan_bauer hat geschrieben:
Mo 31. Dez 2018, 11:09
Beim OpenCar V3 steht in der Anleitung ab 2,2V, beim V5 ab 2V.
Modellautobahnen hat geschrieben:
So 30. Dez 2018, 21:53
OpenCar ist mit LiPo-Akku = 3,6 Volt bis 4,2 Volt angegeben
Na was denn nun :shock: Schlimm wenn sich schon die Experten nicht auskennen, wie soll da der Anfänger durchsteigen.

Aber egal, ich hoffe das vielleicht noch meine Fragen beantwortet werden.....
henrymaske hat geschrieben:
Mo 31. Dez 2018, 00:02
Den DC 07 SI das denke ich wäre der richtige, kann ich da dann die ganzen Blinker und Scheinwerfer weglassen ? Nur die reine Abstandssteuerung anschliesen ?
Märklin K-Gleis IB 1 + Control 80f + 1 Uhlenbrock Booster + Märklin Signalmodule
Meistens ESU Decoder


Modellautobahnen
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: Do 24. Jul 2014, 00:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digital, DC-Car
Gleise: nur Strasse
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Abstandssteuerung Easy Stop

#11

Beitrag von Modellautobahnen » Mo 31. Dez 2018, 13:05

Hallo Rolf

Wir haben fast alle Car-Systeme kurz getestet um mitreden zu können.
Daher sind von über 15 Systemen die ich kenne die meisten Systeme bereits nach einem Jahr wieder verschwunden.
Bastelanleitung gibt es auch viele im Internet.

Dann drücke ich das mal so aus.
Mader-Magnettruck mit Anfangs SD Modellbau später InfraCar zuletzt DC-Car ist seit 1998 auf dem Markt gewesen.
Gibt es auch nicht mehr.

Open Car ist seit ein paar Jahren auf dem Markt. So konnten viel Funktionen abgeschaut werden.
Es werden die LiPoAkkus favorisiert, daher geht alles in Richtung 3,6 Volt.
Der Hauptverwendungszweck geht in Richtug PC-Steuerung per Funk.
In die Richtung gehen auch die ganzen anderen Entwicklungen.

DC ist extra für die NiMh entwickelt worden, damit es mit den Faller-Car-System kompatibel bleibt.
Dazu kommen weitere Automatiken um die Steuerung zu erleichtern.
Ein PC-Steuerung ist nicht nötig, wäre aber seit 2005 möglich.
(Seit 2002 ist bereits die Steuerung durch Windigipet 7.0 Auto möglich, obwohl es DC-Car erst seit 2005 gibt.
Seit 2014 ist der DC-Car-Booster für Fernsteuerung lieferbar und man kann es ähnlich wie ein Funksystem benutzt werden.)

Bei Treffen, Stammtischen und Ausstellungen kann man sich die System ansehen und danach vergleichen.
Gruß
Siegmund


Threadersteller
henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1197
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 1 Uhlenbrock
Gleise: K-Gleise

Re: Abstandssteuerung Easy Stop

#12

Beitrag von henrymaske » Mo 31. Dez 2018, 15:26

Hallo Sigmund,

mit Mader hatte ich mal die Abstandssteuerung versucht, das war eine einzige Katastrophe, deswegen habe ich seit Jahren nichts mehr gemacht und jetzt informiere ich mich halt wieder mal.

Open Car fällt wahrscheinlich raus weil ich da 3,6 V brauche und ich denke das die auch bald wieder vom Markt verschwinden.

Das Easy Stop System , verlangt mindestens 2,4 V, aber da bin ich auch skeptisch wenn der Akku sich leert ob das dann noch funzt.

Beim DC 07 SI kann ich doch nur vorne und hinten die Sensoren einbauen und Strom und Motor anschliesen, dann funktioniert doch schon mal die Abstandssteuerung, oder ?


Grüße Rolf
Märklin K-Gleis IB 1 + Control 80f + 1 Uhlenbrock Booster + Märklin Signalmodule
Meistens ESU Decoder


stephan_bauer
InterCity (IC)
Beiträge: 507
Registriert: So 18. Nov 2007, 21:32
Nenngröße: Z
Stromart: digital

Re: Abstandssteuerung Easy Stop

#13

Beitrag von stephan_bauer » Di 1. Jan 2019, 19:43

henrymaske hat geschrieben:
Mo 31. Dez 2018, 15:26
Open Car fällt wahrscheinlich raus weil ich da 3,6 V brauche
Meine Güte, schau halt ins Handbuch rein und wenn Du Dir nicht sicher bist, dann frage im Forum zur Sicherheit nach, behaupte aber nicht irgendwas.
henrymaske hat geschrieben:
Mo 31. Dez 2018, 15:26
und ich denke das die auch bald wieder vom Markt verschwinden.
Dann kennst Du Dich aber verdammt gut aus, wenn Du das einschätzten kannst. Komischerweise weist Du aber nicht, wie viel Spannung die Decoder benötigen :?
Wohl doch nicht so viel Ahnung.

Grüße
Stephan


Threadersteller
henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1197
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 1 Uhlenbrock
Gleise: K-Gleise

Re: Abstandssteuerung Easy Stop

#14

Beitrag von henrymaske » Di 1. Jan 2019, 21:17

@ Staephan,

reg Dich mal hier nicht so sehr auf weil ich jetzt Open Car ausgeschlossen habe und dort nichts kaufe , halte den Ball flach wenn Du schon für Open Car Werbung machst :!:
stephan_bauer hat geschrieben:
Di 1. Jan 2019, 19:43
Meine Güte, schau halt ins Handbuch rein und wenn Du Dir nicht sicher bist, dann frage im Forum zur Sicherheit nach, behaupte aber nicht irgendwas.
Das Forum ist doch so gut wie Tod, ich habe keine Lust tagelang auf eine Antwort zu warten

Grüße Rolf
Märklin K-Gleis IB 1 + Control 80f + 1 Uhlenbrock Booster + Märklin Signalmodule
Meistens ESU Decoder


stephan_bauer
InterCity (IC)
Beiträge: 507
Registriert: So 18. Nov 2007, 21:32
Nenngröße: Z
Stromart: digital

Re: Abstandssteuerung Easy Stop

#15

Beitrag von stephan_bauer » Di 1. Jan 2019, 23:10

Ja, da kann man Dir dann leider nicht helfen.

Grüße
Stephan

Benutzeravatar

Railstefan
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4289
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 50
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Abstandssteuerung Easy Stop

#16

Beitrag von Railstefan » Mi 2. Jan 2019, 13:25

Hallo Rolf,

die Antwort hat Siegmund bereits in #7 gegeben - Abstandsteuerung bei DC-Car funktioniert auch ohne Lichter.

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage hier im Forum: viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Modellautobahnen
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: Do 24. Jul 2014, 00:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digital, DC-Car
Gleise: nur Strasse
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Abstandssteuerung Easy Stop

#17

Beitrag von Modellautobahnen » Do 3. Jan 2019, 02:08

Hallo Rolf

Das muss aber schon sehr lange her sein.

Die magnetisch Abstandssteuerung von Mader-Magnet-Truck ist ca. 2007 ersetzt worden durch DC-Car.
Vor kurzen sind solche Fahrzeuge durch eine Anlagenauflösung verkauft worden.
Nach Austausch der Akkus sind die heute immer noch mit anderen DC-Cars zu benutzen.
Der Entwickler legt großen Wert auf Abwärtskompatibilität.
Gruß
Siegmund

Benutzeravatar

fichtelbahn
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert: So 26. Aug 2012, 09:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: OpenDCC GBM
Wohnort: Simmelsdorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Abstandssteuerung Easy Stop

#18

Beitrag von fichtelbahn » Do 10. Jan 2019, 09:11

Hallo zusammen,
Open Car scheitet schon mal aus, ich tausche meine Akkus nicht.
Im OpenCar-System (egal ob V3 oder V5), können die alten Akkus bestehen bleiben. Wir empfehlen zwar LIPO, aber man muss nicht. Im Grund ist es dem Decoder egal wo die Energie herkommt. Die Vorteile für LIPO sind halt der Platz. Ich bekomme ca. die doppelte Energiemenge auf den gleichen Platz von einem alten Akku und somit fährt im Durchschnitt das Fahrzeug auch doppelt so lange.

Und wenn Ihr Frgen habt, dann schreibt uns doch an.... ich behaupte mal, länger als einen Tag, musste noch keiner auf seine Frage warten :wink:
Viele Grüße
Christoph Schörner

http://www.fichtelbahn.de


jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3226
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 70

Re: Abstandssteuerung Easy Stop

#19

Beitrag von jogi » Do 10. Jan 2019, 12:23

Hallo , Jogi hier

Ich habe mal vor ca. 15 Jahren eine Abstandsteuerung gebaut.
Die funktioniert ganz einfach, das der Motor im Fahrzeug abgeschaltet wird.
Hier die Schaltung dazu:
Bild

Der IS471 ist eine Lichtschranke mit moduliertem Signal ( den stört kein Fremdlicht )
Sende Diode und Empfänger stehen nebeneinander vorne hinter der Frontscheibe.
Kommt jetzt ein Hindernis, wird der Strahl reflektiert und der Motor wird über den Transistor abgeschaltet .
Der MAX619 ist eine Spannungspumpe ( macht aus 2,4V ca. 5V ) wird gebraucht, damit der IS arbeitet.
Bild



Und hier sind 2 Videos :
https://www.youtube.com/watch?v=uq8aB10ZsMY
https://www.youtube.com/watch?v=AkFz2_O ... e=youtu.be

Wie geschrieben, es ist schon sehr lange her, funktioniert aber immer noch.
Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


Wolf10
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain & Traincontroller
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Riesweiler/Hunsrück
Deutschland

Re: Abstandssteuerung Easy Stop

#20

Beitrag von Wolf10 » Mi 30. Jan 2019, 15:47

Hallo!

Schade, dass der Austausch von Erfahrungen so polarisiert. Trotzdem:

Im Forum von OpenCar habe ich nie länger als 24 Stunden auf eine Antwort der Spezialisten gewartet.
... auf die Teile von DC-Car, wenn man das Bestellen mal verstanden hat, schon länger als 2 Wochen.

Bei Fichtelbahn (http://shop.fichtelbahn.de) habe ich die Teile in 3 (Werk-)Tagen (maximal!).

Lg Michael
Pilot: Märklin K-Gleis, CC-Schnitte+Gleisbox & CAN-Stellpult, LDT-HSI-88 USB, µ-Con-Mini-Manager (Railspeed)
Im Bau: K-Gleis, OpenCar-System, Fahren: CS3, Schalten/Melden: CC-Schnitte+Gleisbox, Weichen-Chef mag./Servo, Gleisreporter deLuxe/basic

Antworten

Zurück zu „Modellautos und Car-System“