Mitmach-Thread H0 Modelle im Foto: noch mehr Bügelfalten E10er und 86er, 64 und 294 mit 360 vr

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

Threadersteller
berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4108
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Mitmach-Thread H0 Modelle im Foto: noch mehr Bügelfalten E10er und 86er, 64 und 294 mit 360 vr

#51

Beitrag von berndm » Mo 3. Sep 2018, 16:12

Danke für die Info, Manfred.
Man sieht den Modellen schon an, dass sie wirklich sehr fein sind.

Dass es günstiger ist, gleich ein Weinert Modell zu kaufen, kann ich nachvollziehen. Nur braucht man dann leider noch etwas Zeit und die Fähigkeit, so eine Modell zusammen zu bekommen.
Und vorallem so ein Modell ordentlich zu lackieren. An letzterem fehlt es mir leider.


Threadersteller
berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4108
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

86er mit NG

#52

Beitrag von berndm » Mo 3. Sep 2018, 16:21

Und natürlich kann eine 86er auch fahren Güterzüge oder wie hier einen NG zustellen.
Die Fc 090 könnten als NG beispielsweise zum Schotterwerk in der Nähe gefahren werden.
Bild
Die Wagen sind von Roco, Märklin und Trix.


Michael K.
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 295
Registriert: Fr 16. Dez 2005, 19:29
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz
Gleise: Selbstbau
Alter: 53

Re: Mitmach-Thread H0 Modelle im Foto: noch mehr Bügelfalten E10er und 86er, 64 und 294 mit 360 vr

#53

Beitrag von Michael K. » Di 4. Sep 2018, 08:56

Hallo Bernd,

Michael, nicht Manfred :lol:
Das mit dem Lackieren stimmt natürlich, und jetzt, nach gut 5 Jahren Modellbauabstinenz, wird das wohl wieder eine Zitterpartie. Da muss man sich langsam rantasten, vor allem ist tatsächlich gutes Equipment nötig - mit Billig-Airbrush und Luftdose kommt man da nicht weit. Ich habe meine ersten Lokmodelle auch mindestens 3 x in Nitro geschmissen, bevor die einigermaßen aussahen. Auch bei der 64 ist die Oberfläche nicht wirklich perfekt geworden, da war der Druck zu hoch. Aber das wird jetzt etwas OT, deshalb flugs noch ein Bild, um wieder ins Thema zu kommen :wink:

Bild

Bis denn
Michael
Fremo:87, Bahnhof im Bau: Nordhalben

Benutzeravatar

Lines
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 304
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 12:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: München

Re: Mitmach-Thread H0 Modelle im Foto: noch mehr Bügelfalten E10er und 86er, 64 und 294 mit 360 vr

#54

Beitrag von Lines » Mi 5. Sep 2018, 12:15

Hallo,

dann will ich mal ein paar meiner Bilder beisteuern:

Bild
Eine V 180 (von Piko) mit einem Personenzug.

Bild
Bild
52 3157 Gützold 45700

Bild
01 150 von Roco

Freundliche Grüße
Lines
Bild

Benutzeravatar

Lines
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 304
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 12:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: München

Re: Mitmach-Thread H0 Modelle im Foto: noch mehr Bügelfalten E10er und 86er, 64 und 294 mit 360 vr

#55

Beitrag von Lines » Mi 5. Sep 2018, 12:20

Schließlich noch die BR 220/221 in den damals ungeliebten Farben:

Bild
220 012-9, Roco

Bild
Bild
221 118-3, Märklin

Bild
221 143-1, Roco

Freundliche Grüße
Lines
Bild


Threadersteller
berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4108
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Mitmach-Thread H0 Modelle im Foto: noch mehr Bügelfalten E10er und 86er, 64 und 294 mit 360 vr

#56

Beitrag von berndm » Mi 5. Sep 2018, 19:50

Michael K. hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 08:56
Hallo Bernd,

Michael, nicht Manfred :lol:
Das mit dem Lackieren stimmt natürlich, und jetzt, nach gut 5 Jahren Modellbauabstinenz, wird das wohl wieder eine Zitterpartie. Da muss man sich langsam rantasten, vor allem ist tatsächlich gutes Equipment nötig - mit Billig-Airbrush und Luftdose kommt man da nicht weit. Ich habe meine ersten Lokmodelle auch mindestens 3 x in Nitro geschmissen, bevor die einigermaßen aussahen. Auch bei der 64 ist die Oberfläche nicht wirklich perfekt geworden, da war der Druck zu hoch.
...
Hallo Michael,

entschuldige Bitte. Da habe ich wohl Dampfloks auf meinen Augen gehabt ;-)

Das Bilde mit der 70er sieht sehr schön aus. Da gibt es ja recht viele Vorbildfotos. Und Dein Foto sieht sehr bayrisch, realisitisch aus. Nebenbahn pur. Die ersten beiden Wagen dürften von Roco sein, oder?
Und was kommt dann?

Das mit dem Lackieren ist für mich recht interessant. Auch wenn ich im Moment zu nichts komme, aber irgendwann würde ich schon gerne mal wieder ...
Nur ich habe keine Erfahrungen mit dem Air Brush. Daher lese ich gerne Deine Erfahrungen. Und so ein Weinert Modell wäre ja schon ein wirklich besonderes Schmuckstück.
Grüße -- Bernd

Benutzeravatar

Lokpaint
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2240
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Alter: 52

Re: Mitmach-Thread H0 Modelle im Foto: noch mehr Bügelfalten E10er mit Wagen, 64 und 86, 294 vr mit NG

#57

Beitrag von Lokpaint » Mi 5. Sep 2018, 20:47

berndm hat geschrieben:
So 2. Sep 2018, 10:27

Ich vermute, dass Du für das Gehäuse kein Modell mit erhabenem DB Zeichen verwendet hast.
Hallo

Aber klar habe ich. :fool:

https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=153177

Bart


Michael K.
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 295
Registriert: Fr 16. Dez 2005, 19:29
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz
Gleise: Selbstbau
Alter: 53

Re: Mitmach-Thread H0 Modelle im Foto: noch mehr Bügelfalten E10er und 86er, 64 und 294 mit 360 vr

#58

Beitrag von Michael K. » Do 6. Sep 2018, 10:33

Hallo Bernd,
berndm hat geschrieben:
Mi 5. Sep 2018, 19:50
Das Bilde mit der 70er sieht sehr schön aus. Da gibt es ja recht viele Vorbildfotos. Und Dein Foto sieht sehr bayrisch, realisitisch aus. Nebenbahn pur. Die ersten beiden Wagen dürften von Roco sein, oder?
Und was kommt dann?
ganz sicher bin ich mir nicht, aber das könnte einer der Württemberger von Brawa sein. Meine alte Anlage, auf der das Bild entstanden ist, war an den Bahnhöfen Fladungen und Nordhalben orientiert, dass freut mich natürlich sehr, dass der regionale Einschlag auch rüberkommt.
berndm hat geschrieben:
Mi 5. Sep 2018, 19:50
Das mit dem Lackieren ist für mich recht interessant. Auch wenn ich im Moment zu nichts komme, aber irgendwann würde ich schon gerne mal wieder ...
Nur ich habe keine Erfahrungen mit dem Air Brush. Daher lese ich gerne Deine Erfahrungen. Und so ein Weinert Modell wäre ja schon ein wirklich besonderes Schmuckstück.
Grüße -- Bernd
Mit der Airbrush lackieren oder altern ist schon eine tolle Sache, auch wenn es beim Altern Künstler dieses Fachs gibt, die darauf komplett verzichten und hervorragende Ergebnisse erzielen. Beim Lackieren halte ich eine Airbrush allerdings für alternativlos, weil zumindest mir keine Methode bekannt ist, wie man mit einem Pinsel eine glatte Lackoberfläche hinbekommt. Am Anfang ist man ganz gut beraten, damit erst mal etwas zu experimentieren: Nitrolacke wie die von RST oder Weinert sind anders in der Verarbeitung als bspw. Farben auf Acrylbasis, bei der Alterung geht es mehr um Lasuren als um deckende Aufträge. Mittlerweile komme ich beim Lackieren mit geringem Luftdruck und größerer Düse (etwa 1 bar bei 0,4er Düse) und beim Altern mit höherem Druck und kleiner Düse (1,8bar, 0,2er Düse) gut klar, aber manchmal macht einem die Farbe da auch einen Strich durch die Rechnung. Ich verlinke mal einen Artikel zur Alterung, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob Du den Link öffnen kannst oder ob man dafür angemeldet sein muss; falls Du das nicht lesen kannst, gib mir bei Interesse kurz Bescheid, dann schicke ich Dir den Artikel per Mail...

https://www.fremo-net.eu/praxis/fahrzeuge/alterung/

Bis denn
Michael
Fremo:87, Bahnhof im Bau: Nordhalben


Threadersteller
berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4108
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Mitmach-Thread H0 Modelle im Foto: noch mehr Bügelfalten E10er und 86er, 64 und 294 mit 360 vr

#59

Beitrag von berndm » So 9. Sep 2018, 20:24

Oh, da sind eine ganze Menge toller Fotos zusammengekommen! :-)

Zuerst lasse ich mal die brave 86er zum Schotterwerk fahren
Bild
Leider habe ich die Schottereinsätze aus den beiden Roco Wagen nicht herausbekommen. Damit die Fahrt zu einem Schotterwerk etwas sinnlos.
Aber ich wollte hier unbedingt mal die Roco und MäTrix Modelle gegenüberstellen.

Bild

Bild

Bild
Links Roco und rechts Märklin


Threadersteller
berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4108
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Mitmach-Thread H0 Modelle im Foto: noch mehr Bügelfalten E10er mit Wagen, 64 und 86, 294 vr mit NG

#60

Beitrag von berndm » Mo 10. Sep 2018, 18:15

Lokpaint hat geschrieben:
Mi 5. Sep 2018, 20:47
berndm hat geschrieben:
So 2. Sep 2018, 10:27

Ich vermute, dass Du für das Gehäuse kein Modell mit erhabenem DB Zeichen verwendet hast.
Hallo

Aber klar habe ich. :fool:

https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=153177

Bart
Bart, Du verwunderst mich. Da habe ich noch ein paar Fragen:
Du hattest dann sicher einen Grund, so eine, z.B. von Roco nicht zu verwenden, oder?
Bild
110 423-1 Roco 69701
Oder wegen des Lüfterbands eine andere Roco Variante.

Oder, dass Du die verkehrsrote Variante ohne hervorstehendes DB-Zeichen als Umbaubasis genommen hättest.

Und hättest Du das DB-Zeichen nicht herausnehmen können und das Loch mit Spachtelmasse füllen können?

Wie Du merkst. Ich bin kein Umbauexperte. Ich versuche die Modelle so zu bekommen, wie ich sie gerne hätte. Ansonsten lasse ich es sein.

Grüße -- Bernd


Threadersteller
berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4108
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Mitmach-Thread H0 Modelle im Foto: noch mehr Bügelfalten E10er und 86er, 64 und 294 mit 360 vr

#61

Beitrag von berndm » Do 13. Sep 2018, 20:03

Ein Personenzug mit 212, Umbauwagen und diversen ex-DRG Eilzugwagen:

Bild

Bild

Bild



Hier gibt es noch einige Studien zu den Wagenübergängen der Eilzugwagen:

Bild


Threadersteller
berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4108
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Mitmach-Thread H0 Modelle im Foto: noch mehr Bügelfalten E10er und 86er, 64 und 294 mit 360 vr

#62

Beitrag von berndm » So 16. Sep 2018, 14:49

Nun aber wieder zurück zur 086 346-4:
Die hat ihren Zug im Schotterwerk abgestellt und ist mit zwei Wagen auf dem Rückweg.
Unterwegs wird dann der Zug aber noch etwas länger.

Bild

Bild
Die Fc 090 sind von Trix.

Antworten

Zurück zu „Spur H0“