Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

Toscha
Beiträge: 3
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 09:37
Deutschland

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#126

Beitrag von Toscha » So 9. Sep 2018, 09:37

Hallo an alle,
Ist denn das Rangier-Krokodil schon an alle versendet worden.
Ich habe meine noch nicht von meinen Online-Händler bekommen.

Gruß Torsten


Max Maulwurf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 429
Registriert: Do 6. Aug 2009, 19:03

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#127

Beitrag von Max Maulwurf » So 9. Sep 2018, 10:25

Guten Tag Torsten,
ich habe vergangene Woche von meinem Händler eine Vorrausrechnung erhalten.
anscheinend geht die Auslierung jetzt weiter, aus bekanten gründen.

Schönen Sontag
Max Maulwurf


Damflockfän
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert: Mo 9. Apr 2007, 09:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Nähe Köln
Alter: 51

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#128

Beitrag von Damflockfän » So 9. Sep 2018, 11:04

Hi Torsten,

ich habe das Krokodil recht spät bestellt, daher ist bei mir bisher auch nichts eingetroffen. Stört mich aber auch nicht sonderlich. Bisher habe ich immer alle bestellten Waren erhalten - und wenn es kurz vor Weihnachten war. :D
Beste Grüße

Frank


bejo
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert: Fr 5. Aug 2005, 21:24
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#129

Beitrag von bejo » So 9. Sep 2018, 13:14

Hallo Stummi`s
Ich habe jetzt mal an meinen neuen Rangierkrokodil die neue Telexkupplung ausgiebig getestet
und muss sagen jaein ! Sie ist ein tolles Teil aber leider nicht 100% denn an vielen Wagen klappt
das Ankuppeln nicht ohne Hilfe der Hand oder nur mit schnellem gegen den Wagen fahren und
auch beim abkuppeln gibt es bei wenigen Wagen Probleme so das die Hand helfen muss. Aber bei
vielen anderen Wagen geht es super seidenweich an- und abkuppeln.
Diese Tests bezogen sich auf die Märklin Kurzkupplungen, bei den Roco Bügelkurzkupplungen
gab es nur wenige Probleme aber auch hier war beim ankuppeln ein kleiner Schwung erforderlich .
Dann habe ich auch mal den gleichen Test mit der ESU 265 durchgeführt und es war noch schlechter
aber auch hier war es mit den Roco Kupplungen etwas besser, nur wirklich am aller besten aber auch
nicht perfeckt ging es mit alten Telexkupplung von Märklin, die wo noch die Elektromagnete den
Platz unter der Lok haben !!! Alte BR86 BR81 BR260 wo aber die Modifizierung für Kurzkupplungen
vollzogen war.
Und trotz allem was schon an Negativen Sachen von Anderen oder auch von mir gefunden wurde
finde ich die Lok toll und bin glücklich sie zu haben denn ich bin auch gerne mit meinen bald
60 Jahren noch ein Spielkind dass an der Lok Spaß hat !!!
Beste Grüße Jörg

Benutzeravatar

Threadersteller
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5653
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#130

Beitrag von nakott » So 9. Sep 2018, 19:57

Hallo Jörg,

ich kann bestätigen, dass ein gewisser Widerstand beim Ankuppeln zu überwinden ist. Wagen werden gern weggeschoben statt anzukoppeln. Man kann sich damit behelfen: stelle die Kupplung kurz vor dem Ankuppeln auf Entkuppeln, fahre dann an die Wagen heran und schließe dann die Kupplung (F-Taste wieder aus). Probiere doch mal, ob das bei Dir auch hilft.

Grüße Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Benutzeravatar

holgi67
InterCity (IC)
Beiträge: 820
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 06:28
Nenngröße: H0

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#131

Beitrag von holgi67 » Mo 10. Sep 2018, 06:52

cb65 hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 13:09
Hallo zusammen,

meins geht heute ins AW Göppingen zurück. An einer gelben Griffstange blättert die Farbe ab. Mal sehen wann es wieder zurück ist.

Gruß
Claus
Hallo Claus,
diesen Fehler hat meine Lok auch.
Ich werde sie aber heute bei meinem Händler umtauschen, denn ich hatte die Lok erst am Samstag abgeholt.
Gruß
Holger
100% Märklin
Märklin-Insider seit 1995


Tobibub
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert: Do 13. Apr 2017, 10:15
Deutschland

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#132

Beitrag von Tobibub » Sa 15. Sep 2018, 20:59

Heute kam mein Krokodil. Panto entriegelt, Lok aufs Gleis. Ich könnte heulen, der Panto zuckte nur kurz und macht jetzt gar nichts mehr.
Jetzt kann ich es wohl zu Märklin senden und sicher wieder mal Monate warten?


bejo
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert: Fr 5. Aug 2005, 21:24
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#133

Beitrag von bejo » So 16. Sep 2018, 12:30

Hallo Dirk,
danke für den Tipp :D

Hallo Torsten, ich war gestern bei dem Tag der offenen Tür bei Märklin und ich kann dich beruhigen da wurden noch unzählige Krokodile montiert aber alle noch ohne den Deckeln da sind wohl noch nicht genug nachproduziert worden. :D


Gruß, Jörg


SET800
InterCity (IC)
Beiträge: 940
Registriert: So 5. Dez 2010, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 80f
Gleise: Märklin-K
Wohnort: Mühldorf am Inn
Alter: 70

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#134

Beitrag von SET800 » So 16. Sep 2018, 18:51

Hallo,etwas of topic, aber als Ergänzung, all die toltlen Techniken des Rangierkrokidiles bieten sich auch für ein Moderll der E80. Es wäre eine Lok die vorbild- oder spielgerecht auch auf ohne Oblerleitung einsetzbar wäre, ggf. mit einem angedeuteten Lokwarte/Übergabegleis mit Fahrdraht wo die Akkus geladen werden....

Oder auch eine der neue Traxen mit "last-mile"-Dieselpaket.

Gruß


michael_geng
EuroCity (EC)
Beiträge: 1033
Registriert: Do 30. Aug 2007, 13:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: M-Gleis
Wohnort: freiburg
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#135

Beitrag von michael_geng » Sa 27. Okt 2018, 18:43

:D Hallo Stummis
:D Nach langen warten kam das Kroko auch bei mir an. Jedoch beim Auspacken flog schon die Indusi raus ,außerdem konnte sich das Kroko nicht an meiner CS 2 60215 anmelden und blockierte sie so ,das Display nicht mehr reagierte und ich Sie nicht runterfahren konnte. Erste Gedanke na ja vielleicht ein Anwender Fehler, ok. Also nagelneue MS 2 ausgepackt und versucht anzumelden auch das war nicht möglich also andere Lok an die MS und siehe da da funkte das anmelden. Also zurück zum Händler und dann zur Tante . Nach dem Rücklauf von CS 2 und Kroko beim Händler beides getestet und funktionierte auch einwandfrei und auf Kulanz ,aber der Indusi flog wieder raus. Na ja egal Lok trotzdem mitgenommen und zuhause weiter ausprobiert und ah jetzt hängt einer der Telexe und reagiert nicht , bitte was mach ich falsch eine Seite geht die andere steht immer auf , vielleicht habt Ihr noch eine Idee.
Ansonsten muss wieder der Händler herhalten. :bigeek: :(

Mfg Michael :cry:
Nur wo Märklin draufsteht,ist auch Märklin drin.

Neu im BW seit 28.10.2018 Ein Krokodil CE 6/8 II 39567

Mein Plannung:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=142004
Mein Bau:
viewtopic.php?f=15&t=163814

Benutzeravatar

Sabello
InterCity (IC)
Beiträge: 551
Registriert: Mo 22. Aug 2005, 15:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#136

Beitrag von Sabello » Sa 24. Nov 2018, 13:14

232 U 1 hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 12:52
Und immer daran denken: Aus einem fein und sauber lackierten Modell kann man selbst immer ein gealtertes Modell machen.
Zu meiner Überraschung erweist sich das nun nicht als nötig: Bei mir ist heute ein Exemplar eingetroffen, bei dem das Dach nicht wie beispielsweise auf diesen Bildern ( https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 5#p1868299 ) vorbildwidrig silbergrau wirkt, sondern dezent und stimmig verwittert ist. :gfm: Es scheint fast, als habe Märklin hier mitgelesen und die Lackierung im Laufe der Produktionszeit noch leicht angepasst. So jedenfalls vermag die Lok gesamthaft zu gefallen - einzig die oben grausam abgewinkelten bzw. hineingewürgten Führerstandshandläufe stören halt die Optik. Technisch ist auch alles in Ordnung, was ich bisher getestet habe. :clap:
Gruss aus der Schweiz, Stefan


Relaxed
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: So 29. Dez 2013, 18:50

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#137

Beitrag von Relaxed » Sa 24. Nov 2018, 13:23

Das ist das was ich auch vermute: Märklin liest hier mit und findet viele gute Anregungen. Das was ohne große Kosten umsetzbar ist, greift man dann auch auf. Also ruhig weiter mit konstruktiver Kritik. Ein "immer weiter so" ist bei Märklin weitgehend passé. Die haben einen Schritt mehr nach vorne gemacht als so mancher ehrenwerte Alt-Märklinist.

Manfred
Zuletzt geändert von Relaxed am Sa 24. Nov 2018, 14:26, insgesamt 1-mal geändert.


Volldampf
InterCity (IC)
Beiträge: 919
Registriert: Mi 8. Jun 2005, 21:41

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#138

Beitrag von Volldampf » Sa 24. Nov 2018, 14:20

Sabello hat geschrieben:
Sa 24. Nov 2018, 13:14
Bei mir ist heute ein Exemplar eingetroffen, bei dem das Dach nicht wie beispielsweise auf diesen Bildern ( https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 5#p1868299 ) vorbildwidrig silbergrau wirkt, sondern dezent und stimmig verwittert ist. :gfm: Es scheint fast, als habe Märklin hier mitgelesen und die Lackierung im Laufe der Produktionszeit noch leicht angepasst.
Hallo Stefan,

laß uns doch an deiner Freude teilhaben und poste mal ein oder mehrere Fotos von deinem Modell, damit wir auch einen Vergleich haben.

Danke und Gruß
Michael

Benutzeravatar

Sabello
InterCity (IC)
Beiträge: 551
Registriert: Mo 22. Aug 2005, 15:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#139

Beitrag von Sabello » Sa 24. Nov 2018, 16:18

Volldampf hat geschrieben:
Sa 24. Nov 2018, 14:20
laß uns doch an deiner Freude teilhaben und poste mal ein oder mehrere Fotos von deinem Modell, damit wir auch einen Vergleich haben.
Hallo Michael, an sich gerne, aber ich habe leider nicht gerade die richtige Ausrüstung zur Hand, und in der Stube wird es schon langsam dunkel. Deshalb mindestens einstweilen nur diese beiden eher schrecklichen Küchentisch-Bildchen von der Kompaktkamera, samt Staub und Fusseln auf der Lok: :wink:

Bild
Bild
Gruss aus der Schweiz, Stefan


Volldampf
InterCity (IC)
Beiträge: 919
Registriert: Mi 8. Jun 2005, 21:41

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#140

Beitrag von Volldampf » Sa 24. Nov 2018, 22:53

Vielen Dank Stefan,

ich finde die Unterschiede sind schwer zu beurteilen, insbesondere durch die unterschiedlichen Lichtverhältnisse.
Mein Krokodil ist aus der ersten Auslieferung und sieht so aus wie deines. Von daher vermute ich, dass seitens Märklin nichts verändert wurde, aber das ist nur meine Spekulation.

Vielen Dank für die Mühe
Gruß Michael


PKPLokführer
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert: Mo 4. Mai 2015, 20:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Rheingau
Polen

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#141

Beitrag von PKPLokführer » So 25. Nov 2018, 04:43

Volldampf hat geschrieben:
Sa 24. Nov 2018, 22:53
Von daher vermute ich, dass seitens Märklin nichts verändert wurde, aber das ist nur meine Spekulation.
Genauso ist es bei meinem Kroko aus der früheren Lieferung - dezent verwittert.
Grüße!
Robert


michael_geng
EuroCity (EC)
Beiträge: 1033
Registriert: Do 30. Aug 2007, 13:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: M-Gleis
Wohnort: freiburg
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#142

Beitrag von michael_geng » Mo 26. Nov 2018, 14:39

:D Hallo Stummis
Heuer mal die Rückmeldung mein Kroko ist zurück von der Tante . Getestet und alles funkt wie es sollte . So stellt Mann sich das vor.

Mfg Michael :wink:
Nur wo Märklin draufsteht,ist auch Märklin drin.

Neu im BW seit 28.10.2018 Ein Krokodil CE 6/8 II 39567

Mein Plannung:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=142004
Mein Bau:
viewtopic.php?f=15&t=163814


hotte cool
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert: Sa 24. Nov 2018, 07:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: K
Deutschland

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#143

Beitrag von hotte cool » Di 27. Nov 2018, 19:02

Hallo!

Ich habe die Maschine vergangene Woche beim Händler abgeholt und die Lok nach dem Auspacken nach Bedienungsanleitung so vorbereitet, dass ich sie schön einfahren konnte. Das Exemplar hat übrigens die besagten Abdeckbleche richtig aufgesetzt :D

Alles ist gut, außer
- ich keinen Richtungswechselsound hinbekomme (an andere Stelle in der Rubrik Digital thematisiert) und
- der Panto auch nur kurz zuckt - egal in welche Richtung - da bin ich wohl nicht der einzig geplagte (s.o.) Kann dem ohne Bw Märklin abgeholfen werden?

Schön ist das nun wirklich nicht, da der Panto halb aufgestellt ist und sich nur sehr wenig nach oben oder unten bewegt. Ein komplettes Ausfahren mit
Wippen findet ebensowenig statt, wie ein komplettes Einfahren :cry:

Grüße!
hc 8)


cb65
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 481
Registriert: So 8. Jun 2008, 16:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 1 rel., ECos 2, Win-Digipet
Gleise: nur C-Gleis
Wohnort: Dortmund
Alter: 53

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#144

Beitrag von cb65 » Mi 28. Nov 2018, 11:57

Hallo zusammen,

mein Kroko ist jetzt zurück. Es war zweimal bei der Tante, weil an den Griffstangen sich die Farbe löste. Gestern habe ich auch noch zwei Krokos bei meinem Händler gesehen die das gleiche Problem haben. Ist das wieder ein Serienfehler?

Gruß
Claus


Suederbraruper
Beiträge: 4
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 14:11
Deutschland

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#145

Beitrag von Suederbraruper » Mi 28. Nov 2018, 12:46

Hallo zusammen,

Das Problem mit dem Panto habe ich ebenfalls.
Ausgepackt aufs Gleis gestellt Panto hoch und los fahren.
Nach zwei Runden angehalten und wollte den Panto wieder einfahren. Ergebnis nichts passiert.
Eigentlich sehr schade bei der Preiskategorie.

Also ab zurück zum Händler.


JoMa
EuroCity (EC)
Beiträge: 1043
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 11:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: digital CS2
Gleise: Prototyp in M-Gleis
Wohnort: BaWü
Deutschland

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#146

Beitrag von JoMa » Mi 28. Nov 2018, 17:12

cb65 hat geschrieben:
Mi 28. Nov 2018, 11:57
...Ist das wieder ein Serienfehler?...
Hi Claus,

wer soll Dir diese Frage beantworten? U. U. kann das noch nicht mal Märklin, denn zuerst muß das Problem erst einmal auftreten, dann auffallen, dann erst einmal als störend empfunden werden, dann nicht selbst mit zwei Pinselstrichen gelöst werden, dann Märklin reklamiert werden. Selbst wenn die Hälfte der Maschinen diesbezüglich defekt wären, würden dann 5, 10, 15 oder mehr Prozent zu Märklin zurückgelangen? Ab wann liegt ein Serienproblem vor? Bei 25, 50 oder 75 % Rückläufern? Wir können als Verbraucher oder als Forumsmitglieder dies jedenfalls gar nicht beurteilen. Wieviele Probleme wurden hier rückgemeldet? Ein, zwei Hände voll? Wenn es nur die wären, wäre das eine fast fehlerfreie Produktion! Um eine ordentliche Beurteilung hinzubekommen, müßten auch alle zufriedenen Kollegen hier rückmelden. Erst dann kann ich sagen, 1 oder 2 oder 3 von 100 Maschinen sind defekt.

Als nächstes, Serienfehler hin oder her interessiert eigentlich nur Kaufinteressenten, ob mit hoher Wahrscheinlichkeit Probleme zu erwarten sind. Die Käufer interessiert das nicht mehr, denn die müssen einfach sagen, das ist noch ok oder das ist nicht mehr ok und müssen dann u. U. reklamieren. Ob es ein Serienfehler ist oder nicht, spielt dann keine Rolle mehr, denn Du und die übrigen Käufer haben dann nicht mehr die Option, nicht zu kaufen, da Fehler zu erwarten wären.

Also bleibt festzustellen, Du und ein paar andere Kollegen haben ein Problem. Daraus auf die Qualität des Modells zu schließen oder eine Entwicklung hin zu besserer oder schlechterer Qualität abzuleiten, ist statistisch also nicht möglich. Insofern wäre es gut, unabhängig vom Hersteller, von Tatsachen zu berichten, was hier auch getan wurde, alle Spekulationen aber zu vermeiden, denn dreimal hier spekuliert mutiert zur falschen Tatsache oder wie Onkel Donald sagen würde - Fake News...

Viele Grüße aus BaWü, Stefan


hotte cool
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert: Sa 24. Nov 2018, 07:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: K
Deutschland

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#147

Beitrag von hotte cool » Fr 30. Nov 2018, 15:35

Information zum Panto

Ich habe mir die Mechanik einmal gründlich angesehen und glaube nun zu wissen, wie der Hebe-/Senkvorgang gesteuert wird:

- Der Microservo ist fest programmiert, Verstellversuche sind zwecklos, da er sich bei Ansteuerung wieder in die definierte
Ausgangsposition rückstellt. Ich habe keine Möglichkeit gefunden, seine Werte zu ändern, halte es aber durchaus für denkbar,
dass in den Tiefen der CVs Programmiermöglichkeiten bestehen.
- Heben und Senken des Panto efolgt vom Servo über ein winzig dünnen Nylonkabelbündel durch eine Bohrung im Dach an den Panto.
An welcher Stelle das Nylon andokt konnto nicht exakt sehen - trotz beleuchteter Macrolupe! Es ist jedoch eine Stelle am Panto
direkt in der Nähe der besagten Bohrung.
- Eine Verstellmöglichkeit ohne CV-Eingriff ist vielleicht möglich, indem das Nylon in der max. Senkposition vorsichtig um eine winzige
Strecke angezogen wird.
Es ist am Servo wohl nicht nicht verschraubt, sondern läuft durch eine winzig kleine Quetschhülse. Also Vorsicht! Nach diesem Tun ist bestimmt
ein winziger Tropfen Cyanidkleber notwendig.

Leider keine Fotos - Sorry!

Grüße
hc 8)


josefh0
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 251
Registriert: Do 21. Aug 2008, 07:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2
Gleise: C-Gleis

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#148

Beitrag von josefh0 » Fr 30. Nov 2018, 16:48

Hallo Zusammen,
die Lok hat eigentlich Garantie, also nicht dran rumfummeln ab zum Hersteller zurück und gut ist es.


Vau100
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 324
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 23:17
Nenngröße: H0
Wohnort: bei Reutlingen
Alter: 41

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#149

Beitrag von Vau100 » Fr 30. Nov 2018, 16:57

Hallo,

reinschauen würde ich auch noch evtl. ; aber ansonsten zurück an Märklin, wenn es ans Eingemachte geht. Sonst lernen die es nie.


Gruß Wolfgang
I. d. letzten Jahren nur Sammler und Teppichbahner Epoche III/IV bis ca. 1984, nur Märklin, aber offen für alles, Kein Insider. K-Gleis Anlage mit CU in Planung.


hotte cool
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert: Sa 24. Nov 2018, 07:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: K
Deutschland

Re: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Ce 6/8 II

#150

Beitrag von hotte cool » Fr 30. Nov 2018, 18:30

Da habt Ihr natürlich recht. Aber ich will das Reptil hier haben.

Und ich habe mich getraut:

der Mittelaufbau ist natürlich noch nicht montiert. Aber: Servo-Kabel angeschlossen und Panto
mit F-Taste runtergestellt. Dann gaaaaanz vorsichtig das Nylon gezogen, und: FUNZT!!!! :D
Mit Nachwippen - und fährt bis NULL runter.

Freue mich - geht auch ohne Bw Göppingen.

Grüße
hc 8)

Antworten

Zurück zu „Spur H0“