Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3857
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 11:20
Nenngröße: H0
Steuerung: analog
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 23717 Sagau
Alter: 51

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#326

Beitrag von Djian » Sa 12. Okt 2019, 17:34

Moin Felix,

bin gerade am "nachlesen" und bei der Idee deines begehbaren Hauses gelandet.
Wußtest du eigentlich, dass Friedensreich Hundertwasser so eine Idee auch schon hatte und dass es derartige begehbare Häuser schon gibt? Guckstu hier https://www.blumau.com/de/ankommen/architektur.html
Weiteres demnächst. Und hätte ich, was deinen Thread betrifft nicht so gepennt :banghead: , wäre ich am 17.08. zu euch in die Halle gekommen. Sch...e, selbst schuld :(

Ergänzung: dein Waldboden ist der Hammer und die Brücke finde ich perfekt getroffen. Dein Trinidad-IC gefällt mir ebenfalls sehr. Das Farbschema wäre ein würdiger Nachfolger für die blauen F-Züge geworden, das sieht verdammt nobel aus. Und was die Bilder von dem Oldtimermeeting angehen, mein persönlicher Favorit hat sich ein wenig vor einer Kamera versteckt: es ist der schwarze 928!

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias
Bautagebuch: Sagau in Segmenten http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=139007

Benutzeravatar

Threadersteller
Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1566
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#327

Beitrag von Brumfda » So 20. Okt 2019, 17:39

Djian hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 17:34
... Wußtest du eigentlich, dass Friedensreich Hundertwasser so eine Idee auch schon hatte und dass es derartige begehbare Häuser schon gibt? Guckstu hier https://www.blumau.com/de/ankommen/architektur.html
Weiteres demnächst. Und hätte ich, was deinen Thread betrifft nicht so gepennt :banghead: , wäre ich am 17.08. zu euch in die Halle gekommen. Sch...e, selbst schuld :(
Ergänzung: dein Waldboden ist der Hammer und die Brücke finde ich perfekt getroffen. Dein Trinidad-IC gefällt mir ebenfalls sehr. Das Farbschema wäre ein würdiger Nachfolger für die blauen F-Züge geworden, das sieht verdammt nobel aus. Und was die Bilder von dem Oldtimermeeting angehen, mein persönlicher Favorit hat sich ein wenig vor einer Kamera versteckt: es ist der schwarze 928!...
Moin Matthias!

Danke! Danke für das viele Lob. Und glaube mir: Wenn ich einen solchen geilen S4 oder alten S 928 entdecke, bin ich jedesmal geflashter als bei einem modernen Ferrari. Wir haben hier ja Thamsen. Ferrari, Lambourghini, Maserati, Bentley Händler. Es gibt nichts, was er nicht hat. Seine Gebrauchten, die flashen mich. Aber die neuen PS MONSTER. Hmpf. Deine Wahl kann ich gut verstehen.

Hundertwasser ist ein großes Vorbild. In Darmstadt hat er es genauso gemacht. Ich waqr schon auf dem Dach. Erst in Natura entfalten seine Häuser ihren Zauber und gehen komplett auf im Auge, werden vollends stimmig und beruhigend. Aber diese Kombi Haus und Natur habe ich schon sehr früh- quasi Frühkibdlich- im Kopf gehabt. Wohnen und Erde, Pflanzen. Das gehört zusammen. Dann kamen so langsam die Dachbegrühnungen...
Claus B hat geschrieben:
So 6. Okt 2019, 20:55
... was Du alles so machst erstaunt mich - nicht nur Deine Freelance Umbauten und Lackierungen sondern auch Deine Art Naturmaterialien zu benutzen :gfm: . Ich will nicht alles aufzählen was mir gefällt - das haben schon andere vor mir gemacht - aber im Prinzip gefällt mir alles. Eure Clubanlagen sind klasse und Ihr könnt schöne lange Züge fahren.
Wirklich gespannt bin ich auf den Bau des 'grünen' Bungalow's - echt Hobbit like.
Weiter so - ich bin sehr gespannt auf den Weiterbau
Schöne Grüße zurück nach Essen! Und da war ich tatsächlich zum Mittagessen letzte Woche bei Freunden, um gleich weiterzuziehen. Nach Stuttgart und Landsberg am Lech am gleichen Tag. Es gäbe so viele Glanzlichter hier in Deutschland, die ich gerne sehen würde. Eines davon ist Altenbeck. Wegen der Details. Dem Schmutz. Der Realität wie Faust aufs Auge. An Anlagen wie Deiner orientiere ich mich.

Danke für Dein Kompkliment. Es freut doch ungemein, wenn ich mit meinem g´spinnerten Zeig´l doch Resonanz finde. Und auf dem Threat "103 in türkis und andere..." trauen sich immer mehr Leute, ihre absolut kracherten geilen Umbauten zu zeigen. Schönes Gefühl nicht allein zu sein. Da gibt es Frontkabinendampfis unter anderem, die super auf Deine Anlage passen würden.

Ich bin auf den Hausbau ebenso gespannt :fool: :mrgreen: . Aber bevor ich mich an das Gründstück, den Pool und das Haus wage... holla die Waldfee, werde ich am Wald schon verzweifeln. An den Bäumen. Diesen Sonntag war ich endlich wieder da.


Das Modul wird bald abgespalten in einem exdra Trööt...


Neues aus Wunschhausen.

Also V270

Bild

+

Bild

+

Bild
und
Bild
Idee von Sascha (d3lirium) auf viewtopic.php?f=27&t=170663&start=175

auf der anderen Seite des Zuges mit Mitteleinstiegswaggons. Schon ersteigert die ersten...

Bild
Bild
Bild
Bild

3 Doppelstockwagen für wenig wenig Geld ersteigert. Ein Vereinskollege fuhr meine grünen schon mal spazieren.

Bild
Bild
Bild

Im Grünen wird gefeiert! Geile Idee vom Vorbesitzer.

Bild

So fuhren die Züge in meiner Kindheit vor meiner Nase vorbei. Mit den grünen Doppelstockwagen noch mittendrin. So Chirio Miss Sophie,

:fool: Felix
Zuletzt geändert von Brumfda am Di 22. Okt 2019, 17:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Dampfliebe
InterRegio (IR)
Beiträge: 123
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 19:10
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Piko Smart Control
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Saarland
Alter: 66
Deutschland

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#328

Beitrag von Dampfliebe » So 20. Okt 2019, 20:16

Hallo Felix,

Wunderschöne Doppelstockwagen, sehen wirklich gut aus.

Aber der Hammer ist deine Landschaftsgestaltung und erst das Unterholz. Selten etwas gesehen was so sehr ins Detail geht. Meine Bewunderung und Anerkennung dafür. Chapeau :gfm: :gfm: :gfm:

Super Thread!!!

Liebe Grüße
Volker

Benutzeravatar

Threadersteller
Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1566
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#329

Beitrag von Brumfda » Di 22. Okt 2019, 17:04

Dampfliebe hat geschrieben:
So 20. Okt 2019, 20:16
...
Aber der Hammer ist deine Landschaftsgestaltung und erst das Unterholz. Selten etwas gesehen was so sehr ins Detail geht. Meine Bewunderung und Anerkennung dafür. Chapeau :gfm: :gfm: :gfm:
Super Thread!!!
...
Danke Dir Volker :redzwinker: !

Es freut mich jedesmal, wenn sowas von mir gut ankommt. Ach quatsch, nicht nur das. Wenn sich andere meine Sachen sich anschauen und sich damit auseinandersetzen. Genauso, wenn sie ihr Missempfinden begründet sagen. Am besten konstruktiv. Aber Lob bleibt einfach die saftigste Frucht einer Bemühung...

ABER

ZUKÜNFTIG WIRD MEIN MODUL HIER ZU FINDEN SEIN:


viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Die Bilder werden aus diesem Trööt verschwinden und entsprechende Berichte, um einwenig Ordnung zu schaffen... :redzwinker:


Ruhigwolligen Abend noch, Fe :fool: lix

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2941
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#330

Beitrag von torsten83 » Di 22. Okt 2019, 20:13

Brumfda hat geschrieben:
So 20. Okt 2019, 17:39
Im Grünen wird gefeiert! Geile Idee vom Vorbesitzer.
Und ich dachte schon, du baust die nächste Rudelbums-Szene nach :roll: :lol: :fool:

LG
Torsten


Deutzfahrer
InterCity (IC)
Beiträge: 528
Registriert: Do 17. Mai 2018, 19:05
Nenngröße: H0
Wohnort: Münster
Deutschland

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#331

Beitrag von Deutzfahrer » Di 22. Okt 2019, 20:38

Moin Felix,

habe gerade die Bilder angesehen :clap:

die grüne V 200 mit den Doppelstockwagen gefällt mir besonders

:redzwinker: :gfm:
Gruß Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

viewtopic.php?f=48&p=1837696#p1837696

und hier: " Ein paar Militärmodelle "

viewtopic.php?f=48&p=1868186#p1868186


MadMarkx
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: So 20. Mär 2016, 20:32
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Z21 + Multimaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Bayern
Alter: 29
Deutschland

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#332

Beitrag von MadMarkx » Di 22. Okt 2019, 21:46

Servus Felix,

immer wieder cool, deine Umbauten anzusehen!
Du machst ja immer viel, was wäre wenn:
Was wäre, wenn der Designchef der Bahn eine Chefin gewesen wäre, die sehr farbenverliebt gewesen wäre? :fool:
Regenbogenmuster, Pink, Gold (Wagenkasten in Gold, Chromglänzende Fensterumrandungen, rosa Handläufe :fool: ), oder Punktemuster? :D
Das wäre mal völlig durchgeknallt :baeh: :pflaster:
Grüße aus Bayern
Markus
Hier geht es von Landshut nach Mühldorf über den Spitzkehrenbahnhof

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2941
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#333

Beitrag von torsten83 » Di 22. Okt 2019, 22:26

Ne rosa Bahn auf Blechbasis hat Ritter Restauration auf der IMA ausgestellt, was wäre wenn Mädchen Bahn spielen würden... Es leben die Klischees :wink:

LG
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1566
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#334

Beitrag von Brumfda » Mi 23. Okt 2019, 08:07

torsten83 hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 20:13
Brumfda hat geschrieben:
So 20. Okt 2019, 17:39
Im Grünen wird gefeiert! Geile Idee vom Vorbesitzer.
Und ich dachte schon, du baust die nächste Rudelbums-Szene nach ...


Moin Torsten!

:fool: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: Im VT 11.5 wird das Thema vollkommen ausgereizt, so dass jede weitere Szene wie zu altes Aufgewärmtes wirkt. Erotik kann es durchaus auf dem Modul geben. Es sind jugendliche am Lagerfeuer geplant. Vielleicht knutscht ein Päärchen und es wird fast unsichtbar ein wenig gefummelt und zwei haben gerade nackt gebadet oder tun es. Das was man selbst so gemacht hat... naja ich war Spätzünder. Gefummelt habe immer die anderen :mrgreen: . Dafür danach umso....
Deutzfahrer hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 20:38
...die grüne V 200 mit den Doppelstockwagen gefällt mir besonders :redzwinker: :gfm:
Moin Volker!

Mir auch. Aber sie bleibt nur ein Lückenfüller für dieses Foto. Um zu zeigen, wie schön einheitliche Zuge wären. Sie bleibt die POST V200. Die Waggons bekommen noch eine andere Farbe. Die entsprechende Lok auch. Sie lässt sich ganz einfach herstellen. Ca. 10.- bei Herrn Nothaft für die Nasschiebebilder (egal ob Vor- oder Hauptserie), Chromoxydgrün in der 400ml Sprühdose gibt es ab 7,75 nach RAL Norm + ca. 5.- im Versand. Also je mehr Sprühdosen, desto geringer die Stückkosten. Tamya Abklebeband gibt es ab 2,80 + knapp über 2.- Versandkosten. Ja, hier gehe ich über EBAY. 6.- bei Conrad für das Klebeband und 40.- für eine gemixte Sprühdose bei den hiesigen Händlern... das ist zuviel. eine gute digitalisierte V200 in AC bekommt man ab 65.- mit etwas Geduld bei Ebay.

Die V200 schaut in egal welcher Farbe gut aus. Finde ich. solange der V- Ausschnitt bleibt. Sie fähr tja nun zu Hauf in Gelb auf unseren Schienen, ein wenig in blau und in einem nicht ganz so chicen hellgrün herum. Auf dem Foto oben mit der roten in der Mitte siehst Du nicht, wie sich noch die blau/beigen mit reinmixten + die orangenen Signalstreifen an den Steuerwagen der Silberlinge. Das war letzten Endes über ein Jahrzehnt ein bunter Haufen miteinander konkurrrrrrrrrierender Farbwelten. Pottenhässlich. Einer meiner Wünsche als Kind, als ich jedesmal zum Zug anschauen lief, als ich einen sich nähern hörte, war, einen durchgängig schlüssigen Zug zu sehen. Vielleicht haben sie ja mal wieder einen der Zugverbände, die man kannte, neu sortiert. Es waren wenige D- Züge oder die Silberling Einheiten, die ein Bild boten... Quatsch. Die Silberlinge waren von der Rahmenfarbe unterschiedlich. Schwarz mit gelber erster Klasse, es gab auch einen blauen mit erster Klasse in gelb oder blau mit orange. Bis zu den Produktfarben waren gefühlt ein Drittel noch mit schwarzem Rahmen und Ein geringer Teil an orangenen Warnstreifen vorhanden. Mit den Produktfarben wurde es nur noch konfuser.
________________________________________________________________________________________________________________________________
MadMarkx hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 21:46
... Was wäre, wenn der Designchef der Bahn eine Chefin gewesen wäre, die sehr farbenverliebt gewesen wäre? :fool:
Regenbogenmuster, Pink, Gold (Wagenkasten in Gold, Chromglänzende Fensterumrandungen, rosa Handläufe :fool: ), oder Punktemuster? :D
Das wäre mal völlig durchgeknallt :baeh: :pflaster:
torsten83 hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 22:26
Ne rosa Bahn auf Blechbasis hat Ritter Restauration auf der IMA ausgestellt, was wäre wenn Mädchen Bahn spielen würden... Es leben die Klischees :wink:
:lol: :lol: :lol: Servus Markus!
O.k. Ich bleibe bei den Klischees. Ob 1 Jahr lang als Vorwerk Staubsaugervertreter oder Jahrelang in der ambulanten Pflege kann ich nur sagen: es gibt die Archetypen. Rosa mit Gold und silber und weiß findet man eher bei den Frauen aus östlichen Ländern (Polen, Bulgaren, balkan, Russland). Sie haben hier eine lange Tradition und sind damit in höheren Positionen denkbar. Allerdings würde zu einer solchen Dramatik eher stockkschwule (ja der Begriff trifft am ehesten den Typ Homosexuellen, den ich meine) Männer greifen. Alias Glöckler und andere sehr überweiblich Geprägte. ABER: Im Verein hat eine junge Lebensgefährtin bereits gefragt, ob sie mal einen pinken ICE machen sollte und ob sie damit fahren dürfe. Woraufhin der Vereinsvorsitzende gleich sagte: Selbstverständlich. Warum nicht? Geht doch alles. Und zeigte dann auf mich. So ein Rosa ICE wäre geniales Marketing. Wenn der Keks nicht im Rot bliebe. Dann ließe sich auch das türkisgrüne Douglas Marketing viel schlüssiger verkaufen. Ein "Mädchenzug" ließe sich ebenso expliziet verkaufen in 1:1 mit kleinen Gimmecks im Inneren wie ein kleiner Jungs Zug. Vielleicht als Knight Rider mit einem entsprechenden roten Wanderlicht an den Spitzen, dass bei der Einfahrt das entsprechende "schnurren" von Kid wiedergibt. Lautsprecheransagen werden von der Syncronstimme Michael Knights in seinem Stil abgespielt. "Schalte den Turboboost ein Kid, wir fahren jetzt erst 250" beim ICE 4 .... Ich schweife ab :mrgreen:

Ja Torsten! ES LEBEN DIE KLISCHES! Mario Bart lebt verdammt gut davon. Übertriebene Wirklichkeit.

Allerdings würde es nur eine extrem angepasste Frau nach oben schaffen. Also modebewusstsein im chicen eleganten Stil. Bürooutfit. Dunkel. Erdfarben. Mit Farbakzenten. Sexy. Selbstbewusst. Da käme ein Design ganz nach meinem Geschmack bei raus :sabber:

Schönen Tag erstmaö :redzwinker:

Benutzeravatar

Threadersteller
Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1566
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Überblick behalten! Eine Zusammenfassung

#335

Beitrag von Brumfda » Do 24. Okt 2019, 14:46

Zusammenfassung bildhefter Art meiner Umbauten und ihrer teils nicht mehr existenten Zwischenergebnisse oder auch zukünftige Projekte

Bild
Bild
VT 11.5 Rheingold im Reichsbahngrautrimm

Bild
Bild
BildBild
V270 Epoche IIIa Lübeck - Büchener Eisenbahn mit Doppelstockwagen und IIIb Mitteleinstiegswagen
Originale von Matthias (Tegernsser(Lok)) und Sasche (d3lirium). Waggons sind noch nit in ihrer Entfassung

Bild
Bild
BR 118 Zwischenergebnis

Bild
BR 118 TEE Farben kommt noch :fool:

Bild
Bild
Bild
E 18 Rheingold

Bild
E19 Rheingold

Bild
Schwietzer

Bild
Bild
BR 05 Frontkabine

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
VT 11.5 Und V03 im F- Zug Design

Bild
Bild
BR 103 blauer Enzian (bereits im Umbau zur Trinidad 103)

Bild
Bild
BR 230 V300 blau im F- Zug Design

Bild
BR 220 V 200 Deutsche Bundespost Wendezug

Bild
BR 220 V 200 silber Zwischenergebnis

Bild
Bild
BR 232 V 320 Trinidad Zwischenergebniss

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
BR 218 V 160 Popart blau silber und die Prototypenwagen

Bild
Bild
BR 232 V 320 Trinidad

Bild
BR 103 Trinidad noch im Bau mit passendem Steuerwagen

Bild
BR 120 QUEEN

Bild
V 120 TEE Rot ähnlich dem Railjett

Bild
Bild
Bild
103 SJ Schwedenhappen im Umbau mit passendem Umbau ET 404 Waggons ähnlich dem Railjet

Bild
Bild
Skode Lok designed bei Porsche der LBE lübeck Büchener Eisenbahngesellschaft Epoche VI in der Senator Farbgebung mit 4 teiligem Doppelstockwaggonsverband

Bild
Bild
VT 04 Epoche VI als ICE 6 Wiederbelebung.... Vielleicht. Vielleicht weil aufwendig´. Lokführer sitzt oben, Passagiere können am Ende und vorne Sitze mit Kinoblick buchen. Die krummen Fenster kommen von tieferligenden Liegesitzen für jünger Menschen zum lernen und rumflacken. Mit Vorhang für Knutschsessions. Für Sex wird es dann aber doch zu eng. Darüber Seniorensitze. Höher angestzt wie SUV´s. Man muss nicht mehr aus der Tiefe heraus. Auch mit Vorhängen zum Gang bei Bedarf.
Bild
Viel Beinfreiheit bei mehr Passagieren.

Benutzeravatar

Threadersteller
Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1566
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

BR 103 E03 Schweden SJ Trinidad ET 403 Et 404 mit Steuerwagen

#336

Beitrag von Brumfda » Mo 28. Okt 2019, 10:15

Kurzer Zwischenstand. Es geht voran. Vieles muss wiede rausgebessert werden. aber es wird...

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Man sieht die Problemstellen. Die wreden angegangen. Mit Lack und Decals.

Flauschige Woche! Fe :fool: lix

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3811
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#337

Beitrag von hubedi » Mo 28. Okt 2019, 11:49

Hallo Felix,

das Farbkonzept sieht m.E. prima aus. Du machst wirklich sehr kreative Sachen.

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Threadersteller
Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1566
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#338

Beitrag von Brumfda » Mo 28. Okt 2019, 13:05

hubedi hat geschrieben:
Mo 28. Okt 2019, 11:49
Hallo Felix,

das Farbkonzept sieht m.E. prima aus. Du machst wirklich sehr kreative Sachen.

LG
Hubert
Danke Dir Hubert!

Ziemlich einfaches und geniales Konzept, das andere längst haben und hatten. Die Schweden (abgehupfert zwecks Realitätsnähe (Kalauer der Woche bei mir)), Österreicher (Railjet) und andere. Back to the 80ies! Wozu Restbestände vom TEE rot nicht so alles gut sind. Und sie wirken viel satter und leicht blaustichig im Zusammenspiel mit dem schwarz. Ganz anders als mit beige/elfenbein.

Nun große große Mankos (müsste es eigentlich Manki heißen? Gar monkeys :fool: )

Plastik der Limawaggons bricht leicht. Und oft. Könnte k...opfüber mich ärgern. Dann wurde der Steg zwischen Dach und Seitenwänden beim Abschleifen teils so dünn, dass er teils weg war. Viel Sekundenklebegel, viel Schleifen. Und trotzdem brach etwas wieder. Trotz Schleifens blätterte das schwarz vom Lokkasten der 103 ab. Die gelb schwarzen Warnstreifen sind verhunzt werden aber leicht durch Decals ersetzbar sein. Das Tamya Abklebeband... schon wieder inkontinent. Eine Seitenscheibe der 103 bleibt verschwunden :evil: .

Die einzelnen Schritte kommen zum Schluss in einer Doku. All der Ärger ist wurscht, weil er mir unglaublich gut gefällt.

Die Schneeschieber sind unglaublich passend am 403.


Ruhige Woche, Felix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
viewtopic.php?f=27&t=160370&p=1844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Benutzeravatar

Threadersteller
Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1566
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#339

Beitrag von Brumfda » Do 31. Okt 2019, 18:55

So, drei neue Baustellen sind eröffnet. <die 103 Triebzugkopf Trinidad Version wird weiter gemacht, Die Skoad by Porsche C 380 ist angefangen und die V200 wurde zwecks dem Umbau zur V 270 verkürzt und hat die erste Spachtelschicht!

Bild

Zerlegen ist aller Laster anfang.

Bild

Wo was rausnehmen? Ist eng.

Bild

Hier.

Bild

Jetzt müsst Ihr stark sein! Schnittmengenmuster

Bild
Bild
Bild

Bild
Bild
Bild

Ziel:

Bild
Bild

Bild
Bild

Oder so :fool:


UKR
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1841
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#340

Beitrag von UKR » Fr 1. Nov 2019, 20:19

Moin Felix,

man, da schaut man mal kurz nicht rein und dann so ein Feuerwerk. Immer wieder faszinierend was du da so baust und in Lackierungen kreierst. :gfm:

Auf deine Diesellok bin ich sehr gespannt, grad bei dem letzten Bild, wenn man das DR durch HSB ersetzt könnte man auf sehr krumme Ideen kommen :fool:

Harzliche Grüsse und ein schönes Wochenende

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 1.Adventswochenende in Pulsnitz

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Benutzeravatar

Threadersteller
Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1566
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Komplettumbau einer V200 zur V270, Verkürzung des Korpus, Bau Skoda C380 by Porsche aus E 18

#341

Beitrag von Brumfda » Sa 2. Nov 2019, 10:57

UKR hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 20:19
...man, da schaut man mal kurz nicht rein und dann so ein Feuerwerk. Immer wieder faszinierend was du da so baust und in Lackierungen kreierst. :gfm: ...
Auf deine Diesellok bin ich sehr gespannt, grad bei dem letzten Bild, wenn man das DR durch HSB ersetzt könnte man auf sehr krumme Ideen kommen :fool:
Moin Ulrich!

Öfter mal reinschauen! :fool: Es lohnt sich!

Schön, dass Du da bist und es freut mich jedesmal, wenn es gefällt! Als HSB: Verdammt gute Idee :lol:

Heute Nacht gehörte der Spachtel.


Umbau der V200 zur V270 inklusive Verkürzung der Lok und anderem Motor

Bild

Bild

Direkter Vergleich V200 zur V 270

Bild

Und die Entwicklung.... Der Steg der Seitenfenster wird noch folgen

Bild

Höhere Gürtellinie. Kleinere Fenster

Bild

Bild

Spachtelschicht über Spachtelschicht an die Form heran. Die Front - wie soll sie? Gerade wie in der Seitenansicht oder angeschrägt, wie in der 3D Zeichnung von Matthias?

Die Skoda by Porsche Design C 380 aus der E 18/ BR 118:

Bild

Bild

Noch braucht es rohe Gewalt und viel Fantasie

Bild

Viel zu großer Ausschnitt mit Karl Dall Blick

Bild

Bild

Bild

Bild

Zwei Varianten der Erschaffung der Dachkonstruktion mit teils verdeckten Pantografen.


Und zu guter letzt lange versprochen und komplett für die Tonne. Bin draufgestiegen und das Abklebeband.... Also kurz zusammengezimmert für Previewfotos. Wird aber neu gemacht und schließlich dann mit lichtgrauem Rahmen. Und Komplettverspiegelung!

Bild

Bild

Flauschiges Wochenende noch, gleich geht´s mal wieder ins Miniaturwunderland. Ein Märklin Treffen international vom Verein aus. Klingt hochtrabend. Aber extra angereißte Gäste aus Schweden und der Schweiz, da kann man mal die Nase höher halten :fool: . Ein wow an die Organisatoren unserer Märklin Sparte! Fe :fool: lix

Benutzeravatar

Harzer_73
InterCity (IC)
Beiträge: 636
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 15:37
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21/ Multimaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Harz & Heide
Deutschland

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#342

Beitrag von Harzer_73 » So 3. Nov 2019, 07:18

Moin Felix,

ich habe mich heute früh mal wieder durch Deine Beiträge gelesen. Absolut irre... kreativ bist Du ja. :fool:
Deine Ideen gefallen mir... weitermachen.

Schönen Sonntag!

Gruß
Lars
Meine aktuellen Projekte:

Bild

Link zum Projekt Minianlage Vorharz- / Harzbahn:

viewtopic.php?f=64&t=150639

Benutzeravatar

Threadersteller
Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1566
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Miniaturwunderland 1

#343

Beitrag von Brumfda » Mo 4. Nov 2019, 10:19

Harzer_73 hat geschrieben:
So 3. Nov 2019, 07:18
... Absolut irre... kreativ bist Du ja. :fool: Deine Ideen gefallen mir... weitermachen....
Moin Lars,

Jawohl, Herr Kaamaloj... oder so. Was haben die in "das Boot" zum Boss gelallt? Herr Herr Komandant :fool: ?

Ich mach sowas von weiter :redzwinker:

Am Samstag das gefühlte 25. Mal im Miniaturwunderland.

Züge:

Bild
ein what if beim Staubsaugen

Bild
Auch nicht die passendste Lackierung für die V200. Aber in ganz orange die untere Fläche wäre nicht schlecht :lol:

Bild
Witzige Werbeidee

Bild
Schöne Werbeidee

Bild
Ein wunderschöner Zug nach wie vor

Bild
So haben die Deutschen doch gut in die Schweiß gepasst oder?

Wo wir gerade bei dem Farbkonzept der Popart sind:
Bild
Den finde ich absolut genial gelungen

Bild
Warum nicht gleich so?? Blau steht dem Zug ungemein besser!

Benutzeravatar

Threadersteller
Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1566
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Miniaturwunderland 2

#344

Beitrag von Brumfda » Mo 4. Nov 2019, 11:45

Jetzt noch in die Szenen:

Bild
Wettsaufen

Bild
Augen auf bei der Haustierwahl

Bild
Trinkkumpanen

Bild
Auferstehung

Bild
Serienprodiktion mal anders

Bild
klasse Misthaufen

Bild
Apropos: Titanic deutsche Erstverfilmung auf dem Schiffshebewerk. Im Finale donnern sie gegen eine Brücke

Bild
Klasse Auto, klasse Szene, klasse Mohrrübe

Bild
Szene des Tages. Älteres Paar luschert rein und scheint Erinnerungen auszutauschemn...
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
viewtopic.php?f=27&t=160370&p=1844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
viewtopic.php?p=2024824#p2024824


UKR
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1841
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#345

Beitrag von UKR » Mi 6. Nov 2019, 19:59

Moin Felix,

schwer beeindruckend deine aktuellen Spachteleien. Bin echt gespannt wenn die beiden fertig sind.

Danke auch für deine kleinen Bilderbögen aus Hamburg. Da ist wirklich immer viel zu sehen und zu entdecken. Und schön, wenn es für Ideen auf der eigenen Anlage genutzt werden kann.

Harzliche Grüsse

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 1.Adventswochenende in Pulsnitz

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3811
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#346

Beitrag von hubedi » Do 7. Nov 2019, 00:33

Hallo Felix,

Danke für's Zeigen der Bilder ... ein schönes Mitbringsel aus dem MiWuLa. Solche Miniszenen gibt es dort ja massenweise zu entdecken. Die MiWuLaner scheinen ein lustiges Leben zu führen. Naja, im Gegensatz zu den Preiserlein auf meiner Anlage haben sie rund um die Uhr keine Ruhe. Wenn es in Hamburg Nacht wird, rücken die Putzkolonnen mit ihren für die Modellbevölkerung gefährlichen Staubsaugern an. Und so mancher MiWuLaner wurde zudem entführt und wird seine Heimat nie wieder sehen. Bei dem Stress muss man ja irgendwann austicken und die dollsten Szenen darbieten, statt einfach ruhig zu bleiben.

Meine Preiserlein haben es besser. Sie müssen sich nur an Ort und Stelle befinden, wenn ich auf den Dachboden komme ... darauf bestehe ich. Zu anderen Zeiten haben sie frei und können tun und lassen, was sie wollen ... :D

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Dampfliebe
InterRegio (IR)
Beiträge: 123
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 19:10
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Piko Smart Control
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Saarland
Alter: 66
Deutschland

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#347

Beitrag von Dampfliebe » Do 7. Nov 2019, 17:38

Hallo Felix,

Danke für die schönen Bilder.
Sowohl von deinen phantasievollen Umbauten :gfm: :fool:

als auch vom Miniaturwunderland :shock: mit vielen Anregungen für unsere eigene, kleine Welt.

Gruß
Volker

Benutzeravatar

Threadersteller
Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1566
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#348

Beitrag von Brumfda » Mo 11. Nov 2019, 14:16

UKR hat geschrieben:
Mi 6. Nov 2019, 19:59
schwer beeindruckend deine aktuellen Spachteleien. Bin echt gespannt wenn die beiden fertig sind.
Danke auch für deine kleinen Bilderbögen aus Hamburg. Da ist wirklich immer viel zu sehen und zu entdecken. Und schön, wenn es für Ideen auf der eigenen Anlage genutzt werden kann. ...
Dampfliebe hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 17:38
Danke für die schönen Bilder.
Sowohl von deinen phantasievollen Umbauten :gfm: :fool:
als auch vom Miniaturwunderland :shock: mit vielen Anregungen für unsere eigene, kleine Welt. ...
Moin Ulrich und Volker!

Danke Euch vielmals für die Komplimente! Ich bin auch gespannt. Aber es sind 5 Projekte. :fool: Der Steuerwagen mit BR 103 Kopf ist noch nicht vereint, die Doppelstöcker Epoche VII gehen bald an den Start.

Was Miniaturwunderland Nutzung von Szenen angeht, nehme ich nichts mit. Nur im blauen VT 11.5 habe ich die Sexszenen mal zusammengefasst und etwas überhöht. Wenn ich Dich über das Thema Sex im MiWuLa fürhe, würdest Du rot werden. Und ich kenne nicht alles. Es ist schwer die Fülle dort irgendwie zu kopieren. Das Rennen würde man verlieren. So werden meine Szenen auf dem Modul einfach werden. Still. Wald ohne Vlad (Dracula). Ruhe ohne Ruth (Moschner). Erholung pur. Aber es ruht noch. Komme zu selten zur Zeit in den Verein und tobe mich entsprechend an diesen Modellen aus.

Was die Szenen im Miniaturwunderland angeht: Ich könnte mehrstündige Touren anbieten. Letztes Jahr war ich achtmal da - so ungefähr - und habe mir jedes Mal neue Szenerien herausgesucht, neues an gleicher Stelle entdeckt. Wenn ich irgendwem etwas zeige, entdeckt dieser wiederum in direkter Nachbarschaft Szenen, die mir nicht aufgefallen sind. Jeder schaut durch seine Brille und könnte andere sehend machen.


Nun zu den Spachtelarbeiten. Es kommen auch alte Fotos wieder vor.

Formung der Lufteinlässe. Diese sind bei der Abwärme durch Diesel und Elektromotoren in diesem kompakten Brummer extrem groß geraten. Ich wusste nicht, wie ich das Problem lösen sollten. Ich wollte schon mit den dünnen Stromführenden Blechen aus den Roco Waggons Lamellen bauen. Dann kam ich zum Fachhandel und fragte. Simsalabim: von Weinert gab es genau die richtigen. GUT SORTIERTER FACHHANDEL namens:

Hesse Modellbahn, Landwehr 29, 22087 Hamburg

Muss einfach mal Werbung für die Jungs und Mädels dort machen. Kompetent und unaufdringlich. :gfm:

Bild

Bild

Das Lange musste ins Eckige. Und man sieht mal nach der Zwischenprobeeinfachmaldrüberlackierung endlich eine Grundform ohne schwarz weiß Grenzen. Das zeigt immer mehr Richtung V200. Ist schwer sich davon zu lösen

Bild

Es gab außerdem bei Hesse gaaaaaanz dünne Streifen, um Zierleisten zu imitieren. Diese hier kommt wieder weg. Verläuft etwas wellig, sitzt nicht perfekt zur Form- Erstversuch im Zusammenspiel mit Sekundenkleber.

Bild

Geht inzwischen noch flauschiger hinein. Gutes Gitter :mrgreen: , braves Gitter. Unten im Bild sind bereits die Standardlüftergitter für den Dachbereich zu sehen. Zu sehen ist hier auch bereits die angepasste Fenstergeometrie der 270.
Flacher.
Breiter Mittelsteg.
Kleines Fenster vorne, großes hinten. (Musste mit Feile verlängert werden der Ausschnitt. Mit wenigen Worten. Wurde gechoppt.

Grundform Schnauze. Strittiges Thema. Eine kleine Veränderung im Stellwinkel der Front, in der Abrundung-> völlig unterschiedliche Wirkung. Also habe ich beschlossen drei unterschiedliche Varianten erstmal zu machen. Rund, steil, steil, steil abgemildert oben. Mit Zierleiste und lackiert. Dann stelle ich die Varianten zur Diskussion frei.

Bild

Bild

Bild

Derzeitiger Variantenausbau. Unterschiede schon bei den Frontfenstern zum Thema Bulligkeit durch gerade oder absinkenkende Motorhaube an den Seiten. Außerdem wird das Dach noch angehoben.
Nicht vergessen. Höhen:
Personenwagon 4,05m,
V 200 4,25m,
V 270 4,5m :fool:

___________________________________________________________________________________________________________________________

Bild

Der Rahmen ist vereint und geklebt. Mit 140kg Zugkrfat auf den Quadratzentimeter. ABER die Trocknungszeit des aich automatisch mischenden 2 Komponentenklebers. Von wegen 5 Minuten. 60!!! Ständige Korrektur
___________________________________________________________________________________________________________________________

Zweites Thema Skoda Porsche C 380:

Die Anfänge zur Erinnerung:

Bild
Eine verhunzte TEE E18 mit versehentlich von innen erröteten Fenstern (siehe hinten im Bild) wird anderweitig verwendet....

Bild
...geglättet...

Und in Form nach und nach gebracht. Umbaulok nach Umbauwagen :redzwinker: . Uraltes Konzept :fool:
Bild

Rahmen ist teilweise durchgescheuert vom Schleifen, wird von innen glattgemacht und verstärkt - für die späteren Abgüsse.

Bild

Achja: BR 120 Fahrgestell ist viiieeeel zu lang. Wollte daher eines nehmen. Wird es ein 141er Fahrgestell? 218er? Mal schauen :fool: Was passt und billig ist. Beobachte schon stets in der Bucht! Habe gerade ganz nebenbei eine V320 AC für unter 30.- verpasst :?

Die Schauze wurde zu schräg. Muss wieder aufforsten. Nun wird allerdings das Dach bald fertig sein.

Bild

Bild

Bild

Schaut nicht sexy aus. So ungeschliffen. Wartet mal ab....

________________________________________________________________________________________

BR 103 Als 403... Moment Baureihe besetzt. Wie nennen wir sie?

Erinnerung das Ziel:

Bild

Erste Gehversuche vor längerer Zeit:

Bild

Wenn ich es so ranhalte, passen die Höhen gar nicht. Waggon - Lok Übergang voll für daneben... ach ja, das war die blauer Enzian E 03. In unserem What if wurde das Unvermögen der Vorserie im Umgang mit der Hitze durch einen Komplettumbau begegnet. Zur Zeit des ET 403 wurde nach einem Komplettsystem geschaut für die Neuorganisation des IC Netzes geschaut. Triebzüge. Kein Lokumsetzen an den Bahnöfen. Altes Material nutzen und optimieren. Farbschema attraktiver, moderner. Die Dachpartie hat nach dem Umbau der Pantografen auf den hinteren Bereich vorne Platz für Ventilatoren auf dem Dachbereich wie die V200. Nachtigal ick hör Dir trappsen. Ditte hätte man auch bei der Serienversion...
Einsatz verpasst aber siehe da, Optimierung kann so unterschiedlich aussehen.

Weg vom What if. Durch das Anhalten an die Waggons ergab sich eine unglaublich unpassende Linie. Muss ich schauen, wie ich das Farbtechnisch löse.

Bei dem ersten Versuch der Anpassung, bei dem die Dachkannte des 103er Kastens sofort auf die Dachrundung des Waggonkastens runtergezogen wurde, war voll für den...

Bild

... Allerwertesten. Extrem zu sehen nach einer Testlackierung. Leider ohne Aufnahme. Also Dachkantenverlängerung. Auch hier folgt bald die erste Bebilderung mit Lack. Rahmenanpassung wird kein Spassss

Bild

________________________________________________________________________________________

Nachtrag SJ 103 und die Waggons.

Die Entstehung noch anhand von Beispielfotos

Bild

Bild

Bild

Pro Waggon 4 Spachtelgänge.

Bild

Ganz in TEE rot auch nicht schlecht.

Die Innenausstattung 2. Klasse:

Bild

Bild

1. Klasse:

Bild

Konzept der SJ: Beide Klassen haben ein eigenes Restaurant, unterschiedliche Küchen. Kleiner Service am Platz in der 1. Klasse, wodurch die Auslastung geschafft wurde. Vernünftige Preise = viel Umsatz. Und alles mit schwarzem Leder. Man kann in beiden Klassen Essen gehen. Je nach Bedarf. Gönne ich mir was oder möchte ich bodenständiger...

Erst mal schön plüschig bleiben, Restwoche genießen, Montag abschießen und ....
... bleiben Sie mir gewogen :fool: , Felix

Benutzeravatar

Dampfliebe
InterRegio (IR)
Beiträge: 123
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 19:10
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Piko Smart Control
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Saarland
Alter: 66
Deutschland

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#349

Beitrag von Dampfliebe » Mo 11. Nov 2019, 14:47

Felix,

Wenn du umbaust bleibt kein Auge trocken. :gfm:
Wahrlich gut gemacht du Créateur du chemin de fer. :D :D :D

Liebe Grüße
Volker


d3lirium
InterRegio (IR)
Beiträge: 108
Registriert: So 14. Okt 2018, 09:31
Deutschland

Re: Alles in Blau: VT 11.5, mit Panoramadach, V300, E03 als Diesel, BR 05 Frontkabine als DB, E19 in Rheingoldfarben

#350

Beitrag von d3lirium » Mo 11. Nov 2019, 15:25

Brumfda hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 14:16
BR 103 Als 403... Moment Baureihe besetzt. Wie nennen wir sie?

Erinnerung das Ziel:

Bild

Erste Gehversuche vor längerer Zeit:

Bild

Wenn ich es so ranhalte, passen die Höhen gar nicht. Waggon - Lok Übergang voll für daneben... ach ja, das war die blauer Enzian E 03. In unserem What if wurde das Unvermögen der Vorserie im Umgang mit der Hitze durch einen Komplettumbau begegnet. Zur Zeit des ET 403 wurde nach einem Komplettsystem geschaut für die Neuorganisation des IC Netzes geschaut. Triebzüge. Kein Lokumsetzen an den Bahnöfen. Altes Material nutzen und optimieren. Farbschema attraktiver, moderner. Die Dachpartie hat nach dem Umbau der Pantografen auf den hinteren Bereich vorne Platz für Ventilatoren auf dem Dachbereich wie die V200. Nachtigal ick hör Dir trappsen. Ditte hätte man auch bei der Serienversion...
Einsatz verpasst aber siehe da, Optimierung kann so unterschiedlich aussehen.

Weg vom What if. Durch das Anhalten an die Waggons ergab sich eine unglaublich unpassende Linie. Muss ich schauen, wie ich das Farbtechnisch löse.

Bei dem ersten Versuch der Anpassung, bei dem die Dachkannte des 103er Kastens sofort auf die Dachrundung des Waggonkastens runtergezogen wurde, war voll für den...
Hier habe ich mich auch schon gefragt, wie die Farben und die Formen da harmonieren sollen... Sieht man leider schon am Testbild mit dem oberen roten Streifen... Vielleicht kannst du eine Art sanften Übergang feilen und die Farbgebung anpassen? Anyways: das wird wohl kein Spaß mit der Anpassung. :|
________________________________________________________________________________________
Brumfda hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 14:16
Nachtrag SJ 103 und die Waggons.

Bild

Ganz in TEE rot auch nicht schlecht.
Der Umbau gefällt mir wirklich sehr gut :hearts: ich freue mich auf weitere Bilder vom "näbbdjur tåg" :wink: (die Ente als Bezeichnung war im Deutschen ja schon belegt :D )

Bastelgrüße
Sascha

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“