Wer bitte ist „Modellbahn Union“

Bereich für alle Themen rund um das Modellbahn-Hobby, die sonst in keiner anderen Rubrik Platz finden (z.B. spur-übergreifende Themen, etc.).

Automatische Löschung nach 5 Jahren!
Benutzeravatar

K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2815
Registriert: Di 24. Jan 2006, 12:10
Wohnort: in Nordbaden - aber Franke

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#26

Beitrag von K.Wagner » Fr 18. Mai 2018, 11:43

Hi,

auch ich gehöre seit 3 Wochen zu den Betroffenen und habe an der Umfrage von VG-Bahn, die LukasLokführer erwähnt hat.
MU hat zwar keinen Umsatz mit mir gemacht, trotzdem habe ich inzwischen 2 Wagen von einem anderen Anbieter erworben, die noch etwas günstiger als MU waren. Meine letzte Mail datiert übrigens von vorgestern.....
Sollte im Juni das immer noch ein Thema sein, werde ich meinen SPAM-Filter erweitern :wink:
Gruß Klaus


Marty
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 380
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 11:53

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#27

Beitrag von Marty » Fr 18. Mai 2018, 12:49

Murrrphy hat geschrieben:
Fr 18. Mai 2018, 07:51
Ein Moderator ist kein allwissender Uhu ... :roll:
Ich dachte (ernsthaft) dass ein Moderator gelöschte ebenso wie durch Zeitablauf für die User nicht mehr sichtbare Beiträge sehen kann?
LG Marty

Benutzeravatar

Murrrphy
Moderator
Beiträge: 7629
Registriert: Mo 2. Jan 2006, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Trix C, Peco C83
Kontaktdaten:

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#28

Beitrag von Murrrphy » Fr 18. Mai 2018, 13:22

Marty hat geschrieben:
Fr 18. Mai 2018, 12:49
Murrrphy hat geschrieben:
Fr 18. Mai 2018, 07:51
Ein Moderator ist kein allwissender Uhu ... :roll:
Ich dachte (ernsthaft) dass ein Moderator gelöschte ebenso wie durch Zeitablauf für die User nicht mehr sichtbare Beiträge sehen kann?
Nein, da ist ein Moderator genauso dumm, wie jeder andere Benutzer, Vögel ausgenommen. Was (automatisch) gelöscht ist, ist weg und auch für uns nicht mehr einsehbar.
Viele Grüße, Achim

Ohne besondere Kennzeichnung ist der Beitrag als User geschrieben und gibt eine persönliche Meinung wieder.
Moderationen und administrative Eingriffe sind entsprechend gekennzeichnet!


Bild

Benutzeravatar

Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2009
Registriert: Mo 29. Aug 2005, 22:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco multiMAUS
Gleise: geoLINE (Testgleise)
Wohnort: Rhein-Main
Fiji

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#29

Beitrag von Iceman » Fr 18. Mai 2018, 16:37

K.Wagner hat geschrieben:
Fr 18. Mai 2018, 11:43
Sollte im Juni das immer noch ein Thema sein, werde ich meinen SPAM-Filter erweitern :wink:
Warum nicht einfach abmelden? Dass die E-Mail-Adresse existiert wussten die schließlich auch schon vorher. Es handelt sich ja nicht um einen "günstigen Viagra-Hersteller aus Fernost" um es mal überspitzt auszudrücken.

Direkt nach der ersten Mail habe ich mich abgemeldet und seitdem nichts mehr von denen gehört.
Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Brawas ÖBB Oppeln überarbeitet (02.05.2017) Eingestellt bis auf weiteres
PS.: Ich nehme an dem Danksagungs-Kindergarten nicht teil!


Threadersteller
Muenchner Kindl
Moderator
Beiträge: 10327
Registriert: Di 26. Apr 2005, 21:26

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#30

Beitrag von Muenchner Kindl » Fr 18. Mai 2018, 19:31

Klar, Abmelden, Spamfilter, alles gut. Woher die meine Adresse haben hatte ich dennoch gerne gewusst und der einzige modellbahnversand bei dem ich vor Jahren bestellt habe waren haertner (gibt es nicht mehr?), Tams (schließe ich mal aus) Und msl... Das ist der einzige Schnittpunkt.

Auf jeden Fall interessant, danke für die Meldungen


OttRudi
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2230
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 20:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 6020, CS1, CS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Markt Indersdorf

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#31

Beitrag von OttRudi » Fr 18. Mai 2018, 20:04

Muenchner Kindl hat geschrieben:
Fr 18. Mai 2018, 19:31
Klar, Abmelden, Spamfilter, alles gut. Woher die meine Adresse haben hatte ich dennoch gerne gewusst und der einzige modellbahnversand bei dem ich vor Jahren bestellt habe waren haertner (gibt es nicht mehr?), Tams (schließe ich mal aus) Und msl... Das ist der einzige Schnittpunkt.

Auf jeden Fall interessant, danke für die Meldungen
Da gibt es nur eine Antwort, bei der Modellbahn Union direkt nachfragen.
Viele Grüße, Rüdiger

Bild


Elektrokarre
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 45
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 21:05

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#32

Beitrag von Elektrokarre » Sa 19. Mai 2018, 14:18

Tag zusammen,

auch ich bekam von ca. 3 Wochen unaufgefordert einen newsletter. Warum und wieso war und ist mir völlig wurscht.
Auf den newsletter erfolgte meinerseits eine Bestellung von einigen äusserst günstigen Artikeln. Rundum zufrieden
mit der Abwicklung. Nix zu meckern. Ergo schaue ich mich mir die nächsten mails von diesem Händler weiter an.
Ist jedenfalls meiner Sache 'Modellbahn' dienlich. Woher die meine Mailadresse haben interessiert mich überhaupt
nicht.

Gruss
Elektrokarre

'two goes into four, two times, no more'

Benutzeravatar

CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3950
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Kontaktdaten:

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#33

Beitrag von CR1970 » Sa 19. Mai 2018, 17:46

Hauptsache was gespart... :shock:
Also mich interessiert es schon, was mit meinen persönlichen Daten geschieht. Wer so mit E-Mail Adressen umgeht oder sie sich beschafft, der geht vlt mit anderen Daten auch nicht sorgsam um.
Ich habe den Newsletter auch an 2 Adressen bekommen, aber da kaufe ich aus Prinzip nichts.
Androide Grüße von CR1970 - Mein Liebling: die 23er, eine echte Crailsheimerin!
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968... und Meine Playlists auf YouTube...

Benutzeravatar

Remo Suriani
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 18:36
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: analog und manuell
Gleise: Peco Code 55
Alter: 35

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#34

Beitrag von Remo Suriani » Sa 19. Mai 2018, 19:45

n'Abend,

es gibt von ModellbahnUnion (noch) einen Laden in Dortmund, der mal einen anderen Namen hatte (kenne ich aber nicht). Vielleicht warst Du dort Kunde, und man hat mal die Stammkunden aus der alten Kudendatein abgegrast? Der Laden gehört nun eben zu DM-Toys, nutzt diesen Namen aber hauptsächlich für Spur N. Da der Laden in Dortmund auch H0 führt, wird dort ModellbahnUnion verwendet um die H0-Bahner, die DM mit N verbinden nicht abzuschrecken.
So bekommt man auf der Seite DM-Toys.de nur N und auf modellbahnunion.com H0. Ist aber beides die selbe Firma.
Wie schon gesagt, ist ModellbahnUnion gleichzeitg eine Marke von DM Toys für Eigenproduktionen (dann in allen Spuren), wobei es die Marke vorher schon gab und vor einigen Jahren von DM übernommen wurde.
Der Laden zeiht aber in den nächsten Wochen nach Kamen um.

PS.: Ich bin etwas irritiert, dass der Namen in noch so unbekannt, ist, da gab es ja auch schon eigene Wagen - und in N ist es er mittlerweile ein Garant für weitestgehend gelungene Güterwagen.
Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Übergabebahnhof an eingleisiger elektrifizierter Strecke (Ep V/VI)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96070

Lehnshallig
Zwischen Niebüll und Klanxbüll: nach Vorbild in Spur N
viewtopic.php?f=64&t=110645


Elektrokarre
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 45
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 21:05

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#35

Beitrag von Elektrokarre » So 20. Mai 2018, 20:48

Nee, nicht 'Hauptsache was gespart'

Erfreulicherweise was günstig bekommen.

Ich weiss schon bissl was über Cyber Kriminalität und Cyber Abwehr und bald vollkommene Digital World.
Diese Dinge lassen sich nicht aufhalten. Nicht einmal in der Welt der Modellbahnen. Da rege ich mich
lieber über andere Dinge auf, welche nun wirklich elementar mein Leben verändern wollen.

Gruss
Elektrokarre


Beschwa
InterCity (IC)
Beiträge: 619
Registriert: Di 6. Jan 2009, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 WDP 2015
Gleise: C + K Märklin
Wohnort: Ditzingen
Alter: 55

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#36

Beitrag von Beschwa » So 20. Mai 2018, 22:27

Elektrokarre,

da bin ich völlig bei dir. :gfm:
Habe auch aus unerfindlichen Gründen Post von denen bekommen.
Und wenn da ein Angebot passt werde ich dort auch kaufen.
Wer im Zeitalter von Smartphone, Whats App, Facebook, Freude dass eine App das Auto wieder finden lässt,
Payback, diversen Gewinnspielen.... noch an den totalen Datenschutz glaubt, lebt in einer anderen Welt.

Schade aber dem ist es scher zu entkommen.
Grüßle
Bernd

Benutzeravatar

sebi0410
InterCity (IC)
Beiträge: 539
Registriert: Fr 12. Aug 2005, 19:28
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MSII und mit 6021
Gleise: K-Gleise
Wohnort: Howi

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#37

Beitrag von sebi0410 » Mo 21. Mai 2018, 09:33

Die Fa. Modellbahnunion und/bzw. DM Toys ist ein seriöser Händler.

Noch mit Laden in Doretmund und anderen Standorten seht selbst

https://www.modellbahnunion.com/e-vendo ... =impressum
https://www.dm-toys.de/impressum.html

Ich verstehe den Wind, den einige hier machen auch nicht. Wenn ich im Internet unterwegs bin nutze ich meine "Alias" Adresse. Für Seriöse Dinge habe ich eine andere E-Mailadresse.
Jeder der Facebook, Smartphones, einen Internetfähigen Fernseher benutzt wird in irgend einer Art und Weise "ausspioniert". Ist leider so, ob das gut ist sei dahingestellt. Finde es persönlich auch nicht klasse. Unsere Politik ist nicht in der Lage das einzudämmen, das ist aber ein anders Thema.

Solange es nur Modellbahn bezogen Newslwetter sind ist doch gut. Schlimmer fände ich Viagra, Pen**-Verlängerungs Spam usw.

Meldet Euch da einfach ab wenn es Euch stört und fertig!
Gruß
Sebastian

Benutzeravatar

fuesssteller
InterCity (IC)
Beiträge: 903
Registriert: So 9. Apr 2006, 15:55
Nenngröße: H0
Stromart: AC

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#38

Beitrag von fuesssteller » Di 22. Mai 2018, 08:18

Mir war der andere Thread auch unbekannt.
Danke für die Erläuterung in diesem hier .

Wie vielen andere, habe ich mich auch gewundert woher die meine Mailadresse haben .... :?:
Gruß Ralf

letztes Umbauprojekt

Roco E80 DC > AC Umbau
ESU Decoder > warmweise LEDs + rote Schlusslichter

Bild

Benutzeravatar

Stummilein
Administrator
Beiträge: 4694
Registriert: Di 26. Apr 2005, 19:57
Wohnort: Erde
Kontaktdaten:

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#39

Beitrag von Stummilein » Di 22. Mai 2018, 09:27

Hallo,

ich finde es äußerst bedenklich, wenn ein Gewerbetreibender ungefragt Newsletter versendet.
Wenn es für einige von Euch kein Problem darstellt, ist es ja ok, aber den anderen dann "Empfindlichkeit" vorzuwerfen, finde ich schon heftig.

Ich habe in Spitzenzeiten bis zu 50 E-Mails täglich erhalten, die ich nicht angefordert hatte und dass nervt dann schon ziemlich.
Aktuell sind es im Schnitt immer noch 5 bis 10 täglich, die ich zusätzlich zu denen, die automatisch als SPAM erkannt werden, als SPAM markieren muss.

Und was würde denn davon gehalten, wenn ich einfach 20.000 E-Mail-Adressen an alle möglichen Firmen veräußern würde, ohne Euch um Einwilligung zu fragen.

Ich denke, Datenschutz ist eine enorm wichtige Sache und diejenigen, die damit sorglos umgehen, sollten hoffen, dass es künftig keine Folgen für sie hat.

Mittlerweile gibt es zu Facebook usw. API-Schnittstellen zum Auswerten der Daten und wenn jemand Scorring-Modelle mit solchen Daten füttert, um z.B.
die Kreditwürdigkeit oder die Arbeitspaltzeignung zu ermitteln, dann spätestens kann es auch diejenigen treffen, der sich heute keine Gedanken um ihre Daten machen.

Es gibt heute Software, die E-Mails oder auch gescannte Dokumente nach Ihren Inhalten auswertet, um z.B. feszustellen, ob es sich um Beschwerden, Kündigungen oder ähnliches handelt und
anschließend die weitere Verarbeitungsprozesse (z.B. Kündigungsbestätigung, Stopp Bankeinzug usw.) automatich abarbeitet.

Je mehr Daten im Internet oder übers Internet (z.B. E-Mails, WhatsApp usw.) preisgegeben werden, um so genauer ist eine Klassifiezierung oder ein Ranking für bestimmte Dinge (Kreditvergabe) möglich.

Und dazu werden nicht nur E-Mail-Adressen, sondern auch die IP-Adressen genutzt und somit sind Verknüpfungen und auch Verknüpfungen von mehreren E-Mail-Adressen möglich.
Beste Grüße Ralf
Bild


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9158
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#40

Beitrag von klein.uhu » Di 22. Mai 2018, 09:51

Stummilein hat geschrieben:
Di 22. Mai 2018, 09:27
Aktuell sind es im Schnitt immer noch 5 bis 10 täglich, die ich zusätzlich zu denen, die automatisch als SPAM erkannt werden, als SPAM markieren muss.

Ich denke, Datenschutz ist eine enorm wichtige Sache und diejenigen, die damit sorglos umgehen, sollten hoffen, dass es künftig keine Folgen für sie hat.
Moin,

Letzteres kann ich nur unterstreichen!

Aber so viele unbestellte und unerwünschte Emails bekomme ich gerade mal in drei Monaten. Spam ist selten. Meine Adresse bekommt halt nicht jeder. Die genannte Firma hat sich vermutlich keinen großen Gefalllen mit ihrer Aktion getan. Aber dadurch kamen sie ins Gespräch. Andererseits ist das eine ganz normale Firma, da braucht sich keiner Sorgen machen.
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)

Benutzeravatar

Stummilein
Administrator
Beiträge: 4694
Registriert: Di 26. Apr 2005, 19:57
Wohnort: Erde
Kontaktdaten:

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#41

Beitrag von Stummilein » Di 22. Mai 2018, 09:56

klein.uhu hat geschrieben:
Di 22. Mai 2018, 09:51
Stummilein hat geschrieben:
Di 22. Mai 2018, 09:27
Aktuell sind es im Schnitt immer noch 5 bis 10 täglich, die ich zusätzlich zu denen, die automatisch als SPAM erkannt werden, als SPAM markieren muss.

Ich denke, Datenschutz ist eine enorm wichtige Sache und diejenigen, die damit sorglos umgehen, sollten hoffen, dass es künftig keine Folgen für sie hat.
Moin,

Letzteres kann ich nur unterstreichen!

Aber so viele unbestellte und unerwünschte Emails bekomme ich gerade mal in drei Monaten. Spam ist selten. Meine Adresse bekommt halt nicht jeder. Die genannte Firma hat sich vermutlich keinen großen Gefalllen mit ihrer Aktion getan. Aber dadurch kamen sie ins Gespräch. Andererseits ist das eine ganz normale Firma, da braucht sich keiner Sorgen machen.
Hallo,

ob dem Händler das wert ist, einen vierstelligen Betrag für eine Abmahnung zu zahlen?
Beste Grüße Ralf
Bild

Benutzeravatar

Dölerich Hirnfiedler
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2678
Registriert: Di 10. Mai 2005, 19:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: VB
Alter: 53

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#42

Beitrag von Dölerich Hirnfiedler » Di 22. Mai 2018, 11:34

sebi0410 hat geschrieben:
Mo 21. Mai 2018, 09:33
Die Fa. Modellbahnunion und/bzw. DM Toys ist ein seriöser Händler.

....

Meldet Euch da einfach ab wenn es Euch stört und fertig!
Das ist jetzt nicht Dein Ernst? Für mich ist das Verhalten des Händlers mit "Seriösität" völlig unvereinbar, zumal er auch nicht in der Lage zu sein scheint, eine Anfrage nach der Datenherkunft gemäß BDSG fristgerecht zu beantworten. Das ist nicht weiter schlimm, dann fragt jetzt eben der Datenschutzbeauftragte des Landes für mich. Ich bekomme das übrigens auf vier Adressen, eine davon ist eindeutig eine Adresse, die mit einem Harvester gesammelt wurde.

Die Idee das Problem dadurch zu lösen, sich da abzumelden finde ich lustig. Jemand der sich bisher nicht an Gesetze hält, wird die Abmeldung sicher zum Anlass nehmen, die Daten auch wirklich zu löschen und keinesfalls auf die Idee kommen, dass er nunmehr einen, vergoldeten, verifizierten Datenbestand hat. Denn alle abgemeldeten Adressen werden tatsächlich von Menschen gelesen. Das erhöht den Wert des Datenbestands ungemein.

mfg

D.
Wir leben in einer unruhigen, durch und durch egoistischen, schlimmen Zeit.
Allgemeine Schulzeitung, Nr. 201 vom 21.12.1843

Benutzeravatar

8erberg
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4184
Registriert: Di 6. Feb 2007, 14:19
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix DCC
Gleise: Unitrack / Märklin
Wohnort: Borken

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#43

Beitrag von 8erberg » Di 22. Mai 2018, 13:50

Hallo,

bevor hier ein Fass aufgemacht wird: ich bin schon seit vielen Jahren Kunde bei Modellbau-Union bzw. des unter damals gleicher Adresse laufenden Geschäfts "Japanmodelrailways" von Heiko Stoll.
Dieser hat den Betrieb seinerzeit an Daniel Mrugalski verkauft.

Wenn jemand meint, dass es sich bei einem der Herren um "Gesetzesbrecher" handelt so kennt er das Procedere und es steht ihm frei entsprechend vorzugehen.

Sowas in Foren breitzutrampeln ist nicht zielführend.

Peter
Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM

Benutzeravatar

Murrrphy
Moderator
Beiträge: 7629
Registriert: Mo 2. Jan 2006, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Trix C, Peco C83
Kontaktdaten:

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#44

Beitrag von Murrrphy » Di 22. Mai 2018, 16:52

Dölerich Hirnfiedler hat geschrieben:
Di 22. Mai 2018, 11:34
sebi0410 hat geschrieben:
Mo 21. Mai 2018, 09:33
Die Fa. Modellbahnunion und/bzw. DM Toys ist ein seriöser Händler.

....

Meldet Euch da einfach ab wenn es Euch stört und fertig!
Das ist jetzt nicht Dein Ernst? Für mich ist das Verhalten des Händlers mit "Seriösität" völlig unvereinbar, zumal er auch nicht in der Lage zu sein scheint, eine Anfrage nach der Datenherkunft gemäß BDSG fristgerecht zu beantworten. Das ist nicht weiter schlimm, dann fragt jetzt eben der Datenschutzbeauftragte des Landes für mich. Ich bekomme das übrigens auf vier Adressen, eine davon ist eindeutig eine Adresse, die mit einem Harvester gesammelt wurde.

Die Idee das Problem dadurch zu lösen, sich da abzumelden finde ich lustig. Jemand der sich bisher nicht an Gesetze hält, wird die Abmeldung sicher zum Anlass nehmen, die Daten auch wirklich zu löschen und keinesfalls auf die Idee kommen, dass er nunmehr einen, vergoldeten, verifizierten Datenbestand hat. Denn alle abgemeldeten Adressen werden tatsächlich von Menschen gelesen. Das erhöht den Wert des Datenbestands ungemein.

mfg

D.
Sehr richtig!

Heute hat sich der Inhaber kurz vor Verstreichen der Nachfrist gemeldet, die Verspätung mir Urlaubszeit und ählichem Blabla begründet und mir mitgeteilt, dass meine Mailadresse aus einer eBay-Auktion stamme, die ich im Jahr 2006(!) (also vor über 10 Jahren, was damit weit außerhalb der Speicherfrist liegt) mit dem heutigen Inhaber getätigt haben soll (kann ich bei mir nicht mehr nachvollziehen, da sich mir nicht erschließt, unter welchem eBay-Namen operiert wurde). Da zeigt sich, wie bei dem Laden mit Daten umgegangen wird, denn mit dieser eBay Auktion habe ich mit Sicherheit kein Einverständnis zur Nutzung der Daten in einem Shop, der Jahre später erst gegründet wird, gegeben. Trotzdem mal gespeichert und lustig als Stammkunde mit Newsletter eingetragen...

Immerhin haben sie mir mittlerweile die Löschung der Daten bestätigt, was ich Ihnen jetzt einfach mal glauben muss.
Viele Grüße, Achim

Ohne besondere Kennzeichnung ist der Beitrag als User geschrieben und gibt eine persönliche Meinung wieder.
Moderationen und administrative Eingriffe sind entsprechend gekennzeichnet!


Bild

Benutzeravatar

Stummilein
Administrator
Beiträge: 4694
Registriert: Di 26. Apr 2005, 19:57
Wohnort: Erde
Kontaktdaten:

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#45

Beitrag von Stummilein » Di 22. Mai 2018, 17:14

8erberg hat geschrieben:
Di 22. Mai 2018, 13:50
Hallo,

bevor hier ein Fass aufgemacht wird: ich bin schon seit vielen Jahren Kunde bei Modellbau-Union bzw. des unter damals gleicher Adresse laufenden Geschäfts "Japanmodelrailways" von Heiko Stoll.
Dieser hat den Betrieb seinerzeit an Daniel Mrugalski verkauft.

Wenn jemand meint, dass es sich bei einem der Herren um "Gesetzesbrecher" handelt so kennt er das Procedere und es steht ihm frei entsprechend vorzugehen.

Sowas in Foren breitzutrampeln ist nicht zielführend.

Peter
Hallo Peter,

natürlich muss hier ein Fass aufgemacht werden!
Hier verhält sich ein Händler möglicherweise nicht gesetzeskonform und dabei ist es absolut egal, ob jemand mit dem Händler zufrieden oder unzufrieden ist.

Und natürlich ist es für einen Händler zielführend, wenn hier erstmal im Forum versucht wird, die Ursache zu finden, bevor dieser Händler von jedem einzelnen eine kostenbehaftete Abmahnung erhält.
Denn das würde ihm deutlich teurer kommen!

Ich kann diesen Händlern nur raten, diesen Thread nicht zu unterschätzen und unsere Daten umgehend unwiderruflich zu löschen bzw. vorher seine Kunden darüber zu informieren, dass er die Daten unwiderruflich löscht!

Und darüber gibt es auch nichts zu diskutieren!
Beste Grüße Ralf
Bild


martin65
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 255
Registriert: So 15. Dez 2013, 12:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne nicht mehr verstaubt.

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#46

Beitrag von martin65 » Di 22. Mai 2018, 18:01

Hallo zusammen,

in drei Tagen, ab dem 25.5.2018, kann man sich auf die DSGVO berufen und Auskunft verlangen, was genau gespeichert ist, warum es gespeichert wurde (was ist die Erlaubnis gewesen) und an wen die Daten weitergegeben wurden.

Der Heise Verlag (Zeitschriften ct, ix,...) hat für solch eine Auskunft bereits einen Fragebogen entwickelt, der dort der "freundliche Folterfragebogen" genannt wird.

https://www.heise.de/ct/ausgabe/2018-5- ... .html#p_13

Nach dem (alten) BDSG konnte man bisher zwar auch eine ähnliche Auskunft verlangen, aber die DSGVO ist da etwas schärfer und weniger zahnlos und jemand der personenbezogene Daten speichert muss belegen können, dass er dazu berechtigt war und ist (denn: nach der DSGVO ist jede Speicherung von personenbezogenen Daten erstmal pauschal verboten, ausser der Speicherer kann konkret belegen, aufgrund welcher gesetzlicher Bestimmungen es erlaubt ist).
Parkettbahn im Grünen - Gartenbahning in H0: viewtopic.php?f=168&t=149827&p=1694913#p1694913
Bild

Benutzeravatar

riedochs
InterCity (IC)
Beiträge: 676
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 13:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3+
Gleise: K

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#47

Beitrag von riedochs » Mi 23. Mai 2018, 04:33

Gut, ich bin Kunde bei Modellbahn Union und habe mich selbst zum Newsletter angemeldet, aber grundsätzlich darf es nicht sein das man ungefragt mit Werbemails bombardiert wird.
gruß

Jochen


Threadersteller
Muenchner Kindl
Moderator
Beiträge: 10327
Registriert: Di 26. Apr 2005, 21:26

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#48

Beitrag von Muenchner Kindl » Mi 23. Mai 2018, 06:40

Moin,

Abgesehen davon, dass ich bis heute keine Antwort auf meine Frage nach der Datenherkunft bekommen habe... ich finde so manchen Beitrag schon irgendwie bedenklich.

Ein „seriöser“ Händler bedient sich hier meiner Meinung nach unseriösen Methoden der Werbung und als Belohnung macht er auch noch Umsatz weil‘s ja egal ist. Mag ja sein, dass die Angebote gut sind und die Abwicklung klasse, das steht ja gar nicht zur Debatte. Gegenüber Mitbewerbern, die sich an Recht und Gesetz halten (und die bestimmt auch gute Angebote und Abwicklung bieten) ist das nicht fair. Oder sind die, die solche unaufgeforderten Newsletter nicht versenden dann selber schuld?

Insgesamt, auch wenn das der beste Modellbahnshop der Welt ist, als seriös empfinde ich das Verhalten nicht und wer weis, wie die mit den weiteren Daten umgehen, die z.B. bei einer Bestellung anfallen? Aber ist a egal...

Benutzeravatar

riedochs
InterCity (IC)
Beiträge: 676
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 13:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3+
Gleise: K

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#49

Beitrag von riedochs » Mi 23. Mai 2018, 07:21

Du kannst dem Betreiber eine letzte Frist setzen. Die Unterlassungerklärung wird teurer. In Zeiten von Adressenhandel und gehackten, weil schlecht gesicherten, Shops ist meine Toleranzgrenze niedrig.
gruß

Jochen


Ignis92
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert: So 4. Dez 2016, 11:19

Re: Wer bitte ist „Modellbahn Union“

#50

Beitrag von Ignis92 » Mi 23. Mai 2018, 07:40

Dann frag ich mich nur warum der erste Thread in den Tagesthemen gelandet ist. :?:

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“