Gelegentliches Bodenbahning mit Vorstellung des Fuhrparks

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
rp51670
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert: Do 11. Feb 2010, 00:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C- und M-Gleis
Wohnort: Niederrhein
Alter: 54

Gelegentliches Bodenbahning mit Vorstellung des Fuhrparks

#1

Beitrag von rp51670 » Mo 14. Mai 2018, 22:57

Inspiriert durch Joey und Manfred möchte ich hier Bilder meines gelegentlichen Bodenbahnings zeigen und nach und nach meinen Fuhrpark vorstellen.
Eine feste Anlage ist in Planung. Dazu muss ich aber noch einige Vorbereitungen treffen.

Doch zunächst die Anfänge meiner Modellbahn. Ich wohne am schönen Niederrhein und wurde 1973 durch den Kauf einer Startpackung mit der Modelleisenbahn infiziert. Durch den Kauf musste natürlich eine feste Anlage gebaut ewrden, die ich bis Anfang der 80er Jahre gemeinsam mit meinem Bruder betrieb. In dieser Zeit wurde natürlich einiges an Rollmaterial und Landschaftsmaterial dazugekauft.
Dazu habe ich vor einiger Zeit die Fotos der damaligen Anlage eingesannt, damit sie digital erhalten bleiben. So sah unsere Anlage damals aus:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nachdem die Ausbildung und Arbeit begann und mein Bruder kein Interesse mehr an der Modelleisenbahn hatte habe ich alles von ihm übernommen und das gesammte Eisenbahnmaterial in Kartons verpackt. Verkaufen wollte ich es nicht, da ich immer geplant hatte mit der Modelleisenbahn weiterzumachen.
Mitte der 90er Jahre packte mit das Fieber für die Modelleisenbahn wieder und ich fing an Rollmaterial zu kaufen und zu sammeln.
Mittlerweile habe ich eine Sammlung von ca. 550 Loks, ca. 860 Güterwaggons und ca. 280 Personenwaggons. Dieses Rollmaterial möchte ich nach und nach vorstellen, entweder beim gelegentlichen Bodenbahning oder als Einzelvorstellung der Modelle.

Anfangen möchte ich mit einem Bild des Bitburger Partywagens, den ich auch als Avatarbild hinterlegt habe. Ich bin oft in diesem Partywagen mitgefahren und daher war es ein Muß für mich, dass ich mir diesen Wagen anfertigen ließ. Da ich den Besitzer des Partywagens gut kenne, war es auch kein Problem die passenden Vorlagen für die Decals zu bekommen. Hier der Wagen von beiden Seiten:

Bild

Bild

Beim Bodenbahning Ende letzten Jahres musste ich diesen Wagen natürlich in einen Sambazug einbauen, so wie er auch oft bei der Deutschen Bahn gefahren ist.

Bild

Bild

Gezogen wurde der Zug von einer nicht realen 140er. Die Beschriftung dieser Lok bekam ich vor einigen Jahren geschenkt und soll mein eigenes Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) darstellen.
Bild

Bild

Weitere Bildes des damaligen Bodenbahnings:

Ein Reinigungszug von Lux mit der dazugehörigen V200, die bei Meises Mobacenter mal zu erwerben war.
Bild

Dann 2 Containerganzzüge: einmal Winner Spedition und einmal Spedition Walter.
Bild

Bild

Auf dem 2. Bild ist im Vordergrund noch ein CityNightLine zu sehen, den ich in einer Sonderanfertigung nach und nach gekauft habe.

Beide Loks des 2. Bildes mit Frontbeleuchtung.
Bild

Zum Schluß noch einige Bilder einer Railadventure-Einheit, die auch eine Sonderanfertigung ist. Zu sehen ist die 139 558 mit 2 Überführungswagen.
Bild

Bild

Bild

Bild

Weitere Bilder folgen in den nächsten Tagen.

Gerd

Benutzeravatar

KleTho
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1505
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 54

Re: Gelegentliches Bodenbahning mit Vorstellung des Fuhrparks

#2

Beitrag von KleTho » Mo 14. Mai 2018, 23:11

Gerd,
erst einmal herzlich :welcome: bei den Bodenturnern :fool:


Wie cool ist das denn, zwei Taschenwagenzüge, reinrassig und eine CNL von einem Zebra gezogen (hab ich das nicht schon einmal hier bei Stummi gesehen?).

Bitte bleib bei uns am Boden, ich glaube Du willst uns noch mehr zeige, wo Du doch auch noch all Deine M-Gleise besitzt :mrgreen: .
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


LeJaEm79
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 382
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 39

Re: Gelegentliches Bodenbahning mit Vorstellung des Fuhrparks

#3

Beitrag von LeJaEm79 » Mo 14. Mai 2018, 23:29

Moin Gerd
rp51670 hat geschrieben:
Mo 14. Mai 2018, 22:57
Inspiriert durch Joey und Manfred möchte ich hier Bilder meines gelegentlichen Bodenbahnings zeigen und nach und nach meinen Fuhrpark vorstellen.

Bild
es ehrt mich, das ich Dich inspiriert habe und freue mich, Dich nun auch hier im Kreise der Bodenturner Dich :welcome: zu heissen.

Und dabei habe ich mir mal ein Foto von Dir gezielt rausgepickt, weil ich das einfach der Hammer finde:
...aber nicht wegen Märklin
...auch nicht, dass diese Art des Anlagenbaus seinerzeit "State of the Art" war
...auch nicht, dass es danach eine Phase gab, dass man solche Anlagen bemitleidenswert belächelt hat
...auch nicht, dass so eine Anlage heute einen unbeschreiblichen Charme ausstrahlt
...auch nicht, dass Erinnerungen an die "gute alte Zeit" hervor geholt werden

Nein... der eigentliche Star auf dem Foto hat so gar nix mit der Modellbahn zu tun, dass ist der STAUBSAUGER :mrgreen:
Genau den gleichen gab es in meinen Kindheitstagen bei uns zu Hause, nur in einer anderen Farbe: Dieses nicht definierbare 70er Jahre Bundespost-Telefon-Grün (Gibt es dafür einen offiziellen Farbnamen oder RAL? :mrgreen: )
rp51670 hat geschrieben:
Mo 14. Mai 2018, 22:57
Weitere Bilder folgen in den nächsten Tagen.
Wir werden Dich beim Wort nehmen :mrgreen:

Gruß Manfred
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread

Benutzeravatar

Threadersteller
rp51670
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert: Do 11. Feb 2010, 00:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C- und M-Gleis
Wohnort: Niederrhein
Alter: 54

Re: Gelegentliches Bodenbahning mit Vorstellung des Fuhrparks

#4

Beitrag von rp51670 » Mo 14. Mai 2018, 23:43

Danke an Thomas und Manfred für die Begrüßung hier im Thread.

Thomas, die Bilder habe ich in Joey's Thread schon mal gezeigt, als er seinen Walter-Ganzzug vorgestellt hat.

Weitere Bilder werden auf jeden Fall folgen.

Gerd

Benutzeravatar

Cnl
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 260
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 21:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Z21
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: NRW
Alter: 28

Re: Gelegentliches Bodenbahning mit Vorstellung des Fuhrparks

#5

Beitrag von Cnl » Di 15. Mai 2018, 07:33

Hallo Gerd,

einen netten Fuhrpart hast Du da. Und natürlich auch von mir willkommen auf dem Boden;)
Auf welcher Basis wurden denn die Überführungswagen von Railadventure gemacht? Edit: Müsste Roco sein, oder?

Viele Grüße

Jan

Benutzeravatar

JoMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1498
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC

Re: Gelegentliches Bodenbahning mit Vorstellung des Fuhrparks

#6

Beitrag von JoMä » Di 15. Mai 2018, 09:14

Hallo Gerd,

auch von mir ein Willkommen bei den Teppichbahnern!
Die beiden KLVs kannte ich ja bereits, aber auch der Rest weiß zu gefallen!

Besonders interessant: Die railadventure 139 mit den beiden Überführungswagen. Sind die Überführungswagen fest miteinander gekuppelt, oder kannst du damit auch Züge überführen?

LG
Joey

Benutzeravatar

Stoecki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1048
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 18:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 48

Re: Gelegentliches Bodenbahning mit Vorstellung des Fuhrparks

#7

Beitrag von Stoecki » Di 15. Mai 2018, 13:43

Hallo Gerd,

💕lich willkommen bei der Bodenbahnfraktion.
Nein... der eigentliche Star auf dem Foto hat so gar nix mit der Modellbahn zu tun, dass ist der STAUBSAUGER :mrgreen:
Genau den gleichen gab es in meinen Kindheitstagen bei uns zu Hause, nur in einer anderen Farbe: Dieses nicht definierbare 70er Jahre Bundespost-Telefon-Grün (Gibt es dafür einen offiziellen Farbnamen oder RAL? :mrgreen: )
...aber Manfred :bigeek: ein Staubsauger gehört zur Basisausstattung des Bodenbahners 8)

...und der RAL - Ton ist 6025, Farngrün :wink:

LG Carsten
Stoecki grüßt aus der Metropole Ruhr
Bild
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=142651
Hast'e eine Lok hast' ein Problem, hast'e viele
summieren sich diese :wink:
(14/242)

Benutzeravatar

Threadersteller
rp51670
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert: Do 11. Feb 2010, 00:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C- und M-Gleis
Wohnort: Niederrhein
Alter: 54

Re: Gelegentliches Bodenbahning mit Vorstellung des Fuhrparks

#8

Beitrag von rp51670 » Di 15. Mai 2018, 19:50

Danke an Jan, Joey und Carsten für die Willkommensgrüße.

@ Jan: Die Überführungswagen wurden aus den Roco-Modellen 4380 (Ferrywagon VTG) hergestellt.

@ Joey: Die Wagen nicht fest miteinander gekuppelt. Ich kann dort auch Züge zwischensetzen.

Hier noch eine andere Zusammenstellung der Railadventure mit anderen Überführungswagen. Mit diesem Zug wird ein ICE 3-Triebkopf überführt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Diese Überführungswagen können für Schnellfahrten genutzt werden und werden daher hauptsächlich mit der 103 222 gefahren.

Doch nun weitere Bilder meines letzten Bodenbahnings.

Links der Rheingold aus dem Jahre 1928, rechts der Rheingold aus dem Jahre 1962
Bild

Zwischen den beiden Rheingoldzügen hat sich der Adler gesellt.
Bild

Zuglok des 1962er Rheingoldes war die V 200 001
Bild

Damit etwas Abwechselung in den Fahrbetrieb kommt wurde die Zuglok gewechselt gegen die E03 001
Bild

Bild

Bevor die Fahrt zu Ende ging wurde noch einmal gewechselt gegen die 101 112
Bild

Bild

Nach den ganzen Personzugfahrten musste natürlich auch noch ein Güterzug auf die Schienen gestellt werden. Diesmal ein Ewals-Ganzzug.
Bild

Bild

Mit passender Ewals-Zuglok, die allerdings noch auf Wechselstrom umgebaut werden muss.
Bild

Damit ich noch ein paar Runden mit dem Güterzug fahren konnte, wurde die Zuglok gegen die Lokomotion 193 777 getauscht.
Bild

Bild

Die letzten Bilder stammen noch aus einem früheren Bodenbahning und zeigen einen Locomore-Zug, den es mittlerweile in dieser Form nicht mehr gibt, da die Wagen von Flixtrain übernommen wurden und eine andere Beklebung bekommen haben. Damals wurden die Waggons von einem Hectorrail-Taurus gezogen.
Bild

Bild

Ich werde in den nächsten Tagen weitere Bilder meines Fuhrparks machen.

Viele Grüße
Gerd


LeJaEm79
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 382
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 39

Re: Gelegentliches Bodenbahning mit Vorstellung des Fuhrparks

#9

Beitrag von LeJaEm79 » Mi 16. Mai 2018, 02:34

Stoecki hat geschrieben:
Di 15. Mai 2018, 13:43
...aber Manfred :bigeek: ein Staubsauger gehört zur Basisausstattung des Bodenbahners 8)

...und der RAL - Ton ist 6025, Farngrün :wink:
Merci Carsten

das streitet auch keiner ab, aber dieser Staubsauger ist sicher nicht mit Absicht in die Szenerie gerutscht, und genau das Detail macht das Bild für mich besonders sehenswert. Selbiges gilt auch für Bild und Videoaufnahmen von der großen Bahn. Das Drumherum ist für mich bei historischen Aufnahmen meist noch viel sehenswerter, was für Autos stehen da rum, was für Klamotten haben die Leute an usw.

Will man sich alte Aufnahmen von Dampfloks ansehen, hast Du fast immer das selbe; Groß- und Porträtaufnahmen aus allen nur erdenklichen Blinkwinkel, weil der Fokus fast immer nur auf die Dampflok ausgerichtet ist. Frag mal Onkel Googel nach Bildern der Baureihe 64. Du siehst erstmal 106 (in Worten: einhundertsechs) Aufnahmen nur von der Lok (sowohl Original als auch Modell). Die guckt sich doch niemand alle nacheinander ernsthaft an. Spätestens ab dem vierten Bild kannst Du zu allen weiteren sagen: Kenn ich, kenn ich, kenn ich...

Der erste Zug mit einer 64 kam eben als 107. Suchtreffer. Dann wird es doch schon viel interessanter. Und wenn Du dann auch noch eine 64 mit einem Zug siehst, und sich auf der Aufnahme noch ungewollt eine Szenerie aus dem Umfeld sich mit einschleicht, z.B. dass eine Bauersfamilie in den 50er Jahren nach der Heuernte die zu Diemen aufstapelt, dass ist dann ein echtes Highlight :mrgreen:



Moin Gerd

Danke für Deine neuen Aufnahmen. Besonders die Railjet aufnahmen haben es mit angetan :gfm: weiter so 8)

Gruß Manfred
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread

Benutzeravatar

DerDrummer
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2205
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Hamburg

Re: Gelegentliches Bodenbahning mit Vorstellung des Fuhrparks

#10

Beitrag von DerDrummer » Mi 16. Mai 2018, 16:35

Moin Gerd
Ein sehr schöner und vor allem einzigartiger Fuhrpark! :gfm: :gfm:
Der RailAdventure-Zug müsste ein Unikat sein, wunderschön!
Aber auch deine KLV- und Containerzüge wissen zu gefallen!

Lg Justus
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104 und Roco 64210/64211 „Wittenberger Steuerwagen“!

Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Anlagenplanung - Die Hamburger Plattenbahn oder so ähnlich!

Ich freue mich über jede Unterstützung!

Benutzeravatar

Peacy Stein
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert: Fr 10. Jul 2009, 06:29
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Pfalz
Alter: 30

Re: Gelegentliches Bodenbahning mit Vorstellung des Fuhrparks

#11

Beitrag von Peacy Stein » Do 17. Mai 2018, 07:11

rp51670 hat geschrieben:
Mo 14. Mai 2018, 22:57
[...]

Bild

Auf dem 2. Bild ist im Vordergrund noch ein CityNightLine zu sehen, den ich in einer Sonderanfertigung nach und nach gekauft habe.

Gerd
Hallo Gerd,
tolle Bilder, sowohl von deiner Kindheitsanlage, als auch vom Bodenbahning.
Der erwähnte CityNightLine: Kannst Du zu der Sonderanfertigung genaueres sagen? Längenmaßstab, Hersteller? Sind das Einzelstücke oder gab es da eine (kleine) Serie? Einen CNL würde ich auch gerne mein Eigen nennen, jedoch habe ich nur 1:100 Wagen, da würden auch nur CNL-Wagen in dem Längenmaßstab passen.

Viele Grüße
Manuel

Benutzeravatar

KleTho
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1505
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 54

Re: Gelegentliches Bodenbahning mit Vorstellung des Fuhrparks

#12

Beitrag von KleTho » Do 17. Mai 2018, 07:55

Peacy Stein hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 07:11
rp51670 hat geschrieben:
Mo 14. Mai 2018, 22:57
[...]

Bild

Auf dem 2. Bild ist im Vordergrund noch ein CityNightLine zu sehen, den ich in einer Sonderanfertigung nach und nach gekauft habe.

Gerd
Hallo Gerd,
tolle Bilder, sowohl von deiner Kindheitsanlage, als auch vom Bodenbahning.
Der erwähnte CityNightLine: Kannst Du zu der Sonderanfertigung genaueres sagen? Längenmaßstab, Hersteller? Sind das Einzelstücke oder gab es da eine (kleine) Serie? Einen CNL würde ich auch gerne mein Eigen nennen, jedoch habe ich nur 1:100 Wagen, da würden auch nur CNL-Wagen in dem Längenmaßstab passen.

Viele Grüße
Manuel
GuMo Gerd,

ja, dass würde mich jetzt auch einmal interessieren (Danke Manuel, dass Du den Finger noch einmal darauf gelegt hast :lol: !).
Gut der Servicewagen mit dem Stromabnehmer kenne ich aus keinem Programm.
Darum die Frage:
Kannst Du den CNL bitte noch einmal einzeln vorstellen? Bitte!
Ich würde ihn so gerne mit meiner Heris-Ausführung vergleichen.
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

JoMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1498
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC

Re: Gelegentliches Bodenbahning mit Vorstellung des Fuhrparks

#13

Beitrag von JoMä » Do 17. Mai 2018, 16:26

Hallo Gerd,

die RailAdventure Wagen bzw. 103 sieht man ja regelmäßig in München rumstehen. Habe bei der Piko 103 leider nicht schnell genug zugeschlagen. Inzwischen ist die ja überall ausverkauft.
Hast du den ICE-Triebkopf mit den Wagen gekuppelt, dass der Zug fahrfähig ist, oder ist der einfach nur dazwischen gestellt? Würde ja interresante Möglichkeiten bieten.
Gab es die Locomore Wagen zu kaufen oder ist das auch eine Einzelanfertigung?

LG
Joey

Benutzeravatar

Threadersteller
rp51670
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert: Do 11. Feb 2010, 00:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C- und M-Gleis
Wohnort: Niederrhein
Alter: 54

Re: Gelegentliches Bodenbahning mit Vorstellung des Fuhrparks

#14

Beitrag von rp51670 » Do 17. Mai 2018, 20:15

Guten Abend,

es gibt ja schon wieder einige Anfragen, die ich gerne beantworte.

@ Justus: Der RailAdventure-Zug wurde in Kleinserie (5 oder 6 Modelle je nach Kundenbestellung) hergestellt.

@ Manuel, Thomas: Ich suche mir die CNL-Wagen noch einmal heraus und stelle jeden einzeln vor. Die Wagen sind alle von Roco, soviel kann ich in meiner Inventarisierungsliste schon sehen. Alles andere kommt dann mit den Bildern. Die Modelle werden in Kleinserie von Der Controller hergestellt. Bei CNL kommt es auf die Anzahl der Wagen an, die die Kunden haben möchten. Ich besitze 7 Wagen aus dieser Kleinserie.

@ Joey: Der ICE-Triebkopf ist gekuppelt. Ich kann zwischen die Überführungswagen alles möglich zwischenhängen. Beide Wagen haben in der Mitte normale Kupplungen. Die Locomore-Wagen sind Einzelanfertigungen. Allerdings hat Märklin im letzten Jahr über den Wilde 13-Händlerkreis auch einen Sonderwagen als Locomore-Version (Modell-Nr. 43920.001) herausgebracht.

Gestern kam wieder ein Paket mit Sonderwagen bei mir an. Die Fotos werden ich dann gemeinsam mit den Bildern des CNL's einstellen.

Gruß
Gerd

Benutzeravatar

lernkern
EuroCity (EC)
Beiträge: 1154
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber

Re: Gelegentliches Bodenbahning mit Vorstellung des Fuhrparks

#15

Beitrag von lernkern » Fr 18. Mai 2018, 13:06

Moin.

Auch wenn man die Kleinserien nicht "nachgeworfen" bekommt - die, die sie auflegen sind fast immer Enthusiasten (mehr als wir), die froh sein konnten, wenn sie nicht auf den Kosten sitzen bleiben.

Lange Rede, kurzer Sinn: ich freu mich auf die Vorstellung der Modelle!-)

Viele Grüße

Jörg

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“