1. MOBA Kleinanlage Destination Alpenvorland

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Wald4tler
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Apr 2018, 16:29
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: RocoLine

1. MOBA Kleinanlage Destination Alpenvorland

#1

Beitrag von Wald4tler » So 29. Apr 2018, 12:38

Hallo

genau 1 jahr ist es her, als ich mit meinem Modelleisenbahnbau begonnen habe
Nun ist der Bau FERTIG

Aber alles der Reihe nach:

meine 1. Modelleisenbahn war natürlich ein ICE Starterset von ROCO und als Teppichbahn ausgelegt und lange Zeit im Schrank verstaut

Bild

Dann ist sie mir wieder in die Hände gefallen und sofort war ich wieder Feuer und Flamme. Nach langen hin oder her, aufgrund Platzmangels beschloss ich mich für einen Dioramabau. Die Maße sollten nur 2,35x1,00m betragen
nächstes Problem gestaltete sie die Schienenwahl, da es zum damaligen Zeitpunkt die alten RocoLine Gleise mit Bettung im Handel nicht mehr gab. Binnen weniger Wochen erübrigte sich das Problem von selbst, das sie wieder zurückkamen und über Ebay viele gebrauchte Gleise unter günstigen Preisen erhältlich waren.
Fazit: Ende April 2017 war die Planung abgeschlossen

Bild

als nächter Schritt wurde die Unterkonstruktion und die Landschaft gegipst (Herbst 2017) und lässt schon einiges erahnen...

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar

JoMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1361
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC

Re: 1. MOBA Kleinanlage Destination Alpenvorland

#2

Beitrag von JoMä » So 29. Apr 2018, 12:48

Hallo "Wald4tler",

erst einmal :hearts:lich :welcome: im Stummiforum!

Das eingeschotterte/nachbearbeitete Bettungsgleis sieht spitze aus! Eine sehr schöne, kleine Anlage, die da am Entstehen ist.
Wir freuen uns auf jeden Fall immer über Bilder, halt uns auf dem Laufenden!

LG
Joey

Benutzeravatar

Threadersteller
Wald4tler
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Apr 2018, 16:29
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: RocoLine

Re: 1. MOBA Kleinanlage Destination Alpenvorland

#3

Beitrag von Wald4tler » Fr 4. Mai 2018, 16:16

Schönes Wochenende

als Schotter wurde der ROCO 42652 Gleisschotter verwendet, und samt Gleise patiniert! Denn Tipp hab ich aus meiner einzig erworbenen Modellfachzeitschrift von Karl Gebele. Für jeden der mit Null Basiswissen anfängt eine super Lektüre von der Rahmenbauweise bis zur Landschaftsgestaltung.

Bild

Wobei ich natürlich nicht alles übernommen hab. Jedoch habe lange damit gehadert, dass ich keinen Grasmaster verwendet habe. Matten und Foliage können das Gerät nicht ersetzen.

Bild

Benutzeravatar

Schwabenbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 84
Registriert: So 23. Okt 2016, 14:00
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog/Digital
Gleise: Piko/ Roco
Wohnort: Am Rande der Schwäbischen Alb
Alter: 17
Kontaktdaten:

Re: 1. MOBA Kleinanlage Destination Alpenvorland

#4

Beitrag von Schwabenbahner » Sa 5. Mai 2018, 21:27

Hallo,

das sieht schonmal sehr lecker aus.
Und das Bettungsgleis hast du hervorragend durch Einschottern integriert. Eine tolle Methode, die ich später wahrscheinlich auch mal anwenden werde.
Landschaftlich auch super, ein kleiner Dorfbahnhof mit Landhandel samt Gleisanschluss, wo du schön Getreidewagem zustellen kannst und am restlchen Gleis sogar noch einen kleinen Freiladebreich für Holz etc. einrichten kannst.

Weiter so, ich bleibe dran.

Gruß

Danilo

Benutzeravatar

Threadersteller
Wald4tler
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Apr 2018, 16:29
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: RocoLine

Re: 1. MOBA Kleinanlage Destination Alpenvorland

#5

Beitrag von Wald4tler » Mi 9. Mai 2018, 17:52

Habe zurzeit ordentlich Holz zu bearbeiten!
d.h. neues Ladegut für die Rnoos herstellen ...

Laaps:
Bild

Rnoos:
Bild

1. Schritt ein paar Meter "abholzen" - Baubericht folgt ...

Bild

Vorbild:

Bild

und zu guter Letzt eine schöne Taurus:

Bild

Benutzeravatar

Fränki
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 263
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 22:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: 1. MOBA Kleinanlage Destination Alpenvorland

#6

Beitrag von Fränki » Mi 9. Mai 2018, 20:47

Hallo

Schöne kleine Anlage :gfm:
Gruß
Frank

Erlaubnis erteilt von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen.
Thema:Schwelm-Loh/Wuppertal-Wichlinghausen

viewtopic.php?f=64&t=155997&p=1778076#p1778076

Benutzeravatar

Threadersteller
Wald4tler
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Apr 2018, 16:29
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: RocoLine

Re: 1. MOBA Kleinanlage Destination Alpenvorland

#7

Beitrag von Wald4tler » So 13. Mai 2018, 16:17

Wie versprochen meine Bauanleitung :lego: :pen:
Generell im Modellbau sollte Zeit keine Rolle spielen, so Daumen x Pi hat die komplette Herstellung, von der Holzsuche bis zur Fertigstellung 4-5 Stunden gedauert.

Als 2. Schritt mache ich aus den dickeren Hölzer ein stabiles Fundament. Als Klebstoff verwende ich UHU Alleskleber.
Bild

Nach der Aushärtung beginnt der nächste Abschnitt: um Klebstoff am Modell zu vermeiden lege ich den Waggon mit Backpapier aus und füge Seitlich und Oben schmale Hölzer zu.
Bild

Zum Schluss wird ein oranger Nähgarn als Sicherheitsgurt gespannt und unten mit Heißkleber fixiert
Bild

Bild


101-Fan
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert: Mo 10. Nov 2008, 19:12
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Z 21
Gleise: Fleischmann Profigle
Wohnort: Köln
Alter: 32

Re: 1. MOBA Kleinanlage Destination Alpenvorland

#8

Beitrag von 101-Fan » So 13. Mai 2018, 17:20

Hallo Wald4tler,

sieht richtig toll aus deine Anlage. Mit 2,35+1,00Meter hat die Anlage genau die Masse, die bei mir auch passen würden :D Von daher könnte ich mir vorstellen, dass meine nächste Anlage ähnlich wie deine werden könnte.
Kurz gesagt: :gfm:

Gruss
Markus
Meine Anlage Nüsslingen im romantischen Binztal:
viewtopic.php?f=64&t=158171


Jonnytulln
InterRegio (IR)
Beiträge: 137
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 19:29
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Daisy 2 Uhlenbrock
Gleise: Tillig
Wohnort: Tulln
Alter: 44
Kontaktdaten:

Re: 1. MOBA Kleinanlage Destination Alpenvorland

#9

Beitrag von Jonnytulln » So 13. Mai 2018, 20:51

Liebe kleine Anlage! :gfm:
Ich glaub nicht das, das dein letztes Projekt bleibt?!

LG Roman
Meine Vorarbeiten zu einer TT-Anlage
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157435


Tauern
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 280
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 18:50
Nenngröße: N
Stromart: analog AC
Wohnort: Veghel
Alter: 45

Re: 1. MOBA Kleinanlage Destination Alpenvorland

#10

Beitrag von Tauern » Di 15. Mai 2018, 22:33

Hallo,

Sehr Schoenes und sauberes arbeit machen Sie dort. :gfm:


Mfg Chris

Benutzeravatar

Nulleinszehn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 458
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 09:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hannover
Alter: 30

Re: 1. MOBA Kleinanlage Destination Alpenvorland

#11

Beitrag von Nulleinszehn » Mi 16. Mai 2018, 12:19

Servus,

Nettes Thema. Deine Eigenbau-Holzladung gefällt mir. Ich hätte da auch noch ein paar Rungenwagen zu beladen und werde versuchen das auch so umzusetzen, sofern der Zug dadurch nicht zu schwer wird.

Schöne Grüße,

Armin
Lang lebe 41 096! http://www.dg41096.de

Hier geht's zu meiner Planung:
"Vom Bahnhof Semmering zum Haltepunkt Wolfsbergkogel"

viewtopic.php?f=24&t=158883

Benutzeravatar

Threadersteller
Wald4tler
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Apr 2018, 16:29
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: RocoLine

Re: 1. MOBA Kleinanlage Destination Alpenvorland

#12

Beitrag von Wald4tler » Fr 18. Mai 2018, 13:03

Vielen Dank für die netten Worte und die :gfm:

bei einer Anlagengröße von 2-3m² muss man natürlich viele Abstriche machen. Lange Bahnsteige, Lange Radien, 2-gleisig, realistische Entfernung Einfahr und Vorsignale sind hier nicht möglich. Aber für die 1. selbstgebaute Anlage mit einem Low-Budget bin ich mit dem Gesamtergebnis mehr als zufrieden. Ich würde meinen nur durch Erfahrung und experimentieren wird man ausgefeilter

Hab natürlich schon Visionen und Träume einer neuen Anlage .....
(heute stillgelegte) Nebenbahn/Lokalbahn im Waldviertel Epoche 4?
ähnlich Stummiuser:viewtopic.php?t=74908

aber für die nächsten 10 Jahre muss dieses Diorama ihren Dienst erfüllen. Sowieso beginnt dieses schöne Hobby mit der Sammlung von Lokomotiven :wink:

Benutzeravatar

Threadersteller
Wald4tler
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Apr 2018, 16:29
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: RocoLine

Re: 1. MOBA Kleinanlage Destination Alpenvorland

#13

Beitrag von Wald4tler » Fr 18. Mai 2018, 13:24

mein heutiges Thema:

Korrosionschutz im Modellbau :wink:

Das Patinieren hat mir richtig Freude bereitet, wobei die Plastikbausätze sich leicht einfärben lassen! Mit Modellbaulack, Künstleracrylfarbe, Patina-Pulver lässt sich einfach glänzentes Plastik altern. Beim Experimentieren für Russ oder leichten Dreck bin ich auch auf herkömmliche Wasserfarbe aus der Kinderzeit gestoßen.

Als Grundanstrich habe ich "Revell Metalllack" verwendet und abschließend mit gemischter Acrylfarbe Rost verwischt
Bild
Bild

Bei Holz finde ich klasse, wenn man die Maserungen mit weiß hervorhebt
Bild
Bild

meine Anlage hab ich so konzepiert, dass auch "ausrangierte Dampfrösser" noch Durst löschen können
Bild

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“