(M)eine Teppichbahn (RocoLine) - Christian Doppler vs. Stille Nacht: Vectron Bildvergleich

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!

Magdeburger
InterCity (IC)
Beiträge: 639
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Neuzugänge

#251

Beitrag von Magdeburger » Mi 25. Jul 2018, 11:50

Moin Joey,
schöne Neuzugänge :D !
Hoffe dein Vectron hat sonst keinen Schaden genommen, habt ihr im Laden keinen Probelauf gemacht oder war es ein Onlinekauf?
Auf deine nächsten Aufbauten, vor allem auch mit den Woodland-Rampen und den daraus resultierenden Bildern warte ich schon mit Spannung!
Schönen Urlaub,
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: viewtopic.php?f=168&t=149754

Benutzeravatar

E94 135
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und digital mit MS 1
Gleise: M-Gleis und C-Gleis

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Neuzugänge

#252

Beitrag von E94 135 » Mi 25. Jul 2018, 14:45

Hallo Joey,

Klasse Video! Weiter so!

Grüße
Patrick


Martin G
Beiträge: 9
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 16:09

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Umfassende Vorstellung meiner DB ICs

#253

Beitrag von Martin G » Mi 25. Jul 2018, 18:09

JoMä hat geschrieben:
So 3. Jun 2018, 11:40



Die Wagen:
Derzeit kann ich mit meinen Wagen zwei Garnituren bilden: einen heute typischen InterCity mit 9 Wagen sowie einen aus älterem (=unmodernisiertem) Wagenmaterial gebildeten Verstärkerzug mit 6 Wagen. Kein Wagen ist doppelt, alle haben unterschiedliche Betriebsnummern.


Die Wagen des Planzuges sind fast alle in aktueller Ausführung, bis auf einer Ausnahme außen mit Displays für den Zuglauf und großteils mit modernisiertem Innenraum ausgestattet. Folgende Wagenreihung kommt derzeit zum Einsatz:

Lok - Apmz - Avmz - ARkimbz - Bvmz - Bpmz - Bvmkz - Bpmz - Bpmz- Bimdzf


Bild
ACME 52325: Apmz 119.5 = 1. Klasse Großraumwagen, mit Display und den alten Rosa Plüschsesseln.

Bild
ACME 55044-1: Avmz 108.1 = 1. Klasse Abteilwagen, mit Display und modernisiertem Innenraum.

Bild
Roco 64687: ARkimbz = BordBistro und 1. Klassebereich mit Abteilen und Großraum, mit Display und behindertengerechter Ausstattung.

Bild
Roco 64686: Bvmz 186.5 = 2. Klasse Abteilwagen, mit Display, dunkelgrauem Dach und alter Inneneinrichtung (Raucherabteile).
Mangels Alternativen ersetzt dieser Wagen bei mir den Bvmsz, der wegen dem vorhandenen Dienstabteil, Bordcomputer für die elektronische Reservierungsanzeige und Kleinkindabteil in nahezu jedem modernen IC anzutreffen ist.

Bild
ACME 52314: Bpmz 295 = 2. Klasse Großraumwagen, mit Display und modernisiertem Innenraum.
Einer der wohl am häufigsten anzutreffenden IC-Wagen.

Bild
ACME 55128-3: Bvmkz 856 = 2. Klasse Abteilwagen in Sonderbauart, ohne Display - aus dem ACME Set "Norderney"
Ehemaliger Touristikzug-Wagen mit 3 großen Abteilen (je 12 Sitzplätze), Galley und Gepäckraum.
Bilder des Innenraums findet ihr z. B. auf vagonWEB.
Für Gruppenfahrten gibt es m. M. n. keinen besseren Wagen - auch wenn die Wahrscheinlichkeit einen zu erwischen äußerst gering ist.

Bild
ACME 52315: Bpmz 295 = 2. Klasse Großraumwagen, ebenfalls mit Display und modernisiertem Innenraum.

Bild
ACME 55044-2: ein weiterer Bpmz 295.

Bild
Roco 64688: Bimdzf = 2. Klasse Steuerwagen, ehemaliger InterRegio Wagen, mit Display, gemischtem Innenraum und Fahrradstellplätzen.


Der Verstärkerzug besteht aus älterem Wagenmaterial - teilweise bei der DB nicht mehr im EInsatz - und ist aus folgenden Wagen gebildet:

Lok - Bpmz - Bpmz - Bimz - Bvmz - WRKmz - Avmz


Bild
ACME 55128-2: Bpmz 294 = 2. Klasse Großraumwagen, ohne Display - aus dem ACME Set "Norderney.

Bild
ACME 52341: Bpmz 857.5 = 2. Klasse Großraumwagen in Sonderbauart, ohne Display.
Ehemaliger Touristikzug-Wagen mit 2+1er Bestuhlung.
Bilder des Innenraums findet ihr wieder auf vagonWEB.

Bild
Sachsenmodelle 006757: Bimz = 2. Klasse Wagen mit gemischtem Innenraum, ehemaliger InterRegio Wagen.
Soll durch einen Roco Bimz ersetzt werden.

Bild
Roco 45231: Bvmz = 2. Klasse Abteilwagen, ohne Display, hellgrauem Dach und alter Inneneinrichtung (Raucherabteile).

Bild
ACME 52329: WRkmz 858 = Speisewagen, ohne Display.
Ehemaliger Touristikzug-Wagen, bei der DB heute nicht mehr in Betrieb.

Bild
ACME 55128-1: Avmz = 1. Klasse Abteilwagen, ohne Display - aus dem ACME Set "Norderney".


Ich hoffe, das war jetzt nicht zu ausführlich... Bilder werden zum Teil noch nachgereicht, also ruhig später nochmal reinschauen 8)

Wie bereits geschrieben werde ich mir mit der Roco Neuauflage anfangen, Wagen für einen dritten 9-10 teiligen IC anschaffen. Auf jeden Fall wirds ein Avmz 111und ein Apmz 125 (teilw. Neukonstruktion), sowie ein weiterer ARkimbz, ein weiterer Bimdzf und ein Bimz werden. Bei dem Bpmz bin ich noch unentschlossen, ob ich die von Roco nehmen soll oder auf eine Neu-/Wiederauflage von ACME warte.
Und eine Neuauflage bzw. Neukonstruktion von bisher nicht erhältlichen IC-Wagen wäre auch schick.

So, erst einmal war's das wieder von mir, wie geschrieben werden Bilder z. T. noch nachgereicht.

LG
Joey

Guten Abend,

erstmal sehr schönen Fuhrpark hast du ganz mein Geschmack! Laufen die ACME Wagen bei dir ohne zu Entgleisen? Wie kuppelst du die Wagen untereinander? Geplant ist bei mir noch der IC 118/119 von ACME, aber über die Wagen hört man viel negatives das sie wohl ständig Entgleisen...

Gruß
Martin


LeJaEm79
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 382
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 39

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Neuzugänge

#254

Beitrag von LeJaEm79 » Mi 25. Jul 2018, 18:41

JoMä hat geschrieben:
Mi 25. Jul 2018, 08:44

Folgende Gleise habe ich vor ein paar Wochen gebraucht in der Bucht erfischt:

Bild
Boah Joey

...da kommt bei mir doch ein wenig Neid auf: Eine 10° EKW und eine 10° DKW (will auch haben).
Da kann man Dir nur für die Neuwerbungen gratulieren :gfm:

Gruß Manfred
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1498
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Neuzugänge

#255

Beitrag von JoMä » Mi 25. Jul 2018, 23:19

Hallo zusammen,

@ Justus:
DerDrummer hat geschrieben:
Mi 25. Jul 2018, 10:55
Ein schöner Vectron! :gfm: Bei dem habe ich auch schon mal überlegt, ebenfalls wegen dem RE über die VDE 8.1.
Sieht einfach mal komplett anders aus.
Jip, und genau deshalb möchte ich den Zug auch nachbilden. Wann sieht man schon einmal einen Dosto ohne Steuerwagen? Und dann noch im Sandwich? Und dann noch mit 2 Vectrons? Also ab auf die Anlage damit 8) :lol:

@ Steffen:
Magdeburger hat geschrieben:
Mi 25. Jul 2018, 11:50
Hoffe dein Vectron hat sonst keinen Schaden genommen, habt ihr im Laden keinen Probelauf gemacht oder war es ein Onlinekauf?
Getestet wurde nicht, habe den im Internet bestellt. Ich hoffe einfach mal auf das Beste und notfalls muss der halt zum Händler/Hersteller zurück zur Reparatur.

@ Martin:
Martin G hat geschrieben:
Mi 25. Jul 2018, 18:09
erstmal sehr schönen Fuhrpark hast du ganz mein Geschmack! Laufen die ACME Wagen bei dir ohne zu Entgleisen? Wie kuppelst du die Wagen untereinander? Geplant ist bei mir noch der IC 118/119 von ACME, aber über die Wagen hört man viel negatives das sie wohl ständig Entgleisen..
Erst einmal willkommen in meinem Thread ;) Gekuppelt wird bei mir sämtliches Rollmaterial (Loks, Personen- und Güterwagen mit Roco Kurzkupplungen.

Mit dem EC 84 von ACME (Art.-Nr. 55143, 55144, 55145) habe ich keinerlei Entgleisungen zu vermelden. Sowohl gezogen, geschoben und sogar mit Sandwichbespannung fährt der absolut zuverlässig. Einzig der Speisewagen ist beim Befahren einer 10 Grad EKW teilweise aus den Gleisen gesprungen. Den Wagen um 180 Grad gedreht und das Problem ist gelöst. Die Wagen des IC 118/119 müssten ja eig. baugleich sein.

Einige meiner DB IC Wagen von ACME sind anfangs regelmäßig entgleist. Das liegt daran, dass sich ein Kleinteil des Drehgestells beim Ein-/Ausscheren des Drehgestells in engen Kurven mit dem Wagenkasten verhäddert und den Wagen dadurch zum Entgleisen bringt. Ich habe bei den Problemwagen einfach so lange daran rumgespielt/rumgebogen, bis die Wagen laufen bzw. besonders widerspenstige Wagen wurden kurzerhand "kastriert" (=Teil ab :lol:). Nach entsprchender Behandlung laufen die IC Wagen gezogen und geschoben ebenfalls ohne Beanstandungen. Zur Veranschaulichung von was ich rede, das "Problemteil" auf folgendem Bild mal rot eingekreist:

Bild
Weiß jemand, was dieses Teil beim Vorbild für eine Funktion hat? Ist nämlich auch nicht bei allen Wagen vorhanden.

@ Manfred:
da hatte neulich ein privater Anbieter massenhaft von drinnen. EKW für 19,- €, DKW für 35,- €, BWl/BWr (R10) für 22,- €, G1 für 1,59 €/Stück usw. Also Augen auf ebay offen halten kann sich da echt lohnen.

LG und gute Nacht zusammen
Joey


ronetisumen
InterRegio (IR)
Beiträge: 107
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 21:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Multi Maus
Gleise: Roco Geoline
Wohnort: Nürnberg
Alter: 20

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Neuzugänge

#256

Beitrag von ronetisumen » Mi 25. Jul 2018, 23:30

Hey Joey!
Den Vectron möchte ich mir auch bald holen. Ob es bei mir Roco oder Piko wird, das wird sich noch herausstellen.
Der RE fährt zum teil auch mit Steuerwagen, allerdings muss aufgrund des fehlendem ECTS im Stw dennoch ein weiterer Vectron hinzugezogen werden.
Die Garnitur sehe ich so gut wie jeden Tag im Hbf, schaue mir sie dennoch immer gerne an. Die beschleunigung ist einfach der Hammer!
Auf deinen RE Nürnberg-Sonneberg bin ich aber auch gespannt
Mit freundlichen Grüßen

Sven

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1498
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Neuzugänge

#257

Beitrag von JoMä » Do 26. Jul 2018, 00:31

Hallo Sven,

um dir die Entscheidung schwerer zu machen: den Piko Vectron habe ich schön öfters für 90,- € im Abverkauf gesehen (DC analog).
Ich habe mich aufgrund der besseren Detailierung, dem Sound vom LeoSoundlab und der zweiten - zum RE passenden - angekündigten Lok (Roco 73934) für Roco entschieden.

Ich kenne die Zugzusammenstellung bislang nur aus Videos, dass da teils Steuerwagen "mitgeschleppt" werden, wusste ich noch nicht. Aber die Beschleunigung fetzt schon, ich muss mir das irgendwann mal beim Original anschauen und ggf auch gleich mitfahren.

LG
Joey

Benutzeravatar

Sherlock
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert: Do 18. Aug 2016, 17:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Augsburg

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Bahnhofsupdate

#258

Beitrag von Sherlock » Do 26. Jul 2018, 16:46

Hallo Johannes,

anlässlich Deiner neuen Lok und des Plans der Nachbildung dieses besonderen Regional Expresses muss ich mich hier nochmal melden. :D Mir gefallen solche wilden Kombinationen auch immer ausgesprochen gut. Ein anders Beispiel für die Mischung von privaten Lokomotiven und DB-Wagen war die RB-Linie 20 zwischen Eisenach und Halle, auf der bis Dezember 2015 Halberstädter Mitteleinstiegswagen in Kombination mit angemieteten MRCE-Tauri zum Einsatz kamen (Video). An der Umsetzung arbeite ich mangels Wagen noch... :roll:

JoMä hat geschrieben:
Mi 30. Mai 2018, 10:42
Du wohnst ja in Augsburg, da bin ich dann quasi ums Eck (keine 10 km!) 8)
Du kannst mir ja mal eine PN schreiben, wenn Du möchtest. Vielleicht ergibt sich mal was? :)

JoMä hat geschrieben:
Mi 25. Jul 2018, 08:44
Mit den Woodland-Scenics Rampen (4%) habe ich erste Tests durchgeführt und werde bei Gelegenheit noch 3%-Rampen zum Testen bestellen.
Halte uns unbedingt mit Deinen Tests auf dem Laufenden. Und sollten Rampen bei Dir übrig bleiben, melde Dich bei mir. :mrgreen:


Liebe Grüße


Martin G
Beiträge: 9
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 16:09

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Neuzugänge

#259

Beitrag von Martin G » Do 26. Jul 2018, 19:24

[b hat geschrieben:@ Martin:[/b]
Martin G hat geschrieben:
Mi 25. Jul 2018, 18:09
erstmal sehr schönen Fuhrpark hast du ganz mein Geschmack! Laufen die ACME Wagen bei dir ohne zu Entgleisen? Wie kuppelst du die Wagen untereinander? Geplant ist bei mir noch der IC 118/119 von ACME, aber über die Wagen hört man viel negatives das sie wohl ständig Entgleisen..
Erst einmal willkommen in meinem Thread ;) Gekuppelt wird bei mir sämtliches Rollmaterial (Loks, Personen- und Güterwagen mit Roco Kurzkupplungen.

Mit dem EC 84 von ACME (Art.-Nr. 55143, 55144, 55145) habe ich keinerlei Entgleisungen zu vermelden. Sowohl gezogen, geschoben und sogar mit Sandwichbespannung fährt der absolut zuverlässig. Einzig der Speisewagen ist beim Befahren einer 10 Grad EKW teilweise aus den Gleisen gesprungen. Den Wagen um 180 Grad gedreht und das Problem ist gelöst. Die Wagen des IC 118/119 müssten ja eig. baugleich sein.

Einige meiner DB IC Wagen von ACME sind anfangs regelmäßig entgleist. Das liegt daran, dass sich ein Kleinteil des Drehgestells beim Ein-/Ausscheren des Drehgestells in engen Kurven mit dem Wagenkasten verhäddert und den Wagen dadurch zum Entgleisen bringt. Ich habe bei den Problemwagen einfach so lange daran rumgespielt/rumgebogen, bis die Wagen laufen bzw. besonders widerspenstige Wagen wurden kurzerhand "kastriert" (=Teil ab :lol:). Nach entsprchender Behandlung laufen die IC Wagen gezogen und geschoben ebenfalls ohne Beanstandungen. Zur Veranschaulichung von was ich rede, das "Problemteil" auf folgendem Bild mal rot eingekreist:

Bild
Weiß jemand, was dieses Teil beim Vorbild für eine Funktion hat? Ist nämlich auch nicht bei allen Wagen vorhanden.

@ Manfred:
da hatte neulich ein privater Anbieter massenhaft von drinnen. EKW für 19,- €, DKW für 35,- €, BWl/BWr (R10) für 22,- €, G1 für 1,59 €/Stück usw. Also Augen auf ebay offen halten kann sich da echt lohnen.

LG und gute Nacht zusammen
Joey
Vielen Dank für deine Antwort, ist ja relativ einfach zu beheben sofern es auf andere Wagen ebenfalls zutrifft.

Ich bin weiterhin gespannt auf Bilder/Videos deiner Anlage/Fahrzeuge.

Gruß
Martin

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1498
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC

(M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Noch ein Vectron: BR 193 der SETG (Stille Nacht)

#260

Beitrag von JoMä » Sa 11. Aug 2018, 14:19

Hallo zusammen,

nach längerer Pause (bin wohl in's Sommerloch gefallen :lol:) wieder ein kurzes Update von mir.


Zum Einen sind die fehlenden Schrauben für meinen Railpool Vectron gekommen. Reingedreht, getestet - läuft einwandfrei. Also zugerüstet. So sieht's aus:

Bild
Fühererstand 1 habe ich voll zugerüstet, da die Lok ja später ihren festen Zugverband bekommt.
Warum müssen die Hersteller die Lokführerfiguren eigentlich immer in Führerstand 1 setzten? Führerstand 2 gibt's ja schließlich auch noch...


Dann wurde noch eine Vorbestellung ausgeliefert:

Meine Piko 193 831 der SETG (Christian Doppler) hat nun Gesellschaft in Form der Roco 193 219 der SETG (Stille Nacht) Roco 73958 bekommen:

Bild

Bild
Die unterschiedlich gestalteten Seitenflächen

Bild
Die Lok soll vor diversen Güterzügen eingesetzt werden (und auch Wagen rangieren können), deshalb habe ich an beiden Führerständen Kupplungen angebracht.

Vergleichsbilder der Roco und der Piko Lok werde ich bei Gelegenheit anfertigen.

Jetzt hoffe ich mal, dass noch ein paar Vectrons der SETG als Modell verwirklicht werden (am liebsten von Roco). Schön wären die 193 204 (Mozart), 193 218 (Beethoven), sowie eine in den Standard Farben der SETG. Ich finde die Farbgebung Grau-Grün-Weiß passt einfach zum Vectron.

Nun kann ich endlich eine vorbildgerechte Vectron-Doppeltraktion fahren:

Bild
Link zu einer Vorbildaufnahme


Außerdem habe ich ein paar (3%) Woodland Scenics Rampen für einen zukünftigen Aufbau gekauft. Werde demnächst weitere Tests damit durchführen.

So, vorerst war's das wieder von mir.

LG
Joey


LeJaEm79
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 382
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 39

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Noch ein Vectron: BR 193 der SETG (Stille Nacht)

#261

Beitrag von LeJaEm79 » Sa 11. Aug 2018, 14:23

JoMä hat geschrieben:
Sa 11. Aug 2018, 14:19
nach längerer Pause (bin wohl in's Sommerloch gefallen :lol:) wieder ein kurzes Update von mir.
Moin Joey


...nicht nur Du :wink:
Seit Donnerstag abend gab es hier in diesem Unterforum keinerlei Leben :mrgreen:

Schöne Vectronen hast Du Dir da geangelt :gfm:
(Keine Ahnung, ob das jetzt grammatikalisch korrekt ist... aber Vectronen gefällt mir besser als Verctrons) :fool:


Gruß Manfred
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread


Magdeburger
InterCity (IC)
Beiträge: 639
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Noch ein Vectron: BR 193 der SETG (Stille Nacht)

#262

Beitrag von Magdeburger » Sa 11. Aug 2018, 19:15

Moin Joey,
schön zu lesen, das dein Railpool-Vectron nun läuft :D !
Na und der STEG-Vectron ist auch auf dem Weg zu mir, bin ebenfalls gespannt, wie er sich gegen den "Doppler" von Piko schlägt.
Es bleibt also wie immer spannend bei unserem Hobby!
Schönen Abend,
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: viewtopic.php?f=168&t=149754


Re 465
EuroCity (EC)
Beiträge: 1280
Registriert: So 3. Feb 2008, 17:28
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2
Gleise: M, K und C Gleis

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Noch ein Vectron: BR 193 der SETG (Stille Nacht)

#263

Beitrag von Re 465 » Sa 11. Aug 2018, 21:21

JoMä hat geschrieben:
Sa 11. Aug 2018, 14:19
Ich finde die Farbgebung Grau-Grün-Weiß passt einfach zum Vectron.
Du meinst wohl eher grün silber :wink: wie bei der BLS :fool: :pflaster: :sabber: :sabber:
LeJaEm79 hat geschrieben:
Sa 11. Aug 2018, 14:23
JoMä hat geschrieben:
Sa 11. Aug 2018, 14:19
nach längerer Pause (bin wohl in's Sommerloch gefallen :lol:) wieder ein kurzes Update von mir.
...nicht nur Du :wink:
Seit Donnerstag abend gab es hier in diesem Unterforum keinerlei Leben :mrgreen:
Ist ja auch kein Wunder momentan. Da es hier ja doch einige "Abmeldungen" in den letzten Monaten gab. :( :(
Gruß Andreas

https://www.youtube.com/channel/UCBKk1u ... cTmWTgfEFw Hier gehts zu meinem YouTube Kanal 8)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=139081 Teppichbahn und was kommt danach?

Benutzeravatar

DerDrummer
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2205
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Hamburg

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Noch ein Vectron: BR 193 der SETG (Stille Nacht)

#264

Beitrag von DerDrummer » Sa 11. Aug 2018, 21:50

Moin Joey
Soll ich dir eine helfende Hand aus dem Loch reichen? :mrgreen: :redzwinker:
Schön, dass dein Railpool Vectron nun ordentlich fährt, auf den Zig bin ich schon total gespannt.
Der „Stille Nacht“ Vectron ist (wie so viele Werbeloks :roll: ) wunderschön! :gfm: Das Teil ist doch prädestiniert für eine Weihnachtsbahn!
Aber auf der Aufnahme ist der Railpool mit dem „Christian Doppler“ zu sehen, nicht mit dem „Stille Nacht“. :wink:
Schön bleibt die Dotra trotzdem.
Die SETG scheint es ja mit den Musikern zu haben, da dürfte sich der Bahram freuen...

Lg
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104 und Roco 64210/64211 „Wittenberger Steuerwagen“!

Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Anlagenplanung - Die Hamburger Plattenbahn oder so ähnlich!

Ich freue mich über jede Unterstützung!

Benutzeravatar

alphatiger86
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 370
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, Multimaus, z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 31

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Noch ein Vectron: BR 193 der SETG (Stille Nacht)

#265

Beitrag von alphatiger86 » So 12. Aug 2018, 06:26

Moin Joey,

Sommerloch? Das kenne ich nur zu gut. Heute ist der letzte Tag meiner Elternzeit und in den vergangenen 8 Wochen war ich nur sporadisch im Stummi.

Dein Stille Nacht Vectron gefällt mir. Das ist mal was anderes und mit dem passenden Lied auf dem Decoder auch so nur bei Roco zu finden.
Ich freue mich auch schon auf meinen ersten Roco Vectron, der im Dezember den Weg zu mir findet. Und insgeheim hoffe ich, dass Roco irgendwann noch den Diesel Vectron bringt. Dann wird wohl mein Piko Modell gegen Roco getauscht. Die Piko Vectron sind nicht schlecht, aber man merkt ihnen an, daß die Gehäuse ursprünglich als Hobby Modell geplant waren.
VG Johannes

Meine TWB: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 4#p1805020
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1498
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC

(M)eine Teppichbahn (RocoLine) - Christian Doppler vs. Stille Nacht: Vectron Bildvergleich

#266

Beitrag von JoMä » So 12. Aug 2018, 14:18

Hallo zusammen,
DerDrummer hat geschrieben:
Sa 11. Aug 2018, 21:50
Soll ich dir eine helfende Hand aus dem Loch reichen?
Vielen Dank! :wink: Und da du das getan hast, geht's heute gleich weiter. 8) Und zwar mit einem...


Bildvergleich: BR 193 (Vectron) der SETG: Christian Doppler (Piko) vs. Stille Nacht (Roco)


Den Piko Vectron habe ich schon länger in meiner Sammlung, mein vorbestellter Roco Vectron wurde diese Woche ausgeliefert. Dadurch bietet sich natürlich ein Vergleich der beiden Maschinen an.

Es handelt sich dabei um folgende Modelle:


Roco 73958: BR 193 219-3 der SETG, mit eingebautem Sounddecoder, UVP 285,- €, Kaufpreis waren 248,- €. (UVP des Analogmodells= 199,- €)
Modell auf roco.cc.

Piko 59983: BR 193 831-5 der SETG, mit Plux22 Schnittstelle, UVP 165,- €, Kaufpreis waren 134,- €.
Modell im Piko Webshop und auf Modellbahn-Fokus


Beim Roco Modell liegen zahlreiche Zurüstteile wie Scheibenwischer, Haltegriffe, Steckdosen, Zugbeeinflussungselemente etc. zur Selbstmontage bei. Die Zurüstteile passen meist präzise in die vorgesehenen Bohrungen des Modells und halten dabei ganz ohne Kleber. Vor Beginn des Zurüstens sollte man die Teile auf Vollständigkeit überprüfen und ggf. beim Händler einen neuen Zurüstbeutel anfordern, da gerne mal welche fehlen.

Das Piko Modell wird bereits fertig zugerüstet ausgeliefert. Teile, um einen der Führerstand vollständig zurüsten zu können, liegen nicht bei.
Der Piko Vectron verfügt noch über die ursprünglichen Hobby Stromabnehmer und lediglich bedruckten Radreifen. Für beides beides werden inzwischen deutlich filigranere Tauschteile (div. Stromabnehmer, profilierte Radsätze) angeboten. Die neueren Vectrons werden standardmäßig mit den überarbeiteten Teilen ausgeliefert.

Zur Detaillierung der beiden Modelle lasse ich mal Bilder sprechen:


Komplettansichten:

Bild
Roco vorne, Piko hinten

Bild
Piko vorne, Roco hinten

Bild
Roco links, Piko rechts


Frontansicht:

Bild

Bild
Jeweils Piko links, Roco rechts

Seitenansicht:

Roco:

Bild

Bild

Bild

Piko:

Bild

Bild

Bild

Bild
Piko oben, Roco unten


Details Drehgestelle/Unterboden:

Bild
Roco Drehgestell

Bild
Piko Drehgestell

Bild
Roco

Bild
Piko

Bild
Roco Drehgestell

Bild
Piko Drehgestell


Dachansicht:

Bild
Piko oben, Roco unten

_________________________________________________________________________________
Digitalisierung, Digitalfunktionen und Fahreigenschaften:

Das Roco Modell kommt mit werkseitig eingebautem Sounddecoder, musste dementsprechend nicht digitalisiert werden.

Beim Roco Vectron lassen sich im Digitalbetrieb neben den Geräuschfunktionen auch zahlreiche Lichtfunktionen wie z. B. Fernlicht, Führerstandsbeleuchtung, Rangierbeleuchtung (Doppel A) schalten. Die Scheinwerfer blenden beim Wechsel zwischen den unterschiedlichen Lichtmodi vorbildgerecht ab und wieder auf. Spitzenlicht und Schlusslicht sind getrennt schaltbar.

Das Piko Modell habe ich mit einem ESU-Decoder ausgestattet. Um die Lok zu öffnen, muss man zunächst vier Schrauben auf der Unterseite lösen und kann schließlich das Gehäuse ganz einfach durch leichtes spreizen nach oben weg abziehen. Dann steckt man wie gewohnt den Decoder in die Schnittstelle, macht das Modell wieder zu - fertig. Ein Kinderspiel.

Bei Piko lassen sich mit dem ESU-Decoder das Spitzenlicht und Schlusslicht getrennt schalten. Sonstige Funktionen wie Fernlicht oder Führerstandsbeleuchtung sucht man vergebens.

Das Fahrverhalten beider Loks ist traumhaft, wobei Roco leicht die Nase vorne hat. Ruckelfreie Langsamfahrten, sanftes Beschleunigen/Abbremsen und ein insgesamt ruhiger und leiser Lauf zeichnet beide Modelle aus.


Preis:

Vergleicht man die UVP von 199,- € des analogen bzw. 285,- € des digitalen Roco Modells, könnte man zunächst meinen, Piko wäre mit seinen 165,- € UVP recht günstig.
Rechnet man nun aber bei Piko noch 45,- € für die filigraneren Tauschradsätze und Stromabnehmer +110,- € für den Sounddecoder hinzu, ist man, um ein vergleichbares Soundmodell zu bekommen, bei 320,- € angelangt, zahlt also deutlich mehr als für das vergleichsweise besser detaillierte Roco Modell.

Der aktuellen Straßenpreis für die Roco Soundlok liegt bei ca. 250,- €.
Teilweise gibt/gab es den Piko Vectron für 90,- € bis 100,- € im Abverkauf. Dazu dann noch 40,- € für Räder+Stromabnehmer, 100,- € für den Sounddecoder ist man bei ca 230,- € bis 240,- € angelangt.


Fazit:

Beides sehr schöne Modelle, mit vielen kleinen Details, wobei Roco in Punkten Detailierung, Fahreigenschaften und Preis deutlich die Nase vorne hat.
Meine Empfehlung lautet daher ganz klar Roco!



Fragen, Anregungen und Kommentare zu meinem Vergleichbericht sind gerne gesehen, bei Bedarf kann ich den Bericht auch noch um weitere Punkte/Bilder ergänzen. Einige Bilduntertitel werde ich später noch hinzufügen. Fotos aus dem Fahrbetrieb gibt's dann bei meinem nächsten Aufbau.

So, gerade auf die Uhr geschaut und mit Entsetzten festgestellt, dass es schon wieder 15:15 ist... :shock: Deshalb war's das erst mal wieder von mir, ich hoffe, es hat gefallen.

LG
Joey

Benutzeravatar

DerDrummer
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2205
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Hamburg

Re: (M)eine Teppichbahn (RocoLine) - Christian Doppler vs. Stille Nacht: Vectron Bildvergleich

#267

Beitrag von DerDrummer » So 12. Aug 2018, 16:22

Moin Joey
Ein schöner Testbericht, bei dem ich zu dem gleichen Ergebnis komme wie du: Roco liegt deutlich vorn! Bei Piko wird einfach zu viel gespart, wie z.B. nur angegossene Griffstangen und vor allem die graue Dachhaube, die völlig falsch ist! Ich würde auch für das Analogmodell die 35€ mehr hinlegen!

Lg
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104 und Roco 64210/64211 „Wittenberger Steuerwagen“!

Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Anlagenplanung - Die Hamburger Plattenbahn oder so ähnlich!

Ich freue mich über jede Unterstützung!


Laurent
InterCity (IC)
Beiträge: 931
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 + MS1
Gleise: Märklin C&M
Wohnort: Umgebung Amsterdam, Niederlände
Alter: 26
Kontaktdaten:

Re: (M)eine Teppichbahn (RocoLine) - Christian Doppler vs. Stille Nacht: Vectron Bildvergleich

#268

Beitrag von Laurent » So 12. Aug 2018, 17:29

Bei der neue Piko Loks sind die neue Teilen standard. Ich hab aber gelesen das nachrustung der alte Loks mit neue Stromabnehmer ein Hellenarbeit ist, stimmt das?
Ich bin Niederländer und mein Deutsch ist ein bisschen schlecht. Tut mir leid, Danke.
Mein Youtube channel
Mein Teppichbahning Topic


Magdeburger
InterCity (IC)
Beiträge: 639
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: (M)eine Teppichbahn (RocoLine) - Christian Doppler vs. Stille Nacht: Vectron Bildvergleich

#269

Beitrag von Magdeburger » So 12. Aug 2018, 19:19

Moin Joey,
vielen Dank für den ausführlichen und guten Test.
Da freue ich mich auch schon auf mein ROCO-Modell.
Einen schönen Abend,
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: viewtopic.php?f=168&t=149754

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1498
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC

Re: (M)eine Teppichbahn (RocoLine) - Christian Doppler vs. Stille Nacht: Vectron Bildvergleich

#270

Beitrag von JoMä » So 12. Aug 2018, 19:59

Hallo zusammen,
alphatiger86 hat geschrieben:
So 12. Aug 2018, 06:26
Heute ist der letzte Tag meiner Elternzeit und in den vergangenen 8 Wochen war ich nur sporadisch im Stummi.

Dein Stille Nacht Vectron gefällt mir. Das ist mal was anderes und mit dem passenden Lied auf dem Decoder auch so nur bei Roco zu finden.
Ich freue mich auch schon auf meinen ersten Roco Vectron, der im Dezember den Weg zu mir findet.
Ich hoffe, den Kleinen geht's soweit gut? Hast du dich schon entschieden, welcher Vectron es werden soll? Auswahl hast du ja reichlich.
DerDrummer hat geschrieben:
So 12. Aug 2018, 16:22
Ein schöner Testbericht, bei dem ich zu dem gleichen Ergebnis komme wie du: Roco liegt deutlich vorn! Bei Piko wird einfach zu viel gespart, wie z.B. nur angegossene Griffstangen und vor allem die graue Dachhaube, die völlig falsch ist! Ich würde auch für das Analogmodell die 35€ mehr hinlegen!
Ich finde besonders bei den Details an den Drehgestellen/dem Unterboden und den Führerständen ist Roco deutlich besser.
Laurent hat geschrieben:
So 12. Aug 2018, 17:29
Bei der neue Piko Loks sind die neue Teilen standard. Ich hab aber gelesen das nachrustung der alte Loks mit neue Stromabnehmer ein Hellenarbeit ist, stimmt das?
Die neueren Loks haben dafür aber auch eine UVP bis zu 195,- €.
Die Stromabnehmer habe ich vorbestellt, müssten eigentlich demnächst ausgeliefert werden. Wenn's soweit ist, werde ich berichten.
Theoretisch Gehäuse abnehmen, Schraube im Inneren lösen, alten Stromabnehmer runter, neuen drauf, festschrauben. Zumindest theoretisch. Bei der Gelegenheit werde ich dann auch gleich die Radsätze tauschen, da man dafür auch das Gehäuse öffnen muss.

@ Steffen: freut mich, dass es gefallen hat ;)


Ich habe auch schon den nächsten Bildvergleich geplant: die BR 111 von Piko, Roco - ja und von Märklin!


Noch etwas ganz anderes: kann jemand von Euch (leere! ;) ) OVPs von RocoLine Bettungsgleisen gebrauchen? Bei Interesse gebt mir kurz per PN bescheid. Habe noch massig davon bei mir rumfliegen und würde die verschenken. Zum wegwerfen sind mir die irgendwie zu schade. Ich hätte sowohl neue (blaue) als auch alte (weiß/orange) Verpackungen.

LG
Joey


Laurent
InterCity (IC)
Beiträge: 931
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 + MS1
Gleise: Märklin C&M
Wohnort: Umgebung Amsterdam, Niederlände
Alter: 26
Kontaktdaten:

Re: (M)eine Teppichbahn (RocoLine) - Christian Doppler vs. Stille Nacht: Vectron Bildvergleich

#271

Beitrag von Laurent » Mo 13. Aug 2018, 00:15

Hallo Joey,

Ich finde es nicht richtig, wie du der Loks im vergleich hat mit der extra Piko Teilen dabei. Bei neu loks zahlt man niet jedes Teil doppel. Z.B. war mein Piko SBB Cargo Gallarate 182 Euro (der Stadt Gallarate rechnet Lizenzkosten für das Waffen), mein Piko Lokomotion war 171, beiden AC Digital, und mein Roco Regiojet war 258, AC mit Sound. Das ist bei Roco gegenwortig für sowie AC als DC gleich.
Aber ja, der Piko ist 3 Jahre älter als der Roco. Ein vergleich von ein anderes, Jahr 2017-2018 Piko Modell, wahr Ehrlicher gewesen.

Ich verstehe aber dein vergleich. Ich mag mich z.B. noch ein BLS Vectron. Das ist ein MS Version des Vectron mit 4 Stromabnehmer. Das meint, wahrend uvp soll ich 60 Euro für die Stromabnehmer zahlen und 15 für die Achsen. Das wird 75 Euro extra für ein Lok. Dazu ist es möglich mich ein Roco zu gönnen. :?

Schöne Grüsse aus Gross-Britaniën,
Laurent
Ich bin Niederländer und mein Deutsch ist ein bisschen schlecht. Tut mir leid, Danke.
Mein Youtube channel
Mein Teppichbahning Topic


Magdeburger
InterCity (IC)
Beiträge: 639
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: (M)eine Teppichbahn (RocoLine) - Christian Doppler vs. Stille Nacht: Vectron Bildvergleich

#272

Beitrag von Magdeburger » Mo 13. Aug 2018, 08:12

Moin Joey,
Nun auf den 111 Vergleich bin ich auch sehr gespannt, über die Piko-111 hört man ja so viel Gutes. Da ich in meinem Bestand keine einzige 111 habe, ist ein entsprechender Testvergleich für mich sehr reizvoll.
Allerdings gebe ich zu, nach einigen Ausflügen zu Piko doch wieder vermehrt auf ROCO zu setzen (aber wohl auch mehr aus langjähriger Verbundenheit zu diesem Hersteller) und ich gebe es gern zu auch vermehrt ein Auge auf MäTrix zu werfen, ich finde deren Marketingstrategie halt sehr sehr gelungen und anziehend :D !
Ausserdem bieten sie den ei oder anderen Exoten, gern auch nicht unbedingt mein Sammelgebiet berührend, welcher mich reizt. Momentan habe ich da so ein Auge auf die erscheinende Zugpackung "800 Jahre Rostock" geworfen. Die Wagen sicherlich nicht vorbildherecht bedruckt, aber irgendwie ist das Set so schnuckelig :hearts: :hearts: .
Viele Grüße
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: viewtopic.php?f=168&t=149754

Benutzeravatar

E94 135
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und digital mit MS 1
Gleise: M-Gleis und C-Gleis

Re: (M)eine Teppichbahn (RocoLine) - Christian Doppler vs. Stille Nacht: Vectron Bildvergleich

#273

Beitrag von E94 135 » Mo 13. Aug 2018, 10:55

Hallo Joey,

Interessanter Vergleich der beiden Vectrons!
Allerdings ist mir aufgefallen, dass du glaube ich die Loks bei Drehgestelle/Unterboden in unterschiedlicher Richtung (Roco: Führerstand 1 links, Piko: Führerstand 2 links) fotographiert hast und damit auch dieser Kasten in der Mitte (Ich weiß leider gerade nicht, was das ist) von verschiedenen Seiten zu sehen ist.

Auf den Vergleich von der Br 111 bin ich mal gespannt, weil sie mir gut gefällt und dich immer wieder mit dem Gedanken spiele mir eine zu kaufen.

Grüße
Patrick

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3611
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 33

Re: (M)eine Teppichbahn (RocoLine) - Christian Doppler vs. Stille Nacht: Vectron Bildvergleich

#274

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Mi 15. Aug 2018, 08:06

Hey Joey,

schöner Vergleich der beiden! Ich hab kürzlich meinen Cargo Serv Vectron verkauft und werde später das Roco Modell dafür anschaffen. Man kann sich die Pikos einfach nicht mehr ansehen, wenn man mal die Roco Modelle daneben stehen hat. :mad:

Ich finds sehr schade, dass Roco keinen normalen SETG Vectron bringt. die sehen einfach um Welten besser aus als diese komischen Beklebungen bei denen.
Member of SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen

Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI entsteht
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“