Märklin 26928 Zugpackung "Rheingold 1928" ausgeliefert

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Antworten

Threadersteller
planet-hope
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Do 12. Mär 2015, 20:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: St. Goar
Alter: 51

Märklin 26928 Zugpackung "Rheingold 1928" ausgeliefert

#1

Beitrag von planet-hope » Di 17. Apr 2018, 19:06

Hallo liebe Modellbahn-Freunde,

ich habe heute meine Zugpackung "Rheingold 1928" erhalten, mein Set hat die laufende Nummer "0518". Ein wirklich schönes Set, das meine Erwartungen erfüllt.

Bei einer optischen Prüfung habe ich keine Mängel gefunden. Die Funktionsprüfung muss ich aus Zeitgründen auf Ende der nächsten Woche verschieben, dann kann ich eventuell auch Bilder liefern.
Viele Grüße
Holger


Elokfahrer160
EuroCity (EC)
Beiträge: 1370
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: Märklin 26928 Zugpackung "Rheingold 1928" ausgeliefert

#2

Beitrag von Elokfahrer160 » Mi 18. Apr 2018, 07:07

Moin Holger,

nach deiner erfolgreichen " Probefahrt " lässt du uns mal wissen, wie der Sound der DRG 18.5 so klingt ??
Der übliche Standard aus dem M. Baukasten - oder eben anders ??

ich erwarte nächste Woche die DB 18 505 (LVA Minden) und bin auf den Sound auch gespannt.

Gruss - Elokfahrer160


JohnathanS
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert: Mi 26. Okt 2016, 13:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3 plus
Gleise: C-Gleise
Wohnort: Berlin
Alter: 45

Re: Märklin 26928 Zugpackung "Rheingold 1928" ausgeliefert

#3

Beitrag von JohnathanS » Fr 20. Apr 2018, 08:48

Ich schwanke noch bezüglich der Anschaffung dieser Zugpackung... lt. diesem Youtube Video muß ich sagen, klingt der Sound eher nach typischer Märklinkonserve.. habe leider kein Video gefunden mit der Lok aus dem "echten Leben"...

https://www.youtube.com/watch?v=RN_2jodCikA&t=0s

Gruß
JohnathanS


OttRudi
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2060
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 20:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 6020, CS1, CS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Markt Indersdorf

Re: Märklin 26928 Zugpackung "Rheingold 1928" ausgeliefert

#4

Beitrag von OttRudi » Fr 20. Apr 2018, 19:15

JohnathanS hat geschrieben:
Fr 20. Apr 2018, 08:48
Ich schwanke noch bezüglich der Anschaffung dieser Zugpackung... lt. diesem Youtube Video muß ich sagen, klingt der Sound eher nach typischer Märklinkonserve.. habe leider kein Video gefunden mit der Lok aus dem "echten Leben"...
https://www.youtube.com/watch?v=RN_2jodCikA&t=0s
Wenn Du noch ein wenig länger wartest, nimmt Dir die Entscheidung der Markt ab. Meine Händler, bei denen ich einkaufe, haben schon keine mehr.
Viele Grüße, Rüdiger

Bild


3047
InterCity (IC)
Beiträge: 668
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 11:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: K-Gleis

Re: Märklin 26928 Zugpackung "Rheingold 1928" ausgeliefert

#5

Beitrag von 3047 » Fr 20. Apr 2018, 19:51

OttRudi hat geschrieben:
Fr 20. Apr 2018, 19:15
JohnathanS hat geschrieben:
Fr 20. Apr 2018, 08:48
Ich schwanke noch bezüglich der Anschaffung dieser Zugpackung... lt. diesem Youtube Video muß ich sagen, klingt der Sound eher nach typischer Märklinkonserve.. habe leider kein Video gefunden mit der Lok aus dem "echten Leben"...
https://www.youtube.com/watch?v=RN_2jodCikA&t=0s
Wenn Du noch ein wenig länger wartest, nimmt Dir die Entscheidung der Markt ab. Meine Händler, bei denen ich einkaufe, haben schon keine mehr.
Wenn ich das richtig sehe sind das jetzt Wagen aus Kunststoff und haben nichts mehr mit den Blechwagen aus dem Set 4228 gemeinsam. Aus der Artikelnummer würde ich jetzt schließen dass Beide das Jahr 1928 im Sinn haben, wo der Zug gefahren ist.
vielen Dank und schönen Gruss

Gustav


Elokfahrer160
EuroCity (EC)
Beiträge: 1370
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: Märklin 26928 Zugpackung "Rheingold 1928" ausgeliefert

#6

Beitrag von Elokfahrer160 » Sa 21. Apr 2018, 10:00

Moin,

die von Märklin gewählte " Überschrift - Rheingold 1928 " ist etwas irreführend. Besser ist schon in der Produktbezeichnung aufgeführte
Zugbezeichnung .... stellt den Rheingold Zug um 1931 dar ..... das stimmt.

Erst mit der Neu- Numerierung der Rheingold Wagen ab 1931 wurden die goldenen Lettern "Rheingold" aufgebracht , bis ca. 1930 fuhr der
Rheingold ohne diese Buchstaben. Wer den Rheingold aus dem 1. Betriebsjahr 1928 fahren möchte , muss auf die Wagen Packung 41928
ausweichen , da fehlt korrekterweise die Aufschrift Rheingold. (Quelle: Buch von Peter Goette, Rheingold Zug , ab Seite 53.. ff)

Und, diese Wagen sind aus Kunststoff (wie auch die Packungen 41928 , 41929) , die Blechwagen aus 4228 rosten ja meist ziemlich.
Gut gemacht hat M. hier die eingebaute LED Beleuchtung, die sieht gut aus, der Sound der 18.5 ist der alte M. Sound, nur die Text-
sequenzen , wie Speisebestellungen , Kellnerrufe etc. wurden wohl neu aufgenommen. Mir fehlt bei Märklin noch immer ein grosser
Lautsprecher , der Tieftöne gut wiedergeben kann.

Ansonsten ist diese Packung ein wirtschaftlicher Erfolg für Märklin , bei den meisten Händlern ist die Packung ausverkauft. Rheingold
geht eben immer.

Gruss - Elokfahrer160

Antworten

Zurück zu „Spur H0“