San Romera. Insel-Dampfbahn am Mittelmeer: Version 2.0

Bereich für alle Themen rund um Schmalspur- und Feldbahnen aller Modellbahnhersteller und Spuren.
Benutzeravatar

buddelbaan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert: So 12. Mär 2017, 09:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: z21

Re: San Romera. Insel-Dampfbahn am Mittelmeer: erste Sonnenanbeter am Strand

#26

Beitrag von buddelbaan » Fr 4. Mai 2018, 05:32

Lieber Axel,

eine tolle Anlage baust du da, die zwei meiner Lieblingsthemen miteinander verbindet: Sonne und Schmalspurbahn.
Ich bin gespannt, wie es weitergeht!

Viele Grüße,
Julian
Buddelbaan - Schmalspurmodelle nach norddeutschen Vorbildern in Spur Nm und digital.
Bild
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=150412

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8017
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg

Re: San Romera. Insel-Dampfbahn am Mittelmeer: erste Sonnenanbeter am Strand

#27

Beitrag von GSB » Fr 4. Mai 2018, 12:44

Hallo Axel,

na wie gut daß der Strand zum kommenden Sommerwochenende benutzbar ist! :lol: 8)

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild


AlexanderJesse
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: Do 19. Jan 2017, 13:40
Nenngröße: N
Stromart: analog AC
Gleise: Peco Code 55 und 80

Re: San Romera. Insel-Dampfbahn am Mittelmeer: erste Sonnenanbeter am Strand

#28

Beitrag von AlexanderJesse » Fr 4. Mai 2018, 14:38

Hoffentlich hat der Kokosnussverkäufer ("Coco fresco") genug Kokosnüsse kühlgestellt 8)

Der Strand sieht immer besser aus :gfm:
Gruss
Alexander
===========================================
Eine richtige Lokomotive macht "Tschuff-Tschuff" :P


md95129
InterRegio (IR)
Beiträge: 203
Registriert: So 15. Jan 2017, 18:39
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Eigenbau
Gleise: BEMO
Wohnort: Fremont, CA, USA

Re: San Romera. Insel-Dampfbahn am Mittelmeer: erste Sonnenanbeter am Strand

#29

Beitrag von md95129 » Fr 4. Mai 2018, 17:00

Hallo Axel,
ich nehme an, dass Du mein Angebot mit der Drehscheibe (siehe Antwort #22) nicht wahrnehmen willst, da Du nicht darauf eingegangen bist. Ich habe einen anderen Interessenten dafuer; kann ich ihm zusagen oder hast Du die Antwort ueberlesen?
Regards
Henner, Donkey Doktor der EDH Lumber

Benutzeravatar

Threadersteller
Axel67
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 267
Registriert: Do 17. Mär 2016, 16:03
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: rocrail/z21/Digikeijs Decoder
Gleise: Peco
Wohnort: Schwarzwald
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: San Romera. Insel-Dampfbahn am Mittelmeer: erste Sonnenanbeter am Strand

#30

Beitrag von Axel67 » Sa 5. Mai 2018, 06:22

@Julian: das sehe ich ebenso. Deshalb wollte ich meine Schmalspurbahn mit einem Sommer/Sonne/Urlaubsfeeling zusammenbringen.

@Matthias: in San Romera scheint immer die Sonne. Nicht nur an diesem Wochenende. :D :mrgreen:

@Alexander: Das hoffe ich auch, daß genügend Kokosnüsse und andere Leckereien kühlgestellt sind. :fool:

@Henry: Da habe ich deinen Link mit deiner selbstgebauten Drehscheibe wohl mit Interesse gelesen, aber dann vergessen, dir darauf zu antworten. Sorry. :shame:
Deshalb hier jetzt meine nachgereichte Antwort: Du kannst deine Drehscheibe gerne dem anderen Interessenten geben. Bei mir wird das Thema Selbstbaudrehscheibe noch mindestens bis 2019 warten müssen und mein Ziel ist es, etwas eigenes zu bauen. Mein bisheriger Plan ist es, einen kräftigen Servo als Antrieb und Lagerung zu verwenden und über meinen RasPi zu steuern. Dein Projekt werde ich dann aber sicher als Ideengeber mitnutzen.

@Charly: Soeben habe ich bemerkt, daß ich auch dir noch nicht auf die Frage nach dem Touchscreen und dem Betriebssystem auf meinem RasPi geantwortet hatte. Sorry. :shame:
Ich verwende den "originalen" 7 Zoll Touchscreen (Bestell-Nr. 702623 bei Pollin). Bin mit der Qualität zufrieden und er ist plug&play, also ohne Einrichtung anschließbar. Auf dem RasPi verwende ich das Betriebssystem Raspbian Jessie, da Rocrail darauf problemlos läuft.

Als nächste Baustelle werde ich mich im benachbarten Hafen austoben. Dort gibt es viel Fläche zu pflastern inklusive der darin verlegten Gleise. Im Moment probiere ich verschiedene Methoden aus. Zu gegebener Zeit werde ich dazu Bilder nachreichen.
Viele Grüße
Axel

San Romera - Inseldampfbahn am Mittelmeer:
https://sanromera.jimdo.com/

Der Bahnhof Gletsch im Modell:
https://gletschmodell.jimdo.com

Berninabahn:
mybernina.npage.de

Benutzeravatar

Threadersteller
Axel67
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 267
Registriert: Do 17. Mär 2016, 16:03
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: rocrail/z21/Digikeijs Decoder
Gleise: Peco
Wohnort: Schwarzwald
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: San Romera. Insel-Dampfbahn am Mittelmeer: Version 2.0

#31

Beitrag von Axel67 » Fr 21. Sep 2018, 21:47

Hallo zusammen,
es ist nun schon einige Monate her, in denen ich nichts von mir hören bzw. lesen ließ. Leider blieb sehr wenig Zeit für die Modellbahn übrig und zudem hatte ich einige Rückschläge zu verkraften. :(
Der bisherige Gleisplan hatte sehr enge Radien und 2 starke Steigungen, was Probleme mit sich brachte. Dann hatte ich auch viele Bereiche, wo die Gleise im Strassenplanum verliefen, das gepflastert werden sollte. Hier hatte ich mich ursprünglich für die Version mit DAS Modelliermasse und einer Walze von Shapeways entschieden. Diese Methode erfordert viel Gefühl und Erfahrung, aber bei mir war das Ergebnis sehr dürftig, wie nachfolgendes Bild beweist.
Bild

Als es letztendlich nach den Pflasterarbeiten auch noch Kontaktprobleme an den Gleisen gab, habe ich mich nach reiflicher Überlegung für einen Neustart entschieden und damit auch eine Umplanung des gesamten Konzepts.
Die "Version 2.0" ist nun etwas kleiner (100x60 cm) und wird als Diorama gestaltet. Die Gleise liegen nur in der vorderen Hälfte und beinhalten nur eine Ausweiche sowie ein Hafenladegleis und von dort ausgehend ein kleines Bahnbetriebswerk mit Drehscheibe und Lokschuppen und weiteren Abstellgleisen. Über extern anbaubare Gleise kann eine Ringstrecke oder Erweiterungen angebaut werden. Hier der aktuelle Bauzustand.
Bild

Die Gleisübergänge nach außen sollten natürlich getarnt werden. Dies erfolgt rechts über einen kleinen Güterschuppen, hinter dem das Streckengleis verschwindet und links über ein Torhaus, welches Strasse und Schiene gemeinsam durchlässt. Es wird das Verwaltungsgebäude der kleinen Bahngesellschaft werden. Ganz vorne links, dort wo die 3 Palmen stehen, wird noch ein kleiner Strandabschnitt platziert, ähnlich wie in der vorigen Version. Der hintere Bereich wird überwiegend mit Häusern an einem Hang belegt werden.

Das Torbogenhaus wurde aus 3mm starken Depronplatten gebaut, die es günstig im Baumarkt zu kaufen gibt. Das weiche Kunststoffmaterial ist leicht mit dem Cuttermesser zu schneiden und lässt sich bei Mauer- oder Steinstrukturen leicht mit einem Zahnstocher eindrücken.
Fenster und Türen stammen aus dem Programm von Auhagen mit einigen Anpassungen. Die bislang nur provisorisch angehängten Außenlampen wurden aus 2flammigen Strassenlaternen umgebaut, was recht knifflig war. Weitere Details wie Dachbalken, Dachrinnen, Kamin usw. fehlen noch.
Bild

Hier ein Bild der Anfangsphase.
Bild
Man kann hier auch gut die Vorarbeiten für die Pflasterungen mit Juweela Material sehen. Mit 1mm starken Holzleisten wird der Untergrund auf den Schwellen aufgefüttert. Der restliche Bereich wird mit den blauen Kunststoffplatten um 2mm unterfüttert. Die Steinreihen in Gleismitte lassen sich leicht ziehen, um sie dem Gleisradius anzupassen.

Der Hafenbereich bekam selbst gebaute Spundwände aus Holzleisten. Auch hier steht die finale Gestaltung noch aus.
Der kleine Güterschuppen wurde ebenfalls aus Depron gebaut.
Bild

Nun werde ich mir mal Gedanken über die Gestaltung der verschiedenen Häuser und Strassen machen. In jedem Fall soll alles im Selbstbau entstehen. In jedem Detail soll das mediterrane Flair zum Ausdruck kommen.
Viele Grüße
Axel

San Romera - Inseldampfbahn am Mittelmeer:
https://sanromera.jimdo.com/

Der Bahnhof Gletsch im Modell:
https://gletschmodell.jimdo.com

Berninabahn:
mybernina.npage.de

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8017
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg

Re: San Romera. Insel-Dampfbahn am Mittelmeer: Version 2.0

#32

Beitrag von GSB » Sa 22. Sep 2018, 09:19

Hallo Axel,

das ist schon ärgerlich wenn es mit den Gleisen nicht so funktioniert wie gedacht... :x

Dafür sieht das neue Torbogen-Haus richtig klasse aus! :gfm: Und mit den Juweela-Steinchen sollte es auch technisch besser klappen... :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Antworten

Zurück zu „Schmalspurbahn, Feldbahn“