Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

suffix
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 470
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 16:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: GBMboost16, Intellibox II, MS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 29

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#426

Beitrag von suffix » Fr 8. Nov 2019, 15:58

Vau100 hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 22:50
laut neuem Märklin-Katalog S. 114/115 bzw. 146/146 sind 2 Lackierungs-Versionen des ICE 4 erhältlich.

Die Artikel 39714 und die Ergänzungen 43724 und 43725 kommen mit rotem Streifen, die Artikel 39716 und Ergänzungen 43726 sowie 43728 werden mit grünen Streifen geliefert.
Wow, genial. Nun kann sich jeder raussuchen was ihm am besten gefällt. Oder den Zug 2mal kaufen, da die zwei Varianten ja hoffentlich wohl auch unterschiedliche Betriebsnummern haben. Toll toll toll :gfm:
Viele Grüße, Florian

Achtung, die Beiträge können gelegentlich bis häufig Zeichen von Ironie und Sarkasmus enthalten. Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie bitte den Beitragsersteller.


Vau100
InterCity (IC)
Beiträge: 529
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 23:17
Nenngröße: H0
Wohnort: bei Reutlingen
Alter: 42

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#427

Beitrag von Vau100 » Fr 8. Nov 2019, 21:18

suffix hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 15:58
Vau100 hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 22:50
laut neuem Märklin-Katalog S. 114/115 bzw. 146/146 sind 2 Lackierungs-Versionen des ICE 4 erhältlich.

Die Artikel 39714 und die Ergänzungen 43724 und 43725 kommen mit rotem Streifen, die Artikel 39716 und Ergänzungen 43726 sowie 43728 werden mit grünen Streifen geliefert.
Wow, genial. Nun kann sich jeder raussuchen was ihm am besten gefällt. Oder den Zug 2mal kaufen, da die zwei Varianten ja hoffentlich wohl auch unterschiedliche Betriebsnummern haben. Toll toll toll :gfm:


Hallo,

laut der Ankündigung haben sie andere Betriebsnummern, ja.


Gruß Wolfgang
I. d. letzten Jahren nur Sammler und Teppichbahner Epoche III/IV bis ca. 1984, nur Märklin, aber offen für alles, Kein Insider. K-Gleis Anlage mit CU in Planung.

Benutzeravatar

persus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 451
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 14:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+MultiMaus
Gleise: Roco Line
Kroatien

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#428

Beitrag von persus » Fr 8. Nov 2019, 21:48

Thomas I hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 22:32
Ah, ich brauche also den überteuerten Zug von Piko plus den extrem überteuerten Decoder von Piko und dann noch den von Zimo? 😂
Du hast es kapiert. :mrgreen:
Thomas I hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 22:47
Ich glaube ich verzichte einfach auf diese Wurst...
Genau. Verzichte einfach darauf. Habe ich auch. Und mich für den von Trix entschieden.

Kannst du dich noch an den Post #386 (Link) mit dem Krötenschlucken erinnern? Das ist eine der größten Kröten überhaupt bei dem ICE 4 von Piko. Der Decoder mit proprietärer Schnittstelle und einer Schleiferumschaltung drauf. Funktionen, die man auch im Rahmen der zur Verfügung stehenden standardisierten Schnittstellen auf der Hauptplatine lösen kann.

Nach aktuellem Kenntnisstand ist das Einzige, worin der Piko einen Vorteil hat, die Maßstabstreue. In allen anderen Belangen ist zu erwarten, dass er das deutlich schwächere Produkt sein wird; und dabei deutlich teurer, als der von Trix. Und nun kommen auch die zwei Farbvarianten beim MäTrix. Einfach toll.
Zuletzt geändert von persus am Fr 8. Nov 2019, 22:01, insgesamt 3-mal geändert.
Gruß
Pero
----------------
Jedem Tierchen sein Plaisirchen.

Benutzeravatar

persus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 451
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 14:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+MultiMaus
Gleise: Roco Line
Kroatien

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#429

Beitrag von persus » Fr 8. Nov 2019, 21:57

suffix hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 15:58
Vau100 hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 22:50
laut neuem Märklin-Katalog S. 114/115 bzw. 146/146 sind 2 Lackierungs-Versionen des ICE 4 erhältlich.

Die Artikel 39714 und die Ergänzungen 43724 und 43725 kommen mit rotem Streifen, die Artikel 39716 und Ergänzungen 43726 sowie 43728 werden mit grünen Streifen geliefert.
Wow, genial. Nun kann sich jeder raussuchen was ihm am besten gefällt. Oder den Zug 2mal kaufen, da die zwei Varianten ja hoffentlich wohl auch unterschiedliche Betriebsnummern haben. Toll toll toll :gfm:
Finde ich auch richtig toll! :gfm: :gfm: :gfm:
Und ich komme nun in echte Probleme: Eigentlich wollte ich keine zwei kaufen. :|
Gruß
Pero
----------------
Jedem Tierchen sein Plaisirchen.

Benutzeravatar

Stummilein
Administrator
Beiträge: 4722
Registriert: Di 26. Apr 2005, 19:57
Wohnort: Erde
Kontaktdaten:

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#430

Beitrag von Stummilein » Sa 9. Nov 2019, 11:30

Hallo,

und soll der Triebkopf aussehen.

Bild
Beste Grüße Ralf
Bild

Benutzeravatar

Murrrphy
Moderator
Beiträge: 7561
Registriert: Mo 2. Jan 2006, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Trix C, Peco C83
Kontaktdaten:
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#431

Beitrag von Murrrphy » Sa 9. Nov 2019, 12:19

Stummilein hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 11:30
Hallo,

und soll der Triebkopf aussehen.

Bild
Siehe dazu auch: http://www.data-space.eu/kramm/bilder/k ... /39716.jpg
Viele Grüße, Achim

Ohne besondere Kennzeichnung ist der Beitrag als User geschrieben und gibt eine persönliche Meinung wieder.
Moderationen und administrative Eingriffe sind entsprechend gekennzeichnet!


Bild


PhilippJ_YD
InterCity (IC)
Beiträge: 504
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 22:23

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#432

Beitrag von PhilippJ_YD » Sa 9. Nov 2019, 12:27

Dann bin ich mal gespannt, wie die Mätrix Modelle werden und wie die Preise letztlich bei den Händlern liegen werden. Nach UVP ist es schon noch recht heftig, den zwölfteiler anzunehmen. Auch die Reaktion von Piko interessiert mich.

Ich bin immernoch unentschlossen und man muss sicherlich abwarten, wie Märklin die Geländegängigkeit des Zuges sichert. Die Schürzen des Piko Zuges sind bekannt, mal sehen, was die nächste Variante wird.
Gruß, Philipp

Benutzeravatar

ZugAlex
InterRegio (IR)
Beiträge: 199
Registriert: So 19. Aug 2018, 16:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 14

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#433

Beitrag von ZugAlex » Sa 9. Nov 2019, 12:33

Hallo!

Danke für das Bild Ralf! Mich freut es auch, dass Märklin dann auch gleich einen ICE 4 im neuen Design bringt. Leider wird sich wohl nie jemand dem Grünspotting Zug annehmen, egal ob als ICE 3 oder 4. :( Vor Allem als ICE 3 von Piko wäre das wirklich schön.

Außerdem wären natürlich noch andere ICE-Baureihen mit dem Klimaschützer-Design wünschenswert. Leider wird es vermutlich bei mindestens einer Baureihe ausbleiben.
ICE 1: Von Roco/Fleischmann dank 1:93,5 sicher nicht. Bei MäTrix könnte ich es mir nach dem ICE 4 gut vorstellen. Evtl. in ferner Zukunft noch Zeitgeist Models?
ICE 2: Die Fleischmann Form wird hier auch sicher nicht verwendet. Den 1:100 ICE 2 von Roco könnte es als Klimaschützer geben, damit man auch was für moderne Startsets hat. Sonst genau das gleiche Spiel wie beim ICE 1.
ICE 3: Hier sehe ich bei Piko und Märklin realistische Chancen. Bei Piko hätte ich aber Angst, dass es nur das Startset ohne passende Zwischenwagen gibt. Und sonst bleibt als Hersteller nur Mehano, da kann sich jeder selber seinen Teil denken :D .
ICE T: Hier auch wieder wie beim RoFl ICE 1 (leider :( ). Außerdem gibt es ihn noch von Rivarossi, da sehe ich sogar eine (kleine) Chance. Aus manchen Formen macht Hornby wirklich was und manche Formen werden nur einmal (oder weniger) neu aufgelegt. Hoffen wir dass es beim ICE T anders ist.
ICE TD: Scheidet aus, da wäre höchstens das AdvancedTrainLab von Roco möglich (würde mich persönlich auch freuen).
Velaro D: Beim Velaro könnte ich mir eine Neuauflage mit dem neuen Design vorstellen, den will die Bahn ja jetzt auch nachbestellen(?)
ICE 4: Wenn Piko schlau ist bringen sie noch schnell einen Klimaschützer auf den Markt bevor Märklin es kann.

Das war jetzt etwas in die Zukunft gedacht (aktuell fahren ja nur ICE 4 und ICE T als Klimaschützer rum), aber früher oder später wird ja mindestens ein Fahrzeug aus jeder Baureihe das Design bekommen.

Grüße
Alexander
Bild
Teppichbahning mit meinem Bruder (Epoche 5/6): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=167590


PhilippJ_YD
InterCity (IC)
Beiträge: 504
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 22:23

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#434

Beitrag von PhilippJ_YD » Sa 9. Nov 2019, 12:39

ZugAlex hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 12:33
ICE 4: Wenn Piko schlau ist bringen sie noch schnell einen Klimaschützer auf den Markt bevor Märklin es kann.
Der Erste Schritt für Piko müsste als Reaktion jetzt sein, dass man die weiteren Ergänzungswagen zur zwölfteiligen Garnitur ankündigt, bevor zu viele Leute zu Mätrix gehen. Das Farbdesign ist da erstmal egal. Die meisten werden vermutlich auch bei einem der beiden Hersteller bleiben und nicht beide Maßstäbe kombinieren.
Gruß, Philipp

Benutzeravatar

persus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 451
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 14:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+MultiMaus
Gleise: Roco Line
Kroatien

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#435

Beitrag von persus » Sa 9. Nov 2019, 13:08

Grüße.

Persönlich bin ich ob der Neuauflagen alter Modelle in neuer Farbvariante eher skeptisch. Es reicht nicht nur, die Zierstreifen zu machen, die gesamte Bedruckung muss man neu machen. Die neuen ICEs habe auch die neuen Piktogramme über den ganzen Zug verstreut. Wenn überhaupt, dann ist es beim ICE 3 von Piko vorstellbar, weil sie ja den Sapsan (Russland), den AVE Renfe (Spanien) und den CHR3 (China) auch schon gebracht haben. Bei allen anderen Herstellern bezweifle ich es sehr stark, dass es Neuauflagen geben wird.

Roco wird die alten Konstruktionen von Fleischmann mit Rundmotor bestimmt nicht neu auflegen. Auch Märklin wird seinen 20 Jahre alten ICE 3 sicherlich nicht mehr anfassen. Sie hätten in den vergangenen Jahren genug Gründe gehabt, genau das zu tun und taten es nicht. Selbst mit der vergleichsweise modernen Konstruktion des Velaro D hat sich Roco viel Zeit zur Neuauflage gelassen.

Die ganze MoBa-Gemeinde lechzt nach modernen Konstruktionen der (mit Ausnahme des ICE 4 und des Velaro D) ausnahmslos veralteten Konstruktionen und es tut sich nichts. Nein, Neuauflagen erwarte ich nicht. Wenn überhaupt, dann Neukonstruktionen. Da wiederum bin ich eher positiv gestimmt. Nach Jahren und Jahrzehnten des Nichtstuns wird es echt an der Zeit, dass sich bei den ICEs was tut. Und wir sehen, dass Roco den Velaro D neu auflegt, Märklin und Piko den ICE 4 in Angriff genommen haben und ein neuer Hersteller (Zeitgeist Models) sich tatsächlich an den ICE Experimental heran wagt.

Oh mann, eine moderne Konstruktion der Baureihen 401, 402, 403, 406 und 407/411 erwarte ich sehnlichst. Ganz besonders den ICE-T, meinen Lieblings-ICE.
Gruß
Pero
----------------
Jedem Tierchen sein Plaisirchen.

Benutzeravatar

Sherlock
InterRegio (IR)
Beiträge: 179
Registriert: Do 18. Aug 2016, 17:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Augsburg
Alter: 21
Kontaktdaten:

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#436

Beitrag von Sherlock » Sa 9. Nov 2019, 15:42

persus hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 13:08
Oh mann, eine moderne Konstruktion der Baureihen 401, 402, 403, 406 und 407/411 erwarte ich sehnlichst. Ganz besonders den ICE-T, meinen Lieblings-ICE.
Du sprichst mir aus der Seele... :roll:

Benutzeravatar

ZugAlex
InterRegio (IR)
Beiträge: 199
Registriert: So 19. Aug 2018, 16:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 14

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#437

Beitrag von ZugAlex » So 10. Nov 2019, 20:06

Moin!
persus hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 13:08
Auch Märklin wird seinen 20 Jahre alten ICE 3 sicherlich nicht mehr anfassen. Sie hätten in den vergangenen Jahren genug Gründe gehabt, genau das zu tun und taten es nicht. Selbst mit der vergleichsweise modernen Konstruktion des Velaro D hat sich Roco viel Zeit zur Neuauflage gelassen.
Gab es beim Märklin ICE 3 nicht vor ein paar Jahren eine neue Variante? Ich kenne mich mit Märklin jetzt nicht so aus :oops:. Beim Velaro D gab es aber auch nicht wirklich Grund zur Neuauflage, oder?
persus hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 13:08
Oh mann, eine moderne Konstruktion der Baureihen 401, 402, 403, 406 und 407/411 erwarte ich sehnlichst. Ganz besonders den ICE-T, meinen Lieblings-ICE.
Bei 401 und 402 bin ich absolut bei dir! Da fehlt wirklich ein Modell mit aktuellen Standarts. Da ist mit Zeitgeist ja auch ein Hersteller in Sicht. Beim 403 hingegen brauche ich wirklich kein neues Modell. Piko hat da ein Modell zum Super-Preis mit einer relativ guten Qualität. Höchstens beim 406 fände ich ein neues Modell sinnvoll. Der 407 ist auch schon als zwar sehr teures, aber vergleichsweise modernes Modell verfügbar. Beim ICE T stimme ich dir aber wieder zu. Der FLM ICE ist zwar cool mit der Neigetechnik, aber auch hoffnungslos veraltet.
Eigentlich fehlt ja auch noch ein gutes Modell vom ICE 4 :twisted: .

Grüße
Alexander
Bild
Teppichbahning mit meinem Bruder (Epoche 5/6): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=167590

Benutzeravatar

persus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 451
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 14:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+MultiMaus
Gleise: Roco Line
Kroatien

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#438

Beitrag von persus » Mo 11. Nov 2019, 01:10

ZugAlex hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 20:06
[...] Der 407 ist auch schon als zwar sehr teures, aber vergleichsweise modernes Modell verfügbar. [...]
Du hast Recht. Den aktuellen Velaro D von Roco besitze ich selber. Mir hatte sich da oben ein Fehler eingeschlichen. Gemeint hatte ich natürlich 411/415 - also die beiden ICE-T Baureihen.
ZugAlex hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 20:06
[...] Beim 403 hingegen brauche ich wirklich kein neues Modell. Piko hat da ein Modell zum Super-Preis mit einer relativ guten Qualität. [...]
Zweifelsohne, das Preis-Leistungsverhältnis des ICE 3 von Piko ist sehr, sehr gut. Dennoch, im Sinne der Qualität und Langlebigkeit finde ich zunächst einmal den Motor beklagenswert. Aber ebenso die zweigängige Schnecke, die leicht versagenden Ritzeln an den Antriebsachsen und die Fixierungen der Stecker und Buchsen der stromführenden Kupplungen, die ständig heraus springen und verloren gehen. Optisch ist auch vieles verbesserungswürdig. Nicht zuletzt der Dachgarten, die Panthios und die Drehgestelle, um nur ein paar zu nennen. Soll jetzt nicht als große Kritik verstanden werden. Es ist nun mal ein Produkt aus der Hobby-Reihe und dafür ist es ein wirklich gutes Produkt.

Dennoch hätte ich gerne ein Modell des 403ers, das nicht dem Hobby-Segment angehört. Dann auch bitte der Ep. 6 zugehörig mit den aktuellen Klimaanlagen und der aktuellen Bedruckung.
ZugAlex hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 20:06
Eigentlich fehlt ja auch noch ein gutes Modell vom ICE 4.
Meine Hoffnungen habe ich in die fähigen Hände von Märklin/Trix gelegt. Zwar ein wenig maßstabsverkürzt aber sonst klingt alles sehr gut. Nun, wir werden sehen. ;)
Gruß
Pero
----------------
Jedem Tierchen sein Plaisirchen.


Fr@nk
InterRegio (IR)
Beiträge: 224
Registriert: Di 8. Jan 2008, 17:46

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#439

Beitrag von Fr@nk » Mo 11. Nov 2019, 12:45

Hi,

ich habe den ICE 4 von Märklin anfangs des Jahres vorbestellt - logischerweise mit rotem Streifen.
Nun bin ich am überlegen, ob ich auf das Modell mit grünem Streifen umbestellen soll...
Was macht ihr? Warum?
Ist der grüne Streifen nur temporär oder die reguläre, unbefristete Farbgebung ab sofort?

Gruß
Fr@nk


Alessandro195
Beiträge: 5
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 19:34
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#440

Beitrag von Alessandro195 » Mo 11. Nov 2019, 13:32

Fr@nk hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 12:45
Hi,

ich habe den ICE 4 von Märklin anfangs des Jahres vorbestellt - logischerweise mit rotem Streifen.
Nun bin ich am überlegen, ob ich auf das Modell mit grünem Streifen umbestellen soll...
Was macht ihr? Warum?
Ist der grüne Streifen nur temporär oder die reguläre, unbefristete Farbgebung ab sofort?

Gruß
Fr@nk
Hey Fr@nk,

mir geht es da wie dir. Ich habe bei meinem Händler auch voller Vorfreude den "normalen" ICE 4 mit rotem Streife vorbestellt und komme nun auch ins Grübeln. :|
Die Variante mir beide Züge zuzulegen kommt jedenfalls nicht in Frage, einfach zu teuer nochmals rund 700€ wegen einer anderen Lackierung für einen fünfteiligen ICE 4 hinzulegen. :shock:
Ich werde denke ich bei meiner roten Farbvariante bleiben, auch weil er sich dann schön zu den bestehenden ICE's vom Farbschema her einreiht und gut dazu passt. Ich finde es toll das MäTrix beide Varianten für uns Modellbahner anbietet und, wie von anderen oben schon erwähnt, sich jetzt jeder aussuchen kann, was ihm besser gefällt.

Eine kluge Idee von Märklin wäre wie schon zu früheren ICE Modellen eine Packung mit zwei Triebköpfen für den ICE 4 anzubieten, so dass Vorbesteller wie du und ich sozusagen noch nachrüsten können für ein kleineres Geld.
Dann wäre man nicht gezwungen sich nachträglich nochmals einen fünfteiligen ICE 4 zu kaufen.

Grüße
Alessandro


Guardian71
InterCity (IC)
Beiträge: 594
Registriert: So 13. Sep 2015, 08:35
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital
Gleise: Roco line
Schweden

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#441

Beitrag von Guardian71 » Mo 11. Nov 2019, 13:44

persus hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 13:08
Roco wird die alten Konstruktionen von Fleischmann mit Rundmotor bestimmt nicht neu auflegen. Auch Märklin wird seinen 20 Jahre alten ICE 3 sicherlich nicht mehr anfassen. Sie hätten in den vergangenen Jahren genug Gründe gehabt, genau das zu tun und taten es nicht. Selbst mit der vergleichsweise modernen Konstruktion des Velaro D hat sich Roco viel Zeit zur Neuauflage gelassen.
Moin,

Haben sie doch erst 2016 (ICE 1 Fleischmann Ep. V)...

Also abwarten.

Grüße
Mark

Benutzeravatar

ZugAlex
InterRegio (IR)
Beiträge: 199
Registriert: So 19. Aug 2018, 16:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 14

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#442

Beitrag von ZugAlex » Mo 11. Nov 2019, 16:31

Moin!
Fr@nk hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 12:45
Ist der grüne Streifen nur temporär oder die reguläre, unbefristete Farbgebung ab sofort?
Das ist ab sofort die reguläre Farbgebung. Ich persönlich bin noch stark am Grübeln. Ein ICE 4 soll früher oder später bei mir landen. Dass es der von Trix wird, ist schon klar. Bei der Farbgebung bin ich mir aber noch unsicher. Einerseits hätte ich gerne einen ICE 4 mit dem aktuellen Design, andererseits passt er dann weniger zu meinen anderen Fahrzeugen. Letztendlich wird es wohl der werden, den es zuerst günstig im Angebot gibt. Evtl. kann ja später noch die andere Version dazukommen (Dotra ist auch immer gut :D ).

Grüße
Alexander

Edit: Mir ist gerade aufgefallen, dass es den 7-teiligen (den ich nachstellen möchte), im Planbetrieb dann ja vermutlich nur mit grünem Anfang geben wird. Das ist natürlich für mich ein Argument für die grüne Variante.
Bild
Teppichbahning mit meinem Bruder (Epoche 5/6): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=167590

Benutzeravatar

BeVauGe
S-Bahn (S)
Beiträge: 24
Registriert: Do 17. Jan 2019, 18:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Indiana, Vereinigte Staaten von Amerika
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#443

Beitrag von BeVauGe » Mo 11. Nov 2019, 16:49

Hallo,

zum Thema gibt es natürlich auch eine offizielle Meldung der DB AG:

https://www.deutschebahn.com/de/konzern ... om-4415682

Aus heutiger Sicht müsste man sich wohl für die "grüne" Variante entscheiden. Sollte es aber in Zukunft größere Veränderungen im Vorstand der DB AG geben (und im Moment ist da ja gerade etwas "los"), könnte die "rote" Variante wieder die bessere Option sein, da vielleicht der Nachfolger lieber das Geld für diese Werbemassnahme in andere Dinge investiert sehen möchte.

Freuen kann sich halt Fa. Märklin. Denn einige Modellbahner werden wohl sicherlich beiden Varianten ein neues Zuhause geben.

Muss jetzt also schnell in den Keller und sehen was sich in Geld umwandeln lässt... :fool:
Gruss aus dem Mittleren Westen der USA

Marcus

Ich weiss ja nicht was Ihr macht, aber ich geh jetzt mit der Eisenbahn spielen.

Benutzeravatar

persus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 451
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 14:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+MultiMaus
Gleise: Roco Line
Kroatien

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#444

Beitrag von persus » Mo 11. Nov 2019, 19:23

Auch ich werde mir keine zwei ICE 4 von Trix kaufen. Einer ist teuer genug. Und so grüble ich auch, welchen ich mir wohl zulegen soll. Ich denke, ich werde beim klassischen Design bleiben.

Die Bahn hat nun seit über zwanzig Jahren nichts mehr an den Zierstreifen der ICEs geändert und jetzt soll es dieser grüne Stecker werden, der die nächsten Jahre oder Jahrzehnte das Gesicht der ICEs dominiert? Leuchtet mir nicht ein. Das ist nur eine aktuelle Sau, die durch das Dorf getrieben wird. Zumindest ist das meine Einschätzung der Sachlage. Zumal die Bahn nicht mit 100% Ökostrom fährt, sondern meinen Informationen nach aktuell mit 42%. Da die Bahn aber auch andere elektrisch angetriebene Züge hat, kann die Bahn behaupten, die ICEs fahren allesamt mit Ökostrom. Rein rechnerisch geht das auf. Ein Taschenspielertrick ist es dennoch. Wenn den Leuten das aufgeht, verschwinden die grünen Streifen wieder. Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass die Halbwertszeit der grünen Stecker so lang nicht sein wird.

Und selbst wenn die grünen Stecker über die nächsten Jahre bleiben, ist doch für uns Modellbahner die viel wichtigere Frage, was die anderen Hersteller machen werden, sollten sie, wie ich hoffe, Neukonstruktionen von ICEs in Angriff nehmen. Welchen Anstrich werden diese Modelle dann bekommen? Klassisch oder mit Stecker? Das können wir jetzt nicht wissen.

Haben wir es vielleicht mit einer Epochenunterteilung zu tun? Epoche 6a vor den grünen Steckern und Epoche 6b mit den grünen Steckern? :mrgreen:
Gruß
Pero
----------------
Jedem Tierchen sein Plaisirchen.

Benutzeravatar

UP4001
InterCity (IC)
Beiträge: 641
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 18:19
Steuerung: k.a.
Gleise: k.a.
Wohnort: OFW

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#445

Beitrag von UP4001 » Mo 11. Nov 2019, 19:52

Streifen in Rot oder Grün? :roll:

:arrow: Nach Erscheinen ein Ersatzgehäuse beschaffen und einen der beiden Triebköpfe durch Hütchentausch anpassen. Dann hat man je nach Fahrtrichtung einen der beiden Varianten am Start :fool:

...jetzt kommt mir bitte nicht mit Vorbildtreue! Der Zug ist eh zu kurz und die Nummern erkennt man eh nicht aus 1 Meter Entfernung :mrgreen:
:banghead: :popcorn: :clap: :prost:

P.S.: mein ICE 4 wird mit rotem Streifen sein, wenn er dann kommt und mich technisch überzeugt :wink:
LG

Horst


Werbelok
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 282
Registriert: Do 16. Mai 2019, 20:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C - Gleis
Wohnort: Bremen
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#446

Beitrag von Werbelok » Mo 11. Nov 2019, 21:06

Ich werde auch den mit klassisch rotem Streifen wählen. Gegen den grünen Streifen habe ich nichts aber der Stecker ist net so meins. Und der Schriftzug Deutschlands schnellster Klimaschützer gefällt mir auch nicht.

Der Klimawahn in der realen Welt ist schlimm genug da will ich mit der Moba kein Statement setzen...

Wer Kritik hat darf sie behalten :baeh:
Man kann nie genug ZUG bekommen :wink:


Threadersteller
LukeNRG
InterRegio (IR)
Beiträge: 177
Registriert: Do 25. Jun 2015, 08:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin CS3+
Gleise: Märklin C- & K-Gleis
Wohnort: Baden - Hart an der Grenze zu Schwaben...
Alter: 39
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#447

Beitrag von LukeNRG » Mo 11. Nov 2019, 21:37

Hallo,
also ich denke nicht, dass sich der grüne Streifen lange halten wird. Ich meine auch irgendwo gelesen zu haben, dass die neuen ICE4 welche zukünftig ausgeliefert werden, weiterhin komplett mit rotem Streifen lackiert sind und erst während der Inbetriebnahme durch die DB AG den grünen Streifen überklebt bekommen.

Piko wird in den nächsten Wochen, wohl noch vor Weihnachten, auch den mit grünem Streifen ankündigen. Auslieferung soweit ich gehört habe aber erst 2020... Mal sehen, ob der dann eine Triebfahrzeugsnummer 90xx (12-/13teiler) oder 92xx (7-teiler) bekommt...
[offtopic]
Soviele E-Loks wie Piko in den letzten Jahren rausgebracht haben 103er, 111er, 120er, 141er, 151er und 181er gehen denen ja langsam die DB Vorbilder ohne roten Streifen aus. Da wird früher oder später auch der 401er + Wagen fällig. Aber 2020 wird der ICE4 mit den restlichen Wagen komplettiert. Ob da dann der Platz im Neuheitensortiment für einen weiteren ICE ist? Zudem ist im Ausland der schweizer, französische und italienische Markt für Piko wichtig. Eventuell kommt der nächste sonneberger Hochgeschwindigkeitstriebzug nach französischem oder italienischem Vorbild. Den diese Züge verkehren ja auch im Vorbild bis in die Schweiz. Naja... Auch der Giruno oder FV-Dosto der SBB käme für Piko in Frage. Mal sehen, wie die welchen Exportmarkt und Epoche 5 oder 6 priorisieren...

Und wenn Piko ganz gemein ist, dann kommen Sie mit einem ICE-V um die Ecke und Zeitgeist kuckt ganz doof in die Röhre...
[/offtopic]


Ich werde mir wohl den ICE4 mit grünem Streifen dann von Märklin zulegen. Hatte eh vor 1x Piko (wegen des Längenmaßstabs) und 1x Märklin (wegen Pantos und Innenbeleuchtung) zu holen.

Vg Luke
Mein aktuelle Dioramaprojekt:
Alpenpanorama “Gamskogel-Express” mit moderner 6er Sesselbahn

Mehr Info’s zu meinen Modellbauprojekten unter Modellbahn.blog

Benutzeravatar

ganzeige
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 21:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin C
Wohnort: München
Alter: 24
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#448

Beitrag von ganzeige » Mo 11. Nov 2019, 22:39

ZugAlex hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 20:06
[...]
persus hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 13:08
Oh mann, eine moderne Konstruktion der Baureihen 401, 402, 403, 406 und 407/411 erwarte ich sehnlichst. Ganz besonders den ICE-T, meinen Lieblings-ICE.
Bei 401 und 402 bin ich absolut bei dir! Da fehlt wirklich ein Modell mit aktuellen Standarts. [...] Beim ICE T stimme ich dir aber wieder zu. Der FLM ICE ist zwar cool mit der Neigetechnik, aber auch hoffnungslos veraltet.
Eigentlich fehlt ja auch noch ein gutes Modell vom ICE 4 :twisted: .
Einen ordentlichen ICE-T habe ich mir gewünscht, seit Fleischmann ihn 1999 rausgebracht hat. Das war nämlich auch immer mein Lieblings-ICE. 2018 hatte ich dann endlich genug Geld, um über viele Monate verteilt unter enormem Aufwand eine vorbildgerechte 411er-Einheit auf Ebay zusammenzusuchen und nötige Ersatzteile zu bestellen (die sind tatsächlich bis heute lieferbar) und den angetriebenen Triebkopf auf Dreileiter digital umzurüsten.
Das völlige Fehlen eines ordentlichen 401ers treibt mich bis heute in den Wahnsinn... (Warum ist bei Märklin nur ein Triebkopf angetrieben???)
Werbelok hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 21:06
Ich werde auch den mit klassisch rotem Streifen wählen. Gegen den grünen Streifen habe ich nichts aber der Stecker ist net so meins. Und der Schriftzug Deutschlands schnellster Klimaschützer gefällt mir auch nicht.

Der Klimawahn in der realen Welt ist schlimm genug da will ich mit der Moba kein Statement setzen...

Wer Kritik hat darf sie behalten :baeh:
Genau so sehe ich das auch. Politisch aufgeladene Themen möchte ich auf meiner Modellbahn auch gerne vermeiden. Und ich hoffe ja bis jetzt, dass dieser grüne Stecker sehr bald wieder verschwindet. Ästhetisch ist jedenfalls was anderes...
persus hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 19:23
[...]
Haben wir es vielleicht mit einer Epochenunterteilung zu tun? Epoche 6a vor den grünen Steckern und Epoche 6b mit den grünen Steckern? :mrgreen:
Also wenn neue (Teil-)Epoche, dann sicher nicht wegen der Ökodebatte. Die DB wirbt ja schon lange mit den unterschiedlichsten Ökostrom-Aufklebern auf ICEs. Der letzte Märklin ICE 1 von 2014 hat ja auch die zu der Zeit üblichen 100% Ökostrom Aufkleber neben den Türen bekommen. Heute gibt es die beim Vorbild schon nicht mehr. Und in den Kontext solcher Werbebeklebungen setze ich auch den grünen Streifen. :mrgreen:

Was viel eher die Bezeichnung Epoche 6b verdient hätte wäre das neue Design mit den Piktogrammen auf den Außenwänden von ICEs, Regios und S-Bahnen, die neuen gelben Striche neben den Türen der ersten Klasse und das Wegfallen des "DB Bahn" Schriftzuges auf den Türen (und viele andere Designänderungen außen und innen). Die ICEs erleben zur Zeit zum zweiten Mal seit 1990 ein vollständiges Redesign (und damit spreche ich nicht von dem grünen Werbe-Stecker).

Der Piko ICE-4 ist das erste Modell überhaupt, dass dieser Epoche 6b zuzuordnen wäre. Im Vorbild hingegen wurden auch schon die ICE 3, ICE-T, ICE 2 und IC Europawagen an das ICE 4 Design angepasst.

So oder so sind eigentlich jetzt schon wieder sämtliche ICE-Modelle aller Hersteller designtechnisch nicht mehr auf dem neuesten Stand; ob mit oder ohne grünen Streifen. Wer also seinen Fuhrpark exakt an die aktuellsten Vorbilder anpassen möchte, braucht ein hohes Frustpotential und einen Drucker für Wasserschiebebilder (Decals) um mit den ständigen Designanpassungen Schritt halten zu können.
Da kauft man sein Modell doch lieber nach dem Motto "Ich fahre, was mir gefällt". Und wem der grüne Streifen nicht gefällt, der kann guten Gewissens zum ICE 4 mit rotem Streifen greifen.

Schönen Abend noch! :D
Mit freundlichem Gruß, Toni
Bild

Benutzeravatar

ZugAlex
InterRegio (IR)
Beiträge: 199
Registriert: So 19. Aug 2018, 16:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 14

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#449

Beitrag von ZugAlex » Di 12. Nov 2019, 15:57

Moin!
ganzeige hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 22:39
So oder so sind eigentlich jetzt schon wieder sämtliche ICE-Modelle aller Hersteller designtechnisch nicht mehr auf dem neuesten Stand; ob mit oder ohne grünen Streifen. Wer also seinen Fuhrpark exakt an die aktuellsten Vorbilder anpassen möchte, braucht ein hohes Frustpotential und einen Drucker für Wasserschiebebilder (Decals) um mit den ständigen Designanpassungen Schritt halten zu können.
Da kauft man sein Modell doch lieber nach dem Motto "Ich fahre, was mir gefällt". Und wem der grüne Streifen nicht gefällt, der kann guten Gewissens zum ICE 4 mit rotem Streifen greifen.
Es gibt ja auch noch ICEs mit den alten Piktogrammen. Und wenn nicht ist mir das auch relativ wurscht, bei mir persönlich fährt ja alles, solange es noch verkehrsrot ist (mit ein paar Ausreißern in die frühere Epoche 5) oder bei anderen Bahnen solange es zusammen mit verkehrsroten Zügen fährt/fuhr.
Mir ist da relativ egal, wenn etwas nicht 100%ig zusammenpasst. Das ganze spielt ja auch in einer fiktiven Stadt :D .

Grüße
Alexander
Bild
Teppichbahning mit meinem Bruder (Epoche 5/6): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=167590


Gecco
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 355
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 17:13
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3
Gleise: C-Gleis
Wohnort: BaWü
Alter: 50
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#450

Beitrag von Gecco » Di 12. Nov 2019, 15:57

Hallo,

nur als Verständnisfrage: die neuen Beiwagensets unterschieden sich doch nur durch die Betriebsnummer und haben alle rote, identische Streifen, richtig?

Gruß

Guido

Antworten

Zurück zu „Spur H0“