Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

Vorreiter
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 68
Registriert: Mo 27. Mai 2019, 17:19

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#376

Beitrag von Vorreiter » Do 12. Sep 2019, 10:12

Hallo!
Werbelok
Vielleicht sind die Ansprüche an unser "Modellspielzeug" zu hoch.
Es gäbe ja die Möglichkeit mittels eines Subwoofers den Sound unter die Modellbahnplatte zu verbannen.
Und im Gegensatz zum wirklichen Leben wo die Elektromobile zu leise sind, und einen Geräuschbaustein
bekommen müssen.
MfG


PhilippJ_YD
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 472
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 22:23

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#377

Beitrag von PhilippJ_YD » Do 12. Sep 2019, 16:21

Auf meine Nachfrage bezüglich weiterer Mittelwagen:

Sehr geehrter Modellbahnfreund,

vielen Dank für Ihre Mail.

Darüber können wir leider noch keine Auskunft erteilen.
Bitte gedulden Sie sich bis zum Erscheinen unseres neuen Kataloges im Januar.

Ich würde es so interpretieren, dass man sich die Kritik zu Herzen genommen hat, oder sogar von vorne herein damit geplant hat und die weitern Mittelwagen erscheinen werden. Auf gut Glück werde ich aber dennoch nicht bestellen, sondern die Situation abwarten. Vielleicht hat sich bis dahin ja auch wirklich etwas am Zubehörmarkt getan und es gibt ein gutes Soundprojekt von Zimo für den Zug.

Auf Märklin braucht man was das angeht ja eigentlich nicht zu hoffen, wobei der Sound unter Umständen besser sein könnte. Die Chancen stehen jedenfalls besser, als wenn der Gegner Roco hieße.

Zum Ökowahn in Deutschland muss man nichts mehr sagen. Geht es nach den ganzen Hysterikern, wird in zehn Jahren ohnehin Alles für den Menschen vorbei sein. Derweil gilt dann am deutschen Wesen soll die Welt genesen, so lange, bis wir wirtschaftlich endgültig abgeschrieben sind...
Gruß, Philipp

Benutzeravatar

8erberg
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4510
Registriert: Di 6. Feb 2007, 14:19
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix DCC
Gleise: Unitrack / Märklin
Wohnort: Borken

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#378

Beitrag von 8erberg » Do 12. Sep 2019, 16:33

Hallo,

nicht ganz: damit hat Deutschland es schon ein paar Mal geschafft ganz Europa "mitzureissen", egal ob damals Katalysator (den die Autoindustrie auch nicht wollte) oder danach den Stopp von Neubauten von AKWs. Die Baustellen für neue AKWs in Finnland, GB und Frankreich werden nur eins: immer, immer teurer und es dauert immer immer länger (dagegen ist Stuttgart 21 oder BER schon fast ne Lachtablette).

Man wundert sich wie genau andere Länder bei den Deutschen genauer hinschauen, egal ob China oder Indien oder andere Staaten auf der Welt.

Peter
Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM

Benutzeravatar

ganzeige
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 45
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 21:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin C
Wohnort: München
Alter: 23
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#379

Beitrag von ganzeige » Do 12. Sep 2019, 17:05

PhilippJ_YD hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 16:21
[...]
Vielleicht hat sich bis dahin ja auch wirklich etwas am Zubehörmarkt getan und es gibt ein gutes Soundprojekt von Zimo für den Zug.

Auf Märklin braucht man was das angeht ja eigentlich nicht zu hoffen, wobei der Sound unter Umständen besser sein könnte. Die Chancen stehen jedenfalls besser, als wenn der Gegner Roco hieße.
Ich werde wenn es soweit ist, auf jeden Fall ein Soundprojekt zum ICE 4 erstellen. Mache das eigentlich für alle meine Züge zusammen mit ein paar Bahnern, weil wir von Soundprojekten, insbesondere von Märklin, eigentlich immer enttäuscht sind.

Momentan arbeiten wir allerdings mit Hochdruck an der Veröffentlichung eines Projektes für den ET 423.
(Falls jemand Interesse hat: https://423soundshop.jimdosite.com/)

Sollte das jetzt dann bald mal fertig werden, kann sich ja auch dem ICE 4 gewidmet werden, dessen Sound bei weitem nicht so komplex ist, wie der eines 423ers.

Demnach hängt die Kaufentscheidung für mich persönlich eigentlich nur von der technischen Umsetzung aller mechanischen Komponenten und der Realitätstreue bzw. dem Detaillierungsgrad des Modells an sich ab und fast überhaupt nicht von der Elektronik. Und was das angeht, hat Piko ja erstmal ziemlich gut vorgelegt.

Und noch eine Anmerkung:
Ich fände es schön, politische Diskussionen in diesem Thread auf ein Minimum zu beschränken. Es geht hier schließlich primär um das Hobby Modelleisenbahn. Hoffentlich bin ich nicht der Einzige, der das so sieht.
Mit freundlichem Gruß, Toni
Bild


Werbelok
InterRegio (IR)
Beiträge: 224
Registriert: Do 16. Mai 2019, 20:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C - Gleis
Wohnort: Bremen
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#380

Beitrag von Werbelok » Do 12. Sep 2019, 21:05

...da hast du sicher Recht. Allerdings sind manchmal - zwei Sachen miteinander verknüpft, so wie in diesem Fall!
Der "grüne ICE" ist nunmal ein politisches Produkt und ich bin der Meinung das jedem das Recht zusteht seinen Unmut darüber zu äussern...Auch in diesem Forum weil es nunmal in direktem Zusammenhang steht.


Ich glaube nicht das der Märklin Sound bei dem Modell perfekt wird aber ich habe die Hoffnung das er ein bischen mehr nach Fahrmotor als nach Retortenlärm klingt.

Ansonsten finde ich den ICE von Piko wirklich richtig schön. Da wird Märklin es schwer haben den in Punkto Optik zu übertreffen - bei den features sieht die Sache wieder anders aus.
Da sehe ich Mätrix ganz deutlich vorne!

Lg
Man kann nie genug ZUG bekommen :wink:


Zeely
InterRegio (IR)
Beiträge: 230
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 19:57
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: TC Gold, ECoS II
Gleise: Tillig Elite + FLM

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#381

Beitrag von Zeely » Fr 13. Sep 2019, 11:59

Hallo zusammen,

was die noch ausstehenden Mittelwagen betrifft, steht auf der PIKO-Webseite jetzt wieder "Ende September" als Liefertermin.
https://www.piko-shop.de/index.php?vw_t ... ame=detail

Das hatte schon mal dort gestanden, war zuletzt aber durch "Liefertermin noch nicht bekannt" ausgetauscht worden.
Jetzt also wieder Ende September... abwarten...

Viele Grüße,
Zeely

Benutzeravatar

persus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 14:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+MultiMaus
Gleise: Roco Line
Kroatien

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#382

Beitrag von persus » Sa 14. Sep 2019, 03:10

Guten Morgen Stummis.

Habe mir mal auf YouTube den Sound des Originals und den Sound von Piko angehört und miteinander verglichen. Und ja, ich stimme zu, umgehauen hat mich der Sound von Piko wahrlich nicht. Aber als grottenschlecht oder gar völlig daneben gegriffen würde ich ihn jetzt auch nicht bezeichnen. Der Sound von Piko ist gerade gut genug, als dass man erkennt, dass es ein ICE 4 sein soll. Mehr aber auch nicht.
PhilippJ_YD hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 16:21
[...] Vielleicht hat sich bis dahin ja auch wirklich etwas am Zubehörmarkt getan und es gibt ein gutes Soundprojekt von Zimo für den Zug. [...]
Hoffentlich. MäTrix traue ich, was den Sound betrifft, auch nicht wirklich viel zu. Hier müssen wir realistisch bleiben: Die Erfahrung zeigt, dass MäTrix das nur selten wirklich gut hinbekommt.

Zumindest werden wir bei MäTrix erfahrungsgemäß eine 21mtc Schnittstelle erwarten können. Und letztenendes ist mir das wichtiger, als der Sound. Ich hab echt keinen Bock drauf, mir schon wieder ein mehrere hundert Euro teures Produkt zu kaufen, um dann die ganze Elektronik da raus zu schmeißen und neu zu machen. Das habe ich Anfang des Jahres notgedrungen schon beim Velaro D von Roco gemacht. (An dieser Stelle noch einmal ein großes, fettes Dankeschön an Philipp, der die Platinen damals für den Velaro D angefertigt hat.)

Ich freue mich auf den ICE 4 von Trix. Zwar werde ich mich noch ein Jährchen darauf freuen müssen, aber was soll's. Dafür kriege ich eine 21mtc Schnittstelle, eine super-moderne Bordelektronik mit Zug-Bus, serienmäßige Innenraumbeleuchtung mit verschiedenen Lichtszenarien, serienmäßige Führerstandsbeleuchtung, ein- und ausfahrbare Pantographen, die Schleiferumschaltung auf der Hauptplatine (und nicht auf dem Decoder) sowie nicht zuletzt einen bewährten msd3 Sound-Decoder.

In der Zwischenzeit wird irgend einer schon mit einem akkuraten Sound für den ICE 4 um die Ecke kommen. ;)

Und wer weiß, vielleicht kriegt es MäTrix beim ICE 4 seltenerweise doch hin, einen überzeugenden Sound abzuliefern, so wie beim TGV seinerzeit auch. Nach wie vor bin ich nämlich vom TGV Duplex V150 von MäTrix begeistert. Ein super Zug: Hervorragende Verarbeitung und hervorragende Fahreigenschaften, sowie eine überragende Optik und Bedruckung. Und selbst der Sound wusste zu überzeugen, sodass ich den werksseitig verbauten Sound-Decoder nicht durch einen ESU ersetzt habe. Sollte MäTrix den ICE 4 genauso gut hinbekommen, wie seinerzeit besagten TGV, dann werden wir wohl eine Menge gebrauchter ICE 4 von Piko die Bucht überschwemmen sehen. :D
Gruß
Pero
----------------
Jedem Tierchen sein Plaisirchen.


DR POWER
InterCity (IC)
Beiträge: 606
Registriert: So 29. Jul 2018, 11:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Sachsen
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#383

Beitrag von DR POWER » Sa 14. Sep 2019, 08:02

Hallo Pero

Warum sollte die Bucht dann mit gebrauchten Piko ICE 4 voll sein?

Wer ein Fahrzeug im korrekten Längenmaßstab möchte für den ist nur der Pikozug geeignet.

Und wer sich deswegen dafür entschieden hat der wird seinen Zug sicher auch behalten.

Liebe Grüße, Andre
Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold, Piko,Roco und Sachsenmodelle


OttRudi
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert: So 7. Jul 2019, 21:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2
Gleise: K-Gleis
Alter: 67
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#384

Beitrag von OttRudi » Sa 14. Sep 2019, 08:55

Werbelok hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 21:05
Ansonsten finde ich den ICE von Piko wirklich richtig schön. Da wird Märklin es schwer haben den in Punkto Optik zu übertreffen - bei den features sieht die Sache wieder anders aus.
Da sehe ich Mätrix ganz deutlich vorne!
Ich war gestern auf der IMA und habe mir den Piko angesehen. So lange der Zug geradeaus fährt sieht er sehr gut aus. Piko hat eine L- für DC und eine Rechteck-Anlage für AC aufgebaut. Die L-Anlage ist wohl als Demonstrator für die Kurvengängigkeit gedacht. Bei mir entstand dagegen der Eindruck, optisch nicht für Radien unter 1 m geeignet. Selbst auf der Märklinanlage sieht der ICE3 im Grosskreis nach meinen Empfinden grenzwertig aus.
Auf der Modulanlage der Oberschwaben (37m) lang würde der Zug sehr gut aussehen, allerdings ist die Anlage nicht elektrifiziert. Sonst hätte ich gefragt, ob es möglich wäre, den Zug mal auf der Modulanlage fahren zu lassen.

Nebenbei in die Anlage ist in Vollausstattung 60 m lang.

PS: Das grüne Farbband an der Vorder- und Hinterfront beim Original hat mir in der Vorbeifahrt ganz gut gefallen.
Gruß
Rüdiger


Thomas I
EuroCity (EC)
Beiträge: 1095
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#385

Beitrag von Thomas I » Sa 14. Sep 2019, 12:04

DR POWER hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 08:02
Hallo Pero

Warum sollte die Bucht dann mit gebrauchten Piko ICE 4 voll sein?

Wer ein Fahrzeug im korrekten Längenmaßstab möchte für den ist nur der Pikozug geeignet.

Und wer sich deswegen dafür entschieden hat der wird seinen Zug sicher auch behalten.

Liebe Grüße, Andre
Hallo Andre!

Nun es stellt sich halt die Frage bei wieviel anderen Kröten man dann plötzlich die Kröte "verkürzter Längenmaßstab" doch bereit ist zu schlucken.
Alleine dass ich sowas schon in Erwägung ziehe, zeigt, dass Piko da womöglich ein Problem hat. Oder zwei...

Mit freundlichen Grüßen
Thomas
http://www.oogardenrailway.co.uk/

Benutzeravatar

persus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 14:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+MultiMaus
Gleise: Roco Line
Kroatien

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#386

Beitrag von persus » Sa 14. Sep 2019, 23:42

DR POWER hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 08:02
[...] Warum sollte die Bucht dann mit gebrauchten Piko ICE 4 voll sein? [...]
Hallo Andre,

selsbtverständlich kann ich nicht wissen, ob es tatsächlich eine Überschwemmung der Bucht geben wird. Daher auch der dicke, fette Smiley im Anschluss an diesen Satz. Wenn man so einen Smiley sieht/liest, dann ist es bestimmt nicht zu viel verlangt, dass man die dazugehörige Aussage als Scherz auffasst oder zumindest nicht ganz ernst nimmt.
Thomas I hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 12:04
[...] Nun es stellt sich halt die Frage bei wieviel anderen Kröten man dann plötzlich die Kröte "verkürzter Längenmaßstab" doch bereit ist zu schlucken. Alleine dass ich sowas schon in Erwägung ziehe, zeigt, dass Piko da womöglich ein Problem hat. Oder zwei... [...]
Aber lassen wir mal die Scherze. Thomas, du bringst es auf den Punkt. Es geht hier genau um das Krötenschlucken. Wer diesen Thread verfolgt oder komplett gelesen hat, der wird wissen, dass ich meine Vorbestellung des ICE 4 von Piko zurück gezogen habe. Dabei habe ich, mit Ausnahme der ICE 1 und ICE 2 von Fleischmann, ausschließlich Rollmaterial in exaktem 1:87 Maßstab. Zumindest, so weit mir bewusst ist. Ich lege schon Wert auf 1:87.

Wieso also habe ich mich dann kontra Piko und pro Trix entschieden? Wen es interessiert, der kann sich in diesem Thread die Posts ab #250 (Link) durchlesen. Ab dort wird es spannend. Danach folgt ein wenig Rumgemeckere und dann kommt der Post #256 (Link). Dieser offenbart dann das Krötenschlucken in seiner vollen Pracht. (Mein Dank gebührt an dieser Stelle Florian.)

Die eine Kröte (Singular) des Maßstabs 1:95 bei MäTrix war dann letztenendes für mich nicht einmal eine sooo große Kröte. Zumindest in Anbetracht der Riesenkröten (Plural), die man beim ICE 4 von Piko schlucken muss. Vielleicht habe ich mich auch ein wenig selbst beschwichtigt. Kann sein. Doch wird die eine Kröte (Singular) beim MäTrix von vielen leckeren Schmankerln (Plural) begleitet, wie ich in meinem vorhergehenden Post geschrieben habe. Der MäTrix wird laut Ankündigung ein top-modernes Produkt sein. Deutlich moderner und zugleich deutlich günstiger, als der Piko. Und dem gegenüber steht die Maßstabstreue von Piko. Eigentlich lustig. Aber wir wollten die Scherze ja lassen.

Der ICE von Piko ist zumindest von der Optik und Verarbeitung zweifelsohne ein top Produkt, wie ich hier lese. Piko hat mit diesem seine Expert-Reihe (von der ich sehr viel halte) um ein würdiges Produkt erweitert. Was, wenn MäTrix schlampt und ein unzureichendes Produkt abliefert? Kann schon vorkommen. Sicher kann man hier nicht sein. Hier gehe ich also ein gewisses Risiko ein. Es ist aber ein kalkuliertes Risiko. Erfahrungsgemäß dümpeln Produkte von Piko noch eine geraume Zeit in der Bucht rum. Niemand hat aber vor dessen Release wissen können, wie das beim ICE 4 sein wird. Das ließ sich nicht prognostizieren. Und jetzt nach dessen Release sehen wir: Die Bucht ist voll davon. Vergriffen ist der nicht. Mit ein wenig Glück wird der auch noch in einem Jahr zu haben sein. Also stehen meine Chancen gut, dass ich mir in aller Ruhe anschauen kann, was MäTrix auf die Schienen stellen wird, um dann nötigenfalls immer noch zum ICE 4 von Piko zu greifen.

Und dennoch: Ich gehe nicht davon aus, dass das soeben erörterte Risiko eintreten wird. MäTrix wird Hervorragendes abliefern. Sie werden gewiss nicht schlampern. Wir alle wissen genau, was mit der 218er Touristik los war. Das wird MäTrix beim Flaggschiff-Projekt für 2020 - als das sehe ich zumindest den ICE 4 an - nicht riskieren.
Gruß
Pero
----------------
Jedem Tierchen sein Plaisirchen.


Thomas I
EuroCity (EC)
Beiträge: 1095
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#387

Beitrag von Thomas I » So 15. Sep 2019, 16:45

persus hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 23:42
(...)

Aber lassen wir mal die Scherze. Thomas, du bringst es auf den Punkt. Es geht hier genau um das Krötenschlucken. Wer diesen Thread verfolgt oder komplett gelesen hat, der wird wissen, dass ich meine Vorbestellung des ICE 4 von Piko zurück gezogen habe. Dabei habe ich, mit Ausnahme der ICE 1 und ICE 2 von Fleischmann, ausschließlich Rollmaterial in exaktem 1:87 Maßstab. Zumindest, so weit mir bewusst ist. Ich lege schon Wert auf 1:87.

Wieso also habe ich mich dann kontra Piko und pro Trix entschieden? Wen es interessiert, der kann sich in diesem Thread die Posts ab #250 (Link) durchlesen. Ab dort wird es spannend. Danach folgt ein wenig Rumgemeckere und dann kommt der Post #256 (Link). Dieser offenbart dann das Krötenschlucken in seiner vollen Pracht. (Mein Dank gebührt an dieser Stelle Florian.)

Die eine Kröte (Singular) des Maßstabs 1:95 bei MäTrix war dann letztenendes für mich nicht einmal eine sooo große Kröte. Zumindest in Anbetracht der Riesenkröten (Plural), die man beim ICE 4 von Piko schlucken muss. Vielleicht habe ich mich auch ein wenig selbst beschwichtigt. Kann sein. Doch wird die eine Kröte (Singular) beim MäTrix von vielen leckeren Schmankerln (Plural) begleitet, wie ich in meinem vorhergehenden Post geschrieben habe. Der MäTrix wird laut Ankündigung ein top-modernes Produkt sein. Deutlich moderner und zugleich deutlich günstiger, als der Piko. Und dem gegenüber steht die Maßstabstreue von Piko. Eigentlich lustig. Aber wir wollten die Scherze ja lassen.
Eigentlich sind die Preise bei beiden nicht lustig.

Wenn ich mir Preis und Leistung bei aktuellen H0-Modellen von Hochgeschwindigkeitszüge nach ausländischem Vorbild anschaue, beispielsweise

ETR 500 oder ETR 400 von ACME
ETR 610 von Lima Expert
TGV von Jouef
TGV von Trix*
X2000 von Jeco
S-102 von Electrotren
Acela Express von Bachmann, ja selbst
Shinkansen 0 von Zoukei Moura

dann ist Piko angesichts seiner Krötensammlung deutlich überteuert und selbst der von Trix ziemlich teuer.

*anders als beim ICE-4 muss man beim TGV von Trix keine Kröte schlucken, vielmehr ist es das beste TGV-Modell am Markt in exaktem Längenmaßstab etc.
http://www.oogardenrailway.co.uk/

Benutzeravatar

persus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 14:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+MultiMaus
Gleise: Roco Line
Kroatien

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#388

Beitrag von persus » So 15. Sep 2019, 17:09

Thomas I hat geschrieben:
So 15. Sep 2019, 16:45
[...] Eigentlich sind die Preise bei beiden nicht lustig.

Wenn ich mir Preis und Leistung bei aktuellen H0-Modellen von Hochgeschwindigkeitszüge nach ausländischem Vorbild anschaue, beispielsweise

ETR 500 oder ETR 400 von ACME
ETR 610 von Lima Expert
TGV von Jouef
TGV von Trix*
X2000 von Jeco
S-102 von Electrotren
Acela Express von Bachmann, ja selbst
Shinkansen 0 von Zoukei Moura

dann ist Piko angesichts seiner Krötensammlung deutlich überteuert und selbst der von Trix ziemlich teuer.

*anders als beim ICE-4 muss man beim TGV von Trix keine Kröte schlucken, vielmehr ist es das beste TGV-Modell am Markt in exaktem Längenmaßstab etc.
Volle Zustimmung. Hier kann ich noch einen drauf setzen: Zeitgeist hat seinen ICE V mit €399,- UVP angekündigt (klick). Hochgerechnet auf einen achtteiligen ICE 2 würden wir bei etwa €750 landen. Ja, die Preise von Trix und erst Recht von Piko sind wahrlich nicht lustig. Zumal man bei beiden Kröten schlucken muss, vor allem bei Piko.

Übrigens, den ETR 610 von Lima habe ich vorbestellt. Und zwar genau diesen hier. Bin echt gespannt, was Lima hier auf die Schienen stellen wird.
Gruß
Pero
----------------
Jedem Tierchen sein Plaisirchen.

Benutzeravatar

UP4001
InterCity (IC)
Beiträge: 634
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 18:19
Steuerung: k.a.
Gleise: k.a.
Wohnort: OFW

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#389

Beitrag von UP4001 » So 15. Sep 2019, 17:43

persus hat geschrieben:
So 15. Sep 2019, 17:09
Volle Zustimmung. Hier kann ich noch einen drauf setzen: Zeitgeist hat seinen ICE V mit €399,- UVP angekündigt (klick).
Mach €469 draus :nono: ; IMO wurde bislang das Soundmodell beziffert/verglichen.
Ist trotz fehlendem motorischen Pantograph aber dennoch ein guter Preis :wink:
LG

Horst

Benutzeravatar

persus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 14:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+MultiMaus
Gleise: Roco Line
Kroatien

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#390

Beitrag von persus » So 15. Sep 2019, 17:55

UP4001 hat geschrieben:
So 15. Sep 2019, 17:43
Mach €469 draus :nono: ; IMO wurde bislang das Soundmodell beziffert/verglichen.
Ist trotz fehlendem motorischen Pantograph aber dennoch ein guter Preis :wink:
Ah, OK, ist fair. Ja, es wurde das Sound-Modell verglichen.

Sprich, Zeitgeist verlangt €70,- Aufpreis für die Sound-Variante. Piko verlangt €140,- Aufpreis für die Sound-Variante.
Gruß
Pero
----------------
Jedem Tierchen sein Plaisirchen.


Thomas I
EuroCity (EC)
Beiträge: 1095
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#391

Beitrag von Thomas I » So 15. Sep 2019, 18:36

UP4001 hat geschrieben:
So 15. Sep 2019, 17:43
persus hat geschrieben:
So 15. Sep 2019, 17:09
Volle Zustimmung. Hier kann ich noch einen drauf setzen: Zeitgeist hat seinen ICE V mit €399,- UVP angekündigt (klick).
Mach €469 draus :nono: ; IMO wurde bislang das Soundmodell beziffert/verglichen.
Ist trotz fehlendem motorischen Pantograph aber dennoch ein guter Preis :wink:
Auch wenn man nur DC-analoge Modelle vergleicht sieht das Ergebnis nicht wirklich anders aus.
http://www.oogardenrailway.co.uk/


Thomas I
EuroCity (EC)
Beiträge: 1095
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#392

Beitrag von Thomas I » So 15. Sep 2019, 18:39

persus hat geschrieben:
So 15. Sep 2019, 17:09
.
Übrigens, den ETR 610 von Lima habe ich vorbestellt. Und zwar genau diesen hier. Bin echt gespannt, was Lima hier auf die Schienen stellen wird.
Ich habe schon welche und finde das Preis-Leistungsverhältnis exzellent.
http://www.oogardenrailway.co.uk/

Benutzeravatar

adlermika
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 271
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 16:37
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS2, TC8 Gold
Gleise: Peco, C-K-Gleis,
Alter: 36

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#393

Beitrag von adlermika » So 15. Sep 2019, 19:03

persus hat geschrieben:
So 15. Sep 2019, 17:55
UP4001 hat geschrieben:
So 15. Sep 2019, 17:43
Mach €469 draus :nono: ; IMO wurde bislang das Soundmodell beziffert/verglichen.
Ist trotz fehlendem motorischen Pantograph aber dennoch ein guter Preis :wink:
Ah, OK, ist fair. Ja, es wurde das Sound-Modell verglichen.

Sprich, Zeitgeist verlangt €70,- Aufpreis für die Sound-Variante. Piko verlangt €140,- Aufpreis für die Sound-Variante.
Bei der AC Variante sind es 100€ mehr, 419,90€ ohne Sound, Beleuchtung etc. zu 519,90€ mit allem...

Pikos ICE 4 ist sicher kein Geiz ist Geil Produkt oder "günstiger" Zug, wie einst der ICE 3, allerdings sieht er für meinen Geschmack schon echt schick aus und an meinen LSM Hochgeschwindigkeitszüge kommt er vom Preis her Gott sei Dank noch nicht dran. Roco's ICE 3 liegt immerhin auch bei stolzte 529,90€ in einer vierteiligen Version mit Sound/Beleuchtung. Nur um mal auch andere Produkte, außer Lima/ACME zu erwähnen.
Gruß Michael

Fuhrpark: ACME, Brawa, ESU, Fleischmann, Hobbytrain, Kato, Liliput, LS-Models, Lima, Märklin, Piko, Rivarossi, Roco, Tillig, Trix
Epoche: III - IV - V
BW Neuheit: BR 103 224-2 & 103 120-2

Benutzeravatar

persus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 14:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+MultiMaus
Gleise: Roco Line
Kroatien

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#394

Beitrag von persus » So 15. Sep 2019, 19:19

adlermika hat geschrieben:
So 15. Sep 2019, 19:03
Bei der AC Variante sind es 100€ mehr, 419,90€ ohne Sound, Beleuchtung etc. zu 519,90€ mit allem...
Es ist hier immer die Rede von UVP. Bei DC demnach wie folgt: 449,99 gegenüber 589,99.
Lustigerweise ist die Preisdifferenz UVP bei AC geringer: 489,99 gegenüber 599,99
Dass die armen DCler tiefer in die Tasche greifen müssen, als die ACler hat seltenheitswert. :fool:
Gruß
Pero
----------------
Jedem Tierchen sein Plaisirchen.

Benutzeravatar

persus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 14:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+MultiMaus
Gleise: Roco Line
Kroatien

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#395

Beitrag von persus » So 15. Sep 2019, 19:32

adlermika hat geschrieben:
So 15. Sep 2019, 19:03
[...] Pikos ICE 4 ist sicher kein Geiz ist Geil Produkt oder "günstiger" Zug, wie einst der ICE 3, allerdings sieht er für meinen Geschmack schon echt schick aus und an meinen LSM Hochgeschwindigkeitszüge kommt er vom Preis her Gott sei Dank noch nicht dran. Roco's ICE 3 liegt immerhin auch bei stolzte 529,90€ in einer vierteiligen Version mit Sound/Beleuchtung. Nur um mal auch andere Produkte, außer Lima/ACME zu erwähnen.
Der ICE von Piko ist zweifelsohne eine Augenweide. Als überteuert empfinde ich ihn dennoch.

Es geht hier auch garnicht um Geiz ist geil. Ich bin froh, dass Piko den ICE 4 in der Expert-Reihe angesiedelt hat und nicht in der Hobby-Reihe, wie seinerzeit den ICE 3. Es ist doch schade, dass es nach wie vor kein aktuelles und modernes Modell von ICEs der Baureihen vor 407 gibt. Die Modelle besagter Baureihen sind allesamt gnadenlos veraltet. Nur Roco hat den 407er, der zwar neu aber nicht gerade modern ist und nun hat Piko den 412er, der sowohl neu und modern ist, aber auch nicht wirklich state of the art ist.

Und ja, ich stimme dir zu, der Velaro D von Roco war auch nicht unbedingt günstig. Dabei konnte er rein gar nichts. Er war eine reine Wiederauflage des Modells von Fleischmann, welches eher für den Analogbetrieb optimiert war, als für den Digitalbetrieb. Von "gehobenem" Digitalbetrieb war der so weit weg, da ist uns die Andromeda Galaxie näher. :mrgreen: Nur durch die Entwicklung einer Hauptplatine und passenden Beleuchtungsplatinen und die Erweiterung der stromführenden Kupplungen ließ sich aus dem Velaro D ein halbwegs zeitgemäßes Modell machen.

Preislich schenken sich unsere werthen deutschen Hersteller bei den ICEs nichts. Die sind alle überteuert. Dabei bietet Trix noch das Meiste für das Geld.
Gruß
Pero
----------------
Jedem Tierchen sein Plaisirchen.


Thomas I
EuroCity (EC)
Beiträge: 1095
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#396

Beitrag von Thomas I » So 15. Sep 2019, 21:15

adlermika hat geschrieben:
So 15. Sep 2019, 19:03
..

Pikos ICE 4 ist sicher kein Geiz ist Geil Produkt oder "günstiger" Zug, wie einst der ICE 3, allerdings sieht er für meinen Geschmack schon echt schick aus und an meinen LSM Hochgeschwindigkeitszüge kommt er vom Preis her Gott sei Dank noch nicht dran. Roco's ICE 3 liegt immerhin auch bei stolzte 529,90€ in einer vierteiligen Version mit Sound/Beleuchtung. Nur um mal auch andere Produkte, außer Lima/ACME zu erwähnen.
LSM Hochgeschwindigkeitszüge?
Von welchen reden wir denn da?

Also einen Frecciarossa ETR 400 komplett 8-teilig von ACME mit allem Pi-Pa-Po gibt es für 850,00.
Und an den kommt Pikos ICE-4 schon mal qualitativ nicht heran, angefangen bei den Schürzen am Wagenende und noch nicht aufgehört bei der Schnittstelle.

Im übrigen, ich sehe nicht was an dem Piko jetzt so herausragend ist, dass er optisch oder technisch in einer anderen Liga spielt als die Lima ETR610 oder die aktuellen Hochgeschwindigkeitszüge von Jouef, Rivarossi und Electrotren.

Preislich hingegen ist er fast in einer Liga mit den ACME und Zoukei Mouras Shinkansen 0.
Mit denen er absolut nicht mithalten kann.
http://www.oogardenrailway.co.uk/

Antworten

Zurück zu „Spur H0“