Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2814
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Bayern auf Betong: Bitte um Lebenszeichen

#176

Beitrag von KleTho »

Hallo Jörg,

ist es Dir auf der anderen Seite der Welt zu heiß, um in der Garage Moba zu spielen?
Ich weiß, Du kannst es nicht lassen :fool: !

Nicht, dass Du im Mai wieder sagst, dass es in der Garage zu kalt ist, um auf dem Boden rumzuturnen.

Also zeig doch bitte einmal, woran Du jetzt gerade so bastelst.
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis
Benutzeravatar

Threadersteller
lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1750
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: Bayern auf Betong: Bitte um Lebenszeichen

#177

Beitrag von lernkern »

Moin.
KleTho hat geschrieben: Di 29. Jan 2019, 21:08 ist es Dir auf der anderen Seite der Welt zu heiß, um in der Garage Moba zu spielen?
Ich weiß, Du kannst es nicht lassen :fool: !
Thomas, es ist wirklich heiß, heute 39°C im Schatten. Gut, denke ich, wer in den Schatten geht, hat selbst Schuld. :fool: Wie wars auf der Messe? :D

Spielen ist im Moment nicht, aber ein bissl gebastelt habe ich schon: Eine Versuch für Weichenantriebe in meinen Modulen gibt das hier zu sehen und eine Innenbeleuchtung für meinen TEE Bavaria hier.

Viel ist das nicht aber a bissl was geht immer!

Gruß

Jörg
Also dann, nach Corona um halb sechs im Kelch!
Benutzeravatar

Threadersteller
lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1750
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: Bayern auf Betong: Auscisionmodels - NSWGR Pay-Bus

#178

Beitrag von lernkern »

Tach!

Was immer genau unter einem "Pay-Bus" zu verstehen sein mag - ich weiß es nicht. Eventuell kommt das "Pay" von "Payload". Egal wie: Süüüüß ist er, der kleine:

Auscision Models NSWGR Pay-Bus

Und für gaaanz neugierige gibt sogar noch einen Wikipedia-Artikel:

New South Wales FP Paybuses

Bei einem der per Rad erreichbaren Mobahändler liegen dei Schränke voll mit analogen Versionen. Ob ich schawach werden sollte? Oder sollte ich lieber stur bei meiner selbst auferlegten Beschränkung bleiben?

Wie auch immer, das Modell ist so nett, ich werde es in Bälde mal einer Augenscheinnahme (Pendelachsen?) und einer Probefahrt unterziehen.

Bis dahin!

Jörg
Also dann, nach Corona um halb sechs im Kelch!
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2814
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: Bayern auf Betong: Auscisionmodels - NSWGR Pay-Bus

#179

Beitrag von KleTho »

Jörg,

ganz einfach!

K A U F E N !!
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis
Benutzeravatar

Threadersteller
lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1750
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: Bayern auf Betong: Auscisionmodels - NSWGR Pay-Bus

#180

Beitrag von lernkern »

Huch?!

Das ist ja schon bald ein Jahr. Naja, vom Betong gibt es noch nichts Neues, aber hoffentlich komme ich blad mal zu einem Aufbau, dann gibt es auch Neues!

Ich glaube, dass im em 01/2020 stand, dass Mühldorf eine der (letzten) 628.4 Hochburgen ist. Na, denn mal sehen:

Bild

Bild

Nu. Ein paar gab's da schon noch. Hoffentlich halten sie sich noch ein bisschen.

Und ich? Am Donnerstag in aller Frühe startet der Flieger zurück ins verhagelte, verrauchte Melbourne...

Viele Grüße

Jörg
Also dann, nach Corona um halb sechs im Kelch!
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2814
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: Bayern auf Betong: Auscisionmodels - NSWGR Pay-Bus

#181

Beitrag von KleTho »

Schade Jörg,

dass wir uns im Januar nicht mehr sehen konnten :cry: .

Aber Du kommst bald wieder in das „good old Bavaria“ :clap: ,
Späterstens nächsten „Winter“ :fool: .

Darum Euch einen guten Heimflug und viel Spaß mit der MaK 650 D der TAG.
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis
Benutzeravatar

Threadersteller
lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1750
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: Bayern auf Betong: Auscisionmodels - NSWGR Pay-Bus

#182

Beitrag von lernkern »

Tag.

Thomas, da hst du Recht und danke für die guten Wünsche!

Irgendwie vergeht die Zeit dann immer schneller als ich denke. Und diesmal war bei mir wirklich jede Menge Familiengeschäft , da ist vieles im Wandel... :pflaster:
Daher freue ich mich diesmal wirklich, in meinen ganz eigenen, normalen Wahnsinn zurückzukehren.

Und NATÜRLICH freue ich mich auch, die Betongbahn aufzubauen und meinen Tegernseebahnmodellen Auslauf zu geben. Ich habe mit der 12er übrigens den aktiven Fuhrpark der TAG von Mitte der 80erjahre komplett (bis auf die 7er und Museumswagen;-).

Den Titel des nächsten Aufbaus kann ich ja schon mal nennen:

Gmund a. Tep.

Bis dahin!

Jörg
Also dann, nach Corona um halb sechs im Kelch!
Benutzeravatar

Threadersteller
lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1750
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#183

Beitrag von lernkern »

Tag.

So, nun bin ich seit kanpp 48 Stunden zurück in meinem ganz eigenen, ganz normalen Wahnsinn - und mir schon nicht mehr so sicher, ob die Freude angebracht war. Nene, dochdoch, alles ist gut! Nur der Jet hat noch ein gewaltiges Lag. Ich muss waaaaahnsinig früh ins Bett, damit ich einigermaßen Schlaf bekomme. Denn wenn es gut ist, dann wache ich um erst drei Uhr morgens auf und das war's dann mit dem Schlaf. Also gehe ich spätestens um 9 ins Bett, das macht dann sechs Stunden. Hoffentlich muss ich nicht aufs Klo, nachts. Dann... Aber was rede ich....

Gmund a. Tep. lässt aus gegebenen Gründen noch etwas auf sich warten. Trotzdem wollte ich mal den Fuhrpark der Tegernsee Bahn, so wie er sich Mitte der 80er Jahre zeigte, ablichten.

Damals war die Neureuth noch nicht hangrutschgefährdet und mit etwas Glück konnte man den mittäglichen Schülerzug aus Schaftlach so gegen 13.30 von dort oben aus ablichten. Der Schülerzug war damals die werktägliche Leistung der 12er. Außer, die 14er war kaputt, dann stand sie noch bis 1998 als REserve zur Verfügung.
Bild

Traditionell kamen die Dampfer immer mit dem Hintern zuerst (also "arschlings") in Tegernsee an, weil der Gmunder Berg mit dem Kessel voraus befahren werden musste. Das hat man dann bei den Dieseln einfach weiter so gehandhabt. Glaube ich.

Bild
Hier nochmal der Zug, die Lok ist wirklich wunderbar!

Kurz darauf kommt schon der Mittagszug aus München. Die 14er hat die drei Wagen in Schaftlach übernommen und nach Tegernsee befördert:
Bild

So. Dann hoffe ich mal, dass ich bald einmal aufbauen kann und meine beiden Paradezüge (!-) auch mal in Aktion zeigen. Bis dahin hoffe ich, dass euch die Bilder gefallen.

Viele Grüße

Jörg
Also dann, nach Corona um halb sechs im Kelch!
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2814
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#184

Beitrag von KleTho »

lernkern hat geschrieben: So 26. Jan 2020, 10:21
Gmund a. Tep. lässt aus gegebenen Gründen noch etwas auf sich warten. Trotzdem wollte ich mal den Fuhrpark der Tegernsee Bahn, so wie er sich Mitte der 80er Jahre zeigte, ablichten.

Damals war die Neureuth noch nicht hangrutschgefährdet und mit etwas Glück konnte man den mittäglichen Schülerzug aus Schaftlach so gegen 13.30 von dort oben aus ablichten. Der Schülerzug war damals die werktägliche Leistung der 12er. Außer, die 14er war kaputt, dann stand sie noch bis 1998 als REserve zur Verfügung.
Bild

Traditionell kamen die Dampfer immer mit dem Hintern zuerst (also "arschlings") in Tegernsee an, weil der Gmunder Berg mit dem Kessel voraus befahren werden musste. Das hat man dann bei den Dieseln einfach weiter so gehandhabt. Glaube ich.

Bild
Hier nochmal der Zug, die Lok ist wirklich wunderbar!

Kurz darauf kommt schon der Mittagszug aus München. Die 14er hat die drei Wagen in Schaftlach übernommen und nach Tegernsee befördert:
Bild

So. Dann hoffe ich mal, dass ich bald einmal aufbauen kann und meine beiden Paradezüge (!-) auch mal in Aktion zeigen. Bis dahin hoffe ich, dass euch die Bilder gefallen.

Viele Grüße

Jörg
Schön zu hören, dass Du wieder gut in Victoria gelandet bist.

Nicht so gut, Deine Gefühlslage in der Ferne, welche wohl nie Deine Heimat wird.

Mein Freund Alen, eigentlich Neuseeländer, schreibt auch immer aus Australien, er will zurück nach Hause, nach Schwabing.
Aber seine Frau forscht in Adelaide an Thermometerhühnern, und das dauert.

Aber jetzt zu Deinem neuen Schatz.
Einfach toll :gfm: ‼️

Sind das eigentlich die MäTrix Wagensets?

Das wäre auch etwas für das nächste Wochenende in Bergheim :mrgreen: ❗️
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis
Benutzeravatar

Threadersteller
lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1750
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#185

Beitrag von lernkern »

Moin.
KleTho hat geschrieben: So 26. Jan 2020, 11:54 Schön zu hören, dass Du wieder gut in Victoria gelandet bist.

Nicht so gut, Deine Gefühlslage in der Ferne, welche wohl nie Deine Heimat wird.
Hmmja, da hast du nicht Unrecht. Aber in diesem Fall wars etwas anderes, was mich "stört": Neben dem ganz normalen Wahnsinn muss ich hier unten auch wieder die ganzen lästigen Pflichten übernehmen: Putzen, einkaufen, kochen... Das ist es, was die Freude ein wenig trübt. Würde ich in Deutschland wohnen tun, wäre es genau dasselbt!-)
KleTho hat geschrieben: So 26. Jan 2020, 11:54 Sind das eigentlich die MäTrix Wagensets?
Aaaalso, die beiden B4yg hinter der 12er sind Mätrix. Die beiden B3yg sind Roco, ebenso der B4yg im Zug hinter der 14er. Sie passen ganz gut zusammen, nicht wahr?

Ich will mal versuchen, den Silberling bissl "höher zu legen", das würde ihm nicht schaden.

Viele Grüße

Jörg
Also dann, nach Corona um halb sechs im Kelch!
Benutzeravatar

Threadersteller
lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1750
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#186

Beitrag von lernkern »

Moin.

Es ist soweit. Es ist leider nicht der große, große Aufbau, den wir uns alle wünschen, nur ein kleiner für mal eben, aber ein Aufbau.

Und mein Gmund a. Tep. (am Teppichsee) ist es auch. Davon gibts jetzt ein paar Bilder.

Der TEE Bavaria mit der BR 210 hat sich verfahren, aber nachdem die 210 neben der TAG12er meine einzige Soundlok ist, musste sie aufs Gleis. Wir sehen den Bavaria in schneller Fahrt durch Gmund in Richtung Schaftlach:
Bild

Kurz darauf kommt der mittägliche Schülerzug von Schaftlach nach Tegernsee in Gmund zum Stehen:
Bild

Bevor er Ausfahrt hat kommt ihm aus Tegernsee der Kurswagenzug nach München entgegen:
Bild
Bild

Ja. Und die ziehen jetzt bei mir ihre Kreise. Vor allem die 12er will eingefahren werden.

Viele Grüße

Jörg
Also dann, nach Corona um halb sechs im Kelch!
Benutzeravatar

Threadersteller
lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1750
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#187

Beitrag von lernkern »

Tach auch.

Naja, meinen Fuhrpark kennt ihr schon, was?

Ich hab da noch zwei kleine Basteleien, die eine ist schon gut 15 Jahre alt, die andere nagelneu. Ihr könnt ja mal raten, welche alt ist und welche neu. Beide haben irgendwie ein Vorbild irgendwie auch nicht.

Bild
Es gab bei der TAG mal einen Bulli, ich weiß nicht mehr ob T2 oder T3 und ich bin auch nicht mehr sicher ob es ein DoKa war. Er war auf alle Fälle Enzianblau und wurde benutzt, um Stückgut von Bahnsteig zum Schuppen zu fahren.

Bild
Hier bin ich mir nun auch nicht mehr sicher, gesehen habe ich sicher einen Ford Mondeo 1 in diesem Lack. T5? Weiß ich nicht mehr, mir gefällter.

Einen T4 der RVO habe ich auch noch irgendwo im Originalfoto. Evtl liefere ich das gleich noch nach, ob ihr wollt oder nicht.

Hey, hier kommt Edit:
Bild
Na, der hat aber ein Vorbild. Und wäre doch auch eine nette kleine Bastelei. Ich hab ja inzwischen Maskierband;-)

Gruß

Jörg
Also dann, nach Corona um halb sechs im Kelch!
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2814
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#188

Beitrag von KleTho »

Jörg,
Du bist nicht allein :fool: !



Auf dem STB3 haben wir ganz doll an Dich gedacht :mrgreen: .
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis
Benutzeravatar

Threadersteller
lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1750
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#189

Beitrag von lernkern »

Hi Thomas.

Ui, das ist ja auch ein feiner Zug, danke fürs Schreiben! :fool:

Fast so schön wie meiner. Dein Silberling läuft übrigens prima, eine Stomabnahme hat er schon, jetzt muss ich nur noch die LED-Streifen anlöten und mit Widerständen und einem Kondensator versehen.

Viele Grüße

Jörg
Also dann, nach Corona um halb sechs im Kelch!
Benutzeravatar

Threadersteller
lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1750
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#190

Beitrag von lernkern »

Morgen.

Wie, ihr schlaft alle noch?

Bei mir hat sich in aller Frühe ein Lökchen zwischen die ganzen im Oberland beheimateten (Lengries und Tegernsee) Maschinen gemogelt:

Bild

Na, was soll ich sagen? Eine Mühldorferin! :D

Ich muss ihr gelegentlich mal einen Zurüstbeutel besorgen.

Netten Gruß

Jörg
Also dann, nach Corona um halb sechs im Kelch!
Benutzeravatar

Threadersteller
lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1750
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#191

Beitrag von lernkern »

Tach.

Wer erinnert sich?

Aus meiner Rocktasche mit Georg Kostia alias Rolling Schorsch.

Hier in Anlehnung: Aus meiner Loktasche:

Bild

Joa. Und nu bau ich wieder ab. Bis zum nächsten Mal in diesem Theater.

Jruß

Görg
Also dann, nach Corona um halb sechs im Kelch!
Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“