Mit der Bahn ins Feriendorf - sommerliches Lebenszeichen

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

derOlli
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1970
Registriert: Di 14. Jan 2014, 08:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: RocRail, OpenDCC
Gleise: Tillig / PECO
Wohnort: Berlin
Alter: 52
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - das letzte Modul und ein Neuzugang

#226

Beitrag von derOlli »

Hallo Rüdiger, :D

die Beladung des Wagens :gfm:
Ich kann mich noch dunkel daran Erinnern als du den beladen hast. In der Kiste ist doch die Zugschlussbeleuchtung versteckt, war doch so, oder?
Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=110273

Neu: Hier geht es zu meinem Video vom FiddleYard. Einfach auf das Bild klicken. :D

Bild

Threadersteller
inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1443
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - das letzte Modul und ein Neuzugang

#227

Beitrag von inet_surfer88 »

Hallo Olli,

das hast du noch sehr gut in Erinnerung, :clap:
Die Kiste dient als Tarnung für einen alten Lokdecoder, den ich aus einer kleinen Dampflok ausgebaut habe. die Dampflok wurde wieder "Analogisiert" und ins BW von meinem Neffen überstellt. Der Der Decoder war schon ziemlich alt und wanderte in die Kiste als Funktionsdecoder für das Schlusslicht.


Gruß Rüdiger

Threadersteller
inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1443
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - das letzte Modul und ein Neuzugang

#228

Beitrag von inet_surfer88 »

Hallo zusammen,

die Adventszeit hat begonnen und die Weihnachstmärkte sind geöffnet. Deswegen ging an diesem Wochenende basteltechnisch nicht viel (eigentlich gar nichts).
Am vergangenen Wochenende hatte ich allerdings noch eine Lokreperatur in Angriff genommen.

So sah es davor aus:
Bild
Die Lok blieb ab und an plötzlich stehen. Dann musste man sie kurz Stromlos machen und dann ging es weiter. Bis sie nach einigen Augenblicken wieder stehen blieb. So einen alten Decoder hatte ich noch auf Lager, also "schneller Tausch". Aber das Problem blieb das gleiche. Der Decoder war es also nicht.


Um die Fahreigenschaften zu verbessern wurden im Schlepptender erst mal Stromabnehmer nachgerüstet.
Bild


Dann bekam die Lok eine Schnittstelle verpasst samt neuem, modernen Decoder.
Bild


So kann Sie jetzt wieder ihre Runden drehen. Oder doch nicht???
Bild


Die Umrüstung hat sich nicht so richtig gelohnt. Bei hoher Drehzahl hat sie weiterhin Aussetzer. Allerdings muss man sie nicht mehr reseten. Bei dem neuen Decoder bleibt sie nur kurz stehen und fährt dann automatisch weiter. Bei geringer Drehzahl besteht das Problem nicht mehr. Damit könnte ich eigentlich leben, weil so wie die Lok jetzt programmiert ist fährt sie nur im unteren Drehzahlbereich. Allerdings hat sie Abweichungen zwischen Vorwärts- und Rückwärtsfahrt beim Einmessen und die erste Runde fährt sie relativ langsam und es stimmen die Bremspositionen nicht. Wenn die Lok eine Runde hinter sich hat stimmt plötzlich alles. Ich denke es hat damit zu tun das der Motor jetzt warm gefahren ist???

Vermutlich steht der Lok die Ausmusterun in die Vitrine bevor. Das muss ich mir nochmals genau überlegen. Am nächsten Wochenende will ich mich dann um das nächste Problemkind kümmern.


Gruß Rüdiger

NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1275
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:54
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Peco, Code 55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 60
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - das letzte Modul und ein Neuzugang

#229

Beitrag von NBahnerLeo »

Hallo Rüdiger,

schade das die Reparatur nicht ganz so erfolgreich war wie gewünscht. Nach Deiner Beschreibung, vermute ich das der Überlastschutz der Decoder anspricht. Vielleicht ist der Motor oder das Getriebe leicht Schwergängigkeit? Stichwort verharztes Fett, ein gründliche Reinigung könnte vielleicht helfen. Aber hast Du sicher auch gemacht, oder?

Gruß
Leo
Benutzeravatar

Frank K
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2307
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 52
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - das letzte Modul und ein Neuzugang

#230

Beitrag von Frank K »

Servus, Rüdiger,

irgendwie ist das Verhalten des kleinen Dampfers schon seltsam. Möglicherweise liegt es wohl doch daran, dass im Laufe der Zeit so einiges festgebacken ist. Sind die schlechten "Kaltstarteigenschaften" reproduzierbar? Nicht, dass die Maschine einfach nur mal ein paar mehr Streckenkilometer braucht ... :fool:

Ciao, Frank

Threadersteller
inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1443
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - das letzte Modul und ein Neuzugang

#231

Beitrag von inet_surfer88 »

Hallo Leo und Frank,

ich fasse eure Antworten mal zusammen.

Streckenkilometer braucht die bestimmt keine. Die fuhr die letzten Jahre regelmäßig auf der Altanlage.Da hatte sie schon das gleiche Problem mit dem "Kaltstart". Da war es aber mehr oder weniger zweitrangig, da keine PC-Steuerung. Das Problem ist auch nachvollziehbar und jedes mal das gleiche. Und die Reinigung, nun da muss ich zugeben das ich die Lok schnell fertig haben wollte. Ich werde da bei Gelegenheit nochmals nachbessern, ähh ich meine nachreinigen. Mal schauen ob es was bringt. Wenn nicht kommt sie als Reservelok in die Vitrine. Mit meinem Konzept an der neuen Anlage mit moderner Hauptbahn und Museumsnebenbahn habe ich ohnehin zu viele Dampfer.


Gruß Rüdiger

Threadersteller
inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1443
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - Frohe Weihnachten aus dem Feriendorf

#232

Beitrag von inet_surfer88 »

Hallo zusammen,

da das Feriendorf lediglich eine Holzwüste ist und sich da noch kein Gast wohlfühlt ist es jetzt vor Weihnachten sehr ruhig geworden. Hektisches Treiben herrscht nur in der Lokwerkstatt, siehe hier:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=166&t=175278

Auserdem ist die Technik der späteren Beleuchtungssteuerung weit fortgeschritten. Mehr dazu demnächst.

Über die Feiertage soll es aber etwas am Bahnhof weiter gehen. Und der nächste Jahresbericht ist in einigen Tagen auch fällig.

Da es im Feriendorf noch keine Weihnachtliche Stimmung gibt habe ich das Bild vom letzten Jahr hervor geholt. Das stammt von der Altanlage. Mal schauen, vielleicht leuchtet nächstes Jahr ein eigener Baum auf dem Feriendorf???

Bild

Gruß Rüdiger
Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11327
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - Frohe Weihnachten aus dem Feriendorf

#233

Beitrag von GSB »

Hallo Rüdiger,

das mit nem Weihnachtsbaum auf der Anlage muß ich im nächsten Jahr vielleicht auch mal angehen... :wink:

Mal sehen wo Deiner nächstes Jahr steht! :lol:

Gruß Matthias

Bild
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Threadersteller
inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1443
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - Frohe Weihnachten aus dem Feriendorf

#234

Beitrag von inet_surfer88 »

Hallo Matthias,

ich hoffe doch der Baum steht nächstes Jahr bei meinem Bahnhof. Ich will den ja noch vor dem BER eröffnen. Aktuell ist der Bahnhof auch gerade in Arbeit. Die ersten Bilder gibt es in wenigen Stunden :)

Gruß Rüdiger

Threadersteller
inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1443
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - Jahresabschlussbericht 2019

#235

Beitrag von inet_surfer88 »

Hallo zusammen,

erstaunlich wie doch die Zeit vergeht. Weihnachten ist schon wieder vorbei und der dritte Jahresabschlussbericht der Feriendorf Betriebsgesellschaft steht an.
Doch zuerst die Rückblicke auf die vergangenen Jahre.

So sah es Ende 2017 aus:

Bild

Bild

So sah es Ende 2018 aus:

Bild

Bild

Und so sieht es heute aus:

Bild

Bild

Bild

Bild

Wie unschwer zu erkennen ist stand die erste Jahreshälfte ganz im Zeichen der "Wendel".
Nach der Sommerpause dominierten dann die Testfahrten und das Einrichten von iTrain. Abschließend erfolgte noch die Inbetriebnahme der Nebenbahn.
Somit konnten im Jahr 2019 das erste mal Züge im Feriendorf fahren.

Und was bringt der Ausblick auf 2020?
Derzeit bin ich mit Lokreperaturen beschäftigt. Die Digitalisierung einer Lok steht auch noch auf dem Plan. Die Touropa- und Scharnow-Wagen wollen noch mit Innenbeleuchtung versehen werden, welche mittels Decoder schaltbar sein soll. Evtl. wird das sogar ein Selbstbau-Decoder, da ich diese langfristig doch in einer größeren Stückzahl benötige. In Zukunft sollen alle vorhandenen Wagen auf schaltbare Innenbeleuchtung umgerüstet werden, allerdings nicht in 2020. Deswegen vielleicht aus Kostengründen Selbstbau.
Neben den Arbeiten an Loks und Waggons läuft momentan der Bahnhofsbau. Hier ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild

Natürlich kann ich es wieder nicht lassen die Teile erst mal zu "bemalen".

Der Bahnhof kommt in die hintere Ecke der Bahn, da wo auf den aktuellen Bildern momentan das Radio und die Uhr steht, auf die linke Seite der Fläche. Auf die rechte Seite soll eine Kirche kommen. Dieser Bereich soll zum nächsten Jahresbericht auf jeden Fall fertig sein, incl. Weihnachtsbaum :D

Ansonsten schauen wir mal was das Jahr so bringt und wie viel Zeit zum Basteln bleibt.

Allen viel Erfolg für 2020 und sehr viel Zeit und Lust zum Basteln!


Gruß Rüdiger
Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11327
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - Jahresabschlussbericht 2019

#236

Beitrag von GSB »

Hallo Rüdiger,

der Jahresrückblick zeigt ja schön daß Du nun aus dem "Rohbau" raus kommst und mit dem Landschaftsbau anfangen kannst. :mrgreen:

Freu mich sehr, denn das ist mehr mein Thema als itrain & Holzbau... :wink:

Wünsch Dir nen Guten Rutsch,

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465
Benutzeravatar

Frank K
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2307
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 52
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - Jahresabschlussbericht 2019

#237

Beitrag von Frank K »

Servus, Rüdiger,

da mag ich mich dem Matthias glatt anschließen. Dein Baufortschritt, insbesondere mit den Wendeln, ist schon sehr beeindruckend. Und auch Dein Bahnhofsgebäude macht selbst im Rohbau schon mal einen guten Eindruck. :gfm: Von daher: Weiter so auch im neuen Jahr, ich freue mich schon auf interessante Berichte und viele schöne Bilder! :bigeek: :bigeek: :bigeek:

Komm gut rüber und Alles Gute für 2020!

Ciao, Frank

Threadersteller
inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1443
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - Jahresabschlussbericht 2019

#238

Beitrag von inet_surfer88 »

Hallo zusammen,

erst mal allen ein Gutes und erfolgreiches neues Jahr mit vielen Bauberichten in allen Threads.

@Matthias und Frank:
Danke für die guten Wünsche. Natürlich auch euch alles Gute für 2020.
Holz- und iTrain-Berichte werden jetzt erst mal sehr wenig werden. Der Landschaftsbau soll im Jahr 2020 definitiv im Vordergrund stehen. Ein wenig Rollmaterial-Berichte wird das ganze ergänzen. Dazu soll noch eine kurze Beschreibung der Beleuchtungssteuerung kommen, aber das wird sich auch in Grenzen halten. Es wird definitiv kein vollwertiger Elektronik-Grundkurs.


So, das war es auch schon für heute. Der Bahnhofsbau ruft.


Gruß Rüdiger
Benutzeravatar

schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2869
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - Jahresabschlussbericht 2019

#239

Beitrag von schnuffi02 »

Hallo Rüdiger,

wir sind nicht Hamburg - wir machen Modellbau nebenberuflich - da geht es eben etwas langsamer oder mal ein paar Tage gar nichts. Aber am Ende jeden Jahres sieht man doch einen Fortschritt.

Ja da haben wir den gleichen Bahnhof - habe meinen allerdings teilweise zersägt und eine Passage eingebaut. Vorher alles erforderlich anzumalen finde ich absolut richtig.

Dir noch einen schönen Sonntag
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528

NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1275
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:54
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Peco, Code 55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 60
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - Jahresabschlussbericht 2019

#240

Beitrag von NBahnerLeo »

Hallo Rüdiger,

danke für die kleine Rückschau und die Vorschau auf das Jahr 2020.

Auch von mir viel Erfolg und ganz ganz viel Zeit zum Weiterbauen in 2020. :wink:

Gruß

Leo

Threadersteller
inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1443
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - Jahresabschlussbericht 2019

#241

Beitrag von inet_surfer88 »

Hallo Wolfgang,

ja, manchmal dauert es eben etwas länger. So wie gerade bei mir. Im Hintergrund ging es zwar etwas weiter am Bahnhof, allerdings gibt es aktuell nicht wirklich was zum zeigen.
Ich musste in deinem Thread ein wenig nach vorne Blättern und habe dann tatsächlich den gleichen Bahnhof als Grundlage entdeckt. Beim Anschauen deines fertigen Bahnhofes wäre mir das gar nicht aufgefallen.

Derzeit arbeite ich gerade am Einbau der Beleuchtung des Bahnhofes. Bei mir muss natürlich wieder jedes Fenster einzeln beleuchtet werden. Das dauert.

Ich hoffe am nächsten WE mal wieder ein paar Bilder zeigen zu können.


Gruß Rüdiger

Threadersteller
inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1443
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - Jahresabschlussbericht 2019

#242

Beitrag von inet_surfer88 »

Hallo Leo,

da wäre mir dein Beitrag jetzt fast durchgerutscht. Da hast du wohl auf Absenden gedrückt während ich gerade an der Antwort für Wolfgang getippt habe. Nun ja, die Internetverbindung im ICE hat wohl ihr übriges getan.

Nun, ich denke das ich in den nächsten Wochen ein wenig mehr Zeit zum Basteln finde. Es sollten also in Kürze die nächsten Bilder vom Bahnhofsbau kommen.

Und so einen Jahresrückblick plane ich jährlich. Mir gefällt das auch bei anderem Stummis, wenn man einen kleinen Rückblick hat was im Jahr so alles passiert ist.


Gruß Rüdiger

Threadersteller
inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1443
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - Jahresabschlussbericht 2019

#243

Beitrag von inet_surfer88 »

Hallo zusammen,

heute gibt es wieder ein paar Bilder, wenn auch nicht viele.
Die Außenwände vom Bahnhof stehen, jetzt kommt die Elektrik dran. Die Platinen für die Beleuchtung sind bereits bestückt, jetzt kommt als nächstes die Verdrahtung.
Aktuell sieht es so aus:

Bild

Bild


Momentan habe ich 2 "relativ moderne" Güterzuge, ein Kesselzug und ein Container- und Schiebewandwagenzug. Beide werden momentan noch von 2 Dampfern gezogen. Zumindest für einen Zug wird sich das jetzt ändern. Am Samstag wechselte auf der Börse dieses Exemplar den Besitzer:

Bild

Das gute Stück wird in Zukunft vor einem der beiden Züge ihre Runden durchs Feriendorf drehen. Welcher von den Zügen es wird ist noch offen. Jetzt muss aber erst ein Decoder eingebaut werden, ein wenig Wartung, Einmessen, .....


Gruß Rüdiger

Threadersteller
inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1443
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - der Neuzugang fährt...

#244

Beitrag von inet_surfer88 »

Hallo zusammen,

nur ein kurzes Lebenszeichen.
Der Neuzugang von der Börse ist mittlerweile im Regeldienst.

Bild

Bild

Damit hat der Güterzug endlich eine passende Lok, die BR91 war hier doch eher fehl am Platz.
Das war es auch schon für heute. Neue Bilder vom Bahnhofsgebäude gibt es in einigen Tagen.


Gruß Rüdiger
Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11327
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - der Neuzugang fährt...

#245

Beitrag von GSB »

Guten Morgen Rüdiger,

dann hoffe ich mal sehr die Lok bekommt durch den Betriebseinsatz auch ein entsprechendes Erscheinungsbild :fool: - grad sieht die noch arg nach Spielzeug aus... :pflaster:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Threadersteller
inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1443
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - der Neuzugang fährt...

#246

Beitrag von inet_surfer88 »

Hallo Matthias,

da muss ich dich leider erst mal enttäuschen. In absehbarer Zeit wird das bei mir nichts mit der Fahrzeugalterung. Ich habe so viele offene Baustellen im Feriendorf da will ich nicht noch ein neues Projekt beginnen. Irgend wann werden auch die Fahrzeuge gealtert, aber halt irgendwann.

Projekte für die Nahe Zukunft:
Personenwagen mit Innenbeleuchtung und Figuren aufrüsten
Decodereinbau in ein paar Loks und Lokreparaturen (z.T. noch Altanlage)
Bahnhofbau und danach weitere Gebäude
Fertigstellung Beleuchtungssteuerung
...

Da ist leider momentan kein platz auch noch mit der Alterung vom Rollmaterial zu beginnen.
Aber kommt Zeit - kommt Alterung. Irgendwann.

Das Bild ist auch unglücklich belichtet. Ganz so schlimm sieht sie im Original nicht aus.


Gruß Rüdiger

Threadersteller
inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1443
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - der Neuzugang fährt...

#247

Beitrag von inet_surfer88 »

Hallo zusammen,

viel Neues gibt es nicht zu Berichten. Die Arbeiten am Feriendorf gehen dank anderer Projekte momentan eher schleppend voran.
Lediglich die Beleuchtungssteuerung wurde fertig gestellt und eingebaut sowie die Fleischmann BR89 mit Schlepptender repariert. Diese hatte einen Motorschaden und hat jetzt einen Motor von SB Modellbau bekommen. So sieht der Antrieb der Lok jetzt aus:

Bild

Ich hoffe das nächste mal gibt es wieder etwas mehr zu berichten. Jetzt wo die Beleuchtungssteuerung eingebaut ist müssen da ja endlich Häuser hin, die angesteuert werden können.


Gruß Rüdiger
Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11327
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - der Neuzugang fährt...

#248

Beitrag von GSB »

Hallo Rüdiger,

ich hab auch zwei Triebwagen mit sb-Umbauten, diese fahren sehr gut. :D Denke Du wirst das nicht bereuen! :lol:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Threadersteller
inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1443
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - der Neuzugang fährt...

#249

Beitrag von inet_surfer88 »

Hallo Matthias,

die beiden Loks die ich mit den SB-Antrieben umgebaut habe laufen 1A. Die Antriebe sind zwar nicht ganz billig, aber ihr Geld auf jeden Fall Wert. Die Umbauarbeiten hielten sich auch in Grenzen. Bei der BR89 mit Schlepptender musste ich lediglich das Gewicht ein wenig ausfräßen. Ging mit einem Dremel aber Problemlos.
Ich kann die Motoren nur empfehlen.


Gruß Rüdiger
Benutzeravatar

derOlli
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1970
Registriert: Di 14. Jan 2014, 08:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: RocRail, OpenDCC
Gleise: Tillig / PECO
Wohnort: Berlin
Alter: 52
Deutschland

Re: Mit der Bahn ins Feriendorf - der Neuzugang fährt...

#250

Beitrag von derOlli »

Hallo Rüdiger, :D

ich hatte mir mal eine Lok gebraucht als defekt gekauft und dann festgestellt das dies gar kein Motor mehr hat. :(
Ich hatte dann auch mit einem Motor von SB geliebäugelt, hatte dann aber doch nicht bestellt. Nach deinen Erfahrungen her werde ich vielleicht dann doch mal bestellen.
Dein Umbaubericht hat jedenfalls Mut gemacht. :D
Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=110273

Neu: Hier geht es zu meinem Video vom FiddleYard. Einfach auf das Bild klicken. :D

Bild
Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“