Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

Bereich für alle Themen rund um die Planung von Modulen, Segmenten bzw. Modul- und Segmentbau (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, etc.)
Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 49
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#151

Beitrag von Jan van Werth » Mo 16. Sep 2019, 20:18

Liebe Stummis,

ich möchte Euch heute über den Fortgang bei meinem kleinen Exkurs in Sachen Coca-Cola Truck berichten. Die Theoretischen Grundlagen sind gelegt. Das Material auch schon beschafft und ein Herpa Modell aus den 80er musste daran glauben.

Bild
Grundsätzlicher Aufbau des LKW

Bild
Zeichnung

Bild
So könnte er aussehen

Bild

Bild
Und so wird er aussehen, nur mit einer DB Kabine. Wesentlicher Unterschied zum schwarz-weiß Bild ist die Anordnung der Palettenstellplätze. Hier gibt es hinter der Hinterachse nur noch einen Stellplatz und keine zwei. Dafür vier Plätze vor der Hinterachse, so das der Transporter ein wenig gestreckter wirkt. So sind wir ihn auch in der Bonner Konzession gefahren.

Gruß Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 49
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#152

Beitrag von Jan van Werth » Mi 18. Sep 2019, 11:17

Guten Tag zusammen,

hier nun die ersten Bilder vom Rohbau des Coca-Cola Niederflur LKW's.

Bild

Bild

Gruß Frank


Deutzfahrer
InterCity (IC)
Beiträge: 530
Registriert: Do 17. Mai 2018, 19:05
Nenngröße: H0
Wohnort: Münster
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#153

Beitrag von Deutzfahrer » Mi 18. Sep 2019, 17:25

Moin Frank,

interessantes Projekt - da bleibe ich mal dran...... :redzwinker:
Gruß Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

viewtopic.php?f=48&p=1837696#p1837696

und hier: " Ein paar Militärmodelle "

viewtopic.php?f=48&p=1868186#p1868186

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 49
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#154

Beitrag von Jan van Werth » Sa 5. Okt 2019, 09:07

Guten Morgen zusammen,

da es beim Bahnhof Witterschlick einige Rillengleise gibt, habe ich mich mit dem Thema mal befasst und eine Probestück gebaut. Die Optik und die Fahrversuche sind bisher sehr vielversprechend. Aber seht selber.

Bild

Bild

Bild

https://youtu.be/D0WXy29qCfw

Die Füllstücke werde ich dieses Wochenende einsetzen und dann nochmals testen. Sollte aber auch dann noch funktionieren.

Gruß Frank

Benutzeravatar

lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1540
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#155

Beitrag von lernkern » So 6. Okt 2019, 12:25

Moin Frank.

Habe ich hier schonmal geschrieben? Ich weiß jetzt gar nicht, aber mitlesen lese ich schon lange.

Sind das Gleisprofile, die du da für deine Rillengleise verwendest? Und sind die Rillengleise alle gerade oder hast du auch Bögen? Wie befestigst du die "Rillen"?
Fragen über Fragen...

Über Antworten freut sich

der grüßende Jörg

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 49
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#156

Beitrag von Jan van Werth » So 6. Okt 2019, 17:58

Hallo Jörg,

ja das sind Gleisprofile von Weinert. Ich verwende das Weinert mein Gleis. Die Profile passen dann genau über die Kleineisen und man muss da vorher nichts wegschleifen. Ich verwende diese Technik derzeit nur bei Geraden und im Weichen Bereich. Ich denke man kann dies aber auch bei Kurven anwenden. Je größer der Radius umso einfacher.
Ich verwende den schnell klebenden zwei K Kleber von Uhu, Uhu Plus. Streiche die Profile damit ein, positioniere diese und gebe mit Stecknadeln von der Innenseite Halt und richte mit den Nadeln das Profil auch noch aus.

Gruß Frank


Volvivo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 316
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 14:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3+
Gleise: C und K
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#157

Beitrag von Volvivo » So 6. Okt 2019, 19:35

Servus Frank,

bin heute über Deinen Beitrag gestolpert und bin gespannt wie es weiter geht, alles bisher geschaffene :gfm:
Gruß aus Niederbayern
Michael


Die gute alte Bundesbahn in den 70igern und 80igern ... schön war's in der Epoche IV

Benutzeravatar

K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2986
Registriert: Di 24. Jan 2006, 12:10
Wohnort: in Nordbaden - aber Franke

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#158

Beitrag von K.Wagner » Mo 7. Okt 2019, 11:20

Hallo Frank,

das Wochenende waren wir mal wieder auf der Hardthöhe - leider war gestern der Tag so naß, dass ich einen Besuch beim gegenwärtigen Bahnhof Witterschlick nicht unternommen habe. Die Heimfahrt nach Baden war dann auch schlimm genug....aber der Boden braucht das Naß ja so dringend!
Aber vielleicht klappts das nächste Mal - ich möchte eine Fotostrecke "schießen" und neu mit alt (Deinem Projekt) vergleichen.
Gruß Klaus

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 49
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#159

Beitrag von Jan van Werth » Di 8. Okt 2019, 15:34

Hi Klaus,

gefühlt regnet es seit Samstag ununterbrochen. Wenn Du mir sagst, was Du fotografiert haben möchtest, kann ich das gerne machen.

Gruß Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 49
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (Exkurs Coca-Cola Truck)

#160

Beitrag von Jan van Werth » Do 10. Okt 2019, 12:55

Guten Tag,

da die Regierung die letzten zwei Abende nicht zu Hause war, konnte ich ein wenig am Coca-Cola Lkw weiter bauen. Der Aufbau wurde begonnen. Die besondere Herausforderung hier ist es, dass die Stellflächen für die Paletten nicht waagerecht sind, sondern ein Gefälle aufweisen. Nur so ist gewährleistet, dass die Paletten auch ohne Ladungssicherung stehen bleiben.

Bild

Bild

Update:

Bild
Bild
Bild

Als Platzhalter für die noch zu bauenden Paletten mit Coca-Cola Kisten musste eine Palette mit Brikett herhalten. Auch muss noch eine Menge Spachtelmasse und Lack verarbeitet werden. Der Rohbau ist aber schonmal ganz brauchbar geworden und erstmal auch nur aufgesteckt und noch nicht verklebt, daher auch noch schief!

Gruß Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 49
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#161

Beitrag von Jan van Werth » Di 22. Okt 2019, 17:11

Guten Tag,

ich hatte einen bedauerlichen Unfall mit der Airbrush Pistole. Meine Klv 53 von Brawa ist, wie auch immer in den Strahl von Coca-Cola Rot beim Grundieren des LKW geraten. Schöner Mist, Modell total versaut.
Ich hatte mir von Noch die neuen Filzstifte zum Altern von Modellen vor Wochen gekauft, bin aber nie dazu gekommen, diese mal zu testen. Da die Klv ohnehin noch zu gelb war, jetzt mit nem hässlichen Rotstich, habe ich beschlossen sie mal kräftig zu verschmutzen. Das Ergebnis macht mich nicht ganz zufrieden, zumindest ist aber das Rot verschwunden. Aber seht selber.

Bild
Bild
Bild
Bild

Gruß Frank


Deutzfahrer
InterCity (IC)
Beiträge: 530
Registriert: Do 17. Mai 2018, 19:05
Nenngröße: H0
Wohnort: Münster
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#162

Beitrag von Deutzfahrer » Di 22. Okt 2019, 19:49

Moin Frank,

ich finde dein Versuch ist durchaus gelungen - mir gefällt der kleine mit seinen Arbeitsspuren !

:mad:
Gruß Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

viewtopic.php?f=48&p=1837696#p1837696

und hier: " Ein paar Militärmodelle "

viewtopic.php?f=48&p=1868186#p1868186


Deutzfahrer
InterCity (IC)
Beiträge: 530
Registriert: Do 17. Mai 2018, 19:05
Nenngröße: H0
Wohnort: Münster
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#163

Beitrag von Deutzfahrer » Di 22. Okt 2019, 19:51

PS:

bin natürlich auch auf den weiteren Werdegang des Coca Cola Lasters gespannt..... :redzwinker:
Gruß Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

viewtopic.php?f=48&p=1837696#p1837696

und hier: " Ein paar Militärmodelle "

viewtopic.php?f=48&p=1868186#p1868186

Benutzeravatar

211064
InterCity (IC)
Beiträge: 814
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 22:27
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lokmaus
Gleise: Rocoline ohne
Wohnort: In der Nähe von Bonn
Alter: 47
Kontaktdaten:

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#164

Beitrag von 211064 » Mi 23. Okt 2019, 20:16

Hallo Frank,

Dein Skl kommt manchen Originalen, die ich durch die Gegend hab' brausen sehen, schon sehr nahe :gfm:. Meiner ist noch ganz unschuldig gelb, darf ich ihn vorbeibringen?
:fool:
Viele Grüße
Christoph

Bekennender Marzibahner :sabber:

Meine kleine Segmentanlage
Bild
Außerdem:
Bü Jägerruh

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 49
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#165

Beitrag von Jan van Werth » Do 24. Okt 2019, 06:47

Hey Christoph.

Die kleine Gelbe ist jederzeit in Bonn willkommen.

Gruß Frank


volkerS
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2309
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#166

Beitrag von volkerS » Do 24. Okt 2019, 08:07

Hallo Frank,
anscheinend hat der Wartungstrupp so viel Arbeit dass sie nicht zum Putzen ihres Skl kommen. :)
Hatten die Jungs einen Unfall oder warum sieht das eine Eckfenster (Bild des Skl auf dem Bahnübergang) so mitgenommen aus?
Volker

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 49
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#167

Beitrag von Jan van Werth » Do 24. Okt 2019, 11:00

Hey Volker,
in der Tat ist mir der Skl mal von meiner damaligen Anlage aus ca. 1,30 Metern abgestürzt und in die berühmten Tausend Teile zersprungen. Ich war ganz glücklich, dass ich ihn so wieder hinbekommen habe, dass er zumdinst aus einiger Entfernung wieder gut aussieht.

Bis heute habe ich nie ganz klären können, woher der plötzliche Impuls kam und mir das Ding auf dem Programmiergleis mit voller Geschwindigkeit abgerauscht ist.

Gruß Frank

Benutzeravatar

K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2986
Registriert: Di 24. Jan 2006, 12:10
Wohnort: in Nordbaden - aber Franke

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#168

Beitrag von K.Wagner » Do 24. Okt 2019, 11:38

Hallo Frank,

das ist mir auch schon (selten) passiert....
Eine Lok war meine neu digitalisierte BR65 von Fleischmann. Seitdem hat mein eines fest montiertes Programmiergleis auf beiden Seiten einen ebenso fest montierten Prellbock, das andere liegt mitten auf dem Tisch, so dass beidseitig ca. 40 cm Platz sind. Wobei eine Tischseite an mein Stellpult grenzt - und das ist auch fest montiert....
Gruß Klaus

Benutzeravatar

211064
InterCity (IC)
Beiträge: 814
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 22:27
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lokmaus
Gleise: Rocoline ohne
Wohnort: In der Nähe von Bonn
Alter: 47
Kontaktdaten:

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#169

Beitrag von 211064 » Do 24. Okt 2019, 21:27

Hallo Frank,
Jan van Werth hat geschrieben:
Do 24. Okt 2019, 11:00

auf dem Programmiergleis mit voller Geschwindigkeit abgerauscht ist.
welcher Dekoder versieht denn in dem Gefährt seinen Dienst - und wo hast Du ihn untergebracht?
Viele Grüße
Christoph

Bekennender Marzibahner :sabber:

Meine kleine Segmentanlage
Bild
Außerdem:
Bü Jägerruh

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 49
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#170

Beitrag von Jan van Werth » Fr 25. Okt 2019, 08:04

Hallo Volker,
211064 hat geschrieben:
Do 24. Okt 2019, 21:27
Hallo Frank,
Jan van Werth hat geschrieben:
Do 24. Okt 2019, 11:00

auf dem Programmiergleis mit voller Geschwindigkeit abgerauscht ist.
welcher Dekoder versieht denn in dem Gefährt seinen Dienst - und wo hast Du ihn untergebracht?
Äh, das ist ein sehr gute Frage, die ich nicht beantworten kann. Die Klv stammt noch aus einer Zeit, in der ich mich an diese Dinge nicht mehr heran getraut habe, nach dem ein von mir eingebauter Decoder in einer Roco Straßenbahn sich mit viel Qualm und einer kleinen Stichflamme verabschiedet hatte. Den Umbau hat mein Dealer des Vertrauens vorgenommen, ebenso die Restaurierung nach dem Flug. Ich gehe aber mal davon aus, das es ein Produkt von Uhlenbrock oder ESU ist.


Hallo Klaus,
K.Wagner hat geschrieben:
Do 24. Okt 2019, 11:38
Hallo Frank,

das ist mir auch schon (selten) passiert....
Eine Lok war meine neu digitalisierte BR65 von Fleischmann. Seitdem hat mein eines fest montiertes Programmiergleis auf beiden Seiten einen ebenso fest montierten Prellbock, das andere liegt mitten auf dem Tisch, so dass beidseitig ca. 40 cm Platz sind. Wobei eine Tischseite an mein Stellpult grenzt - und das ist auch fest montiert....
Ich habe nun das Programmiergleis zwar immer noch an der Anlagenkante, das eine Ende hat einen sehr fest verschraubten Prellbock und am anderen Ende geht es in den Schattenbahnhof. So sollten solche Desaster zukünftig nicht mehr vorkommen.

Gruß Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 49
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#171

Beitrag von Jan van Werth » So 27. Okt 2019, 12:53

Guten Morgen zusammen,

anbei ein paar Bilder von einem Sonntagvormittag, welcher mit einer fast meditativer Tätigkeit gefüllt worden ist.

Ganz schön hoher Material Aufwand für ein paar kleine Rollenhalter:
Bild

Eine elende Fummelei war das.
Bild

Jetzt muss nur noch lackiert und danach auf die Anlage gebracht werden.

Gruß Frank

Benutzeravatar

reinout
EuroCity (EC)
Beiträge: 1134
Registriert: So 21. Feb 2016, 22:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus + Kippschaltern
Gleise: Peco code 75
Wohnort: Nieuwegein (NL)
Alter: 46
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#172

Beitrag von reinout » So 27. Okt 2019, 17:38

Von diesem schrecklich detailliertes Weinertzeug wartet auch noch etwas auf meine Tätigkeit... Ich glaube, ich soll doch etwas mehr Zeit dafür einplanen als ich ursprünglich gedacht hatte :D

Reinout
Reinout van Rees
Bau meiner Modellbahn: Eifelburgenbahn, eingleisig, Eifel, 1970.
Ich erzähle auch Eifeler Geschichten über meine Eifelburgenbahn! 10-teilige Weihnachten-Spezial 2018: Christgeburt in der Eifel, 1970

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 49
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#173

Beitrag von Jan van Werth » So 27. Okt 2019, 20:44

Hallo liebe Stummis,

ich habe dann den ersten Rollenhalter eingepflanzt. Sieht ganz ordentlich aus. An dem Stückchen Plexiglas endet die Drahtzugleitung am Modulübergang.

Bild

Bild

Gruß Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 49
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#174

Beitrag von Jan van Werth » Di 29. Okt 2019, 21:20

Servus,

nach einer Familienpackung Baldrian habe ich die ersten zwei Drahtzugleitungen eingefädelt und installiert. Wahnsinn, wenn ich nur daran denke, dass die Module in Summe fast 11 Meter haben und noch ein paar wenige Leitungen zu verlegen sind.

Bild
Bild
BildBild
Bild

Gruß Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 49
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#175

Beitrag von Jan van Werth » Mo 4. Nov 2019, 08:28

Ja ist denn schon Nikolaus, Weihnachten, Geburtstag und Ostern zusammen?!

Heute habe ich die Bilder von den dieser Tage kommenden Weichen vom Bodensee erhalten. Endlich kann es weitergehen und ich kann Witterschlick zumindest bis zu Bahnhofsausfahrt weiterbauen.

Bild

Bild

Bild

Lediglich die Tatsache, dass dann auch die vollständigen Budgets für die Eingangs erwähnten Ereignisse für 2019 und 2020 aufgebraucht sind, stimmt ein wenig traurig. Vielleicht kann ich ja mit meiner Regierung noch einen Nachtragshaushalt verhandeln. Mal sehen.

Gruß Frank

Antworten

Zurück zu „Modul- und Segmentbau“