Neuheiten 2019

Übersichten zu den Neuheiten 2019 finden sich im Forum "Neuheiten-Übersicht". Diskussionen zu den Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2019 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

Threadersteller
UKR
EuroCity (EC)
Beiträge: 1380
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#501

Beitrag von UKR » Mo 14. Jan 2019, 13:32

Mahlzeit in die Runde,

vielen Dank für eure Kommentare, schön immer wieder den Geschmack zu treffen

@Thomas, na bei mir "im Tal" ist nix mit Schnee, aber den Bastelzeit muss auch mal sein, ist nicht mehr soo lange bis Magdeburg und Bernburg :wink:

@Railstefan, besten Dank für`s Bild, bin früher wenn sich die Gelegenheit bot gerne mal durch die LKW Reihen bei Turnieren gegangen, gibt schon schöne Stücke und eurer zählt sicher auch dazu. In Sachen Ladung wieder was gelernt, kannte für Kutschen nur die Hänger mit Kutsche davor oder von der Trabrennbahn hinten dran. Viel Erfolg bei den nächsten Turnieren

@Patrick, ja Makro halt, aber ist auch eines meiner ersten Stücke, da war das mit den Strichen / Linien noch nicht soo ausgefeilt

@Matthias, wenn dann Sauerbraten....soviel Zeit muss sein :fool: Aber die großen Pferdetransporter sind im vorderen Bereich als Wohnmobil ausgebaut, also so ganz daneben lagst du nicht

und nun noch zwei Winterbilder von einer Anlage des Merseburger Modellbahnclub, den Zweiwege MAN hab ich euch ja länger nicht gezeigt. Das Original ist lemongelb und "lebt" in Graubünden :wink:

Bild

Bild

eine gute Woche wünscht mit harzlichen Grüssen

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 02.-03.02.19 bei der Modellbahnaustellung der Cracauer Modellbahnfreunde in der Messe Magdeburg.

Marzibahner...auf Schiene und Straße


pollotrain
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2192
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 52
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#502

Beitrag von pollotrain » Mo 14. Jan 2019, 16:45

Hallo Ulrich :wink:

Das nenn ich doch mal wieder up to dayt :!:
Ich hoffe, Du zeigst uns nicht Deine Modelle,
sondern sie sind in die "Schneegebiete" zur
Unterstützung der Kollegen unterwegs, :gfm:
Vielleicht kannst uns ja ein bisschen Schnee
mitbringen, bzw. abgeben :fool:
Gruß Thomas 8)


GKB
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=125756
Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

bekennender Marzipandealer :redzwinker:

Benutzeravatar

Vorarlberg-Express
InterCity (IC)
Beiträge: 703
Registriert: Di 10. Jul 2007, 18:41
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco, Tillig, Peco
Wohnort: Oberschwaben
Alter: 52
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#503

Beitrag von Vorarlberg-Express » Mo 14. Jan 2019, 19:50

Hallo Ulrich,
Der Küchenwagen ist gut geworden. Kann man deine Logistik für Bahnfestivitäten buchen :fool: ? Ich erinnere mich noch daran, wie bei hiesigen Festen Bundeswehr und THW die Besucher verköstigt haben!

Interessant zu sehen, wie du arbeitest bei den Beschriftungen und Zierlinien. Ich glaub ich würde mir eine freihändige Tuschebeschriftung nicht mehr zutrauen. Bei früheren Modellen hab ich das auch gemacht, und zwar mit solchen Patronen in schwarz und weiß, Nicht mit einer Feder sondern nur mit der Nadel im Deckel. Und Fehler ließen sich problemlos wieder abwischen.

Du hast es da zu größerer Perfektion gebracht!

Schönen Abend

Gerhard


Threadersteller
UKR
EuroCity (EC)
Beiträge: 1380
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT - aller Laster Anfang

#504

Beitrag von UKR » Mo 14. Jan 2019, 21:06

Guten Abend in die Runde,

@Thomas, natürlich ist der auf dem Weg in den Süden zur Katastrophenhilfe, die haben wir hier ja für`s Hochwasser immer wieder auch aus den anderen Bundesländer erhalten.

Bild
schon gesichtet im Raum Wernigerode kurz hinter Drei Annen Hohne ( BSW Harzquer ) :wink:

@Gerhard, klar kann man die für die Besucherversorgung bei Bahnevents mieten, unsere Versorger sind auch immer mit der Gulaschkanone beim Hafenfest der Magdeburger Eisenbahnfreunde vor Ort.

Das mit der Stenofeder hat sich einfach so ergeben und ich bleibe dabei, solange es sie noch zu kaufen gibt :mrgreen:

Hier noch ein paar Bilder zu deiner PN, die Fahrzeuge hatte ich ja schon mal gezeigt

Bild
Draisine der SZB auf einem Modul während eines Fremo Treffen

Bild
hier wäre dann auch der Strom für de Musik an Bord :fool: auf dem Bild bei den Modellbahnern aus Frankfurt/Oder

Bild
Als Gruppe mit dem Schienentrabbi, hier bein den Halle Hettstedter Modellbahnern

Bild
oder Mitsubishi Canter beladen mit dem Schienentrabbi auf den Modulen der IG Schmalspur, das Gespann wäre auf jeden Fall was für die Idee

oder beide auf einem Bemo Schmalspurwagentransportwaggon

Einen schönen Abend wünscht mit harzlichen Grüssen

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 02.-03.02.19 bei der Modellbahnaustellung der Cracauer Modellbahnfreunde in der Messe Magdeburg.

Marzibahner...auf Schiene und Straße


Threadersteller
UKR
EuroCity (EC)
Beiträge: 1380
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#505

Beitrag von UKR » Do 17. Jan 2019, 22:30

Guten Abend in die Runde,

so, heute gibt`s ein bißchen Umbaudoku, den wie im #468 https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 1#p1905571 angedeutet, soll der Unimog Zweiwegerüstwagen ein neues untenrum bekommen.

Bild
auch wenn Fotos des groben Vorbilds zeigen, das die Art der Bereifung stimmt, wollte ich die "groben" Unimogräder von Wiking drunter haben

Bild
auch die Räder der "Zweiwegeeinrichtung" werden den Rollbockradsätzen weichen

Bild
und so entstand der neue Rahmenunterbau

Bild
und auf den Räder wirkt er gefälliger

als nächstes geht dann an die Zweiwegeeinrichtung, aber das folgt zum Wochenende.

Einen guten Start in selbiges wünscht mit harzlichen Grüssen

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 02.-03.02.19 bei der Modellbahnaustellung der Cracauer Modellbahnfreunde in der Messe Magdeburg.

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Benutzeravatar

30er Jahre Stil
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 10:55
Wohnort: Wesel
Alter: 32
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#506

Beitrag von 30er Jahre Stil » Fr 18. Jan 2019, 10:12

Hallo Ulrich,

was die neuen Räder für ein unterschied machen. Der Unimog sieht jetzt viel besser aus, irgendwie Erwachsener :D
Bin gespannt wie der umbau weiter geht.

Gruß und schönes Wochenende

Stefan
Epoche II
Automobile von 1900 bis 1945, Schwerpunkt 20er und 30er Jahre

Mein Diorama: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=171&t=156040
Automobile der Epoche 2 umgebaut: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=48&t=162358


Threadersteller
UKR
EuroCity (EC)
Beiträge: 1380
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#507

Beitrag von UKR » Fr 18. Jan 2019, 23:19

Guten Abend in die Runde,

ja Stefan, mit den Rädern sieht er gleich ganz anders aus....warte wenn auch die kleinen Änderungen am Design erfolgt sind. Jetzt aber ersteinmal noch die Zweiwegeeinrichtung. Hier kommen statt der Waggonradsätze die der Bemo Rollböcke zum Einsatz

Bild
Aufnahme der hinteren Achse

Bild
hinten unterm Fahrzeug

Bild
der Optik halber vorne mit "Durchblick"

Bild
Aufhängung am Rahmen

Bild
unlackiert im Straßenmodus

Bild
und heruntergefahren auf Schienen

nun noch lackieren und den Aufbau "aufhübschen". Da die ursprüngliche Optik erhalten bleiben sollte, wurden die Rolladen des Aufbau neu gezogen und die Stoßstange sowie die Türen erhielten ein fresch up der Farbe

Bild
irgendwie schon wieder schick :mrgreen: , fehlt nur noch die lackierte Zweiwegeeinrichtung....aber die trocknet noch separat

Einen guten Start ins Wochenende wünscht mit harzlichen Grüssen

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 02.-03.02.19 bei der Modellbahnaustellung der Cracauer Modellbahnfreunde in der Messe Magdeburg.

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“