H0-Kleinanlage Schwabingen - mal wieder ein Post

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Schwabenbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 105
Registriert: So 23. Okt 2016, 14:00
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog/Digital
Gleise: Piko/ Roco
Wohnort: Am Rande der Schwäbischen Alb
Alter: 19
Kontaktdaten:
Deutschland

H0-Kleinanlage Schwabingen - mal wieder ein Post

#1

Beitrag von Schwabenbahner »

Hallo,

ich bin 16, komme aus dem schönen Schwabenländle und bin gerade beim Bau meiner ersten Modellbahnanlage.
Größe 1,25m x 2m, Piko A-Gleis/Mehano Gleise und gesteuert wird momentan noch analog mit dem Piko-Regler, habe aber vor meine 2 Loks (irgendwann) digital mit Roco oder Piko Handgerät zu steuern.
Thema ist moderne Bahn auf einer eingleisigen Diesel-Hauptstrecke, von der Größe wäre es eher eine Nebenbahn, bei ca. 2 qm muss man aber Kompromisse eingehen.
Es gibt einen zweigleisigen Durchgangsbahnhof mit Ladestrasse, Anschlussgleis (Getränkefabrik) und Abstellgleis.

Der Gleisplan ist angelehnt an den von "Baiersdorf". Außerdem befindet sich unten links im Tunnel noch ein Stumpfgleis zum Abstellen.
Bild


Hier mal zwei Ansichten des aktuellen Rohbauzustands
Alternativ zur geplanten Ladestrasse habe ich hier mal einen zweiständigen Lokschuppen platziert.
Was findet ihr besser? Ich denk, ich werde es austauschbar lassen.
Bild

Bild

Hier noch eine Ansicht mit der Kleinstadtkulisse, die kleine Dampflok ist übrigens Märklin und daher nicht fahrfähig, hab sie nur zu Dekozwecken dahin gestellt.
Bild


So ich hoffe euch fürs erste einen Überblick über meine kleine Anlage verschafft zu haben.
Zuletzt geändert von Schwabenbahner am Sa 5. Mai 2018, 20:45, insgesamt 11-mal geändert.
V 100080
Ehemaliger Benutzer

Re: H0-Anlage 2 qm

#2

Beitrag von V 100080 »

Hallo Schwabenbahner,

da hast du dir ja ein nettes kleines Projekt ausgesucht. Aber leider wirst du daran nicht viel Spaß haben. Deine Auf-und Abfahrtsrampen sind viel zu steil. Deine Fahrzeuge werden da nicht vernünftig fahren können. Als Faustregel rechnet man maximal 3% Steigung, d.h. 3cm auf 1 Meter Strecke. Miss mal bitte den Höhenunterschied zwischen den beiden Ebenen und errechne dir die Steigungsstrecke dafür. Auf dem knappen Meter welcher auf den Fotos zu sehen ist wird es so nicht klappen.

Gruß V 100080

Andy9
InterRegio (IR)
Beiträge: 218
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:26
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 40

Re: H0-Anlage 2 qm

#3

Beitrag von Andy9 »

Sehr schöner Anfang, gefällt mir gut und ich bin sehr gespannt auf weitere Bilder sowie den Fortschritten!

Mach dir wegen der Steigung keine Sorgen. Ich schätze Du wirst schon mal Züge fahren gelassen haben und sie kommen hoch :D
Benutzeravatar

Meidlinger Moba
InterCity (IC)
Beiträge: 502
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 23:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Roco Line
Österreich

Re: H0-Anlage 2 qm

#4

Beitrag von Meidlinger Moba »

Einen schönen Nachmittag Allerseits!

Sehr cooler Gleisplan und tolle Ideen! Ich baue selbst auch auf nur 2Qm und man glaubt nicht was da alles möglich ist. Nur weiter so!

Aber ich muss V100080 leider recht geben, die Steigung ist enorm. Sieht für mich nach etwa 10% aus. Zwar trau ich mich mal behaupten, dass auch Bahnen über 3% auch auf Dauer sauber funktionieren (so habe ich 5% Steigung und jahrelang keine Probleme damit), aber die 3-fache Übersteigung wird, wenn nicht gleich sofort, irgendwann Probleme bei den Loks bereiten. Ich habe mal eine Lok im Dauerbetrieb auf 7% Steigung laufen lassen - jetzt ist sie in der Reparatur bei Roco und ich im aufwendigen Umbau.
Also nicht zu steil bergauf fahren!
Ansonsten viel Vergnügen mit Deiner netten keinen Moba.

LG Lukas

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk


__________________________________________

meine Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=173331&p=2024178#p2024178
Benutzeravatar

Threadersteller
Schwabenbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 105
Registriert: So 23. Okt 2016, 14:00
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog/Digital
Gleise: Piko/ Roco
Wohnort: Am Rande der Schwäbischen Alb
Alter: 19
Kontaktdaten:
Deutschland

H0-Anlage 2 qm

#5

Beitrag von Schwabenbahner »

Hallo zusammen,

Erst mal ein kleines Update: Teile der unteren Ebene, wo die Paradestrecke verläuft, wurden mit Dispersionsfarbe grundiert, der Mauer- Rohbau wurde fertiggestellt (die Mauerkartons sind noch nicht befestigt ) und zwischen Tunnelportal und Mauer entsteht ein Felsen aus Styrodur, welcher später noch einen Gipsüberzug bekommt.

Bild

@ V 100080, Meidlinger Moba,

ich fürchte ihr habt recht :oops:
Die Rampen sind mit knapp 9 Promille Steigung wirklich zu steil.
ich werde die Rampen oben und unten noch etwas verlängern, damit kann ich es etwas mildern, die Rampen werden aber schon noch etwas steil sein.

@ Andy9, Meidlinger Moba, danke für das Lob.

Neben der Landschaftsgestaltung folgt nun in den nächsten Monaten der Oberbau (mühevolles Einschottern :bigeek: )
Benutzeravatar

Meidlinger Moba
InterCity (IC)
Beiträge: 502
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 23:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Roco Line
Österreich

Re: H0-Anlage 2 qm

#6

Beitrag von Meidlinger Moba »

Hallo!

Ja flach mal die Auffahrt ab. [emoji106]
Freue mich schon auf weitere Updates!

LG

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

__________________________________________

meine Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=173331&p=2024178#p2024178
Benutzeravatar

Threadersteller
Schwabenbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 105
Registriert: So 23. Okt 2016, 14:00
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog/Digital
Gleise: Piko/ Roco
Wohnort: Am Rande der Schwäbischen Alb
Alter: 19
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: H0-Anlage 2 qm

#7

Beitrag von Schwabenbahner »

Hallo zusammmen,

da es gerade keine großen Fortschritte gibt, möchte ich euch eine 3D-Ansicht meiner Anlage zeigen, die ich mit Franzis-3D-Eisenbahnplaner erstellt habe:

Hinter dem 2-gleisigen Bahnhof mit Inselbahnsteig gibt es eine Getränkefabrik mit Gleisanschluss, links daneben Wohn-/Geschäftshäuser mit einem Park und hinter dem Freiladegleis am linken Anlagenrand befindet sich ein Abstellgleis für Triebwagen.
Bild
Benutzeravatar

Meidlinger Moba
InterCity (IC)
Beiträge: 502
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 23:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Roco Line
Österreich

Re: H0-Anlage 2 qm

#8

Beitrag von Meidlinger Moba »

Hallo!

Sieht toll aus der Plan! Wie möchtest Du eigentlich den Berg bauen? Ich kann dir Styrodur und darüber Papiermaschee empfehlen.
Lg

__________________________________________

meine Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=173331&p=2024178#p2024178
Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5608
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: H0-Anlage 2 qm

#9

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

... und das alles auf nur 2m2 - unglaublich!

Schöne Spielanlage!
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube
Benutzeravatar

Threadersteller
Schwabenbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 105
Registriert: So 23. Okt 2016, 14:00
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog/Digital
Gleise: Piko/ Roco
Wohnort: Am Rande der Schwäbischen Alb
Alter: 19
Kontaktdaten:
Deutschland

H0-Anlage 2 qm- Fortschritte in der Landschaftsgestaltung

#10

Beitrag von Schwabenbahner »

Hallo zusammen,

es gibt wieder einige Neugkeiten:
Zuerstmal habe ich einen Steuerwagen bekommen, sodass meine Regionalgarnitur nun komplett ist
Bild

Außerdem wurde der rechte Tunneleingang grob gestaltet.
Bild

Nach einer kleinen Einkaufs- und Fototour mit folgendem Resultat...
Bild

Bild
(siehe auch:viewtopic.php?f=111&t=149750&p=1694121#p1694121)

...gab es dann auch passendes Modellbahnwetter, weshalb ich mich im Landschaftsbau versuchte.
Bild

Gleise einschottern
Bild

Zufrieden bin ich mit dem Ergebnis zwar noch nicht ganz, aber fürs erste Mal Einschottern ist es akzeptabel.
Bild

Die Steine werden noch in den Fels eingearbeitet, wie genau weiss ich noch nicht.
Bild

@Heldvomerdbeerfeld, Meidlinger Moba: Danke fürs Lob.

@Meidlinger Moba: Danke für den Vorschlag. Da der Berg aber hohl sein muss, weil er die (zu :oops:) steilen Rampen verdeckt, hatte ich da eher an den Klassiker Holz, Fliegengitter, Gips usw. gedacht
Benutzeravatar

Threadersteller
Schwabenbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 105
Registriert: So 23. Okt 2016, 14:00
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog/Digital
Gleise: Piko/ Roco
Wohnort: Am Rande der Schwäbischen Alb
Alter: 19
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: H0-Anlage 2 qm

#11

Beitrag von Schwabenbahner »

Guten Abend zusammen,

wie ihr vielleicht schon gesehen habt, habe ich beschlossen, meiner Anlage einen Namen zu geben:
Schwabingen wegen der Region, das -ingen kommt außerdem hierzulande (in Schwaben) auch häufig vor.

Dann gibt es Baufortschritte: Die Gleise wurden nochmal nachgeschottert (insbesondere die Böschungen), sodass es nun wesentlich besser aussieht.
Begrünt wurde nun auch schon, mit der Streugrasdose geht es ja relativ fix ( :gfm: )
Die Tunnelportale wurden in die Landschaft eingearbeitet,

als Grundgerüst dient ein Kartonskelett,
Bild

welches mit Gipsbinden überzogen wird.
Bild

Am Ende sieht das ganze dann so aus:
Bild

Fürs Linke Tunnelportal "schnitzte" ich mir ein Stück Styrodur zurecht, da die Fläche relativ klein ist.
Bild

Natürlich wurde es auch noch übergipst und begrünt.
Bild

Die gesamte erste Ebene ist nun fertig gestaltet:
Bild

Grüße
Benutzeravatar

Meidlinger Moba
InterCity (IC)
Beiträge: 502
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 23:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Roco Line
Österreich

Re: H0-Kleinanlage Schwabingen - Untere Ebene ist fertig!

#12

Beitrag von Meidlinger Moba »

Hallo!

Die linke Böschung gefällt mir richtig gut. Top [emoji108]
Der Schotter passt schon, sieht super aus auch beim ersten Versuch. [emoji6] Weiß nicht was Dir daran nicht gefiel.

Zur rechten Gibswand: bleibt die so schwarz und glatt? Ich würde da noch mit gerührtem Gibs und einer Spachtel noch etwas mehr Konturen reinmachen und dann (zumindest mache es ich so) mit enorm verdünnter grauer Farbe anmalen. Also Pinsel in die Farbe, Pinsel mit Farbe ins Wasser tauchen und dann mit dem feuchten Pinsel und dem übrig gebliebenen Grau den Fels anmalen.

LG

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

__________________________________________

meine Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=173331&p=2024178#p2024178
Benutzeravatar

Threadersteller
Schwabenbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 105
Registriert: So 23. Okt 2016, 14:00
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog/Digital
Gleise: Piko/ Roco
Wohnort: Am Rande der Schwäbischen Alb
Alter: 19
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: H0-Kleinanlage Schwabingen - Untere Ebene ist fertig!

#13

Beitrag von Schwabenbahner »

Hallo Meidlinger Moba,

der Felsen wird auf jeden Fall farblich überarbeitet, d.h. so in Richtung hellgrau, da fehlt mir momentan aber die Farbe.
Danke für den Tipp, der Fels gefällt mir aber von der Form her relativ gut, ich habe da ja z.T. echte Steine eingearbeitet.
Vielleicht werde ich deine Methode später anwenden, der Berg auf der oberen Ebene muss ja auch noch gemacht werden, mal sehen ob da Felsen hinkommen werden.

Grüße
ChrisBaA
Ehemaliger Benutzer

Re: H0-Kleinanlage Schwabingen - Untere Ebene ist fertig!

#14

Beitrag von ChrisBaA »

Hehe sehr schöne Anlage wird das. Bis vor ein paar Tagen und Wochen sah es bei mit auf der Platte genau gleich aus wie bei dir.
Wasserfarben, Streugrasdose usw. XD.

Wünsche dir auf alle fälle noch viel erfolg beim weiterbauen und verfolge das ganze mal. Auch liebe Grüse vom
Rande der Schwäbischen Alb XD.

LG Chris
menestarus
Ehemaliger Benutzer

Re: H0-Kleinanlage Schwabingen - Untere Ebene ist fertig!

#15

Beitrag von menestarus »

Gefällt mir auch sehr gut, die Anlage macht schöne Fortschritte :) Die Bäume gefallen mir besonders gut, kann man die kaufen oder hast du die selbst gemacht?
Und Schwabingen finde ich als Münchner sehr witzig, weil Schwabing ja ein Stadtteil von München ist :P
Halte uns auf dem Laufenden!

Viel Erfolg
Max
viatorcaeli
Ehemaliger Benutzer

Re: H0-Kleinanlage Schwabingen - Untere Ebene ist fertig!

#16

Beitrag von viatorcaeli »

Sehr schöner Plan!
Bin schon gespannt, wie die Anlage fertig aussieht und was deine Langzeiterfahrungen mit den Steigungen sind. Hatte ganz ursprünglich auch mal die Idee mit den gegenläufigen Auf-/Abfahrten. Aber da ich dann doch SBF mit Wendeschleife und "erlaubte" Steigung bis 3% haben wollte, sehen meine Pläne nun anders aus (und gefallen mir natürlich ebenso :wink: ).

Bleibe bei dir dran und freue mich auf weitere Bilder und Berichte.

Schöne Grüße,
Dominik
Benutzeravatar

Threadersteller
Schwabenbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 105
Registriert: So 23. Okt 2016, 14:00
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog/Digital
Gleise: Piko/ Roco
Wohnort: Am Rande der Schwäbischen Alb
Alter: 19
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: H0-Kleinanlage Schwabingen - Untere Ebene ist fertig!

#17

Beitrag von Schwabenbahner »

Hallo,

derzeit geschieht nicht viel an der Anlage, die Ferien sind aber in greifbarer Nähe :D

Danke auch für Komplimente und Motivationen.

@menestaurus
Die Bäume gefallen mir besonders gut, kann man die kaufen oder hast du die selbst gemacht?
Die Bäume habe ich schon etwas länger, das sind glaub ich Kiefern von Heki, es gibt sie in verschiedenen Sets (#1953, #1954).
an den Selbstbau trau ich mich als Anfänger momentan noch nicht ran, vielleicht werde ich das später mit etwas mehr
Erfahrung mal machen.

Grüße
Benutzeravatar

Threadersteller
Schwabenbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 105
Registriert: So 23. Okt 2016, 14:00
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog/Digital
Gleise: Piko/ Roco
Wohnort: Am Rande der Schwäbischen Alb
Alter: 19
Kontaktdaten:
Deutschland

H0-Kleinanlage Schwabingen - Es geht weiter

#18

Beitrag von Schwabenbahner »

Hallo,

nachdem die untere Ebene fertiggestellt ist,
geht es mit der oberen Ebene mit dem Oberbau weiter.
Aktuell ist nun der Bahnhof dran, das gesamte Gleisfeld liegt hier auf einer Korkmatte, sodass die Gleise wie beim Vorbild mit dem Bahnsteig auf einer Höhe sind.
Bild

Hier werden die Gleise weiter eingeschottert, außerdem wartet der Bahnsteig auf seine Fertigstellung:
Bild

Parallel dazu entsteht der Mineralbrunnen komplett im Eigenbau, das Fundament bzw. die Rampe bestehen aus Holz und die Wände aus normalem Karton sowie aus feinem Wellkarton:
Bild

Grüße

Danilo
Zuletzt geändert von Schwabenbahner am Di 1. Aug 2017, 09:59, insgesamt 1-mal geändert.

steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3382
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 46
Deutschland

Re: H0-Kleinanlage Schwabingen - Es geht weiter!

#19

Beitrag von steve1964 »

Hi Danilo,
an die graue Mauer könntest du noch ein paar Stützen setzen,
um die etwas aufzulockern bzw zu strukturieren, Drainagerohre,
etwas Wasserspuren, Rost, Sinter dran etc,
sieht immer gut aus ...
VG
Steve
-
Ich baue , also bin ich .
Benutzeravatar

Threadersteller
Schwabenbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 105
Registriert: So 23. Okt 2016, 14:00
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog/Digital
Gleise: Piko/ Roco
Wohnort: Am Rande der Schwäbischen Alb
Alter: 19
Kontaktdaten:
Deutschland

H0-Kleinanlage Schwabingen - Es geht weiter!

#20

Beitrag von Schwabenbahner »

Hallo,

da ich mich in den Ferien eher mit dem großen Vorbild beschäftigt habe, (vor alllem mit Rastatt-Umleitern auf verschiedenen Strecken viewtopic.php?f=111&t=149750#p1719206 ), gab es zwischenzeitlich keine Updates zum Baufortschritt.

Hier nochmal einer meiner Höhepunkte: Siemens-247 908 steht mit einem umgeleiteten KLV in Bad Schussenried in der Nähe des Bodensees und wird von einer dort typischen Doppeltraktion BR 611 überholt.
Bild

Auf der Anlage hat sich trotzdem einiges getan:

Der Bahnsteig sowie zwei Bahnübergange wurden gespachtelt, die Einfahrtsbereiche des Bahnhofes ebenfalls geschottert.
Beim Mineralbrunnen wurde bereits eine weitere Wand hochgezogen und der Untergrund angepasst.
Außerdem wurde die Umgebung grob gestaltet mit Farbe, Gras etc.
Details wie Bevölkerung am Bahnhof, Arbeiter & Inneneinrichtung/Ladeszenen, Bahnschranken, usw. fehlen natürlich noch, erstmal geht es mir darum einen Gesamteindruck über die Landschaft zu gewinnen.

Bild

Bild

Bild

Bild


@Steve
Hi Danilo,
an die graue Mauer könntest du noch ein paar Stützen setzen,
um die etwas aufzulockern bzw zu strukturieren, Drainagerohre,
etwas Wasserspuren, Rost, Sinter dran etc,
sieht immer gut aus ...
VG
Steve
Nette Idee, aber wie gesagt, Details folgen später.
Rohre und Tanks werden aber sowieso dazukommen, sowas darf bei einem Abfüllbetrieb natürlich nicht fehlen.
Vielen dank für die Anregung, sowas ist natürlich immer gern gesehen.

Grüße Danilo
Zuletzt geändert von Schwabenbahner am So 18. Feb 2018, 17:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

Threadersteller
Schwabenbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 105
Registriert: So 23. Okt 2016, 14:00
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog/Digital
Gleise: Piko/ Roco
Wohnort: Am Rande der Schwäbischen Alb
Alter: 19
Kontaktdaten:
Deutschland

H0-Kleinanlage Schwabingen - Neuzugänge und Stadtplanung (27.10)

#21

Beitrag von Schwabenbahner »

Hallo Stummis,

zuerst möchte ich ein paar Neuzugänge bei mir vorstellen:
Ein langer Wunsch war die Baureihe 612, da das Vorbild quasi direkt bei mir vor der Haustür fährt und ein kleiner Triebwagen gut zu meiner kleinen Modellbahn passt.
Dank der Müller-Rabattaktion war dieser Triebwagen aus der Piko-Expertreihe ein Schnäppchen, da es auf alle Spielwaren 20% Rabatt gibt.
(TIPP: Noch bis 30.10:https://shop.mueller.de/spielwaren/alle ... leisenbahn)

Bild

Leider hat der VT einen Bahnland-Bayern Aufdruck und fährt nach Lindau Hbf, also im Original auf der Allgäubahn, aber das ist nicht so schlimm.
Bild

Der Lichtwechsel sowie die Innenbeleuchtung gefallen mir natürlich gut und kommen besonders bei Dunkelheit zu Geltung:
Bild

Obendrauf gab es dann noch einen Ealos-t für meine erst kürzlich ausgestaltete Holzverladung.
Die Holzladung und vor allem die Ladungssicherugen sind nur provisorisch um schonmal einen ersten Eindruck zu bekommen, außerdem wird der Wagen noch zugerüstet.
Bild

Außerdem kam gestern ein Paket von Verkehrsrot, den ich um drei Faller-Kleinstadthäuschen erleichtert habe:
Bild

Ein Sportshop, Cafe und ein kleines Rathaus, dabei gefällt mir das Rathaus außerordentlich gut, außerdem finde ich dass die kleineren Faller Kleinstadthäuser links des Torhauses besser zu meiner Anlage passen als die Stadthäuser rechts davon :
Bild

Apropos Torhaus: Im Originalzustand war es sogar kleiner als die Häuser und wirkte irgendwie mickrig, also habe ich es bisschen erhöht, verputzt werden muss es auch noch:
Bild

Hier nochmal ein kleiner Überblick über die linke Anlagenhälfte mit der Holzverladung und dem Stadtkerns mit einer Frage:
Bild
Die Strasse, die von rechts vom Bahnhof kommt, würdet ihr eher noch einen Bahnübergang bauen( dann hätte ich halt schon 3 Bahnübergänge) und sie nach links vorne hin bauen ( etwa dahin wo die der orangene Kipper steht) oder mit einer Rampe nach hinten als Bahnüberführung mit (würde dem Stadtkern Platz rauben)?
Und wie würdet ihr den Übergang gestalten?

Meine Idee war ein bewaldeter Hang mit Stützmauern und Treppen zur Stadt hin, hinter der Fabrik bräuchte ich halt dann eine hohe Stützmauer weil sie halt sehr nahe an der Rampe ist die verdeckt werden soll.

Ich freue mich schon auf hilfreiche und konstruktive Ratschläge.

Grüße Danilo

44 390
InterCity (IC)
Beiträge: 743
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 16:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DR5000, WLANMaus & TC
Wohnort: NRW
Deutschland

Re: H0-Kleinanlage Schwabingen - Neuzugänge und Stadtplanung (27.10)

#22

Beitrag von 44 390 »

Abend

Klein aber fein :gfm:

Bleibe dran :D

Paul
Epoche 6 Anlage im Aufbau

Bild
Benutzeravatar

Threadersteller
Schwabenbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 105
Registriert: So 23. Okt 2016, 14:00
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog/Digital
Gleise: Piko/ Roco
Wohnort: Am Rande der Schwäbischen Alb
Alter: 19
Kontaktdaten:
Deutschland

H0-Kleinanlage Schwabingen - Modellbahnmesse (25.11)

#23

Beitrag von Schwabenbahner »

Hallo,

heute war ich auf der Modell&Technik in
Stuttgart.
Viel Neuheiten waren nicht ausgestellt, dafür aber ordentlich Anlagen und Verkaufsstände vor allem in Spur N.
Dabei war ich überrascht, welch hohe Detaillierung noch in diesem Massstab (1:160) möglich ist.
Hier mal stellvertretend für die vielen Module mal einen gelungenen Schweizer Meterspur-Bahnhof:
Bild
Ein sehr großer Vorteil der Spur N ist auf gleichbleibendem Platz größere Bahnhöfe bauen und längere Züge fahren lassen zu können.
Kurzum: Weil mich an dieser Anlage vor allem die kurzen Züge und der kleine Bahnhof stören,
laufen gerade Überlegungen auf Spur N umzusteigen.


Neben zahlreichen Eindrücken habe ich auch diese beiden Wagen mit nach Hause genommen-Den Schiebewandwagen kann man auch öffnen, um z.B. wie Michi (Held vom Erdbeerfeld) an seiner fantastischen neuen Verladestelle diverse Ladeszenen nachzustellen, ohne die Hälfte kaputt zumachen :fool:
Bild

Grüße Danilo
Benutzeravatar

Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 438
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 11:57
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Alter: 19
Deutschland

Re: H0-Kleinanlage Schwabingen - Messe Stuttgart

#24

Beitrag von Personenzügler »

Hallo Danilo,

Bin zwar Badner aber habe trotzdem deinen Thread durchgelesen. :lol:
Du hast ein Händchen dafür was die Landschaftsgestaltung angeht :gfm:
Dein Fahrzeugpark :gfm: ebenso. Als N-Bahner kann ich die kleinere Spur natürlich empfehlen (habe auch 2m2). Dadurch wären die Probleme von langen Zügen und vor allem der Steigung gelöst. Allerdings bist du schon relativ weit und hast schon einen überschaubaren Fahrzeugpark. Den 612 gibt's in N bisher halt leider nicht.

Nun gibt es zwei oder drei Möglichkeiten:

1. Weiter H0, kurze Züge und extreme Steigung, dafür schneller fertig da bereits begonnen.

2. Umstieg auf Spur N: längere Züge und kleinere Steigungen dafür längere Arbeitszeit, da N auch fummeliger ist. Entweder H0 Fahrzeugpark verkaufen um dafür einiges an N kaufen zu können oder H0 Fahrzeuge behalten zum anschauen oder für später mal und zusätzlich N Fahrzeuge kaufen (je nach dem wie viel Geld du investieren möchtest)

3. Es schwebt mir auch noch eine andere Idee im Kopf herum: je nach dem wie viel Platz du hast, könntest du auch auf Modulbauweise umsteigen, die du dann ab und zu zusammenbaust z. B. auch in einem größeren Raum und die dann mittels regal etc.da lagern, wo jetzt noch deine Bahn steht und am obersten basteln. Nur wenn du wenn du bei H0 bleiben möchtest (bei deinem edlen Fahrzeugpark). Das kam mir gerade ganz Spontan...

Das ist natürlich alles nur meine Meinung und Ansicht, letztendlich liegt es an dir :wink:
Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

:arrow: viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvyb ... MnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner
Benutzeravatar

Threadersteller
Schwabenbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 105
Registriert: So 23. Okt 2016, 14:00
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog/Digital
Gleise: Piko/ Roco
Wohnort: Am Rande der Schwäbischen Alb
Alter: 19
Kontaktdaten:
Deutschland

H0-Kleinanlage Schwabingen - Überlegungen

#25

Beitrag von Schwabenbahner »

Hallo Bernd,

vielen Dank für das Lob und die konstruktiven Vorschläge, so etwas freut und motiviert einen immer
3. Es schwebt mir auch noch eine andere Idee im Kopf herum: je nach dem wie viel Platz du hast, könntest du auch auf Modulbauweise umsteigen, die du dann ab und zu zusammenbaust z. B. auch in einem größeren Raum und die dann mittels regal etc.da lagern, wo jetzt noch deine Bahn steht und am obersten basteln. Nur wenn du wenn du bei H0 bleiben möchtest (bei deinem edlen Fahrzeugpark). Das kam mir gerade ganz Spontan...
Neben dem Spurwechsel geistert mir diese Idee auch schon länger im Kopf herum.
Und zwar dachte ich an eine Bahn rundherum an der Wand, und an der Tür und am Fenster dann mit abnehmbaren Modulen
Ich habe sowas mal dargestellt:
Bild


Hier nochmal der Bahnhof als Link:
http://abload.de/image.php?img=bahnhofr ... mlhrbb.png

und der Schattenbahnhof:
https://abload.de/img/schattenbahnhofrundhexiqvf.png

Danilo
Zuletzt geändert von Schwabenbahner am Mo 27. Nov 2017, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“